Autor Thema: Keine Leidenschaft  (Gelesen 8120 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jkdirk

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Keine Leidenschaft
« am: 12. Mai 2011, 10:20:44 »
Meine Frau zeigt keine Leidenschaft beim Sex. Manchmal ist mir das etwas zu langweilig. Ich will aber auch keine Ansprueche stellen. Die Initiative zum Sex kommt immer von mir aus. Wenn ich keine zeige, dann kommt von ihr nichts. Wir haben auch schon darueber geredet, aber das hat auch wenig geaendert. Ich wuerde mir wuenschen, dass meine Frau auch mal von sich aus Leidenschaft oder Begehren zeigt und sich auch mal etwas auf Verruecktes einlaesst, aber ich kann sie nicht dazu zwingen.
Irgendwelche Erfahrungen zu diesem klassischen Thema?

Yossarian

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #1 am: 12. Mai 2011, 10:58:30 »
Was hat denn Deine Frau zu dem Thema gesagt?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #2 am: 12. Mai 2011, 11:57:06 »
Wahrscheinlich kannst Du schon froh sein, dass sie nicht einfach "Nein" sagt, wenn die Initiative von Dir kommt.

Messe Deinen Alltag nicht an Deinen Idealen, sondern an den realistisch zu erwartenden Alternativen.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.326
  • Geschlecht: Männlich
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #3 am: 12. Mai 2011, 12:13:38 »
Meine Frau zeigt keine Leidenschaft beim Sex. Manchmal ist mir das etwas zu langweilig. Ich will aber auch keine Ansprueche stellen. Die Initiative zum Sex kommt immer von mir aus. Wenn ich keine zeige, dann kommt von ihr nichts. Wir haben auch schon darueber geredet, aber das hat auch wenig geaendert. Ich wuerde mir wuenschen, dass meine Frau auch mal von sich aus Leidenschaft oder Begehren zeigt und sich auch mal etwas auf Verruecktes einlaesst, aber ich kann sie nicht dazu zwingen.
Irgendwelche Erfahrungen zu diesem klassischen Thema?

Ich versteh das schon. Hatte ich mit meiner Echse auch gehabt.

Aber mal ehrlich: du willst von ihr Leidenschaft und sie hat ... vielleicht ... keine mehr für dich. Soll sie jetzt was vorspielen?

Bei uns (Echse und mir) war das einfach nur das Zeichen dafür, dass die Beziehung eigentlich schon zu Ende war. Sie hatte sich das nur noch nicht eingestanden.

Ich weiss nicht, wie es bei euch ist.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #4 am: 12. Mai 2011, 13:09:45 »
Wieso? Wird Dir im Puff keine Leidenschaft vorgegauckelt, wenn Du sie bestellst und auch bezahlst?
Das ist hier nicht der Ort, wo ich das ausbreiten könnte, zumal ich schon wieder eine leise Absicht verspüre, mich nicht verstehen zu wollen.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #5 am: 12. Mai 2011, 13:11:59 »
Bei uns (Echse und mir) war das einfach nur das Zeichen dafür, dass die Beziehung eigentlich schon zu Ende war. Sie hatte sich das nur noch nicht eingestanden.
Es kann ja auch so sein, dass einer Trulla aus vielerlei ehrbaren Gründen eine Menge an der Beziehung liegt, bloß am Sex nichts mehr, aber da bleibt sie eben kooperativ, um den guten Rest nicht in Frage zu stellen. So schlimm fände ich das nicht.

Pusteblume

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #6 am: 12. Mai 2011, 13:34:17 »
Hallo Jkdirk,

also als Frau kann ich dir folgendes erzählen...

Wenn ich etwas gerne tu oder liebe, entwickle ich eine Leidenschaft dazu... Wenn ich etwas begehre, dann will ich DAS haben... aber wenn ich etwas haben WILL, dann muss mir etwas fehlen...

Ich weiß nicht wie eure Beziehung geartet ist... wie lange seid ihr zusammen oder was für Umstände bei euch herrschen...

Ich persönlich kann durchaus mal eine Weile OHNE Sex leben... ABER ich muss das durch andere Dinge kompensiert haben... Wenn ich mitten im einen Prozess/Projekt stecke der mich in Anspruch nimmt, werde ich sogar ziemlich barsch, wenn man von mir noch Leidenschaft *erwartet*...

Sicher kenne ich ziemlich viele *Verführungskünste* und ich bin auch eine sehr leidenschaftliche *Sexaktivistin*... Aber es gibt auch Zeiten, wo man sich anderen *Hobbies* zuwendet...

Von daher kann ich dein Anliegen sehr gut verstehen, aber mit irgendwelchen Tipps aus der Ferne, kann ich dir so nicht dienen... Schau dir deine Beziehung mal ganz genau an... sei ehrlich zu dir selbst... und ja, es ist auch durchaus möglich, dass eine Frau ODER auch mal ein Mann irgendwann mal für sich mit dem Thema Sex *abgeschlossen* hat...

Was für einen Stellenwert hat SEX für dich ganz persönlich? Was für einen Stellenwert hatte Sex früher bei dir, bei ihr und in eurer Beziehung?

War Sex für euch ein *gemeinsames Projekt* hattet ihr innigen und leidenschaftlichen Sex? Seid ihr beim Sex quasi eins gewesen... miteinander verschmolzen? Gab es schon von Anfang an eine Sehnsucht nach dem *Verschmelzen* oder war Sex lediglich eine Möglichkeit sich *abzureagieren* und der Partner diente lediglich als Assistent für den Organsmus?

Das alles lass dir mal durch den Kopf gehen...

Sex verändert sich mit den Jahren... man setzt andere Prioritäten... Sex ist für mich *nonverbale* Kommunikation...

Und ich merke, dass ich noch nicht mal das Ende der Fahnenstange erkennen kann, was dieses Thema betrifft... Wenn es bei euch schon das Ende der Fahnenstange bedeutet... :.) ...solltest du vielleicht mal deine eigene Einstellung dazu überdenken...

Sex ist weitmehr als nur *die Beine breit machen*...

Ein Zungenkuss gilt in der Sexualforschung als *symbolischer Geschlechtsverkehr* ...

Schon mal deine Kusstechnik betrachtet? :D

Pusteblume

 

   

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #7 am: 12. Mai 2011, 13:46:03 »
Sex ist weitmehr als nur *die Beine breit machen*...  
Sex ist zunächst ein Mal Sex.

Pusteblume

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #8 am: 12. Mai 2011, 13:51:34 »
Sex ist das was man aus ihm macht...  :P

Wenn man seinen Partner z.b. im wahrsten Sinne des Wortes nicht riechen kann, kannst du die Sache mit dem Sex knicken...

Sex ist im günstigsten Fall ein MITeinander...


« Letzte Änderung: 12. Mai 2011, 16:31:03 von sibbdipp »

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #9 am: 12. Mai 2011, 14:50:09 »
@Pusteblume:

Du hast in Deinem vorherigen Postung zehntausend Dinge aufgeführt, die Sex sonst noch sein kann oder soll. Ich glaube nicht, dass eine solche Überfrachtung gut ist.

Die warme, weiche Haut ist nämlich in jedem Fall die gleiche und tut gut, und das ist schon mal eine ganze Menge. Es herabzuwürdigen, weil irgend ein anderes ("Höheres  :.) "? ) Konzept nicht erfüllt wird, ist dumm.

/admin sagt: das bezog sich auf einen gelöschten beitrag, aber die antwort ist auch ohne diesen beitrag nicht löschungswürdig :)
« Letzte Änderung: 12. Mai 2011, 16:34:42 von sibbdipp »

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #10 am: 12. Mai 2011, 15:21:36 »
jaykay: wenn du mit ette drüber schnacken kannst dann schick die Schickse mal zum Arzt, könnte nen Hormonmangel vorliegen.

Dies ganze Sexualgedöhns sind nix anderes als Reaktionen auf ablaufende biochemische Vorgänge jenseits der Epidermis. Wenn da was fehlt fehlt da was.

Sieh aber zu das du daheim bist wenns aufgefüllt wurde.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #11 am: 12. Mai 2011, 15:26:38 »
Sieh aber zu das du daheim bist wenns aufgefüllt wurde.
;D ;D ;D

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.557
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #12 am: 12. Mai 2011, 20:30:29 »
ich bin ja wieder böse, aber vllt. liegts einfach an der Technik.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline jkdirk

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #13 am: 12. Mai 2011, 21:29:39 »
Wir hatten bisher guten und durchaus auch leidenschaftlichen Sex miteinander. Zuletzt wurde daraus aber eine Art Dienstleistung ihrerseits. Ich habe von mir aus deshalb eine Sex-Pause eingerichtet. Sie hat nichts dagegen und sagt auch von sich aus, dass sie nicht immer Lust hat. Das kann ich auch respektieren. Frueher hatten wir auch mal spontanen Sex. Wenn ich heute dann hoere, dass sie keine Lust hat, vielleicht nach dem Essen, dann ist das fuer mich abtoernend. Dann habe ich auch keine Lust mehr. Ich glaube, der Sex fehlt ihr nicht und deshalb will sie ihn auch nicht. Ob das fuer unsere Beziehung wesentlich ist? Ich weiss es noch nicht.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.615
  • Geschlecht: Männlich
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #14 am: 12. Mai 2011, 23:18:20 »
... nau jo ... dass "sie mal' keine Lust hat ... das kommt vor (wissen wir eh alle ... :lala) ... Du schreibst, dass Du von Deiner Seite aus eine Sex-Pause "eingerichtet" hast .... ahaaaaa,
... und dann "verlangst" Du spontan Sex mit/von ihr ... ??? ... weiters fragst Du, ob Sex f. Eure Beziehung wesentlich ist ... - ich würde meinen Sex gehört "einfach" dazu zu einer
funktionierenden Beziehung ... - just my 0,02 cents