Autor Thema: Computerüberwachung  (Gelesen 3876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline karlkarl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Computerüberwachung
« am: 23. Mai 2012, 14:46:43 »
hallo,
Was denkt ihr zum Thema Computerüberwachung? Hat jemand mit Keylogger oder Keygrabber versucht?

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Computerüberwachung
« Antwort #1 am: 23. Mai 2012, 19:54:25 »
Ich muss meinen Computer nicht überwachen, welchen Sinn sollte das haben?
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Yossarian

  • Gast
Re:Computerüberwachung
« Antwort #2 am: 23. Mai 2012, 20:06:11 »
Damit er hinter Deinem Rücken keine Grimassen schneidet und dabei mit dem Finger auf Dich zeigt.

Offline karlkarl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re:Computerüberwachung
« Antwort #3 am: 23. Mai 2012, 20:33:10 »
Ich habe darüber viel gelesen. Man kann z.B. das Kind überwachen. Keylogger speichert Daten und alle Tätigkeiten.
Vilelleicht verden Keylogger auch am Arbeitsplatz verwendet. Sind sie unsichtbar? Wie kann man prüfen, ob Keylogger installiert wurde?
Habt ihr Methoden oder Ideen?

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.935
Re:Computerüberwachung
« Antwort #4 am: 24. Mai 2012, 00:16:17 »
Ich versteh nicht, was du willst, karl.
Wenn es dir um die Überwachung deines Kindes geht, reicht eigentlich ein Blick in den Verlauf.
Ansonsten gurgel "keylogger finden" und du erhältst kompetente tipps von allen Seiten.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline karlkarl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re:Computerüberwachung
« Antwort #5 am: 24. Mai 2012, 16:42:45 »
 bin nur an solch Gedanken gekommen und möchte eure Meinung kennen. spyprogramme das ist nichts neues ... bin natürlich gegen illegale Kontrolle und Überwachung.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Computerüberwachung
« Antwort #6 am: 24. Mai 2012, 17:12:25 »
Ich habe darüber viel gelesen. Man kann z.B. das Kind überwachen. Keylogger speichert Daten und alle Tätigkeiten.

Meine Freundin könnte höchstens herausbekommen, dass die mindestens Hälfte der Internetseiten, die ich aufrufe, -wie z.B. dieses Maennerforum- nicht jugendfreien Charakter haben. Sie wüsste dann, dass ich ein heruntergekommenes Ferkel bin. ... und das weiss sie eh. Aber das ist eher eine etwas langweilige und belanglose Information. Ich würde eh fast sagen, dass Informationen über mich relativ gehaltlos sind. Nimm irgendeinen Hugo von der Strasse und der macht genau das gleiche wie ich. Wen interessiert das? Und wer würde sich die Mühe machen einen Keylogger bei mir zu installieren, um an diese "Informationen" heranzukommen.

Menschen sind schon ziemlich dämlich.

Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

marple

  • Gast
Re:Computerüberwachung
« Antwort #7 am: 24. Mai 2012, 21:15:10 »
Mit Keylogger spielt man nicht. Kannst damit Geheimnummern, Bankdaten und Paßwörter herausbekommen. DAS sind nun wieder Informationen, die ich nicht in fremden Händen wissen will. Scheiss auf meinen Ferkelkonsum, der ist uninteressant.

Jeder der so etwas bei mir installieren würde, bekäme mindestens eine Anzeige.

Ich danach wahrscheinlich auch - Körperverletzung. Oder gilt das als Notwehr?


Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.198
  • Geschlecht: Männlich
Re:Computerüberwachung
« Antwort #8 am: 24. Mai 2012, 21:44:01 »
Mir kommt alleine die Fragestellung schon eindeutig "mehrdeutig" vor  ???

...just my 0,02 cents...

LG v. Druiden

Offline karlkarl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re:Computerüberwachung
« Antwort #9 am: 25. Mai 2012, 13:04:25 »
ja, alles ist sehr interessant.... Computerüberwachung, Minikamera, Sicherheitssysteme und Kontrolle... das siind trends, die an Bedeutung gewinnen.
Solche Geräte sind an Arbeitsplätzen, in Supermarkts, großen Unternehmen ... zu finden. wir sind davon nicht bewusst. Viele Daten von Firmencomputern werden auch gespeichert.
Heimnutzung ist auch sehr häufig z.B. in USA.

Yossarian

  • Gast
Re:Computerüberwachung
« Antwort #10 am: 25. Mai 2012, 13:21:49 »
Solche Geräte sind an Arbeitsplätzen, in Supermarkts, großen Unternehmen ... zu finden. wir sind davon nicht bewusst. Viele Daten von Firmencomputern werden auch gespeichert.

Inzwischen gibt´s dazu auch eine recht ausgefeilte und eindeutige Rechtsprechung.

Von daher wäre es vielleicht hilfreich, wenn Du mal etwas konkreter würdest, was denn eigentlich Dein Anliegen ist.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.976
Re:Computerüberwachung
« Antwort #11 am: 25. Mai 2012, 14:41:17 »
Ich versteh nicht, was du willst, karl.
Wenn es dir um die Überwachung deines Kindes geht, reicht eigentlich ein Blick in den Verlauf.

Vorausgesetzt sie haben den "Private Browsing"-Modus noch nicht entdeckt.

marple

  • Gast
Re:Computerüberwachung
« Antwort #12 am: 25. Mai 2012, 15:40:56 »
Vorausgesetzt sie haben den "Private Browsing"-Modus noch nicht entdeckt.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den auch erst vor 2 Monaten entdeckt habe, als Poirot mir den angeklickt hat...




Offline Störti

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Computerüberwachung
« Antwort #13 am: 29. Mai 2012, 13:01:51 »
Zitat von: karlkarl
Ich habe darüber viel gelesen. Man kann z.B. das Kind überwachen. Keylogger speichert Daten und alle Tätigkeiten.
Vilelleicht verden Keylogger auch am Arbeitsplatz verwendet. Sind sie unsichtbar? Wie kann man prüfen, ob Keylogger installiert wurde?
Habt ihr Methoden oder Ideen?

Wow, was hat denn dein Kind gemacht, das du ihm nicht vertraust. Ich finde es schon ziemlich hart wenn man sein Kind überwacht, bzw. darüber nachdenkt es zu überwachen! Sollte sowas am Arbeitsplatz verwendet werden macht sich der Arbeitgeber strafbar... Ich finde Keylogger sind reine Spionageprogramme, die nur dazu genutzt werden um böswillig Menchen auszuspähen

Offline evafisch3

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re:Computerüberwachung
« Antwort #14 am: 19. September 2012, 23:50:03 »
Wie kann ich Computer meines Mannes kontollieren?Es geht mir vor allem darum, was er biem Chatten schreibt...Gibt es welche Ausrustung fur solche Kontrolle? Wo kann ich so was kaufen?