Autor Thema: Frage an die Foto-/Filmprofis  (Gelesen 2344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.996
  • Geschlecht: Männlich
Frage an die Foto-/Filmprofis
« am: 27. September 2012, 21:10:59 »
Grüss' Euch, miteinand' !

Ich habe gerade entdeckt, dass der Hartlauer (in AUT, will hier keinen SPAM reinbringen,
daher bitte einfach nach dem zuvor erwähnten Firmennamen googlen - DANKE !) irgendein
Jubiläum feiert.... - es gibt einige Angebote.... etc./blablabla....

Mein Budget ist sehr bescheiden max. 200-250,--  :o :o

Welchen "Apparat"/welches "Gerät" könnt ihr mir empfehlen  ???

Zur Info - ich bräuchte das "Ding" für:
.) Landschafts-/Natur-/Kochgerichteaufnahmen
.) Gartenfotos u. Hausumbaudokumentation
.) "Kurzfilme" (z.B.: wenn die Haustiere herumtollen, man(n)/frau mit den
Hunden "rangelt", die Schildkröte frisst/durch den Garten wandert, die Teich-
fische gefüttert werden, ...)

DANKE im Vorhinein f. Eure statements/Tipps,.... etc.

LG v. Druiden

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.705
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Yossarian

  • Gast
Re:Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #2 am: 27. September 2012, 21:44:22 »
Ich bin weit davon entfernt, ein Profi zu sein; aber schau doch mal bei eBucht nach folgenden Modellen gebraucht:

Panasonic LUMIX DMC-LX3

PANASONIC Lumix DMC-FZ 48

Generell solltest Du die Kamera mal in der Hand gehabt und ausprobiert haben. Kauf bloß nicht blind aus dem Katalog, nur weil sich die Daten der Kamera gut gelesen haben und der Preis stimmt.

Gebrauchtware vom Händler hat meistens Garantie, und besser eine gute Gebrauchte als eine neue "Billige"

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.996
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #3 am: 15. Januar 2013, 22:37:24 »
Ich war heute beim Media-Markt/Blödmann - dort gab's die Nikon D 3100 um 499,--
- ist zwar "ein wenig über meinem ursprüngl.Budgetansatz" - dennoch was meint
ihr zu dem Ding ?

Memo: Ich würde eine Camera f. "Kurzfilme (Rangeln mit den Hunden,...)" , Land-
schaftsaufnahmen, Garten-, Kochgerichte-, Tier-Aufnahmen,.... udgl. benötigen ....

DANKE im Vorhinein f. Eure statements !!!

LG v. Druiden

Yossarian

  • Gast
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #4 am: 15. Januar 2013, 22:52:26 »
Kuck mal hier.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.705
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #5 am: 15. Januar 2013, 23:04:10 »
ich werf mal die canon eos 1100 D in den ring.
Das gänsein ist damit gans zufrieden.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Yossarian

  • Gast
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #6 am: 16. Januar 2013, 10:55:43 »
Also ich bin immer noch hochzufrieden mit meiner Panasonic FZ 150; allerdings mache ich keine Videos und kann deshalb nicht beurteilen, wie gut die Kamera in diesem Bereich ist.

Inzwischen git es ein Nachfolgemodell, die FZ 200; die FZ 150 sollte deshalb günstig zu kriegen sein. Ist halt keine Spiegelreflex, falls Du das willst.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.996
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #7 am: 16. Januar 2013, 12:46:13 »
Vielen Dank ! für die bisherigen inputs !!!  :D  -  ich "darf" noch näher in mich gehen, um herauszufinden,
was ich eigentlich wirklich will - bis jetzt weiss ich nur, dass ich kein Billigsdorfer-Glumpert möchte, aber
auch kein wasweissichfüreinextrem-Profi-Gerät (kann u. will ich mir auch nicht kaufen) - wichtig ist mir:
Akzeptable Bild- u. Videoqualität, einfach zu bedienen, ... (sehr) gute Qualität zu günstigem Preis (NICHT
mehr, als 500,--  und das "Ding" sollte mir mind. 3-5 Jahre gute Dienste leisten !)

LG v. Druiden

P.S.: Nein, ich bin nicht betrunken, habe keine Drogen eingeworfen und glaube auch nicht an warme Eis-
lutscher.....  ;)

Yossarian

  • Gast
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #8 am: 16. Januar 2013, 13:37:17 »
Versuch Dir mal darüber klarzuwerden, was Deine Bedürfnisse tatsächlich sind.

Wenn Du immer und überall "draufhalten" willst, genügt vielleicht sogar ein gutes Fotohandy.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.705
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #9 am: 16. Januar 2013, 16:31:40 »
das Samsung galaxy s 3 soll laut Gössel Nr. 1 extrem gute Fotos und Videos machen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.996
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #10 am: 14. Februar 2013, 22:03:03 »
Griass Euch, miteinand' !

...ich habe ein wenig herumgestöbert/mich umgehört,... und  in den unendlichen Weiten
des www .... blablabla .... ein wenig informiert....  ;)

--> was meint ihr denn zur Nikon 1  :schild

http://www.nikon1.at/de_AT_N1/

... bei uns in AUT hat der Mediamarkt ("Blödmann") bis 23.02.13 so einiges im Angebot
(wobei die ge-/verlinkte Camera - glaub' ich - nicht drunter-/reinfällt...) - würde aber
evtl. morgen bei diesem Markt vorbeischaun' ...

DANKE IM VORHINEIN für Eure statements (pros/contras....)

LG v. Druiden

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.244
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #11 am: 14. Februar 2013, 22:23:54 »
Dein Nikon1 Link gibt drei verschiedene Bauformen her. Abgesehen von guten Bilden willst du auch Videos machen wollen. In welcher Qualität und wie lange? Das ist doch der Knackpunkt bei dir. Und willst du damit Geld verdienen?

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.996
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #12 am: 14. Februar 2013, 22:56:31 »
@Kulle: "Akzeptable" Qualität (ist "relativ", ich weiss  :.)); - sollte, der "Zeit entsprechend in full hd sein";

die Länge der Videos - ppfffhhhh - kann ich so nicht wirklich sagen; was die Haustier-Action anbelangt: 5-20 min.  ???
.... Ausfahrten im Gelände mit dem Jeep .... - da kann's schon länger dauern... :schild ;

Geld verdienen ? --> NEIN, das ist (was diesen Punkt betrifft) überhaupt keine Überlegung meinerseits.

Ich will lediglich dieses, jenes und nochetwas.... etc. .... "dokumentieren" ... bei Gelegenheit anderen zeigen (hiermit
sind nicht diverse postings im fratzenbuch gemeint).... - einfach so... - just for fun ...  :D


LG v. Druiden

« Letzte Änderung: 14. Februar 2013, 22:59:39 von Druide »

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.996
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #13 am: 18. Februar 2013, 21:25:02 »
EDIT:

Ich habe von einem Jeeper den Samsung Full-HD Camcorder CMOS HMX-R10 - 2 Jahre
alt, ... um 150,-- angeboten bekommen, Geräteversicherung gilt noch 2 Jahre; ich habe
mir einige Testberichte durchgelesen und auch einige Demo-Videos auf youtube ange-
sehen; - was meint denn ihr zu diesem Teil  :schild

 er würde mir das Ding f. 1 Woche/10 Tage zum testen zur Verfügung stellen  :D

DANKE im Voraus f. Eure statements !

LG v. Druiden


Conte Palmieri

  • Gast
Re: Frage an die Foto-/Filmprofis
« Antwort #14 am: 18. Februar 2013, 21:29:27 »
Wenn Du dem Mann vertrauen kannst, dann solltest Du mal testen.