Autor Thema: ...Kachelmann...  (Gelesen 88582 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yossarian

  • Gast
Re:...Kachelmann...
« Antwort #420 am: 21. Juni 2011, 20:52:48 »
(jeder nur einen Stein, bitte..)

Hieß das nicht eigentlich "One cross each"?

Offline Sinfonie

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Weiblich
  • ><((((º>
Re:...Kachelmann...
« Antwort #421 am: 22. Juni 2011, 09:37:49 »
weibliches Massensterben

Ich glaube...das würde manchen hier gefallen!
Die schönsten Begebenheiten im Leben sieht man nicht mit den Augen,
man fühlt sie mit dem HERZEN und speichert diese in der Seele...

Yossarian

  • Gast
Re:...Kachelmann...
« Antwort #422 am: 22. Juni 2011, 09:47:14 »
Ich glaub das eher nicht.

Offline Sinfonie

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Weiblich
  • ><((((º>
Re:...Kachelmann...
« Antwort #423 am: 22. Juni 2011, 09:48:40 »
Das kommt aber oft so rüber...
Die schönsten Begebenheiten im Leben sieht man nicht mit den Augen,
man fühlt sie mit dem HERZEN und speichert diese in der Seele...

Offline Missovercover

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 885
Re:...Kachelmann...
« Antwort #424 am: 22. Juni 2011, 11:19:13 »
Ich persönlich fände es gut, wenn fidibus sich einfach bei Moc entschuldigen würde, weil er einen schlechten Tag hatte. Oder so.....
Och, wegen mir braucht er sich die Mühe nicht zu machen.
Wenn Gossensprache gewünscht wird...kein Thema....ist ja nicht mein Forum... ;D

Offline fidibus

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Männlich
Re:...Kachelmann...
« Antwort #425 am: 22. Juni 2011, 11:38:48 »
ein weibliches Massensterben
Ich glaube...das würde manchen hier gefallen!
Ich hingegen glaube ... der Eindruck täuscht. Und er resultiert aus der Unkenntnis der "Allgemeinen Hühner-Theorie" (AHT).

Gemäß der AHT gilt es strickt zu unterscheiden zwischen
a) Frauen
b) Hühnern mit ihrem Gegacker

Aus Männersicht sind die beiden Phänomen höchst unterschiedlich zu bewerten. So unterschiedlich, dass ich nachgerade versucht bin, sie als gegensätzlich anzusehen.

Und eine gewissen Minderung des aufgeregten Gegackers im Rahmen der allgemeinen Hühnerei wäre in einem Männerforum nicht nur zu verschmerzen, sondern dem sind natürlich durchaus wohltuende Aspekte abzugewinnen.

Ein Verlust an Frauen hierzuforum wäre dagegen genau dies: Ein Verlust.

Für gackernde Meinungsaktivitäten von Hühnern gibt es ja andere Foren - die auch besser besucht sind. Jene seien den Hühnern anempfohlen. Namentliche Empfehlungen spare ich mir. Selbst Hühner sind in der Lage, sie zu finden.
(Nutzt zwar nichts, diese Empfehlung ... aber wahrer Mut zeigt sich eben darin, sich  auch der Vergeblichkeit menschlicher Bemühungen unerschrocken zu stellen.)
"Nach jedem Verbrechen muß jemand bestraft werden. Um so erfreulicher, wenn es der Täter ist."
 Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

Yossarian

  • Gast
Re:...Kachelmann...
« Antwort #426 am: 22. Juni 2011, 12:02:16 »
Einen gewissen Charme erhält die ganze Chose doch dadurch, daß der einhellig und geschlechterübergreifend als gossensprachlich inkriminierte Begriff der Titel eines Romans (?) ist, der von einer Frau geschrieben wurde, und daß wir uns allesamt darüber ereifert haben, weil anscheinend bis auf Marple bisher niemand hier von diesem bedeutsamen Werk zeitgenössischer skandinavischer Literatur gehört hatte.

Vielleicht sollte man das zum Anlaß nehmen, unter den Anwesenden weniger geschlechtsorientiert zu "argumentieren".

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.112
Re:...Kachelmann...
« Antwort #427 am: 22. Juni 2011, 12:33:31 »
murmel, murmel
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:...Kachelmann...
« Antwort #428 am: 22. Juni 2011, 12:59:00 »
Zitat
Zu dem Buchtitel sagte Sveland:

    "Eine Bitterfotze ist im Gegensatz zur weiblichen Märtyrerin eine Frau, die die Schnauze voll hat, die ihren Ärger ernst nimmt und ihn nutzt, um Ungerechtigkeiten konstruktiv entgegenzutreten. Ihr geht es darum, sich zu wehren und nichts mehr einfach so hinzunehmen. Sie ist eine Reaktion auf eine kranke Gesellschaft. Denn wir wissen alle, dass es für Frauen und Mädchen heutzutage genug Gründe gibt, um sauer, verärgert, angekotzt, traurig und verbittert zu sein. Eine Bitterfotze zu sein, ist der einzige Weg, als Frau in dieser Welt zu überleben und nicht verrückt zu werden." [4]

Längst ist es aber üblich geworden, mit dem Begriff Bitterfotze eine verbitterte Feministin oder eine frustrierte Frau zu bezeichnen.

aus wikiMANNia.org/Bitterfotze

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:...Kachelmann...
« Antwort #429 am: 22. Juni 2011, 13:17:54 »
ich habe nichts gegen huhneskes Vorhandensein.

Ich habe nur was dagegen das man dieses, so wie ich finde, durchaus zeitkritische Forum versucht in Wolkenkuckkucksheimrosarot zu lackieren.

DAS kann man gern in anderen Foren, da bin ich durchaus bei Fidi...und da würde dann auch ein Gelenkbus dem Niveau nicht schaden.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Mother Bates

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 396
Re:...Kachelmann...
« Antwort #430 am: 22. Juni 2011, 13:52:55 »
Zitat
Und wenn ja, wäre dann der Aufschrei genau so groß wie bei den Bitterhühnern?

Nur bei den Schwanzlurchen nicht, denen es nichts ausmacht, auf ihr Anhängsel reduziert zu werden.

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:...Kachelmann...
« Antwort #431 am: 22. Juni 2011, 13:56:53 »
Soll man in Analogie dazu einen von verbitterten Feministinnen frustrierten Mann als "Bitterschwanz" bezeichnen? Und wenn ja, wäre dann der Aufschrei genau so groß wie bei den Bitterhühnern?
um gottes willen! dann müsste das forum ja umbenannt werden!!!

Offline Sinfonie

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Weiblich
  • ><((((º>
Re:...Kachelmann...
« Antwort #432 am: 22. Juni 2011, 14:29:59 »


Gemäß der AHT gilt es strickt zu unterscheiden zwischen
a) Frauen
b) Hühnern mit ihrem Gegacker

Aus Männersicht sind die beiden Phänomen höchst unterschiedlich zu bewerten. So unterschiedlich, dass ich nachgerade versucht bin, sie als gegensätzlich anzusehen.

Und eine gewissen Minderung des aufgeregten Gegackers im Rahmen der allgemeinen Hühnerei wäre in einem Männerforum nicht nur zu verschmerzen, sondern dem sind natürlich durchaus wohltuende Aspekte abzugewinnen.

Ein Verlust an Frauen hierzuforum wäre dagegen genau dies: Ein Verlust.

Für gackernde Meinungsaktivitäten von Hühnern gibt es ja andere Foren - die auch besser besucht sind. Jene seien den Hühnern anempfohlen. Namentliche Empfehlungen spare ich mir. Selbst Hühner sind in der Lage, sie zu finden.
(Nutzt zwar nichts, diese Empfehlung ... aber wahrer Mut zeigt sich eben darin, sich  auch der Vergeblichkeit menschlicher Bemühungen unerschrocken zu stellen.)

hm.... also a) darf bleiben... b) soll gehen...

und wer von euch teilt die weiblichen Mitglieder jetzt in a) oder b) ein?

zu welcher Gruppe gehöre ich?
Die schönsten Begebenheiten im Leben sieht man nicht mit den Augen,
man fühlt sie mit dem HERZEN und speichert diese in der Seele...

marple

  • Gast
Re:...Kachelmann...
« Antwort #433 am: 22. Juni 2011, 14:34:55 »
hm.... also a) darf bleiben... b) soll gehen...

Steht doch so nicht da. Da steht : B wäre zu verschmerzen, A auch, aber "schwerer".

Insofern ist mir wurscht, wozu wer gehört, rausgeschmissen wird eh keine(r).

Sinfonie - nichts hochkochen, was noch nicht mal im Topf ist. Gibt doofe Flecken auf dem Herd.

Yossarian

  • Gast
Re:...Kachelmann...
« Antwort #434 am: 22. Juni 2011, 14:35:21 »
Das ist hier gerade alles nicht wirklich zielführend. Liegt´s am Trinkwasser?