Autor Thema: Weird Scenes Inside a Law Firm  (Gelesen 221701 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Primus Flavius Fossa

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 264
  • Geschlecht: Männlich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2220 am: 01. November 2019, 13:32:09 »
Alles Bekloppte oder was?  :kotz
Der unsichtbare Dritte?
facite imperium romanum magnum iterum

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2221 am: 01. November 2019, 16:18:44 »
Hä?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Primus Flavius Fossa

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 264
  • Geschlecht: Männlich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2222 am: 02. November 2019, 06:58:11 »
"Jemand" kontaktiert den Amtsanwalt, ein Strafbefehl sei genug. Der Amtsanwalt kooperiert, meldet aber, dass der Richter nicht kooperiert. "Jemand" kontaktiert den Richter ...
facite imperium romanum magnum iterum

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2223 am: 02. November 2019, 07:15:00 »
So was halte ich grundsätzlich für möglich, aber im Fall eines prolligen Schlägers ohne erkennbaren Hintergrund für äußerst unwahrscheinlich.

Zur ethnischen Einordnung: Der Täter ist Deutscher im Sinne des Grundgesetzes (Spätaussiedler aus der Ukraine), die beiden Opfer "echte Biodeutsche".

Nur mal so angemerkt.
« Letzte Änderung: 02. November 2019, 10:04:36 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 905
  • Geschlecht: Männlich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2224 am: 03. November 2019, 23:28:54 »
Der Verteidiger des Täters klatscht vor Freude in die Hände und läßt den Strafbefehl rechtskräftig werden.

Alles Bekloppte oder was?  :kotz

Wer als Feld-Wald-und Wiesen Rechtsanwalt alltags- Strafrecht macht, verteidigt nicht "das Recht" sondern greift auf die Honorarquelle des entsprechenden (teliweise staatlich alimentierten) Kundenstamms zu, wobei in etwa 9,5 von 10 Fällen keine Unschuldigen dabei sind. Das kann man für den monetären Erfolg ja so machen. Aber dann hinterher noch moralisch irgendwelche Vorstellungen zu äussern, wirkt doch irgendwie  albern.
« Letzte Änderung: 03. November 2019, 23:46:04 von simplemachine »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2225 am: 04. November 2019, 07:08:41 »
Wer als Feld-Wald-und Wiesen Rechtsanwalt alltags- Strafrecht macht, verteidigt nicht "das Recht" sondern greift auf die Honorarquelle des entsprechenden (teliweise staatlich alimentierten) Kundenstamms zu, wobei in etwa 9,5 von 10 Fällen keine Unschuldigen dabei sind. Das kann man für den monetären Erfolg ja so machen. Aber dann hinterher noch moralisch irgendwelche Vorstellungen zu äussern, wirkt doch irgendwie  albern.

Manchmal möchte ich einfach nur wissen, was Ihr so raucht auf dem Planeten, auf dem Du lebst...  :.)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.436
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2226 am: 04. November 2019, 10:38:56 »
wissen ja, aber nix von ab haben ....
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2227 am: 04. November 2019, 10:49:30 »
Och, wieso? Fühlt sich vielleicht gut an, das Zeug.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 905
  • Geschlecht: Männlich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2228 am: 04. November 2019, 14:25:47 »
Naja, Anwälte, die Strafrecht machen, klopfen sich standardmäßig eigentlich auf die Schulter, wenn der Täter der Mandant ist und sie für ihn eine möglichst geringe Strafe rausholen konnten. Aber wenn jetzt ausnahmsweise mal ein Geschädigter der Mandant ist, soll das gute Wegkommen eines Täters plötzlich skandalös sein. Wenn nächstes Mal dann wieder ein Täter der Mandant ist, gilt natürlich das Gegenteil. So dreht sich die "Moral" wie eine Fahne im Wind.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2229 am: 04. November 2019, 15:05:05 »
Du hast wirklich nicht begriffen, worum es ging, was?

Vielleicht hilft das ja weiter, damit der Groschen fällt:

Zitat
irgendwo muß man seine Empörung ja auch in ein Verhältnis zu der Arbeit setzen, die man sich mit dieser Empörung einbrocken könnte

Mir ist das doch völlig Wurscht, ob der Typ sich einen Strafbefehl gefangen hat, oder aufgrund einer Hauptverhandlung verurteilt wurde. Jetzt kann ich den Geschädigten / Mandanten sogar noch einen Schmerzensgeld- und Schadensersatzprozeß dazuverkaufen, wo man ihm im Falle der Durchführung einer mündlichen Strafverhandlung ganz schnell und billig über ein Adhäsionserfahren und Nebenklage zu seinem Geld hätte verhelfen können. Und man hätte das sogar als Bewährungsauflage einbauen können, um die Zahlungsmoral des Täters zu fördern. Mit dem Strafbefehl fahre ich honorarmäßig deutlich besser.  8)

Aber das weißt Du natürlich alles besser als ein Feld- Wald- und Wiesenanwalt, der seit seinem zweiten Staatsexamen vor 36 Jahren nichts mehr dazugelernt hat.  :evil
« Letzte Änderung: 04. November 2019, 15:36:28 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2230 am: 06. November 2019, 12:26:56 »
Die Forderung zum Kassenzeichen (Zensur) wurde vom Jobcenter Frankfurt am Main ausgebucht und wird nicht weiter verfolgt.

Auf deutsch heißt das mal wieder: Okay, wir sehen nach der dritten Kontopfändung bei Deiner Mandantin endlich ein, daß die uns kein Geld schuldet; aber glaub bloß nicht, daß wir deshalb Deine Kosten übernehmen.  8)

Naja, ich denke, die Mandantin ist froh, daß dieser kafkaeske Horrortrip endlich vorbei ist.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.845
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2231 am: 10. November 2019, 12:38:48 »
Ich wusste nicht wohin damit, aber irgendwie kommt es mir merkwürdig vor. Sohnemann hat Bafög beantragt, nach ewigen Hin und her wurde der Antrag abgelehnt, worauf er einen Einspruch eingereicht hat. Der Einspruch hat er persönlich abgegeben und die Frau wollte ihm keinen Eingangsstempel geben und meinte, sie schickt ihm eine Bestätigung. Gestern kam ein Schreiben mit der Aufforderung den Einspruch zu begründen  ???

Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2232 am: 10. November 2019, 17:22:28 »
Hatte er den Widerspruch denn schon begründet?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.845
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2233 am: 10. November 2019, 20:22:38 »
Hatte er den Widerspruch denn schon begründet?

Es ging erstmal darum den Frist zu halten, weil wir bis jetzt keinen Anwalt haben. Mit der Begründung für den Antrag wären sie nicht überzeugt, daher sollte ein Anwalt die Sache übernehmen.

Womit sollte ein Einspruch begründet werden außer mit dem nicht zufriedenstellenden Bescheid?
« Letzte Änderung: 10. November 2019, 20:29:37 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2234 am: 10. November 2019, 20:26:08 »
den Frust zu halten

Du meinst, die Frist?  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac