Autor Thema: Alternative Familienkonzepte  (Gelesen 3616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re: Alternative Familienkonzepte
« Antwort #15 am: 05. Juni 2013, 13:57:03 »
Man interpretiert  Kindeswohl  meiner Beobachtung nach  immer  so ,
wie  es  die Politik  gerade braucht ,
aber  nie  wie es  das Kind  wirklich  braucht .

Insofern wird  es mit  den genehmigten  polygamen Familien  noch  eine Weile  dauern . ..

Woher weisst du, das Kinder polygame Familien brauchen? Woher weisst du überhaupt, was Kinder brauchen? 
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Yossarian

  • Gast
Re: Alternative Familienkonzepte
« Antwort #16 am: 05. Juni 2013, 15:08:48 »
Wozu sollte man sich wohl gleich mehrere Ehemänner antun wollen? ;)

Wozu sollte mann sich mehrere Ehefrauen antun wollen?  :evil

Woher weisst du überhaupt, was Kinder brauchen? 

Die Frage lag mir schon die ganze Zeit auf den Tasten.

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternative Familienkonzepte
« Antwort #17 am: 05. Juni 2013, 19:41:32 »
Wozu sollte mann sich mehrere Ehefrauen antun wollen?  :evil

Bin ich Jesus? Hab ich Sandalen an? :D

Yossarian

  • Gast
Re: Alternative Familienkonzepte
« Antwort #18 am: 05. Juni 2013, 20:23:34 »
Woher soll ich das denn wissen?

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re: Alternative Familienkonzepte
« Antwort #19 am: 05. Juni 2013, 21:26:58 »
mehr ehefrauen heißt mehr Schwiegermütter...die Höchststrafe für Bigamie
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?