Autor Thema: GIMP-Bildbearbeitungsprogramm  (Gelesen 1908 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.823
  • Geschlecht: Weiblich
GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« am: 31. März 2010, 18:00:43 »
Nun hab ich die letzten 2 Stunden mit GIMP die Essenskarten einer Schulabschlußfeier gestaltet (Sch.. Jobs, die man sich so nebenher aufhalsen lässt). Endlich bin ich jetzt mit dem Ergebnis zufrieden, will das ausdrucken und das einzige, das auf dem Druck ist, ist eine schwarze Umrandung, menno.

Kennt sich jemand aus? Oder kann mir jemand ein anderes praktisches (kostenloses) Bildbearbeitungsprogramm empfehlen? Noch als Info: Die Schüler haben mir ihre Vorlage als gif-Datei geschickt, damit ging auch bei GIMP nix, deswegen musste ich erst das Bild als jpg suchen, damit konnte ich dann wenigstens was bearbeiten.

Danke schon mal im voraus. Ich geh jetzt mal um Hilfe googeln.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.823
  • Geschlecht: Weiblich
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #1 am: 31. März 2010, 18:10:23 »
Vergesst das Ganze, ich habs hingekriegt  ;D, musste nur anders abspeichern!
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

marple

  • Gast
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #2 am: 31. März 2010, 18:26:44 »
Nö, ich sach jetzt nix über GIMP.

Aber was ganz Naheliegendes: Ich musste heute in der Post 15 (!!) Minuten warten, bis ich dran war, weil der einzige blöde Postbeamte einem Kunden eine  ausführliche Rechtsberatung angedeihen liess. Nix da Friseure, die Postler sind die wahren Advokaten.

Was jetzt nicht heissen soll, dass du nicht layouten solltest. Ich hab nur schlechte Laune und du bist grad das einzige Opfer in Sicht. Dafür biete ich mich dann für deine nächste schlechte Laune als willige Hinnehmerin an.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.823
  • Geschlecht: Weiblich
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #3 am: 31. März 2010, 21:07:29 »
GIMP ist grauenhaft umständlich und ich musste ewig rumpuscheln. Der Zusammenhang mit deiner Wartezeit bei der Post erschließt sich mir jetzt nicht, aber das Angebot als willige Hinnehmerin ist notiert  ;D!
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

marple

  • Gast
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #4 am: 31. März 2010, 21:09:40 »
Der Zusammenhang mit deiner Wartezeit bei der Post erschließt sich mir jetzt nicht,

Wel icke mich als "vom Fach" bezeichne. Manchmal. Wenn ich mal was Schönes arbeiten darf. Sonst bin ich schon hauptberuflich die Hinnehmerin, also gut in Übung.

Conte Palmieri

  • Gast

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.823
  • Geschlecht: Weiblich
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #6 am: 01. April 2010, 14:37:13 »
GNU Image Manipulation Program - Benutzerhandbuch

Herzlichen Dank! Das sieht auf den ersten Blick echt hilfreich aus, ich werd mich morgen mal durchwühlen!
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

JensM

  • Gast
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #7 am: 23. April 2010, 13:13:35 »
Hallo zusammen,

ich bin auch kein wirklicher Freund von Gimp. Habe früher viel damit gearbeitet, bin aber mittlerweile doch auf anderen Freeware Produkten hängen geblieben.

Ganz simpel ist bspw. auch Picasa oder Piant.net. Während meiner Arbeitszeit im Büro spiele ich damit gerne mal rum und verändere Bilder. Gerade weil es so simpel und einfach ist. Da sind schon einige Bilder für Skype entstanden, die ein Online Meeting
 wesentlich attraktiver gestalten können. :-P

Rote Augen, unscharf, scharf, grau, schwarz weiß.... einfach nur einfach  ;D
« Letzte Änderung: 02. August 2010, 15:17:46 von sibbdipp »

Conte Palmieri

  • Gast
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #8 am: 23. April 2010, 13:14:57 »
.... einfach nur einfach  ;D
Eben.

menfan

  • Gast
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #9 am: 04. Mai 2010, 12:26:46 »
Hab mich gerade etwas mit Gimp beschäftigt und ich muss sagen, dass ich gut damit zurecht kam. Treten zwar immer wieder Probleme auf (besonders am Anfang) aber man findet auch immer Lösungen für die Probleme (Tutorials, Benutzerhandbuch, Foren etc.). Freie Software ist einfach stark in Mode und ich finde das gut!
« Letzte Änderung: 02. August 2010, 15:18:30 von sibbdipp »

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #10 am: 04. Mai 2010, 22:15:12 »
Hab mich gerade etwas mit Gimp beschäftigt und ich muss sagen, dass ich gut damit zurecht kam. Treten zwar immer wieder Probleme auf (besonders am Anfang) aber man findet auch immer Lösungen für die Probleme (Tutorials, Benutzerhandbuch, Foren etc.). Freie Software ist einfach stark in Mode und ich finde das gut!
schön zu wissen, dass du bei problemen tutorials und benutzerhandbuch zur hilfe nimmst. machst du das bei software, die z.b. 1000 euro kostet, nicht? ;)

Eber

  • Gast
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #11 am: 07. Mai 2010, 00:13:18 »
GIMP ist grauenhaft umständlich und ich musste ewig rumpuscheln.

Mich eingeschlossen, warten mindestens sogar ziemlich viele Menschen,
daß endlich das Programm kommt:

Ich sage Dir kurz, was ich will und Du machst das dann bitte perfekt.

Also komm, warte mit uns und mache es Dir bequem  ;D

menfan

  • Gast
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #12 am: 17. Mai 2010, 11:27:50 »
schön zu wissen, dass du bei problemen tutorials und benutzerhandbuch zur hilfe nimmst. machst du das bei software, die z.b. 1000 euro kostet, nicht? ;)

Klar, war ja auch nicht so gemeint.. Wollte damit einfach zum Ausdruck bringen, dass ich freie Software gegenüber proprietärer Software bevorzuge, und es immer mehr Menschen gibt, die das auch so sehen.. Mehr nicht! Und 1000 Euro würde ich für Software höchstwahrscheinlich nicht bezahlen!

Holsten

  • Gast
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #13 am: 13. Oktober 2010, 11:10:11 »
Ich empfehle Sumo Paint. Ein Bildbearbeitungsprogramm für den Browser, welches Photoshop in fast nichts nachsteht. Gibts als Freeware. Der vorteil ist das man es nicht auf dem eigenen Rechner installieren muss, der Nachteil ist das man zumindest für die Freeware Version immer online sein muss, da sie auf einem Server läuft.

Einfach mal Sumo Paint googlen.

Offline Missovercover

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 885
Re:GIMP-Bildbearbeitungsprogramm
« Antwort #14 am: 13. Oktober 2010, 11:47:08 »
Ein guter Tipp;werde ich mir bei Gelegenheit auch mal zu Gemüte ziehen.  :)

Wenn Du bearbeitete Bilder hast,dann immer her damit! *neugierigguck*