Autor Thema: Political LowLights  (Gelesen 102308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Offline derMichel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
Re: Political LowLights
« Antwort #691 am: 25. Oktober 2015, 12:45:45 »
Um mal wieder auf das Studium zu kommen. Ist es eigentlich political correct, wenn ich mir meine Bachelorarbeit von einem Ghostwriter, - kein Spamlink mehr hier -, schreiben lasse? Ich weiß, das es Leute gibt, die jetzt aufschreien werden, nur mir geht es um das Lektorat, nicht um den Inhalt
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2015, 16:57:28 von Frühstücksdirektor »

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.705
Re: Political LowLights
« Antwort #692 am: 25. Oktober 2015, 14:16:46 »
kriegst du dafür Geld?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.211
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #693 am: 25. Oktober 2015, 16:50:19 »
kriegst du dafür Geld?

Wahrscheinlich.

Um mal wieder auf das Studium zu kommen. Ist es eigentlich political correct, wenn ich mir meine Bachelorarbeit von einem Ghostwriter, schreiben lasse?

Ich verstehe jetzt nicht so wirklich, was Betrug und political correctness miteinander zu tun haben. Es sei denn, Du bist der Meinung, political correctness sei das neue bigott, da geht dann natürlich Vieles.

Zitat
nur mir geht es um das Lektorat, nicht um den Inhalt

Das Lektorat ist Bestandteil der Arbeit, so einfach ist das.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #694 am: 25. Oktober 2015, 17:09:09 »
Ich verstehe jetzt nicht so wirklich, was Betrug und political correctness miteinander zu tun haben.

Es gibt wohl Leute, für die Recht und Anstand nur sowas wie political correctness sind, also künstliche Verhaltensvorschriften, die nicht zu dem "Programm" gehören, das man schon per Erziehung verinnerlicht hat.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #695 am: 26. Oktober 2015, 09:28:40 »
Ob eine Verhaltensnorm "künstlich" ist, ist unwichtig; im Zweifelsfall ist sie es wohl.
Ob sie sinnvoll ist ist, darauf kommt es an.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.211
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #696 am: 01. November 2015, 18:45:31 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.211
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #697 am: 07. November 2015, 11:03:31 »
Jedes Jahr die selbe Scheiße...  :.)

Komisch nur, daß noch keiner auf die Idee gekommen ist, Weihnachten abzuschaffen, "um Migranten nicht auszuschließen". Da ist der Kommerz dann doch stärker als die bigotte political correctness.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.620
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Political LowLights
« Antwort #698 am: 07. November 2015, 11:31:02 »
Jedes Jahr die selbe Scheiße...  :.)

Komisch nur, daß noch keiner auf die Idee gekommen ist, Weihnachten abzuschaffen, "um Migranten nicht auszuschließen". Da ist der Kommerz dann doch stärker als die bigotte political correctness.  :evil

Ich find den Artikel ziemlich gut geschrieben. Es geht ja deutlich daraus hervor, dass sich alle möglichen Leute Gedanken um angebliche "political correctness", aber nicht die, die sich angeblich daran stören.

Ausschnitte aus dem Text:
Zitat
Über dieses Ausmaß an politischer Korrektheit schüttelten viele den Kopf. Auch Muslime. Dass muslimische Eltern die Abschaffung von St. Martin fordern, davon kann keine Rede sein. "Das Leben des heiligen Martin ist doch geradezu vorbildlich", so Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, 2013 in der "Welt", "auch für Muslime."

Zitat
Jürgen Otto, Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirksverband Niederrhein e. V., berichtet sogar von einer Kita, in der ein muslimischer Vater zum St. Martin wird.

Wir haben so einige Patienten mit Migrationshintergrund und lächeln jedes Jahr über die guten Weihnachtswünsche derselben. Auch von denen kommen oft Pralinenpäckchen mit dem Satz: "schöne Weihnachten" und vermutlich finden 99,8 % derer die Weihnachtstage ok, einfach, weil es mit Feiertagen und Freizeit verbunden ist. Ich frag mich oft, ob diese Vermutungen, dass jemand mit einem Wort diskriminiert wird (Zigeunerschnitzel, Negerkuss) überhaupt jemals von dem angeblich Diskriminierten geäußert wurde. Wahrscheinlich kommen in fünf Jahren irgendwelche Feministinnen drauf, dass alles um Weihnachten von Männern dominiert wird (St. Martin, Nikolaus, Weihnachtsmann) und dass das soooo ungerecht ist  :lala :evil 8).

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.211
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #699 am: 07. November 2015, 12:15:34 »
Ich find den Artikel ziemlich gut geschrieben.

Ich auch, deshalb hatte ich ihn gepostet.

Zitat
Es geht ja deutlich daraus hervor, dass sich alle möglichen Leute Gedanken um angebliche "political correctness", aber nicht die, die sich angeblich daran stören.

Außer ein paar radikalen Salafisten dürfte sich kein Moslem daran stören, daß seine Kinder bei einem St. Martins Umzug mitlaufen.

Zitat
Ich frag mich oft, ob diese Vermutungen, dass jemand mit einem Wort diskriminiert wird (Zigeunerschnitzel, Negerkuss) überhaupt jemals von dem angeblich Diskriminierten geäußert wurde.

Mir ist allerdings aufgefallen, daß in Jugoslawischen Restaurants - die ja inzwischen aus anderen Gründen nicht mehr so heißen - der "Lustige Bosniak" von der Karte verschwunden ist.

Zitat
Wahrscheinlich kommen in fünf Jahren irgendwelche Feministinnen drauf, dass alles um Weihnachten von Männern dominiert wird (St. Martin, Nikolaus, Weihnachtsmann) und dass das soooo ungerecht ist  :lala :evil 8).

Es wundert mich, daß da die ganzen Jahren noch keine drauf gekommen ist.

Man(n) sollte dieses Jahr demonstrativ darauf verzichten, seine Frau / Freundin zu Weihnachten zu beschenken, weil sie sich aus den von Dir genannten Gründen sonst diskriminiert fühlen könnte.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.211
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #700 am: 07. November 2015, 12:50:17 »

Achtung besorgte Bürger! Es stehen ein paar ausländische Feste an, die euren Weg kreuzen können. Damit ihr wisst worum es geht:

11.11. Es wird einem römischen Soldaten aus Ungarn mit Umzügen gedacht

06.12. Gedenken an einen türkischen Bischof mit Schuhen vor der Tür

25.12. Geburtstag von einem jüdischen Hirten, dessen Eltern Migranten waren

06.01. junge, männlicher Ausländer kamen über die Grenze. Hatten zwar keine Smartphones bei aber alles mögliche andere, was teuer war.


Geklaut hier.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #701 am: 07. November 2015, 21:44:38 »
Wahrscheinlich kommen in fünf Jahren irgendwelche Feministinnen drauf, dass alles um Weihnachten von Männern dominiert wird (St. Martin, Nikolaus, Weihnachtsmann) und dass das soooo ungerecht ist  :lala :evil 8).

Die angebliche Jungfrau Maria spielt aber mindestens die 2. Hauptrolle und Josef ist die traurige Figur bei dem ganzen.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.211
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #702 am: 10. November 2015, 20:11:32 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
Re: Political LowLights
« Antwort #703 am: 11. November 2015, 06:03:14 »
Die Tante ist schon mehrfach negativ aufgefallen. Die hat völlig einen an der Waffel.