Autor Thema: ...Kachelmann...  (Gelesen 50341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #495 am: 14. Januar 2014, 13:44:43 »
bayern ist doch ein freistaat...

können wir die nicht aus der brd schmeißen ? die gehen mir so langsam auf den sack.

hätte auch den vorteil, dass b.münchen dannnichtmehr in der b-liga wär.
I`M EASY, SO EASY....


marple

  • Gast
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #497 am: 15. Februar 2014, 18:03:04 »
„Sie hat sich verstiegen, irgendetwas in dem Jungen zu sehen, was mit Vernunft nicht zu begreifen ist.“

Also, wenn DAS reicht, um nicht inhaftiert zu werden, gibt es überhaupt keine sexuellen Straftaten. Bei keinem.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #498 am: 15. Februar 2014, 18:17:30 »
Lohnt es sich da auf emanzenaufschreie zu warten?
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Conte Palmieri

  • Gast
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #499 am: 16. Februar 2014, 00:43:14 »
Mich wundert nichts mehr. Ob mich jetzt eine Zigeunerschlampe, das Finanzkapital oder das Genderfeminat verarsccht ist so was scheißegal,
Ich werde mich durchmogeln. Unehrlich nd mit grimmigem Humor.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.583
  • Geschlecht: Männlich
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #500 am: 16. Februar 2014, 13:48:22 »
„Sie hat sich verstiegen, irgendetwas in dem Jungen zu sehen, was mit Vernunft nicht zu begreifen ist.“

Es gibt keine Person, in der ich alles mit Vernunft begreifen kann.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Yossarian

  • Gast
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #501 am: 18. Januar 2015, 17:37:44 »

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #502 am: 30. September 2015, 10:31:34 »
Springer muß Kachelmann Schmerzensgeld zahlen

Die Kostenquotelung dürfte bei ursprünglich geltend gemachten 2,25 Millionen reinhauen. Mal durchrechnen, wie viel Kachelmann da noch übrig bleibt. Seine Anwälte werden auch nicht für die gesetzlichen Gebühren gearbeitet haben.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Retro99

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #503 am: 28. Oktober 2015, 16:44:57 »
Und die revision kommt sicher auch noch. Freiwillig rückt die Bild wohl keinen Cent raus
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #504 am: 10. Januar 2017, 10:59:50 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #505 am: 25. März 2017, 00:46:06 »
es hört nicht auf
http://www.prignitzer.de/regionales/polizeiticker/buetzow-straftat-nur-vorgetaeuscht-id16434896.html
Hoffentlich wacht die Justiz mal auf und fängt an, solchen Tussies richtig einen reinzuwürgen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Oldtimer

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #506 am: 28. März 2017, 11:48:41 »
es hört nicht auf
http://www.prignitzer.de/regionales/polizeiticker/buetzow-straftat-nur-vorgetaeuscht-id16434896.html
Hoffentlich wacht die Justiz mal auf und fängt an, solchen Tussies richtig einen reinzuwürgen.

Das Problem liegt wirklich in der inkonsequenten Strafverfolgung solcher Falschbeschuldigungen.

Frauen sind ja in mancher Hinsicht infantil; was man ihnen erlaubt, da machen sie auch. Und wofür man sie nicht betraft, das halten sie für erlaubt und legal.

Wenn Frauen in aller Regel für das Vortäuschen solcher Straftaten nicht bestraft werden (und mit Strafe sind nicht die 40 Sozialstunden gemeint oder die sehr, sehr milden Bewährungsstrafen), wird das nicht weniger werden. Nach Schätzung erfahrener Kripo-Beamter sind 50% dieser Anzeigen  vorgetäuscht - aus verschiedenen Gründen. Sei es, um sich für irgendwas zu rächen (Causa Kachelmann, Horst Arnold, Ralf Witte u.a.), sei es Geltungsbedürfnis oder sonst irgendeine Psychose.
Abschreckung würde z.B. ein Strafmaß bringen, das das Urteil für den angeblichen Vergewaltiger spiegelt. Horst Arnold saß fünf Jahre ab, kurz nach seinem Freispruch und Haftentlassung starb er im alter von 52 Jahren an den gesundheitlichen Folgen der Haft - vereinsamt und auf Hartz4, weil ihm der Staat die berufliche Rehabilitation als Lehrer verweigerte. Wenn die Frau, die ihn mit ihrer Falschaussage in den Knast brachte, nunmehr ebenfalls volle fünf Jahre absitzen müsste incl. Verlust ihrer Altersversorgung als Beamtin - dann, aber nur dann wäre Gerechtigkeit hergestellt. 

Werden wir aber nicht mehr erleben.

 

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: ...Kachelmann...
« Antwort #507 am: 28. März 2017, 11:52:20 »
Das Problem liegt wirklich in der inkonsequenten Strafverfolgung solcher Falschbeschuldigungen.

Richtig.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac