Autor Thema: Keine Leidenschaft  (Gelesen 7924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #30 am: 13. Mai 2011, 14:28:48 »
Wenn du sie als *kleines Mädchen* siehst, sie so behandelst , wie soll sie sich da in ihrer eigenen Weiblichkeit wohlfühlen?

Das ist ihre Sache! Das liegt in ihrem Verantwortungsbereich.

Andererseits sucht sie in dir eine Art Vater? Oder sieht sie dich als Mann?

Soll sie, wenns ihr Spass macht!

Weil da der unbewusste Inszestgedanke mitschwingt... *Tochter schläft nicht mit ihrem *Vater* - *Vater schläft nicht mit seiner Tochter*

Wie geil!

Beide stehen auf unterschiedlichen Ebenen und keine der beiden weiß, was der andere wirklich will und braucht...

Das weiss doch eh nie irgendjemand.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Pusteblume

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #31 am: 13. Mai 2011, 15:04:55 »
@Düdo

ich bin 46... und ich stehe seit ich ich denken kann auf *ältere* Männer... ;)

Zitat
Das ist ihre Sache! Das liegt in ihrem Verantwortungsbereich.


Das sehe ich auch so... oder habe ich mich da missverständlich ausgedrückt?!

Zitat
Soll sie, wenns ihr Spass macht!


Wenn sich Frau ihrer eigenen Verantwortung bewusst ist, kann so eine Beziehung durchaus auch Spaß machen... :)

Zitat
Das weiss doch eh nie irgendjemand.

Ich bin schon der Meinung, dass man sich für die Belange des anderen interessieren sollte...Alleine die Frage zu stellen... wie geht es dir mit dem oder jenem oder was willst du wirklich...sind schon mal ein guter Anfang... Respekt voreinander beinhaltet für mich auch Rücksichtnahme und eine Balance im Geben und Nehmen.

Pusteblume 

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #32 am: 13. Mai 2011, 15:10:08 »
Das ist alle eine völlig in der Luft hängende und wahrscheinlich sogar abwegige Spekulation.

Pusteblume

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #33 am: 13. Mai 2011, 15:36:35 »
Lieber Conte Palmieri,

ich habe in meinen Beitrag geschrieben... *ich ahne mal ins Blaue*...

Ich ahne es deshalb, weil ich dieses ganz persönliche Thema hatte... ich hatte die Chance mich mit mir selbst sehr kritisch auseinander zu setzen und auch wenn ich Jkdirks Beziehung nicht *live und in Farbe* miterlebe, so erlaube ich mir zu erahnen, ein gewisses Muster in dieser Beziehung nicht nur zu erkennen, sondern es auch mal zu formulieren...

Ob es für dich völlig abwegig ist, ist deine Sichtweise, die ich dir auch lasse... aber es könnte vielleicht auch sein, dass es in Jkdirks irgendetwas auslöst... und sei es lediglich, dass er einen neuen Blickwinkel auf sich, seine Frau und seine Beziehung bekommt.

Ich maße mir keinesfalls an, dieses in Blei zu genießen und als Tatbestand abzutun...

Das Leben bietet uns allen eine Form von Beziehung, die wir vielleicht brauchen oder gar wollen, weil sie uns glücklich oder unglücklich macht oder einfach, weil wir daraus etwas lernen und daran wachsen sollen...   

und nein, auch ich sterbe nicht für meine Überzeugungen... ich könnte auch falsch liegen... ;)

Ich bin auch sehr empfänglich für andere Sichtweisen... :)

Pusteblume

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #34 am: 13. Mai 2011, 16:00:49 »
Das Leben bietet uns allen eine Form von Beziehung, die wir vielleicht brauchen oder gar wollen, weil sie uns glücklich oder unglücklich macht oder einfach, weil wir daraus etwas lernen und daran wachsen sollen...  

An dem Zeug wächst keiner (a) und keinen macht sowas glücklich oder unglücklich (b).

zu a) Jung und alt sind gleichermassen dämlich. Da findet kein Wachstumsprozess (ausser ein geometrischer) statt.
zu b) Glück und Unglück sind reine Ansichtssache und als solche nur vom Subjekt abhängig. Oder anders: die Verantwortung für Glück und Unglück liegt beim Subjekt.

Ich bin schon der Meinung, dass man sich für die Belange des anderen interessieren sollte...Alleine die Frage zu stellen... wie geht es dir mit dem oder jenem oder was willst du wirklich...sind schon mal ein guter Anfang... Respekt voreinander beinhaltet für mich auch Rücksichtnahme und eine Balance im Geben und Nehmen.  

Jeder interessiert sich für die Belange der anderen. Jeder interessiert sich deshalb dafür, um abwägen zu können, ob das, was um ihn herum gedacht, getan, etc wird, ihm nützt oder schadet. Aber natürlich kann das, was um ihn herum gedacht, getan, etc wird, ihm weder schaden noch nützen.

Respekt hat keiner für die Umwelt. Das ist relativ offensichtlich. Alleine schon zu sagen "Balance im Geben und Nehmen" zeigt das Wesen des Umgangs des Individuums mit der Umwelt: eine Art Handelsbeziehung.

Edit: Das gilt im Allgemeinen. Also auch für mich.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #35 am: 13. Mai 2011, 19:00:36 »
wie alt bist du? ab einem gewissen alter/aussehen bekommt man auch keine/n 15jahre jüngeren partner mehr ;)
das hat nur mit dem Aussehen des Bankkontos zu tun.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Pino

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #36 am: 19. November 2011, 21:48:24 »
und vergiss nicht: Das Vorspiel beginnt drei Tage vorher.
Kannst du das mal näher erklären?

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.425
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #37 am: 19. November 2011, 22:23:37 »
frauen nennen das "Das Schaffen einer angenehmen Atmosphäre"
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Pino

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #38 am: 19. November 2011, 22:29:25 »
Heißt, ich muss Kerzen kaufen  ;D

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.425
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #39 am: 20. November 2011, 00:27:16 »
das wäre ein Anfang
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #40 am: 20. November 2011, 09:42:09 »
aber auf die Kerzenform achten, nicht das man sich selbst ersetzt.... :evil
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Stegi

  • Gast
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #41 am: 23. Mai 2012, 18:05:41 »
schon mal ans fremd gehen gedacht?

Offline Aaaliyah

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #42 am: 27. Mai 2012, 14:56:21 »
Aus meiner letzten Beziehung weis ich folgendes: Wenn Frau keine Lust auf Sex hat, passt ihr (sexuell) einfach nicht zusammen. Wenn der Sex gut ist, kann Frau zur Nymphomanin werden. Was auch anstrengen sein kann. Wenn nicht, hilft auch kein Spielzeug, Kostüm oder neuester Gleitgel.

Offline ketchup

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re:Keine Leidenschaft
« Antwort #43 am: 08. Juni 2012, 09:45:52 »
Meinem Vorredner kann ich nur zustimmen. Wenn eurer Intimleben quasi nicht mehr existent ist, bzw sehr einseitig initiiert wird, dann stimmt etwas nicht. WEnn selbst mehrmaliges Reden nicht hilft, dann würde ich mal einen Paartherapeuten vorschlagen oder eben mal darüber nachzudenken, ob ihr euch noch liebt und das nicht alles nur Gewohnheit ist. Denn dann sollte man so fair sein und das dem anderen mitteilen. Dann hat jeder von euch wenigtens noch die Chance jemanden zu finden, den er wirklich liebt und mit dem er guten Sex hat.