Autor Thema: der Handapparat  (Gelesen 23405 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Conte Palmieri

  • Gast

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.684
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:der Handapparat
« Antwort #31 am: 22. März 2010, 13:49:36 »
I`M EASY, SO EASY....

Yossarian

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #32 am: 22. März 2010, 21:47:46 »
Meine Güte, der erste Satz geht über 11 Absätze. Das liest sich ja wie zu besten APO-Zeiten

Yep. Guckstu:

Rede von Rudi Dutschke in der Prager Karlsuniversität

Yossarian

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #33 am: 03. April 2010, 11:56:10 »
Scoring: Neue Auskunftsrechte für Verbraucher

Auskunfteien müssen einmal im Jahr kostenlos Gründe für Bonitätsbewertungen offenlegen
30.03.2010 - Das neue Auskunftsrecht zu Bonitätsbewertungen eröffnet Betroffenen die Möglichkeit, sich zu informieren sowie Berechnungsfehler zu finden und korrigieren zu lassen. Banken, Online-Händler oder Touristikunternehmen nutzen so genannte Scorewerte, um die Bonität ihrer Kunden einzuschätzen. Dabei kommt es allerdings auch zu Fehlern. Ab dem 1. April müssen Auskunfteien einmal im Jahr Anfragen zum Scorewert kostenlos beantworten.


Musterschreiben an Auskunfteien (SCHUFA u.a.)

Conte Palmieri

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #34 am: 08. April 2010, 10:15:10 »
Betreff: invitación a la "Conferencia Bolivia, los Andes y la Hoja" con el Embajador de Bolivia en Alemania Sr. Magne Veliz, el viernes, 16.04.10, 20:00 hrs

Hola amigos, liebe Freunde,
 
aquí os llega la invitación para un evento muy especial:
 
"Conferencia: Bolivia, los Andes y la Hoja"
 
con el Embajador de Bolivia en Alemania, Berlin
 
Sr. Walter Prudencio Magne Veliz
 
Viernes, 16.04.10 a las 20:00 hrs.
En la sala de nuestra Comunidad, Franz-Liszt-Str. 1, 55118 Mainz

El contacto con la Embajada de Bolivia en Alemania se ha realizado con la
ayuda de nuestros amigos de "Puerta del Sol" en Frankfurt.

Durante la tarde tenemos ocasión de compartir:
- la conferencia de Walter Prudencio Magne Veliz
- danzas andinas con "Puerta del Sol"
- música andina en vivo (falta por confirmar por los actores)
- salteñas criollas ofrecidas a la venta por "Puerta del Sol"
 
Después de la conferencia tenemos ocasión para la discusión.

Como siempre: la entrada es gratis.
Sin embargo les agradecemos a todos la compra de una bebida a precios
modestos. Con la  ganancia de la venta podemos realizar éstos encuentros
interculturales.

Muchos saludos / viele Grüße
Walt & Dany

Yossarian

  • Gast

Conte Palmieri

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #36 am: 13. April 2010, 09:37:49 »
Von was ist da die Rede?

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.732
Re:der Handapparat
« Antwort #37 am: 25. April 2010, 01:36:27 »
mal sacken lassen
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,690148,00.html
Psychopathen unter uns.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Eber

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #38 am: 27. April 2010, 23:43:04 »
Au Mann.

http://maedchenseite.com/index.php?option=com_content&task=view&id=41&Itemid=32


"Allein erziehend sind Frauen im Patriarchat sowieso, bei der sprichwörtlichen Abwesenheit der meisten Väter - was liegt da näher als von vorn herein allein zu bestimmen, wie das Leben von Mutter und Kind ablaufen soll? "

Abwesenheit, um die Lieben füttern zu können?

"In den alten Bundesländern wird jedes siebte Kind von einer Single-Mutter geboren, in den neuen Bundesländern sogar jedes zweite. Und im allgemeinen steckt da eine sehr freie Entscheidung für das Kind und gegen die Ehe dahinter.
Ein langer Weg, den sich Frauen allein erkämpft haben!"

Ein harter Kampf, zweifelsohne.


"Heute ist für Frauen ein nichteheliches Kind kein Schicksalsschlag mehr, sondern in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung. Allerdings keine finanzielle."

Dafür hat Frau auch hart gekämpft.


"Sie verzichten mindestens einige Jahre auf berufliches Vorankommen, schöne Wohnung, Auto, auf alles scheinbar Selbstverständliche und leben oft von Sozialhilfe am Existenzminimum. "

Die Einsicht, daß es nur "scheinbar" selbstverständlich ist, muß halt auch hart erkämpft werden.


"Obwohl sich immer noch das Vorurteil hält, dass die Kinder allein erziehender Mütter zu kurz kommen, gibt es mehrere Untersuchungen, die genau das Gegenteil beweisen: "

Ich bin selbst Scheidungskind, gut daß es andere Untersuchungen gibt. Ich habe ja nur Vorurteile.
Da muß ich mal an mir arbeiten.


Nee, ich höre dann mal lieber auf. Bevor meine Meinung plötzlich strafrechtlich relevant wird.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.732
Re:der Handapparat
« Antwort #39 am: 06. Mai 2010, 23:56:15 »
da suchen die Physiker verzweifelt nach "Dunkler Materie" und unser Weltraumteleskop Herschel zeigt ihnen, dass sie noch nicht mal die sichtbare Materie richtig verstanden haben.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,693402,00.html
""Nach unserem derzeitigen Verständnis sollten Sterne nicht mehr als acht Sonnenmassen besitzen", sagt Annie Zavagno vom Laboratoire d'Astrophysique im französischen Marseille. "
"Fakt ist, dass Astronomen zahlreiche Riesensterne mit bis zu 150 Sonnenmassen entdeckt haben."
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Eber

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #40 am: 07. Mai 2010, 00:02:25 »
""Nach unserem derzeitigen Verständnis sollten Sterne nicht mehr als acht Sonnenmassen besitzen"

Das blöde ist immer wieder, die Sch*iß-Realität will sich partout nicht an unsere Meinungen halten  ;D ;D ;D ;D

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.732
Re:der Handapparat
« Antwort #41 am: 07. Mai 2010, 00:32:31 »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Eber

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #42 am: 07. Mai 2010, 00:40:15 »
und noch ein Artikel
http://www.stern.de/blogs/hans-martin_tillack/burger-belastigen-beamte/

Eben:

"Bürger belästigen Beamte"

Jeder, der ab und mal es wagt, als Bürger auf Ämtern zu erscheinen, der ist ein ...
Passendes bitte einsetzen.

War das schon mal anders?

marple

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #43 am: 07. Mai 2010, 13:27:15 »
Ein wirklich schlau gemachtes Diagram. Ich bin wirklich neidisch auf dieses Layout, informativ ist es außerdem:

http://2.bp.blogspot.com/_HRnKzjq-c5g/SihHiESPqbI/AAAAAAAAApA/d_vPnuDGoX0/s1600/GSG-BRD60_English-1.jpg

Eber

  • Gast
Re:der Handapparat
« Antwort #44 am: 07. Mai 2010, 21:49:20 »
Ein wirklich schlau gemachtes Diagram. Ich bin wirklich neidisch auf dieses Layout, informativ ist es außerdem:

http://2.bp.blogspot.com/_HRnKzjq-c5g/SihHiESPqbI/AAAAAAAAApA/d_vPnuDGoX0/s1600/GSG-BRD60_English-1.jpg

Ich glaube, ich brauche eine neue Brille.