Autor Thema: Ehe kaputt ??  (Gelesen 6313 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.838
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #15 am: 07. April 2011, 21:53:29 »
Zitat
Wie mans macht, macht mans verkehrt.

Das ist grundsätzlich so. Selten dass man hört. "Genauso wars richtig!" :P 8)

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2019+xth  Iteration

Offline fidibus

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #16 am: 08. April 2011, 08:32:06 »
Wie mans macht, macht mans verkehrt.
DAS ist eine Grundkonstante im Leben.

Es hat aber auch etwas tröstliches: Wenn es eh' falsch ist, wie man es macht, dann kann man es auch gleich so machen, wie man möchte. (Ohne falsche Rücksichtnahme).
"Nach jedem Verbrechen muß jemand bestraft werden. Um so erfreulicher, wenn es der Täter ist."
 Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

hayati

  • Gast
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #17 am: 20. April 2011, 01:51:23 »
@ Huxi:

lass mal die ganzen absolutischten meinungen mangels weitblick hier aussen vor.

wenn deine frau gegen die erwählte deiner übernachtungsmöglichkeit schon vorrangegangen "etwas hatte", aus welchen gründen auch immer, so habt ihr das nie angesprochen. wenn eine frau sagt, dass du klammerst in dieser situation, meint sie eigentlich, dass sie tief verletzt ist und es ihr immer noch schwer fällt, ihre gedanken, meinungen und ihre OBJEKTIVE ansicht zu sortieren. eine frau, die meint, dass du in ihrem leben nichts mehr zu suchen hat, da sie innerlich abgeschlossen hat, wird dir das schon hinzureichend mitteilen.

die vorrangigen meinungen hier, dass sie dir ja "!eindeutig" gesagt hat, was sie "will"..... halte ich für unkreative resignation,, was wieder auf das unterschiedliche verständnis zw. mann und frau zurückzuführen ist. wenn frau verbal formuliert, dass du klammerst, meint sie auf subjektive art, dass sie herausfinden muss, ob du es wirklich mit ihr ernst meinst und vollkommen zu ihr stahst und sie die wichtigste person in deinem leben ist bzw. die übernachtungsdame nur eine kostengünstige gelegenheit war.

was ihren ausschlag anbelangt, so versucht deine frau lediglich nur, ihr innenleben "deutlich" nach aussen zu tragen und hofft auf inständiges verständins bzw. dekungsgleiche meinung.



deine frau zu verlassen bzw. nach deiner fassong zu leben, halte ich für unreif  bzw. das gestammele von gescheiterten. und ... die aussage."du klammerst" hat auch nichts mit der rolle des verlassenen zu tun.

Frauen sind FERTIG mit männern, wenn sie nicht mehr reden bzw. nichts mehr über ihr leben bzw. nichts mehr über ihr gefühlsleben preis geben.


Offline beppo

  • Supermann
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #18 am: 20. April 2011, 08:47:40 »
@ Huxi:

lass mal die ganzen absolutischten meinungen mangels weitblick hier aussen vor.
Inwiefern ist Deine Meingung dann nicht absolutistisch in ihrem "Wahrheitsgehalt".
Würdest Du die Frau von Huxi sein würde ich Dir das abnehmen aber so ist es ebenfalls nur eine weitere Meinung, die zutreffen könnte.

Zitat
wenn deine frau gegen die erwählte deiner übernachtungsmöglichkeit schon vorrangegangen "etwas hatte", aus welchen gründen auch immer, so habt ihr das nie angesprochen. wenn eine frau sagt, dass du klammerst in dieser situation, meint sie eigentlich, dass sie tief verletzt ist und es ihr immer noch schwer fällt, ihre gedanken, meinungen und ihre OBJEKTIVE ansicht zu sortieren. eine frau, die meint, dass du in ihrem leben nichts mehr zu suchen hat, da sie innerlich abgeschlossen hat, wird dir das schon hinzureichend mitteilen.
Interessanter Blickwinkel, vielleicht ist eher sie es, die klammert, die die Liebe zu ihm unter dem Vorbehalt von Bedingungen knüpft?
Immer wieder auch interessant, dass Frauen sich das Recht herausnehmen ihre gequirlte emotionale Kacke dem Mann vor die Füsse zu werfen mit einem Deutungshintergrund dessen Horizont nie erreicht werden kann.
Im Endeffekt sagst Du aus, dass man diese Frau und ihre Äusserungen nicht ernst nehmen sollte und als Mann gut täte keines ihrer Worte ernst zu nehmen.

Das sogenannte Kommunikations- und Gefühlswunder Frau welches uns als Mann immer präsentiert wurde versagt zusehendes in den eigenen Verstrickungen ihrere eigenen Emotionalität.

Zitat
die vorrangigen meinungen hier, dass sie dir ja "!eindeutig" gesagt hat, was sie "will"..... halte ich für unkreative resignation,, was wieder auf das unterschiedliche verständnis zw. mann und frau zurückzuführen ist. wenn frau verbal formuliert, dass du klammerst, meint sie auf subjektive art, dass sie herausfinden muss, ob du es wirklich mit ihr ernst meinst und vollkommen zu ihr stahst und sie die wichtigste person in deinem leben ist bzw. die übernachtungsdame nur eine kostengünstige gelegenheit war.

was ihren ausschlag anbelangt, so versucht deine frau lediglich nur, ihr innenleben "deutlich" nach aussen zu tragen und hofft auf inständiges verständins bzw. dekungsgleiche meinung.
Sie kotzt ihm irgendwas unausgegorenes vor die Füsse und er soll gefälligst damit klar kommen.
Komischerweise können Frauen aber auch ganz klar formulieren was sie wollen, wenn sie es denn wollen.
Und zwar immer dann wenn sie meinen das Recht dazu zu haben.
Ich halte diese Mär von der Frau, die ja nur falsch verstanden wird vom Mann für dämlich und eine geschickt eingefädelte manipulative Masche.

Auf subjektive Art sagt sie ihm er soll die Führung übernehmen, ich würde mich nicht dafür entschuldigen oder mich erklären wollen warum er dort übernachtet hat. Ist ihr Eifersuchtsthema mit dem sie sich auseinanderzusetzen hat.

Wieso hat die Frau das Hoheitsrecht, dass der Mann beweisen muss, dass sie die einzige ist? Ah richtig da sind wir wieder unemanzipiert, das soll gefälligst der Mann machen, der ist ja auch dafür zuständig zu beweisen, dass er es ernst meint.

Rosinenpickerei ist das für mich. 100% Himmel beanspruchen aber die Hölle soll der Mann auslöffeln.

Zitat
deine frau zu verlassen bzw. nach deiner fassong zu leben, halte ich für unreif  bzw. das gestammele von gescheiterten. und ... die aussage."du klammerst" hat auch nichts mit der rolle des verlassenen zu tun.

Warum wird das trennen immer wieder in die Ecke des "scheiterns" gestellt? Und woher nimmst Du Dir das Recht zu beurteilen ob das ein "gestammle" ist?
Achso, ich vergass, Du hast ja den Weitblick ;)

Zitat
Frauen sind FERTIG mit männern, wenn sie nicht mehr reden bzw. nichts mehr über ihr leben bzw. nichts mehr über ihr gefühlsleben preis geben.
Was in manchen Fällen auch besser wäre...

Da geht der Mann her, schlägt auch noch von sich aus eine Paartherapie vor und sie hat nichts besseres zu tun als diese abzulehnen.
Ich kenne das eigentlich mit umgekehrten Vorzeichen.
Ich sehe es so, dass ihr Schosshündchen ausgebrochen ist und das kann sie nicht durchgehen lassen. Sie hat ihn nicht mehr unter Kontrolle und versucht es mit Manipulation. Auch die Verantwortung für ihren Gesundheitszustand hat er zu verantworten, gehts noch?

« Letzte Änderung: 20. April 2011, 09:15:34 von beppo »
Allwissende Müllhalde

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.159
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #19 am: 20. April 2011, 09:14:15 »
Frauen sind FERTIG mit männern, wenn sie nicht mehr reden

Das ist wirklich schade. In dem Zustand sind sie gerade am attraktivsten.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline beppo

  • Supermann
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #20 am: 20. April 2011, 09:15:55 »
Das ist wirklich schade. In dem Zustand sind sie gerade am attraktivsten.

 ;D ;D ;D
Allwissende Müllhalde

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.947
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #21 am: 20. April 2011, 09:48:04 »
Das ist wirklich schade. In dem Zustand sind sie gerade am attraktivsten.


... interessant ....  ;D ;D

marple

  • Gast
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #22 am: 20. April 2011, 10:48:49 »
Das ist wirklich schade. In dem Zustand sind sie gerade am attraktivsten.

Das ist ein Zustand, den Mann bei mir auf Wunsch jederzeit herstellen kann. Er muss mir nur wahlweise den Kaffe morgens entziehen oder ein Buch in die Hand drücken. Dann schlafe ich entweder im Stehen oder bin geistig abwesend.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.326
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #23 am: 20. April 2011, 17:50:58 »
... meint sie auf subjektive art, ...

Ich finde das unheimlich konstruktiv (ich meine damit auf meine subjektive Art: würg!)
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.838
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #24 am: 20. April 2011, 19:42:18 »
Das ist wirklich schade. In dem Zustand sind sie gerade am attraktivsten.

;D ;D ;D
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2019+xth  Iteration

Offline beppo

  • Supermann
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #25 am: 21. April 2011, 07:16:28 »
@Huxi
Wenn Du noch mitliest hätte ich noch einige Fragen an Dich:

Du hast geschrieben, dass die Streitereien von Dir ausgingen. Magst mal beschreiben um was es Dir dabei ging?

Bei dem was Du geschrieben hast kam bei mir so das Gefühl hoch, dass ihr Euch beide anscheinend gegenseitig nicht verstanden fühlts - liege ich da richtig?
Allwissende Müllhalde

Offline Werner60

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #26 am: 16. Mai 2012, 19:09:18 »
 Meine Ehe ist dieses Jahr auch nach 22 Jahren kaputtgegangen, Wir hatten uns bereits zwei Jahre gekannt als wir geheiratet hatten.Sie hatte bereits mehreregescheiterte Beziehunge hinter sich und wollte mich um keinen Preis verlieren, versuchte sogar anfangs mich zu erpressen. Die Ehe hielt 22 Jahre. Gekracht hat es dann Himmelfahrt 2010, gerade am Vatertag. Meine 18jährige Tochter war sauer auf mich und lies ihren Frust an mir ab und ich konterte. Seitdem wollte meine Frau mit mir nichts mehr zu tun haben. Irgendwie hat sich in ihrem Hirn ein Hebel umgelegt, so dass ich mich mit meinen 50 Jahren noch auf eine Scheidung einrichten musste. Die Belastung war aber zu groß für mich. Ich zog vom Hausdirekt indie psychiatrische Klinik und meldete mich dort als Burn-Out-Patient. Zwei Monate gönnte ich mir Ruhe. Was ich schlimm fand, war die Tatsache, dass ich in der Klinik keinerlei Besuch bekam, auch nicht von meinen Kindern,die damals 13 und 18 waren. Ich wurde sozial komplett geschnitten und augegrenzt. Nach dem Klinikaufenthalt durfte nicht mehr in das Haus zurück, das meine Ex-Frau geerbt hatte und für das sie sich hat Gütertrennung eintragen lassen. Ich musste mir eine Wohnung suchen, wurde abgeschoben. Sie wollte Geld sehen,ich sollte ordentlich Unterhalt zahlen. Ich übergab die ganze Angelegenheit einer renommierten Anwaltskanzlei. Mein Sohn besuchte mich selten, nur noch alle dei Monate für ein kurzes Wochenende. Bei der offiziellen juristischen Scheidung fragte der Amtsrichter für Famileinrecht eindringlich, ob die Besuchszeiten für den Sohn eingehalten würden und das die Beziehung zum Vater weiterhin sehr wichtig sei. Aber sie blockte und meinte, ich sei entbehrlich, meine Kinder würden mich nicht vermissen. Ich wusste ja, dass Frauen verstärkt mit sozialer Ausgrenzung arbeiten, aber so heftig hätte ich das nicht vermutet. Jedenfalls wurde ich auf 900 Euro runtergestuft. Ich musste soviel Kindesunterhalt zahlen, dass mir nur 900 Euro monatlich  verblieben bis die Kinder eigenes Geld verdienen oder sie wieder heiratet. Dies bedeutet für mich, dass ich mich beruflich jeden Tag abrackere und ich trotzdem in Armut leben muß und meine Ex-Frau lebt im eigenen Haus mit den Kindern und fährt Mercedes. Ich finde das asozial. Man wird mich in der Verwandschaft meiner Ex-Frau natürlich zusätzlich nach Strich und Faden schlecht machen gegenüber meinen Kindern.Aber im Nachhinein hätte ich besser nie geheiratet und hätte ich lieber nie eine längerfristige Bindung zu einer Frau gehabt und lieber keine Kinder in die Welt gesetzt, die ich sowieso irgendwann gar nicht mehr wieder sehe. Als Mann wird man hier von den Weibern "wie Scheiße" behandelt, aber zahlen darfste ! Der Mann als auszubeutende Geldquelle. Die Alice Schwarzer kriegt von mir noch was zu hören ! :sauer1 :sauer1
« Letzte Änderung: 16. Mai 2012, 19:14:41 von Werner60 »

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #27 am: 16. Mai 2012, 19:13:27 »
moin werner,

was hast du denn deiner tocher zu ihrem 18. erzählt, dass die gesamte familie so ausgetickt ist?!

Offline Werner60

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #28 am: 16. Mai 2012, 19:20:35 »
Wie beim Kegeln. Durch die Tochter kam die Kugel ins Rollen und dann vielen alle Neune. Oder wie eine Schleuse: Man drückt einen Knopf am Terminal, die Schleuse öffnet sich und all die aufgestauten Wassermassen brechen sich Bahn. Ich denke mal, der Schwiegervater/die Schwiegereltern und die Verwandschaft haben für Erosion gesorgt und schon lange Vorarbeit geleistet, so dass nur noch ein Anstubser genügte, um das Kartenhaus zusammenbrechen zu lassen. Zur Zeit will ich erst mal noch meine Ruhe haben und gehe daher den Frauen noch aus dem Weg.

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Ehe kaputt ??
« Antwort #29 am: 16. Mai 2012, 19:27:00 »
du erzählst nicht sonderlich viel, womit man als aussenstehender "arbeiten" kann... ;)