Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Small Talk / Re: Witziges aus Wald und Flur
« Letzter Beitrag von nigel48 am Heute um 02:07:46 »
wieso steht ein pilz im wald. - weil die tannen zapfen.

autsch...
2
Haushalt / Re: Küchengespräche
« Letzter Beitrag von DieFrau am Gestern um 23:43:54 »
Sieht aus wie ein großer Müsli-Riegel.

 ;D ;D ;D
3
Haushalt / Re: Küchengespräche
« Letzter Beitrag von DieFrau am Gestern um 23:42:54 »
Sieht toll aus! Hast du Oliven mit drin? Oder was ist das, was da so grünlich leuchtet? Würdest du das Rezept bitte posten?

Das sind Walnusstücke.

Zutaten

1 TL Meersalz
1 Würfel frische Hefe
375 - 400 ml lauwarmes Wasser
2 EL Apfelessig
100 g Buchweizenmehl
300 g Dinkelmehl 1050
50 g Sesamsamen
50 g Walnüsse
50 g Leinsamen
1 EL Schwarzkümmel
3 EL Haferflocken 
etwas Butter oder Margarine, zum Einfetten der Backform(35 cm)

Frische Hefe mit Essig und Wasser verrühren, trockene Zutaten vermischen und alles mit den Knethaken verarbeiten. Die Form einfetten und mit Haferflocken-Sesam-Leinsamen-Mischung bestreuen, dann den Teig einfüllen und im kalten Ofen bei 175-180° 55 min backen. Eine Schale Wasser dazu im Ofen stellen, das Brot zwischendurch einmal mit Wasser bestreichen.

Die Körner röste ich vorher kurz in der Pfanne und hebe 1 EL davon zum bestreuen.


Ich glaube aus dem Teig kann man auch Brötchen oder Stangen formen. 
4
Haushalt / Re: Küchengespräche
« Letzter Beitrag von Araxes am Gestern um 23:05:23 »
Ein neuer Versuch, Dinkel 1050 und Buchweizen.... sehr lecker  ;)

Sieht aus wie ein großer Müsli-Riegel. Aber ich würde davon auch probieren.
5
Haushalt / Re: Küchengespräche
« Letzter Beitrag von Korinthenkackerin am Gestern um 22:38:57 »
Sieht toll aus! Hast du Oliven mit drin? Oder was ist das, was da so grünlich leuchtet? Würdest du das Rezept bitte posten?
6
Planung von Anschaffungen / Re: Fernsehkucken
« Letzter Beitrag von Araxes am Gestern um 22:30:35 »
Zum Thema: Das Fernsehprogramm wird immer beschissener. Amazon Prime habe ich, auch dieses Telekomfernsehen (außer kostenpflichtigen Dazubuchungen).

Bei Magenta TV gibt's "The Handmaid's Tale". Das ist gutes Fernsehen. Bei Netflix gucke ich gerade "The Haunting of Hill House". Endlich, seit vielen Jahren mal wieder echtes Gruseln mit psychologischer Tiefe. In der Art, daß es einen wirklich erwischt.

Oder die deutsche Arminius-Miniserie (Barbaren). Endlich mal Römer, die konsequent Latein sprechen (mit Untertiteln). Stellenweise etwas hölzern, aber ich fand's gut.

Eine andere, recht interessante deutsche Netflix-Produktion war "Tribes of Europa". Schönes post-apokalyptisches Setting ein paar Jahrzente nach dem Zerfall der EU und der Nationalstaaten. Auch stellenweise etwas "deutsch", aber die haben interessante Ideen und ist halbwegs plausibel. Jedenfalls einigermaßen mutig.

Meine Mutter hat mit viel Vergnügen "Orange is the new Black" geguckt.

Sehenswert sind auch die Interviews von Letterman in "my next guest needs no introduction...". Ich kannte die nicht alle. Brauchen also doch "introduction", aber bei dem sieht man vor allem, daß der ein um Lichtjahre besserer Interviewer ist als alles, was wir haben. Bleibt allerdings of etwas an der Oberfläche und harmoniebedürftig.

Die Szene, in der er versucht hat, Bill Gates irgendeine selbstironische Geste zu entlocken hatte seltenheitswert.

Ich hatte viel Spaß mit x Staffeln "Queen of the South". Bei der kommen auch Eheberater auf ihre Kosten. Mittlerweile gibt's das spanische Original auch. Mal sehen, wie das ist.
7
Planung von Anschaffungen / Re: Fernsehkucken
« Letzter Beitrag von Araxes am Gestern um 22:15:42 »
Und wie erkläre ich der dann VPN?

VPN für Chromecast: Einrichtung in wenigen Minuten

Die VPN-Dienste, die was taugen, kosten allerdings auch was.

Ich habe im Kabel übrigens BBC World Service.

Mich würde eher interessieren, wie ich aus dem Gebührenzwang des Krimi-Kochsendung-Pilcher-Fforde-Infotainment-Senders rauskomme und mit den gesparten 19 Euro Amazon Prime abschließen kann.
8
Planung von Anschaffungen / Re: Fernsehkucken
« Letzter Beitrag von phoenix am Gestern um 22:06:37 »
Danke!

Und auf welchen Astra ist meine "normale" Schüssel ausgerichtet?

Vermutlich 19,2, Ost der Wald und Wiesen Astra Satellit.

Die Dinger bekommt man auch drehbar (früher jedenfalls), dann aber entweder oder.
Ich denke auch darüber nach, eine zweite Schüssel aufs Dach zu packen und einen weiteren Multischalter dazu.

Das letztere benötigt man, um die Sender quasi wie früher auf einem Kabel mit einem Tuner suchen zu können.
Das ist dann quasi wie "Kabel", man wechselt dann am TV nur doch die Sender.
Theoretisch sollte es eigentlich auch mit einem geeigneten Multischalter möglich sein, auch 2 Schüsseln dort anzuschließen.
9
Planung von Anschaffungen / Re: Fernsehkucken
« Letzter Beitrag von Yossarian am Gestern um 21:55:05 »
Setz Dir eine Satellitenschüssel aufs Dach Astra 28,2 Ost, für britischer Fernsehen.

Danke!

Und auf welchen Astra ist meine "normale" Schüssel ausgerichtet?
10
Planung von Anschaffungen / Re: Fernsehkucken
« Letzter Beitrag von phoenix am Gestern um 21:37:25 »

Ich würde gerne britisches Fernsehen schauen: BBC, ITV etc.
 


Setz Dir eine Satellitenschüssel aufs Dach Astra 28,2 Ost, für britischer Fernsehen.
Kostenpunkt: um die 500 -700 EUR.

SatIndex.de

Seiten: [1] 2 3 ... 10