Das Männerforum

Plaudereien => Computer-Lust - Computer-Frust => Thema gestartet von: phoenix am 15. Januar 2010, 01:38:50

Titel: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 15. Januar 2010, 01:38:50
interessanterweise läuft vista auf diesem rechner völlig problemlos
was der lenovolaptop des gänsleins veranstaltet, kotzt mich dagegen an.

Was macht er denn so?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 15. Januar 2010, 01:48:34
da gibt es thinkpads und ähnliches. Ich poste demnächst im compfrusttread
edit: also in diesem
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 30. Januar 2010, 23:02:18
Der Lüfter meines Rechners stottert wie ein Diesel bei - 20 Grad. Dazu rötert er und dröhnt. Gibts da irgendeine sinnvolle Abhilfe (außer wahlweise den rechner oder den lüfter zu entsorgen)?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 30. Januar 2010, 23:05:57
Der Lüfter meines Rechners stottert wie ein Diesel bei - 20 Grad. Dazu rötert er und dröhnt. Gibts da irgendeine sinnvolle Abhilfe (außer wahlweise den rechner oder den lüfter zu entsorgen)?

Womöglich hängt zuviel Staub in den Kühlrippen, und der Lüfter muß volle Kraft voraus fahren, um noch genug Kühlung zu schaffen. Schraub mal den Lüfter ab und reinige die Kühlrippen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 30. Januar 2010, 23:10:37
ich seh schon, ich muss das Ding aufmachen. Dabei ist da noch Garantie drauf.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stern am 30. Januar 2010, 23:13:14
ganterchen,lass mal  frischluft rein.
es ist mitunter schlicht zu warm im raum.

und ich würd dir empfehlen,den rechner nicht ebenerdig zu stellen.
ggfls.tut es nach dem öffnen der seitenklappen auch mal not,mit ner feinen düse den staub aufzufangen. ;)
lach nicht,das teil zieht mehr staub an, als was du mitunter im teppich hast :)

axso,guten abend in die ferne*


wenn du die seitenteile aufmachst erlischt nicht zwangsläufig die garantie ;)

Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 30. Januar 2010, 23:16:39
hi *
möglicherweise hat das Ding nicht mal nen Temperaturfühler. Everest (thx noch mal) zeigt jedenfalls nix.
Ich werd ihn morgen mal aufschrauben, mal sehen, was da noch so alles verbaut ist.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stern am 30. Januar 2010, 23:17:45
bau doch gleich ne bierkühlung mit ein ::) ;D

prost :D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 31. Januar 2010, 13:56:46
Aber immer mit Druckluft säubern, niemals saugen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 31. Januar 2010, 14:06:43
hi *
möglicherweise hat das Ding nicht mal nen Temperaturfühler. Everest (thx noch mal) zeigt jedenfalls nix.

Das muß nichts heißen; viele Prozessorlüfter haben auch ihre eigene Temperatur/Drehzahlsteuerung. Kann natürlich auch sein, daß einfach nur ein Lagerschaden vorliegt; ggf. muß eben ein neuer Propeller her.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 31. Januar 2010, 14:28:53
Also wenn er dröhnt, dann würde ich ebenfalls den Lüfter austauschen lassen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 31. Januar 2010, 14:51:43
Meine Sundkarte liefert im Hintergrund immer so ein Rauschen, das beim Musikhören stört. Woher kommt das, und wie lässt es sich abstellen?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 31. Januar 2010, 15:11:14
Meine Sundkarte liefert im Hintergrund immer so ein Rauschen, das beim Musikhören stört. Woher kommt das, und wie lässt es sich abstellen?

Leiser drehen, Verstärker dran.

EDIT: Ich bin mit dem Ding hier sehr zufrieden: http://www.logitech.com/index.cfm/speakers_audio/home_pc_speakers/devices/231&cl=de,de
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 31. Januar 2010, 15:28:50
Leiser drehen, Verstärker dran.

Das hilft vielleicht bei Eurer Elektroballermusik, die nur keine Dynamik kennt. Mich stört es ja gerade, wenn ich den Compi an die Sterero-Anlage anschließe, und dann kommt bei den leisen Stellen das Rauschen durch.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 31. Januar 2010, 15:34:16
Bei mir rauscht nix, auch nicht bei Klassik oder Jazz.

Der PC ist eine einzige Störquelle, da kannst Du nicht viel dran ändern. Evtl. hilft eine bessere Soundkarte, es gibt auch welche mit Digitalausgang.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 13. März 2010, 00:12:22
mal frust ablassen:
Irgendein Penner hat meine gmx-adresse verkauft. Nu gibts nur noch Spam. Wenn ich den erwische, gibts Saures.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 13. März 2010, 00:24:12
Hast Du darüber nicht erst letztlich geflucht? Weil ein Freund deine e-mail Adresse in so einem Social Networking Teil eingetragen hat? 8)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 13. März 2010, 00:30:08
icke? Ich hoffe sehr, dass ich keine "Freunde" habe, die sich in solchen netzwerken herumtreiben.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 13. März 2010, 12:37:04
mal frust ablassen:
Irgendein Penner hat meine gmx-adresse verkauft. Nu gibts nur noch Spam. Wenn ich den erwische, gibts Saures.
Da gehste nu einfach hin und schreibst jedem Spammer er möge dir seine Kontodaten geben damit du ihm 20€ überweisen kannst damit er dich in Ruhe lässt... Und die Daten nutzt du dann zum Gesundstossen
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 14. März 2010, 09:38:34
Hast Du darüber nicht erst letztlich geflucht? Weil ein Freund deine e-mail Adresse in so einem Social Networking Teil eingetragen hat? 8)

Facebook ist da ganz vorne mit dabei.
Die bieten ihren Mitgliedern an, ihre Kontakte zu verwalten. Kann man mit einem Klick das Adressbuch hochladen. Sieht ganz unverfänglich und einfach aus. Facebook nutzt die Adressen, um selbstständig "Einladungen" im Namen des Miglieds zu verschicken.
Dabei anlysieren sie aus den Adressverzeichnissen der Mitglieder auch mögliche Querverbindungen.

Ich habe letztens von einem mir entfernt bekannten Facebook Mitglied solch eine Einladung bekommen. Dabei war eine Liste von 8 Namen, die ich auch evtl. kennen könnte.  Sie stammen aus ganz unterschiedlichen sozialen Zusammenhängen.

Sie stimmten alle. Ich und mindestens zwei der Namen haben nie was mit Facebook zu tun gehabt.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 16. März 2010, 01:30:08
nebenan hatte ich mal angefragt, ob ich via Fritzbox den lokalen Drucker für alle angeschlossenen Rechner verfügbar machen kann.
Yepp. Es geht.
(Ich tanz grad vor dem Spiegel und klopf mir auf die Schulter)  ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 16. März 2010, 12:15:01
 ;D ;D ;D respekt, mein ganter!!! für jemanden, der das noch nie gemacht hat!! ist in der tat erstmal ein einlesen/testen in die materie!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: JensM am 23. April 2010, 14:14:14
Hallo zusammen,

ich habe so etwas, was man als unnützer Computersammler nennen könnte. Während meines Studiums habe ich es geschafft ganze zwei Laptops kaputt zu kriegen, n der Zwischenzeit habe ich dann den großen normalen Rechner meines Dads zur Überbrückung bekommen um dann, nach wneigen wochen wieder einen Laptop zu kaufen. Ja die überreste meines Rechners liegen n der Wohnung verteilt.
So genug vorgeschichte, komme ich mla wieder zum Thema.

Ich möchte mir jetzt ein Netbook kaufen und hoffe, dass ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben könnt.

Er soll im Prinzip nicht mehr als 500 euro kosten, eine vernünftige Grafikkarte haben (ich spiele eher selten) und auch ordentlich Arbeitsspeicher und Speicherkapazität.

Da ich ein Freund der  Webkonferenz (http://www.mikogo.de/ratgeber/webkonferenz/) bin , wäre eine integrierte Webcam auch nicht verkehrt. Vom Betriebssystem her habe ich da eher an Windows 7 gedacht und würde daher gerne ein Apple ausschließen.

Gibt es Tipps wo ich schauen könnte und welche Modelle gut sind.

Habe bisher immer auf Acer gesetzt, bin da aber recht offen was den Hersteller angeht.

Dann freu ich mich auf eure antworten und sage vorab schon einmal danke.

 :)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 23. April 2010, 14:47:12
Wortmann Terra.

Bombemsolide, es gibt verschiedene Ausstattungsmerkmale, die Du deren Netzstätte entnehmen kannst.

Apple schließt sich ja auch wg Deiner Preisvorstellungen aus, aber warum probierst Du nicht mal ein Linux? Wenn Du weniger spielst, ist der einzige Nachteil schon überwunden.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 23. April 2010, 14:51:24
Hallo Jens,

Netbook = typ. nicht all zu viel Speicher, stromsparender Prozessor und kleines Display mit geringer Auflösung. Von Windows 7 würde ich daher absehen.
Ich habe mir kürzlich das Samsung N120 Anynet mit Win XP zugelegt und bin damit sehr zufrieden. Bei dem kleinen Display würde ich aber keine Auflösung größer als 1024 px wählen, sonst wird (mir) die Schrift zu klein.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 23. April 2010, 15:38:12
Die Schriftgröße kann man in den Displayeinstellungen separat hochsetzen.

Zumindest bei Windows verhackstückt man damit aber die Darstellung vieler Programme und Fenster. Besser nimmt man Linux und Gnome; bei Gnome kann man frei wählen, mit wievielen dpi die Bildschirmdarstellung erfolgen soll, und zwar völlig unabhängig von der tatsächlichen Bildschirmauflösung und den Schriftgrößen.

Nimm 'nen eeePC von Asus und mach ein Debian GNU/Linux oder notfalls ein Ubuntu Linux drauf.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 23. April 2010, 16:49:21
Die Auflösung sollte eigentlich immer 1:1 der physikalischen Matrix des Displays entsprechend, anderenfalls wird es unscharf. Die Schriftgröße kann man in den Displayeinstellungen separat hochsetzen. Habe ich bei meinem HTPC gemacht, damit ich auch aus dem Fernsehsessel noch das Startmenü bedienen und die Programmübersicht im Browser lesen kann.

Das ist ja wohl klar. Es gibt diese kleinen 10" Displays aber mit unterschiedlicher nativer Auflösung, und bei > 1024 seh ich nix mehr. Schriften vergrößern verändert auch die Proportionen bei Webseiten usw. - kommt für mich nicht in Frage.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 23. April 2010, 17:10:45
der hier
http://www.zielpublikum.de/2009/06/24/ups-delivery-problem-viruswarnung/
schlug heute 2 mal bei mir auf.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 23. April 2010, 17:27:53
Ich bekomme dafür seit etwa drei Wochen täglich mehrere Gewinnbenachrichtigungen. Unter anderem für eine Türkeireise, einen 200-Euro-Gutschein etc.. Dumm nur, dass ich weder Gertrud mit Vornamen noch mit Nachnamen Hahn heisse. Who the fuck ist diese Lady?! Sonst wär ich nämlich echt und ganz eeehrlich garantiert schon stinkereich und würde gerade durch eine Vulkanaschewolke nach NY fliegen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: JensM am 23. April 2010, 19:54:15
Hey, danke für eure schnellen Antworte *daumen hoch* ... werd mir das jetzt alles mal angucken ..


danke :-)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 09. Mai 2010, 02:51:45
fand ich sehr informativ, vor allem der kurze teil über kenia.

http://plus7.arte.tv/de/1697660,CmC=3196604.html
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 11. Mai 2010, 01:03:37
Ich bekomme dafür seit etwa drei Wochen täglich mehrere Gewinnbenachrichtigungen. Unter anderem für eine Türkeireise, einen 200-Euro-Gutschein etc.. Dumm nur, dass ich weder Gertrud mit Vornamen noch mit Nachnamen Hahn heisse. Who the fuck ist diese Lady?! Sonst wär ich nämlich echt und ganz eeehrlich garantiert schon stinkereich und würde gerade durch eine Vulkanaschewolke nach NY fliegen.
da hat schon jemand dank gewinnbrief den gewinn tatsächlich bekommen! das ging zwar nur durch anwaltschaftliche hilfe, aber immerhin!!  :)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 17. Mai 2010, 14:03:56
Nachdem ich bislang geschäftlich sowohl alle Office-Anwendungen wie auch meine Messtechnik-Programme auf ein und demselben Notebook verwendet habe, geht der so langsam in die Knie (Booten und Herunterfahren dauern mind. 3 Minuten, Abstürze häufen sich).

Nach langem Überlegen hab ich beschlossen, für die Office-Anwendungen einen stationären PC anzuschaffen. Und - obwohl ich auf allen anderen PCs XP im "old Style" laufen habe - gedacht, probier's mal mit Windoofs 7. Ist sicher nicht verkehrt, die Messtechnik-Programme auch mal darauf zu testen (und anschließend natürlich wieder zu deinstalleren).

Fazit: Sieht ja ganz nett aus. Bootet raqsant und fährt ebenso schnell wieder herunter. Aber:
- kein Outlook Express mehr - nun versuche ich seit vielen Stunden verzweifelt, Thunderbird zu zum laufen zu bringen, dass es sich wie Outlook Express verhält. Immer noch nicht ganz gelungen.
- Win 7 duldet scheinbar keine anderen Betriebssysteme neben sich. Macht jedenfalls Zicken, wenn ich den direkt angeschlossenen Drucker auch anderen PCs freigeben will.
- Meine Pausenspiele Solität und Spider Solität sehen nicht nur sch...e aus, sondern verhalten sich auch noch anders als gewohnt.
Abgesehen davon, dass ich nun in 50 cm Entfernung vor einem 22" Monitor sitze und mich fühle wie im Kino in der ersten Reihe.

Wenn die Kiste bis Ende der Woche nicht 1A läuft, kommt auch da XP im uralt-Style drauf und Ruhe ist. Grrrr.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Rosenkohl am 17. Mai 2010, 22:28:15
- kein Outlook Express mehr - nun versuche ich seit vielen Stunden verzweifelt, Thunderbird zu zum laufen zu bringen, dass es sich wie Outlook Express verhält. Immer noch nicht ganz gelungen.

Ich möchte bezweifeln, dass du das hinkriegst.
Ich nutz den Donnervogel ja auch. Bin völlig zufreuden damit  ;)
Aber weil ich den Vergleich hab - denn beruflich ist es Outlook - muss ich ja sagen:
von der Optik her macht das mehr her.

Es sei denn, ich hab die passenden Einstellungen im Thunderbird noch nicht gefunden.

Falls das irgendjemand hier weiß/kann, wäre ich sehr interessiert, zu erfahren, wie ich zitierten Mails in der Antwort die eckigen Klammern >
voranstellen kann. Einfach im Textmodus.


- Win 7 duldet scheinbar keine anderen Betriebssysteme neben sich.

Na das war ja bisher mit jedem Windows so, oder?

Macht jedenfalls Zicken, wenn ich den direkt angeschlossenen Drucker auch anderen PCs freigeben will.
- Meine Pausenspiele Solität und Spider Solität sehen nicht nur sch...e aus, sondern verhalten sich auch noch anders als gewohnt.

Das binary für Solitare heißt einfach sol.exe, glaub ich.
Vom bisherigen Windows kopieren?
;D

Jedem das seine. Ich daddele die letzten Monate immerzu mal wieder, seit den 90ern endlich mal wieder
http://linux.softpedia.com/get/GAMES-ENTERTAINMENT/Puzzle/BlockOut-II-29559.shtml
Die DOS-Version hab ich auch. Im ganz wunderbar funktionierenden DOSBox.

Zitat
Abgesehen davon, dass ich nun in 50 cm Entfernung vor einem 22" Monitor sitze und mich fühle wie im Kino in der ersten Reihe.

Wenn die Kiste bis Ende der Woche nicht 1A läuft, kommt auch da XP im uralt-Style drauf und Ruhe ist. Grrrr.

Das ist eine gar nicht so schlechte Entscheidung. Nur dass es irgendwann nicht mehr unterstützt wird.

Gruß, Rosenkohl (Ubuntu 9.04, Jaunty Jackalope, nicht missionierend ;)    )
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 17. Mai 2010, 23:32:17
Wenn die Kiste bis Ende der Woche nicht 1A läuft, kommt auch da XP im uralt-Style drauf und Ruhe ist. Grrrr.
also ich bin mit meinem "umzug" sehr zufrieden. von standard-pc unter xp auf win7. dass es da änderungen gibt, ist ja wohl mehr als verständlich und nachvollziehbar.

wenn es dir dennoch nicht gefällt und du auf xp wechseln willst, pass auf die bit-zahl des bs auf! evtl. brauchst du ein 64bit-xp!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 18. Mai 2010, 00:40:45
3GB um genau zu sein.

Und ich weiss, das nächste OS ist Linux was auf PCs draufkommt, definitiv, endgülti!!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 18. Mai 2010, 09:27:31
Das ist jetzt Teil der "Windows Live Essentials". Download hier: http://download.live.com/

Meinst, ich will meine eMails in der "Wolke" aufgehoben sehen, unter Kontrolle und Einsichtnahme von Mick Balmer und Konsorten?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 18. Mai 2010, 09:28:20
Mich nervt an Win7 das neue Startmenü. Ich will mein Startmenü ausklappen können und nicht drin rumscrollen. Sieht schön aus, ist aber nur was für motorisch behäbige Anwender, die nicht so fix beim Navigieren sind.

Dito. Ich suche noch, ob/wie man das ändern kann.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 18. Mai 2010, 09:32:14
Ich möchte bezweifeln, dass du das hinkriegst.
Ich nutz den Donnervogel ja auch. Bin völlig zufreuden damit  ;)
Aber weil ich den Vergleich hab - denn beruflich ist es Outlook - muss ich ja sagen:
von der Optik her macht das mehr her.

Es sei denn, ich hab die passenden Einstellungen im Thunderbird noch nicht gefunden.

Falls das irgendjemand hier weiß/kann, wäre ich sehr interessiert, zu erfahren, wie ich zitierten Mails in der Antwort die eckigen Klammern >
voranstellen kann. Einfach im Textmodus.

Meine Probleme sind, dass ich die Schriftgrößen nicht richtig einstellen kann. Beim Outlook Express war immer alles schön Ariel 10 pt. Beim Donnervogel erscheint meine Signatur als Courier, und empfangene Mails haben undefinierbare Schriftgrößen von winzig bis riesig.

Das binary für Solitare heißt einfach sol.exe, glaub ich.
Vom bisherigen Windows kopieren?
;D

Das könnte ich ja mal probieren.

B.t.w. auf meinen alten Rechnern habe ich ein kleines Tool installiert, das beim Betätigen der Feststelltaste piept. Bei jedem Rechnerwechsel such ich wieder danach - hat jemand eine Idee?
Edit: gelöst; bietet Win 7 selbst an.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 18. Mai 2010, 20:01:16
html-format sollte man eh nie wählen! wer weiß, was da für ein code mitgeliefert wird! also nur txt oder richtxt! sicher ist sicher...
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Rosenkohl am 18. Mai 2010, 21:31:24
Meine Probleme sind, dass ich die Schriftgrößen nicht richtig einstellen kann. Beim Outlook Express war immer alles schön Ariel 10 pt. Beim Donnervogel erscheint meine Signatur als Courier, und empfangene Mails haben undefinierbare Schriftgrößen von winzig bis riesig.

Ja, geht mich manchmal auch so.
Wobei Mail - Antwort - wieder Antwort - undsoweiter - und das als HTML, nicht als Text, die Sache potenziert.
Überhaupt sind die Schriften und Formatierungsmöglichkeiten nicht so besonders.
Mag natürlich sein, dafür gibt es Plugins ...

... nur ist es so, dass es für meine privaten Zwecke ausreicht -
und mir der Donnervogel mit Sicherheit eine Menge Nerv erspart, den ich mit Ausguck hätte.

Bytheway fällt mir gerade so ein, dass ich ja auch mal unter Windows gemailt hatte.
Und zwar mit Pegasus. Fand ich echt gut ...

Rosenkohl
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 19. Mai 2010, 11:30:09
Thunderbird ist der einzige mir bekannte Mailer, der empfangene Mails von den Anhängen separiert speichern kann. Finde ich gut.  Ich selbst nutze aber Opera.

Weiß denn einer, wie ich bei Win 7 an die Dosbox komme?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 19. Mai 2010, 11:41:36

Weiß denn einer, wie ich bei Win 7 an die Dosbox komme?

zubehör/ausführen
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 19. Mai 2010, 22:39:49
ausführen - cmd -ok
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 20. Mai 2010, 09:46:15
Warum speichert mein Firefox 3.6.3. keine Passwörter mehr? Ich habe mehrfach alle Einstellungen geprüft und finde keinen Grund dafür. Jemand eine Idee?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 20. Mai 2010, 09:50:40
zubehör/ausführen

Jo danke.
Unter Zubehör gibt es ja auch direkt den Punkt Eingabeaufforderung. Den hab ich mir mal flugs auf die Taskbar verknüpft. Ich muss öfter in die Dosbox wegen ipconfig und Konsorten.

Problem war bis dahin, überhaupt Zubehör zu finden.

Ich mag keine neuen Versionen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Mai 2010, 00:45:42
ich hab grad Bullguard geupgradet (was für ein geiles Wort), da meldet sich das Center mit der Mitteilung, dass es ausgeschaltet ist.
Wie geil. Ich weiß mal wieder nicht, was da in meinem Rechner so passiert.

Da schoss mir so durch den Kopf, was eigentlich passiert, wenn irgendein irrer Milliardär auf der Suche nach der Weltherrschaft erst mal eine Antiviren-Software Schmiede übernimmt und damit problemlos Zugriff auf X-Millionen Rechner erhält. Checkt eigentlich irgendeiner die updates und upgrades gegen oder können die einem prinzipiell alles unterjubeln?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 29. Mai 2010, 00:48:02
klaro! gibt ja genug malware (auch ein geiles wort :) ), das sich als antivirensoftware ausgibt!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Mai 2010, 00:51:43
yepp. Das meine ich aber nicht. Mit gehts um das Prob, dass irgendeiner mit viel Geld und bösen Absichten eine Firma übernimmt, die gut beleumundet ist und Zugriff auf viele Rechner hat.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 29. Mai 2010, 00:52:53
yepp. Das meine ich aber nicht. Mit gehts um das Prob, dass irgendeiner mit viel Geld und bösen Absichten eine Firma übernimmt, die gut beleumundet ist und Zugriff auf viele Rechner hat.
ach, du meinst google oder facebook und konsorten?  ;D ;D ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Mai 2010, 00:56:25
oder avira, bullguard und ähnliche.
Bullguard bootete 2 mal meinen Rechner. Was weiß ich, was die mir untergejubelt haben.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 29. Mai 2010, 01:00:11
stimmt! bullguard kenn ich gar nicht... vielleicht ist das ja sowas... haste dir mal das impressum durchgelesen, wer dafür verantwortlich ist?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Mai 2010, 01:10:49
mach mich nicht wahnsinnig. Ich theorisier doch nur.
Aber wenn ich Pech habe, verkauft mein Rechner demnächst Aktien, die ich gar nicht halte.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Mai 2010, 01:28:46
ich weiß doch nicht mal, welche ich verkaufe  ???
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Mai 2010, 01:41:33
unglaublich: Bullguard vertraut einer datei namens Askupgrade und keiner weiß, was das Prog eigentlich macht.
http://www.file.net/prozess/askupgrade.exe.html
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 29. Mai 2010, 01:43:55
ich weiß doch nicht mal, welche ich verkaufe  ???
;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
ich liebe ahnungslose pc-user  ;)
 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 29. Mai 2010, 01:45:30
unglaublich: Bullguard vertraut einer datei namens Askupgrade und keiner weiß, was das Prog eigentlich macht.
http://www.file.net/prozess/askupgrade.exe.html
wie kommst du eigentlich an "bullguard"? ich versteh dich als ganz sicherer pc-benutzer, ist das ne neue marke?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Mai 2010, 01:53:07
die software war auf dem rechner drauf und für einen klitzekleinen Kostenbeitrag gabs die Verlängerung für ein Jahr. Ist laut http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/antivirus/tests/186192/bullguard_internet_security_85/
nicht das Beste, aber ich scheu halt den Umstieg. Was weiß ich, was der Rechner macht, wenn ich das runterschmeiße.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 30. Mai 2010, 00:52:41
vielleicht läuft er besser? 8)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 30. Mai 2010, 01:05:50
eine Firma übernimmt, die gut beleumundet ist und Zugriff auf viele Rechner hat.

Gibt's nicht.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 30. Mai 2010, 01:13:58
gut, streich das "gut beleumundet".
Das prob bleibt dasselbe.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 30. Mai 2010, 01:47:50
Das prob bleibt dasselbe.

Jo, aber das hast Du auch schon ohne den Millionär.
Es gibt bereits weltumspannende bot-nets, die Du für n Appple und ein I für Deine Zwecke anmieten kannst. Bot nets sind schlafende Netze von privaten Rechnern, die über einen Befehl an die darauf laufenden Trojaner aktiviert werden. Die Besitzer sind davon völlig ahnungslos.   
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 30. Mai 2010, 01:55:50
da hast du wohl wahr, aber das sind Angriffe von außen. Die Kontrolle über ein Antivirenprogramm erlaubt quasi legal die Kontrolle über alle damit verbundenen Rechner.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 31. Mai 2010, 01:12:04
Gibt's nicht.
aha
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 31. Mai 2010, 01:15:31
da hast du wohl wahr, aber das sind Angriffe von außen. Die Kontrolle über ein Antivirenprogramm erlaubt quasi legal die Kontrolle über alle damit verbundenen Rechner.
ach ganter, weisst du, welchen firmen du kontrolle über deine daten schon gegeben hast, ohne es zu wissen?

ich hab mich bspw. vor ner woche bei facebook registriert. da kommt dieses programm mit meinen kontakt-adressen aus gmx! und die frage, ob ich die zu meinen freunden hinzufügen wolle...

hallo?! ich hab den account gleich wieder gelöscht...
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 31. Mai 2010, 11:23:31
Die haben vermutlich die Kontaktdaten von dem anderen Typ durchgesehen und Dich da gefunden.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 01. Juni 2010, 00:42:12
wie geil
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,697733,00.html
mich sucht mann da vergeblich. Außer, irgendwelche penner haben da auf den falschen button gedrückt.  ;D
aber unter Thomas Müller, Hamburg können sich mal die Experten versuchen  ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 01. Juni 2010, 18:09:38
das ist echt unerhört!!! nicht gegenüber den ipadnutzern, die das ja wohl unterschreiben müssen - also auf viel kleingeschriebenes ok klicken müssen-, aber gegenüber denen, die mit facebook nichts am hut haben und plötzlich dort gelistet sind!! das geht gar nicht!!!!

ich find es ja prima, dass sich unsere politk dagegen echauffiert, aber da ist eher handeln angesagt!

es ist ja prima, dass es leute gibt, die ohne weiteres ihre daten weitergeben wollen, damit sie weiterhin hipp und im sinne von sex & the city fungieren können. aber das größere problem sind die leute, die plötzlich mitglied einer kommune sind, dessen mitglied sie nie und nimmer sein wollen!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Sonnenblume am 03. Juni 2010, 16:05:23
Und genau das ist der Grund, weshalb ich mich mit dem Gesichtsbuch nie wirklich lange auseinander setzen wollte... die neuen und äußerst attraktiven Mini Games (http://browsergames.de/minigames/), die einen schon in eine persönliche Sucht reißen können, sind der einzige Grund weshalb ich mich in die Nähe einer solchen Community begebe.

Aber ich sehe es genauso wie DüDo, wenn sich mache Leute nicht gerade schwer damit tun ihre Daten rauszugeben, dann ist das ihre Sache. Aber ich finde es schon recht link, dass sie über genau diese Nutzer an Daten von doch "Ahnungslosen" herankommen. Egal ob es sich dabei um Familie bzw. Freunde handelt.
Und wenn auch nur einer sich mal eben verklickt hat, kann man es später nicht wieder rückgängig machen und  das ist der Punkt den ich nicht einsehe. Soll ich jetzt alle Freunde meiden, die ein internetfähiges Handy haben?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 03. Juni 2010, 21:24:56
Ich verstehe auch nicht, mancher warum seine Kontakte ins Internet laden muss.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 03. Juni 2010, 21:35:28
Was andere tun ist mir egal, aber wenn ich jemals eine Einladung kriege, dann hat einer meiner Bekannten/Kunden/Exmitschüler gepfuscht und wie willst du das verhindern?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Sonnenblume am 04. Juni 2010, 11:06:07
Leider kann man da gar nichts gegen machen...  :-\
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 05. Juni 2010, 00:43:34
Da schaut man, dass man nicht zuviel ins Internet bringt und ein Bekannter/Penner bringt die Geheimnummer samt Adresse ins Inet. Shit happens.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 05. Juni 2010, 00:44:10
Das muss ein sehr erhebenes Gefühl sein, wenn einem das unter die Nase gerieben wird.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 05. Juni 2010, 00:47:49
welchem Bekannten vertraust du denn die Geheimnr. an?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 05. Juni 2010, 00:49:13
axo, kann mal einer gucken, was da so über mich drinsteht?
Michael Müller, Hauptstraße 1, München
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 05. Juni 2010, 01:23:50
welchem Bekannten vertraust du denn die Geheimnr. an?
wie du bei unserer ministerin siehst, die wahrscheinlich sehr viele kontakte mit geheimnummer hat, fällt es facebook leicht, auch an diese zu kommen ;)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 05. Juni 2010, 01:30:03
wer im I-Net Klarnamen angibt, ohne dazu gezwungen zu werden, sollte mal seine persönlichen Einstellungen überprüfen. Oder sich nicht beschweren.
Ab und an, bei onlinebestellungen muss es wohl sein, aber da gibt es ne Möglichkeit, eine Mail-addy nur für diesen Vorgang zu kreieren. Sollte an diese Addy dann Spam geschickt werden, kann mann sich mit Fug und Recht beschweren.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 05. Juni 2010, 01:30:39
welchem Bekannten vertraust du denn die Geheimnr. an?

ich rede doch gar nicht von mir. Das war allgemein gemeint. 8)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 05. Juni 2010, 01:34:03
hätt mich auch gewundert.
Hast du die geheimnr. der Bundesmerkel?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 05. Juni 2010, 01:35:00
wer im I-Net Klarnamen angibt, ohne dazu gezwungen zu werden, sollte mal seine persönlichen Einstellungen überprüfen. Oder sich nicht beschweren.
Ab und an, bei onlinebestellungen muss es wohl sein, aber da gibt es ne Möglichkeit, eine Mail-addy nur für diesen Vorgang zu kreieren. Sollte an diese Addy dann Spam geschickt werden, kann mann sich mit Fug und Recht beschweren.
es geht nicht um "oh je, ich bin in facebook registriert!" sondern um die, die durch dumme facebook-nutzer plötzlich in dieses programm kommen! durch "oh super, ich hab ein ipad!" oder "oh super, ich hab das tolle itable oder wie das heisst"... es geht darum, dass sämtliche kontaktdaten von facebook gezogen werden. und das geht gar nicht.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 05. Juni 2010, 01:56:39
genau.
liest du hier:
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,698237,00.html
wer facebook persönliche Daten anvertraut, hat doch schon verloren.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 05. Juni 2010, 11:10:41
Und genau das ist der Grund, weshalb ich mich mit dem Gesichtsbuch nie wirklich lange auseinander setzen wollte... die neuen und äußerst attraktiven Mini Games (http://browsergames.de/minigames/), die einen schon in eine persönliche Sucht reißen können, sind der einzige Grund weshalb ich mich in die Nähe einer solchen Community begebe.

Aber ich sehe es genauso wie DüDo, wenn sich mache Leute nicht gerade schwer damit tun ihre Daten rauszugeben, dann ist das ihre Sache. Aber ich finde es schon recht link, dass sie über genau diese Nutzer an Daten von doch "Ahnungslosen" herankommen. Egal ob es sich dabei um Familie bzw. Freunde handelt.
Und wenn auch nur einer sich mal eben verklickt hat, kann man es später nicht wieder rückgängig machen und  das ist der Punkt den ich nicht einsehe. Soll ich jetzt alle Freunde meiden, die ein internetfähiges Handy haben?

ja.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 23. Juli 2010, 23:06:51
firefox haut zur Zeit ein update nach dem anderen heraus. Hat das was zu bedeuten oder müssen die Programmierer nur ihre Daseinsberechtigung nachweisen?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 24. Juli 2010, 00:17:29
hmmm... warst du lang nicht mehr mit ff online? hört sich nicht gut an...
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 24. Juli 2010, 00:21:29
ich bin jeden Tag und jede Nacht nur und ausschließlich mit ff online. Muss ich mir jetzt Sorgen machen?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 24. Juli 2010, 00:24:46
also mein ff hat version 3.6.8 drauf. und da kam lang kein update mehr... wobei: je mehr addons du drauf hast, umso häufiger ist natürlich die update-wahrscheinlichkeit für so ein ff-addon... aber ich würd schon mal - wenn du es lange nicht mehr gemacht hast - nach trojanern und viren suchen lassen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 24. Juli 2010, 00:34:14
yepp. 3.6.7 veröffentlicht am 20.07.
3.6.8 veröffentlicht heute. Find ich schon erstaunlich. Was ist denen da denn so auf die Schnelle eingefallen?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 24. Juli 2010, 00:40:11
ach, 3-4 tage liegen dazwischen! das ist doch normal, bzw. bestens! es gibt immer neue sicherheitslücken, besonders unter windoof. da finde ich einen browser, der sich alle paar tage aktualisiert um einiges besser als ein altbackener, der sich nicht gegen sicherheitslücken schützt!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 24. Juli 2010, 00:55:34
wohl wahr. nur, dass üblicherweise schon eher Wochen als Tage zwischen den updates liegen. Aber ich seh schon, augen zu und durch. Kann ja eh keiner nachvollziehen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 24. Juli 2010, 00:57:35
nunja, windoof hatte ja schon lang keine so große sicherheitspanne wie apples i-scheiss mit deren auto-füll-tool....
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 24. Juli 2010, 01:02:03
an apple a day keeps the doctor away.
Mehr weiß ich von äppel nix. (Was für ein geiler satzbau. Lernt mann so was am Gymmi?)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 24. Juli 2010, 01:12:00
ne, eher
in nova fert animus mutatas dicere formas
corpora. di, coeptis - nam vos mutastis et illas -
adspirate meis primaque ab origine mundi
ad mea perpetuum deducite tempora carmen.
 
im hexameter. hört sich gut an! lang kurz kurz, lang kurz kurz, lang kurz lang... usw... (kann auch anders sein ;), ist schon zig jahre her :) aber das letzte, was ich auswenig lernen musste in der schule....
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 24. Juli 2010, 01:36:57
de bello gallico
Gallia est divisa in tres partes

und da verließen sie ihn. Ist nun auch bummelig 33 Jahre her.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 18. August 2010, 01:05:02
wer wissen will, was Adobes flashplayer so alles sammelt, sollte sich mal hiermit
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,712297,00.html
beschäftigen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 18. August 2010, 20:39:55
ach darum ist der bei den i-things nicht installiert ;)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 31. August 2010, 23:14:02
kennt sich hier zufällig einer mit ulead videostudio 10 aus.
Mein neuester Zeitvertreib ist das digitalisieren meiner Videocassetten, aber irgendwie finde ich die richtigen Häkchen nicht.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 01. September 2010, 10:51:41
welche häkchen fehlen denn?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 01. September 2010, 20:54:56
mann kann in verschiedene Formate aufnehmen.
Bei MPEG nimmt er nur schwarz weiß auf
bei AVI steht das Bild auf dem Kopf
WMV geht, ich frag mich nur, ob ich in dem Format gebrannte DVDs auch verlustfrei im normalen DVD REcorder abspielen kann.
axo. warum hör ich keinen Ton während der Aufnahme?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. September 2010, 00:35:30
so, also erst mal grabbt der Grabber. Wenn auch nur im WMV format. Dafür hab ich mir nen DVD Player gegönnt, der das angeblich abspielen kann (der alte hatte passenderweise grad die Biege gemacht, 2 Jahre waren um).
Ist aber eine mühselige Angelegenheit. Erst mal in Echtzeit die Videos überspielen, dann bearbeiten und dann rendern. Macht pro 240 min VHS ca. 6 h Bearbeitung ohne Brennen. Bei geschätzt 100 VHS bin ich auf Monate beschäftigt.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. September 2010, 01:47:15
aber es funzt. Die DVD wird einwandfrei abgespielt.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 13. September 2010, 22:35:52
aber wozu das? Man nimmt doch eh nur deshalb auf, um sich das nicht selber angucken zu müssen.
Müssen ja nicht immer Spielfilme sein, bei mir sind es die privaten Filmchen, die ich gerne von der alten VHS-Kassette auf DVD überspielen würde. Der erste Ausritt mit Kind, die Einschulung etc. pp. muss ja schließlich vor dem Verfall gerettet werden.

@Ganter: Wie macht man das?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 13. September 2010, 23:02:20
kauf dir nen video grabber, z.B. den hier
http://www.amazon.de/LogiLink-Audio-Video-Grabber-USB/dp/B0013BXFLG
der hat aber nur chinch-Stecker, also brauchst du ggf. noch nen Adapter, z.B. den hier
http://www.amazon.de/Scart-Adapter-3x-Cinch-S-VHS/dp/B0014HB4YO/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1284411307&sr=1-2
falls nicht vorhanden brauchst du auch noch Chinch kabel mit je 3 Steckern an jedem Ende
http://www.amazon.de/Cinch-Kabel-InLine%C2%AE-Audio-Video/dp/B000PEPBB4/ref=sr_1_7?s=computers&ie=UTF8&qid=1284411454&sr=1-7

Heute bestellt, übermorgen geliefert (ich liebe Amazon)

Mit dem grabber kommt ne CD mit Software, möglicherweise ulead video studio 10.0

Installieren, Videogerät mit Rechner verbinden und ausprobieren.
Funzt mit Einschränkungen (bislang nur wmv Format zum Aufnehmen) gans gut, ist aber zeitaufwändig.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 13. September 2010, 23:12:29
Danke, danke :-) Mal gucken, ob hier einer dafür seinen Laptop zur Verfügung stellt, sonst wird das wirklich aufwendig.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 14. September 2010, 01:26:08
es gibt auch kostenlose software, die verschiedene formate anbietet. wie z.b. http://avs4you.com/de/AVS-Video-ReMaker.aspx
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 14. September 2010, 01:32:38
anbieten tut das studio alle Formate. Nur bei der Umsetzung hapert es. Aber ich bin ja auch DAU.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 14. September 2010, 01:40:38
dann lass das mal. aber aus der wmv kannst du ja auch ne in jedem dvd-laufwerk-lauffähige dvd erstellen. auf jeden fall find ich es prima, dass du das als "dau" bewerkstelligt hast!!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 18. September 2010, 02:16:16
das Prog ist Mist.
Ab und an funzt es, dann löscht es erstellte Dateien und grad eben stell ich fest, dass es ein Video ohne Ton gegrabbt hat. Ohne ersichtlichen Grund. Ich such mir ein anderes.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 18. September 2010, 02:41:56
es gibt auch kostenlose software, die verschiedene formate anbietet. wie z.b. http://avs4you.com/de/AVS-Video-ReMaker.aspx
das sieht erheblich komfortabler aus.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 18. September 2010, 16:09:31
Das Schwarz/Weiss Bild ist verschwunden?
Um das zu vermeiden, stell sicher, dass die Quelle auch wirklich ein S-VIDEO(S-VHS) Signal schickt und nimm den richtigen (Cinch) Ausgang.
Ich vermute, deine Quelle kann beides, Komponenten Ausgang (Cinch) und S-SVHS(S-Video) als Cinch.

Dann fehlt Dir auch der Ton. Der fehlt nämlich beim Komponentenausgang, wird aber beim S-VHS (S-Video ) Ausgang im Gegensatz mit dem Video Signal  mitgeschickt. ;)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 18. September 2010, 21:00:16
also wenn es 3 mal funzt und dann, ohne dass ich was verändert habe, auf einmal nicht mehr, dann ist das prog sch... nix für mich.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 18. September 2010, 23:38:02
versuchs einfach mal mit dem anderen programm, wenn es dann auch nicht funzt, kannst du mal posten, wie du was wie verkabelt hast.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 19. September 2010, 00:43:20
hab ich doch thx noch mal.
grüne gelbe und blaue Stecker kann ich noch farbgerecht zussammenstecken, gans so alt bin ich nun doch noch nicht.  ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 19. September 2010, 01:15:12
...hmm. rot gelb und weiss kenn ich ja, aber blau??  ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 19. September 2010, 01:32:05
MANN, ich bin im Club der alten Säcke. Da darf mann schon mal was durcheinanderbringen.
Hugh Hefner bringt auch dauernd was durcheinander. Die eine poppt er dreimal hintereinander (Viagra sei Dank), die beiden anderen vernachlässigt er. Und? Macht ihm irgendeine einen Vorwurf?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 19. September 2010, 01:34:28
wohl nur, wenn sie die videos mit den anderen sieht  ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 19. September 2010, 11:17:06
hab ich doch thx noch mal.
grüne gelbe und blaue Stecker kann ich noch farbgerecht zussammenstecken, gans so alt bin ich nun doch noch nicht.  ;D


Aha, also Komponentenausgang ohne Sound ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 20. September 2010, 01:27:44
gibt noch nen s-vhs Ausgang.
Fragt sich trotzdem, warum es 3 mal problemlos funzte.

axo
bei dem hier
es gibt auch kostenlose software, die verschiedene formate anbietet. wie z.b. http://avs4you.com/de/AVS-Video-ReMaker.aspx
hab ich das Kleingedruckte übersehen.
Die wollen mindestens 39, besser noch 69 Ocken.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 20. September 2010, 17:54:40
stimmt. gratis gibt´s aber auch etliche. http://download.cnet.com/Golden-Video-VHS-to-DVD-Converter/3000-2194_4-10841546.html?tag=mncol;10 zum beispiel.

hat microsoft nicht auch ein movie-editier-programm im betriebssystem?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 21. September 2010, 20:45:19
gibt noch nen s-vhs Ausgang.
Fragt sich trotzdem, warum es 3 mal problemlos funzte.


Auf dem S-VHS oder auf dem anderen?  Bei letzterem dürfte ein Software Fehler nachgeholfen haben. Dann hatte der Komponentenausgang 3-mal ein S-VHS Signal.
Das passiert, wenn "sparsam" gebaut wurde. ;D

Sprich, das Signal wird von der Elektronikplatine auf beide Ausgänge verteilt, S-.VHS Signal drauf und Du hattes Glück.
Dürfte nämlich alles vom gleichen Grafikchip kommen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Гладамыран am 23. September 2010, 15:55:13
Der neueste Service von google "Google Instant" ... ist ja furchtbar nervig.  :kotz Zum Glück kann man das abstellen
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. September 2010, 00:40:14

Auf dem S-VHS oder auf dem anderen?  Bei letzterem dürfte ein Software Fehler nachgeholfen haben. Dann hatte der Komponentenausgang 3-mal ein S-VHS Signal.
Das passiert, wenn "sparsam" gebaut wurde. ;D

Sprich, das Signal wird von der Elektronikplatine auf beide Ausgänge verteilt, S-.VHS Signal drauf und Du hattes Glück.
Dürfte nämlich alles vom gleichen Grafikchip kommen.
nu wirds richtig interessant.
Ich habe nun auch den S-Video Ausgang mit dem Grabber verbunden. Stell ich s-video softwaremäßig als Eingangsquelle ein, gibt es einen völlig anderen Vorspann. Leider nur in schwarz weiß. Aber immerhin mit Ton.
Ich raff gar nix mehr.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 26. September 2010, 01:30:52
Wie ist denn das Abspielgerät eingestellt? Sollte ebenfalls auf S-Video Sbzw S-VHS eingestellt sein.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 26. September 2010, 01:31:45
Der Ton kommt nun korrekt, weil du den S-Videoausgang verbunden hast, auf diesem Ausgang sind Ton und Video in einem Signal drauf.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 26. September 2010, 01:34:19
Schwarz/weiss kommt ggf deswegen, weil das Ausgabegerät ggf. noch auf YUV eingestellt ist, Sprich das S-Video Signal was du als sw bekommst ist ggf. ein YUVKomponetensignal  Signal und kein S-Video Video. Oder aber du must die anderen Cinch Kabel ausser S-Video abklemmen, ggf. erkennt die Software sonst noch das Kompontensignal auf einer der anderen Cinch Kabel und reagiert falsch.


Wie gesagt, oft ist die Firmware der Abspielgeräte auch fehlerhaft programmiert Weil in der Regel sowohl Komponentenausgang als auch S-Video den gleichen Ausgang am Grafikchip abgreifen, es wird oft "parallel geschaltet".
Das fällt deswegen oft nicht auf, weil kaum jemand beide Ausgänge gleichzeitig  verwendet, bzw.  am Anzeigegerät das richtige Eingangssignal ausgewählt wird und dementsprechend auch am Abspielgerät das passende Signal ausgewählt wird.  8)

Es fällt nur dann auf, wenn der Endkunde zwar die richtigen Anschlüsse angestöpselt hat, aber am Abspielgerät das falsche Signal eingestellt hat.
Oft ist auch mal ein Fehler in der Firmware des Abspielgeräts vorhanden. Es sollte schon das rauskommen was eingestellt ist.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. September 2010, 01:38:59
interessant. Werd ich später ausprbieren. THX!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. Oktober 2010, 11:54:27
Jetzt isses raus:

Rundfunkgebührenpflicht für internetfähige PC (http://www.bverwg.de/enid/5fe5d6f6b7ba7398ec6f25d3449c7c1e,4087437365617263685f646973706c6179436f6e7461696e6572092d093133333630093a095f7472636964092d0931393535/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen_9d.html)

Tolle Wurst; mein PC im Büro hat keine Soundkarte, wird die Gebühr dann wenigstens ermäßigt, weil ich nur Stummfilme kucken kann?  :.)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 28. Oktober 2010, 09:14:18
Es haben eben zu viele Leute beschissen bei der Rundfunkgebühr. Ich kann schon verstehen, dass die jetzt etwas vergnatzte Gesetze machen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 28. Oktober 2010, 09:41:39
Na hör mal! Es gibt mit Sicherheit mehr nicht angemeldete Radios und Fernseher als internetfähige PC. Da kannst Du nicht hingehen und beliebig irgendwen dafür hängen, daß jemand anderes bescheißt.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 28. Oktober 2010, 09:50:00
Ja, sicher. Aber die GEZ zu bescheißen ist ein Volkssport, bei dem den Tätern jegliches Unrechtsbewusstsein fehlt. Da platzen eben auch auf der anderen Seite die Kragen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 28. Oktober 2010, 09:53:47
Na hör mal! Es gibt mit Sicherheit mehr nicht angemeldete Radios und Fernseher als internetfähige PC. Da kannst Du nicht hingehen und beliebig irgendwen dafür hängen, daß jemand anderes bescheißt.
Wenn an deinem Arbeitsplatz keine Medienempfangsgeräte bereit gehalten werden weist du dies einfach nach und damit geht die Rechnung den Weg alles irdischen....
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 28. Oktober 2010, 10:08:55
Das glauben die eben nicht mehr, weil sie zu oft angelogen wurden. Du kannst jeden PC durch Anstecken eines Kleinteils aus der Hosetasche ans Internet hängen und über kleine Kopfhörer hören.
BTW: mit meinem Musicplayer kann ich auch Radio hören. Denn kann ich auch so am Mann tragen, dass eine Leibesvisitation nötig wäre, ihn zu finden.

Ich finde es eigentlich ganz nett, dass der gemeinschädliche, neunmalkluge Gebührenbetrüger hier mal ein gewaltiges gesellschaftliches Eigentor geschossen hat. Mann muss den Leuten den Zusammenhang nur auch klar machen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 28. Oktober 2010, 10:15:59
Wenn an deinem Arbeitsplatz keine Medienempfangsgeräte bereit gehalten werden weist du dies einfach nach und damit geht die Rechnung den Weg alles irdischen....

Schön wärs. Es geht um die GEZ-Pflicht für internetfähige PCs. Tatsächlich kann ich mit meinem BüroPC aber weder Radio hören noch wirklich Fernseh kucken, weil ich weder Lautsprecher noch Soundkarte in dem Ding habe. Trotzdem muß ich jetzt zahlen. Das ist doch bescheuert!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 28. Oktober 2010, 10:17:45
Medien ist ja nunmal mehr als TV und Rundfunk...die Seiten des HR z.B. könntest du ja bei einem gewissen inneren Verlangen auch ohne Speaker nutzen. (ich glaube ja nur deshalb sind öffentlich rechtliche im Netz)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 28. Oktober 2010, 10:22:51
Ist das Thema nicht eh gegessen? Haben die nicht gerade die Haushaltsabgabe beschlossen?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Oktober 2010, 00:04:19
grad hab ich Post vom Anwalt bekommen
http://www.stern.de/digital/computer/scheibe/scheibes-kolumne-post-vom-anwalt-1616643.html
zum Glück hat windows mail das gleich als spam eingestuft und in den Ordner "gelöschte Elemente" verschoben, sonst würd ich jetzt glatt anfangen zu zittern.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Oktober 2010, 00:07:35
Schön wärs. Es geht um die GEZ-Pflicht für internetfähige PCs. Tatsächlich kann ich mit meinem BüroPC aber weder Radio hören noch wirklich Fernseh kucken, weil ich weder Lautsprecher noch Soundkarte in dem Ding habe. Trotzdem muß ich jetzt zahlen. Das ist doch bescheuert!
hast du kein Radio im Auto? Oder hast du dein Auto nicht im Betriebsvermögen?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: fortune cookie am 03. November 2010, 16:38:37
Eben hatte ich was total Seltwürdiges. Tastaturcalamitäten im Firefox. Machte statt ü ne eckige Klammer und statt : ein >. Nach Neustart des Browsers alles wieder ok. Hat das schonmal wer gehabt?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 03. November 2010, 17:50:17
Eben hatte ich was total Seltwürdiges. Tastaturcalamitäten im Firefox. Machte statt ü ne eckige Klammer und statt : ein >. Nach Neustart des Browsers alles wieder ok. Hat das schonmal wer gehabt?

Kommt mir vor wie auf Ami-Tastatur-Layout umgeschaltet oder so was. Gabs unter DOS immer, wenn man den deutschen Tastaturtreiber keybgr nicht geladen hatte. Weiß jetzt aber aus dem Kopf nicht, ob das die passenden Äquivalente zu Deinen Zeichen waren, könnte aber passen. Doppelpunkt war dann immer das Ö.

Hab aber keinen Firefox und weiß auch nicht, ob der sowas macht und warum.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: fortune cookie am 03. November 2010, 18:10:46
Frau dankt. :D

Amitastatur mit Alt + Shift war der erste Verdächtige. Deswegen hatte ich spassenshalber was im Editor getippt. Und als der sich kein ] für ein ü vormachen ließ hab ich den Browser zugemacht und neu gestartet.

Lustich. - Dabei hatte ich noch gar keinen Wein. :o

Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 03. November 2010, 18:56:33
Lustich. - Dabei hatte ich noch gar keinen Wein. :o

Den kannst Du immer noch nachholen.
Titel: Word 2000
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2010, 11:40:30
Ich steh gerade auf dem Schlauch.

Ich hab hier Word 2000 und hab vorhin wohl versehentlich irgendeine Tastenkombination gedrückt. Seitdem sieht man bei der Textverarbeitung die Steuerzeichen an Zeilenanfang und -ende und vor dem Cursor.

Wie krieg ich das wieder weg? Ich mag lieber "weiße" Seiten.
Titel: Re:Word 2000
Beitrag von: Conte Palmieri am 09. November 2010, 11:44:10
Wie krieg ich das wieder weg? Ich mag lieber "weiße" Seiten.
Du hast  oben ein Deiner Werkzeugleiste ein Symbol, das sieht aus wie ein verkehrtrummes P mit doppelten Schaft. Draufkllicken und gut ist.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2010, 11:50:50
Danke!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 27. Dezember 2010, 12:07:18
Mein erst 1,5 Jahre alter Apple hat sich über Weihnachten verabschiedet. Und ich Doofie dachte, das wäre der letzte PC meines Lebens. Mal gucken, wie teuer die Rep. wird, ggf. ist es nur der letzte Apple meines Lebens gewesen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 27. Dezember 2010, 12:11:20
Da hätte sich die 3-Jahre-Garantie gelohnt. Bis jetzt hat jeder meiner bisherigen 3 Apples nach einem Jahr und paar Tagen eine Meise gehabt - da es aber arbeitsnotwenig ist, hab ich immer die Zusatzleistung gekauft. Wenn er die 3 Jahre dann überstanden hat, ist er praktisch unkaputtbar. Scheint ein eingebauter Timer zu sein. 8)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. Dezember 2010, 12:19:45
Mein erst 1,5 Jahre alter Apple hat sich über Weihnachten verabschiedet. Und ich Doofie dachte, das wäre der letzte PC meines Lebens.

Da hilft nur sofortiger Suizid.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 27. Dezember 2010, 12:35:02
Da hätte sich die 3-Jahre-Garantie gelohnt. Bis jetzt hat jeder meiner bisherigen 3 Apples nach einem Jahr und paar Tagen eine Meise gehabt - da es aber arbeitsnotwenig ist, hab ich immer die Zusatzleistung gekauft. Wenn er die 3 Jahre dann überstanden hat, ist er praktisch unkaputtbar. Scheint ein eingebauter Timer zu sein. 8)
Na super, konntest Du das nicht mal früher erwaehnen?  :-\
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 27. Dezember 2010, 12:39:26
Ich ahnte noch nicht mal, das du einen Mac hast.

Außerdem kann ich kaum glauben, dass jemand für so ein teures Highteckchen NICHT die volle Garantiezeit kauft.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 27. Dezember 2010, 12:45:34
Jajaja, mach mich noch weiter runter   ;) Bin mal gespannt, ob wenigstens irgendwas auf Gewährleistung läuft, sind doch 2 Jahre.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 27. Dezember 2010, 12:51:26
WAS genau ist denn kaputt? Beschreib mal das Schadbild.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 27. Dezember 2010, 13:12:47
Merkwürdig. Meine Computer gehen nur dann kaputt, wenn ich zuviel daran herumschraube.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 27. Dezember 2010, 13:15:27
Wahrscheinlich ist der Tannenbaum raufgefallen...
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 27. Dezember 2010, 15:50:21
Komisch, meine beiden Apples laufen bereits seit 10+ Jahren. :)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 27. Dezember 2010, 15:58:03
Meine zwei Vorgänger nach ihrer Jahresmucke auch jeweils 8 Jahre. Sie würden heute noch laufen, wenn ich mit 8 GB noch zurande käme...

Aber sie existieren hier noch und fressen ihr Gnadenbrot im Warmen. Zumindest vom Cube könnte ich mich schon aus ästhetischen Gründen nicht wirklich freiwillig trennen. Irgendwann finde ich noch eine sinnvolle Anwendung für ihn - z.B. Spiele für die Hamburgnichteneffen oder so.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 28. Dezember 2010, 21:43:48
Meine zwei Vorgänger nach ihrer Jahresmucke auch jeweils 8 Jahre. Sie würden heute noch laufen, wenn ich mit 8 GB noch zurande käme...

Aber sie existieren hier noch und fressen ihr Gnadenbrot im Warmen. Zumindest vom Cube könnte ich mich schon aus ästhetischen Gründen nicht wirklich freiwillig trennen. Irgendwann finde ich noch eine sinnvolle Anwendung für ihn - z.B. Spiele für die Hamburgnichteneffen oder so.

Wenn die dem Cube die Risse ausgetrieben hätten, wäre es toll gewesen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 28. Dezember 2010, 21:44:24
Meine zwei Vorgänger nach ihrer Jahresmucke auch jeweils 8 Jahre. Sie würden heute noch laufen, wenn ich mit 8 GB noch zurande käme...

Aber sie existieren hier noch und fressen ihr Gnadenbrot im Warmen. Zumindest vom Cube könnte ich mich schon aus ästhetischen Gründen nicht wirklich freiwillig trennen. Irgendwann finde ich noch eine sinnvolle Anwendung für ihn - z.B. Spiele für die Hamburgnichteneffen oder so.

Faxserver Scanstation
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 29. Dezember 2010, 16:52:17
Wenn die dem Cube die Risse ausgetrieben hätten, wäre es toll gewesen.

Was für Risse?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 29. Dezember 2010, 21:34:31
Was für Risse?

http://en.wikipedia.org/wiki/Power_Mac_G4_Cube


Einige haben wohlHaarrisse im Plastik entwickelt.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 30. Dezember 2010, 10:28:56
So, gerade Anruf aus dem Hauptquartier der Teuergeld-PCs, die Festplatte ist im Eimer. Kulanzantrag sinnlos. Kostenloser Einbau - ganz ganz vielleicht, aber wohl eher nicht. Wenn ich sonst Markenartikel dieser Güte gekauft habe, hat mich zumindest die Grosszuegigkeit bei Mängeln nach Ablauf der Garantiezeit nochmals in meiner Kaufentscheidung bestätigt, kann man hier aber abhaken.. Und die Freundlichkeit liess auch mehr als zu wünschen übrig, da wäre ich vermutlich beim billigen Jakob besser behandelt worden.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 30. Dezember 2010, 11:59:38
Schade. Kenn ich anders von meinem Apfeldealer.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 30. Dezember 2010, 21:05:15
Dito, bei dieser 3 jahres Vor Ort Garantie, kam sogar der Techniker in die Firma und hat vor unseren Augen die Hauptplatine getauscht.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 03. Januar 2011, 20:27:46
Heute hat mein Stiefsohn das gute Stück für mich netterweise abgeholt. Auf der Rechnung liest man die Kosten für die neue Festplatte mit (Beispiel) 140,00 Euros, dann direkt ohne weitere Angaben eine Zwischensumme von 210,00 plus die Mwst. Bestellt hatte ich außerdem für 29,00 Euros die neueste Software Schneeleopard (oder wie das Viech sonst heißt). Die war zwar drauf, aber die CD fehlte. Rückruf von mir im Hauptgeschäft: Erklärung - ihre Macs liefen heute alle nicht richtig, die Drucker übernahmen immer nur eine Position. Die CD könnte ich samt neuer Rechnung abholen, ach ja, die hätte man auch vergessen, zu berechnen. Ah ja, danke. Der telefonisch gezeigte Vogel kam so gut rüber, dass man mir gnädigerweise alles per Post kostenfrei zuschicken wird.

Apple? Nie wieder!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 03. Januar 2011, 21:55:36
Tja. Mit Linux wär' das nicht passiert.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. Januar 2011, 10:19:29
Idiot.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 04. Januar 2011, 17:34:05
Aha. Unter Linux kann die Festplatte nicht verrecken!?

Nein, du verstehst das falsch, Linux übernimmt IMMER alle Positionen. ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 09. Januar 2011, 02:04:26
mal wieder der erstaunte Hilferuf des DAUS
Das Lenovo Notebook hat 3 Partitionen, C: Q: und S:
Q: und S: beinhalten je eine autorun.inf, die regelmäßig zwischen 1 und 2 Uhr irgendetwas machen wollen.
Bislang blockt avira jede Ausführung.
Q:autorun.inf ist angeblich erstellt am 06.12.2008 und zuletzt geändert am 10.06.2008 (hallo?)
S:autorun.inf ist angeblich erstellt am 06.12.2008 und zuletzt geändert am 02.06.2008 (doppelhallo?)
Angeblich beinhalten die Dateien setup informationen.
Mit windows editor oder wordpad lassen sich die dateien nicht öffnen. zugriff verweigert.
Hat einer ne Idee, was das sein könnte?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 09. Januar 2011, 03:59:44
Rescue and Recovery von Lenovo? (= Lenovo Backup Software)

Sind die Q: und S: mit irgendwelchen Namen versehen?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 09. Januar 2011, 04:48:07
q und s sind laufwerke? mit eingelegter dateneinheit - wie dvd?

wie kommt man auf solche laufwerksbuchstaben?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 09. Januar 2011, 12:21:52
Rescue and Recovery von Lenovo? (= Lenovo Backup Software)

Sind die Q: und S: mit irgendwelchen Namen versehen?
Lenovo (Q:)
Service003 (S:)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 09. Januar 2011, 22:14:01
Da würde ich sagen, der Sicherheit mal einen Virenscan drüberjagen und einfach mal zulassen.
Das sieht nach dem Backup Tool von Lenovo aus. Das erlaubt dir aktuelle Sicherheitskopien deines Rechners  anzulegen und zwar auf DVD
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 13. Januar 2011, 21:50:42
Kennt jemand Cloud? Das, was ich bei Wikidings gelesen hab, raff ich nicht so recht. Jedenfalls hat mein zukünftiger Chef einen Vortrag dazu gehört, ist hellauf begeistert und will alles darauf umstellen. Angeblich brauch man keine PCs mehr, keine Software etc. Ich ahne Fürchterliches. Noch jede neue technische Errungenschaft, die er aufgetan und umgesetzt hat, führte zu einem Desaster. Erbitte Input.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 13. Januar 2011, 22:05:15
Angeblich brauch man keine PCs mehr, keine Software etc.

Braucht man auch nicht. In der ersten Klasse Grundschule hatte ich eine Schiefertafel (kein Witz!).
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 13. Januar 2011, 22:26:03
"Cloud" heißt einfach nur, dass Du nichts mehr in der Hand äh auf der heimischen Festplatte hast. Es steht alles in den Wolken äh also im Internet, online...
Also ist das nur eine andere Form der Datenspeicherung? Statt Server vor Ort eine Plattform - oder ein Teil davon auf Sri Lanka? Empfiehlt sich sowas für ein kleines Bauinstandsetzungsunternehmen? Funzt das mit Windows? Hat das Zukunft? Chef meint, die Bedienung wäre um vieles vereinfacht, so dass sogar er mal "was" damit machen könne (was immer das sein soll, bisher kriegt er nicht mal einen PC an oder aus ohne Hilfe). Zudem hat man ihm I-Pads gezeigt, mit einer speziellen App kann man wohl Vermessungen von Objekten und Räumen damit vornehmen. Bis jetzt arbeiten die noch mit Win95 ..
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 13. Januar 2011, 22:28:15
Braucht man auch nicht. In der ersten Klasse Grundschule hatte ich eine Schiefertafel (kein Witz!).

Wieso Witz, denkste, ich hatte was Anderes? Aus dem Schulranzen baumelten auch noch Schwämmchen und Läppchen. Erst im 4. Schuljahr tauchten die ersten weichen Kunststofftafeln auf.
Aber den Blick eines Kunden würde ich gerne sehen, wenn ich ihm ein Angebot per Schiefertafel zukommen lasse ... ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 13. Januar 2011, 22:47:59
Also ist das nur eine andere Form der Datenspeicherung? Statt Server vor Ort eine Plattform - oder ein Teil davon auf Sri Lanka? Empfiehlt sich sowas für ein kleines Bauinstandsetzungsunternehmen? Funzt das mit Windows? Hat das Zukunft? Chef meint, die Bedienung wäre um vieles vereinfacht, so dass sogar er mal "was" damit machen könne (was immer das sein soll, bisher kriegt er nicht mal einen PC an oder aus ohne Hilfe). Zudem hat man ihm I-Pads gezeigt, mit einer speziellen App kann man wohl Vermessungen von Objekten und Räumen damit vornehmen. Bis jetzt arbeiten die noch mit Win95 ..
also so eine Datenspeicherung nur im Inet hat was. Besonders chinesische server sollen da günstig im Angebot stehen. Die brauchen euer Passwort gar nicht meht mühselig ausspähen, denen liefert ihr die Daten frei haus. Dann klemmen sie euch ab und gut ist. Erzähl das mal deinem cheffe. Mal sehen, ob er immer noch begeistert ist.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 14. Januar 2011, 01:43:20
in der tat kann sich dies keine firma leisten, die hochbrisantes abspeichert. denn wenn dort gehackt wird, ist nicht nur das vertrauen weg...

andererseits ist es natürlich komfort, sich von jedem platz der welt einloggen zu können. kostet ein wenig mehr, wenn man dies am eigenen server machen lässt. hört sich halt nach "newstyle" an. ich finds schrott - arbeite aber auch nicht für ne firma, deren daten gerne publik gemacht werden können.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 15. Januar 2011, 01:52:47
Da würde ich sagen, der Sicherheit mal einen Virenscan drüberjagen und einfach mal zulassen.
Das sieht nach dem Backup Tool von Lenovo aus. Das erlaubt dir aktuelle Sicherheitskopien deines Rechners  anzulegen und zwar auf DVD
die Firma dankt.
Mal schaun, was passiert.  ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: fortune cookie am 15. Januar 2011, 07:06:25
Kennt sich einer hier mit pro und contra HTML5 versus XHTML1 aus? Wenn ja, bitte ich um Meinungen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 17. Januar 2011, 14:06:53
ot

Die Firma zieht um und alle packen ihre Sachen in Umzugskartons. Auch die Computer werden abgebaut. Eine Kollegin verfällt langsam in Panik:

“Ich brauche aber unbedingt MEINEN Bildschirm wieder! Ich hab ganz viele wichtige Dateien auf dem Desktop!”

ot

http://www.belauscht.de/?paged=25
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. Januar 2011, 00:03:35
ihr seid doch hoffentlich alle sauber geblieben?
Oder klopfen Karl Ernst der Mettré und seine Schergen schon an eure Türen?
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,742298,00.html
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 20. Februar 2011, 02:12:43
Kennt jemand Cloud? Das, was ich bei Wikidings gelesen hab, raff ich nicht so recht. Jedenfalls hat mein zukünftiger Chef einen Vortrag dazu gehört, ist hellauf begeistert und will alles darauf umstellen. Angeblich brauch man keine PCs mehr, keine Software etc. Ich ahne Fürchterliches. Noch jede neue technische Errungenschaft, die er aufgetan und umgesetzt hat, führte zu einem Desaster. Erbitte Input.
Hier gipps mehr input
http://www.zeit.de/2011/08/Cloud-Computing
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Moody am 23. März 2011, 01:55:49
mal wieder der erstaunte Hilferuf des DAUS
Das Lenovo Notebook hat 3 Partitionen, C: Q: und S:
Q: und S: beinhalten je eine autorun.inf, die regelmäßig zwischen 1 und 2 Uhr irgendetwas machen wollen.
Bislang blockt avira jede Ausführung.
Q:autorun.inf ist angeblich erstellt am 06.12.2008 und zuletzt geändert am 10.06.2008 (hallo?)
S:autorun.inf ist angeblich erstellt am 06.12.2008 und zuletzt geändert am 02.06.2008 (doppelhallo?)
Angeblich beinhalten die Dateien setup informationen.
Mit windows editor oder wordpad lassen sich die dateien nicht öffnen. zugriff verweigert.
Hat einer ne Idee, was das sein könnte?

memory to myself:
umbenannt in autoru.inf
mal gucken, was passiert. wahrscheinlich gar nix
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 16. April 2011, 20:18:42
Wenn etwas klemmt, macht MannFrau einfach weiter und ruiniert den Deckel des Laptops. Ups,m das ist mir erst danach aufgefallen.

Frei nach dem Motto " Ich bin Frau, ich mach weiter, obs klemmt oder nicht." So ein klemmendes Scharnier klemmt immer ohne Grund.  :P    :.)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: GraceCutter am 16. April 2011, 21:23:34
memory to myself:
umbenannt in autoru.inf
mal gucken, was passiert. wahrscheinlich gar nix



1.Antwortgeschwindigkeit unbeschreiblich(okay meine auch)
2.Google ist dein Freund(http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=177439 (http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=177439) , http://forum.chip.de/windows-alte-versionen/autorun-inf-erstellen-42707.html (http://forum.chip.de/windows-alte-versionen/autorun-inf-erstellen-42707.html))
3.Habt ihr für Polly will eine Cracker http://www.nichtlustig.de/toondb/080111.html (http://www.nichtlustig.de/toondb/080111.html)?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 16. April 2011, 21:47:50
ich wüßte trotzdem gern, was da in der autorun drinsteht.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: GraceCutter am 17. April 2011, 12:04:17
Was in deiner speziell steht weiß ich nicht aber im allgemeinen wenn die beiden oberen dir nichts gesagt haben:https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Autorun (https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Autorun)

Edit: Ich denke das, dass anspringen zwischen 1-2 Uhr dein Backup ist! Dein Backup läuft an und versucht auf die Festplatten zu zugreifen. Es kann sein, dass mit dem blockieren der autorun.inf, das nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 17. April 2011, 12:27:56
könnte sein.
könnte auch sein, dass regelmäßig alle prsönlichen Daten an lenovo gesendet werden, damit die auf dem neuesten Stand sind.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 27. April 2011, 01:15:30
Kennt jemand Cloud? Das, was ich bei Wikidings gelesen hab, raff ich nicht so recht. Jedenfalls hat mein zukünftiger Chef einen Vortrag dazu gehört, ist hellauf begeistert und will alles darauf umstellen. Angeblich brauch man keine PCs mehr, keine Software etc. Ich ahne Fürchterliches. Noch jede neue technische Errungenschaft, die er aufgetan und umgesetzt hat, führte zu einem Desaster. Erbitte Input.
hier mal ein echter Erfahrungsbericht
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,759050,00.html
Zitat
"Einer dortigen Administratoren-Notiz vom Sonntag zufolge konnte Amazon 99,93 Prozent der vom Ausfall betroffenen Daten wiederherstellen. Die dauerhaft geschädigten Kunden würden derzeit von Amazon kontaktiert."

Wie nett, wenn deine Daten zu den 0,07 % gehören. Ohne vernünftiges Back up wärste wohl voll gearscht.
Axo: kein PC, also auch kein Back up. Oder steckt das Back up in der nächsten Cloud?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 27. April 2011, 01:28:21
könnte sein.
könnte auch sein, dass regelmäßig alle prsönlichen Daten an lenovo gesendet werden, damit die auf dem neuesten Stand sind.

Super cool fand ich den Warranty  (Garantie Status), damit konnte ich mein defektes Thinki in den letzten 24h der Garantie reinreichen.  8)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 19. Mai 2011, 00:31:57
wenn ich bei youtube in der Suche einen Begriff eingebe, erscheint eine gurgel Fehlermeldung. Die hier:
Server Error
The server encountered a temporary error and could not complete your request.

Please try again in 30 seconds.

Nur bei mir oder ist gurgel abgestürzt?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 19. Mai 2011, 13:14:47
Ungefähr 23.300 Ergebnisse (0,21 Sekunden)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 19. Mai 2011, 13:18:21
... ein link führte zu dem:

Zufallswitz: Die interessantesten Experimentalergebnisse treten nur einmal auf.Die Wiederholung des Experiments bestätigt gar nichts.Die Natur belügt dich, solange sie nur kann.Die grundlegenden Bausteine der Materie kommen in der Natur nicht vor.In der Wissenschaft gibt es keine Antworten, nur Querverweise.Alles was in Klammern steht, kann man ignorieren.Ausnahmen sind stets zahlreicher als die Regeln.Von allen anerkannten Ausnahmen gibt es Ausnahmen.Wenn man alle Ausnahmen im Griff hat, erinnert sich niemand mehr an die Regeln, für die dieseAusnahmen gegolten haben.Verwechsle nie das Modell mit der Realität!Merke: Versuche nie die Speisekarte zu essen
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 30. Juni 2011, 00:31:09
hier spricht mir einer aus der Seele:

SPON
Komplizierte Technik
Scheitern am Gerät
(spon lässt sich mal wieder nicht verlinken)

wobei wir das Scheitern am Gerät mittlerweile erweitert haben um das Scheitern an der Software.
Da könnte tatsächlich System hinterstecken. Keine Verschwörung, weil Nerds einfach nicht in der Lage sind, derart sozial zu kommunzieren, dass eine weltweite Verschwörung dabei rauskommen würde. Es läuft eher unbewusst ab. So nach dem Motto: "Wir haben ein funktionierendes prog, also erweitern wir es um 3 Funktionen und gestalten das Layout neu, weil wir eh nix anderes zu tun haben und uns langweilen."

Witziger Nebeneffekt: Durch den Einbau von 3 neuen Funktionen funktionieren 3 andere nicht mehr so, wie sie sollen, also muss erneut gebastelt werden, wodurch neue Fehler produziert werden, die widerum Arbeit verursachen, wodurch der Job auch die nächsten 5 Jahre gesichert ist.

(Den Programmierern der Elster Software möchte ich an dieser Stelle herzlich danken, weil sie es geschafft haben, eine funktionierende Software so weit zu verhunzen, dass die Datenübertragung nicht klappt, wodurch ich gezwungen bin, nachher meine Sachbearbeiterin anzurufen und um Fristverlängerung nachzusuchen. Und ich hab keine Ahnung, wo der Fehler liegt. Wahrscheinlich an mir, weil ich wieder versäumt habe, da ein Häkchen zu setzen, wo unbedingt eins hingehört, was letztes Jahr aber noch nicht erforderlich war, sondern erst seit dem letzten update, ihr blöden Penner. Ne vernünftige Dokumentation mit Beschreibung der durchgeführten Änderungen gibts auch nicht, weil gelernte Programmierer Programmierer geworden sind, weil sie es eher mit Programmen als mit der deutschen Sprache haben. Und mit der Schriftsprache schon gar nicht.)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 30. Juni 2011, 22:29:42
Besser als sein Windows neu aufzusetzen.... Auch mit Windows 7 hat sich daran anscheinend nichts geändert. :P
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 30. Juni 2011, 23:16:13
Besser als sein Windows neu aufzusetzen.... Auch mit Windows 7 hat sich daran anscheinend nichts geändert. :P
nun ja, elster ist schon ein programm, das man für seine umsatzsteuervor- und lohnsteueranmeldungen benötigt. es wäre schon eine vereinfachungen. wenn es am 10. eines monats funktionieren würde ;)

windows 7 find ich gar nicht mal so schlecht. nur liegt einem neuen rechner gewöhnlich nur eine recovery-version bei, die bei meinem letzen crash nichts installieren konnte... da musste ich mir die vollversion kaufen...
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 30. Juni 2011, 23:18:31
nun ja, elster ist schon ein programm, das man für seine umsatzsteuervor- und lohnsteueranmeldungen benötigt. es wäre schon eine vereinfachungen. wenn es am 10. eines monats funktionieren würde ;)

windows 7 find ich gar nicht mal so schlecht. nur liegt einem neuen rechner gewöhnlich nur eine recovery-version bei, die bei meinem letzen crash nichts installieren konnte... da musste ich mir die vollversion kaufen...

Elster lief bisher immer.

Seit XP nervt diese Aktivierung....
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 30. Juni 2011, 23:53:24
Ich habe seit mindestens 10 Jahren keine Windowsinstallation mehr neu aufsetzen müssen. Da hat sich schon mit XP viel geändert...

Es geht mir auch eher ums Prinzip.
Gültiger Key kein Thema, aber diese "Zwangsaktivierung" schiebt mich zu anderen Betriebssystemen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 01. Juli 2011, 10:36:14
windows 7 find ich gar nicht mal so schlecht
...
bei meinem letzen crash

um mal mit Conte zu reden, so ganz widerspruchsfrei kommt mir das nicht vor. 
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 01. Juli 2011, 10:46:17
um mal mit Conte zu reden, so ganz widerspruchsfrei kommt mir das nicht vor. 
ich war einfach zu dumm; hab auf jemanden gehört, habe software runtergeladen, die malware war... und dann ging gar nix mehr... jetzt bin ich schlauer...
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Juli 2011, 00:50:32
meiner einer hat heute 4 Stunden am XP Rechner gesessen, um den flash player zu aktualisieren.
Eigentlich ja kein Akt. Downloaden und gut ist. Fehlermeldung: keine Installation möglich. Extern die install datei heruntergeladen, immer noch die gleiche Fehlermeldung.
Also Rechner neu gestartet, kam die Fehlermeldung "boot.ini fehlerhaft"
Als Admin angemeldet, die boot.ini gesucht, gabs nicht mehr.
Über cmd versucht, sie anzusprechen, keine Chance. Dabei festgestellt, dass unter admin die US Tastaturbelegung geladen wird.
Ein Pils geladen und herumgesurft.
Anschließend eine boot.ini über den Text-editor erstellt. Ließ sich nicht in die Root kopieren, weil selbige schreibgeschützt.
Durch Zufall in der windoof directory auf einen Ordner pps gestoßen, der witzigerweise die relevanten Dateien als backup-dateien beinhaltete. Von dort ließ sich die boot.ini.backup problemlos in die root kopieren und umfirmieren.
Dann im abgesicherten modus die flashplayer-install.exe ausgeführt und gut war.
dann ungefähr 5 mal über die Systemsteuerung versucht, die Regionaleinstellungen zu ändern, ohne ERfolg.
Ich LIEBE windoof. 
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 12. Juli 2011, 11:15:59
Ich nicht.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 12. Juli 2011, 11:17:53
Wenn nicht das Betriebssyst4em ist was, streikt, springt die Hardware ein...
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 18. August 2011, 23:41:47
http://www.n-tv.de/wirtschaft/HP-will-sich-neu-erfinden-article4086036.html

Super, wo ich gerade WebOS und auf HP Notebooks umsteigen wollte.

Fängt die Suche nach Alternativen erneut an.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 18. August 2011, 23:55:34
Gössel Nr. 2 meint, sie sei reif für ein eigenes Notebook. Was ich so gesehen habe, läuft alles mit windows 7. Hier läuft ein kleines Netzwerk mit 2 vista und einem xp Rechner. Ist win 7 damit kompatibel oder fang ich wieder von vorne an?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 18. August 2011, 23:56:16
Das klappt zusammen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 23. August 2011, 20:22:52
...wie ein Kartenhaus bei Windstärke 7. ;D

Das funktioniert. ;D

Du alter Steilvorlagen Abstauber, Du. ;D
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Teppichporsche am 31. August 2011, 11:55:19
Laptop. Totalausfall wegen Virus. Nichts ging mehr. Daraufhin Restore to factory settings.

Wiederholt in einen reboot loop geraten. War schon am Verzweifeln. Wollte schon manuelle Installation machen.

Danach im Internet gelesen, dass man einfach abwarten muss.

Nach 8 Reboots hats dann endlich geklappt.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Pusteblume am 01. September 2011, 08:08:09
Guten Morgen,

vielleicht mag mir jemand bei meinem Problem helfen... !?

Es geht um mein Netbook von Acer...

Als ich heute morgen versehntlich an irgendeine Taste gekommen bin, kam die Nachricht zu geringe Batterie oder sowas und der Computer wird in den Ruhezustand herruntergefahren...  ??? :o

Jetzt geht gar nichts mehr... zumal der PC am Netzkabel hing...

Kann mir bitte einer sagen, was das zu bedeuten haben könnte?

Vor allem, wie kann ich den wieder einschalten?

Danke!

Grüße

Pusteblume

 
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Pusteblume am 01. September 2011, 09:12:17
Problem gelöst...  ;D

Nachdem die rote Lampe vom Akku ständig leuchtete, hab ich sämtliche Stecker gezogen und die geknuddelte Kabel entwirrt... und jetzt geht er wieder...

Toll, wie einfach sich Probleme lösen können...  ;D

Pusteblume
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Korinthenkackerin am 01. September 2011, 09:14:38
Bist du sicher, dass dein Netzkabel funktioniert? Meines war mal defekt und dann lädt der Akku natürlich nicht mehr auf. Da nützt dann auch nix, dass du es permanent eingesteckt hattest. Nicht immer muss man äußerlich sehen, dass das Kabel ne Macke hat. Also, wenn du das Netzkabel absteckst am Lappy und dann wieder ein - leuchtet dann ein Lämpchen? Wenn nicht, würde ich das Kabel mal an den üblichen "Knickstellen" entknicken oder umbiegen. Zur Not ein neues Kabel besorgen. Hört sich aber insgesamt nicht danach an, dass das Lappy an sich kaputt ist.

Edit: na siehste!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Pusteblume am 01. September 2011, 09:20:44
Guten Morgen, Korinthenkackerin,

ich denke schon, dass der Netzstecker eine *unsichtbare* Macke hat... Aber zumindest weiß ich beim nächste Mal, dass ich da jetzt in in Panik verfallen muss... Werd auf alle Fälle mal vorsorglich einen neuen Netzstecker besorgen. :)

Wünsch dir einen schönen Tag... :)

Grüße

Pusteblume  
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 11. September 2011, 12:52:13
Problem gelöst...  ;D
 hab ich sämtliche Stecker gezogen und die geknuddelte Kabel entwirrt...
Toll, wie einfach sich Probleme lösen können...  ;D

Pusteblume
Gut das bei Männern SOLCHE Probleme garnicht erst entstehen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. September 2011, 22:20:25
Ich LIEBE fatzbuck
www.zeit.de/digital/datenschutz/2011-09/facebook-daten-herausgabe

Zitat
Abgesehen von der unsicheren Übermittlung dieser Datensammlung überraschte auch deren Inhalt: Das PDF-Dokument, das auf der CD-ROM gespeichert war, hätte ausgedruckt 1.200 DIN-A4-Seiten ergeben. Aufgelistet waren unter anderem Login-Daten, Browser-Infos, Ortsangaben, Status-Posts und Chat-Protokolle. Unter den angegebenen Daten waren auch solche, die Schrems nach eigener Auskunft längst gelöscht hatte.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 26. September 2011, 22:32:17
jo. mich hat vor jahren ja schon kein facebook-mitglied sein lassen, dass meine gmx-account-adressen plötzlich dort bei der anmeldung aufploppten. für so nen scheiß lass ich mich nicht hergeben! lass mal unsere vonderleier dagegen akut werden und stimmberechtigte kompetente wählerschaft keinen login wagen ob des wahnsinns dahinter!

edith: ein kommentar in deinem verlinkten beitrag:

Surf-Verhalten-Spionage.

http://nikcub.appspot.com...

Die wichtigste Passage: "With my browser logged out of Facebook, whenever I visit any page with a Facebook like button, or share button, or any other widget, the information, including my account ID, is still being sent to Facebook. The only solution to Facebook not knowing who you are is to delete all Facebook cookies."
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 24. Oktober 2011, 12:01:39
Grade eben auf einer Mailingliste über diesen Satz gestolpert:

Im damaligen Sauerland-Prozess kam zutage, dass die Verurteilten über offene W-LAN Netze kommunizierten, die sie in F ausfindig machten, indem sie einfach durch die Stadt fuhren.


So weit hatte ich noch gar nicht gedacht. Wenn es darum geht, sdaß man sein WLAN sichern muß, hatte ich eigentlich nur die Abmahnindustrie im Kopf. Aber kuck, man kann auch mal ganz schnell die Jungs von der Stasi vom Staatsschutz im Flur stehen haben, wenn man ein offenes WLAN daheim hat.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 24. Oktober 2011, 21:08:40
Grade eben auf einer Mailingliste über diesen Satz gestolpert:

Im damaligen Sauerland-Prozess kam zutage, dass die Verurteilten über offene W-LAN Netze kommunizierten, die sie in F ausfindig machten, indem sie einfach durch die Stadt fuhren.


So weit hatte ich noch gar nicht gedacht. Wenn es darum geht, sdaß man sein WLAN sichern muß, hatte ich eigentlich nur die Abmahnindustrie im Kopf. Aber kuck, man kann auch mal ganz schnell die Jungs von der Stasi vom Staatsschutz im Flur stehen haben, wenn man ein offenes WLAN daheim hat.
damit kannste auch nur 10 leutchen aus deiner nachbarschaft kostenloses internet geben ;) also besser ein passwort wählen!
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: TurboC am 14. November 2011, 10:58:13
Also verstehe ich das richtig? Die Leute haben ohne Password über WLAN kommuniziert und wollten uns Terrorisieren??
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 14. November 2011, 12:58:28
Also verstehe ich das richtig? Die Leute haben ohne Password über WLAN kommuniziert und wollten uns Terrorisieren??

Sie haben über ein ungesichertes WLAN-Netz kommuniziert. Ob sie ihre Messages verschlüsselt haben oder nicht, dazu steht da nichts.

Das WLAN hätte mit einem Key gegen Unbefugte abgesichert werden können. Mit Password ist hier der WLAN-Key gemeint.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 14. Dezember 2011, 23:51:32
HTTP Status Cats (http://httpcats.herokuapp.com/)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 07. Januar 2012, 22:08:45
lang, lang ist es her
www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,807639,00.html
30 Jahre Commodore 64

mein Bruder hatte einen, dazu einen transportabler Fernseher und - Luxus - ne Floppy disk. Und Unmengen raubkopierter Spiele.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 11. Februar 2012, 21:16:48
ist es wirklich so einfach?
Virensichere Windows-Alternative
So installiert man Ubuntu-Linux
www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,813242,00.html

kann mann wirklich so einfach 2 Betriebssysteme nebeneinander fahren?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 11. Februar 2012, 22:36:03
ja.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Arti am 05. März 2012, 12:27:16
klar kann man :9 es gibt soviele, die auf ihrem Mac noch Windows installieren mussten, weil sie ein bestimmtes Programm noch brauchten. Das aber dummerweise nur für Windows existiert.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 05. März 2012, 12:45:05
ist es wirklich so einfach?
Virensichere Windows-Alternative
So installiert man Ubuntu-Linux
www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,813242,00.html

Linux ist nicht virensicher, sondern viren-unattraktiv. Falls der Marktanteil unerwarteterweise irgendwann doch mal aus dem einstelligen Bereich kommen sollte, werden sich auch mehr Virenprogrammierer dafür interessieren.

Zitat
kann mann wirklich so einfach 2 Betriebssysteme nebeneinander fahren?

Kann  man. Am einfachsten in der Virtual Box (https://www.virtualbox.org/).
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 05. März 2012, 14:26:59
Hallo Ganter. Nein, es ist nicht ganz so einfach. Ubuntu läßt sich leicht installieren, ist dann aber nur mit Glück voll funktionsfähig und auf jeden Fall sehr benutzerunfreundlich, häßlich und hakelig. Man kann es so einrichten, dass man gut damit arbeiten kann, und fast alle Probleme lassen sich lösen. Dafür brauchst Du aber jemand, der sich damit richtig gut auskennt, und google. Etwas hübscher und benutzerfreundlicher sind die Abkömmlinge Xubuntu und Kubuntu, aber auch deren Installation ist nicht wirklich trivial. Debian ist sehr ähnlich, nicht so verbastelt und zuverlässiger, dafür ist die Software ein wenig älter, weil es nur alle paar Jahre mal eine neue stabile Version gibt.

Virtualbox ist super, Du kannst damit Windows auf Deinem Linuxdesktop in ein Fenster sperren.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 06. März 2012, 13:46:18
XUbuntu ist ok. Nicht so überladen wie KUbuntu. XFCE als Desktop bietet das, was man braucht, ohne mit Schnickschnack zu neven. Debian würde ich nicht nehmen. Da muß man zu viel selber installieren. Das fängt schon mit einem vernünftigen Paketmanager an. Ich habe da nicht mal eine deutsche Tastatur konfiguriert bekommen. Mittlerweile gibt es auch ein paar brauchbare Dateimanager, aber keinen wie Total Commander. Irgendwas vermißt man immer noch.

Und ohne Shell geht's auch heute noch nicht.

Allerdings sorgt MS gerade mit Metro dafür, daß Linux deutlich attraktiver wird. Metro wird viel Frust verursachen. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, daß man ohne Start-Menü auskommt und jedes Mal auf diese Kacheln wechseln will, um ein Programm zu starten. Erinnert mich irgendwie an den Vista-Mißerfolg. In Windows 9 wird das dann sicher wieder teilweise zurückgenommen. Wenn nicht, dann bin ich in einem Jahr auch bei Linux.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 06. März 2012, 14:16:08
Na ja, ich weiß ja nicht, welches Debian Du mal ausprobiert hast. Das aktuelle stable (Squeeze) ist jedenfalls unproblematisch, was die Installation angeht.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 08. März 2012, 00:23:06
Na ja, ich weiß ja nicht, welches Debian Du mal ausprobiert hast. Das aktuelle stable (Squeeze) ist jedenfalls unproblematisch, was die Installation angeht.

Das war vor ca. 2 Jahren. Da hat diese Shell-Tool zur Keymap-Konfiguration einfach keinen Effekt gehabt. Beim Debian 6.0 klappt das jetzt. Aber man muß noch zu viel selber installieren. Das Gegenteil davon ist KUbuntu, wo man am liebsten erst mal die Hälfte deinstallieren will. Vor ein paar Jahren konnte man noch beim Setup aus einer Paketliste wählen. Das scheint aus der Mode gekommen zu sein.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 11. März 2012, 00:15:59
Nein, es ist nicht ganz so einfach.
...
Es ist gar nicht einfach.
Der Mist begann damit, dass wubi nicht in der Lage war, die notwendigen Befehle richtig in die boot.ini zu implementieren.
wiki.ubuntuusers konnte dann helfen.
Als nächstes stelle sich heraus, dass die datei wubildr defekt war und ersetzt werden musste.
Nu komm ich immerhin in das sh>grub menu, aber was ich da wirklich soll, versteh ich auch nicht so richtig.
auf entsprechender Seite gibts ne Anleitung, aber userfreundlich ist das Ganze nicht. 
Titel: Google nervt
Beitrag von: Teppichporsche am 12. März 2012, 10:19:25
Hat jemand Alternativen, die nicht so penetrant wie Google (Google Instant) sind?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Teppichporsche am 12. März 2012, 10:21:48
Habe das hier http://duckduckgo.com/ gefunden. Vielleicht hilfts.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 12. März 2012, 11:09:39
Zu meiner Zeit gab es google nicht, und wenn man im Internet etwas suchte, dann ging man auf www.yahoo.com oder auf www.altavista.com. Yahoo ist nun keine Suchmaschine mehr, hat dafür aber Altavista geschluckt. Also nimm die.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 12. März 2012, 13:05:20
Ich schwöre ja immer noch auf http://metager2.de/
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 12. März 2012, 13:15:53
www.bing.com

besser?

keine Ahnung.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 12. März 2012, 13:50:33
Früher war alltheweb mein Ausweichfavorit, aber siehe da, auch bereits verschwunden.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 12. März 2012, 14:04:04
was ist an google so schlimm?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 12. März 2012, 14:12:15
der mangel an alternativen
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Teppichporsche am 12. März 2012, 14:28:56
was ist an google so schlimm?

1.Totalüberwachung
2.geistlose Suchvorschläge

Duckduckgo ist Müll.

http://www.dogpile.com/ scheint vergleichbare Ergebnisse zu liefern wie Google.

Metager2 hat eine seltsame Reihenfolge der Suchergebnisse, deren Sinn sich mir nicht erschliesst.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 12. März 2012, 16:26:08
was für ne totalüberwachung? ich nutze google nur als suchmaschine, nicht als browser o.ä.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Teppichporsche am 12. März 2012, 16:44:54
was für ne totalüberwachung? ich nutze google nur als suchmaschine, nicht als browser o.ä.

http://seo-marketing-blog.de/goatix/googlevil-wie-google-ueberwacht/
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 12. März 2012, 16:55:15
http://seo-marketing-blog.de/goatix/googlevil-wie-google-ueberwacht/
und? meine ip ist jeden tag anders. ich hab firefox, der nach jeder sitzung cache und cookies löscht. noch hab ich keine spammails durch google erhalten. und mein heim ist auch verpixelt. also nochmal: was spioniert google aus? ausser meine suchen?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 12. März 2012, 16:57:20
Da wettert einer erst vehement gegen Google Street View, überlässt dann aber bedenkenlos und breitwillig Informationen zu seinem kompletten Such- und Surfverhalten demselben Verein. Solche Experten liebe ich ja... :.) :P
och süßer. versuchst du nach wochen, endlich einen passenden kommentar zu ip-adressen hinzukriegen?! ;) tja. dumm gelaufen, denn äpfel kann mann mit birnen immer noch nicht vergleichen  :.)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Teppichporsche am 12. März 2012, 17:19:56
ausser meine suchen?

Meine Suchen.

Google lässt sich auch nicht einfach so nach meinem Geschmack manipulieren. Setze ich meine Suchoptionen, sind sie beim nächsten Aufruf der Seite wieder in der Standardeinstellung.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. März 2012, 20:11:51
dann spiel mal ein bißchen an deinen cookie einstellungen herum
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 10. April 2012, 10:19:58
http://bazonline.ch/kultur/diverses/Das-Phone-dein-Freund-und-Stalker/story/12051243
Titel: Retro-Google
Beitrag von: Yossarian am 22. April 2012, 11:52:43
http://www.masswerk.at/googleBBS/
Titel: Flash Cookies
Beitrag von: Yossarian am 25. April 2012, 12:38:53
Man wird immer gläserner und kann nichts dagegen tun...

http://itrecht.blogg.de/eintrag.php?id=88

Sauerei!  :kotz
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. April 2012, 00:06:13
ich denke, die Aufmerksamen, denen mann sich gerne anschließen kann, suchen schon nach Wegen, wie mann dieser Datensammelwut der kommerziellen Plattformen entgegentreten kann. Es gibt nur leider viele User, die im I-net unterwegs sind und gar nicht wissen, was sie da eigentlich tun.
Wie der Rentner, der auf so eine Pharming Attacke hereinfiel und nun auf dem Schaden sitzenbleibt.
http://www.rechtslupe.de/wirtschaftsrecht/kapitalanlagerecht/pharming-angriffen-im-online-banking-der-dumme-ist-der-bankkunde-341143
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 26. April 2012, 20:57:42
Das Ding hab ich gelesen, jau solche werden auch bei der Barabhebung am Schalter schon abgezockt.

10TANs, wie blöde kann man sein  ???
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 03. Mai 2012, 23:59:54
wayne´s interessiert
www.spiegel.de/netzwelt/web/netzwelt-ticker-3-5-2012-infektion-fuer-android-a-831103.html
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 14. Mai 2012, 13:10:09
Anonymus: Sind die noch ganz dicht? (http://www.lhr-law.de/lbr-blog/anonymous-veroffentlicht-massenhaft-daten-von-urhebern)
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 19. Juni 2012, 22:28:02
http://www.darkroastedblend.com/2007/05/its-geek-thing.html
Titel: Re:Flash Cookies
Beitrag von: Cygnus am 06. Juli 2012, 16:44:25
Man wird immer gläserner und kann nichts dagegen tun...

Teilweise kann man das schon. Man kann sich beispielsweise dem allgemeinen Facebookhype verweigern, sofern es dafür keinen wirklich triftigen Grund gibt und erstmal überlegen, was man alles in´s Internet pumpt. Manch einer wird sich in einigen Jahren wünschen, er wäre da etwas umsichtiger gewesen.
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 06. Juli 2012, 20:10:11
gestern wars mal wieder soweit. Irgendwer hat das Internet geklaut und ist damit spazieren gegangen
http://www.youtube.com/watch?v=-klrSCWrp0w
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 04. September 2012, 00:45:53
ich staune schon wieder, diesmal über den adobe flash player und brigtcove. Nachdem ich festgestellt hatte, dass der flashplayer eine große Datei aufgebaut hatte, hab ich ihm beigebracht, mich zu fragen, wenn irgendeiner was auf dem Rechner speichern will. Und guck, bislang ist es die Firma brightcove, die 10 kB Speicher anfordert. Die Firma hängt irgendwie in der Darstellung von Videos drin. Aber warum wollen die auf meinem rechner Daten speichern? Und waas für welche? Wenn ich die Anforderung veweigere, passiert auch nix. Weiß einer mehr?
Titel: Re:Mein Computer & Ich
Beitrag von: DüDo am 04. September 2012, 10:15:25
das scheint eine app zu sein. also eigentlich für smartphones. oder eine cloud... oder beides...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Klausiru am 05. Januar 2013, 12:16:45
Hallo Zusammen, ich habe eine Frage:


Uniblue RegistryBooster, kann ich das Programm löschen ?
 
 Keine Ahnung, welche Funktion das Programm genau hat. Norton 360 ist jedenfalls installiert. Vielen Dank im Vorraus und

  Gruß !
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 17. Januar 2013, 01:31:15
ich könnt mal wieder so was von abkotzen
jeder weiß dass java ein Einfallstor für hacker ist. Oracle kommt mit dem Schließen von Sicherheitslücken gar nicht nach, wie welche gefunden werden. Und wollen immerv diese ask-Toolbar installieren.

Und wer verlangt ausgerechnet java?
Elster. Die Penner von der Steuerverwaltung, die mittlerweile jeden Selbständigen zwingen, diese Scheiß UStVoranmeldung online per Zertifikat abzuliefern. Haben die nen deal? Kriegen die dafür Geld? Liefert oracle auch noch andere Daten?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 17. Januar 2013, 09:54:02
Und wer verlangt ausgerechnet java?
Elster.

Natürlich. Die müssen einen doch zwingen, scheunentorgroße Sicherheitslücken auf dem heimischen Computer zu installieren. Schließlich muß der Staatstrojaner doch ungehindert schnüffeln können.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 19. Januar 2013, 10:53:39
ich könnt mal wieder so was von abkotzen
jeder weiß dass java ein Einfallstor für hacker ist. Oracle kommt mit dem Schließen von Sicherheitslücken gar nicht nach, wie welche gefunden werden. Und wollen immerv diese ask-Toolbar installieren.

Und wer verlangt ausgerechnet java?
Elster. Die Penner von der Steuerverwaltung, die mittlerweile jeden Selbständigen zwingen, diese Scheiß UStVoranmeldung online per Zertifikat abzuliefern. Haben die nen deal? Kriegen die dafür Geld? Liefert oracle auch noch andere Daten?

Gibt es da nicht noch andere Software? Muss wirklich ELSTER für diesen Kram verwendet werden?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 19. Januar 2013, 11:50:33
Gibt es da nicht noch andere Software? Muss wirklich ELSTER für diesen Kram verwendet werden?

Nö, wenn Steuererklärung per ELSTER, dann auch das Problem mit Java. Man könnte natürlich die ELSTERN auf die Sicherheitsrisiken wegen Java hinweisen.  Darauf müssten sie aber inzwischen selbst drauf gekommen sein......

Oder man verwendet wieder das stinknormale Papier-Formular für die Steuererklärung. Oder eben diverse Steuersoftware, die dann ausgedruckt ans FA postalisch geht.

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 19. Januar 2013, 12:07:33
was mann als Selbstständiger nicht mehr darf.  :kotz
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 19. Januar 2013, 17:00:38
Man könnte dies aber seinen Steuerberater / sein Buchhaltungsbüro erledigen lassen  ;)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 19. Januar 2013, 17:16:03
Was weitere Kosten verursacht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 21. Januar 2013, 00:25:24
hat einer Erfahrung mit paypal? Ist das sicher? Kriegt mann sein Geld auch zurück, wenn mann die Ware zurückschickt?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 21. Januar 2013, 00:56:12
hat einer Erfahrung mit paypal? Ist das sicher? Kriegt mann sein Geld auch zurück, wenn mann die Ware zurückschickt?

Sicher ist relativ. Soweit ich weiß, bekommt man Banküberweisungen, die man selber in Auftrag gegeben hat, garantiert nicht rückabgewickelt. Da ist PayPal etwas besser.

Man kann Zahlungen stornieren. Die werden dann zurückgehalten. Es gibt da so ein Konfliktlösungstool für die Mediation. Das Risiko ist für den Verkäufer allemal größer als für den Käufer, weil man seine Ware nicht so leicht zurückbekommt, wenn das Gegenüber nicht will.

PayPal ist vor allem für internationale Überweisungen mit kleineren Beträgen außerhalb des Euroraums oft billiger, da Banken gerne eine feste Mindestgebühr erheben. Bei PayPal ist das etwa ein Euro. Und es ist sehr einfach zu benutzen. Ich bekommen öfter Zahlungen per PayPal.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 21. Januar 2013, 01:15:25
THX!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 21. Januar 2013, 08:56:57
Ich benutze seit langem PayPal und konnte bis jetzt nicht meckern.

Auf meiner Anwaltsmailingliste lese ich öfters davon, daß Händler Probleme mit PayPal haben und auch mal deren Konto ohne erkennbare Gründe eingefroren wird, als Verbraucher hat man da aber eigentlich keine Probleme.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 09. Februar 2013, 11:48:05
An alle Internet-Nutzer weiterleiten!!

Es kursiert momentan eine Power Point Präsentation unter dem Titel "Das
Leben ist wunderschön", "Life is beautiful", "La vida es bella".
Bitte auf g a r k e i n e n Fall öffnen. Bitte sofort löschen. Beim Öffnen
dieser Mail erscheint der Text "It is too late now, your life is no longer
beautiful", "Jetzt ist es zu spät, dein Leben ist nicht mehr wunderschön",
"Ahora es tarde, su vida no es mas bella".
Danach verschwinden alle Daten aus deinem PC, und die Person, die dir diese
Mail geschickt hat, hat Zugang zu allen deinen Informationen,
Mail-Postfächern und Passwörtern.
Dies ist der neueste Virus, der seit Samstag Abend kursiert.
Kein Antivirenprogramm ist fähig ihn zu vernichten.
Ein Hacker namens "Life Owner" hat ihn eingeschleust und will so viele PCs
wie möglich vernichten.
Gib diese Nachricht an so viele und so rasch wie möglich weiter!!!!!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 09. Februar 2013, 11:57:03
Klingt wie ein Kettenbrief.

Eine Datei namens "Das Leben ist schön" würde ich ohnehin ungeprüft löschen :P :P
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 06. März 2013, 22:07:34
aber das Leben ist doch schön ?!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 06. März 2013, 22:24:09
Nur bis Du die Datei geöffnet hast...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 08. März 2013, 14:20:53
Nö, wenn Steuererklärung per ELSTER, dann auch das Problem mit Java. Man könnte natürlich die ELSTERN auf die Sicherheitsrisiken wegen Java hinweisen.  Darauf müssten sie aber inzwischen selbst drauf gekommen sein......

...

hopper entwickelt magische Kräfte

www.spiegel.de/netzwelt/web/elektronische-steuererklaerung-verwaltung-sucht-nach-loesung-ohne-java-a-887582.html
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 08. März 2013, 20:46:17
hopper entwickelt magische Kräfte

www.spiegel.de/netzwelt/web/elektronische-steuererklaerung-verwaltung-sucht-nach-loesung-ohne-java-a-887582.html

Oder ein Finanzbeamter ist unter uns  8) Nee, Quatsch, die werden wohl wirklich mit Beschwerden überhäuft worden sein ;D
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 08. März 2013, 20:49:19
.... die werden wohl wirklich mit Beschwerden überhäuft worden sein ;D
Das sollte aber auch ohne Java-Problem der Fall sein. Auserdem, ein echter deutscher Beamter lässt das an sich abprallen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 08. März 2013, 21:02:15
Das sollte aber auch ohne Java-Problem der Fall sein. Auserdem, ein echter deutscher Beamter lässt das an sich abprallen.

Nö, darauf MÜSSEN sie reagieren. Wenn man wie Ganter verpflichtet ist, online per ELSTER seine Daten durchzugeben, aber kein Sicherheitsrisiko eingehen will, das überall nachvollziehbar in den Medien veröffentlicht wurde?
Wer ist dann in der Haftung, wenn anschließend Chaos und Co auf dem Rechner passieren? Kann man die ELSTERN dann haftbar machen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 08. März 2013, 21:09:39
Nö, dann gibt es nen Kuckuck.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: MarcusRO am 07. April 2013, 06:11:00
Zu Paypal kann ich sagen, dass es NICHT sicher ist - weder für Shopbetreiber/Händler noch für normale Kunden.
Paypal stellt einfach Geld sicher und "friert" zum Teil horrende Beträge ein. Zack kommt man nicht mehr an sein Geld - und selbst bei Privatpersonen sind das auch mal vierstellige Summen.

Es gibt da Fälle, da haben Kunden in Shops gekauft und wollten mit Paypal bezahlen und die haben das Geld erstmal eingefroren - der Kunde hat kein Geld mehr um die Ware zu bezahlen und bekommt auch nichts mehr vom Shop - kein Geld und keine Ware! Sitz von Paypal ist in Irland - Klagen ist also schwierig...! Als Privatmensch dann einfach mal mehrere Tausend Euro wegstecken ist auch nicht so einfach...!

Bei Unternehmen eben auch: Wir selbst sind da zum Teil betroffen aber nicht essentiell, las im Netz und in Foren aber auch von Unternehmen, bei denen fünfstellige Beträge eingefroren worden sind und die selbst keine Waren kaufen und keine Rechnungen mehr bezahlen können......!

Paypal also eher mit Vorsicht, wenns unbedingt sein muss - das ist meine Meinung ;-)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 07. April 2013, 14:06:35
guck an. THX!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 06. Mai 2013, 16:40:11
Äh... (http://forum.counter-strike.de/bb/thread.php?TID=60663&page=1)
Titel: Warum ruckeln tubenvideos in firefox?
Beitrag von: ganter am 23. Mai 2013, 01:58:24
Wegen firefox
sagt der hier
http://www.allesroger.net/archives/745-warum-ruckeln-videos-in-firefox.html
ich versteh davon mal wieder nix, wäre aber für ne Alternative dankbar.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Gerrit am 12. Juni 2013, 12:32:34
Ich habs versucht, aber da kam auch nix bei rum  :o
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ManOfSteel am 20. Juni 2013, 10:23:36
Mit Paypal bin ich bisher immer gut gefahren. Selbst wenn mal eine Pizza Bestellung daneben gegangen ist, gabs das Geld von Paypal innerhalb weniger Werktage zurück?!?!
Titel: Äh,...
Beitrag von: Yossarian am 13. Juli 2013, 18:31:30
...mich bin hier online und kann Mails empfangen; beim Senden bekomme ich aber eine Fehlermeldung und nix geht raus.

Woran kann das liegen?

Geiles Wetter übrigens hier.
Titel: ...falls ihr demnächst...
Beitrag von: Druide am 04. August 2013, 22:48:53
... etwas ganz, ganz laut schreien hört - es wird mein verda..ter u. beschi..ener
bob-stick sein  >:( >:(  - ich werde ihn mit dem Bunsenbrenner verbruzzeln  :evil
- seit Stunden ! versuche ich Bilder hoch zu laden,... funzt... nicht  >:( - bin auf
irgendeiner site - plötzlich wird die Verbindung - mir nix-dir nix unterbrochen  :kotz

...es dauert "ewig" Bilder hoch zu laden - falls dies klappt, dann ist auf einmal die
Verbindung weg, Zwischenspeicherung,... od. so... nix - gar nix ! ist möglich  >:( 





Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. August 2013, 22:59:24
Da war'n doch tolle Bilder von Dir, wass'n Bob-Stick??
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 04. August 2013, 23:09:47
Bob = ein Anbieter/"Ableger" von A1/Telekom-Austria - wenn bob nicht funktioniert,
dann springt das Netz automatisch auf A1 um.

Ich bin ja IT-mäßig ein absoluter Laie. Was mir jedoch bisher aufgefallen ist:
Je nach Wetterlage - z.B.: Bei heftigem Sturm od. Gewitter, da wird die Inter-
netverbindung "einfach so" unterbrochen - und es dauert, bis ich - ganz nor-
male Seiten - (z.B.: Tageszeitungen wie Kurier, Die Presse, Salzburger Nach-
richten, Standard,...)... etc. aufrufen kann - wie bereits erwähnt, KEINE Ver-
bindung ! Ich muss das notebook runter fahren, neu starten,... und dies zig
Mal ...  :sauer1

Ich vermute, dass es am Netz nicht liegen kann, sondern an dem stick - der
soll ja angeblich auch nicht "ewig" halten; was mich hauptsächl. stört, ist, dass
- egal ob ich Bilder hochlade, irgendwo irgendetwas ansehe/lese - auf einmal
"draussen bin"

LG v. Druiden
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 04. August 2013, 23:53:13
...EDIT bzw. btw.: Jetzt funzt alles wieder  :schild

...very strange... oder so ...  :o


Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 05. August 2013, 00:05:52
die nsa ist ein bisseken überlastet. Da wird schon mal das Netz runtergefahren, damit sie weiter in Echtzeit alles mitlesen können.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 05. August 2013, 00:08:59
 ;D ;D - na, aber sicher doch  ;)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 14. August 2013, 00:26:43
...btw.: Wenn ihr demnächst etwas "laut fauchen hört" - der Bunsenbrenner
wird wahrscheinlich aktiviert werden  :.) - A1 (Ableger=bob)  prahlt mit dem
besten Netz in AUT und ich muss zig-mal hochfahren/neu starten - und werde
trotzdem ständig "raus geworfen"/die Verbindung unterbrochen  :kotz das
kann es ja wohl nicht sein  :sauer1 :sauer1

...nau jo  - andererseits gibt es Schlimmeres,... oder so... auf Erden ... :o

LG v. Druiden  :musik :musik
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 14. August 2013, 00:40:58
gehst du über einen Festnetzanschluss ins Netz oder mobil?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 14. August 2013, 07:23:32
mobil - über einen (bob-)stick
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. September 2013, 00:17:06
das lenovo notebook des gänsleins macht mal wieder was es will.
Nu spinnt das Intel Wifi Link 5100. Regelmäßig gegen abend regelt es seit ein paar Tagen die Sendeleistung runter, so dass das WLan zusammenbricht.
Kennt einer das Prob?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. September 2013, 00:54:57
da! schon wieder.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. September 2013, 22:22:19
gut. Stundenlanges gurgeln ergab, dass sich wohl das interne Antennenkabel gelockert hat. Hat wohl was mit den Temperaturschwankungen zu tun.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 26. September 2013, 23:11:01
...seit ich den bob-stick an einen anderen USB-Anschluss gesteckt habe, funzt das Teufels-Zeugs wieder  :D

...ich habe mir sagen lassen, dass evtl. der ursprüngl. Anschluß im Laufe der Zeit "ausgeleiert", oder so  :.)
ist/sei, und ich eben einen anderen ausprobieren möge  :) - irgendetwas mit Platin(um)-Kontakt,... oder so
...  könnte defekt sein ....  :o :o - dzt. funzt es jedenfalls  :musik (am anderen USB-Anschluss),...  8)

LG v. Druiden
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: GiftUndGalle am 26. September 2013, 23:15:11
...seit ich den bob-stick an einen anderen USB-Anschluss gesteckt habe, funzt das Teufels-Zeugs wieder  :D

...ich habe mir sagen lassen, dass evtl. der ursprüngl. Anschluß im Laufe der Zeit "ausgeleiert", oder so  :.)
ist/sei, und ich eben einen anderen ausprobieren möge  :) - irgendetwas mit Platin(um)-Kontakt,... oder so
...  könnte defekt sein ....  :o :o - dzt. funzt es jedenfalls  :musik (am anderen USB-Anschluss),...  8)

LG v. Druiden

... kommt öfters vor.
Inspiration für Zweierbeziehungen der anderen Art   :musik
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 26. September 2013, 23:40:05
he,he,he - war mir ja eh' klar, dass so etwas in der Richtung gepostet wird - war ja quasi
"aufgelegt"  ;D ;D

LG v. Druiden  ;)

P.S.: Bei mir hat das mit dem USB-Anschluss-Wechsel tatsächl. funktioniert  :musik
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 28. September 2013, 00:38:23
gut. Stundenlanges gurgeln ergab, dass sich wohl das interne Antennenkabel gelockert hat. Hat wohl was mit den Temperaturschwankungen zu tun.
Kabel angeschlossen und gut ist. Im Winter ist eh nix mit surfen auf der Terasse.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 10. Oktober 2013, 00:07:06
...äh, very strange - seit ca. 1 Std. hat mein Computer (und nicht die Katzen) gefaucht  :.)

...OK - ich dachte mir, das liegt an der Kühlung, oder so, ... habe den notebook-Staubsauger
aktiviert - doch es half nicht; - auch gut; neu hoch gefahren, das Graffl-Werk... erneut ge-
faucht - und auf einmal erhielt ich eine Meldung, der Arbeitsspeicher sei nicht groß genug  :o
und nix ging mehr  :o

HHHHHÄÄÄÄÄÄÄÄ - jetzt auf einmal ?  - nochmals hoch gefahren, jetzt wieder das übliche,
für mich normale Geräusch  :o - was kann denn das sein ?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 10. Oktober 2013, 00:12:02
na ja, weißt du
in deinem Rechner, da sind viele kleine männchen am arbeiten. Lüfterrad drehen usw. Also die ganzen mechanischen Teile wollen ja irgendwie bewegt werden. Und nu wollten sie dich verarschen und ham alle zusammen puuhh gemacht. Keine Sorge...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 10. Oktober 2013, 00:13:23
Vor ca. 2 Wochen wollte mein PC auch nicht wieder aus dem Ruhestand starten. Am nächsten Tag lief er wieder bis Heute ohne Probleme. Ist zwar doof, aber man muss nicht alles verstehen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 10. Oktober 2013, 00:16:13
da hättest du den kleinen männchen mal ein Eis spendieren sollen...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 10. Oktober 2013, 10:31:18
Wahrscheinlich war mal wieder Microsoft Patchday.

Ein Viren-Vollscan ist übrigens auch immer eine gute Idee.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 10. Oktober 2013, 10:42:52
Wahrscheinlich war mal wieder Microsoft Patchday.

Ja, und was für einer. Gestern Abend beim runterfahren 17 Patches installiert, heute beim Hochfahren noch mal 16. Keine Ahnung, was die mal wieder getrieben haben.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 10. Oktober 2013, 13:01:49
Die NSA braucht halt derzeit mehr Zeit, ist ja kaum jemand im Dienst.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 10. Oktober 2013, 15:07:47
Vor ca. 2 Wochen wollte mein PC auch nicht wieder aus dem Ruhestand starten. Am nächsten Tag lief er wieder bis Heute ohne Probleme. Ist zwar doof, aber man muss nicht alles verstehen.

2 Wochen aus dem Standby starten ist aber auch nicht so gut. Ab und zu mal booten ist nicht verkehrt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 10. Oktober 2013, 22:52:37
War nicht so gut ausgedrückt von mir.
Wenn ich zu hause bin schalte ich im allgemeinen den PC an. Am WE wird er eben so vielleicht nach dem Frühstück belebt. Man will ja informiert sein. Vor ca. 2 Wochen wollte das Ding aber spät Abends sich nicht wieder aus dem Ruhezustand  reaktivieren, als ich was im Inet suchen wollte. Da half auch kein total down. Am nächsten Tag  war aber wieder Frieden, bis Heute.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 10. Oktober 2013, 23:47:57
...also mein notebook-Graffl-Werk funzt wieder  ;D

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 22. Oktober 2013, 17:38:42
Ich kann nicht mehr mailen.

woran liegt das?

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Oktober 2013, 17:39:17
Briefmarken sind alle?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Schelm am 22. Oktober 2013, 17:50:37
Postfach voll?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 22. Oktober 2013, 19:07:20
Alzheimer Demenz?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 22. Oktober 2013, 19:26:24
damit haben wir schonmal 2 ausgeschlossen.

die 3 ist Krankheitsbedingt durchaus möglich. weiss nur nicht was ich da abgeschaltet haben könnte.

auf jeden fall zeigt mir windoofsmail an das keine mail zu verschicken sei (mit entsprechender Fehlermeldung) fragt mich nicht.
ich maile standarts derzeit über gmx da aber gehen bspweise keine Fotos...

ich kanns einfach nicht, wäre für hilfe echt dankbar.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Korinthenkackerin am 22. Oktober 2013, 20:38:36
Bei mir gehen auch Fotos mit gmx, woran hakt es da bei dir? Ich verkleinere Bilder eben mal schon aus Prinzip, dass die Datenmenge etwas kleiner ist und das hochladen dann nicht so lange dauert.

Zu Windowsmail fällt mir leider nicht viel ein, weil ich das nicht nutze. Gehst du da direkt in ein Postfach oder nutzt du das über Outlook? Kannst du weder Mails empfangen noch senden, oder geht wenigstens dein Empfang?

Ich hab bei mir den Thunderbird installiert und bin sehr zufrieden damit, kann ich generell sehr empfehlen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 22. Oktober 2013, 20:44:55
googlemail. no problems, alles im browser..
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Schelm am 22. Oktober 2013, 20:45:38
Hat ich bei gmx ich auch ne zeitlang...jetzt geht es wieder...aber ich habe bei Hotmail n Konto...mit dem besser Fotos empfangen .. wie auch senden kann... :schild
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 22. Oktober 2013, 20:58:37
Du kannst qualitative Unterschiede beim Senden/Empfangen von Bildern zwischen den verschieden Mailprovidern über deren Web-Oberfläche festmachen? Woran misst du das?

Und Unikum, die exakte Fehlermeldung wäre nicht schlecht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 22. Oktober 2013, 21:01:45
Versuch es mal mit einem richtigen Mailprogramm. Thunderbird ist nicht schlecht und eigentlich sehr leicht zu konfigurieren. Wenn Du Hülfe benötigst, melde Dich.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Unikum am 24. Oktober 2013, 11:54:38
Thunderbird war der Seeligmacher, danke. bevor ich versuch microsoft Fehlern zu folgen oder sie gar zu beheben kauf ich lieber nen neuen Rechner.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Schelm am 09. November 2013, 21:20:52
Habe uns hier nen neuen Klapprechner gegönnt.. irgendwie geht das einfacher...wenn die zwei Mitbewohner hier.. daran festgehalten werden... ihre Referate am PC zu fertigen und auszudrucken (da wurde es dann auch noch ein neuer Drucker ..weil der "alte" mehr spinnt als druckt). Der Klapprechner hat Windows 8.1 drauf...sehr gewöhnungsbedürftig.. da fehlt das Startfeld unten links  :.) .. ich halte mich an learning by doing ... scheiß Technik! ;)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 15. Februar 2014, 01:21:54
ohne Tesla kein Rechner
http://www.youtube.com/watch?v=W19objqJ_lQ
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 16. Februar 2014, 16:54:40
Jetzt habe ich mir extra einen dauerhaften Aufräumer über wub.de geleistet, um immer mal ein wenig an Datenmüll und Co. wegräumen zu lassen. Aber schneller wird die Kiste dadurch auch nicht. Das Boostern und Co. scheint eher zu hindern als zu beflotten. :.)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Iphigenie am 16. Februar 2014, 21:27:24
Ich habe YAC installiert (kostenlos) und den finde ich super!
Der räumt mir täglich den Müll raus und beschleunigt ganz gut.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 28. Februar 2014, 00:14:56
Warnung vor Werbeblockern: Alles Unfug!
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Seitenmanipulierende-Add-ons-United-Internet-startet-Kampagne-gegen-Adblocker-2125592.html
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Schweiger am 03. März 2014, 15:39:59
Interessanter Artikel.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 25. März 2014, 13:17:02
...nach dem mich gestern mein notebook ein bissl' geärgert hat  :o - habe ich heute das Graffl'
mit ins Büro genommen + ein netter Kollege hat sich das Ding mal' angesehen  :D

...nach ca. 4 Stunden, funzt alles wieder  :) - notebook hatte 79 (!) Viren eingefangen  :.)

...möge sich der Kollege das 6er-Tragerl Bier schmecken lassen  ;)

LG v. Druiden  :musik :musik
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. März 2014, 14:55:55
...nach ca. 4 Stunden, funzt alles wieder  :) - notebook hatte 79 (!) Viren eingefangen  :.)

Hoffentlich hat er ihn komplett platt gemacht und neu aufgesetzt, anderenfalls sind die übrigen 20 Viren noch da.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 25. März 2014, 15:03:24
...nein, neu aufgesetzt hat er ihn nicht - einige temporäre Dateien, Spiele (wo auch immer die hergekommen sind - ich gamble
überhaupt nicht) ... dann alles durchgescannt... - hoffe, es funzt weiter hin,...

LG v. Druiden
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. März 2014, 15:46:20
Vielleicht ab und zu mal gucken, ob da irgendwas Last produziert und die Firewall dichtmachen und jedes Programm einzeln freigeben. Wäre blöd, wenn der Rechner sonst die ganze Zeit Spam-Mails verschickt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 25. März 2014, 15:59:19
...nein, neu aufgesetzt hat er ihn nicht - einige temporäre Dateien, Spiele (wo auch immer die hergekommen sind - ich gamble
überhaupt nicht) ... dann alles durchgescannt... - hoffe, es funzt weiter hin,...

LG v. Druiden

Wenn Du eh nicht spülst, dann bist Du wahrscheinlich mit Linux besser dran. Surfen mit allen Plugins geht da genauso, Videos schauen und Fernsehen wesentlich besser als mit Windows. Und es gibt bis heute keinen einzigen Virus, der Linuxsystem befällt, und wegen der vernünftigen Benutzer- und Rechteverwaltung ist das Risiko auch geringer.

Man kann virtualbox installieren und Windows für alle Fälle im Fenster auf dem Desktop des Linuxsystems laufen lassen. Wenn man es denn braucht für Software, für die es unter Linux keinen Ersatz gibt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. März 2014, 16:14:37
"keine einzigen Virus" ist jetzt mal stark untertrieben: Linux malware (http://en.wikipedia.org/wiki/Linux_malware)

Aber klar, er sollte sich Linux anschauen. Ich würde nur nicht den Support übernehmen wollen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: GiftUndGalle am 25. März 2014, 21:02:00
"keine einzigen Virus" ist jetzt mal stark untertrieben: Linux malware (http://en.wikipedia.org/wiki/Linux_malware)

Yo, nur ist die Liste für Windows wie viel länger?     ;D

Aber klar, er sollte sich Linux anschauen. Ich würde nur nicht den Support übernehmen wollen.

Linux-User supporten sich selbst.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 25. März 2014, 21:17:15
Wenn Du eh nicht spülst, dann bist Du wahrscheinlich mit Linux besser dran. ....

Ähm, er hat ein Notebook.
Dann, welches Linux wird 13 Jahre mit Updates versorgt? Selbst die Longtime-Versionen von Ubuntu sind als Desktop hmmmmm....
Wie öffne ich unter Linux ein MS-Officedokument? LibreOffice und OpenOffice mögen einfache Docx-Dateien noch halbwegs sauber darstellen. Tabellen, Präsentationen und strukturierte Texte gehen eher nicht oder mit viel Fehlern.

Im übrigen bezweifle ich die 79 Viren beim Druiden. Das werden eher Malware und Trojaner gewesen sein. Die Frage ist, wo kamen die her?
Ich hatte letzte Woche hier zwei PCs mit Problemen. Bei beiden fand ich den Trojaner TR/Crypt.XPACK.Gen3. Bedrohung angeblich gering. Beide PC-Besitzer wissen von nichts. Ich denke aber mal, beide besuchten die selben Sexseiten. Das spricht aber wieder für Linux. Da kann man besser unbeschadet Pornos gucken.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 25. März 2014, 23:27:00
Hat einer noch eine Idee für eine Linux Antivirensoftware ausser Commodo und ClamAV ?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. März 2014, 23:34:32
Hat einer noch eine Idee für eine Linux Antivirensoftware ausser Commodo und ClamAV ?

Eset NOD32. Mein Favorit seit 4 Jahren seit ich mir mit einem infizierten PDF auf einem Rechner mit Symantec AV einen Virus gefangen habe. NOD32 hatte den auf einem anderen Rechner erkannt. Kann man sich auch einen Gutschein googeln.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 25. März 2014, 23:36:19
Ok, ESET kenne ich, es war mir aber neu, dass die eine Linux Variante führen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. März 2014, 23:41:39
Dann, welches Linux wird 13 Jahre mit Updates versorgt? Selbst die Longtime-Versionen von Ubuntu sind als Desktop hmmmmm....

Macht ja nix. Man muß nicht 13 Jahre beim gleichen Linux bleiben. Mittlerweile gibt es da einige recht gute Varianten. Ich würde XUbuntu nehmen, aber man muß sich immer noch mehr mit den Innereien beschäftigen als bei Windows.

Win8 ist allerdings ein echtes Argument für Linux. Startmenu muß man selber installieren, Konfigurationsmöglichkeiten beschnitten. Kein Classic-Style. Wobei einige Apps echt sexy sind.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. März 2014, 23:43:29
Ok, ESET kenne ich, es war mir aber neu, dass die eine Linux Variante führen.

Mir ehrlich gesagt auch nicht. Ich dachte, es ginge um Windows.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 26. März 2014, 12:48:59
Ähm, er hat ein Notebook.
Dann, welches Linux wird 13 Jahre mit Updates versorgt? Selbst die Longtime-Versionen von Ubuntu sind als Desktop hmmmmm....
Wie öffne ich unter Linux ein MS-Officedokument? LibreOffice und OpenOffice mögen einfache Docx-Dateien noch halbwegs sauber darstellen. Tabellen, Präsentationen und strukturierte Texte gehen eher nicht oder mit viel Fehlern.

Im übrigen bezweifle ich die 79 Viren beim Druiden. Das werden eher Malware und Trojaner gewesen sein. Die Frage ist, wo kamen die her?
Ich hatte letzte Woche hier zwei PCs mit Problemen. Bei beiden fand ich den Trojaner TR/Crypt.XPACK.Gen3. Bedrohung angeblich gering. Beide PC-Besitzer wissen von nichts. Ich denke aber mal, beide besuchten die selben Sexseiten. Das spricht aber wieder für Linux. Da kann man besser unbeschadet Pornos gucken.

Ich werde den Kollegen morgen (nochmals) fragen ob es 79 "Viren" (od./und etwas anderes war - ich glaube mich an die Scan-Meldung "Bedrohung(en)" erinnern zu können - weiss ich leider nicht mehr genau.... ).

LG v. Druiden
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 27. März 2014, 08:19:08
EDIT: ...soeben mit dem Kollegen gesprochen,... - es war(en) malware, tracking cookies/spyware, Viren, etliche
Spiele,... so genau hat er sich das/die Bedrohungen auch nicht angesehen,... - Hauptsache das notebook funzt
wieder (mal' schaun' wie gut/lange der AVG (free) "hilft",...)

LG v. Druiden  :musik
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 31. März 2014, 20:34:56
hab mit dem mobile videos gemacht. hochkant. die sind jetzt auf dem rechner liegend. - die jetzt gedrehz zu kriegen ist ein unglaubliches geraffel....
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 31. März 2014, 21:13:28
hab mit dem mobile videos gemacht.
Typisch. Du wirst auch Dein Grab mit dem Kochlöffel schaufeln.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 07. April 2014, 22:35:26
Verrrry strange situation(s)  :o - via dem sog. "bob-stick" habe ich seit Samstag
so gut wie keine Verbindung  :.)

-->via WLAN (logge mich da über's smart-phone ein) - da funzt das Zeugs extrem
schnell/... saaagenhaft  :o

...keine Ahnung, was das alles soll, ABER Hauptsache, es funzt  :D

LG v. Druiden  :musik :musik

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 08. April 2014, 10:11:24
jetzt nochmal für Schmalbrüstige:

1. Du hast am Laptop einen Bobstick, von dem ich annehme, er stellt eine Internetverbindung übers Mobilfunknetz her. Das schneckt aber gewaltig.

2. Über WLAN verbindest Du den Laptop mit dem Smartphone und nutzt dessen Internetverbindung, ebenfalls über Mobilfunknetz. Das nennt man Tethering. Die Verbindung ist gut.

Hab ich das so richtig gecheckt?

Ich vermute, dass der Bobstick und das Smartphone auf unterschiedlichen Datentarifen laufen respektive andere Mobilfunk-Netze nutzen. Greift beim Bobstick evtl. eine Volumenbremse?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 08. April 2014, 11:10:52
@Mattieu: JA genau Tethering heisst das - und funktioniert; smartphone läuft auf "3 (Drei)".

...bobstick = "bob" bzw. "das günstigere A1"-Netz
Nicht Volumenbremse - es gibt seit Sonntag so gut wie gar keine Mobilfunknetzverbindung
via "bob".

LG v. Druiden
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 08. April 2014, 11:23:58
hab hier den gleichen kack mit vodafon. LTE.
so lange die drückerkolonne von denen hier im landkreis waren, wars richtig schnell. und jetzt...wenns regnet braucht die seite hier dann 1-2 minuten zu aufbauen. streams kann man total vergessen. das ist richtig doof, weil game of thrones geht weiter...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 08. April 2014, 11:39:15
so lange die drückerkolonne von denen hier im landkreis waren, wars richtig schnell. und jetzt...wenns regnet braucht die seite hier dann 1-2 minuten zu aufbauen. streams kann man total vergessen. das ist richtig doof, weil game of thrones geht weiter...

LTE ist halt neben der Entfernung zur Basisstation auch abhängig von der Zellenfüllung. Je mehr Benutzer gleichzeitig in der Mobilfunkzelle aktiv sind und je mehr Volumen dabei transferiert wird, desto eher bricht die Bandbreite ein. 

Wenn die Drückerkolonne grad durch ist, wird es viele Neunutzer in der Gegend geben, und die saugen, saugen, saugen ...
Titel: komischer Spam
Beitrag von: Yossarian am 08. April 2014, 13:14:00
Ich hab hier gerade mal wieder gewerblich Spam reinbekommen. Normalerweise ignoriere ich das. Junge Anwälte nutzen so was gerne auch mal für ein Mandat in eigener Sache und mahnen ab - irgendwoher muß die Kohle für die nächste Miete ja kommen.  ;)

Der hier ist aber etwas eigen. Er macht zum einen Reklame für seinen Internetauftritt, bittet mich dann aber, seinen Müll auf meiner Kanzleihomepage zu verlinken und gibt dafür sogar gleich einen Link an:

http://meinekanzleihomepage.de/drecksspam.htm

Klicke ich das an, lande ich tatsächlich auf seiner Müllsite.

Wenn ich es im Browser manuell eingebe und zwar mit www, d.h.

http://www.meinekanzleihomepage.de/drecksspam.htm

dann lande ich genauso auf seiner Site.

Wie macht der das?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 08. April 2014, 13:35:14
Weiterleitung.
Unter der Adresse http://meinekanzleihomepage.de/drecksspam.htm liegt eine Seite, die nichts anderers macht, als an http://www.meinekanzleihomepage.de/drecksspam.htm weiterzuleiten oder umgekehrt. Als eine Möglichkeit.

Man kann auch den Webserver, auf dem die Seiten liegen, per Skript anweisen, eine Weiterleitung auszuführen, dann braucht man keine HTML-Seiten mit der Weiterleitung anzulegen.

Manche Browser machen das auch automatisch, wenn die Adresse ohne www nicht erreichbar ist, setzen sie zur Probe ein www davor. Das funktioniert meines Wissens aber nicht, wenn die komplette URL inklusive der Protkollangabe http:// eingegeben ist.  Auf gleiche Weise ersetzen manche Browser auch eine fehlende Top Level Domain, z. B. das .de oder das .com.

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 08. April 2014, 13:49:58
Unter der Adresse http://meinekanzleihomepage.de/drecksspam.htm liegt eine Seite, die nichts anderers macht, als an http://www.meinekanzleihomepage.de/drecksspam.htm weiterzuleiten oder umgekehrt. Als eine Möglichkeit.

meinekanzleihomepage.de ist auf mich registriert. Da müßte der Typ meinen Zugang gehackt und den Spam bei einem anderen Provider als ich meinen Kram habe gehostet haben.

Zitat
Man kann auch den Webserver, auf dem die Seiten liegen, per Skript anweisen, eine Weiterleitung auszuführen, dann braucht man keine HTML-Seiten mit der Weiterleitung anzulegen.

Verstehe ich nicht ganz.

Mir kommt es vor allen Dingen darauf an, ob alle Empfänger dieser Spammail dann ihren eigenen Internetauftritt vorangestellt sehen. Individualisierter Spam, hinter dem dann aber irgendsowas wie http://völligegalwelchedomain.de/drecksspam.htm steht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 08. April 2014, 15:09:22
Ich merke jetzt, dass ich zuerst falsch verstanden hab. Versuch nicht weiter, meinen Kram zu durchblicken, das wird nix.

Kannst Du feststellen, ob http://meinekanzleihomepage.de/drecksspam.htm existiert? Kannst Du die Seite mittels FTP auf deinen Rechner runterholen? Dann zeig mal den Quelltext.

Oder nenn mal die Echtadresse der Seite, dann gucken wir selber rein.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 08. April 2014, 15:25:28
Da kommt immer (bei beiden Links) "Forbidden. You don't have permission to access /drecksspam.htm on this server"
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 08. April 2014, 18:57:55
Hat sich erledigt. Sorry für den Aufstand, den ich gemacht habe. Ich sollte gelegentlich mal nachsehen, was ich irgendwann vor fast 10 Jahren mal aus irgendwelchen Gründen hochgestellt und mit Slash an meine URL angehängt habe...

Da war nur irgendein Typ über diesen Text gestolpert und wollte mir einen Link zu seiner kommerziellen Homepage verkaufen bzw. bat, daß ich seinen Müll verlinke. Ich war schon beunruhigt, daß sich da jemand meine Domain gekapert hat.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Iphigenie am 09. April 2014, 23:13:09
game of thrones geht weiter...

WAS?! Wo? Wann? :o  Wie viel hab ich schon verpasst? *Haare rauf*
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Korinthenkackerin am 09. April 2014, 23:46:12
WAS?! Wo? Wann? :o  Wie viel hab ich schon verpasst? *Haare rauf*

Kommt momentan nur auf Sky  ;D
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 09. April 2014, 23:53:03
quark.

http://www.cokeandpopcorn.ch/watch-game-of-thrones-season-4-episode-1-online.php
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Korinthenkackerin am 10. April 2014, 07:31:44
quark.

http://www.cokeandpopcorn.ch/watch-game-of-thrones-season-4-episode-1-online.php

Hüstel  ;D . Schon klar. Aber so ganz offiziell im TV-Programm kommt es eben auf Sky.

Außerdem: Nicht jeder will oder kann streamen. Manchmal hindern einen auch technische Gründe. Mein Partner zum Bespiel wohnt superländlich, hat dort nach wie vor eine dürftige 1000er Leitung und kann nicht mal einen 5 min youtube Clip anschauen, ohne dass er stundenlang Zeit investiert. Dem würde dein Link also gar nix nützen  8).
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 10. April 2014, 17:09:22
quark.

http://www.cokeandpopcorn.ch/watch-game-of-thrones-season-4-episode-1-online.php

Sicher, daß das eine legale Seite ist und hier gepostet werden sollte?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 10. April 2014, 17:16:02

Microsoft Security Essentials“ hat Inhalt auf dieser Website blockiert.
 
mxxxxki.yxxxxxxxp.com

Host: www.cokeandpopcorn.ch
     
„Microsoft Security Essentials“ hat diese Website blockiert, da sie möglicherweise eine Gefahr für Ihren PC oder Ihre Privatsphäre darstellt.


Hmmm...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 10. April 2014, 17:48:00
nö, kein problem.

filme sind aber alle im original.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Schelm am 12. Mai 2014, 19:10:43
Was benutzt n ihr für Virenscanner? ... Mir stehen die Haare zu Berge gerade *schaup*
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Mai 2014, 20:17:15
Avira free antivirus.
Reicht, solange mann "sichere" Seiten besucht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 12. Mai 2014, 20:27:51
Eset Nod 32 Antivirus.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 12. Mai 2014, 20:37:48
Ich kann Dir leider keine Tipps geben. Bisher hatte ich Nor.., dann Kasdingsda. Jetzt wieder eine Neuen vom Provider wieder für monatliche oder Jahresgebühr.

Dennoch rutschen diese Trojaner und Hacker durch.

Ich glaube, die Virenscanner sind langsam auch überfordert.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 12. Mai 2014, 20:51:50
Ich habe Norton quasi vom Provider vorgeschaltet, das kosten ein paar Cent monatlich bei den Telekomikern.

Auf dem Laptop selbst habe ich nur Spyhunter wegen der Malware, keinen eigentlichen Virenschutz mehr.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Schelm am 12. Mai 2014, 21:02:52
mei danke ...avira hab ich auch für meine seiten als ausreichend empfunden...  :) .... dieses spielezeugst der Mitbewohnerinnen hat irgendwas überstrapaziert ...ich konnte meine hauptemailaddi nicht mehr besuchen :'( (die brauche ich aber gerade sehr) und  youtuben konnt ich och nich mehr  :'(  ---da wurde meine schnittlauchfrisur heute zur dauerwelle  O0 ... jetzt hab ich nen anderen virenscanner druff ....und das fürchterlichste ist....ich habe keine Ahnung wie er  heißt...aber er funzt seit ein paar stunden.....ist genauso wie sein auto im Parkhaus wieder finden.....mist! ...also  für mich  :)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 13. Mai 2014, 07:25:14
Gestern kam bei mir auch wieder so eine ominöse Rechnung für ein angebliches Abo in einer Mediathek an. Mit Zip-Datei.

Direkt in den Lokus. Aber der Provider ließ sie durch  :.)

Vor ca. einem Jahr haben es die A...   jedoch mal geschafft. Gefakte Rechnungen mit Namen des Providers geschickt. Ich schaute in der Eile nicht auf die Datei-Ergänzung (war auch eine Zip) und prompt ist es passiert. Danach ging nichts mehr und gute Kollegen aus unserer Digitalen haben es dann wieder gerichtet.








Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 29. Mai 2014, 20:34:08
...schei.. Internetverbindung / bob-stick  :kotz - via Tethering funzt "es"
teilweise/so einigermaßen  :.)

...nau jo ... :o

... ich bin/wohne wohl wirklich am A.sch der Welt ...- oder sehr nahe
dran,...  :.)

LG v. Druiden   :musik
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 29. Mai 2014, 20:40:47
Wie machen es die Nachbarn?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 29. Mai 2014, 20:59:19
...so weit ich informiert bin haben die (fast) alle Festnetz-Anschluss...
Titel: Computer Problem Report Form
Beitrag von: Yossarian am 30. Mai 2014, 20:05:58
Computer Problem Report Form

1. Describe your problem:
__________________________________________

2. Now, describe the problem accurately:
__________________________________________

3. Speculate wildly about the cause of the problem:
__________________________________________

__________________________________________

4. Problem Severity:
A. Minor__
B. Minor__
C. Minor__
D. Trivial__

5. Nature of the problem:
A. Locked Up__
B. Frozen__
C. Hung__
D. Shot__

6. Is your computer plugged in?
Yes__ No__

7. Is it turned on?
Yes__ No__

8. Have you tried to fix it yourself?
Yes__ No__

9. Have you made it worse?
Yes__

10. Have you read the manual?
Yes__ No__

11. Are you sure you've read the manual?
Yes__ No__

12. Are you absolutely certain you've read the manual?
No__

13. Do you think you understood it?
Yes__ No__

14. If `Yes' then why can't you fix the problem yourself? __________________________________________

15. How tall are you? Are you above this line?
__________________________________________

16. What were you doing with your computer at the time the problem occurred?
__________________________________________

17. If "nothing" explain why you were logged in.
__________________________________________

18. Are you sure you aren't imagining the problem?
Yes__ No__

19. How does this problem make you feel?
__________________________________________

20. Tell me about your childhood.
__________________________________________

21. Do you have any independent witnesses of the problem?
Yes__ No__

22. Can't you do something else, instead of bothering me?
Yes__

Thank you for taking the time to fill out our Computer Problems Form. Please allow 1-week response time so that the problem will resolve its self or you will reboot your computer, most likely resolving the issue.

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 08. Juni 2014, 00:14:08
Freinetze
eine sinnvolle Alternative in Großstädten?
http://www.zeit.de/digital/internet/2014-06/freifunk-internet-nsa
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 08. Juni 2014, 00:32:35
Freinetze
eine sinnvolle Alternative in Großstädten?
http://www.zeit.de/digital/internet/2014-06/freifunk-internet-nsa

Nicht wirklich, denn die Behauptung "In den drahtlosen Bürgernetzen, die es in Deutschland in fast jeder Großstadt gibt, herrscht keine Zensur und keine Überwachung." gilt nur, wenn man das Freifunknetz wirklich unabhängig vom Internet betreibt, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß das dann noch jemand haben will.

"Denkbar wäre zum Beispiel eine Dropbox-Alternative, die Dateien sicher verschlüsselt im lokalen Freifunk-Netz ablegt. Sie liegen dann auf Festplatten von Nachbarn, und nicht irgendwo in der Cloud."

Also ich habe meine eigene Cloud. Hat 200 € gekostet. Das ist mir viel lieber als meine Daten "beim Nachbarn" zu speichern.

Überall, wo es Freifunk gibt, könne man sofort ins Internet, sagt Daniel Golle.

Schön, dann ist die NSA aber auch wieder dabei.

""Die freie Infrastruktur ist für die Community ein Wert an sich", ergänzt Monic Meisel. Freifunk sei wie das Gemüse aus dem eigenen Garten. Natürlich könne man seine Tomaten auch im Supermarkt kaufen. Selbst angebaut schmeckten sie aber besser. "

Und wer trägt bei Freifunk die Kosten? Die dürften wegen der geringeren Skalenffekte deutlich höher sein als bei den großen Anbietern.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 08. Juni 2014, 00:39:09
vllt. ist die Idee ausbaufähig.

.....
Also ich habe meine eigene Cloud. Hat 200 € gekostet. Das ist mir viel lieber als meine Daten "beim Nachbarn" zu speichern.

...
wie machst du das?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 08. Juni 2014, 03:03:58
vllt. ist die Idee ausbaufähig.
wie machst du das?

Es gibt da so Geräte. Nennt sich Network Attached Storage (NAS). Das sind im Prinzip kleine Computer mit einer oder mehreren Festplatten drin. An manche kann man sogar einen Monitor anschließen, was aber nicht nötig ist. Man administriert die per Web-Browser. Die Dinger kann man dann von innen und von außen erreichen und kommt an seine Daten ran. Der Zugriff von außen ist natürlich etwas langsamer, weil die DSL-Anschlüsse wesentlich langsamer ins Netz hoch- als runterladen. Geht aber.

Man muß sich etwas mit der Konfiguration befassen, damit nicht noch irgendwelche Scheunentore offen sind, z.B. den Zugang nur über SSL (HTTPS) zulassen.

Für den Zugang von außen muß man auch noch seinen Rechner irgendwo bekannt machen, damit der im Internet einen Namen hat. Da gibt's mehrere Dienste (Dynamische DNS-Adresse = DynDNS). Synology bietet das kostenlos als Service. Der Rechner heißt dann z.B. https://ganterscloud.synology.me:5001. Dazu muß man im Router ein Forwarding von Port 5001 (oder welcher auch immer konkret benutzt wird) einrichten. Port 5001 ist dann derjenige, unter dem man den Zugang via HTTPS bekommt. Anderenfalls läßt einen die Firwall im Router nicht auf den NAS.

Man kann die Verzeichnisse flexibel mit Zugriffsrechten versehen, so daß z.B. das Backup nur von innen sichtbar ist, das Cloud-Verzeichnis und die Fernsehaufnahmen auch von außen, je nach gusto.

Sehr praktisch auch, um alle Rechner im Haus darauf zu sichern. Heutzutage können die noch viel mehr, z.B. mit angeschlossenem DVB-Stick Fersehen aufnehmen oder die Videosammlung verfügbar machen, so daß man die am Laptop oder netzwerkfähigen Fernseher abspielen kann. Es kann ein Wordpress drauf laufen, um ein eigenes Blog zu betreiben. Alles nur mit ein paar Klicks.

Die Dinger können auch die Photosammlung verwaltung und Vorschaubilder erzeugen, Webcams als Überwachungskamera steuern und wasweissichwasnoch.

Mein Synology braucht ca. 20 Watt, wenn er benutzt wird. Nach 15 Minuten idle schläft er ein. Dann braucht er noch 4 Watt.

Es gibg eine Live-Demo: http://www.synology.com/en-global/products/dsm_livedemo

Da kann man mal raufgehen und rumspielen. Die Liste der Anwendungen im Paketzentrum ist schon recht ansprechend.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 08. Juni 2014, 13:28:12
guck an. THX!
Titel: Re: Versenden von E-Mails aus dem Ausland
Beitrag von: ganter am 15. August 2014, 13:54:11
Hier ist das Versenden von Mails ein bißchen umständlich (im Gegensatz zum Lesen), ...
Aus DK kann ich auch keine Mails versenden. Hat einer Ahnung, wieso?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 15. August 2014, 14:26:36
Roaming im Smartphone oder auch im Vertrag mit dem Provider ausgeschaltet?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 15. August 2014, 14:43:51
sms funzen. Whatsappen auch. Nur E-Mail versenden über Inet get nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Küchenchef am 15. August 2014, 15:17:24
Bist Du zufälligerweise bei GMX (bzw. 1&1 Mail oder web.de, alles die gleiche Mischpoke)? Deren Server sind fälschlicherweise (wenn man die ganzen Spams betrachtet, die über deren Server verbreitet werden, vielleicht doch zu Recht) auf einer Blacklist gelandet, was dazu geführt hat, dass die empfangenden Mailserver die von GMX und Co ankommenden Mails sofort abgewiesen haben.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 15. August 2014, 16:03:06
bin bei strato. Mailprog ist windows mail. Doch das prog kann keine Verbindung zum server zum Versad aufbauen. Empfangen geht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Küchenchef am 15. August 2014, 16:27:27
In den Konteneinstellungen bei deinem E-Mail-Programm ist unter Postausgangsserver sehr wahrscheinlich Port 25 eingetragen (ist standard). Versuch mal dort 587 einzutragen.

Ausländische Provider scheinen den Port 25 zu sperren, aus welchen Gründen auch immer.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 15. August 2014, 17:02:17
Das wars.
THX!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 30. August 2014, 21:43:13
Schei..-verdammter bob-stick  >:( - ohne Tethering funzt wohl gar nix  :kotz

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 02. September 2014, 00:47:10
Hat einer sensible Daten in die Cloud geladen? Vllt. sogar Nacktfotos? Weil die cloud doch so total sicher ist und keiner an die Daten rankommt?
http://www.stern.de/lifestyle/leute/nacktfoto-hack-bei-jennifer-lawrence-stellt-keine-nacktfotos-in-die-cloud-2134951.html
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 02. September 2014, 05:59:02
zu schön, die idee:

http://americanonlinenews.net/2014/02/24/eva-mendes-sex-tape-hits-the-web/
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 02. September 2014, 10:06:19
Hat einer sensible Daten in die Cloud geladen? Vllt. sogar Nacktfotos? Weil die cloud doch so total sicher ist und keiner an die Daten rankommt?
http://www.stern.de/lifestyle/leute/nacktfoto-hack-bei-jennifer-lawrence-stellt-keine-nacktfotos-in-die-cloud-2134951.html
Eigentlich eine gute Idee. Wer mit grünem Gesicht auf die Straße rennt und kotzt, kann als Hacker verhaftet werden  :P
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 25. September 2014, 19:44:54
soviel zur Sicherheit von Linux und Mac
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sicherheitsluecke-shellshock-bedroht-linux-rechner-und-macs-a-993688.html#ref=plista
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 25. September 2014, 20:37:24
Ganter, hast du überhaupt verstanden was da steht? Eher nicht.

Es ist gar nicht so einfach über das Netz bei einem Server eine Shell (bash) zu starten. Etwas anderes ist wenn du direkt neben der Kiste stehst. Aber das ist schon immer ein Problem unabhängig des Betriebssystems. Hast du physikalischen Zugriff hilft nur Verschlüsselung der Datenträger.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 06. Oktober 2014, 19:22:04
Schei.. verdammtes Landleben ,... - oder so  >:( >:( >:

Seit Tagen funzt das Internet nicht g'scheit da heraussen, Thetering - ha,ha,ha -
...forget it ...  :kotz :kotz - was für'ne schei.. Gegend !!!

...genug (aus-)gekotzt, meinerseits,...  :.)

LG v. Druiden  :musik

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Cine am 06. Oktober 2014, 19:40:32
Schei.. verdammtes Landleben ,... - oder so  >:( >:( >:

Seit Tagen funzt das Internet nicht g'scheit da heraussen, Thetering - ha,ha,ha -
...forget it ...  :kotz :kotz - was für'ne schei.. Gegend !!!

...genug (aus-)gekotzt, meinerseits,...  :.)

LG v. Druiden  :musik

Lieber Druide....

sei Nostalgisch...schreibe mal nen Brief.  ;D
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 06. Oktober 2014, 19:47:02
@Cine: ... gute Idee  ;D - oder ich beginne, Brieftauben zu züchten
und entsprechend abzurichten  ;)

LG v. Druiden  :musik
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 06. Oktober 2014, 19:52:15
Rauchzeichen wäre auch ne Möglichkeit.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Frühstücksdirektor am 06. Oktober 2014, 19:53:43
sei Nostalgisch...schreibe mal nen Brief.

Und ich kann die dann abtippen oder was?  :schild
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Cine am 06. Oktober 2014, 20:30:18
@Cine: ... gute Idee  ;D - oder ich beginne, Brieftauben zu züchten
und entsprechend abzurichten  ;)

LG v. Druiden  :musik

Ja das hat auch was, und wenn sie ihren Ruhestand erreicht haben...na du kochst doch immer so lecker...Ein Täubchen gut zubereitet...ist was Feines ;-)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Cine am 06. Oktober 2014, 20:31:46
Und ich kann die dann abtippen oder was?  :schild

Hast du keine Sekretärin ? Oder so ein hübsch anzuschauendes Vorzimmerteil  ? :evil

okay...er kanns mir auch schicken..ich scans dann ein.  ;D
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 06. Oktober 2014, 21:18:00
Es ist gar nicht so einfach über das Netz bei einem Server eine Shell (bash) zu starten.

Ja, Sicherheitslücken bei Mac und Linux sind nie so schlimm wie bei Windows. Per Definition.

Der Bug ist trotzdem Mist, alleine deshalb, weil das Standard-Argument für Open Source das Viele-Augen-Prinzip ist. In dem Fall hat es viele Jahre gedauert, bis jemand den Bug gesehen hat.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 06. Oktober 2014, 22:14:29
Begriffsstutzig bist nicht wenig.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 07. Oktober 2014, 01:24:27
Nö, ich bin nur aus dem Alter raus, wo mich das Mein-Linux-ist-länger-als-deins noch interessiert.

Das Argument, daß der Bug ja nur dramatisch ist, wenn man Zugang zum Rechner hat, stimmt ja nicht ganz. Es wurde geschrieben, daß der Zugriff über Web-Server oder andere Dienste, die Bash-Scripte ausführen, reicht, wenn das Script mit Benutzereingaben parameterisiert werden kann.

Und es ist ja schon lustig, wie die Mit-Linux-wäre-das-nicht-passiert-Fraktion solche Sachen dann runterspielt. Und bei Apple hat Steve Jobs ja Bugs und Viren verboten. Selektive Wahrnehmung.

Windows ist Mist, Apple ist Mist und Linux ist auch Mist. Es gibt kein wirklich gutes Betriebssystem. Das ist alles gewachsene Technik aus den Siebzigern.

Der Bug ist 20 Jahre alt! Wenn man dann noch bedenkt, daß damals die Codebasis deutlich kleiner war als heute, umso erstaunlicher, daß das keiner bemerkt hat.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 07. Oktober 2014, 13:36:30
iWorm infiziert tausende Macs (http://www.heise.de/newsticker/meldung/iWorm-infiziert-tausende-Macs-2412353.html)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 07. Oktober 2014, 18:00:11
Nö, ich bin nur aus dem Alter raus, wo mich das Mein-Linux-ist-länger-als-deins noch interessiert......
Erst mal ich hab relativ wenig mit Linux zu tun. Darum geht es aber nicht.
Um bei deinem Sprachgebrauch zu bleiben sollen bitte nur Schwanzträger Längenvergleiche anstellen.
Betriebssystem- Bashing sollen Leute betreiben die von der Materie Ahnung haben. Da kommen dann auch manchmal vernünftige Argumente die den Horizont erweitern.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 07. Oktober 2014, 23:03:00
iWorm infiziert tausende Macs (http://www.heise.de/newsticker/meldung/iWorm-infiziert-tausende-Macs-2412353.html)

Hauptsächlich wohl in erster Linie "Sicherheitskopien" teuerer Software. Nun ja.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 07. Oktober 2014, 23:56:59
Windows 10 ist nach ersten Anfassen gefühlt und subjektiv besser brauchbar als Windows 8 und 8.1.
Aber irgendwie fehlt mir die Backup Funktion von Windows 7.

Scheiss Cloud Kram.... :P


Ich habe es wenigestens versucht. ;)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 08. Oktober 2014, 01:05:08
Erst mal ich hab relativ wenig mit Linux zu tun. Darum geht es aber nicht.

Worum denn? Oder bin ich zu begriffstutzig?

Zitat
Um bei deinem Sprachgebrauch zu bleiben sollen bitte nur Schwanzträger Längenvergleiche anstellen.
Betriebssystem- Bashing sollen Leute betreiben die von der Materie Ahnung haben. Da kommen dann auch manchmal vernünftige Argumente die den Horizont erweitern.

Bashing erweitert selten den Horizont.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 08. Oktober 2014, 01:05:54
Hauptsächlich wohl in erster Linie "Sicherheitskopien" teuerer Software. Nun ja.

Und unter Windows bekommt man Viren durch Originalsoftware?

Eigentlich können die Mac-Besitzer sich ja freuen. Viren sind ein Gradmesser für Marktanteile.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 08. Oktober 2014, 01:59:53
THX. Bin ich doch nicht zu blöd. Häcker greifen an, was Kohle verspricht. Und wenn dazu linux-gestützte Server gehören, ist das halt so.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 08. Oktober 2014, 02:36:54
Und unter Windows bekommt man Viren durch Originalsoftware?

Primär läuft es darauf hinaus, dass der Mac Benutzer wieder den Virus draufbringt und dabei noch Passwort Dialoge bestätigen muss. Und quasi die Sicherheitswarnungen stur ignoriert. Sicher ist allerdings kein System.
 
Eigentlich können die Mac-Besitzer sich ja freuen. Viren sind ein Gradmesser für Marktanteile.

Auf diesen Gradmesser kann ich gerne verzichten. Die sollen ruhig weiter für Windows entwickelt werden.

Früher als der Mac noch eine Nische war, konnten wir User noch und vor allem in weitestgehend in Ruhe
arbeiten. Mittlerweile hat sich das mit dem Wechseln von Akkus und Co ja auch erledigt.

Nun ist der Mac Mainstream und die soliden Boliden von früher fehlen einem irgendwie.

Das ist alles so "Wintel"  jetzt. 
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 08. Oktober 2014, 03:24:40
Primär läuft es darauf hinaus, dass der Mac Benutzer wieder den Virus draufbringt und dabei noch Passwort Dialoge bestätigen muss. Und quasi die Sicherheitswarnungen stur ignoriert. Sicher ist allerdings kein System.

Das ist unter Windows auch nicht anders. Da muß man mittlerweile auch alles bestätigen. Deswegen verstehe ich nicht, warum das bei Macs ein kleineres Problem sein soll als bei Windows.

Davon fängt man sich Viren heute noch am ehesten über infiziertes JavaScript. Gibt's für Mac auch: OSX/MacDefender.

Zitat
Das ist alles so "Wintel"  jetzt.

Sei froh. Du willst heute bestimmt keinen 200 MHz-Power-PC-Rechner für 4000 € haben. Ohne Intel-Hardware wäre Apple schon tot bzw. nur noch mit dem iPhone und -Pad auf dem Markt.

In Zukunft muß Apple sich aber noch mal bewegen. OS X versprüht mittlerweile den etwas angestaubten Charme der 2000er Jahre. Win8-Apps sind schon deutlich sexier. Win10 mit Startmenü wird dann auch mehr Anwender von Win7 rüberholen.

MacOS Yosemite bedient sich ja auch großzügig beim Metro-Look. Das sieht ja schon sehr nach Windows 8 aus mit den 2D-Elementen und einfarbigen Flächen: https://www.apple.com/osx/preview/design/
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 08. Oktober 2014, 03:35:20
Scheiss Cloud Kram.... :P

Den hat doch Apple als erstes fest eingebaut.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 08. Oktober 2014, 20:23:17
Den hat doch Apple als erstes fest eingebaut.

Beim Mac habe ich die Wahl  per Time Maschine auf Platte zu sichern, dazu gibt es noch  Carbon Copy Cloner.
Bei Windows 7 gabs das Backup noch,
Seit Windows 8 soll das Backup auf den OneDrive? Falls ja, never ever!

Die Apple Cloud nutze ich nicht aus dem gleichen Grund weswegen ich das Microsoft Pendant nicht nutze.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 08. Oktober 2014, 20:24:42
Den hat doch Apple als erstes fest eingebaut.

Wer meint, seine persönlichen Daten in die Cloud synchronisieren zu müssen, ist selber schuld.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 08. Oktober 2014, 20:38:24
Das ist unter Windows auch nicht anders. Da muß man mittlerweile auch alles bestätigen.


Ganz genau, mittlerweile, und das ist auch gut so.

Davon fängt man sich Viren heute noch am ehesten über infiziertes JavaScript. Gibt's für Mac auch: OSX/MacDefender.


Jedes System kann sich was einfangen. Von der Benutzerfreundlichkeit ist der Mac subjektiv besser, damit kann ich arbeiten. Und ich habe vorher auch mit den Windows Dosen gearbeiten. Irgendwann wollte ich einfach arbeiten statt konfigurieren und Treiber installieren.

Und der Mac hat die Einstellschrauben halt in der Shell im Unix Unterbau. Wenn ich also frickeln will, kann ich das, aber ich muss es nicht.

Sei froh. Du willst heute bestimmt keinen 200 MHz-Power-PC-Rechner für 4000 € haben. Ohne Intel-Hardware wäre Apple schon tot bzw. nur noch mit dem iPhone und -Pad auf dem Markt.

Stimmt schon,  ich hätte gerne einen G5/G6 Mobilprozessor erlebt.

In Zukunft muß Apple sich aber noch mal bewegen.
Stimme zu, zurück an die Wurzeln, festgeklebte Akkus und Tear-apart Orgien lassen einen manchmal neidisch in Richtung "WinPC" Hardware schielen.
OS X versprüht mittlerweile den etwas angestaubten Charme der 2000er Jahre. Win8-Apps sind schon deutlich sexier.

Windows 8 Apps sind sexier? Nö, ich bin doch kein Fliesenleger!
Ehrlich gesagt, die Designtreue in OS X ist das was es mir erlaubt, vernünftig zu arbeiten. Es muss nicht immer ein neues GUI Design sein. Evolution before Revolution, ist mein Motto.

Win10 mit Startmenü wird dann auch mehr Anwender von Win7 rüberholen.

Jaein, ich war versucht, und es ist definitiv der passende Nachfolger für Windows 7.
Aber das integrierte Backup 2 Disk Feature von Windows 7 fehlt mir.
Ich will keine Files in die Cloud "sichern". Basta.


MacOS Yosemite bedient sich ja auch großzügig beim Metro-Look. Das sieht ja schon sehr nach Windows 8 aus mit den 2D-Elementen und einfarbigen Flächen: https://www.apple.com/osx/preview/design/

Na ja, wenn es Dich zufriedenstellt. Das Ganze muss funktionieren, nicht  Eye Candy sein.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 08. Oktober 2014, 20:39:28
...Seit Windows 8 soll das Backup auf den OneDrive? Falls ja, never ever!.....
Das Backup von Win8 ist fast genauso wie bei Win7. Ist nur anders benannt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 08. Oktober 2014, 20:42:15
Backup bei Win7? Man lernt nie aus! Wie geht das?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 08. Oktober 2014, 20:45:41
Backup bei Win7? Man lernt nie aus! Wie geht das?
Entweder ganze Platte (Systembackup) oder nur Daten. Das ging schon in etwa bei Vista.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 08. Oktober 2014, 20:55:45
Das Backup von Win8 ist fast genauso wie bei Win7. Ist nur anders benannt.

Ok wie denn? Ich suche gleich mal bei 8.1.
Meines Wissens nach ist das was man Und Backup & Restore kennt nicht mehr in Window aufwärts vorhanden.


Edit:
OK, gefunden. 
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 08. Oktober 2014, 21:15:57
Systemsteuerung > Dateiversionsverlauf.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 08. Oktober 2014, 21:23:24
Ich dachte mehr an die gefundene Powershell Variante. Also so einfach anzuklicken wie in Windows 7 habe ich das so nicht gefunden.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 09. Oktober 2014, 01:15:30
Jedes System kann sich was einfangen. Von der Benutzerfreundlichkeit ist der Mac subjektiv besser, damit kann ich arbeiten.

Das kann man mit Windows auch. Es ist reine Gewöhnungssache und völlig normal, daß man dann das jeweils andere System als sperrig empfindet. Abgesehen von Details ist die Bedienung auch im wesentlichen identisch. Alle haben sie Fenster, Scrollbars, Drag&Drop und einen gleichermaßen grottigen Dateimanager. Finder und Windows Explorer sind beide der letzte Mist.

Ich habe für Entwicklungszwecke ein MacOS in der Virtual Box, um darauf zu bauen. Ich find's immer krampfig. Alleine, daß die zwei Control-Tasten brauchen nervt. Ständig drückt man die falsche. Und ich kann auf'm Mac aus meinem Programm heraus kein externes LaTeX oder GostScript aufrufen. Bundles haben eine andere Ausführungsumgebung als Shell-Programme und dürfen das nicht. Muß ich also das Binary, welches im Bundle versteckt ist, in der Shell starten. Nicht schön, aber so funktioniert's. Eine einfache Lösung, wie man Programme bundlen muß, daß das XYZ.app das auch darf, hat bisher noch keiner gefunden. Nur diesen Vorschlag:

    tell application "Finder" to get folder of (path to me) as Unicode Text
    set workingDir to POSIX path of result
    do shell script "export PATH=$PATH:" & "workingDir & "/bin/; export DYLD=LIBRARY_PATH=& workingDir & "/bin/; cd " & workingDir & "/bin/MyProgram.app/Contents/MacOS/; ./MyProgram &"

Unter Linux und Windows muß ich so einen Krampf nicht machen.
Zitat
Und ich habe vorher auch mit den Windows Dosen gearbeiten. Irgendwann wollte ich einfach arbeiten statt konfigurieren und Treiber installieren.

War das Win95? Heute ist nichts mehr mit "konfigurieren und Treiber installieren". Das meiste läuft sogar mit einer Standardinstallation. Man kann sich natürlich den neuesten nvidia-Treiber oder Intel RST Driver raufmachen, aber braucht man eigentlich auch nicht. Und ein Canon Scanner oder dergleichen wird auch auf'm Aplle nicht einfach so ohne Treiber laufen

Zitat
Und der Mac hat die Einstellschrauben halt in der Shell im Unix Unterbau. Wenn ich also frickeln will, kann ich das, aber ich muss es nicht.

Was sind das für Schrauben? Was soll man da machen wollen? Scripte schreiben? Das X11 unkonfigurieren? Irgendwelche Config-Files unter /etc/ von Hand bearbeiten? Das sind doch eigentlich Dinge, von denen man weg will oder sich ein Linux oder BSD dafür installiert.

Zitat
Stimmt schon,  ich hätte gerne einen G5/G6 Mobilprozessor erlebt.
Stimme zu, zurück an die Wurzeln, festgeklebte Akkus und Tear-apart Orgien lassen einen manchmal neidisch in Richtung "WinPC" Hardware schielen.

Apple erfindet immer noch eigene Stecker und dergleichen. Aber früher war das auch nicht besser. Da waren Macs einfach nur noch viel teurer.

Zitat
Windows 8 Apps sind sexier? Nö, ich bin doch kein Fliesenleger!

Doch, die sind sexy. Mediathek, tagesschau, Wetter. Sind schon coole Sachen dabei. So als Fullscreen-Anwendungen auf dem Fernseher z.B. sind die schon echt nett. Da will man nicht mit der Maus irgendwelche fitzeligen Buttons jagen.

Zitat
Ehrlich gesagt, die Designtreue in OS X ist das was es mir erlaubt, vernünftig zu arbeiten. Es muss nicht immer ein neues GUI Design sein. Evolution before Revolution, ist mein Motto.

Mir fliegen beim Mac immer zu viele Fenster in der Gegend rum. Ständig wird irgendwas verdeckt und man muß rumschieben. Und ich kann mir nie merken, ob ich auf den gelben, grünen oder roten Punkt klicken muß.

Zitat
Na ja, wenn es Dich zufriedenstellt. Das Ganze muss funktionieren, nicht  Eye Candy sein.

Das klingt merkwürdig aus dem Mund eines Appe-Besitzers.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 09. Oktober 2014, 01:32:33
Backup bei Win7? Man lernt nie aus! Wie geht das?

Anleitung: Backup mit Windows 7-Bordmitteln  (http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Software-Windows-7-Backup-Programm-Datensicherung-8100402.html)
oder
Anleitung mit Bildern (http://www.softwareok.de/?seite=faq-Windows-7&faq=201)

Geht in der Home-Edition aber nur auf USB-Festplatten oder -Sticks. Für eine Sicherung übers Netzwerk braucht man die Professional.

Es ist aber wirklich einfach zu bedienen und es läuft unbemerkt im Hintergrund. Man muß sich um nichts kümmern. Das Zurückspielen ist etwas umständlich, weil man nicht einfach so mit irgendeinem Dateimananger auf die gesicherten Dateien zugreifen kann. Das geht auch wieder nur mit der Restore-Funktion. Der Grund liegt darin, daß die Dateien inkrementell abgelegt und dann gezippt werden, also immer nur der Unterschied zum letzten Lauf und dann auch noch verschiedene Stände einer Datei. Man kommt also auch an alte Versionen ran.

Man kann neben der Dateisicherung ein "Systemabbild", zu Deutsch "Image" erstellen lassen. Damit kann man nach einem Festplattencrash das System ohne Neuinstallation wiederherstellen.

Eine andere Variante, bei der die Backup-Dateien als normales Verzeichnis angelegt werden, geht mit SyncToy (http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=15155)

Das ist auch unkompliziert. Man muß aber ab und zu selber die Sicherung starten oder alternativ jemanden kennen, der weiß, wie man das als zeitgesteuerten Job einrichtet.

Ein Systemabbild geht damit aber nicht. Für eine Dateisicherung finde ich es angenehm direkt. Ich sichere meinen Kram auf die Synology-Box und kann direkt auch im Backup suchen und mal was vergleichen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 09. Oktober 2014, 08:13:42
Geht in der Home-Edition aber nur auf USB-Festplatten oder -Sticks.

Das genügt doch.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 09. Oktober 2014, 10:04:31
Wer meint, seine persönlichen Daten in die Cloud synchronisieren zu müssen, ist selber schuld.

Kommt drauf an, welche Cloud. Vom Prinzip ist ne Cloud schon sehr praktisch. Und richtig beruhigend ist es, wenn man sich eine eigene einrichtet.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 03. Dezember 2014, 22:26:31
nächstes Prob
Wegen Umbaumaßnahmen war ich gezwungen, meinen Rechner (Medion, Vista) aus meinem Arbeitszimmer ins Zimmer von Gössel Nr. 1 zu verlegen. Funzte.
Gössel Nr. 1 nutzt die Gelegenheit, um sofort Sims 3 aufzuspielen. Das ging 2 Tage gut, dann meldete der Bildschirm: No Signal
Anderen Bildschirm angeschlossen, No Signal

Ich tippe jetzt mal auf eine weggeschossene Grafikkarte. Mal schaun, ob ich morgen eine gebrauchte günstig kriege.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. Dezember 2014, 07:07:29
Ich tippe jetzt mal auf eine weggeschossene Grafikkarte. Mal schaun, ob ich morgen eine gebrauchte günstig kriege.
Klar Mann.
Und wenn sie gösselmäßige E-Mails verschickt, fällt draußen der Briefkasten 'runter.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 04. Dezember 2014, 08:16:33
Und wenn sie gösselmäßige E-Mails verschickt, fällt draußen der Briefkasten 'runter.

Das würde mich nicht wundern.  :.)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 04. Dezember 2014, 12:07:01
Klar Mann.
Und wenn sie gösselmäßige E-Mails verschickt, fällt draußen der Briefkasten 'runter.
sondern?
Was denkt denn der Fachmann?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. Dezember 2014, 12:10:19
Das der Bildschirm kein Signal mehr bekommt, kann verschiedene Ursachen haben.
Wurden beim Umräumen alle Kabel wieder richtig fest gesteckt? Vielleicht hat sich eines gelockert.
Natürlich kann auch die Graka abgeraucht sein; dass das von den Sims kommt, halte ich für ausgeschlossen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 04. Dezember 2014, 12:18:47
axo, mein Fehler. Ich hatte den Bildschirm samt Kabel ausgetauscht.
Merkwürdig ist ja, dass das Teil 2 tage funktionierte, bevor der Ausfall auftrat.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 04. Dezember 2014, 12:32:10
Ich hatte den Bildschirm samt Kabel ausgetauscht.

Versuch mal eine Paketschnur anstatt des Kabels.

Oder mach alle Fenster zu und danach wieder auf.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 13:42:27
Kunde: "Mein Computer geht nicht."
Support: "Was steht denn auf Ihrem Monitor?"
Kunde: "Eine Tasse Kaffee."
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 13:46:17
Ich wollte auf meinem virtuellen Mac das gleiche Programm zweimal starten. Mit einigem Erstaunen habe ich festgestellt, daß das gar nicht so einfach ist. Also mal gegoogelt.

Lösung 1:
Shell öffnen und dann
open -n /Applications/Blablabla.app

Lösung 2:
" Yes, OS X can run 2 instances of the same app. Just option-drag the app and it will make a copy called App_Copy. You can run both simultaneously."

Die Installation kopieren, damit man es zweimal starten kann? Das ist doch alles krank. Wahrscheinlich muß man zur Mac-Religion gehören, um das noch toll zu finden.

Wenn man dann so einen Mac-Adepten fragt, heißt es immer: "Warum willst du denn das machen?" Ja warum soll ich denn nur machen wollen, was von Herrn Jobs so vorgesehen ist? Weil es manchmal sinnvoll ist. Das versteht der Mac-Adept nicht. Der arbeitet nicht mit mehr als einer Instanz, meist nicht mal mit mehr als einem Programm gleichzeitig.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. Dezember 2014, 14:24:39
Das ist um so blamabler, als dass Os X ja ein Unixoid ist. Das Windows nicht richtig funktioniert, ist ja nicht neues.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 14:33:07
Mac ist die am meisten überschätzte Plattform. Da würde ich jederzeit lieber ein Linux mit einem schlanken Desktop nehmen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. Dezember 2014, 14:35:30
Sowieso. Wobei Du Dir auf einer fetten Maschine auch einen weniger schlanken Desktop leisten kannst; das ist ja das schöne dran, Du kannst es so machen, wie es Dir gefällt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 14:46:13
Ich will einfach wenig Zeug im Weg haben. Leider haben sie im neuesten XUbuntu das Start-Menü auch a la Windows verhunzt. Das klappt jetzt nicht mehr aus, sondern muß mit tausend Klicks bedient werden. Kann man vielleicht auch ändern.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 04. Dezember 2014, 14:52:30
Meine Freundin hat seit ein paar Jahren einen ollen Minirechner von IBM als SAT - Receiver / Festplattenrekorder. Jetzt ist ihr alter Röhrenfernseher verstorben und ich wollte ihr einen ordentlichen Computermonitor verpassen, der dann Bild und Ton aus dem Rechner anzeigt. Dafür musste der Rechner eine ordentliche Grafikkarte bekommen, die MPEG dekodieren, Videos skalieren und deinterlacen kann. Die paßt nur ins Gehäuse, wenn man vom Kühlkörper ein Stück absägt. Na ja, das ging noch. Aber dann gingen die Probleme los:

- neues BIOS war nötig, weil der Rechner sonst mit zusätzlicher Graka nicht stabil ief
- Hersteller bietet CD - Image zum Installieren des BIOS - Updates an, gebrannt, geht nicht, nach langem Überlegen und Probieren festgestellt, dass im (alten BIOS) SATA und AHCI ausgeschaltet werden müssen, damit die CD bootet
- neue GraKa erfordert neuere Software, u. a. ein aktuelles Linux
- Dieses kommt mit der CPU nicht klar, erkennt die Stromspartaktstufen nicht korrekt und setzt den Rechner nach Zufallsprinzip auf 600/800 oder 1200/1600 MHz, obwohl die CPU 267 - 2.133 MHz (Core 2 Duo E6400) beherrscht.
- nach langem Nachdenken und Googlen folgende Lösung gefunden: Modul acpi_cpufreq löschen, Module p4-clockmod und cpufreq-userspace in /etc/modules eintragen, aus älterer Linuxversion das Paket powernowd besorgen und installieren

Nu geht alles. Und werden meine Mühen gewürdigt? Nö.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 04. Dezember 2014, 14:55:54
Ich will einfach wenig Zeug im Weg haben. Leider haben sie im neuesten XUbuntu das Start-Menü auch a la Windows verhunzt. Das klappt jetzt nicht mehr aus, sondern muß mit tausend Klicks bedient werden. Kann man vielleicht auch ändern.

Wenn das neue XFCE nun auch verhunzt wurde (so wie Gnome und KDE, die in den aktuellen Versionen m. E. total unbrauchbarer Schrott und übelste Verschlimmbesserungen sind), dann gibt es eigentlich nur noch Mate und Trinity als brauchbare Desktops für Linux. Blöd.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 15:11:56
Als Fernseh-PC kann ich die Zotac-Dinger empfehlen. Ich habe auch so einen. Nachdem ich die Seitenwand mit Löchern perforiert habe, damit der CPU-Lüfter auch wirklich von irgendwo Luft ziehen kann, ist er sogar leise.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 15:13:50
Wenn das neue XFCE nun auch verhunzt wurde (so wie Gnome und KDE, die in den aktuellen Versionen m. E. total unbrauchbarer Schrott und übelste Verschlimmbesserungen sind), dann gibt es eigentlich nur noch Mate und Trinity als brauchbare Desktops für Linux. Blöd.

Das ist das Problem. Die hören nie auf, Kram einzubauen. Mich stört ja auch, daß ich neuerdings bei XUbuntu gar nichts mehr bei der Installation ausschließen kann. Als ob eine einfache Checkliste eine Überforderung für den Anwender wäre.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 04. Dezember 2014, 15:35:15
Als Fernseh-PC kann ich die Zotac-Dinger empfehlen. Ich habe auch so einen. Nachdem ich die Seitenwand mit Löchern perforiert habe, damit der CPU-Lüfter auch wirklich von irgendwo Luft ziehen kann, ist er sogar leise.

Das wäre zuviel Veränderung auf einmal. Was meinst Du, wie schwer es war, sie von der Notwendigkeit eines neuen Bildschirms zu überzeugen - eigentlich will sie den alten Fernseher (37er Röhre aus den frühen 90ern) immer noch reparieren lassen. Das IBM/Lenovo ThinkCentre muß bleiben. Ist ja auch ganz hübsch, soweit, und schnell genug auch.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 04. Dezember 2014, 15:41:35
Das ist das Problem. Die hören nie auf, Kram einzubauen. Mich stört ja auch, daß ich neuerdings bei XUbuntu gar nichts mehr bei der Installation ausschließen kann. Als ob eine einfache Checkliste eine Überforderung für den Anwender wäre.

Versuch mal Debian Wheezy. Das läuft stabil, hat die gleiche Paketverwaltung wie Ubuntu und enthält noch ein vernünftiges XFCE. Das mußt Du nur bei der Installation gleich zu Anfang als "Alternative Desktop Environment" auswählen. Oder halt Mint mit Mate (altes Gnome).

Die Zukunft von Debian ist allerdings auch ungewiß, irgend so ein Hipsternerd mit Hornbrille hat durchgesetzt, dass ab der nächsten Version systemd statt SysVinit eingesetzt wird. Das ist erstens an sich schon blöd, und außerdem spaltet es nun die Entwicklergemeinde und führt zu endlosem Streit. Na ja.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 16:01:35
Das wäre zuviel Veränderung auf einmal. Was meinst Du, wie schwer es war, sie von der Notwendigkeit eines neuen Bildschirms zu überzeugen - eigentlich will sie den alten Fernseher (37er Röhre aus den frühen 90ern) immer noch reparieren lassen. Das IBM/Lenovo ThinkCentre muß bleiben. Ist ja auch ganz hübsch, soweit, und schnell genug auch.

Alleine die Stromkosten sprächen für die Upgrades. Ein 24-Zoll-Monitor braucht heute 20 Watt und so ein Mini-PC ebenfalls. Da braucht bestimmt der alte Röhrenfernseher alleine schon vo viel. Mein 55cm-Ding brauchte damals um 100 Watt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 16:06:26
Versuch mal Debian Wheezy. Das läuft stabil, hat die gleiche Paketverwaltung wie Ubuntu und enthält noch ein vernünftiges XFCE. Das mußt Du nur bei der Installation gleich zu Anfang als "Alternative Desktop Environment" auswählen. Oder halt Mint mit Mate (altes Gnome).

Ich nehm's ja nur zum Compilieren, damit die 10 Linux-User, die ich habe, auch Updates kriegen. Mittlerweile habe ich mehr Mac-User.

Zitat
Die Zukunft von Debian ist allerdings auch ungewiß, irgend so ein Hipsternerd mit Hornbrille hat durchgesetzt, dass ab der nächsten Version systemd statt SysVinit eingesetzt wird. Das ist erstens an sich schon blöd, und außerdem spaltet es nun die Entwicklergemeinde und führt zu endlosem Streit. Na ja.

Tja, in der Linux-Welt macht jeder ständig von irgendwas einen Fork. Da sieht man ja eh nicht durch.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 04. Dezember 2014, 16:07:40
Sie hat Ökostrom, außerdem verweist sie auf die für die Produktion neuer Geräte und die Entsorgung der alten notwendige Energie. Zudem ist Konsum böse und alte Dinge müssen repariert und weitergenutzt werden, alles andere wäre eine Verschwendung von Rohstoffen. Recycling ist kein Gegenargument, weil auch dabei Energie gebraucht wird und Restmüll entsteht.

Sie ist ein ziemlich harter Brocken. ;-)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. Dezember 2014, 16:54:56
Meine Freundin hat seit ein paar Jahren einen ollen Minirechner von IBM als SAT - Receiver
Bring auf dem Ding mal ein modernes Windoof zum Laufen  :evil :.)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 17:28:35
Sie ist ein ziemlich harter Brocken. ;-)

Ja, 'ne Öko-Tante. Der Witz ist doch, daß ihr westlicher Lebensstil alleine schon reicht, um alle Überlegungen hinsichtlich Recycling eines alle 5 Jahre mal angeschafften Geräts hinfällig zu machen. Das sind "Peanuts" im Vergleich zum Ressourcenverbrauch ihrer puren Existenz in einem westlichen Industrieland mit westlichem Lebensstandard.

Hat sie dann wenigstens auch Angst vor Elektrosmog?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 04. Dezember 2014, 17:47:18
Sie hat keinen westlichen Lebensstil. Ernährung: Vegetarisch Fortbewegung: Fahrrad (alter Hobel, von mir restauriert) Heizung: sehr sparsam Klamotten: bis sie auseinanderfallen

Angst hat sie vor gar nix, abergläubisch ist sie auch nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 04. Dezember 2014, 17:48:22
Bring auf dem Ding mal ein modernes Windoof zum Laufen  :evil :.)

Windows 7 hatte ich mal drauf. Läuft problemlos. Bringt aber nix, weil es die Videorekordersoftware nicht gleichwertig für Windows gibt. vdr ist halt unschlagbar und nur für Linux erhältlich.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 19:47:26
Sie hat keinen westlichen Lebensstil. Ernährung: Vegetarisch Fortbewegung: Fahrrad (alter Hobel, von mir restauriert) Heizung: sehr sparsam Klamotten: bis sie auseinanderfallen

Den westlichen Lebensstil hat sie alleine dadurch, daß sie hier lebt, denn sämtliche Infrastruktur und Dienstleistungen eines Erste-Welt-Landes stehen ihr zur Verfügung. Sie kann Bahn fahren, jederzeit in gute Krankenhäuser gehen, die Feuerwehr rufen, Fernsehen (ohne Stromausfälle), Müllabfuhr (nicht mit Papeleiros, sondern gut bezahlten Müllmännern), hat warmes Wasser und auch ihr vegetarisches Essen wird nach hohen Standards angebaut und mit teuren LKWs durch die Gegend gefahren. Und sie kocht das sicher auch nicht auf dem Holzofen.

Man soll sich da nichts vormachen. Der Aufwand für all das relativiert sich nicht mit vegetarischem Essen und Second-Hand-Klamotten.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 04. Dezember 2014, 19:53:35
Windows 7 hatte ich mal drauf. Läuft problemlos. Bringt aber nix, weil es die Videorekordersoftware nicht gleichwertig für Windows gibt. vdr ist halt unschlagbar und nur für Linux erhältlich.

DVB Viewer Pro ist eine wirklich gute Software. Die steht dem vdr in nichts nach. Ich benutze die seit Jahren. Kostet einmal 15 € und die Updates sind dauerhaft kostenlos.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 04. Dezember 2014, 23:10:25
Der Graf hatte mal wieder recht: Von sims spielen verabschiedet sich keine GraKa.
Und der furchtbare Dialog brachte mich auf die Idee, mal jemanden zu fragen, der sich mit sowas auskennt.
Nachdem der letzte Computerfuzzi mich gnadenlos über den Tisch ziehen wollte, blieb nur noch mein Bruder.
Er gab mir den Tipp, den Rechner mal aufzuschrauben, zu reinigen und vorsichtig an den Kontakten zu rütteln und herumzudrücken.
Gesagt, getan und schon funzt das Teil wieder.  8)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 05. Dezember 2014, 09:20:06
Sag ich doch: Fenster zu und Fenster wieder auf.  8)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 05. Dezember 2014, 09:55:13
Der Witz ist doch, daß ihr westlicher Lebensstil alleine schon reicht, um alle Überlegungen hinsichtlich Recycling eines alle 5 Jahre mal angeschafften Geräts hinfällig zu machen. Das sind "Peanuts" im Vergleich zum Ressourcenverbrauch ihrer puren Existenz in einem westlichen Industrieland mit westlichem Lebensstandard.
Hä? Der Ressourcenverbrauch des "westlichen Lebensstils" entsteht doch nur als Summe solcher Erdnüsse.

Zitat
Hat sie dann wenigstens auch Angst vor Elektrosmog?
Das Wort "Elektrosmog" ist sicher unwissenschaftlich, aber es gibt Menschen, die durch elektrische Felder leiden. Und erzähle mir nicht, dass sei aus naturwissenschaftlicher Sicht unmöglich. Solange niemand weiß, wie das Bewustsein eigentlich zustande kommt, kann auch keiner sagen, was es beeinträchtigt und was nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 05. Dezember 2014, 10:47:15
Den westlichen Lebensstil hat sie alleine dadurch, daß sie hier lebt, denn sämtliche Infrastruktur und Dienstleistungen eines Erste-Welt-Landes stehen ihr zur Verfügung. Sie kann Bahn fahren, jederzeit in gute Krankenhäuser gehen, die Feuerwehr rufen, Fernsehen (ohne Stromausfälle), Müllabfuhr (nicht mit Papeleiros, sondern gut bezahlten Müllmännern), hat warmes Wasser und auch ihr vegetarisches Essen wird nach hohen Standards angebaut und mit teuren LKWs durch die Gegend gefahren. Und sie kocht das sicher auch nicht auf dem Holzofen.

Man soll sich da nichts vormachen. Der Aufwand für all das relativiert sich nicht mit vegetarischem Essen und Second-Hand-Klamotten.

Hier muss man eine Grenzbetrachtung vornehmen. Würde der Ressourcenverbrauch sinken, wenn es sie nicht geben würde? Die Antwort ist nein, weil Infrastruktur und Krankenhäuser im gleichen Umfang bestehen bleiben würden. Also ist es für die Natur auch o.k., wenn sie hier lebt. Oder so. hm.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 05. Dezember 2014, 11:03:31
Das Wort "Elektrosmog" ist sicher unwissenschaftlich, aber es gibt Menschen, die durch elektrische Felder leiden. Und erzähle mir nicht, dass sei aus naturwissenschaftlicher Sicht unmöglich. Solange niemand weiß, wie das Bewustsein eigentlich zustande kommt, kann auch keiner sagen, was es beeinträchtigt und was nicht.

Diese Menschen sagen, dass Elektrosmog ihr Bewusstsein beeinträchtigt.

Obwohl sie gar nicht in der Lage sind, festzustellen, ob sie einem elektrischen Feld ausgesetzt sind oder nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 05. Dezember 2014, 11:12:34
Würde der Ressourcenverbrauch sinken, wenn es sie nicht geben würde? Die Antwort ist nein, weil Infrastruktur und Krankenhäuser im gleichen Umfang bestehen bleiben würden.
Das Konzept von Fixkosten und variablen Kosten ist Dir schon bekannt, oder?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 05. Dezember 2014, 11:13:25
Obwohl sie gar nicht in der Lage sind, festzustellen, ob sie einem elektrischen Feld ausgesetzt sind oder nicht.
Du machst es Dir mal wieder schrecklich einfach.
Ich sehe solche Leute öfter mal mit gewissen Messgeräten hantieren.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 05. Dezember 2014, 11:47:00
Du machst es Dir mal wieder schrecklich einfach.
Ich sehe solche Leute öfter mal mit gewissen Messgeräten hantieren.

Gib Leuten, die Kopfkrebs vom mobiltelefonieren behaupten, ein Handy in die Hand und frag sie, ob es eingeschaltet ist oder nicht. Ohne draufzugucken werden sie es nicht sagen können.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 05. Dezember 2014, 11:54:00
Natürlich nicht. Das war aber auch nicht die Frage.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 05. Dezember 2014, 14:01:31
Hä? Der Ressourcenverbrauch des "westlichen Lebensstils" entsteht doch nur als Summe solcher Erdnüsse.

Eben nicht nur. Lies meinen anderen Post zum Thema. Der Ressourcen-Footprint beinhaltet weit mehr als nur den persönlichen Konsum. Schließlich ist man kein isoliertes Wesen.

Zitat
Das Wort "Elektrosmog" ist sicher unwissenschaftlich, aber es gibt Menschen, die durch elektrische Felder leiden. Und erzähle mir nicht, dass sei aus naturwissenschaftlicher Sicht unmöglich. Solange niemand weiß, wie das Bewustsein eigentlich zustande kommt, kann auch keiner sagen, was es beeinträchtigt und was nicht.

Ja, und so lange niemand beweisen kannm, daß Wasser kein Gedächtnis hat, muß man das auch ernst nehmen?

Egal, diese Elektrosensiblen versagen regelmäßig in Blindtests. Sie können weder feststellen, ob ein Handy an oder aus ist, noch ob ein Handymast an oder aus ist.

Der Lesch erklärt das ganz gut. Ab Minute 4.
Frag den Lesch 169 Wo Naturwissenschaften an Grenzen stoßen  (https://www.youtube.com/watch?v=iMQz4XxB7EU)

Und hier geht's noch mal um Mikrowellen:
Leschs Kosmis: 028 Mikrowellen - die unsichtbare Gefahr - Frag den Lesch  (https://www.youtube.com/watch?v=Xjv8EBbdIhk)

Da geht's auch darum, was sowieso alles an natürlicher Strahlung auf uns einprasselt. Die Elektrosensiblen müßten da eigentlich ständig 1000m unter Tage leben.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 05. Dezember 2014, 14:03:21
Hier muss man eine Grenzbetrachtung vornehmen. Würde der Ressourcenverbrauch sinken, wenn es sie nicht geben würde? Die Antwort ist nein, weil Infrastruktur und Krankenhäuser im gleichen Umfang bestehen bleiben würden. Also ist es für die Natur auch o.k., wenn sie hier lebt. Oder so. hm.

Er würde natürlich sinken, denn Infrastruktur und Krankenhäuser bleiben natürlich nicht im gleichen Umfang bestehen, wenn die Bevölkerung abnimmt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 05. Dezember 2014, 14:22:21
Er würde natürlich sinken, denn Infrastruktur und Krankenhäuser bleiben natürlich nicht im gleichen Umfang bestehen, wenn die Bevölkerung abnimmt.
Richtig. Und ein Fahr- oder Flugzeug mit einem Passagier weniger verbraucht weniger Treibstoff. Ein seltener auf- und zugemachter Kühlschrank verbraucht weniger Strom. Der Wasserverbrauch hängt auch von der Zahl der Personen ab, sowie die Produktion fast aller Konsumgüter.
Der Anteil der variablen Kosten ist enorm.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 05. Dezember 2014, 15:17:12
Hier ist eine Grenzkostenberechnung erforderlich. Und die Kapazität der Infrastruktur und der Krankenhäuser muss eben NICHT erhöht werden, wenn es ein Person mehr gibt, die Infrastruktur und Krankenhäuser nutzt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 05. Dezember 2014, 16:02:58
Egal, diese Elektrosensiblen versagen regelmäßig in Blindtests. Sie können weder feststellen, ob ein Handy an oder aus ist, noch ob ein Handymast an oder aus ist.
Du kannst auch nicht herausschmecken, ob Dein Tee vergiftet ist.
Ich sag ja garnicht, dass das alles stimmt. Da wird natürlich viel unwissenschaftliches Zeug verbreitet. Nur möchte einige Fragen noch als offen betrachten.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 05. Dezember 2014, 16:16:38
Da geht's auch darum, was sowieso alles an natürlicher Strahlung auf uns einprasselt. Die Elektrosensiblen müßten da eigentlich ständig 1000m unter Tage leben.
Es gibt ja auch natürliche Geräusche. Trotzdem kann Lärm krank machen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 05. Dezember 2014, 19:45:50
Hier ist eine Grenzkostenberechnung erforderlich. Und die Kapazität der Infrastruktur und der Krankenhäuser muss eben NICHT erhöht werden, wenn es ein Person mehr gibt, die Infrastruktur und Krankenhäuser nutzt.

Für eine Person nicht, aber für eine Million mal eine Person eben doch. Wenn deine Freundin damit argumentiert, daß sie ja nur eine Person ist, dann frage ich mich, warum sie überhaupt umweltfreundlich sein will. Eine umweltschädliche Person wird die Erde schon verkraften.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 05. Dezember 2014, 19:48:42
Du kannst auch nicht herausschmecken, ob Dein Tee vergiftet ist.
Ich sag ja garnicht, dass das alles stimmt. Da wird natürlich viel unwissenschaftliches Zeug verbreitet. Nur möchte einige Fragen noch als offen betrachten.

Im Allgemeinen kann man giftige Stoffe sehr gut herausschmecken. Das ist Teil unseres Überlebensprogramms. Wenn der Elektrosensible aber behauptet, er würde es spüren oder sich schlechter fühlen, dann soll er bitte auch zeigen, daß das mit dem Vorhandensein einer Strahlungsquelle zu tun hat und nicht einfach nur Autosuggestion ist.

Es gibt ja auch natürliche Geräusche. Trotzdem kann Lärm krank machen.

Auch natürliche Geräusche können krank machen, wenn sie dauerhaft und laut sind. Das ist so eine merkwürdige Auseinanderdividierung von natürlich und künstlich. Als ob natürliche Gammastrahlung weniger schädlich wäre als eine künstliche. Das gibt's ja auch bei Medikamenten. Hauptsache "natürlich". Daß die Natur auch nur ein großes Chemielabor ist, spielt dann keine Rolle. Und dann sterben die Leute an einem Nierenversagen wegen irgendwelcher selbst importierter chinesischer Panscherei.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 06. Dezember 2014, 13:36:12
Normalerweise ist es Aufgabe des Arztes, die Diagnose zu liefern.

Und wer sagt, dass die kosmische Höhenstrahlung völlig unschädlich ist?

Ich will ja nichts anderes sagen, als das noch nicht alle Fragen endgültig beantwortet sind.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 06. Dezember 2014, 14:08:28
Und werden meine Mühen gewürdigt? Nö.

Was hattest Du erwartet?

Sie hat Ökostrom

Und mit dem kann / darf man verschwenderischer umgehen?

Zitat
außerdem verweist sie auf die für die Produktion neuer Geräte und die Entsorgung der alten notwendige Energie.

Das ist ein leider viel zu oft übersehenes Argument. Andererseits ist es oft schwer abzuschätzen, zu welchem Zeitpunkt eine Neuanschaffung mit all ihren negativen ökologischen Folgen besser ist, als ein altes System noch einmal zu reparieren.

Da wäre ich manchmal für eine Entscheidungshilfe dankbar.

Zitat
Zudem ist Konsum böse

Ja nee, is klar.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 06. Dezember 2014, 14:10:25
Den westlichen Lebensstil hat sie alleine dadurch, daß sie hier lebt, denn sämtliche Infrastruktur und Dienstleistungen eines Erste-Welt-Landes stehen ihr zur Verfügung. Sie kann Bahn fahren, jederzeit in gute Krankenhäuser gehen, die Feuerwehr rufen, Fernsehen (ohne Stromausfälle), Müllabfuhr (nicht mit Papeleiros, sondern gut bezahlten Müllmännern), hat warmes Wasser und auch ihr vegetarisches Essen wird nach hohen Standards angebaut und mit teuren LKWs durch die Gegend gefahren. Und sie kocht das sicher auch nicht auf dem Holzofen.

Defaitist.  :evil
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 06. Dezember 2014, 20:36:26
Und wer sagt, dass die kosmische Höhenstrahlung völlig unschädlich ist?

Ist sie nicht. Mich stört nur, daß immer die Gleichung aufgemacht wird Natur = gut, künstlich = schlecht.

Zitat
Ich will ja nichts anderes sagen, als das noch nicht alle Fragen endgültig beantwortet sind.

Das sagen die Esoteriker alle und das ist sicher auch so, aber es taugt eben nicht als Begründung für irgendwelche Phänomene.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 07. Dezember 2014, 12:13:03
Ist sie nicht. Mich stört nur, daß immer die Gleichung aufgemacht wird Natur = gut, künstlich = schlecht.
Das tue ich ja gar nicht.
Zitat
Das sagen die Esoteriker alle und das ist sicher auch so, aber es taugt eben nicht als Begründung für irgendwelche Phänomene.
Tatsache ist, das da nicht wenige Leute krank sind.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 10. Dezember 2014, 01:27:27
um mal aufs Thema zurückzukommen
...
Rechner mal aufzuschrauben, zu reinigen und vorsichtig an den Kontakten zu rütteln und herumzudrücken.
Gesagt, getan und schon funzt das Teil wieder.  8)
Das Drama nahm seinen vorherzusehenden Lauf:
Nach einem Testlauf schraubte ich den Rechner wieder zusammen. Am näxten Tag drückte ich den Ein-Schalter und es passierte: NIX. Nullkommanix. Kurze Recherche im Inet: Defekter Einschalter, defekte Sicherung, defektes Netzteil oder weggeschossenes Motherboard. (Vllt. hätte ich doch nicht mit dem Hochdruckreiniger jeden Kondensator bearbeiten sollen  ;D) Rechner wieder aufgeschraubt, CMOS Batterie ersetzt. Kein ERfolg. Also vorsichtig an den Kontakten gedrückt und gerüttelt und auf einmal meldete sich der Lüfter. Frohgemut den Schalter betätigt und tatsächlich fährt der Rechner hoch. Bis zum Ladebalken. Danach ist Feierabend. Ausgemacht, neu gestartet und im abgesicherten modus hochgefahren. Er hängt an der storport.sys. Von der rescue cd gestartet, alles paletti. Geht sogar ins Inet. Speichertest und Festplattentest o.B. Tatsächlich gibts im windows keine storport.sys mehr. Nu hab ich keine Lust mehr und werd nachher versuchen, ihm eine von den anderen Vista Rechnern hier zu kopieren. Die Alternative, den ganzen Rechner neu aufzusetzen, behagt mir gar nicht. Wer weiß, was da wieder alles schief geht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 10. Dezember 2014, 22:23:19
was es nicht alles gippt
Bei der Inet Recherche darauf gestoßen, dass vista ein eigenen Diagnose- und Reparaturtool hat. Laufenlassen und gut wars.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 15. Dezember 2014, 06:41:13
http://40.media.tumblr.com/d0a2f1b985dbfc78bcc2d9f450ef6ebe/tumblr_ngbzbatVd71qh6rgho1_500.jpg
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 16. Dezember 2014, 09:56:14
DVB Viewer Pro ist eine wirklich gute Software. Die steht dem vdr in nichts nach. Ich benutze die seit Jahren. Kostet einmal 15 € und die Updates sind dauerhaft kostenlos.

Ich hab mich erkundigt, da mein VDR inzwischen in die Jahre kommt. Der wesentliche Unterschied soll sein, dass man DVB Viewer Pro als Windows-Software mit Tastatur und Maus bedienen muss, ich meinen VDR aber komplett über die Fernsteuerung bedienen kann. Tastatur und Maus, die ich für den VDR auch habe, vergammeln hinter dem Fernseher, weil sie praktische nie verwendet werden.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 02. Januar 2015, 21:58:33
Kann man einen Schlepptop eigentlich auch zum Reinigen öffnen? Ich fürchte, in meinem befinden sich inzwischen mehrere Knäuel Katzenhaare.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 02. Januar 2015, 22:01:48
Ja geht mit Modell abhängigen Probs.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 02. Januar 2015, 22:04:12
yossi, mit kompressor durchpusten. aber setz dir ne staubschutzmaske auf....
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 02. Januar 2015, 22:31:33
Aber kannst du ihn anschließend auch wieder zusammenbauen?

Das scheint mir in der Tat der interessanteste Teil des Vorhabens zu sein.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: DieFrau am 02. Januar 2015, 22:32:13
Kann man einen Schlepptop eigentlich auch zum Reinigen öffnen? Ich fürchte, in meinem befinden sich inzwischen mehrere Knäuel Katzenhaare.

du das Abbauen/aufschrauben nicht, geh einfach mit dem Staubsauger (ohne Aufsatz) mehrmals senkrecht und schräg über den Gittern auf die untere Seite und seitlich...mache ich in regelmäßigen Abstände bei meinen auch.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 02. Januar 2015, 22:38:55
KOMPRESSOR. ist ernst gemeint. und mach es draussen.
so lange rumkärchern, bie keine staubwolke mehr kommt.
kannst vorher ruhig mit dem staubsauger... ist aber schade um die zeit...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 02. Januar 2015, 22:46:56
auf der Tube gipps Anleitungen
diese hier zum Bleistift
https://www.youtube.com/watch?v=D27TxZq620Y

und niemals nicht mit nem Staubsauger arbeiten.
Pusten rulez
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 03. Januar 2015, 01:03:12
ah, der mann liebt das Abenteuer. Nur weiter so!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Koenich am 03. Januar 2015, 01:42:23
WLAN-Gerät Anmeldung gescheitert: ungültiger WLAN-Schlüssel. MAC-Adresse: D4:87:D8:3D:48:F0.

Offensichtlich versucht sich immer mal wieder jemand in mein Netz reinzumogeln. Der da ist besonders hartnäckig. Kann man sich die irgendwie vom Hals halten? Und kann man anhand der MAC rausfinden, von wo der Zugriffsversuch kommt? Oder kann man da nur zugucken und hoffen, dass der sich nicht irgendwann reinhackt?   
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 03. Januar 2015, 07:44:06
Über die MAC-Adresse kannst Du wenig herausfinden, die kann auch gefälscht sein. Ignoriere den einfach, der kommt sowieso nicht herein.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 03. Januar 2015, 10:15:12
Idiot.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 03. Januar 2015, 12:03:41
Nicht, wenn Leute wir Du sie erwirtschaften müssen.  O0
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 03. Januar 2015, 12:15:28
Dann fang beizeiten an zu riestern

Der war gut!  :evil

Zitat
Wollen wir den ganzen Tag so weitermachen oder wieder sachlich werden?

Wir können die Rentendiskussion hier (http://maennerboard.de/index.php?topic=109.0) weiterführen. Für die Laptopreinigung habe ich jetzt erst einmal genug Input.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 03. Januar 2015, 15:21:38
Kann man sich die irgendwie vom Hals halten? Und kann man anhand der MAC rausfinden, von wo der Zugriffsversuch kommt? Oder kann man da nur zugucken und hoffen, dass der sich nicht irgendwann reinhackt?

- Vom Hals halten: Nicht wirklich.

- MAC-Adresse sagt nichts über den Standort aus und ist auch nicht netzabhängig wie z.B. die IP-Adresse.   

- Nur zugucken: Sorg dringend dafür, dass Dein WLAN-Passwort sicher ist. Also möglichst lang - ich würd nicht unter 30 Zeichen bleiben -, keine Begriffe, die man in Wörterbüchern findet, Groß- Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen gemischt. Am besten das Passwort häufiger ändern. 
Eigentlich alle Router kann man auf bestimmte MAC-Adressen begrenzen. Wenn Du eine feste Anzahl Geräte hast, die auf Dein WLAN zugreifen, nutz den MAC-Filter und trag Deine Geräte mit ihrer MAC-Adresse dort ein. MAC-Adressen, die dort nicht auftauchen, lässt der Router dann nicht rein, auch mit Passwort nicht.

Stell den Router so ein, dass er den Namen deines Deines WLAN bei einem Umgebungsscan nicht rausgibt. Das ist zwar kein richtiger Schutz, denn man kann das WLAN trotzdem finden, aber immerhin eine erste Verteidigungslinie.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Koenich am 04. Januar 2015, 05:08:05
Wie klinkst du dich ein? Über einen Router?

Jo, Fritzbox 7360.

@Matthieu: Das klingt schon mal gut. Werde wohl im Laufe des Tages mal durch mein Fritzbox-Menü tigern und entsprechende Einstellungen vornehmen.   

WLAN-Passwort ist sicherlich der Netzwerkschlüssel, der dem Gerät zugeordnet ist? Kann ich den einfach im Fritz-Menü und in den Windows-Netzwerkeinstellungen beliebig ändern?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 04. Januar 2015, 11:20:24
Das Paßwort, das eingegeben werden muß, um die Adminseite deines Routers aufzurufen.
Nein, das ist etwas anderes. Wenn das anwenden kann, ist bereits im Netz drin.


WLAN-Passwort ist sicherlich der Netzwerkschlüssel, der dem Gerät zugeordnet ist?
Genau. Fritzboxen haben den Vorteil, dass der Schlüssel ab Werk schon einigermaßen sicher ist, aber Du solltest ihn auf jeden Fall ändern.


Kann ich den einfach im Fritz-Menü und in den Windows-Netzwerkeinstellungen beliebig ändern?
Ja. Erst im Router, dann natürlich auch auf allen Geräten, die sich mit dem Router verbinden.

Und achte drauf, dass Du WPA2-Verschlüsselung benutzt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 04. Januar 2015, 17:51:31
Raptor,
Könich will sein W-LAN scheinbar nicht abschalten. Heutzutage nutzt man es für Smartphone, Tablett-PC und Notebook. Er bekommt in den Ereignisanzeige seiner Fritzbox angezeigt, dass jemand mit MAC xxxxxx sich nicht anmelden konnte weil das W-LAN-Passwort falsch eingegeben wurde.

Das muss keine Absicht sein. Das W-LAN-PW jeder Fritzbox ist ab Werk verschieden, nicht aber die SSID. Wenn jemand in der Nähe von Könich auch eine 7360 nutzt, gibt es die selbe Werks-SSID zweimal. Da hilft nur sein eigenes W-LAN umzubenennen. 
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Koenich am 05. Januar 2015, 02:33:46
Allns Chlor, jetzt blick ich durch. Vielen Dank für alle Tipps. 
Titel: iTunes vom IPhone auf Labtop kopieren
Beitrag von: DieFrau am 15. Januar 2015, 22:43:41
Hallo, ich bin der Sohn und hab folgendes Problem: ich möchte meine Daten von meinem IPhone, die ich eigentlich auf einer alten Mediathek habe, in eine neue Mediathek übertragen. An die alte Mediathek komme ich nicht ran, weil die auf dem alten, kaputten Laptop ist. Apple bietet hier, in der neuen Mediathek, nur an, die Daten auf meinem Handy zu löschen und die neue, leere Mediathek draufzuspielen, was mir natürlich nichts bringt. Gibt es irgendeine Möglichkeit, wie ich die Daten von meinem Handy behalten und auf die neue Mediathek laden kann ? Danke im Vorraus für Vorschläge.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 15. Januar 2015, 22:53:17
Wenn du die Daten vom alten Gerät nie/nicht synchronisiert hast und darauf nicht zugreifen kannst, sind die Daten weg.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: DieFrau am 15. Januar 2015, 23:00:30
Die Daten sind auf meinem Handy, auf welches ich ja zugreifen kann. Ich wollte gerade ein icloud backup machen, aber die cloud scheint auch voll zu sein. An meinen  alten Laptop kann ich nicht zugreifen, weil der kaputt ist. Da wären die Daten auch drauf. Es muss doch eine Möglichkeit geben die Daten, die jetzt vor mir auf meinem Handy sind, auf die neue Mediathek zu übertragen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 15. Januar 2015, 23:08:08
.....An meinen  alten Laptop kann ich nicht zugreifen, weil der kaputt ist. Da wären die Daten auch drauf. ...
Festplatte ausbauen und in neues Gerät einbauen oder per Adapter anhängen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: DieFrau am 16. Januar 2015, 00:16:44
Festplatte ausbauen und in neues Gerät einbauen oder per Adapter anhängen.

hier DieFrau,
das wird dann als letztes ausprobiert, vor paar Monate musste ich das machen, ich konnte auf die Festplatte nicht zugreifen, weil sie "Passwort geschützt ist"
jetzt versucht er die Daten aus dem iCloud, mit der Sim-Karte in einem anderen IPhone, drauf zu speichern....schau mal ob es funktioniert
Titel: Tethering bei Nokia N8...
Beitrag von: Yossarian am 24. Januar 2015, 19:01:33
...scheint nicht zu gehen.

Ich wollte mein Tolino Tab7 mit meinem N8 ins Internet bringen. Die Bluetoothverbindung zwischen den beiden Geräten funtioniert einwandfrei, den Rest bekomme ich nicht geregelt.

Irgendne Idee dazu?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 25. Januar 2015, 07:31:19
Wenn ich die Beiträge hier

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=977776

lese, ist es wohl auch nicht ohne Weiteres möglich.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. Januar 2015, 10:37:52
Joikuspot hatte ich installiert. Funzt nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. Januar 2015, 23:56:31
 langsam wirds peinlich, aber ich kühle das lenovo notebook des gänsleins über Tiefkühlakkus.
Das blöde Teil schaltet sich mittlerweile bei mittleren Temperaturen ab. Lüfter und Schlitze sind gereinigt, ich habs schon höher gestellt, damit der Lüfter mehr Luft ansaugen kann, aber nix funzt. Peng und aus. Wenn ich Videos gucken will, wirds besonders arg. Da müssen 2 Kühlakkus her.
Hat einer ne Idee, wie ich das Notebook wieder hinkriege?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 27. Januar 2015, 00:03:57
Hat einer ne Idee, wie ich das Notebook wieder hinkriege?
Aufschrauben und richtig reinigen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 27. Januar 2015, 00:07:06
Hab ich doch. Sogar mit Ohrstäbchen war ich dabei und hab die letzten Ritzen abgestaubt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 27. Januar 2015, 00:09:05
Werkstadt oder Tonne.

Ich muss schnarchen.....
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 27. Januar 2015, 00:17:18
langsam wirds peinlich, aber ich kühle das lenovo notebook des gänsleins über Tiefkühlakkus.
Das blöde Teil schaltet sich mittlerweile bei mittleren Temperaturen ab. Lüfter und Schlitze sind gereinigt, ich habs schon höher gestellt, damit der Lüfter mehr Luft ansaugen kann, aber nix funzt. Peng und aus. Wenn ich Videos gucken will, wirds besonders arg. Da müssen 2 Kühlakkus her.
Hat einer ne Idee, wie ich das Notebook wieder hinkriege?

sauber machen und komplett auseinanderschrauben und komplett säubern.
Dann wieder neu zusammenbauen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 27. Januar 2015, 00:50:41
also so was in der Richtung
https://www.youtube.com/watch?v=LpKdnz5AY3c
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 27. Januar 2015, 22:42:04
Die Überschrift liest sich gut, mein Flash ist gerade abgeklemmt. ;-)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 28. Januar 2015, 01:10:21
langsam wirds peinlich, aber ich kühle das lenovo notebook des gänsleins über Tiefkühlakkus.

Ist das ein Thinkpad? Wohl eher nicht. Nächstes Mal ein Thinkpad kaufen. Diese Consumer-Linien von Lenovo sind eben auch nur OEM-Zeug.

Man kann da auch nicht wirklich was tun. Den von meinem Vater hatte ich auch komplett auseinandergenommen, aber das Problem ging nicht richtig weg und das Auseinanderbauen war eine Katastrophe. Schon alleine deswegen: Thinkpad. Da kommt man an den Lüfter ohne große Probleme ran.

Möglicherweise kann man im BIOS die 3D-Grafik abschalten. Das spart noch ein paar Watt Wärmeentwicklung.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 28. Januar 2015, 01:16:28
viel Hoffnung machst du mir nicht.
Im Bios muss ich mal nachgucken.
Axo: Lenovo N 500
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 28. Januar 2015, 01:28:36
Das Modell ist ja 6 Jahre alt: http://www.chip.de/artikel/Lenovo-3000-N500-Notebook-Test_34459841.html

...und auch kein Thinkpad. Diese Consumer-Dinger sind einfach nicht für eine lange Lebensdauer konstruiert.

Demnächst gibt's die neuen Thinkpads der L-, T- , und E-Reihe. (http://www.notebookcheck.com/Lenovo-kuendigt-neue-ThinkPad-Notebooks-der-Reihen-E-L-und-T-an.133605.0.html) Die haben dann die Nummern 450 und 550. Preise ab $600. Da ist dann der "Core i" der 5. Generation drin. Ich habe im Büro-Laptop i5 Quad Core, 4. Generation, und da geht der Lüfter schon kaum noch an. Die 5.Generation ist noch mal sparsamer. Man kriegt da auch mittlerweile IPS-Panels mit 1920x1080 Pixel. Das lohnt alleine schon die Neuanschaffung.

Möglicherweise gibt die 440/540 bald mit Rabatt. Sind auch ok und mit einem gegoogelten Gutschein noch mal billiger.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 08. Februar 2015, 02:40:10
Gössel Nr. 1 lief den ganzen Tag mit stolz geschwellte Brust durch die Hütte und sang " I am the champion".
Dazu hatte sie auch allen Grund.

Auf irgendeine Art und Weise hatte sie es geschafft, den Bildschirm ihres Schlepptopps zu schrotten. Das guckte sie sich ein paar Tage an, dann machte sie sich schlau. Wie und wo konnte sie das Ersatzteil besorgen und wie baut frau das ein. Der Tube sei Dank. Dann bestellte sie das Teil, das gestern geliefert wurde. Ohne viel Federlesen holte sie sich Kreuzschlitz und Feinmechanikersatz aus meinem Fundus und legte los. Auf dem einen Rechner lief ein Video, auf dem Tisch schraubte das Gössel. Ich war nur noch am Staunen. Ab und an stellte ich eine 3. Hand zur Verfügung, aber letztendlich hat sie alles allein fertig gebracht. Als der Rechner wieder lief und ein erstklassiges Bild zeigte, schlug sie mit ihrer Faust Löcher in die Luft. Ich bin so stolz.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 08. Februar 2015, 19:22:32
Kann Dir egal sein. Sie steht nicht auf Looser mit Sehnenscheidenentzündung.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 08. Februar 2015, 19:48:20
Meine Ex hab ich vor 13 Jahren rausgeworfen; die ist jetzt selbst fertig.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 08. Februar 2015, 20:31:45
Ich bin geneigt zu sagen, sie gut verstehen zu können. ^^

Ich kann Dir ihre Telefonnummer geben.  8)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 08. Februar 2015, 20:44:56
Für ihr Alter (59) sieht sie gut aus. Früher sah sie mal richtig gut aus; gab sogar mal Fotos von ihr in Illustrierten, da hatte sie für eine Haarfarbe Reklame gemacht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 09. Februar 2015, 10:19:41
Ich bin so stolz.

Glückwunsch.
Das hört sich an, als wäre da mehr zu erledigen gewesen sein als ein Bauteil zu tauschen und anzuschließen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ElTorro am 09. Februar 2015, 11:25:14
Dito.
Ist schon toll, zu erleben, wie aus Kindern Leute werden ...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 09. Februar 2015, 11:50:05
Ist schon toll, zu erleben, wie aus Kindern Leute werden ...


Und das nächste Mal kann sie sich mal Papis Auto vorknöpfen ...
Titel: Access 2000
Beitrag von: Yossarian am 09. Februar 2015, 13:12:26
Mein überaus praktisches Postein- und -ausgangsbuch ist in Access 2000 geschrieben.

Auf den neuen Mühle habe ich Office 2013 Home und Student, da ist kein Access integriert.

Gibt es ein anderes Programmchen - gerne auch Freeware -, das auf Win 7 pro läuft und in das ich die Daten meines Postbuchs vom alten PC integrieren kann?
Titel: Re: Access 2000
Beitrag von: Kulle am 09. Februar 2015, 13:28:19
....Gibt es ein anderes Programmchen - gerne auch Freeware -, das auf Win 7 pro läuft und in das ich die Daten meines Postbuchs vom alten PC integrieren kann?
Schwierig. Warum hast du überhaupt Access genommen?
Selbst die Datenbank in ein aktuelles Access 2013 zu übernehmen dürfte sehr holprig werden. Man könnte mit Visual Studio eine Neue Oberfläche bauen die auf die alte Datenbank zugreift. Programmieren müsste man können.
Falls die Datenbank nur aus wenigen Tabellen besteht könntest du diese in Excel einfügen. Ohne die Datenbank gesehen zu haben ist es schwer dir etwas zu raten.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: berkel am 09. Februar 2015, 13:30:29
Würd ich auch so sagen, das ist schwierig. Hat der Programmhersteller von der alten Access Software vielleicht was passendes im Portfolio?
Titel: Re: Access 2000
Beitrag von: Yossarian am 09. Februar 2015, 14:15:11
Schwierig. Warum hast du überhaupt Access genommen?

Das hat mir vor gefühlten 100 Jahren mal jemand installiert.

Irgendeine andere Idee zum Thema Postbuch?

Notfalls muß ich das alte Postbuch ausdrucken - 467 Seiten Postausgang und 277 Seiten Posteingang...  :P
Titel: Re: Access 2000
Beitrag von: Kulle am 09. Februar 2015, 14:29:46
.....Notfalls muß ich das alte Postbuch ausdrucken - 467 Seiten Postausgang und 277 Seiten Posteingang...  :P
Das musst du nicht. Um  auf die alte Datenbank lesend zuzugreifen reicht der kostenlose Access Viewer.
Für die Zukunft sollte doch Eine Excel-Tabelle genügen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 09. Februar 2015, 15:02:44
Kauf Dir halt Access 2013. So teuer ist das nicht mal.

Ansonsten gibt es mit OpenOffice und LibreOffice zwei kostenlose Officepakete mit gleichen Wurzeln, die ein Datenbankprogramm ähnlich Access enthalten. Keine Ahnung, ob man Dein Postbuch leicht, schwierig oder gar nicht dahin überführen kann.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 09. Februar 2015, 15:16:29
Kauf Dir halt Access 2013. So teuer ist das nicht mal.

Um die 130 Ocken. Billig ist anders.

Zitat
Ansonsten gibt es mit OpenOffice und LibreOffice zwei kostenlose Officepakete mit gleichen Wurzeln, die ein Datenbankprogramm ähnlich Access enthalten.

Naja, ich wollte jetzt nicht gleich eine ganze Office-Suite zusätzlich zum MS-Office installieren, nur für ein Postbuch.

Mal kucken.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 09. Februar 2015, 16:25:09
Kann man das alte Access 2000 nicht auf dem neuen Rechner wieder installieren? Hast Du das Installationsmedium noch?

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 09. Februar 2015, 18:58:39
Hast Du das Installationsmedium noch?

Leider nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 09. Februar 2015, 19:15:32
Office/Access 2000 lässt sich unter Win 7 und höher nicht mehr installieren.
Man könnte ein Win 2000 virtualisieren und darin Office/Access 2000 installieren und von Win 8 aus als Remote-App aufrufen. Der Aufwand ist machbar aber nicht gering.
Ich würde die alte Datenbank mit dem Access Viewer lesen. Und für die Zukunft was neueres nutzen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 09. Februar 2015, 19:25:27
Hast Du eigentlich eine Kanzleisoftware? Also so ein Aktenverwaltungsdings wie RA micro, RA Win, Phantasy ...? Und hat die nicht ein Postbuch drin? ggf. würde ich den alten Schrott ausdrucken und abheften und ab sofort die Funktion der Kanzleisoftware nutzen.

Wenn Du keine hast, dann guck Dich mal um. Vielleicht wirst Du mit dieser freien und kostenlosen Lösung glücklich: http://sourceforge.net/projects/openlawyers/

Oder mit einer anderen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 09. Februar 2015, 20:17:14
Hast Du eigentlich eine Kanzleisoftware?

Nein, ging bis jetzt ganz gut ohne.
Titel: Mails exportieren...
Beitrag von: Yossarian am 10. Februar 2015, 14:27:46
...von Outlook Express 6 nach Windows Live Mail 2012?

Geht das?
Titel: Re: Mails exportieren...
Beitrag von: Kulle am 10. Februar 2015, 15:09:59
......Geht das?

Vielleicht so:
http://data.mediamarkt.de/specials/ts-intel-produktneukauf/outlook-express-zu-live-mail.pdf
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 10. Februar 2015, 15:13:34
Danke!

Ich probier das mal aus.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 10. Februar 2015, 16:11:24
Wenn Du große Datenmengen magst, kannst Du ab sofort auch die gesamte Eingangs- und Ausgangspost scannen und die gescannten Dateien erst in gesonderten Ordnern für den jeweiligen Tag ablegen - das wäre das Postbuch -, und dann noch zusätzlich in den Ordner der jeweiligen Akte.

Dafür nimmt man einen Einzugsscanner oder die entsprechende Funktion des Kopierers. Oder so. Google mal nach ScanSnap und Fujitsu.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 10. Februar 2015, 16:57:01
Wenn Du große Datenmengen magst, kannst Du ab sofort auch die gesamte Eingangs- und Ausgangspost scannen und die gescannten Dateien erst in gesonderten Ordnern für den jeweiligen Tag ablegen - das wäre das Postbuch -, und dann noch zusätzlich in den Ordner der jeweiligen Akte.

Wenn ich "Ordner der jeweiligen Akte" lese, frage ich mich, wie der Stand hinsichtlich Dokumentenmangagement ist.

Könnte ich mir gar nicht vorstellen, wie das nur mit Dateisystemgehen soll. Da heißen die Schreiben dann bestimmt auch oft "Mahnung_neu.doc" "Mahnung_noch_neuer.doc", "Mahnung_die_andere_war_doch_noch_nicht_die_letzte.doc" usw.

Und eine vernünftige Mandantenverwaltung, wo man alle Daten drin zusammenfaßt und Vorgänge verwalten kann braucht man doch auch.

Noch ein Tip: http://canzeley.de/
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 10. Februar 2015, 17:57:30
Gängige Methode ohne Kanzleisoftware und Dokumentenmanagement:

Für jede Akte einen Ordner. Name setzt sich zusammen aus Aktennummer und Name des Mandanten, also z. B. 2015_86_Schultz. In den Ordner kommen alle eigenen Schreiben, die bekommen einen Namen, der sich aus Datum und Empfänger zusammensetzt, also z. B. 20150210ArbGHH.docx.

Dazu eine Exceltabelle, die das Aktenregister enthält, und in jedem Aktenordner eine Datei mit den Adressen aller Beteiligten, die man ausgedruckt auch gleich als Deckblatt für die Akte nehmen kann.

So arbeiten viele kleinere Kanzleien, weil sie die freien und kostenlosen Programme nicht kennen oder nicht zu brauchen glauben und die hohen Kosten der kommerziellen Programme scheuen. Selbst renommierte und richtig gut gehende Läden, die RA Win aus der Portokasse bezahlen könnten, nutzen nicht immer sowas.

Wir haben hier eine eigens für uns gestrickte Lösung, für die wir einen Haufen Geld ausgeben, und die schlechter ist als Anwalzprogramme von der Stange. Demnächst kriegen wir eine allgemeinere Kundenbeziehungsmanagementsoftware, die zu dem dem bestehenden Akten- und Fallmanagementsystem keinerlei Verbindung hat, ab dann werden wir alle Daten doppelt pflegen müssen. Ich habe unseren IT-Heini mehrfach darauf aufmerksam gemacht, aber das juckt ihn überhaupt nicht. Na ja.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 10. Februar 2015, 18:33:17
Irgendwann bewerbe ich mich mal als IT-Heini bei so einem Laden. Ist anscheinend eine gute Vorbereitung auf die Rente.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 10. Februar 2015, 18:47:58
Laß das lieber. Auch der IT-Heini bei uns wird mit Hilfe unglaublicher Bürokratie, einem ebenso großen wie absurden Regelwerk, einer Einbindung in mehrere horizontal und vertikal verlaufende Hierarchien und sich ständig ändernder Anforderungen und Zuständigkeiten mürbe gemacht; tanzt er irgendwo aus der Reihe, kriegt er die arbeitsrechtliche Keule.

Der Typ tut mir irgendwie leid. Er ist ein Arsch, der seinen Frust an anderen abläßt und nichts dafür tut, daß sich irgendwas bewegt und bessert, aber er ist auch nur ein Opfer des Systems.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 10. Februar 2015, 20:26:39
Wenn Du große Datenmengen magst, kannst Du ab sofort auch die gesamte Eingangs- und Ausgangspost scannen und die gescannten Dateien erst in gesonderten Ordnern für den jeweiligen Tag ablegen - das wäre das Postbuch -, und dann noch zusätzlich in den Ordner der jeweiligen Akte.

Toll. Und wann arbeite ich?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Februar 2015, 00:19:01
langsam wirds peinlich, aber ich kühle das lenovo notebook des gänsleins über Tiefkühlakkus.
Das blöde Teil schaltet sich mittlerweile bei mittleren Temperaturen ab. ...
Nu hab ich das prob eingegrenzt.
Dazu das Tool Coretemp aufgespielt, das die Temperaturen und den Belastungsgrad der Prozessorkerne anzeigt. Bei normalem Betrieb liegt der Auslastungsgrad der Kerne bei 2-10 % und die Temperatur um 70 Grad. Ab und an fährt die Prozessorleistung  ohne ersichtlichen Grund hoch, die Auslastung liegt dann zwischen 50 und 90 % und die Kerne heizen sich auf über 90 Grad auf bis zur automatischen Abschaltung. Ich werd nun versuchen herauszufinden, welche Dienste und Prozesse sich da auf einmal selbstständig aktivieren.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 12. Februar 2015, 00:30:11
Ich werd nun versuchen herauszufinden, welche Dienste und Prozesse sich da auf einmal selbstständig aktivieren.

Vielleicht irgendein Trojaner, der im Hintergrund BitCoins schürft.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Februar 2015, 00:42:11
ausgeschlossen ist da nix.
Ich werd erst mal die Kühlpaste erneuern und anschließend den Rechner neu aufsetzen.

Axo: Videos von Stern.de bringen die Prozessoren an den Rand ihrer Belastungsgrenze. Normal ist das doch auch nicht.
Youtube videos sind da wesentlich weniger anspruchsvoll. 14 %

Es ist zum Kotzen:
Windows update bringt den Rechner an seine Belastungsgrenze.
Und kaum ist das installiert, rötert er seit 2.00 Uhr wie ein Besengter. Und nu ist schulz und alles ist gut.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 12. Februar 2015, 16:48:56
..... ohne ersichtlichen Grund hoch, die Auslastung liegt dann zwischen 50 und 90 % und die Kerne heizen sich auf über 90 Grad auf bis zur automatischen Abschaltung. ......
Das könnte auch dein Antivirenprogramm sein.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 12. Februar 2015, 17:12:06
ausgeschlossen ist da nix.
Ich werd erst mal die Kühlpaste erneuern und anschließend den Rechner neu aufsetzen.

Beides wäre einen Versuch wert, aber OEM-Laptops sind auch nicht unbedingt darauf ausgelegt, älter als 6 Jahre zu werden.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Februar 2015, 18:46:15
Das könnte auch dein Antivirenprogramm sein.
werd ich checken. THX.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 12. Februar 2015, 19:17:49
Vielleicht ist einfach der Temperatursensor defekt - wird die Kiste denn wirklich so heiß oder laufen nur die Lüfter Amok?

Wenn sie wirklich so heiß wird, dann solltest Du auf jeden Fall die Wärmeleitpaste erneuern, ja, aber außerdem auch Staub und Dreck aus den Lamellen des Kühlkörpers entfernen.

70 Grad schon im Leerlauf scheint mir sehr viel zu sein.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 12. Februar 2015, 19:24:34
Man sollte mal gucken, was da für eine CPU verbaut ist. Vor 6 Jahren waren das noch nicht immer Mobile-CPUs. Schlimmstenfalls ist ein Desktop-Celeron drin und der wird dannso warm.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Februar 2015, 20:40:04
...
70 Grad schon im Leerlauf scheint mir sehr viel zu sein.
mir auch.

Verbaut ist ein mobile intel pentium dual core T3200
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 12. Februar 2015, 20:45:46
Der hat kein Alublech über dem Sizilium, sei also vorsichtig bei der Demontage und der Montage des Kühlkörpers. Nicht verkanten, keine Ecken abbrechen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Februar 2015, 20:47:20
gut zu wissen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 12. Februar 2015, 20:47:48
Hast du mal das Gösel mit dem Notebookschraubwunder zu Rate gezogen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Februar 2015, 21:10:22
ich werde sie entsprechend einspannen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 12. Februar 2015, 21:45:16
Welches OS und welche BIOS Version? Einige Unixe z.B. kommen mit dem Energy Management einiger Notebook Biosse nicht klar und fahren immer volle Kanne.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Februar 2015, 23:50:20
du stellst Fragen...

BIOS Typ   Phoenix
Datum System BIOS   10/20/08
Datum Video BIOS   06/25/20
   
BIOS Hersteller   
Firmenname   Phoenix Technologies Ltd.
Produktinformation   http://www.phoenix.com/en/products/default.htm
BIOS Aufrüstungen   http://www.esupport.com/biosagent/index.cfm?refererid=40
   
Probleme und Hinweise   
Hinweis   Are you looking for a BIOS Upgrade?  Contact eSupport Today!
Hinweis   Das System BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.

Das prob taucht erst seit einiger zeit auf. Da wird schlichtweg die Wärmeleitpaste gealtert sein.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 16. Februar 2015, 22:37:50
so, Operation Austausch der WLP ist gelungen. Selbige war tatsächlich nur noch in Rudimenten vorhanden. Nu wird der Läppi selbst bei Vollast nur noch 70 Grad heiß.
(Ich geh gleich mal am Spiegel vorbei und klopf mir auf die Schulter  ;D)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. Februar 2015, 09:33:09
Ich weiß, die Frage ist blöd; wahrscheinlich muß ich nur irgendwo irgendein Häkchen setzen, aber ich weiß nicht, wo.

Wenn ich mit dem IE 11 einen Link zu einem PDF-Dokument anklicke (also eine URL mit der Endung PDF), geht die nicht auf, sondern ich bekomme die Meldung

Die Seite kann nicht angezeigt werden.

•Vergewissern Sie sich, dass die Webadresse (z.B.: http://dip21.bundestag.de)  stimmt.
•Suchen Sie die Seite mit Ihrer Suchmaschine.
•Aktualisieren Sie die Seite in ein paar Minuten.

Mit Firefox passiert mir das nicht, da geht es reibungslos.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 25. Februar 2015, 12:43:26
weil anwälte das  nicht dürfen.


yossi: IE ist einfach scheiße.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 25. Februar 2015, 13:10:22
...

Wenn ich mit dem IE 11 einen Link zu einem PDF-Dokument anklicke (also eine URL mit der Endung PDF), geht die nicht auf, sondern ich bekomme die Meldung

...
versuch doch mal Rechtsklick auf dem link.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Küchenchef am 25. Februar 2015, 14:02:54
Nicht dürfen oder nicht wollen?

LMGTFY (http://lmgtfy.com/?q=Unerlaubte+Rechtsberatung+in+Internet-Foren)  :P
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 25. Februar 2015, 14:30:20
Ich weiß, die Frage ist blöd; wahrscheinlich muß ich nur irgendwo irgendein Häkchen setzen, aber ich weiß nicht, wo.

Wenn ich mit dem IE 11 einen Link zu einem PDF-Dokument anklicke (also eine URL mit der Endung PDF), geht die nicht auf, sondern ich bekomme die Meldung

Die Seite kann nicht angezeigt werden.

•Vergewissern Sie sich, dass die Webadresse (z.B.: http://dip21.bundestag.de)  stimmt.
•Suchen Sie die Seite mit Ihrer Suchmaschine.
•Aktualisieren Sie die Seite in ein paar Minuten.

Mit Firefox passiert mir das nicht, da geht es reibungslos.

Das liegt an irgendeiner Sicherheitseinstellung im IE. Aber frag mich nicht welche, sie hat entweder mit externer Anwendung oder mit einer automatischen Weiterleitung zu tun.

Schmeiß das Ding am besten weg und ersetz es durch Firefox, Chrome oder Opera.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 25. Februar 2015, 14:53:24
Ich würde erst mal dafür sorgen dass der Ordner für temporäre Internetdateien beim schließen des Browsers geleert wird.
Dazu gehst du oben rechts auf das Zahnrad (Extras). Dort Internetoptionen auswählen und dann auf den Reiter Erweitert gehen.
Relativ weit unten Häkchen bei "leeren des Ordners für temporäre Internetdateien beim schließen des Browsers". Nun Browser neu starten.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. Februar 2015, 14:57:11
Warum meinst du eigentlich, daß man dir als PC-Laien helfen soll, während du als Jurist selber Leute, die ne rechtliche Frage haben, immer nur mit derselben Antwort abspeist?

Weil ich vom Beantworten rechtlicher Fragen lebe und mich sonst vor Kumpels mit rechtlichen Problemen nicht mehr retten könnte.

Wenn hier jemand seinen Lebensunterhalt mit dem Beantworten der Fragen von DAUs bestreitet, mag er sich von meiner Frage nicht angesprochen fühlen.

Was - außer chronischer Sehnenscheidenentzündung - ist Dein Metier? Nur für den Fall, daß sich mal eine meiner dummen Fragen auf das Gebiet bezieht, mit dem Du Deine Brötchen verdienst; ich kann Dich dann von meiner Frage ausdrücklich ausnehmen.  :.)

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. Februar 2015, 14:57:57
@ Kulle: Danke, versuch ich gleich mal.

EDIT: Hab ich gemacht, funzt nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. Februar 2015, 14:58:44
Schmeiß das Ding am besten weg und ersetz es durch Firefox, Chrome oder Opera.

Ich wechsle hier immer zwischen IE und Firefox. IE ist halt Gewohnheit.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. Februar 2015, 16:00:04
Warum meinst du eigentlich, daß man dir als PC-Laien helfen soll, während du als Jurist selber Leute, die ne rechtliche Frage haben, immer nur mit derselben Antwort abspeist?

Das hat sich so eingebürgert. Das Auto darf jedes Jahr für 500 € eine Durchsicht bekommen und ein popeliger Pollenfilter darf 17 € kosten, aber wenn es um den Computer geht, muß das alles kostenlos sein und am besten vom 12jährigen Sohn vom Nachbarn erledigt werden können.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Küchenchef am 25. Februar 2015, 16:57:39
(http://lolpirates.com/wp-content/uploads/2015/02/Computer-science.jpg)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 25. Februar 2015, 22:12:22
Yossarian - hast Du mal in dem Programm geguckt, mit dem Du die pdfs öffnest? Vielleicht ist da irgendwo ein Haken zu wenig oder zu viel?




Vielleicht ist das auch eine Option:
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Internet-Explorer-Dokumente-mit-der-Anwendung-oeffnen-1292211.html
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 26. Februar 2015, 01:09:31
Installiere mal den Adobe Reader neu, bzw. lass das Installationsprogramm den Adobe Reader reparieren.
Dann prüfe in der Systemeinstellung  Standardprogramme, ob pdf wieder mit dem Adobe Reader verknüpft ist.

Sollte das Öffnen von PDF dann immer noch nicht im Internet Explorer funktionieren, prüfe mal, ob im Adobe Reader bei den Voreinstellungen der Programmpunkt "Internet" so eingestellt ist, dass der IE den Adobe Reader verwendet statt des Browsers,

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 21. März 2015, 20:48:50
Schei.. verda..tes Kaff  >:( - Internet funzt nur teil-/zeitweise,... um irgendetwas zu posten benötige ich wasweissichwieviel Zeit .... - Verbindung unterbricht einfach... -  A..chloch-Gegend  :kotz

--> Druide
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 21. März 2015, 21:08:34
A..chloch-Gegend  :kotz

Die neue oder die alte?

Kannst du dir nicht eine neue Leitung legen lassen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 21. März 2015, 21:13:28
...die alte Gegend - ich habe teilweise Verbindung via bob-stick bzw. via Tethering  :o

...wie es in der "neuen Gegend" aussieht/aussehen wird, weiß ich noch nicht so genau  :schild
(was ich so gehört habe, nicht besser - da werde ich mich mal g'scheit erkundigen müssen),...

LG v. Druiden
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 13. April 2015, 01:29:28
so, Operation Austausch der WLP ist gelungen. Selbige war tatsächlich nur noch in Rudimenten vorhanden. Nu wird der Läppi selbst bei Vollast nur noch 70 Grad heiß.
(Ich geh gleich mal am Spiegel vorbei und klopf mir auf die Schulter  ;D)
Mist. So gans hat das Ganze wohl nich nicht gefunzt. Unter Vollast - sprich, das gänslein macht mehrere Firefox fenster gleichzeitig auf und guckt Videos - macht der Laptop nach wie vor die Biege. Da muss wohl doch ein neuer her.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 13. April 2015, 01:59:51
Mist. So gans hat das Ganze wohl nich nicht gefunzt. Unter Vollast - sprich, das gänslein macht mehrere Firefox fenster gleichzeitig auf und guckt Videos - macht der Laptop nach wie vor die Biege. Da muss wohl doch ein neuer her.

Das alte Ding hat wohl noch keine Hardware-Decoder im Video-Chip. Das haben jetzt sogar schon die Core-i-CPUs. Falls der aber eine GPU hat, also irgendwas mit nvidia oder ATI im Namen, fehlt vielleicht der richtige Grafiktreiber.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 16. April 2015, 01:23:25
nu wirds richtig bunt.
Ich hör Musik über den VLC Player, surf ein bisseken im Net, behalt die Temperatur im Auge, die liegt so bei 70-73 Grad und auf einmal -peng - und aus die Maus. Gut, das Teil lief jetzt schlapp 12 h im Dauerbetrieb, aber eigentlich sollte doch der kleine Dämon, der da drin das Laufrad am Laufen hält, nicht schlappmachen.
Nu geht die Sucherei wieder los. Netztteil oder ne Kaltlötstelle.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 29. April 2015, 09:30:06
In unserer Abteilung funktionieren die PC's nicht "wirklich"  :o - von unserem Team bin ich einer von zwei Personen, die in die interne Datenbank rein können, es funzt auch das Internet und Intranet. "Wirklich" arbeiten kann ich jedoch nicht, da kein einziger Drucker funktioniert.

Na ja - wird noch interessant werden (für mich), da ich etliche schon länger liegen gebliebene und laufende Agenden zu bearbeiten habe bzw. hätte (und ich gehe ja heute ab 14:40 aus dem Büro und dann zum Arzt,...) .

LG v. Druiden

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 29. April 2015, 10:34:30
ich gehe ja heute ab 14:40 aus dem Büro und dann zum Arzt,...

ach ja richtig, Dir wird ja heute spontanmalad...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 14. Mai 2015, 02:43:26
Mist. So gans hat das Ganze wohl nich nicht gefunzt. Unter Vollast - sprich, das gänslein macht mehrere Firefox fenster gleichzeitig auf und guckt Videos - macht der Laptop nach wie vor die Biege. Da muss wohl doch ein neuer her.
nu wars soweit. Das gänslein hat sich die spasseken eine zeitlang angeguckt und dann bei ILDA einen neuen geschossen. Akoya e6412t mit win8.1.
Nicht der Überflieger, aber für 350 Ocken genau das, was sie braucht. Ein bisseken Bildverwaltung und -bearbeitung, Surfen, Videos oder lifestream gucken und gut ist.

Latürnich kommt das Teil mit einer Menge Apps und vorinstallierter Software daher, die kein mensch braucht.
Frage: Macht es Sinn, das Teil sofort auf Anfang zu setzen, sprich den Auslieferungszustand wiederherzustellen? Sind diese überflüssigen Programme dann weg, oder sind die auch auf der Recovery Partition vorhanden?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 14. Mai 2015, 02:54:57
Frage: Macht es Sinn, das Teil sofort auf Anfang zu setzen, sprich den Auslieferungszustand wiederherzustellen? Sind diese überflüssigen Programme dann weg, oder sind die auch auf der Recovery Partition vorhanden?

Wenn da nur die vorhandene Installation noch mal ausgeführt wird, ist der Ballast wohl wirklich gleich wieder drauf. Man bräuchte eine Original-DVD. Die kriegt man aber mit diesen OEM-Installationen bei Win8 nicht mehr. Für Win7 gab's die noch zum Download bei DigitalRiver.

Man kann den Kram aber auch einzeln deinstallieren.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 14. Mai 2015, 03:22:13
THX.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. Mai 2015, 00:15:00
nu wirds richtig bunt.
Ich hör Musik über den VLC Player, surf ein bisseken im Net, behalt die Temperatur im Auge, die liegt so bei 70-73 Grad und auf einmal -peng - und aus die Maus. Gut, das Teil lief jetzt schlapp 12 h im Dauerbetrieb, aber eigentlich sollte doch der kleine Dämon, der da drin das Laufrad am Laufen hält, nicht schlappmachen.
Nu geht die Sucherei wieder los. Netztteil oder ne Kaltlötstelle.
So, jetzt haben wir den alten neu aufgebaut und alles überflüssige runtergeschmissen. Scheint was gebracht zu haben.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 28. Mai 2015, 01:23:00
also wer bei der recovery es vor lauter Blödheit nicht schafft, wichtige Dateien zu sichern, dem kann ich das Programm recuva empfehlen. Dauert ein bisseken, funzt aber, wenn mann Glück hat.
Titel: Firefox Pocket
Beitrag von: Kulle am 09. Juli 2015, 22:09:13
Hat hier irgend jemand begriffen wozu Firefox Pocket praktisch gut sein könnte?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 09. Juli 2015, 23:18:54
ich nicht
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 10. Juli 2015, 10:12:49
So, jetzt haben wir den alten neu aufgebaut und alles überflüssige runtergeschmissen. Scheint was gebracht zu haben.

Falls doch nicht, hier ein Tip:

Lenovo ist ein Hersteller von Computern und Notebooks, früher gehörte es zu IBM. Es stellt auch Notebooks für Profis her, die auf eine lange Lebensdauer ausgelegt sind, und die man sogar reparieren kann, wenn doch mal was ist. Die werden i. d. R. für ein paar Jahre an Firmenkunden verleast, danach gibt es Leasingrückläufer. Man kann da für ein paar hundert Euro Geräte erwerben, die immer noch mehr Lebensjahre vor sich haben als ein neues Gerät aus dem Blödmarkt, und die in Sachen Leistung die aktuellen Einstiegsmodelle locker schlagen. Neue Akkus kann man günstig dazuordern.

Einzelheiten zu den einzelnen Modellen findet man hier: http://thinkwiki.de/Hauptseite
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 10. Juli 2015, 14:38:16
thx.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 14. Juli 2015, 21:29:09
auf meinem Rechner find ich beim Durchsehen und Löschen alter E-Mails eine ungeöffnete Mail Absender "Columbine" , im Betreff "Elster ..."
Die Mail lässt sich nicht löschen. Hat einer damit Erfahrung, was das sein könnte und wie mann das los wird?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 14. Juli 2015, 21:31:16
Keine Erfahrung aber welches Mail-Programm verwendest du?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 14. Juli 2015, 22:04:39
windows mail
tatsächlich hab ich ca. 10 dieser Mails auf dem Rechner. Die müssen sich irgendwo verstecken, in der Inbox sind sie jedenfalls nicht, deshalb sind sie auch nicht zu löschen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 14. Juli 2015, 22:09:20
Wie rufst du die Mails ab, POP oder IMAP?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 14. Juli 2015, 22:35:25
hat sich erledigt.
Hab im Netz den Tipp gefunden, diese Mails in den Ordner gelöschte Mails zu ziehen und dann alles zu löschen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 14. Juli 2015, 23:49:58
verflixte technik.
erst ist der neue router kaputt.
kaum istder ersatz da, brennt der olle lappi durch. zack alle lichter aus.
neuen gebrauchten gekauft. kein netzwerktrwiber...
jetzt hab ich den lappi vom weib ausgegraben...ja umzugskiste...
BRAVE new world eben..
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 14. Juli 2015, 23:51:14
moin, moin
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 15. Juli 2015, 20:27:53
Braucht hier jemand noch eine 40 GB IDE HD?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: HighMachine am 16. Juli 2015, 01:01:56
Don't try so hard.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 16. Juli 2015, 06:49:20
Don't try so hard.

Get lost.
Titel: Jetzt hammer den Salat
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 11:17:06
Ich mach mal hier weiter.

Also: Die Festplate meines All-in-One ist hinüber. Gekauft war der mit einem aufgespielten Windoof 7 pro mit der Option, kostenlos auf Windoof 8 upzugraden.

Recovery-CDs habe ich nur für 8, nicht für das 7 pro. Anscheinend war das wohl so gedacht, daß man das 7 pro entpackt etc. und sich dann selbst eine Recovery-CD / DVD brennt. Haben wir jetzt aber nicht. Alles, was ich habe, ist die Datensicherung über den Windoof 7 eigenen Kram.

Wenn ich jetzt eine neue Festplatte einsetze und ein "neues" Windoof 7 aufspiele - ich habe da aus der Erbmasse des verstorbenen Mannes meiner Ex noch eine unbenutzte Lizenz für 7 home premium 32 bit rumliegen -, dann hat das ja logischerweise eine andere Seriennummer.

Wie krieg ich da meine Daten drauf?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 11:45:01
LERN ES
junge

Wenn Du nichts Konstruktives zu dem Thema beizutragen hast (und nicht einer Deiner über 300 Beiträge war in irgendeiner Art konstruktiv):

Halt Dich einfach raus.
Titel: Re: Jetzt hammer den Salat
Beitrag von: Conte Palmieri am 22. Juli 2015, 12:02:01
Wie krieg ich da meine Daten drauf?
Verstehe ich das richtig, dass auch Deine Nutzdaten (=Akten) nur in der Recovery-CD gesichtert sind? In diesem Fall brauchst Du wahrscheinlich einen MSCE ...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 12:06:56
Ich habe die Datensicherung über das Windows 7 eigene System auf eine externe Festplatte gespeichert. Ich nehme an, daß das nur die "Nutzdaten" sind.

Recovery CDs habe ich für 8 (was nie aufgespielt gewesen war), für das auf der kaputten Festplatte befindliche 7 pro habe ich nichts.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 22. Juli 2015, 12:29:46
Ich habe die Datensicherung über das Windows 7 eigene System auf eine externe Festplatte gespeichert. Ich nehme an, daß das nur die "Nutzdaten" sind.
Die müssten sich eigentlich auch auf ein anderes System kopieren lassen.
Zitat
Recovery CDs habe ich für 8 (was nie aufgespielt gewesen war), für das auf der kaputten Festplatte befindliche 7 pro habe ich nichts.
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, brauchst Du die auch nicht. Du willst ja ein neues System  (Win7) einrichten.
Titel: Re: Jetzt hammer den Salat
Beitrag von: Araxes am 22. Juli 2015, 12:32:59
Recovery-CDs habe ich nur für 8, nicht für das 7 pro. Anscheinend war das wohl so gedacht, daß man das 7 pro entpackt etc. und sich dann selbst eine Recovery-CD / DVD brennt. Haben wir jetzt aber nicht. Alles, was ich habe, ist die Datensicherung über den Windoof 7 eigenen Kram.

Wenn ich jetzt eine neue Festplatte einsetze und ein "neues" Windoof 7 aufspiele - ich habe da aus der Erbmasse des verstorbenen Mannes meiner Ex noch eine unbenutzte Lizenz für 7 home premium 32 bit rumliegen -, dann hat das ja logischerweise eine andere Seriennummer.

Wie krieg ich da meine Daten drauf?

Bis vor Kurzem gab's die CD-Images legal bei DigitalRiver. Mit ein bißchen googlen waren die zu finden, z.B. hier (http://www.sevenforums.com/general-discussion/360257-digital-river-win7-iso-servers-taken-down-again.html). Das ist aber jetzt offline. Mit ein bißchen mehr googeln findet man aber sicher noch Mirrors.

Wenn das alte System auch ein "home premium 32bit" war, kannst du einfach von dem Medium installieren und deine alte Seriennummer eingeben. Die muß man natürlich wissen. Bei Laptops steht die unten am Boden oder unterm Akku. Bei PCs muß man die rechtzeitig mit geeigneten Tools (Google) auslesen, falls man die nicht auf einer CD-Hülle bekommen hat.

Die Daten sollte man immer auf einer separaten Partition haben, also das System auf C: und die Daten auf D:. Dann kann man die ganz einfach rüberkopieren oder auch mal das System neu aufsetzen, ohne daß man die Daten auf D: verliert. Dazu die alte Platte in ein externes USB-Gehäuse für 8 € reinmachen und anstöpseln.

Dazu ist es hifreich, wenn man die Ordner seiner Benutzerdaten ("Eigene Dokumente", "Eigene Musik" usw.) auf D: verlegt. Hier ist eine Anleitung (http://www.wintotal.de/eigene-dateien-auf-eine-separate-partition-verschieben). Variante "3. Benutzerordner über Windows Explorer verschieben" ist die einfachste.

Für Büros lohnt es sich, einen Netzwerkspeicher anzuschaffen. Irgendwas von Synology oder Qnap. Am besten mit redundanter Festplatte. Den hängt man dann an den Router und jeder hat Zugriff über's Büronetz und über VPN auch von außen. Da kann man dann Backups drauf machen oder gemeinsame Ordner einrichten. Oder auch Dokumentenmanagement, Wordpress für den Außenauftritt usw.
Titel: Re: Jetzt hammer den Salat
Beitrag von: Araxes am 22. Juli 2015, 12:45:14
Hier ist der neue Download-Site von Microsoft. (http://www.microsoft.com/en-us/software-recovery) Man braucht aber seinen Product Key.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 14:50:20
Danke!!!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: HighMachine am 22. Juli 2015, 17:39:16
Does it work?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 17:55:43
Did you get fucked lately?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 18:25:18
Wie Du meinst, Kleiner.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 18:35:52
Sohn hatte mir das Gerät damals aufgesetzt, aber die product-ID von Win7 nicht aufgeschrieben. Jedenfalls isse nicht mehr auffindbar.

Wir haben jetzt eine SSD-Festplatte drin und kurzerhand die Win8 Recovery aufgespielt. Wenn die Updates aufgespielt sind, werden wir mal schauen, wie / ob wir die Daten drauf kriegen.  ;)

Ist die beim Aufspielen der Win8 automatisch angezeigte product-ID möglicherweise identisch mit der meines Win7?

Diese SSD-Festplatte in Verbindung mit einem zweiten Riegel Arbeitsspeicher macht das Teil jedenfalls tierisch schnell.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 19:34:36
Ich kann nix dafür, daß Du solche Threads (http://maennerboard.de/index.php?topic=3558.0) und solche Bilder (http://up.picr.de/19291586ac.jpg) brauchst, weil Dich im echten Leben kein Mädel ranläßt.

Die letzte Domina, zu der ich Geschäftverbindungen hatte (ihr "Freund" war mit ihrem alten Mercedes Cabrio abgehauen, das Teil ihrer Altersversorgung sein sollte), würde Dich auch außerdienstlich nur mit der Kohlenzange anfassen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: HighMachine am 22. Juli 2015, 19:45:38
Rageban
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Frühstücksdirektor am 22. Juli 2015, 19:51:15
Deine Ex? Ne, laß mal.
Ich nehm nur die Hübschen.  ;)

Boah. Echt männermäßiger Kommentar.  :.)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 22. Juli 2015, 20:43:03
Does it work?

Die Englisch-Masche ist ja schon ein bißchen affig für jemanden mit einer deutschen Mail-Adresse. Oder testet hier jemand die Konversationsfähigkeit eines neuen Bots? Da würde ich dann glatt antworten:

"tell me more about 'does it work'?"
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 22. Juli 2015, 21:42:33
Ich habe die Datensicherung über das Windows 7 eigene System auf eine externe Festplatte gespeichert. Ich nehme an, daß das nur die "Nutzdaten" sind......
Falls dies ein vollständiges Systembackup incluisiv aller Daten ist, brauchst du nur eine Notfall-CD an einem anderen Win7-PC erstellen, damit deinen PC mit der neuen SSD booten und darin "Wiederherstellung von einer Sicherung" wählen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 21:53:05
Falls dies ein vollständiges Systembackup incluisiv aller Daten ist

Meinst Du das:

Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Sichern und Wiederherstellen -> Sicherung einrichten.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 22. Juli 2015, 21:55:38
Ja, beim Sichern.

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: HighMachine am 22. Juli 2015, 21:56:31
Die Englisch-Masche ist ja schon ein bißchen affig für jemanden mit einer deutschen Mail-Adresse. Oder testet hier jemand die Konversationsfähigkeit eines neuen Bots? Da würde ich dann glatt antworten:

"tell me more about 'does it work'?"

Invalid complaint.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 22. Juli 2015, 22:01:18
Meinst Du das:

Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Sichern und Wiederherstellen -> Sicherung einrichten.
Das war der richtige Weg. Ist die Frage wie ihr die Sicherung genau eingestellt hattet. Wie viele GB groß ist die Sicherung?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 22. Juli 2015, 22:03:34
Mit etwas Glück, ist das letzte System Image mit dabei. Dann kannst Du es 1:1 zurückspielen.
Wenn er nichts an den Standardeinstellungen geändert hat.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 22:05:57
Da müßte ich auf die externe Festplatte kucken. Ich hatte damals eine externe 500 GB Festplatte entsprechend der Größe der Festplatte meines PCs angeschafft, das Ding eingerichtet und einmal die Woche Datensicherung gemacht.

Ich weiß nicht mehr, ob man da verschiedene Einstellungen für die Sicherung vornehmen konnte. Ich hatte sie auf Freitag 10.00 Uhr programmiert, mehr weiß ich nicht.  ;)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 22. Juli 2015, 22:09:26
Das klingt sehr danach, dass du regelmäßig ein vollständiges Systembackup  Freitags gemacht hast.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 22. Juli 2015, 22:18:35
Das klingt sehr danach, dass du regelmäßig ein vollständiges Systembackup  Freitags gemacht hast.

Ja, und mehr kann ich zu den Eigenschaften meiner Sicherung nicht sagen.  ;)

Jetzt hat mein Sohn Windoof 8 auf die neue Festplatte aufgespielt. Krieg ich die Daten da irgendwie drauf? Oder am Besten alles, das ganze System so wie es war sozusagen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 22. Juli 2015, 23:05:29
Im worst Case von der Windows 7 (Recovery) DVD starten,  die neue Platte löschen. (Partitionen löschen).

Dann mit der Recovery DVD von Windows 7 booten und die Datensicherung von der externen Platte mit dem Wiederherstellungstool auf die neue Platte wiederherstellen.

Dann ist das System wieder so wie vom letzen Backup.
Vergiß nicht, Dir einen Kaffee fertigzumachen, das kann durchwas etwas dauern, bis das System wiederhergestellt ist.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 08:29:26
Im worst Case von der Windows 7 (Recovery) DVD starten,  die neue Platte löschen. (Partitionen löschen).

Das Problem ist, daß ich keine Win7 Recovery DVD habe und auch den product key nicht.

Bei dem PC waren Recovery DVDs für Win8 beigefügt, jedoch keine für Win7. Product key haben wir in den Unterlagen auch nicht gefunden. Wahrscheinlich hätte man bei dem frisch installierten PC damals sofort eine Recovery-DVD selbst brennen können / müssen. Da haben weder mein Sohn noch ich dran gedacht.

Wie haben gestern das mitgelieferte Win8 installiert. Da wurde bei der Installation ein product key angezeigt. Mit dem versuche ich mal, auf dem Link von Araxes eine Recovery DVD für Win7 herzustellen.

Es sei denn, jemand hat ne Idee, wie ich die gesicherten Daten auf Win8 aufspielen kann.

Ist das eine Scheiße. Und die blöde Ziege hat sich immer noch nicht mit den Daten ihrer Haftpflichtversicherung gemeldet...  :(
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 08:30:21
Invalid complaint.

Du fängst an zu nerven. Trag was Konstruktives bei oder bleib im lurking mode.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 23. Juli 2015, 08:50:40
Wenn er ein komplettes Image der alten Platte hat, geht da nicht sowas wie mount -rw -t nfs -o loop alteplatte.img /mnt ?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 23. Juli 2015, 08:53:07
Oder anders gefragt: Er hat doch ein laufendes Wind8ws und will nur ein paar Da4eien aus dem alten haben, kann man nicht diese direkt aus der Sicherung herausholen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 08:58:57
Wenn er ein komplettes Image der alten Platte hat, geht da nicht sowas wie mount -rw -t nfs -o loop alteplatte.img /mnt ?

Isch abbe keine Ahnung. Ich maile ihm den Vorschlag mal zu, immerhin hat der Junge schon Semesterferien.

Oder anders gefragt: Er hat doch ein laufendes Wind8ws und will nur ein paar Da4eien aus dem alten haben, kann man nicht diese direkt aus der Sicherung herausholen?

Wahrscheinlich. Man müßte halt wissen, wie...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 23. Juli 2015, 11:47:44
Wie haben gestern das mitgelieferte Win8 installiert. Da wurde bei der Installation ein product key angezeigt. Mit dem versuche ich mal, auf dem Link von Araxes eine Recovery DVD für Win7 herzustellen.

Es sollte reichen, wenn Du den Link von Araxes nimmst, und frech unter Windows 8 aus der .ISO Datei eine DVD erzeugst.
Um aus  einer .ISO Datei eine DVD/CD zu erzeugen, sollte sich was unter Windows 8  in den Boardmitteln finden lassen.

Da kannst Du im Netz zum Beispiel nach Power ISO suchen lassen. Es gibt jedenfalls auch andere kostenlose Tools oder Trial Versionen um das zu bewerkstelligen.

Die ist dann bootbar, und dann kannst Du das Backup zurückspielen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 23. Juli 2015, 11:51:27
Vielleicht klappt das auch unter Windows 8.

 Dateien aus Systemabild wiederherstellen (http://www.tecchannel.de/storage/tipps/2039849/einzelne_dateien_aus_windows_systemabbild_wiederherstellen/)

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 11:51:35
Leute, das sind bestimmt alles tolle Ideen, aber ich verstehe immer weniger.

Stellt Euch vor, ich würde versuchen wollen, einem Mandanten eine Bedienungsanleitung für eine Revisionsbegründung zu geben.

Dankedankedanke, aber ich fürchte, Ihr fangt gerade an, Perlen vor die Säue zu werfen.  ;)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 23. Juli 2015, 12:00:02
Es geht darum, daß Du dem C8mputer und dem darauf gerade laufenden Windows das Abbild Deiner alten Platte, das auf Deiner externen Platte gespeichert ist, als Deine alte Platte zu verkaufen, so daß Du die benötigten Dateien direkt aus dem Abbild heraus auf die neue Platte kopieren kannst. Unter Linux ginge das mit dem oben geposteten Befehl, den Weg für Windows hat phoenix verlinkt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 23. Juli 2015, 12:01:54
Revisionsbegründung ist leicht, da reicht ein Zweizeiler.

Es wird beantragt, das angefochtene Urteil aufzuheben.

Gerügt wird die Verletzung materiellen Rechts.


Man kann auch noch mehr schreiben, klar.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 12:04:04
Revisionsbegründung ist leicht, da reicht ein Zweizeiler.

Es wird beantragt, das angefochtene Urteil aufzuheben.

Gerügt wird die Verletzung materiellen Rechts.


Ich möchte das OLG sehen, das Dir so was nicht um die Ohren haut.  :evil
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 12:04:43
Es geht darum, daß Du dem C8mputer und dem darauf gerade laufenden Windows das Abbild Deiner alten Platte, das auf Deiner externen Platte gespeichert ist, als Deine alte Platte zu verkaufen, so daß Du die benötigten Dateien direkt aus dem Abbild heraus auf die neue Platte kopieren kannst. Unter Linux ginge das mit dem oben geposteten Befehl, den Weg für Windows hat phoenix verlinkt.

Danke. Ich hab das mal an meinen Sohn weitergeleitet.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 23. Juli 2015, 13:10:56
Es sollte reichen, wenn Du den Link von Araxes nimmst, und frech unter Windows 8 aus der .ISO Datei eine DVD erzeugst.
Um aus  einer .ISO Datei eine DVD/CD zu erzeugen, sollte sich was unter Windows 8  in den Boardmitteln finden lassen.

CDBurnerXP macht das recht einfach.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 23. Juli 2015, 13:17:50
Danke. Ich hab das mal an meinen Sohn weitergeleitet.

Also es gibt wohl zwei Varianten:

1. an einem funktionierenden Rechner eine Win7-Boot-CD herstellen. Damit booten und dann die Systemwiederherstellung vom Backup starten. Ich glaube, das wurde irgendwo schon beschrieben. Wenn es nicht verständlich war, kann man sich Anleitungen googeln.

2. komplette Neuinstallation und anschließendes Kopieren der alten Daten aus dem Backup
Dafür ist das Grundproblem doch nur, daß der Schlüssel für Windows 7 fehlt. Da war doch vorher die Rede von einem vorhanden Schlüssel für Win7 Home Premium 32 Bit. Ich würde dann den nehmen. Dann kriegt man zwar nur die 32Bit-Version rauf, aber solange der Rechner nicht mehr als 4 GB Speicher hat, ist das egal.

Also Win7 ISO-Image runterladen, mit CDBurnerXP daraus eine DVD machen. Das dann auf dem kaputten Rechner installieren. Dann die Backup-Platte anschließen und die Daten rüberkopieren. Da muß man dann ein bißchen gucken, daß man nichts vergißt. Das Rüberkopieren selber geht über "Sichern und Wiederherstellen" in der Systemsteuerung.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 23. Juli 2015, 13:43:41
Aber Yossi hat doch schon eine funktionierende Installation von W. 8.1, und er will nur noch ein paar Worddateien, seine gespeicherten Umsatzsteuervoranmeldungen und die Pornosammlung aus der Sicherung rausholen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 14:03:30
Aber Yossi hat doch schon eine funktionierende Installation von W. 8.1, und er will nur noch ein paar Worddateien, seine gespeicherten Umsatzsteuervoranmeldungen und die Pornosammlung aus der Sicherung rausholen.

Und die kompletten Einstellungen für den Anschluß der Peripherie, weil nämlich keine Sau mehr in der Lage ist, unsere PCs hier mit der blöden Telefonanlage zu verbinden...
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 23. Juli 2015, 14:24:52
Und die kompletten Einstellungen für den Anschluß der Peripherie, weil nämlich keine Sau mehr in der Lage ist, unsere PCs hier mit der blöden Telefonanlage zu verbinden...

Ich erwähne es ja wirklich nur äußerst ungerne, aber manchmal kommt man um einen Fachmann vor Ort nicht herum.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 14:50:25
Ich erwähne es ja wirklich nur äußerst ungerne, aber manchmal kommt man um einen Fachmann vor Ort nicht herum.

Da hast Du völlig Recht. Dumm aber wenn die Fachmänner vor Ort (Telekom) selber nicht wissen, was sie tun.

Wir hatten gerade gestern wieder so einen Telekomiker hier, der uns erst mal versehentlich für eine halbe Stunde von Internet und Telefon abgehängt hatte und dann unverrichteter Dinge wieder abgezogen ist.

Wenn ich meine Kiste 1 zu 1 wieder hinbekäme, könnte ich sie einstöpseln, als wäre nichts geschehen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 23. Juli 2015, 16:05:09
Dann ist die Variante mit der Recovery CD/DVD für Windows 7 der Weg. Davon booten und das Backup 1:1 wiederherstellen lassen.
Scheiss auf Windows 8.1 dann, wenn alles wieder ohne viel Telekomiker Stress so funktionieren soll, wie vor dem Crash.

Der Windwos 7 Productkey kommt aus dem Backup.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 18:21:45
Der Windwos 7 Productkey kommt aus dem Backup.

Wie? Der *ist* im Backup? Und wie komme ich da dran?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 23. Juli 2015, 20:48:35
Wenn das System zurückgespielt ist, ist der gleiche Produktkey wieder aktiv, der auf der alten Platte aktiv war.

Das ist ja das Schöne an diesem Backup

* Wiederherstellungs DVD  einwerfen, das Backup von der externen  PLatte auf die neue Festplatte zurückspielen lassen.
* System neu starten
* Weiterarbeiten als wäre nichts gewesen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 23. Juli 2015, 20:52:33
Wie? Der *ist* im Backup? Und wie komme ich da dran?
Ja der ist drin und wenn du dein Backup auf deinen PC zurück spielst musst du nicht dran.

Sofern du Zugriff auf einen anderen Win 7 PC hast gehe dort doch mal bitte auf "Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Sichern und Wiederherstellen". Dort gibt es links oben "Systemreparaturdatenträger erstellen". Erstelle dir einen. Stecke die CD/DVD in deinen PC und hänge auch deine Backup-Festplatte dran. Boote von der CD/DVD. Dann wird dir die Möglichkeit dein Backup zurück zuspielen angezeigt. Wähle dies aus und wähle dein Backup auf deiner externen Festplatte aus.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 21:02:48
Sofern du Zugriff auf einen anderen Win 7 PC hast

Ich habe hier 7 Home Premium, auf dem anderen PC mit der Datensicherung war 7 Professional; beides 64 bit. Geht das?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 23. Juli 2015, 21:06:19
Ich behaupte: Ja.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 23. Juli 2015, 21:07:34
Ja, geht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 21:16:08
Okay, ich probier´s aus.  ;)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 24. Juli 2015, 19:55:56
So, es hat leider nur fast geklappt.  :(

Vorab: Heute früh klingelt der Paketbote im Büro. Da hat mir Lenovo doch unaufgefordert eine neue Festplatte geschickt, ganz jungfräulich. Ich kann mich nicht erinnern, eine bestellt zu haben. Wahrscheinlich haben die meine Serviceanfrage irgendwie falsch verstanden.

Prima, denke ich, brenne mir von meinem Laptop eine Systemwiederherstellungs-DVD und lege los: Gespiegelte Festplatte, d.h. externes Festplattenlaufwerk eingestöpselt, Wiederherstellungs-DVD eingelegt und los ging´s. Sah verdammt gut aus, das System schien zunächst auf der neuen Festplatte wiederhergestellt.

Leider läßt sich Windows trotzdem nicht starten. Es erscheint jetzt folgende Fehlermeldung auf blauem Hintergrund:

STOP: c0000145 {Application Error}
The application was unable to start correctly (0xc0000005). click OK to Close the application.

Dann bricht er ab und fängt von vorne an bis zu ebendieser Fehlermeldung. Endlosschleife.

Und nun?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 24. Juli 2015, 20:33:12
.....STOP: c0000145 {Application Error}
The application was unable to start correctly (0xc0000005). click OK to Close the application. .....
Hab ihr (dein Sohn) irgendwas im BIOS verstellt?
Der Fehler ist für Win7 nicht üblich.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 24. Juli 2015, 20:42:28
Hab ihr (dein Sohn) irgendwas im BIOS verstellt?

Nicht bewußt. Hat vielleicht das (auf einer anderen Festplatte aufgespielte) Win8 etwas am Bios verändert? Oder liegt es daran, daß wir einen zweiten RAM-Riegel eingesetzt haben?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 24. Juli 2015, 21:05:21
Ich vermute dass ihr in Verbindung mit der SSD was geändert habt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 24. Juli 2015, 21:07:40
Nicht bewußt. Wir haben die SSD reingesteckt und gut war´s. Für die Systemwiederherstellung haben wir allerdings die SSD rausgenommen und das Lenovo Ersatzteil eingesteckert.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 24. Juli 2015, 21:25:50
Probiere mal in den abgesicherten Modus zu kommen.
Beim Booten nach dem BIOS und kurz bevor Windows startet F8 drücken.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 24. Juli 2015, 23:05:51
Nimm mal den neu gekauften , zusätzlichen Speicherriegel raus.

Dann so wie Kulle gesagt hat, wenn Windows 7 dann nicht startet.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 24. Juli 2015, 23:08:44
Nicht bewußt. Hat vielleicht das (auf einer anderen Festplatte aufgespielte) Win8 etwas am Bios verändert? Oder liegt es daran, daß wir einen zweiten RAM-Riegel eingesetzt haben?

Ist möglich, nimm den zweiten mal raus, und schau dann was der Rechner dazu sagt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. Juli 2015, 03:46:14
Und die kompletten Einstellungen für den Anschluß der Peripherie, weil nämlich keine Sau mehr in der Lage ist, unsere PCs hier mit der blöden Telefonanlage zu verbinden...

Wieviele Anschlüsse werden denn gebraucht? Tut es nicht eine Fritz-Box mit ein paar Drahtlos-Telefonen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 25. Juli 2015, 09:03:49
Was genau hat der PC mit der Telefonanlage zu schaffen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. Juli 2015, 12:12:04
Was genau hat der PC mit der Telefonanlage zu schaffen?

Isch abbe keine Ahnung. Aber wenn die Telefanlage zickt, kann es z.B. sein, daß ich meinen Drucker nicht mehr ansteuern kann.

Nimm mal den neu gekauften , zusätzlichen Speicherriegel raus.

Dann so wie Kulle gesagt hat, wenn Windows 7 dann nicht startet.

Ich probier das mal aus und berichte. Jetzt muß ich hier erst mal die kleineren Sturmschäden beseitigen und frühstücken.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 25. Juli 2015, 15:06:41
Isch abbe keine Ahnung. Aber wenn die Telefanlage zickt, kann es z.B. sein, daß ich meinen Drucker nicht mehr ansteuern kann.

Das klingt mehr als merkwürdig. Hängt der Drucker am Rechner oder im Netzwerk? Nur im letzteren Fall könnte das entfernt was miteinander zu tun haben, falls die Telefonanlage auch das interne Netzwerk etabliert.

Aber wie gesagt: an eine Fritz-Box gehen 6 Telefone kabellos. Das ist unkompliziert und kostet 150 € plus 40 € für jedes Telefon.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 26. Juli 2015, 16:45:30
Ist möglich, nimm den zweiten mal raus, und schau dann was der Rechner dazu sagt.

Selbe Fehlermeldung.

Das Ding funktioniert einfach nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 26. Juli 2015, 17:26:01
Hast du das schon probiert?
Probiere mal in den abgesicherten Modus zu kommen.
Beim Booten nach dem BIOS und kurz bevor Windows startet F8 drücken.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 26. Juli 2015, 18:45:26
Ja, selbe Meldung im abgesicherten Modus.  :(
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 26. Juli 2015, 19:17:52
An der Stelle mit dem abgesicherten Modus gibt es auch einen Punkt "letzte als bekannt funktionierende Konfiguration". Probier mal das.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 26. Juli 2015, 19:29:57
Okay.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 26. Juli 2015, 23:46:05
Ansonsten, starte von der Windows 7 WiederherstellungsCD und da sollte ein Option "System reparieren" oder so ähnlich zu sehen sein, versuche diese Option mal, dann versucht er Fehler in der Windows 7 Installation zu reparieren.

In diesem Bildschirm einfach mal Systemreparatur auswählen und laufen lassen.
http://www.tecchannel.de/bild-zoom/2026778/5/392692/d2e1285-media/
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. Juli 2015, 19:51:10
This error points to a number of "bad" patches but it's difficult to tell what exacltly is installed on your machine. If you can get it into Safe-Mode then you should be able to recover the files. After that it's a question of repairing Windows 7 or upgrading to Windows 8 or 10.

http://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_7-system/the-application-is-unable-to-start-correctly/bbb9c037-77b3-4fae-93b9-ded70f7f9a17?auth=1
http://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_7-system/the-application-was-unable-to-start-correctly/84abc6b7-d189-4bdf-a93e-a90f06479d9f
http://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_7-windows_programs/error-0xc0000005-when-ever-i-try-to-do-anything/568af1bf-b998-47af-a9cf-9373ae735100

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Koenich am 28. Juli 2015, 23:47:19
Irgendwelche Opera-Nutzer hier?
Die neue Version will sich bei mir nicht installieren, Probleme blabla...
Mein genialer Plan war, die Oper inkl. der dicken Frau einmal ganz von der Platte zu fegen und dann komplett neu zu installieren.
ABER: Wie rette ich dann meine Bookmarks, Mails und Adressen? Bookmarks könnt ich sicherlich manuell zu Iron (Chrome-Klon) rüberschieben. Aber zum Zwischenlagern der Mail-Daten müsste ich wahrcheinlicu Thiunderbird o.ä. extra installieren.  Oder kann man die einfach vorübergehend in einer Opera-affinen Datei auslagern ?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 29. Juli 2015, 03:46:42
das scheiß-window-update hat sich aufgehängt. 2mal hintereinander. lief schon von anfang an so labgsam. bei 2von 9chab ich nach 3 std abgevrochen, dann lief es einigermassen. von 20.30h bis jetzt hing er bei 8.
weiß nicht was ich davon halten soll....
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 29. Juli 2015, 21:29:10
Windows halt. So what?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 29. Juli 2015, 21:29:48
@Yossi, was sagt Dein Rechner, läuft er wieder jetzt?
Hat es was gebracht die Systemreparatur laufen zu lassen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 29. Juli 2015, 21:33:42
Er läuft auf 8.1, alles andere führte zu nichts.

Mein Sohn knackt quasi einzeln die auf der externen Festplatte gesicherten Daten, die werden wir dann in einem separaten Ordner wieder aufspielen, anders geht es nicht.

Ich überlege, auf Win10 upzugraden, wo die Kiste eh schon hier steht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 11. August 2015, 00:07:23
es ist doch irre
Normalerweise benutze ich ein Laptop, auf dem Vista läuft. Zum Abruf meiner geschäftlichen E-Mails benutze ich das integrierte Windows Mail.
Im Urlaub haben wir nun den neuen Laptop mit Windows 8.1 mit. Die integrierte Mail App erfordert erst mal die Einrichtung eines Microsoft-Kontos (was ich eigentlich vermeiden wollte) und dann kann es nur Outlook und einige andere Mail-progs integrieren. POP basierte E-Mailprogramme werden nicht unterstützt. Ich soll mich an meinen Provider wenden.

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 11. August 2015, 00:48:04
und es geht munter weiter: Ich kann das Benutzerkonto nicht löschen, weil es als Administrator angemeldet wurde. Nun muss ich erst ein anderes Administratorkonto einrichten.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 11. August 2015, 00:53:22
Die allermeisten Mailanbieter bieten neben pop3 auch imap. Das ist eh von Vorteil, wenn das Mailprog das kann, nimm es.

Oder lade Dir Mozilla Thunderbird herunter, installier das und benutze das. Läuft auch unter Windows 8.1, ist gut und kann pop3 und imap.

Titel: Windows 10
Beitrag von: Araxes am 13. August 2015, 23:49:18
Ich habe das heute mal in der VM installiert und es hat mir besser gefallen als ich dachte. Da werde ich vielleicht doch bald umsteigen. Schon das "Ausdrucken" als PDF ist überaus nützlich.

Das Runterladen des ISO-Images (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10) war ein Krampf. Das bekloppte Download-Tool von MS hing bei mir ohne Meldung bei 0% fest. Der Grund war, daß es 9 GB auf C: braucht, selbst wenn man als Speicherort D: angegeben hat. Als Bonus werden die temporären Dateien von C: dann auch nicht gelöscht. Die versteckten Ordner im Root muß man selber wegmachen.

Um dieses Krampftool kommt man aber ganz einfach rum, wenn man den Download nicht von Windows aus macht, sondern von Linux oder Mac. Alternativ kann man auch den User-Agent umstellen. Geht mit User Agent Switcher-Addon für Firefox. Und schon bietet MS den direkten Download eines ISOs an.

Die Installation ging erstmal ohne Lizenzcode. Man wird zweimal zur Eingabe aufgefordert, aber es gibt unten einen kleinen "Skip"-Button. Man kann dann den Desktop nicht konfigurieren. Das ist alles ausgegraut, aber zum Angucken und Probieren reicht's.

Oracle Virtual Box hat's recht gut ausgeführt, allerdings konnte ich das Fenster nicht vergrößern, obwohl die Guest-Additions installiert sind.

ok, Konfiguration im VirtualBox-Manager: Anzeige->Maximale Größe Gast-Bildschirm: automatisch. Jetzt geht's. Ist für Linux-Gäste nicht nötig.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 14. August 2015, 18:43:18
nach dem, was ich alles gelesen hatte über W10, hab ich raxis link geklickt und das ding installiert.
dauert, aber kein problem.
beim startfenster kann ich wählen ob 10 oder 7.
alle einstellungen, daten, programme bis hin zum bildschirmschoner sind so geblieben.
startmenü ist etwas anders, aber intiutiv .
mir gefällts.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Kulle am 14. August 2015, 18:52:15
Ich schreib ja schon selber erste Erfahrungen in Yossies Thread aber gut machen wir hier weiter.
.....Oracle Virtual Box hat's recht gut ausgeführt, allerdings konnte ich das Fenster nicht vergrößern, obwohl die Guest-Additions installiert sind.
....
Virtualbox hat irgendwie die Entwicklung verschlafen. Ich nutze zur Zeit den VMwarePlayer.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 18. August 2015, 18:19:57
http://40.media.tumblr.com/b6e45a78ffadce1591046fba40930348/tumblr_nt2k091WN31rn7bzro1_1280.jpg
Titel: Footer einrichten...
Beitrag von: Yossarian am 21. August 2015, 10:08:45
...bei Mozilla Thunderbird?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 21. August 2015, 10:18:36
https://www.thunderbird-mail.de/wiki/Eine_Signatur_erstellen
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 21. August 2015, 10:21:52
Danke!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 21. August 2015, 10:27:34
Jetzt muß ich nur noch herausbekommen, wieso ich kein Radio mehr hören kann. Der Livestream von HR1 und HR-info bleibt stumm, wenn ich Youtube anklicke, haben die Filmchen aber Ton.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 25. August 2015, 23:21:29
und? Gehts wieder?

Mal ne andere Frage:
Gibt das eine Möglichkeit,  eine App-Idee schützen zu lassen?
So wie Marken oder Patente?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 25. August 2015, 23:23:15
Da wäre Teppichporsche der richtige Ansprechpartner. Vielleicht antwortet er ja auf eine PN.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 25. August 2015, 23:46:07
Jetzt muß ich nur noch herausbekommen, wieso ich kein Radio mehr hören kann. Der Livestream von HR1 und HR-info bleibt stumm, wenn ich Youtube anklicke, haben die Filmchen aber Ton.

Schau mal ob Du dasFlashplayer Plugin im Browser installiert und aktiviert hast.
Findest Du auf http://www.adobe.de
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 26. August 2015, 12:41:30
Habe ich anscheinend nicht. Aber wenn ich nicht den IE benutze, sondern diesen neuen Edge, dann funktioniert es.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 26. August 2015, 14:38:53
und? Gehts wieder?

Mal ne andere Frage:
Gibt das eine Möglichkeit,  eine App-Idee schützen zu lassen?
So wie Marken oder Patente?

Wenn Du die App programmierst, dann hast Du an dem konkreten Programm ein Urheberrecht. Das hindert aber Dritte nicht daran, ein eigenes Programm zu schreiben, das den gleichen Zweck erfüllt, solange sie dabei nicht Teile Deines Programmes übernehmen (betrifft sowohl Programmtext als auch Sounds oder Bilder).

Die Idee für die App kannst Du in Deutschland nur dann schützen, wenn sie patentierbar ist. Das ist sie nur dann, wenn sie ein konkretes technisches Problem löst, und zwar mit einer technischen Vorrichtung. Wenn Deine App also z. B. Deine Klospülung so steuert, daß auf jeden Fall alles weggespült wird, notfalls auch mit mehreren Spülvorgängen, dann wäre sie wohl patentierbar. Wenn sie nur auf Fragen im Zusammenhang mit der Bedienung einer Klospülung Antworten gibt, dann wäre sie nicht patentierbar.

Markenrechte könntest Du Dir nur für den Namen der App sichern.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. August 2015, 16:50:28
thx

Konkret betrifft es das prob, dass hier auf der Ecke 6 Einkaufsläden und Discounter herumstehen. Wenn die Marktbesucher von 20 identischen Lebensmitteln die Preise ins Netz laden, können viele Leute ne Menge Kohle sparen. Macht am Anfang ein bisseken Arbeit, läuft danach fast von selbst.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 26. August 2015, 17:17:00
Richtig neu ist die Idee aber nicht.
Die ganzen Code-Scanner haben eigentlich alle auch eine Funktion aktuelle Preise zu melden.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. August 2015, 18:21:12
mann muss das Ganze auf die regionale Ebene runterbrechen. Was nützen mir die Preise in Frankfurt?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 26. August 2015, 18:37:30
thx

Konkret betrifft es das prob, dass hier auf der Ecke 6 Einkaufsläden und Discounter herumstehen. Wenn die Marktbesucher von 20 identischen Lebensmitteln die Preise ins Netz laden, können viele Leute ne Menge Kohle sparen. Macht am Anfang ein bisseken Arbeit, läuft danach fast von selbst.

Dürfte wegen fehlender Technizität nicht patentierbar sein.

Du könntest Dich allenfalls durch die Sicherung passender Domainnamen absichern (hier gilt im Regelfall das Windhundprinzip) oder vielleicht auch eine Marke anmelden.

Urheberrechte an der Software würden Dir wenig helfen, sowas programmiert ein versierter Programmierer Sonntag vormittags auf'm Klo nach.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: magolves am 05. September 2015, 20:31:25
Der Spruch:"ntell inside idiote outside " stimmt.Ich habe mir alle bearbeiteten Fotos gelöscht.Zum Glück habe ich ein Backup auf einer USB-Festplatte.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 06. September 2015, 19:32:41
Endlich! Der MATE Desktop ist unter Linux installiert. :-)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nature Boy am 06. September 2015, 21:03:42
Das ist das alte GNOME, richtig?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 06. September 2015, 22:10:55
Ja, GNOME2 Fork. War etwas Arbeit, das Ding ohne systemd installiert zu bekommen. Aber mit gentoo gehts.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Stachelhaut am 06. September 2015, 23:31:40
Ich hab mal versucht, Gentoo zu installieren, bin aber gescheitert. Ich glaub, daß meine Aufmerksamkeitsspanne zu kurz ist, um die Installation hinzubekommen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 07. September 2015, 01:07:56
Nun fehlt mir ein passender Virenscanner. Einfach nur grausam, keine Home Version auffindbar.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Johnbob am 10. September 2015, 08:32:24
Nun fehlt mir ein passender Virenscanner. Einfach nur grausam, keine Home Version auffindbar.
AVG Antivirus free ist wohl der gängigste kostenlose Virenscanner. Wenn du aber wirklich Wert auf Qualität legst, kann ich AVG Ultimate (http://www.avg.com/de-de/ultimate) empfehlen. Da ist das nette TuneUp auch mit drin, zudem kannst du deine ganze Familie damit ausrüsten, sollte es für dich interessant sein.

Letzendlich ist der eigene Verstand der beste Schutz  :P
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 11. September 2015, 03:34:45
ohoh, SPAM !
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2015, 08:06:51
Naja, es ist nicht immer gleich jeder Produkthinweis gleich Spam.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Johnbob am 11. September 2015, 09:27:20
Naja, sollte keine einseitige Werbung für das Produkt sein, sondern nur eine persönliche Empfehlung einer Software mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe.  :D
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2015, 09:35:21
Schon klar. Unter Neuzugängen sind viele Spammer, die sich hier nur anmelden, um ihren Müll abzukippen. Deshalb sind die Stammuser in dem Punkt vielleicht ein wenig übersensibilisiert, wenn ein Neuer einen Link zu einem Produkt setzt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: phoenix am 12. September 2015, 00:47:53
In diesem Fall war der Link durchaus hilfreich.

@Johnbob

Mir ist das Produkt namentlich bekannt. Danke für den Link. Mal sehen ob das die Lösung ist.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 19. September 2015, 09:14:43
http://40.media.tumblr.com/a0c1a94c314089b105cb33a74a468343/tumblr_nuqnxi0reP1rn7bzro1_540.jpg
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 08. Oktober 2015, 19:26:05
Das 3WebGate3-Dingsbungs funzt schon ein bissl' langsam  :schild

Downloadgeschwindigkeit: 2.021 kbit/s
Uploadgeschwindigkeit: 240 kbit/s

Na ja  :o - morgen teste ich weiter    :.)

LG v. Druiden
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 17. November 2015, 20:39:44
So, Windows 10 ist drauf. Das Upgrade lief erstaunlich glatt. Ich habe dann aber doch noch mal frisch installiert. Das spart einige GB Platz.

Einziges Problem ist der nvidia-Treiber. Manchmal bleibt der Monitor schwarz, wenn man den Rechner im Dock hat und hochfährt. Alles andere soweit ok. Ich hätte gerne wieder eingefärbte Fenstertitel, wenn ein Fenster aktiv ist. Da ist nur so eine dünne Linie. Ansonsten mag ich den nüchternen Look durchaus.

Man kann Updates nicht mehr verhindern, was im Einzelfall nervt, aber angesichts der vielen Anwender, die ihre Rechner nicht warten, sicher sinnvoll ist.

Die Nachrichten-App ist ganz nett.

Mann kann nach PDF drucken.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 16. April 2016, 12:16:51
Classic Programmer Paintings (http://classicprogrammerpaintings.tumblr.com/)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 18. April 2016, 21:26:48
Gibt es eine (möglichst kostenlose) Software, mit der man Sendungen aus einer TV-Mediathek herunterladen kann ?

Auf der bei "Sendung verpasst?" zwar der Live-Stream für ein paar Tage abgespielt werden kann, aber nicht downloadbar ist?

Konkret: War ja vor kurzem in Urlaub auf einer Finca.

Dort wurde als kleine Aufzeichnung im Rahmen einer zeitlich größeren Unterhaltungssendung auch die Finca aufgenommen.

Live sehen hätten die Besitzer ja können, wenn sie nicht gerade hätte arbeiten müssen. Videorecorder ist dort keiner und würde auch nix bringen. Denn sie wollen gerne den Mitschnitt über die Aufnahme bei ihnen auf der Anlage.

Über die Mediathek kommen sie selbst noch nicht einmal zum Abspielen ran. Wie bei der Tube von wegen "In Ihrem Land kann das Video leider nicht abgespielt werden". Geschweige eben denn downloaden.

3 Termine, wo die Aufzeichnung ggf. auftauchen könnte. Selbst wenn ich mir die Laufzeit der Sendungen antun würde, könnte ich die Einschlägige nicht herunterladen.

Ich hatte eigenlich vor, zumindest die diese bestimmte Sendung dann auf DVD oder Stick herunter zu laden, um sie der Finca zu schicken.

Die Besitzer hätten schon gerne den Mitschnitt.

Weiß einer von Euch eine Lösung?

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 18. April 2016, 21:37:01
Du müsstest schon den konkreten Link zu dem Video mal posten. Sonst raten wir nur ins Blaue.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 19. April 2016, 07:08:38
Ok, Du hast es so gewollt  8)

GC (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2717872/Fernsehgarten-on-Tour-vom-17.-April-?bc=svp;sv2)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Nikibo am 19. April 2016, 08:19:45
Grashopper, vielleicht hilft das weiter:
http://www.chip.de/artikel/Mediathek-Download-ARD-ZDF-Sat.1-Pro7-BR-ORF-MTV-Co._47670328.html
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 19. April 2016, 09:06:47
Melde Dich an bei www.onlinetvrecorder.com. Du kannst dann alle Fernsehsendungen, die ab dem Registrierungszeitpunkt laufen, downloaden und entschlüsseln. Lies Dich da mal ein, wenn man es hat, ist das ganz praktisch.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 20. April 2016, 05:53:36
Aaah, danke Euch. Werde ich mal ausprobieren und berichten, ob es geklappt hat.
Titel: Einstellungen Mozilla Thunderbird
Beitrag von: Yossarian am 25. April 2016, 11:23:25
Mein Thunderbird hat kürzlich einen Update gefahren, seitdem haben sich die Einstellungen verändert.

Wenn ich eine neue Mail schreibe, steht die Einstellung unter Format -> Absatz -> Absatz

Das nervt. Früher war die Einstellung Format -> Absatz -> Normaler Text

Wenn ich das so haben will, muß ich das bei jeder neuen Mail manuell eingeben. Wie kann ich diese Einstellung festlegen, damit jede Mail automatisch "Normaler Text" hat?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 25. April 2016, 19:07:23
https://www.thunderbird-mail.de/thread/73644-neue-email-verfassen-formatierung-absatz-%C3%A4ndern-auf-normaler-text/
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. April 2016, 19:30:45
Danke!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 25. April 2016, 21:58:32
Aaah, danke Euch. Werde ich mal ausprobieren und berichten, ob es geklappt hat.

Also, versucht habe ich zunächst Ibos Link. Hat soweit alles geklappt mit Runterladen und installieren. Allerdings war Java erforderlich und Windoof 10 unterstützt das nicht. Zwischenzeitlich haben die beiden erfahren, dass nur kurz einzelne Blüten der Anlage gezeigt wurden, das Naturparadies im Gesamten aber nicht. Daher war es eher uninteressant und nicht wirklich eine wirksame Werbung für Montecristo. Tourizentren sind wohl gefragter :.)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Druide am 20. Mai 2016, 09:56:00
Ich wollte gestern gegen ca. 20:30 Uhr mal' ins Forum - funzte nicht  :o . Ich erhielt dann folgende Info:

(http://up.picr.de/25606934fi.jpg)

Keine Ahnung, was da schief lief - andere Seiten funktionierten problemlos.

So nebenbei erhielt ich dann eine Info, dass Windows 10 zu installieren sei. Dies geschah dann "in der Nacht"; heute i. d. Früh' funzte das Forum wieder - mal' sehen, wie ich mit dem "neuen Zeugs" zu Recht komme  :schild

LG v. Druiden




Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 20. Mai 2016, 10:14:15
Allerdings war Java erforderlich und Windoof 10 unterstützt das nicht.

Das betrüfft nur den Edge - Browser. Du kannst Dir aber ganz normal Firefox und das Javaplugin installieren, damit geht es, ebenso mit dem Internet Explorer 11 und anderen Brausern.
Titel: Mailproblem
Beitrag von: Yossarian am 16. August 2016, 19:28:11
So, jetzt hocke ich also in Gelbien in meinem Appartemang. Wie jedes Jahr habe ich folgendes nerviges Problem:

Ich nutze Windoof Live Mail 2011. Damit kann ich hier im Urlaub Mails ziehen, d.h. lesen, herunterlaen und vom Server löschen, aber ich kann keine Mails versenden. Zum Mail Schreiben und versenden muß ich direkt online in den 1&1 Webmailer.

Woran kann das liegen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 16. August 2016, 19:36:20
Woran genau scheitert das Versenden?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 16. August 2016, 19:47:26
Bereits bei "Verbindung wird hergestellt" bleibt das Programm für den Account, mit dem ich die Mail versenden will, hängen.

Dann erscheint:

Bei der Verbindung zum Server ist ein Fehler aufgetreten.

Betreff 'test'
Server: 'smtp.1und1.de'
Windows Live Mail-Fehlernummer: 0x800CCC0E
Protokoll: SMTP
Port: 25
Secure (SSL): Ja
Socketfehler: 10060
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 16. August 2016, 20:24:40
....Port: 25
Secure (SSL): Ja
....
Ohne jetzt lange zu suchen. Über Port 25 geht KEIN SSL. Du musst die Einstellungen von SMTP durch SSL richtig konfigurieren.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 16. August 2016, 20:56:37
Heißt jetzt genau was?

Bei mir daheim funzt es doch auch.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 16. August 2016, 21:05:48
Versuche mal port 465.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 16. August 2016, 21:08:21
....Bei mir daheim funzt es doch auch.
Das selbe Gerät und selbe Einstellungen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 16. August 2016, 21:18:05
@ yossi
In den Konteneinstellungen bei deinem E-Mail-Programm ist unter Postausgangsserver sehr wahrscheinlich Port 25 eingetragen (ist standard). Versuch mal dort 587 einzutragen.

Ausländische Provider scheinen den Port 25 zu sperren, aus welchen Gründen auch immer.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 16. August 2016, 21:22:58
@yossie:

Hast Du'n Teamviewer?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 16. August 2016, 22:03:07
Das selbe Gerät und selbe Einstellungen?

Ja.

@yossie:

Hast Du'n Teamviewer?

Was ist das?

Versuche mal port 465.

Wo stell ich das denn ein?

Ich glaub, ich laß lieber die Finger davon. Sonst bin ich am Ende den Rest der Woche offline.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 16. August 2016, 22:15:49
www.teamviewer.de
nd
Runterladen & installieren

Mir 'ne PM schicken mit ID und Passwort-

Ich fix Dir die Mail

Is dass'n Service?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 17. August 2016, 08:27:06
Muß ich dazu den Schlepptop den ganzen Tag an bzw. online lassen?

Bin eh schon wieder viel zu viel an dem Ding, weil hier zwei Mandanten Intensivbetreuung brauchen...  :P
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 17. August 2016, 09:05:11
Muß ich dazu den Schlepptop den ganzen Tag an bzw. online lassen?
Wir können ein Date ausmachen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 17. August 2016, 12:15:38
Da kostet die Lizenz 489 Ocken!  :o
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 17. August 2016, 12:20:57
Für den Hausgebrauch braucht man keine Lizenz. Sonst wäre ich nicht auf den Einfall verfallen  :.)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 17. August 2016, 12:54:46
https://www.teamviewer.com/de/help/384-Privater-Computer-Support-Freunden-und-Familie-bei-Computer-Problemen-helfen (https://www.teamviewer.com/de/help/384-Privater-Computer-Support-Freunden-und-Familie-bei-Computer-Problemen-helfen)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 17. August 2016, 13:07:31
Ich hab den Teamviewer auch auf dem Rechner. Bei Bedarf kann Poirot von Potsdam aus Fehler bei mir ausmerzen.
Dazu muss ich ihn jedes mal separat einladen, dass heißt, er hat keinen Dauerzugang. Sitzung beendet heisst, er ist raus.
Das Programm bleibt drauf.

War kostenlos.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 17. August 2016, 13:11:49
Und ich sehe, was er macht. Ist schon komisch, wenn sich der Mauszeiger wie von Zauberhand bewegt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 17. August 2016, 13:20:26
Dazu muss ich ihn jedes mal separat einladen, dass heißt, er hat keinen Dauerzugang. Sitzung beendet heisst, er ist raus.
Das Programm bleibt drauf.
Genau so dachte ich mir das auch.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Korinthenkackerin am 17. August 2016, 23:49:02
https://www.teamviewer.com/de/help/384-Privater-Computer-Support-Freunden-und-Familie-bei-Computer-Problemen-helfen (https://www.teamviewer.com/de/help/384-Privater-Computer-Support-Freunden-und-Familie-bei-Computer-Problemen-helfen)

Bei uns wird in der Praxis die Fernwartung so durchgeführt, absolut faszinierend. Im privaten Gebrauch haben wir auch einen Techniker im Freundeskreis, der vermutlich schon bei all unseren Rechnern drauf war  ;D :evil.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 18. August 2016, 21:44:55
Hat prima funktioniert! Danke!  :)
Titel: Datenmigration
Beitrag von: Yossarian am 25. August 2016, 17:21:08
So, da steht er also vor mir, der neue Laptop mit Windoof 10. Gibt es irgendein nettes Tool, mit dem ich das ganze Gerödel an Programmen, Dateien, Ordnern, Mailadressen und Favoriten des Browsers von dem alten mit Windoof 7 auf den neuen Laptop kriege?

Ich hab mich noch nicht mal getraut, den Neuen einzuschalten (benutze gerade den von meinem Sohn).
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 25. August 2016, 17:57:03
Microsoft hatte mal sowas angeboten. Ich glaube um von XP auf Vista einfach umsteigen zu können. Das war aber sowas von fehlerhaft, dass MS es nicht weiter entwickelte.

Mach den neuen an und lass die Grundinstallation durchlaufen und lass alle Updates drauf (auch dass1607 von Anfang August. Danach alle Programme installieren. Dann Daten/Ordner übertragen. Wegen "Mailadressen und Favoriten" müssten wir wissen mit welchem Browser und Mail-Programm du unter Win7 gearbeitet hast.


Für Experten!
Du könntest nach der Win10 Grundinstallaton die Festplatte aus dem alten Notebook ins neue einbauen und darauf auf Win10 updaten. Dann hast du alle Programme, Daten und Einstellungen übernommen. Aktiviert sollte dieses Win10 auch. Keine Garantie!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. August 2016, 18:52:35
Auf dem Alten habe ich mit Live Mail 2011 und IE gearbeitet. Auf dem Neuen Thunderbird und Firefox.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 25. August 2016, 18:56:26
Das ist lustig: Wenn man mit dem neuen Edge Browser unterwegs ist, kann man auch den IE aufmachen. Ich dachte, da sei gar kein IE mehr drauf.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 25. August 2016, 20:30:04
Auf dem Neuen Thunderbird und Firefox.
Teamviewer nicht vergessen  8)
Titel: Re: Datenmigration
Beitrag von: ganter am 25. August 2016, 21:21:27
... Gibt es irgendein nettes Tool, mit dem ich das ganze Gerödel an Programmen, Dateien, Ordnern, Mailadressen und Favoriten des Browsers von dem alten mit Windoof 7 auf den neuen Laptop kriege?

...
Ich hab das auch noch vor mir.
Kann mann nicht einfach die NBs mit einem USB Kabel verbinden und den Alten quasi als externe Festplatte benutzen, um wenigstens die Daten, Fotos, Filme usw. rüberzusaugen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 26. August 2016, 10:57:18
So was ähnliches geht. Es heißt "Netzwerk".
Titel: WhatsApp-Korrespondenz importieren
Beitrag von: Yossarian am 26. August 2016, 19:45:11
Geht das?

Ich habe kein WhatsApp. Jetzt gibt es gelegentlich - und leider immer öfters - Mandanten, die beweisrelevantes Zeug über WhatsApp korrespondiert haben.

Kann man einen WhatsAppdialog von einem Smartphone an meinen Computer mailen oder sonstwie in Kopie übertragen? Möglichst ohne das betreffende Smartphone via Kabel oder Bluetooth mit meinem PC verbinden zu müssen; es muß auch aus der Entfernung gehen.
Titel: Re: WhatsApp-Korrespondenz importieren
Beitrag von: Mattieu am 26. August 2016, 22:12:07
Kann man einen WhatsAppdialog von einem Smartphone an meinen Computer mailen oder sonstwie in Kopie übertragen? Möglichst ohne das betreffende Smartphone via Kabel oder Bluetooth mit meinem PC verbinden zu müssen; es muß auch aus der Entfernung gehen.

WhatsAppWeb. Damit kannst Du alle WhatsApp Chats auf dem PC ablaufen lassen.
Gesendete Inhalte kannst Du lokal auf dem PC abspeichern.

WhatsApp Web findest Du im  Einstellungsmenü von WhatsApp auf dem SmartPhone. Das ist dafür weiterhin Voraussetzung.
Titel: Re: WhatsApp-Korrespondenz importieren
Beitrag von: Johnbob am 27. August 2016, 10:56:55
Kann man einen WhatsAppdialog von einem Smartphone an meinen Computer mailen oder sonstwie in Kopie übertragen? Möglichst ohne das betreffende Smartphone via Kabel oder Bluetooth mit meinem PC verbinden zu müssen; es muß auch aus der Entfernung gehen.
Ja das geht. Du tippst in dem gewünschten Chat bei WhatsApp oben rechts auf die drei Punkte, anschließend auf "Mehr", dann müsste dort "Chat per E-Mail senden" stehen. Sobald du diese Option bestätigt hast, kannst du auswählen ob du mit oder ohne Medien (in deinem Fall dann mit) den Verlauf per E-Mail versenden möchtest.

Für diese Option müsste Google Mail oder eine alternative E-Mail in deinem Smartphone eingerichtet sein.
Sonst kannst du nichts per E-Mail von deinem Smartphone verschicken.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. August 2016, 02:13:21
So was ähnliches geht. Es heißt "Netzwerk".
Habs versucht. Für ein paar hilfreiche Tipps, wie ich ein Vista NB mit einem Windoof 10 NB über eine Fritzbox verbinde, wäre ich dankbar.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 29. August 2016, 09:42:05
Habs versucht. Für ein paar hilfreiche Tipps, wie ich ein Vista NB mit einem Windoof 10 NB über eine Fritzbox verbinde, wäre ich dankbar.

Auf einem Rechner in der Adresszeile des Windows-Explorers eingeben: "\\" <die Ip-Adresse des anderen Rechners> "\C$" (ohne Hochkommata).
Wahrscheinlich musst Du dann im Explorer Benutzer und Kennwort des anderen Rechners eingeben. Sodann hast Du Zugriff auf die C-Partition des anderen Rechners.



Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 29. August 2016, 15:50:21
......Wahrscheinlich musst Du dann im Explorer Benutzer und Kennwort des anderen Rechners eingeben....
Da Ganter wahrscheinlich bei beiden PCs kein Passwort verwendet funktioniert das mit dem Netzwerk auch nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. August 2016, 15:53:35
aha. Sollte ich deshalb extra Passwörter einrichten?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 29. August 2016, 16:00:54
Ja! Und am besten gleicher Benutzer mit selben Passwort.
Oder du weißt wie man Netzwerkfreigaben ohne Passwort umstellt.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 29. August 2016, 16:12:02
Gibt es den Heimnetzwerkassistenten nicht mehr? Habe lange nicht mehr mit Windows herumexperimentiert ...
Unter Linux mache ich sowas natürlich mit ssh.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 29. August 2016, 17:00:26
Man kann das Laufwerk auch als Share freigeben.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 29. August 2016, 23:09:40
der Tipp mit dem Passwort war goldrichtig. Ich hab dem neuen NB ein Passwort verpasst und schon konnte ich über den Vista - Rechner eine Verbindung herstellen. Nun sauge ich seit Stunden Daten von dem einen auf den anderen.THX!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 03. September 2016, 02:08:47
http://www.chip.de/webapps/WhatsApp-Web_75804033.html
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: nigel48 am 03. September 2016, 02:28:29
seit freitag mittag funzte das i-net nicht mehr.
mit neztwerkfunktionen im rechner gewerkelt.
router getauscht. (gab vorher ein heftiges gewitter.)
netzteile getauscht.
richtfunkantenne vom dach geholt. (vorher 2 leitern zusammengehäckelt...)
lankabel getauscht.
antenne zum netzwerkfritzen...
nichts kaputt, nichts gesperrt.
heute kam der nette netzwerkmensch vorbei.
der wiegt 150% von mir... er aufs dach, antenne getauscht. nix.
er: eine idee hab ich noch.
es gibt so einen connector, 10 cm lang. lan-stecker, steckdose für netzteil und buchse für antennen-lan-kabel.
sieht also aus wie Y .
spitzname: der letzte meter.
das kleine mistteil war kaputt. son blödes 2€ teil. keine elektronik drin, nur kabel,stecker, buchsen....

weil ich nix dafür kann, wenn so ein teil von ihm kaputt geht, wollte er kein geld haben. anfahrt, std rumgefrickel, 3x aufs dach bei der hitze und dem bauch....
brandenburg ist echt ne arschlochfrei zone.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 19. September 2016, 15:47:02
Dieser TeamViewer ist wirklich Klasse!

Die Jungs von meiner Kopiererfirma haben mir den Scanner online in nicht mal 5 Minuten eingerichtet. Beim letzten mal mußte einer von den Techniker antanzen, und die Sache hat mich damals 200 Ocken gekostet.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 26. September 2016, 23:55:35
sodele, nu bin ich auch in der Moderne angekommen.
Hab mein 15 Jahre altes Gespann aus Desktop PC und Brother MFC 9750 in Rente geschickt und durch ASUS Notebook und Brother MFC 2700 DW ersetzt. Endlich frei!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 27. September 2016, 00:22:00
Mit Brother bist du nie frei.

Erpresserische Tintengauner. 4 Patronensystem war meins, aber wenn der Mistviehdrucker der Meinung war, eine der vier sei leer (bei immer noch über der Hälfte des Gewichtes) funktionierte das Gerät gar nicht mehr. Nicht mal simpler Schwarzdruck, wenn Magenta "leer" war.

Und das in einem Büro, wo überwiegend nur Briefe und Rechnungen über den Tintenstrahler gehen, also schwarz. Aber nööö, jede Farbe musste im Doppelpack vorrätig sein, damit Brother mit seinen Sisters glücklich vereint war.

Never ever.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 27. September 2016, 01:03:54
datt kenn ich von Epson. Ist gelb leer, funzt nicht mal mehr schwarz.
Mein Bruder ist lasermäßig unterwegs.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. September 2016, 06:54:06
Ich fürchte, die Druckerhersteller vergeben sich da untereinander nichts mit diesen Sauereien.

Ich habe im Büro ein gemietetes Gerät von Ricoh, das kann eh nur schwarz. Ist der Toner alle, kommt ein berittener Bote und bringt mir neuen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 27. September 2016, 09:39:24
Hab nen Uralt Brother Laser. Keine Probleme.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 27. September 2016, 10:27:46
Ich fürchte, die Druckerhersteller vergeben sich da untereinander nichts mit diesen Sauereien.

Ich habe im Büro ein gemietetes Gerät von Ricoh, das kann eh nur schwarz. Ist der Toner alle, kommt ein berittener Bote und bringt mir neuen.

Ihr seid komisch. Meinen Samsung betreibe ich mit aufgefüllten Tonern. Drucker mieten? Ist das wirklich günstig? Klar, man bekommt den Service, aber kann man das bißchen nicht selber machen?

Und Tinte ist eh Quatsch im Büro. Wenn man Farbdruck braucht, dann besser mit einem zusätzlichen Drucker.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. September 2016, 10:51:47
Drucker mieten? Ist das wirklich günstig?

Das kommt drauf an.

Klar ist inzwischen eine Menge Bequemlichkeit dabei. Aber als ich meine erste Kanzlei hatte, kosteten belastbare Bürokopierer noch so viel wie ein Kleinwagen und waren ständig kaputt. Neue Geräte konnten wir uns nicht leisten, also gab es Gebrauchtgeräte, die immer gerade so die Garantiezeit überlebten; danach konnte der Servicetechniker neben dem Kopierer gleich sein Feldbett aufschlagen. Also haben wir uns damals nach ein par blutigen Nasen mit Gebrauchtkopierern Leasingverträge mit 24-Stunden-Service-Vollkasko-Rundumbetreuung ans Bein gebunden. Es rechnet sich vielleicht auch eher als der Kauf eines Geräts, weil wir die Leasingraten immer sofort in voller Höhe als Betriebskosten in Ansatz bringen können und das Gerät nicht lange abschreiben müssen.

Ich zahle jetzt knapp 100 € monatlich für mein Gerät; das druckt, kopiert und scannt und kann Faxen. Ich komme auf ca. 1.000 Kopien / Ausdrucke / Scans im Monat. Dicke Akten jage ich durch unseren großen Kopierer, dessen Vertrag uns die ausgeschiedene Kollegin "vermacht" hat. Dieser Vertrag endet April kommenden Jahres, danach sehen wir uns vielleicht nach einer Netzwerklösung um, und jeder behält in seinem Zimmer nur noch einen kleinen Arbeitsplatzdrucker.

"Das bißchen Selbermachen" ist manchmal ganz angenehm und auch nicht unwichtig. Ich kann hier nicht mal eben eine Wochen ohne Drucker sein, wenn ich ein Gerät mit Bring-In-Service gekauft habe.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 27. September 2016, 11:20:30
Ist klar, ich dachte nur, sowas wie Toner wechseln müßte eigentlich selber billiger sein. Aber wenn das in den 100 € drin ist, kann man das machen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. September 2016, 11:26:17
Den Toner krieg ich schon noch selber nachgefüllt, ich habe immer ein oder zwei Reservekartuschen da. Vergesse ich, welche nachzubestellen, wird binnen 24 Stunden geliefert.

Bei 1.000 Kopien im Monat muß das Gerät schon etwas stabiler sein, da kommst Du mit einem reinen Konsumentengerät nicht weit.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 27. September 2016, 11:36:58
Ich hatte vorher einen Farbdrucker von Kyocera (oder so). Der jammerte schon ein viertel Jahr vorher mit regelmäßigen Meldungen, dass einer der Farbtoner bald zur Neige geht.
Jo, warten, bis es soweit ist.....
Zumindest konnte ich dann schon mal Nachschub bestellen.

Farben brauchen wir eigentlich nur für Statistiken, um markante Spalten/Zeilen augenfreundlich kenntlich zu machen.

Inzwischen habe ich einen Drucker von Brother. Nur Schwarztoner. Der meldet sich nicht vorher, sondern streikt dann einfach, wenn es soweit ist. Also immer 2x Nachschub als Reserve bestellen.

Und für mehrfarbige Drucke benutze ich bei Bedarf ein für die Verwaltung zentral eingerichtetes Kopier/Scan/Druck/Gerät, dass für den Standort der allgemeinen Poststelle angemietet wurde.

Nur muss ich -wie andere nutzende Kollegen auch - sofort dran denken und mich nicht durch irgendwelche Telefonate oder persönliche Anfragen ablenken lassen, also mithin den Ausdruck vergessen (von wegen Datenschutz....).



Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 27. September 2016, 12:10:23
Ich hab mir mit Tricks die Erlaubnis erschlichen, im Büro keinen Laser mehr zu haben, sondern einen Tintendrucker. Jetzt kann ich wieder drucken und atmen gleichzeitig. Und werde mit Glück nicht mit 57 an Lungenkrebs verrecken.

EDIT: Patronen eines Drittanbieters passen und kosten unter acht € der Satz (c/m/y/b). Original das Zehnfache, aber die kaufen nur Untertanen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: marple am 27. September 2016, 13:31:09
Sowohl mein Ex Brother als auch mein aktueller HP weigern sich, Fremdpatronen zu erkennen. Und ja, ich hab alle bekannten Tricks ausprobiert.

Der HP verweigert sich sogar den hauseigenen und modellbestimmten XXL Schwarzpatronen.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 27. September 2016, 13:36:06
Ist immer ein Wettlauf zwischen Druckermafia und Fremdtintenrebellen. Man darf nur nie die Firmware des Druckers updaten (lassen).

Ich hab Epson und bisher keine Probleme.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. September 2016, 13:51:17
Ich hab mir mit Tricks die Erlaubnis erschlichen, im Büro keinen Laser mehr zu haben, sondern einen Tintendrucker. Jetzt kann ich wieder drucken und atmen gleichzeitig. Und werde mit Glück nicht mit 57 an Lungenkrebs verrecken.

Was ist so schlimm an Laserdruckern?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 27. September 2016, 20:03:22
die feinstaubbelastung
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. September 2016, 20:17:41
Der Feinstaub trocknet wenigstens nicht ein oder schmiert wie eine Tintenpatrone.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 27. September 2016, 20:22:58
die feinstaubbelastung
War da nicht auch was wegen Ozon?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. September 2016, 22:35:53
Ozon, Feinstaub...

Ich wohne unter der Startbahn West; glaubt wirklich irgendwer, das bißchen Feinstaub und Ozon im Büro könnten meine Atemluft noch nennenswert verschlechtern?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 27. September 2016, 22:40:24
Naja, wie oft wir die Toilette bei Landung bei dir entleert?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. September 2016, 22:44:20
Gar nicht. Die werden auf dem Flughafen entleert.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 27. September 2016, 22:49:53
Also nix mit groben Staub. Aber woher kommen die Berichte wo gefrorene Sch... im Dach landet wo doch alles am Boden geleert wird?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 27. September 2016, 22:55:17
Ozon, Feinstaub...

Ich wohne unter der Startbahn West; glaubt wirklich irgendwer, das bißchen Feinstaub und Ozon im Büro könnten meine Atemluft noch nennenswert verschlechtern?


Kauf Dir wenigstens Filter für Deinen Drucker. http://www.cleanoffice-feinstaubfilter.de/produkte/geruchs-und-feinstaubfilter-fuer-laserdrucker.html
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 27. September 2016, 23:58:38
es ist zum Göbeln
Mein Notebook (win10) hab ich per wlan mit dem wlan-Drucker über den Router verbunden.
Nun soll das Notebook des gänsleins (win10) selbigen Drucker ansteuern, also den Treiber installiert . Wenn ich drucken will, erscheint der Hinweis, dass der Drucker offline ist. Die windows firewall hab ich schon probeweise ausgeschaltet, daran scheint es nicht zu liegen.
Irgendwelche Tipps?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 28. September 2016, 00:37:52
Im Router die IP-Adresse vom Drucker raussuchen und gucken, ob der vom Notebook gepingt werden kann.

Ist der Drucker ganz sicher an beiden NBs als Netzwerkdrucker eingerichtet? Nicht vielleicht doch am anderen NB nur als lokaler Drucker?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 28. September 2016, 01:21:37
das wars. Falsche IP Adresse.
THX!
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 28. September 2016, 06:38:46
Aber woher kommen die Berichte wo gefrorene Sch... im Dach landet wo doch alles am Boden geleert wird?

Gerüchte halt. Das einzige, was von einem Flugzeug im Landeanflug runterfallen kann, ist Eis, wenn im Winter die vorderen Tragflächenkanten enteist werden und die Kiste bei Kälte und starkem Niederschlag runterkommt. Ist mir mal am Frankfurter Kreuz passiert. Ich dachte, alle Scheiben splittern auf einmal, dabei waren das nur Eisschollen, die von einem Flieger abfielen, der gerade über mir vorbeirauschte.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 28. September 2016, 06:40:21

Kauf Dir wenigstens Filter für Deinen Drucker.

Nutzt das was?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 28. September 2016, 08:18:18
Gefühlt ja. Stinkt weniger.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 28. September 2016, 08:25:56
Für meinen Ricoh / Rex-Rotary gibt es keinen passenden Filter.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kjeld am 28. September 2016, 11:05:43
Wegschmeißen. Neu kaufen.

nur Drucker: https://www.amazon.de/Epson-C11CC34302-EPSON-WorkForce-WF-3010DW/dp/B0095MGMTW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1475053092&sr=8-1&keywords=wf-3010 (https://www.amazon.de/Epson-C11CC34302-EPSON-WorkForce-WF-3010DW/dp/B0095MGMTW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1475053092&sr=8-1&keywords=wf-3010)

Multifunktionsdings: https://www.amazon.de/Epson-WorkForce-WF-3620DWF-Multifunktionsdrucker-Dokumenteneinzug/dp/B00IQ1Y7ZO/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1475053445&sr=8-1&keywords=epson+3620 (https://www.amazon.de/Epson-WorkForce-WF-3620DWF-Multifunktionsdrucker-Dokumenteneinzug/dp/B00IQ1Y7ZO/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1475053445&sr=8-1&keywords=epson+3620)

Für beide gibt es billige Patronen von Drittanbietern, die ordentlich funktionieren. Die Tinten sind schnellsttrocknend und auf Pigmentbasis - alle, auch die bunten. Soll heißen: Sie bleichen nicht aus, verlaufen nicht und können problemlos mit einem Textmarker bemalt werden.

Den oberen hab ich im Büro, den unteren im Wohnzimmer.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 14. Oktober 2016, 08:21:36
So, jetzt hat Windoof auf meinem Bürocomputer ein automatisches Update gefahren und mich heute früh mit der Meldung begrüßt, daß die Classic Shell nicht mehr funktioniert.  :kotz

Arschlöcher! 
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 14. Oktober 2016, 09:37:25
Mit Linux wäre das nicht passiert.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 18. Oktober 2016, 08:24:34
Taugt das was? (https://www.projekt29.de/datenschutzblog29/sicherer-router-nach-crowdfunding-nun-erhaeltlich)
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Conte Palmieri am 18. Oktober 2016, 09:10:47
Dazu hätte ich gerne noch einen Erfahrungsbericht aus der praktischen Anwendung.
Und ein Handbuch, das ich lesen kann.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Araxes am 18. Oktober 2016, 09:30:32
Taugt das was? (https://www.projekt29.de/datenschutzblog29/sicherer-router-nach-crowdfunding-nun-erhaeltlich)

AVM würde sicher auch von sich behaupten, daß Sicherheit bei Fritz-Boxen im Mittelpunkt steht. Unsicher wird's ja auch nicht aus Absicht, sondern durch Fehler. Dann sollte das Gerät aber auch keine Daten sammeln und an eine Zentrale liefern.
Titel: Abuse
Beitrag von: Yossarian am 19. November 2016, 13:07:05
Seit ein paar Tagen wird eine meiner Mailadressen zugespammt. Es ist augenscheinlich derselbe Urheber, d.h. eine Kombination aus drei verschiedenen Texten mit Links im Text und vier oder fünf verschiedenen Moniker als Absender. Jede Mail hat aber eine andere Absenderadresse.

Lohnt es, jede einzelne Mail als Abuse zu melden? Wie macht man das und wo?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 27. März 2017, 12:32:55
Taugt das was:

https://www.oo-software.com/de/shutup10
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 27. März 2017, 16:12:12
Das Programm wird gerne empfohlen damit Windows 10 nicht mehr so viel nach hause telefoniert. Ich selber habe es noch nie eingesetzt weil ich bei der Ersteinrichtung von Win10 schon alle Schalter entsprechend einstelle. Es gibt nichts negatives über das Programm zu berichten und O&O Software ist eigentlich sein Geld wert.
Titel: Re: Abuse
Beitrag von: Mattieu am 27. März 2017, 16:28:14
Seit ein paar Tagen wird eine meiner Mailadressen zugespammt. Es ist augenscheinlich derselbe Urheber, d.h. eine Kombination aus drei verschiedenen Texten mit Links im Text und vier oder fünf verschiedenen Moniker als Absender. Jede Mail hat aber eine andere Absenderadresse.

Lohnt es, jede einzelne Mail als Abuse zu melden? Wie macht man das und wo?

Erfahrungsgemäß hört das nach einer Weile wieder auf, aber nur, wenn man sich totstellt. Jede Reaktion hingegen dient dem Absender als Beweis, dass er eine valide Adresse erwischt hat, was für ihn im wahrsten Sinne des Wortes Geld wert ist. Eine Verringerung von Frequenz und Bandbreite der Spamthemen ist dann eher nicht zu erwarten.

Am besten arbeitet man mit Spamfiltern. Häufig haben die Betreiber der Mailempfangsserver ein Webmail-Frontend, auf dem man einen solchen aktivieren kann. Wenn der gut arbeitet, erreicht einen beim Abruf über Mailklient gar keine Mail aus der aktuellen Spamserie mehr.

Man sollte dann aber einmal wöchentlich seinen Spamordner auf dem Mailserver checken, um falsch positive erkannte Mails nicht zu verpassen.

Aus den genannten Gründen habe ich noch nie einen Abuse-Vermerk abgesetzt und daher leider keine Erfahrungen dazu.
Titel: Firefox
Beitrag von: Yossarian am 03. April 2017, 13:42:21
Mein einer Posteingangsordner zeigt unten an, daß er zu 95 % voll sei. Kann ich den irgendwie vergrößern?
Titel: Re: Firefox
Beitrag von: Mattieu am 03. April 2017, 14:31:36
Mein einer Posteingangsordner zeigt unten an, daß er zu 95 % voll sei. Kann ich den irgendwie vergrößern?

Frag mal Deinen Provider. Wird vermutlich was kosten.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 03. April 2017, 14:44:19
Hm, vielleicht habe ich das Problem nicht richtig umrissen.

Über Firefox ziehe ich hier im Büro (und daheim) meine Mails. Für drei Adressen habe ich drei verschiedene Posteingangsordner, wenn ich Fiorefox öffne. Die meistbenutzte Adresse hat unten am Rand den roten Hinweis mit 95 %, die beiden anderen nicht. Wenn ich ein paar Mails lösche, wird es für einen Tag etwas besser (gelber Hinweis auf 94 % voll). Ich kann aber nichts mehr löschen, weil ich die Mails archivieren muß. Reklame und Spam fliegt logischerweise sofort raus.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 03. April 2017, 15:11:40
Über Firefox ziehe ich hier im Büro (und daheim) meine Mails. Für drei Adressen habe ich drei verschiedene Posteingangsordner, wenn ich Fiorefox öffne. Die meistbenutzte Adresse hat unten am Rand den roten Hinweis mit 95 %, die beiden anderen nicht. Wenn ich ein paar Mails lösche, wird es für einen Tag etwas besser (gelber Hinweis auf 94 % voll).

Gehst Du mit Firefox über eine Webmail-Oberfläche? Firefox ist nämlich kein Mailklient. Der Mailklient von den Firefox-Machern heißt Thunderbird und ist ein eigenständiges Programm.

Aber egal wie, Du hast dann wahrscheinlich ein IMAP Mailkonto. Dabei bleiben die Mails auf dem Server. Das hat den Vorteil, dass alle zugreifenden Geräte den gleichen Stand haben. Ist eben zugleich auch der Nachteil, weil es Platz auf dem Konto kostet. 


besser (gelber Hinweis auf 94 % voll). Ich kann aber nichts mehr löschen, weil ich die Mails archivieren muß. Reklame und Spam fliegt logischerweise sofort raus.

Wie archivierst Du denn die Mails? Meinst Du damit, Du lässt sie einfach auf dem Server liegen?


Wenn Du damit leben kannst, dass das Mailarchiv woanders liegt - und dann nicht mehr von allen Geräten zugreifbar ist -, kannst Du die zu archivierenden Mails vom Mailserver runterladen und damit Platz fürs Konto freimachen.

Wie genau das geht, hängt von Deinen Programmen ab, welche Funktionen die dafür anbieten.


Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 03. April 2017, 15:20:45
Gehst Du mit Firefox über eine Webmail-Oberfläche? Firefox ist nämlich kein Mailklient. Der Mailklient von den Firefox-Machern heißt Thunderbird und ist ein eigenständiges Programm.

Sorry, ich meinte natürlich Thunderbird.

Zitat
Aber egal wie, Du hast dann wahrscheinlich ein IMAP Mailkonto.


Nicht für meine Büroadresse, da habe ich POP3, aber die Mails muß ich trotzdem manuell vom Server löschen.

So habe ich die Mails hier und zuhause, und außerdem kann ich auf dem Server nachsehen, falls ich versehentlich doch mal eine Mail hier oder / und zuhause gelöscht habe.

Gehostet werde ich von 1&1. Mein Postfach dort ist auch ziemlich voll, d.h. ich lösche gelegentlich alles, was älter als zwei Jahre ist.

Zitat
Wie archivierst Du denn die Mails? Meinst Du damit, Du lässt sie einfach auf dem Server liegen?

Siehe oben.

Zitat
Wenn Du damit leben kannst, dass das Mailarchiv woanders liegt - und dann nicht mehr von allen Geräten zugreifbar ist -, kannst Du die zu archivierenden Mails vom Mailserver runterladen und damit Platz fürs Konto freimachen.

Und wo lade ich die hin, wenn Thunderbird eine Auslastung von 95 % anzeigt?

Oder zeigt Thunderbird an, wie viel Platz noch auf dem Mailserver frei ist?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 03. April 2017, 15:25:58
Hab jetzt bei 1 & 1 mal auf Business Posteingang upgegradet für 4,99 im Monat. Mal sehen, was passiert.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 03. April 2017, 15:45:25
Wenn Du auf dem POP3-Konto im Büro einstellst, dass die Mails nicht auf dem Server belassen werden sollen, müsste das eigentlich alle gelesenen Mails auf dem Server löschen. Du hast sie dann auf dem Büro-PC und kannst sie dort in die Datensicherung einfließen lassen.

Dann POP3 wieder umstellen auf Mails auf dem Server belassen und es kann weiter gehen. Auf dem Server ist dann erst mal nichts mehr.

Ich in mir nur nicht ganz sicher, ob Thunderbird wirklich die bereits gelesenen Mails auf dem Server löscht. Kann auch sein, dass die liegen bleiben, weil Thunderbird sich mit denen schon mal befasst hat.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: ganter am 12. Mai 2017, 23:38:11
Obacht!
Wenn der Rechner auf einmal urheberrechtlich geschützte Videos abspielt, könnte Ungemach drohen
http://www.zeit.de/digital/internet/2017-04/streaming-mediaplayer-eu-recht-urheberrecht-internet-vervielfaeltigungsrecht
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 25. Juni 2017, 21:28:19
Schade,
der olle geschenkte 22" Monitor war nur noch ein NoGo. Bin wieder mit meinen alten 19"  unterwegs.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Mattieu am 26. Juni 2017, 10:38:43
Bin wieder mit meinen alten 19"  unterwegs.

Kommt mir arg groß für den mobilen Einsatz vor.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 29. Juni 2017, 09:45:28
Mein Trekstor "Volkstablet" (Win 10.1) hat vor ein paar Tagen den Geist aufgegeben. Es lädt keinen Strom mehr. Aufladelämpchen leuchtet zwar, Strom geht aber ins Leere.

Lohnt sich das noch, reparieren zu lassen? Bzw. geht reparieren überhaupt noch?

Edith: Es fährt erst gar nicht mehr hoch, weil eben keine Ladung mehr. Auch bei Netzbetrieb nicht.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Johnbob am 29. Juni 2017, 10:18:09
Vielleicht ist der Akku hin. Kann man den nicht austauschen?
Ein Android Smartphone Akku kosten an die 10 Euro. Düfte bei einem Tablett doch eigentlich auch nicht viel mehr kosten.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 29. Juni 2017, 12:09:54
Wird wohl der Akku sein. Ich muss mal nachfragen, ob der ausgetauscht werden kann. Selbst traue ich mich nicht, weil dummer anwendender User.
Zwar habe ich zur Not noch ein dank Stromwechselanbieter geschenktes IPad Luft, aber 1. muss man da Fan von sein und 2. sich ohne vernünftige Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme hochhangeln. Vorher außerdem noch eine Apfel-ID anfordern, die dann nicht angenommen wird. Bei 3 Versuchen habe ich aufgegeben.

Außerdem harmoniert Win 10 mit meinem Billigsmartphone.

Daher würde ich schon gerne das Trekstor Tab wieder zum Leben erwecken....
Nicht unbedingt wegen der Daten. So viele waren da nicht drauf und sind auch nicht wichtig. Aber es war einfach in der Bedienung...

Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 29. Juni 2017, 12:53:01
Ich glaube nicht dass man wirtschaftlich tauschen kann.

Aber du hast doch dieses iPad. Ich kann nun nicht behaupten das iOS sonderlich kompliziert ist, nur eben anders. Verkaufe doch das iPad. Das sollte noch einiges an Wert haben. Dafür kaufst dir wieder ein Android-Tablet.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: grashopper am 29. Juni 2017, 13:48:47
Wäre eine Überlegung wert, Kulle. Stimmt eigentlich. Verkaufswert vom Apfel ist aktuell noch so um die 400 Euro. Für etwas mehr als die Hälfte bekäme ich ein neues Tab für das Volk.
Titel: TinyEye
Beitrag von: Yossarian am 04. Juli 2017, 18:17:30
Benutzt hier jemand TinyEye und kann was darüber sagen?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 04. Juli 2017, 20:39:12
Kenn ich nicht. Aber was genau willst du tun?
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 04. Juli 2017, 20:45:54
Meine eigenen Fotos verfolgen, wg. Bilderklau und so.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Kulle am 04. Juli 2017, 20:52:26
..., wg. Bilderklau und so.
Is nicht dein Ernst? BND und NSA haben da bestimmt was passt.

Ansonsten stell keine Bilder öffentlich ins Netz.
Titel: Re: Mein Computer & Ich
Beitrag von: Yossarian am 04. Juli 2017, 20:57:06
Fotocommunities wie Flickr leben davon, daß man Fotos ins Netz stellt.

Manchmal interessiert es mich schon, ob sich da wer bedient (und wofür).