Autor Thema: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund  (Gelesen 1134 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Forschungsreisender

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Männlich
Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« am: 10. Juni 2013, 23:57:45 »
In einigen Jahren möchte ich einen Akita Inu haben. Sind hier Akita-Freunde???

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.978
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #1 am: 11. Juni 2013, 00:39:20 »
nee, aber tu den tieren den gefalllen und lass sie in polarregionen. ab 10° leiden die hier.
ich hab einen teutonen, der versucht das ganze jahr glatze zu kriegen. schmeißt fell wie nix gutes..



I`M EASY, SO EASY....

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.573
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #2 am: 11. Juni 2013, 00:50:39 »
@nigel48: "Boah" - der schwarze Rabauke schaut verdammt gut aus !!!

btw.: Wie geht's Dir/Euch mit "den anderen Wölfleins"  ;D - sind in der
Zwischenzeit wohl schon määääächchchttttigggg gewachsen, die Teufln'  ;)

...wenn Du mal' Zeit findest - poste bitte hier im Forum mal' ein paar pics
von den "mittlerweile herangewachsenen Rackern ...   :)

DANKE im Voraus ! + LG v. Druiden

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.495
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #3 am: 11. Juni 2013, 00:57:14 »
In einigen Jahren möchte ich einen Akita Inu haben. Sind hier Akita-Freunde???
yepp. Nicht nur Akita, einfach alles. Unser Kater mag Hunde. Am liebsten zum Frühstück.  ;D
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Forschungsreisender

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #4 am: 11. Juni 2013, 16:15:49 »
Der Akita Inu ist kein Polarhund im engeren Sinne. Man kann ihn auch in Mitteleuropa halten.

Selbst richtige Polarhunde kann man in Europa halten, nur sollte man sie nicht im Sommer zu sehr anstrengen, sonst kann es sein dass einer von denen umkippt und nicht wieder aufsteht. Diesbezüglich kann man sehr interessante Gespräche mit Mushern in Berlin führen.

Des weiteren braucht der Akita Inu wesentlich weniger Bewegung als etwa ein Siberian Husky.

Hier ein Bericht über Polarklima in Japan
http://de.wikipedia.org/wiki/Japan#Klima

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #5 am: 11. Juni 2013, 20:08:39 »
wenn der Klimawandel erstmal durchschlägt braucht die hier jeder, dann ist son Vieh nen Anlageobjekt.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.935
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #6 am: 12. Juni 2013, 10:25:15 »
Dem hier geht's in Mitteleuropa - genauer auf der Hundewiese Dortmund Barop - bei 25 Grad so richtig gut.

Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.573
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #7 am: 14. Juni 2013, 22:19:06 »
@Mattieu: Gratuliere ! - sehr schönes Exemplar  :D

...weiterhin viel Spaß mit Deinem Rabauken  :)

LG v. Druiden

Offline Schelm

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.100
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #8 am: 14. Juni 2013, 22:22:43 »
@ Mattieu

züchtest Du diese wahren Prachtexemplare?
"Die spinnen die Bayern" ...  Bodo

Offline Josefina

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Herausforderung: Schwieriger aber intelligenter Hund
« Antwort #9 am: 10. Juli 2013, 14:29:48 »
Schöne Hunde dabei! Kann mir vorstellen, dass sie viel Auslauf brauchen.
Ich hätte auch gerne einen Hausfreund, aber die Haltung von Hunden in einer Wohnung in der Großstadt empfinde ich doch irgendwie als Tiequälerei.
Sind diese Hunde denn gezüchtet, wie Schelm schon fragte?

Lieben Gruß,
Josefina
Wenn man das Leben schätzt,
dann spielt man nicht mit dem Glück.