Das Männerforum

Beziehungen - ernstgenommen => Allgemeine Beziehungsfragen => Thema gestartet von: HowToSaveALife am 29. Mai 2018, 16:52:40

Titel: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: HowToSaveALife am 29. Mai 2018, 16:52:40
Hallo zusammen,

wie der Titel bereits verrät, habe ich eine Freundin die nicht aus Deutschland kommt. Seit 1,5 Jahren bin ich mit einer gebürtigen Chinesin zusammen. Wir beide verstanden und verstehen uns so blendend, dass wir sogar nach 3 Monaten Beziehung zusammengezogen sind. Nach 8 Monaten Beziehung ging ich für 4 Monate ins Ausland, wodurch unsere Beziehung wahnsinnig litt. Sie ging in dieser Zeit zurück nach China und verweilte bei ihren Eltern. Nach meinem Auslandsaufenthalt erhielt sie das „Arbeitssuche“-Visum, sodass sie wieder mit mir in Deutschland wohnt und für 6 Monate in Deutschland verweilen bzw. eine Arbeit finden darf.

Obwohl wir uns sehr bemühen eine Arbeit für sie zu finden, haben wir bisher keine positive Rückmeldung. Da das Visum Ende Juli ablaufen wird, stehen wir in einer sehr kritischen Lage: Wenn wir bis dahin keine Arbeit finden, muss Sie zurück nach China. Eine Fernbeziehung kommt nicht in Frage. Daher erwartet sie von mir, dass ich sie heirate.

Eigentlich möchte ich noch nicht heiraten. Ich fühle mich nicht nur wahnsinnig unreif hierfür, sondern ich frage mich häufig, ob sie wirklich die Richtige für mich ist. Da sie sehr eifersüchtig ist, muss ich mir sehr Mühe geben, all ihre Wünsche zu erfüllen (Touch-ID für mein Handy für sie; keinen Kontakt zu anderen Frauen, es sei denn, es ist beruflich oder es sind (alte) Freunde; sie will keine Kinder bekommen, da sie Angst hat, dass ich die Kinder mehr lieben werde als sie; …).
Aber alles in Allem bin ich bereit solche Dinge für die Richtige zu tun.

Andererseits befürchte ich, dass ich niemals wieder jemanden finden kann, die mich so sehr liebt. Sie ist so viele Opfer eingegangen, um mit mir zusammen zu sein und sie gibt sich in jeder Hinsicht so viel Mühe um mich glücklich zu machen. Beispiele hierfür:
- Ihre Eltern haben ihr einen super Job in China besorgt, aber sie hat sich entschieden für mich nach Deutschland zu gehen
- Ich habe während meines Auslandsaufenthaltes mit einer anderen Frau geschlafen und sie hat mir verziehen (Wir hatten uns meiner Meinung nach in dieser Zeit getrennt, aber sie war da anderer Meinung)
- Sie hat für ihr eigenes Leben entschieden, dass ich ihr einziger Partner bin. Da ich ihr erster Freund bin, soll ich auch ihr einziger werden und so verhält sie sich auch: bspw. blockiert sie jeglichen Kontakt zu anderen Männern
- Kleinigkeiten: Sie hat für mich angefangen zu kochen (was sie vorher nicht tat); sie guckt Pornos und liest Sex-Ratgeber, um den Sex immer besserer zu machen; sie hört zu und versucht überall und immer zu helfen; sie sieht wahnsinnig gut aus und trägt stets High Heels, Kleider, etc. (was ich an Frauen sehr begehrenswert finde)
Im Großen und Ganzen tut sie alles um mich glücklich zu machen. Sie richtet ihr Leben nach meines nur um mit mir zusammen zu sein.

Normalerweise löse ich meine Probleme immer selbst, aber hierbei bin ich mehr als verzweifelt. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und da sie auch meine erste richtige Freundin ist, habe ich höllische Angst sie zu verlieren und „alleine“ zu sein.

Mir mangelt es an Erfahrungen mit der Liebe... Habe ich eine einzigartige Frau kennen gelernt oder würden die meisten Frauen alles für ihre Männer tun? Sollte ich sie heiraten, da die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist eine Frau mit so viel Liebe zu finden?

Da ich leider nie meinen Vater oder Großvater als Ansprechpartner hatte, hoffe ich, dass mir jemand hier weisen Rat erteilen kann. Dafür wäre ich mehr als dankbar.

Liebe Grüße
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 29. Mai 2018, 17:36:08
Darf ich mal fragen, wie alt Ihr beiden seid und was Ihr so beruflich macht?
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: HowToSaveALife am 29. Mai 2018, 17:48:05
Ich bin 26 Jahre alt und ein dualer Student, der gerade mit seiner Masterarbeit anfängt. Da ich bereits einen unbefristeten Arbeitsvertrag habe, werde ich Ende des Jahres als Ingenieur in einem deutschen Unternehmen arbeiten.

Sie ist 25 Jahre alt und ist auf "Arbeitssuche", hat also derzeit keinen Job. In China hat sie den Bachelor Kulturindustrieverwaltung absolviert und spricht das C1-Niveau.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Kulle am 29. Mai 2018, 18:21:28
Das hier:
...... sie will keine Kinder bekommen, da sie Angst hat, dass ich die Kinder mehr lieben werde als sie; …).......
ist eine sehr eigenartige Einstellung.

Was für eine Art Job hätte sie denn in China von ihren Eltern bekommen? Unter Kulturindustrieverwaltung kann ich mir gerade nichts vorstellen.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 29. Mai 2018, 18:50:50
Kulturindustrieverwaltung

Sie verkauft Kinokarten an der Abendkasse?
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Kulle am 29. Mai 2018, 19:13:05
Sie verkauft Kinokarten an der Abendkasse?
Mit einem Bachelor in der Tasche?
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: nigel48 am 29. Mai 2018, 19:43:47
Zitat
Da sie sehr eifersüchtig ist, muss ich mir sehr Mühe geben, all ihre Wünsche zu erfüllen



nää, die willst du nicht zur ehefrau...
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Petepablo am 29. Mai 2018, 19:45:47
Hallo Howtosavealife!
Als ich deine Zeilen so gelesen habe, stellte sich mir sofort eine Frage. Sie erwartet jetzt von dir sie zu heiraten aber
welche Möglichkeiten hat Sie denn arbeitstechnisch ausgeschöpft um das beantragte Visum zu rechtfertigen? Sucht Sie oder Ihr in allen möglichen Berufsfeldern oder nur in dem Bereich, wo sie in China auch qualifiziert wäre?

Ich frage das deshalb da meine Frau selbiges Schicksal drohte, Sie mich aber nicht zum Heiraten gezwungen hat und eben nicht einen Job Ihrer Qualifikation am Anfang eingenommen hat, sondern einfach putzen gegangen ist in einer großen Firma mit Festanstellung und allem drum und dran. Natürlich war das auch nur für den Anfang bis sie sich weiterentwickelt hat aber sie hat es geschafft ganz ohne mich in irgend eine Art und Weise in irgendetwas rein zu drängen. Das war jetzt vor 7 Jahren. Wir sind immer noch glücklich zusammen. Und immer noch nicht verheiratet....
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 29. Mai 2018, 19:55:49
Mit einem Bachelor in der Tasche?

Klar, Taxifahrer haben in aller Regel sogar einen Doktor in Philosophie oder ähnliches.  8)

nää, die willst du nicht zur ehefrau...

Du nicht und ich nicht, er aber anscheinend schon. Wobei ich diesen Spruch hier:

sie will keine Kinder bekommen, da sie Angst hat, dass ich die Kinder mehr lieben werde als sie; …).

...wirklich für ziemlich bedenklich halte. Gesund ist so eine Einstellung sicher nicht. Aber er muß damit glücklich werden, und irgendwo müssen die Scheidungen ja schließlich auch auch her kommen...
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 29. Mai 2018, 21:22:50
Andererseits befürchte ich, dass ich niemals wieder jemanden finden kann, die mich so sehr liebt. Sie ist so viele Opfer eingegangen, um mit mir zusammen zu sein und sie gibt sich in jeder Hinsicht so viel Mühe um mich glücklich zu machen. Beispiele hierfür:
- Ihre Eltern haben ihr einen super Job in China besorgt, aber sie hat sich entschieden für mich nach Deutschland zu gehen
- Ich habe während meines Auslandsaufenthaltes mit einer anderen Frau geschlafen und sie hat mir verziehen (Wir hatten uns meiner Meinung nach in dieser Zeit getrennt, aber sie war da anderer Meinung)
- Sie hat für ihr eigenes Leben entschieden, dass ich ihr einziger Partner bin. Da ich ihr erster Freund bin, soll ich auch ihr einziger werden und so verhält sie sich auch: bspw. blockiert sie jeglichen Kontakt zu anderen Männern
- Kleinigkeiten: Sie hat für mich angefangen zu kochen (was sie vorher nicht tat); sie guckt Pornos und liest Sex-Ratgeber, um den Sex immer besserer zu machen; sie hört zu und versucht überall und immer zu helfen; sie sieht wahnsinnig gut aus und trägt stets High Heels, Kleider, etc. (was ich an Frauen sehr begehrenswert finde)
Im Großen und Ganzen tut sie alles um mich glücklich zu machen. Sie richtet ihr Leben nach meines nur um mit mir zusammen zu sein.

Ich bin kein Mann, aber ich möchte mich trotzdem äußern. Was du hier beschreibst, wäre mir persönlich alles eine Portion zuviel. Zuviel Symbiose, zuviel Kontrolle, zuviel Verbiegen ihrerseits - schon fast krankhaft eine Abhängigkeit schaffend. Bevor ich meinen Mann kennengelernt habe, bin ich nie in die Sauna gegangen. Das war etwas, das er gerne gemacht hat und ich habe Gefallen daran gefunden (aber nicht, um ihm zu gefallen). Er geht auch gerne zu Flohmärkten und da muss er halt alleine hin. Mir wäre das alles zu "dicht" und auf keinen Fall würde ich mich zu einer Ehe drängen lassen, wenn es sich für mich nach drängen anfühlen würde.

Was Petepablo schreibt, finde ich ziemlich vernünftig. Vielleicht solltet auch ihr die Jobsuche auf weniger qualifizierte Jobs ausdehnen, damit sie wenigstens mal bleiben darf.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 29. Mai 2018, 22:03:03
..wirklich für ziemlich bedenklich halte. Gesund ist so eine Einstellung sicher nicht.

Hätte sie Kinder gewollt, wäre sie böswillig  :.)

Contes Frau wollte auch keine Kinder haben. Ich glaube, die Asiatinnen generell haben es satt mit der Fortpflanzung. Die Entscheidung für einen europäischen Partner ist auch eine Entscheidung für Lebensstil, der dadurch ausgeprägt ist, wenig bis gar keine Kinder zu haben. 
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 29. Mai 2018, 22:13:59
Hätte sie Kinder gewollt, wäre sie böswillig 

Quatsch. Der Punkt ist ja erkennbar nicht, *daß* sie keine Kinder will, sondern *warum* sie keine Kinder will: Sie ist jetzt schon eifersüchtig auf ihre ungeborenen Kinder. Das halte ich für eine doch sehr grenzwertige Einstellung.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 29. Mai 2018, 22:34:30
Dann habe ich dich nicht richtig verstanden.

Eifersucht ist ohnehin das schlimmste in einer Beziehung, auf den eigenen Kinder ist auch noch bescheuert. Mein Ex hat sich auch gegenüber den neugeborenen Sohn gestellt..... einfach krank    :kotz
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Araxes am 30. Mai 2018, 16:27:18
Ich würde ja sagen: heiraten, wenn es paßt, aber bei den ganzen angedeuteten Neurosen dann doch eher: Vorsicht!

...und eine Fernbeziehung geht auch mindestens zur Überbrückung. Wer die ausschließt, sollte auch nicht heiraten.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: simplemachine am 30. Mai 2018, 17:29:05
Sie hat für mich angefangen zu kochen (was sie vorher nicht tat); sie guckt Pornos und liest Sex-Ratgeber, um den Sex immer besserer zu machen; sie hört zu und versucht überall und immer zu helfen; sie sieht wahnsinnig gut aus und trägt stets High Heels, Kleider, etc. (was ich an Frauen sehr begehrenswert finde)
Im Großen und Ganzen tut sie alles um mich glücklich zu machen. Sie richtet ihr Leben nach meines nur um mit mir zusammen zu sein.

Hahaha, such dir mal ne Deutsche, die fragt nur danach, ob du deine Socken wegräumst, im Sitzen pinkelst und die Zahnpastatube ordentlich zugedreht hast. Vor dem inländischen Hintergrund ist das daher schon etwas, was man vermutlich so nicht unbedingt wieder findet. Aber deswegen gleich heiraten.... wenn sie C1 Deutschkenntnisse und studiert hat, sollte sie doch problemlos irgendeinen Job an der Kasse oder sonstwo finden und 2 Monate Zeit für "irgendeinen" Job ist auch noch ganz gut Zeit. Ich würde erstmal tonnenweise Bewerbungen für Einfachstjobs auf den Weg bringen. In Supermärkten und sonstigen Ladengeschäften steht auch häufig was von "im Laden melden", das geht dann vermutlich noch schneller.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: HowToSaveALife am 31. Mai 2018, 15:11:11
(...)
Was für eine Art Job hätte sie denn in China von ihren Eltern bekommen? Unter Kulturindustrieverwaltung kann ich mir gerade nichts vorstellen.

Hi Kulle, Ich weiß nicht welchen Job sie in China bekommen hätte. Da ihre beiden Eltern erfolgreiche Architekten sind, habe die beiden eventuell gute Beziehungen. In China dreht sich primär alles um Beziehungen.
Nunja ich selbst bin mir da gar nicht sicher was Kulturindustrieverwaltung bedeutet. Der deutsche Studiengang dazu wäre ist sowas wie "Kulturwirt". 
Wikipedia: "Kultur- und Kreativwirtschaft (englisch cultural industries) ist ein Wirtschaftssektor, der sich mit der Schaffung, Produktion, Verteilung und/oder medialen Verbreitung von kulturellen/kreativen Gütern und Dienstleistungen befasst."

Hallo Howtosavealife!
Als ich deine Zeilen so gelesen habe, stellte sich mir sofort eine Frage. Sie erwartet jetzt von dir sie zu heiraten aber
welche Möglichkeiten hat Sie denn arbeitstechnisch ausgeschöpft um das beantragte Visum zu rechtfertigen? Sucht Sie oder Ihr in allen möglichen Berufsfeldern oder nur in dem Bereich, wo sie in China auch qualifiziert wäre?

Ich frage das deshalb da meine Frau selbiges Schicksal drohte, Sie mich aber nicht zum Heiraten gezwungen hat und eben nicht einen Job Ihrer Qualifikation am Anfang eingenommen hat, sondern einfach putzen gegangen ist in einer großen Firma mit Festanstellung und allem drum und dran. Natürlich war das auch nur für den Anfang bis sie sich weiterentwickelt hat aber sie hat es geschafft ganz ohne mich in irgend eine Art und Weise in irgendetwas rein zu drängen. Das war jetzt vor 7 Jahren. Wir sind immer noch glücklich zusammen. Und immer noch nicht verheiratet....

Hey Petepablo,
zurzeit habe wir nur die Bereiche abgesucht in der sie sich vorstellen könnte zu arbeiten. Das beginnt bei übersetzenden/dolmetschenden Tätigkeiten bis hin zu Servicestellen, Kundenempfang und jeglichen Stellen die als Schnittstellen zwischen Deutschland-China dienen.
Wow! Ich beneide dich ein wenig um deine Situation.
Meine Freundin würde nicht solche Jobs annehmen. Einerseits ist sie von zuhause erzogen worden "Karriere" zu machen (oder einfach viel Geld verdienen) und andererseits erwartet sie von mir auch etwas für sie zu tun. Da sie bereits Land, Freunde und Familie für mich verlassen hat, erwartet sie, dass ich auch etwas für unsere Beziehung tue. Sie sagt immer sie hat keinen "faith" (also Vertrauen) in unsere Beziehung, wenn ich nichts "größeres" für sie tue.

Ich bin kein Mann, aber ich möchte mich trotzdem äußern. Was du hier beschreibst, wäre mir persönlich alles eine Portion zuviel. Zuviel Symbiose, zuviel Kontrolle, zuviel Verbiegen ihrerseits - schon fast krankhaft eine Abhängigkeit schaffend. Bevor ich meinen Mann kennengelernt habe, bin ich nie in die Sauna gegangen. Das war etwas, das er gerne gemacht hat und ich habe Gefallen daran gefunden (aber nicht, um ihm zu gefallen). Er geht auch gerne zu Flohmärkten und da muss er halt alleine hin. Mir wäre das alles zu "dicht" und auf keinen Fall würde ich mich zu einer Ehe drängen lassen, wenn es sich für mich nach drängen anfühlen würde.
 (...)
Hallo Korinthenkackerin, selbstverständlich sollen auch Frauen ihre Meinung kundtun, ich bin für jeglichen Rat dankbar!
Mhhh nicht zu einer Ehe drängen lassen? Ja ich verstehe, aber meine größte Befürchtung ist, dass ich in 20 Jahren bereuen werde, sie gehen gelassen zu haben.
Vielen Dank für deinen wertvollen Beitrag.

Ich würde ja sagen: heiraten, wenn es paßt, aber bei den ganzen angedeuteten Neurosen dann doch eher: Vorsicht!

...und eine Fernbeziehung geht auch mindestens zur Überbrückung. Wer die ausschließt, sollte auch nicht heiraten.
Hallo Araxes, glaubst du, dass diese Neurosen nicht besser werden, sobald sie Sicherheit in Form einer Ehe bekommt?
Eine Fernbeziehung kommt nicht mehr in Frage, da wir diese bereits hinter uns haben. Da ich letztes Jahr ein Semester im Indonesien studiert habe, haben wir beide sehr schlechte Erfahrungen bezüglich Fernbeziehung gemacht. Beispiele:
- Ich wollte viel sehen, reisen, Kultur erleben, Menschen kennen lernen, ausgehen, etc pp. Sie wollte aber täglich mit mir Videochatten (Whatsapp-Video-Chat). Das führte zu starken Konflikten. Bspw: Während ich abends mit Japanern, Australiern und Franzosen in eine Bar gegangen bin, wurde sie wahnsinnig sauer, da ich ihr keine Aufmerksamkeit geschenkt habe.
- Da Studentinnen aus Thailand und Indonesien Selfies von mir und denen bei Instagram hochgeladen haben, wurde meine Freundin wahnsinnig sauer. Meine Freundin hat es verletzt, da fremde Frauen Zeit mit mir verbringen dürfen, aber nicht meine Freundin.
und viele weitere ähnliche Probleme.
Sie argumentiert, dass sie mich so sehr liebt und alles für mich tut.

Hahaha, such dir mal ne Deutsche, die fragt nur danach, ob du deine Socken wegräumst, im Sitzen pinkelst und die Zahnpastatube ordentlich zugedreht hast. Vor dem inländischen Hintergrund ist das daher schon etwas, was man vermutlich so nicht unbedingt wieder findet. Aber deswegen gleich heiraten.... wenn sie C1 Deutschkenntnisse und studiert hat, sollte sie doch problemlos irgendeinen Job an der Kasse oder sonstwo finden und 2 Monate Zeit für "irgendeinen" Job ist auch noch ganz gut Zeit. Ich würde erstmal tonnenweise Bewerbungen für Einfachstjobs auf den Weg bringen. In Supermärkten und sonstigen Ladengeschäften steht auch häufig was von "im Laden melden", das geht dann vermutlich noch schneller.
Hi simplemachine, eine deutsche Freundin ist wohl sehr pflegeleicht... Ich habe bisher nicht das Glück gehabt, diese Erfahrung machen zu dürfen. Aber danke für den Tipp mit dem "im Laden melden".


Ich glaube mit deutschen Frauen gibt es einfach viel weniger Streitereien. Am Ende liegt es wohl an den kulturellen Differenzen. Ich habe vorher nie verstanden was es für Unterschiede geben soll, da ich alles essen kann und mit allen Kulturen super klar komme. Aber letztendlich liegen die Unterschiede weiter aus tiefer in der Materie.

Ich würde mir einfach mehr Zeit wünschen, um einander besser zu verstehen. Ich werde wohl euren Tipps nachgehen. Ein letztes mal nach einfacheren Jobs (Supermärkte,..) suchen und falls das nicht klappt, will es das Schicksal wohl nicht.

Falls einer weitere Ratschläge hat, bin ich sehr dankbar.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 31. Mai 2018, 16:39:16
Da sie bereits Land, Freunde und Familie für mich verlassen hat, erwartet sie, dass ich auch etwas für unsere Beziehung tue.

Das ist nachvollziehbar.

Zitat
meine größte Befürchtung ist, dass ich in 20 Jahren bereuen werde, sie gehen gelassen zu haben.

Auch das ist nachvollziehbar.

Zitat
glaubst du, dass diese Neurosen nicht besser werden, sobald sie Sicherheit in Form einer Ehe bekommt?

Ich bin da ebenfalls skeptisch.

Zitat
Ich wollte viel sehen, reisen, Kultur erleben, Menschen kennen lernen, ausgehen, etc pp. Sie wollte aber täglich mit mir Videochatten (Whatsapp-Video-Chat). Das führte zu starken Konflikten. Bspw: Während ich abends mit Japanern, Australiern und Franzosen in eine Bar gegangen bin, wurde sie wahnsinnig sauer, da ich ihr keine Aufmerksamkeit geschenkt habe.

Du kannst doch nicht 24 Stunden am Tag ununterbrochen mit ihr chatten. Ich hätte an einer Stelle auch Reisen und Kultur erleben wollen. Hat sie denn keine Freunde außer Dir?

Zitat
Meine Freundin hat es verletzt, da fremde Frauen Zeit mit mir verbringen dürfen, aber nicht meine Freundin.

Das ist doch Unfug.

Zitat
Sie argumentiert, dass sie mich so sehr liebt und alles für mich tut.

Sie täte mehr für Dich (und Eure Beziehung), wenn sie mehr für sich täte und weniger klammern würde.

Zitat
Ich glaube mit deutschen Frauen gibt es einfach viel weniger Streitereien.

Nicht weniger, nur andere.

Zitat
Am Ende liegt es wohl an den kulturellen Differenzen.

Die sind sicher nicht zu unterschätzen. Aber ich glaube mit Araxes, daß Deine Freundin über die kulturellen Differenzen hinaus neurotisch ist.

Zitat
letztendlich liegen die Unterschiede weiter aus tiefer in der Materie.

Yep.

Zitat
Ich würde mir einfach mehr Zeit wünschen, um einander besser zu verstehen.

Das wäre für Euch beide hilfreich.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Araxes am 31. Mai 2018, 23:24:42
Hallo Araxes, glaubst du, dass diese Neurosen nicht besser werden, sobald sie Sicherheit in Form einer Ehe bekommt?

Gehen Neurosen ohne Therapie weg? Weiß ich nicht. Ich würde mich darauf einrichten, daß sie bleiben.

Zitat
- Ich wollte viel sehen, reisen, Kultur erleben, Menschen kennen lernen, ausgehen, etc pp. Sie wollte aber täglich mit mir Videochatten (Whatsapp-Video-Chat). Das führte zu starken Konflikten. Bspw: Während ich abends mit Japanern, Australiern und Franzosen in eine Bar gegangen bin, wurde sie wahnsinnig sauer, da ich ihr keine Aufmerksamkeit geschenkt habe.

Das wäre mir zu doof. Sie ist ein Kontrollfreak und wird versuchen, dich mit allen mitteln zu binden. Google mal "Symbiotische Störung".

Zitat
- Da Studentinnen aus Thailand und Indonesien Selfies von mir und denen bei Instagram hochgeladen haben, wurde meine Freundin wahnsinnig sauer. Meine Freundin hat es verletzt, da fremde Frauen Zeit mit mir verbringen dürfen, aber nicht meine Freundin.

Das klingt furchtbar. Du kommst mit ihr in die Hölle.

Zitat
Sie argumentiert, dass sie mich so sehr liebt und alles für mich tut.

Keine Frage. Sie würde sich total aufgeben und das auch von dir verlangen. Wenn du da nicht mitmachst, wird sie alles von depressiv über destruktiv bis aggressiv. Jede Kleinigkeit, die du nicht so handhabst wie sie, wird sie unglücklich machen. Symbiotiker begreifen den Partner als Teil ihrer selbst. Deshalb fällt es ihnen sehr schwer, dem anderen eine Eigenständigkeit zu lassen und sich damit zu arrangieren, daß Verschiedenheit und unteschiedliche Ansichten nornal sind. Symbiotiker versuchen eine totale Harmonie zu erreichen, die aber auf Kontrolle und Selbstaufgabe beruht. Jede Meinungsverschiedenheit stürzt sie in großes Unglück. Sie braucht eine Therapie.

Mit der Frau solltest du ganz unbedingt noch mal eine Fernbeziehung haben. Nur, wenn sie sich darin normal verhalten kann, besteht eine Aussicht, mit ihr nicht durch die Hölle zu gehen.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: ganter am 01. Juni 2018, 00:20:12
---
Keine Frage. Sie würde sich total aufgeben und das auch von dir verlangen. Wenn du da nicht mitmachst, wird sie alles von depressiv über destruktiv bis aggressiv. Jede Kleinigkeit, die du nicht so handhabst wie sie, wird sie unglücklich machen. Symbiotiker begreifen den Partner als Teil ihrer selbst. Deshalb fällt es ihnen sehr schwer, dem anderen eine Eigenständigkeit zu lassen und sich damit zu arrangieren, daß Verschiedenheit und unteschiedliche Ansichten nornal sind. Symbiotiker versuchen eine totale Harmonie zu erreichen, die aber auf Kontrolle und Selbstaufgabe beruht. Jede Meinungsverschiedenheit stürzt sie in großes Unglück. Sie braucht eine Therapie.

---
WOW!
Küchenpsychologie at its best. Diagnose und Therapie aus der Ferne, gestützt auf die Aussagen Dritter, ohne die Betroffene selbst angehört zu haben. DAS nenn ich mal ne Leistung.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Araxes am 01. Juni 2018, 00:24:49
Er muß mir ja nicht glauben. Er kann sie auch heiraten und sich dann bei dir ausheulen.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 01. Juni 2018, 00:24:50
Meine Freundin würde nicht solche Jobs annehmen. Einerseits ist sie von zuhause erzogen worden "Karriere" zu machen (oder einfach viel Geld verdienen) und andererseits erwartet sie von mir auch etwas für sie zu tun

Was ist das bitte für eine Lebenseinstellung? sucht deine Freundin einen Ersatz für ihre Eltern oder hört die Liebe da auf und du bist jetzt dran?


Zitat
Da sie bereits Land, Freunde und Familie für mich verlassen hat, erwartet sie, dass ich auch etwas für unsere Beziehung tue. Sie sagt immer sie
 hat keinen "faith" (also Vertrauen) in unsere Beziehung, wenn ich nichts "größeres" für sie tue.

Zitat
Sie argumentiert, dass sie mich so sehr liebt und alles für mich tut.

Klingt manipulativ, aber wenn du es nötig hast, dann mach weiter mit oder, lasse es mit dir machen :.)


Zitat
Mhhh nicht zu einer Ehe drängen lassen? Ja ich verstehe, aber meine größte Befürchtung ist, dass ich in 20 Jahren bereuen werde, sie gehen gelassen zu haben.

Und bist auch bereit die nächsten 20 Jahren ihre krankhaften Eifersucht zu ertragen?
 

Zitat
eine deutsche Freundin ist wohl sehr pflegeleicht... Ich habe bisher nicht das Glück gehabt, diese Erfahrung machen zu dürfen.

Warum eigentlich?

Zitat
Ich habe vorher nie verstanden was es für Unterschiede geben soll, da ich alles essen kann und mit allen Kulturen super klar komme.

Witzig  ;D


Zitat
Ich glaube mit deutschen Frauen gibt es einfach viel weniger Streitereien. Am Ende liegt es wohl an den kulturellen Differenzen.
Aber letztendlich liegen die Unterschiede weiter aus tiefer in der Materie.

Da du bisher keine deutsche Freundin gehabt hast, hast du keinen Vergleich und kannst du es nicht wissen. Ansonsten, wer keine Abweichungen von dem Norm verträgt, sollte die Finger von Partnern fremder Kulturen lassen. Das kann nur böse enden.

Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Johnbob am 01. Juni 2018, 08:48:05
Die Frauen aus diesen Kulturen tun alles für ihre Beziehung, die haben eine ganz andere Einstellung zu diesem Thema und mich wundert es einfach nicht, wenn diese "Neurosen" welche wir hier nur vermuten, gegeben sind.
Die Frauen aus solch einem Land sehen Beziehungen und Partnerschaften ganz anders als wir. Das ist alles viel viel mehr Wert für diese Menschen.
Dass sie jedoch auf ihre ungeborenen Kinder eifersüchtig ist, find ich ziemlich seltsam.

Darf ich fragen wie ihr euch kennengelernt habt?

Du stehst nun ziemlich unter Druck, und der kommt von ihr.
Das wird sich dann wohl immer wieder in der Beziehung ergeben, bei jedem Mist wird dir eventuell Druck gemacht.
Eine gewisse Unabhängigkeit sollte aber gegeben sein. Das "Kletten" ist am Anfang einer Beziehung sicher ganz nett um Zeit miteinander zu verbringen, jedoch kann das irgendwann auch ziemlich nerven und Beziehungen scheitern lassen. Jenachdem wie du damit in Zukunft umgehst.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 01. Juni 2018, 09:12:15
wer keine Abweichungen von dem Norm verträgt, sollte die Finger von Partnern fremder Kulturen lassen. Das kann nur böse enden.

Dein Motto?  :evil ;)

Die Frauen aus diesen Kulturen tun alles für ihre Beziehung, die haben eine ganz andere Einstellung zu diesem Thema und mich wundert es einfach nicht, wenn diese "Neurosen" welche wir hier nur vermuten, gegeben sind.
Die Frauen aus solch einem Land sehen Beziehungen und Partnerschaften ganz anders als wir. Das ist alles viel viel mehr Wert für diese Menschen.
Dass sie jedoch auf ihre ungeborenen Kinder eifersüchtig ist, find ich ziemlich seltsam.

Ein (auch nicht ganz einfacher) Mandant sagte mal vor vielen Jahren zu mir, nach seiner Meinung seien die Asiatinnen allesamt Borderlinerinnen. Ich hab ihn von einer Chinesin geschieden.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 01. Juni 2018, 09:53:39
Dein Motto?  :evil ;)

Nö, nur die eigene Feststellung.

Zitat
Ein (auch nicht ganz einfacher) Mandant sagte mal vor vielen Jahren zu mir, nach seiner Meinung seien die Asiatinnen allesamt Borderlinerinnen. Ich hab ihn von einer Chinesin geschieden.

Na siehst du, was für einen berechtigt ist, ist für andere eine Persönlichkeitsstörung. Jeder so wie es ihm in die Wiege gelegt wurde.

Sich aus der Verantwortung zu ziehen und die anderen die Schuld zu geben ist halt einfacher.

Edit: das wichtigste in einer Beziehung ist der Akzeptanz. Wenn der fehlt, ist das Aus nur einer Frage der Zeit.
Mit Akzeptanz meine ich den sich selbst und den anderen. Partner aus unterschiedlichen Kulturen haben mit mehr zu kämpfen als diese aus einer, vor allem, wenn jeder auf die Werte seiner besteht und die andere für "falsch" erklärt.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 01. Juni 2018, 10:26:15
Sich aus der Verantwortung zu ziehen und die anderen die Schuld zu geben ist halt einfacher.

Natürlich. es geht aber nicht um Schuld, sondern um (möglicherweise kulturell bedingte) Kompatibilitätsprobleme.

Zitat
Mit Akzeptanz meine ich den sich selbst und den anderen.

Ich glaube, da ist der Threaderöffner mit sich selbst noch nicht ganz im Reinen.

Zitat
Partner aus unterschiedlichen Kulturen haben mit mehr zu kämpfen als diese aus einer, vor allem, wenn jeder auf die Werte seiner besteht und die andere für "falsch" erklärt.

Aber Hallo! So was ist absolut tödlich.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 01. Juni 2018, 12:21:07
Natürlich. es geht aber nicht um Schuld, sondern um (möglicherweise kulturell bedingte) Kompatibilitätsprobleme.

"Schuldzuweisungen" sind das erste worauf angepisste Partner zugreift und gar nicht auf die Idee kommt, sich vorher für einen Moment mit den Kulturellen Hintergründe zu beschäftigen.

Zitat
Ich glaube, da ist der Threaderöffner mit sich selbst noch nicht ganz im Reinen.

Das sowieso. Aus seiner Erzählung herauszulesen und ganz einfach formuliert: er ist froh irgendeine abzubekommen. Daher klammert er genauso blind wie seine Freundin es macht. Sie will raus aus ihre Heimat, in einer anderen Kultur, aber will weder auf den Prinzessin Standard noch ihr soziales Erbgut verzichten.
Bisher habe ich keine Wertschätzung des anderen als Mensch und Lebenspartner hrrauslesen können. Das ist verdammt wichtig, um sich überhaupt mit dieser Beziehung zu beschäftigen geschweige denn sie retten zu versuchen.

Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Araxes am 01. Juni 2018, 22:06:50
Natürlich. es geht aber nicht um Schuld, sondern um (möglicherweise kulturell bedingte) Kompatibilitätsprobleme.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Kontrollwahn und die Eifersucht rein kulturell sind.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Kulle am 01. Juni 2018, 22:15:08
Dieser  Kontrollwahn und die Eifersucht könnten aber auch kulturell bedingt gespieltes Theater sein. Deine Frau hat doch auch so ihre seltsamen Ergüsse.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 01. Juni 2018, 23:02:40
Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Kontrollwahn und die Eifersucht rein kulturell sind.

Wahnsinnig kann jeder wegen alles werden, wenn der andere die Erwartungen nicht erfüllt. Da diese Erwartungen Kulturelles Konstrukt ist, hat es im Endeffekt wohl mit Kultur zu tun.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Araxes am 01. Juni 2018, 23:09:06
Dieser  Kontrollwahn und die Eifersucht könnten aber auch kulturell bedingt gespieltes Theater sein. Deine Frau hat doch auch so ihre seltsamen Ergüsse.

...und die sind eben nicht kulturell.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Araxes am 01. Juni 2018, 23:14:32
Wahnsinnig kann jeder wegen alles werden, wenn der andere die Erwartungen nicht erfüllt. Da diese Erwartungen Kulturelles Konstrukt ist, hat es im Endeffekt wohl mit Kultur zu tun.

Die Beziehungsfähigkeit bzw. das Verhalten in Beziehungen würde ich nicht kulturell begründen. Sonst hätten Psychiater nichts mehr zu tun. Die Dame zeigt Verhaltensweisen, die nicht typisch chinesisch sind. Die gibt's hier genauso. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Chinesen grundsätzlich pathologische Beziehungen führen. Wenn ich denen was zuschreiben würde, dann eher einen pragmatischen Materialsmus. Obwohl: wenn die Erlangung von Besitz chinesisch-kulturell bedeutend ist und man den Partner als Besitz betrachtet, würde das passen.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 01. Juni 2018, 23:35:52
Obwohl: wenn die Erlangung von Besitz chinesisch-kulturell bedeutend ist und man den Partner als Besitz betrachtet, würde das passen.

Bingo.

Der Stellenwert für Familie, Ehemann, Ehefrau, Kind, Arbeit, ..... ist von Kultur zur andere unterschiedlich. Wenn die Gene und die Erziehung eine Neurose begünstigen, sucht sich diese was gerade zur Situation passt und ihr einen Anlass gibt.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 04. Juni 2018, 23:10:42
Da sie bereits Land, Freunde und Familie für mich verlassen hat...

Land und Familie sicher, aber Freunde? So wie du beschreibst, kann ich kaum glauben, dass sie welche hat.

Ich arbeite seit langem in einer psychiatrischen Praxis und schätze die beschriebenen Verhaltensweisen deiner Freundin tatsächlich auch nicht als gesund ein. Solch eine Einnahme meiner Person, also, dass ich nicht mal abends mal wegkönnte, würde ich nicht aushalten.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: HowToSaveALife am 08. Juni 2018, 18:07:55
Hallo Leute, die aktuelle Situation sieht so aus, dass ich mich von ihr getrennt habe und ich nun bei meinen Eltern wohne bis sie das Land (bzw. meine Wohnung) verlässt.
Grundsätzlich spiegeln viele Dinge ihres Verhalten die chinesische Kultur (zB. der Wert einer Beziehung ist vieeeel höher als in Deutschland) wieder. Nachdem ich mit mehreren Chinesen gesprochen habe, bezeugten sie mir aber, dass das Verhalten meiner Freundin in einigen Hinsichten (zB. extreme Aufmerksamkeit) nicht chinesisch ist. Ich bin mir sicher, dass meine Entscheidung die Richtige war.

Da ich emotional zu schwach bin, bin ich gestern mit meiner Mutter zu meiner Wohnung gefahren und habe dann mit meiner Freundin Schluss gemacht. Das Mädchen wollte es nicht einsehen und wollte mich festhalten, sodass ich die Wohnung nicht mehr verlasse. Nachdem meine Mutter gespielt hat, dass sie die Polizei anruft, hat mich das Mädchen gehen gelassen.
Zurzeit schreibt sie mir stündlich und will, dass wir uns wieder treffen. Sie verstehe die Welt und versucht mich klein zukriegen. Ich ignoriere jedoch sämtliche Kontaktversuche. Am Montag wollen meine Eltern zu meiner Wohnung, um nachzusehen ob sie bereits angefangen hat zu packen.

Grundsätzlich weiß ich nicht wie Menschen mit einer Trennung umgehen. Sie kann anscheinend nicht loslassen. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass ihr Recht habt und sie eine Persönlichkeitsstörung hat. Sehr viele Dinge sehe ich nun mit anderen Augen und erkenne wie sie häufiger in der Vergangenheit psychopathisch reagiert hat.

Gottseidank kann ich mich auf meine Familie verlassen. Ich fühle mich nun erleichtert und gut aufgehoben bei meinen Eltern. Aber das Schlafen fiel mir letzte Nacht schwer, da ich mich irgendwie verantwortlich für sie fühle. Trotz allem fühle ich mich wesentlich besser. Sobald ich weiß, dass sie Deutschland verlassen hat, werde ich garantiert frei von Sorgen sein.

Falls ihr die vorherigen gestellten Fragen noch beantwortet haben möchtet, kann ich das gerne tun. Andernfalls bedanke ich mich für eurer Zuhören (oder Lesen?).

Eventuell werde ich hier nochmal was posten müssen. In der Zeit, als ich diesen Text verfasst habe, bekam ich über 30 Nachrichten. Nicht das ich früher oder später wirklich die Polizei kontaktieren muss...
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 08. Juni 2018, 21:10:29
Eventuell werde ich hier nochmal was posten müssen.

Nur zu!

Zitat
In der Zeit, als ich diesen Text verfasst habe, bekam ich über 30 Nachrichten.

Das wird noch eine Weile so gehen. Schalt das Handy aus, zieh den Stöpsel Deines Festnetztelefons und blockiere Ihre eMailadresse.

Wenn Du Pech hast, hast Du Dir eine veritable Stalkerin angelacht.

Zitat
Nicht das ich früher oder später wirklich die Polizei kontaktieren muss...

Besser später als früher. Die Situation ist, wie sie ist. Da mußt Du jetzt durch, möglichst ohne Deine Mama. Werd erwachsen.

Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: HowToSaveALife am 21. Juni 2018, 23:52:08
Zwei Wochen ist es her, dass ich mich von meiner Exfreundin distanziert habe und nun fühlt es sich wieder an als wäre es gestern. Folgendes ist passiert:

Gestern Mittag bekam ich einen Anruf von einer guten Freundin von meiner Exfreundin. Ich blieb mit dieser Freundin (ebenfalls Chinesin) in Kontakt um organisatorische Dinge abzuklären (ihren Auszug aus meiner Wohnung,...) Am Telefon erklärte sie mir, dass meine Exfreundin am Hauptbahnhof mit der Polizei zu tun hat und ich dahin fahren sollte. Ich bin natürlich hingefahren und habe folgendes erfahren:
Meine Exfreundin ist wohl in die Bahn eingestiegen, hat ein Ticket gekauft und als sie das Ticket entwerten wollte, hat die Maschine nicht funktioniert. Als sie sich dann hingesetzt hat, haben Zivilfahnder meine Exfreundin rausgeholt und sie fürs schwarz fahren belangt. Meine Exfreundin wollte versuchen zu erklären, dass die Maschine defekt ist und sie eigentlich jemanden ansprechen wollte um zu fragen was sie nun tun soll. Dafür hatte sie nicht mal Zeit, denn sofort waren die Zivilfahnder bei ihr. Dann war auch schnell die Polizei da und so weiter. Sie hat dann unter Druck 60€ bezahlt, bevor ich dazustoßen konnte. Als ich ankam habe ich noch versucht mit denen zu sprechen, war natürlich vergeblich, aber das eigentliche Problem kommt jetzt:

Sie wollte mit der Bahn zu einem Vorstellungsgespräch. Ich habe sie dann mit dem Auto hingefahren, damit sie nicht zuuu spät kommt. Sie schien während der Fahrt glücklich zu sein, hat nicht ein einziges mal über uns gesprochen. Während der Fahrt unterhielten wir uns über das Wetter, die WM, etc pp. Sie stieg aus, ich fuhr nach Hause, fertig.
Dummerweise bekam ich dann heute eine Nachricht von ihr, dass ich sie treffen muss. Es sei sehr sehr wichtig. So naiv wie ich bin, bin ich natürlich hingefahren in der Hoffnung das sie auszieht. Falsch gedacht.
Sie hatte heute versucht mich wieder zu erobern. Sie gab mir ihre handgeschriebene Briefe, in denen drin stand, was ihr in den 2 Wochen durch den Kopf ging. Sie hat sich für alles entschuldigt und eingesehen, dass sie so vieles falsch gemacht hat. All das Psychoverhalten hat sie erklärt, dass sie unreif sei und Angst hätte mich zu verlieren. Für eine Sekunde wurde ich schwach, aber konnte mich dann wieder fassen. Ich habe ihr 30 Minuten lang versucht zu erklären, warum es zwischen mir und ihr nicht klappt. Dann wollte ich gehen, aber das wollte sie nicht zulassen. Sie hat sich vor die Tür gestellt und wollte dass ich bleibe.
Ich habe ihr weitere 30 Minuten geschenkt und mir ihr gesprochen, nur dieses mal wurde ich sehr unfreundlich und habe ihr sehr unhöflich erklärt, warum es nicht mehr klappt. Selbst dann blieb sie stur und wollte mich nicht gehen lassen. Sie sagte dann, ich dürfe nur gehen, wenn wir Sex hätten. Nur dann kann sie mich gehen lassen, nur dann kann ich ihr Herz brechen. Sowas würde ich niemals tun und bin dann einfach gegangen, indem ich ein wenig gröber wurde und sie zur Seite schob.

Vorhin hat mir ihre Freundin erzählt, dass meine Ex eine Zusage von dem Job bekommen hat. Dieser ist schlecht bezahlt, jedoch würde sie ein 2 Jahres Visum erhalten. Deswegen wollte meine Ex heute mit mir sprechen, damit wir einen Neuanfang haben könnten.

Jetzt sitze ich hier am Laptop und fühle mich noch mieser als vor 2 Wochen. Eigentlich bekomme ich jetzt genau das, was ich mir Wochen gewünscht habe:
- meine Exfreundin bekommt ein Arbeitsvisum (und ich muss sie nicht heiraten)
- sie hat eingesehen, dass sie sich falsch verhält und möchte dies nicht mehr tun
- ich bekomme mehr Zeit (um sie besser kennen zu lernen und nicht zu heiraten)

Und doch sagt mir mein Kopf: Diese Frau ist nicht gesund. Sie wollte mich nicht aus der Wohnung gehen lassen, sie hat mit aller Kraft versucht, mich in der Wohnung zu halten. Ich sollte unbedingt mit ihr Sex haben. Sie will sich komplett aufopfern. Irgendetwas stimmt nicht mit ihr.

Und am meisten tun mir die gefallenen Worte weh. Wie sehr sie um mich kämpft und wie kalt ich mich ihr gegenüber verhalte. Wie herzlich und liebevoll sie zu mir war und wie grob und herzlos ich zu ihr war. Sie hat viel Gewicht verloren, anscheinend bekommt sie kein Essen runter.
Shit. Es geht mir eindeutig gegen den Strich, dass ich so verdammt emotional bin. Wieso kann ich nicht eiskalt sein und mich einfach schlafen legen?!
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 22. Juni 2018, 00:27:00
Du solltest den Kontakt mit ihr komplett abbrechen. Hab ich das richtig verstanden, dass sie immer noch in deiner Wohnung haust?

Es geht mir eindeutig gegen den Strich, dass ich so verdammt emotional bin. Wieso kann ich nicht eiskalt sein und mich einfach schlafen legen?!

Du bist jung. Du bist zu rücksichtsvoll. Deine Mutter hat dich vermutlich "weich" erzogen und dir beigebracht, dass man nicht garstig sein soll  :evil. Du schriebst dies hier:

Da ich leider nie meinen Vater oder Großvater als Ansprechpartner hatte, hoffe ich, dass mir jemand hier weisen Rat erteilen kann.

Da ich emotional zu schwach bin, bin ich gestern mit meiner Mutter zu meiner Wohnung gefahren und habe dann mit meiner Freundin Schluss gemacht.

Hier ist es doch, DEIN Problem  ;D. Arbeite daran!

Du hast ein schlechtes Gewissen für etwas, das du aber für dein eigenes Wohlbefinden durchziehen solltest, nämlich sie aus deiner Wohnung zu schmeissen. Du bist im Recht, willst sie aber nicht verletzen, weil dir das so beigebracht wurde.

Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: phoenix am 22. Juni 2018, 01:06:27
Erstens, Du must Deine Wohnung wieder zurückholen, oder Du kannst versuchen die zu kündigen, nachdem Du Deinen Kram rausgeholt hast.
Du kannst nicht Ihr Leben oder Ihre Wohnung bezahlen.

Aber Du kannst Dich doch nun nicht wieder emotional manipulieren lassen.
Letztendlich ist das Deine Entscheidung, werde erwachsen.

Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: HowToSaveALife am 22. Juni 2018, 01:48:52
Hab ich das richtig verstanden, dass sie immer noch in deiner Wohnung haust?
Ja das ist richtig.

Hier ist es doch, DEIN Problem  ;D. Arbeite daran!
Ja da stimmt ich dir zu. Und das werde ich weiterhin tun.

Erstens, Du must Deine Wohnung wieder zurückholen, oder Du kannst versuchen die zu kündigen, nachdem Du Deinen Kram rausgeholt hast.
Du kannst nicht Ihr Leben oder Ihre Wohnung bezahlen.
Ich habe mir die Wohnungsmiete für einen Monat (bis Ende Juni) von ihr geben lassen.

Aber Du kannst Dich doch nun nicht wieder emotional manipulieren lassen.
Das möchte ich auch nicht. Deswegen bin ich bei ihr kalt geblieben und schreibe hier nieder was mir durch den Kopf geht. Ich erhoffe mir hierdurch Bestätigung zu erhalten, dass ich kein schlechter Mann bin. Sondern das ich das Richtige tue, auch wenn ich einen Menschen dadurch verletzte.

werde erwachsen.
Wenn ich wüsste wie das geht, wäre ich nicht in dieser Situation. Ich kann dir den thermodynamischen Prozess eines Dampfkraftwerkes erklären, einen Fußball aus 20m in den Knick schießen, oder ein leckeres Lachsfilet braten. Aber wie wird man erwachsen? Ich versuche stets gut überlegt und verantwortungsvoll zu handeln. Aber was bedeutet erwachsen sein? Und noch besser: Wie wird man überhaupt erwachsen? Ihr sagt das alle so leicht, als wenn man das in einem Buch nachlesen könnte.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: nigel48 am 22. Juni 2018, 05:26:14
bücher ?

Sunzi, Die Kunst des Krieges (https://hdms.bsz-bw.de/files/357/Sunzi.pdf)

Musashi, Das Buch der fünf Ringe (http://sylvainniavlys.free.fr/vox/Japon/Musashi-Miyamoto-Das%20Buch%20Der%20F%FCnf%20Ringe1645-Schwertkampf.pdf)

schenk dir erst mal die vorrede und fange mit der einleitung an.

Handbuch für den gewitzten Stadtkrieger (http://docplayer.org/46407494-Handbuch-fuer-den-gewitzten-stadtkrieger.html)



allein, dass du versuchst, ein "guter" mann zu sein, dass du dich hinterfragst, belegt, dass du auf dem richtigen weg bist.


liebe ist etwas, dass man weggibt, in die welt wirft....
alles andere ist gier, kontrollwunsch oder bedürftigkeit. lass dich davon nicht einlullen.


erwachsen..., na ja, triff deine entscheidungen für dich. wenn du dich entscheidest, mit kindern ne std im sandkasten zu spielen, ist das erwachsen, oder drachen steigen lassen, oder ne bank ausrauben. entscheide und trag die konsequenzen.

Ich war so frei, hier mal ein bißchen drin rumzupfuschen. Der Admin
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 22. Juni 2018, 09:00:52
Ja das ist richtig.

Und wo wohnst Du derzeit?
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 22. Juni 2018, 09:04:48
Bei der Mutter, denke ich. Ist nicht verkehrt, wenn Notsituation herscht, aber er geht damit keinen Schritt weiter. Ich kann mich aber irren und ist er vielleicht ein Schritt weiter.

Ich kann Korinthes letzte Post nur zustimmen.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Johnbob am 22. Juni 2018, 09:28:29
HowToSaveALife – oder besser How to be a slave!
Bekomm mal eine gewisse Scheiß-egal-Einstellung.
Etwas Egoismus ist nichts schlechtes, besonders in deinem Fall.
Sie wird ihr Leben schon leben und das auch ohne deine Hilfe, ging vor dir doch auch.

Stell ihr mal ein Ultimatum – In einer Woche aus der Wohnung auszuziehen, anderenfalls stellst du ihre Sachen vor die Tür zum abholen.
Mach für dich das Richtige, das heißt nicht gleichzeitig, dass du ein schlechter Mensch bist.

Erwachsen wirst du durch genau solche Erfahrungen wie du sie gerade machst.
Mach das was für dich das Beste ist. Das muss nicht immer das richtige sein, aber so wirst du erwachsen.
Entscheidungen treffen die nicht angenehm sind aber dennoch dahinterstehen zu können, ist erwachsen werden.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 22. Juni 2018, 09:48:33
Bei der Mutter, denke ich. Ist nicht verkehrt, wenn Notsituation hersch

Natürlich.

Zitat
aber er geht damit keinen Schritt weiter.

Einen Schritt nach dem anderen. Hauptsache, er hat sich erst mal der gemeinsamen Wohnsituation entzogen.

Zitat
Ich kann Korinthes letzte Post nur zustimmen.

Dito.

Ich erhoffe mir hierdurch Bestätigung zu erhalten, dass ich kein schlechter Mann bin.


Das bist Du nicht.

Zitat
Sondern das ich das Richtige tue, auch wenn ich einen Menschen dadurch verletzte.

Manchmal ist das unvermeidlich, so wie Menschen, die Dich verletzen, deshalb nicht gleich "böse" sind.

Zitat
Wenn ich wüsste wie das geht, wäre ich nicht in dieser Situation.

Doch. Erwachsen werden ist ein Prozeß, den man nur sehr bedingt erlernen kann. Eigentlich wird man nie wirklich erwachsen, jedenfalls nicht, wenn man nicht innerlich tot sein möchte. Erwachsen sein ist nicht (nur) erstrebenswert. Erwachsen ist wie die Hornhaut auf den Fußsohlen, wenn man barfuß geht. Man kann dann besser barfuß laufen, verliert an den Stellen aber auch einiges an Gefühl, und es sieht nicht unbedingt sehr ästhetisch aus. Es ist bis zu einem gewissen Grad eine Notwendigkeit, der man sich nicht verschließen kann, will man nicht ständig blutige Füße haben.

Zitat
Ich kann dir den thermodynamischen Prozess eines Dampfkraftwerkes erklären

Hattest Du schon mal die Gelegenheit, eine Dampflokomotive zu fahren, oder wenigstens mit auf dem Führerstand dabei zu sein?

Ein alter Lokführer erzählte mal, daß man es damals gelernt hatte, die vorderste Laufachse der Dampflokomotive exakt auf einer Münze zum stehen zu bringen, jedenfalls, wenn man die nobleren Schnellzüge fahren durfte. Stell Dir vor, einen Zug mit mehreren hundert Tonnen Gewicht so behutsam und präzise auf einem gewissen fest definierten Punkt zu Stehen zu bringen, ohne daß die Fahrgäste hinten im Zug durch abrupte Brems- und Beschleunigungsmanöver durcheinander purzeln. Wenn Du sowohl die Grobmotorik und körperliche Kraft besitzt, so ein Ungetüm zu beherrschen, andererseits das Feingefühl, so etwas wie ein rohes Ei ganz behutsam zu bewegen, dann bist Du schon ziemlich nahe am Erwachsen sein dran.

Zitat
Aber wie wird man erwachsen?

Try and error, gute und schlechte Erfahrungen, das bißchen Rüstzeug, das Du zuhause und in der Schule mitbekommen hast.

Zitat
Ich versuche stets gut überlegt und verantwortungsvoll zu handeln.

Klingt doch schon ziemlich erwachsen.

Zitat
Aber was bedeutet erwachsen sein?

Sich beim gut überlegt und verantwortungsvoll handeln nicht den Spaß am Leben nehmen zu lassen.  ;)

Zitat
Und noch besser: Wie wird man überhaupt erwachsen?

Es passiert einfach. Manche werden durch bittere und schmerzhafte Erfahrungen schneller erwachsen, andere bleiben ihr ganzes Leben lang Kindsköpfe.

Zitat
Ihr sagt das alle so leicht, als wenn man das in einem Buch nachlesen könnte.

Das wäre genauso so schön wie stinklangweilig.  ;)
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 22. Juni 2018, 09:56:13
Stell ihr mal ein Ultimatum – In einer Woche aus der Wohnung auszuziehen, anderenfalls stellst du ihre Sachen vor die Tür zum abholen.

Genauer gesagt 8 Tage. Dass er die Miete für Juni von ihr erstattet bekommen hat ist zwar gerecht aber das ist auch eine Art Bindung und weiterer Grund den Kontakt bestehen zu lassen. Sie hat auch brav bezahlt  :.)....klar, damit er weich wird und die Nummer mit der Nötigung zum Sex zeigt auch, dass sie nicht aufgeben wird und ihm das Schlechte Gewissen einredet.

@ HTSAL, wenn du auf Die eine Wohnung verzichten kannst, dann kündige den Vertrag und hol deine Sachen raus. Weigert sie die Mieze zu zahlen, wirst du deine Kaution opfern müssen um dein Leben zu retten.
Wenn du an die Wohnung hängst und sie nicht im Mietvertrag steht, dann fordere Sie schriftlich auf die Wohnung zu verlassen samt slle ihre Sachen drin, andernfalls wird die Polizei tätig werden müssen.

Ich habe damals seine Sachen in Koffern und Kisten verpackt und nicht vor der Tür, sondern zu seinem Geschäft gebracht. Erst dann hat er es geschnallt, dass es vorbei ist. Für einige war es übertrieben, unpassend und und und aver mir war's egal und habe mich befreit gefühlt.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 22. Juni 2018, 10:13:10
Weigert sie die Mieze zu zahlen, wirst du deine Kaution opfern müssen um dein Leben zu retten.

He, die Mietze kann nix dafür!  :evil
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: maxim am 22. Juni 2018, 11:19:13
In die Wohnung würde ich nur noch in Begleitung gehen. Ich würde mir aber einen unparteiischeren Zeugen aussuchen als die eigene Mutter.
Wenn sie erst mal checkt was Sache ist, könnte die Chose in Hass umschlagen und dann bist du nicht mehr sicher. Dann ist sie es vielleicht, die die Polizei ruft und die abenteuerlichsten Behauptungen von Vergewaltigung etc. aufstellt. Wenn sie dich in heißen Dessous empfängt und dann Schwanz noch mitentscheidet, dann wanderst du erst mal in den Knast.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 22. Juni 2018, 11:34:35
In die Wohnung würde ich nur noch in Begleitung gehen. Ich würde mir aber einen unparteiischeren Zeugen aussuchen als die eigene Mutter.
Wenn sie erst mal checkt was Sache ist, könnte die Chose in Hass umschlagen und dann bist du nicht mehr sicher. Dann ist sie es vielleicht, die die Polizei ruft und die abenteuerlichsten Behauptungen von Vergewaltigung etc. aufstellt. Wenn sie dich in heißen Dessous empfängt und dann Schwanz noch mitentscheidet, dann wanderst du erst mal in den Knast.

Das Szenario ist sehr wahrscheinlich.

Nachdem dem ich mit dem Scheidungsunwilligen immer wieder alles und jeden Scheiß neu diskutieren musste, habe ich die letzten 2 Treffen nur bedingt, am öffentlichen Ort und mit einem Zeugen gewilligt. Die Gespräche habe ich jeweils  zusammengefasst, mit Datum und Uhrzeit versehen und ließ den Zeugen unterschreiben.

Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: DieFrau am 22. Juni 2018, 11:37:42
He, die Mietze kann nix dafür!  :evil

Scheiß Autokorrektur  :P
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: simplemachine am 23. Juni 2018, 18:44:33
jedoch würde sie ein 2 Jahres Visum erhalten. Deswegen wollte meine Ex heute mit mir sprechen, damit wir einen Neuanfang haben könnten.

Damit ist doch zumindest der Vorwurf vom Tisch, sie würde nur Druck machen oder ggf. Gefühle vorschieben, damit sie im Land bleiben kann.

Ich finde es durchaus bemerkenswert, wie sie um die Beziehung kämpft. Und was hier teilweise als ungesundes bzw. psychomäßiges Verhalten gesehen wird, zeigt aus einem anderen Betrachtungswinkel eine ausgesprochen hohe Loyalität zum Partner. Eine Partnerin, die einem einen so wichtigen Platz in ihrem Leben einräumen will, so viel für einen zu tun bereit ist, findet man im Emanzen-Deutschland sicher nicht wieder. Sie gibt also viel in die Beziehung rein und verlangt dafür auch viel. Ich sehe da kein Ungleichgewicht. Ok, sie neigt zur Eifersucht, aber das tun bekanntlich viele, letzlich zeigt sich darin aber auch, dass der Partner für sie sehr wertvoll ist. Für den einen mag das also eine klammernde Psychotante sein, für den anderen eine seltene Perle am Markt.

Alternativ kann man natürlich auch eine "moderne" Deutsche kennenlernen, die einem nicht mal ein Brot schmieren will, weil sie sonst vermeintlich von Männern dominiert wird, die auch sonst im Alltag ständig auf Kampf der Geschlechter machen muss, die einen zum anspruchslosen Hausmeister für ihr Babyprojekt als Helikoptermutter hinerziehen will. Die einen gleich verlässt, wenns mal nicht ganz so gut läuft oder ein "besserer" daherkommt.

Kommt letztlich darauf an, was für ein Beziehungstyp man ist. Und wieviel Nähe man verträgt oder Distanz/Freiheit man braucht.


Wieso kann ich nicht eiskalt sein

Das Heiratsproblem von ihr in Eigenregie gelöst, die Freundin aber trotzdem abserviert. Den emotionalen Schwarzen Peter alleine ihr zugeschoben ("Irgendetwas stimmt nicht mit ihr"). Und das alles innerhalb von 3 Wochen. Das ist doch schon ziemlich straight, da wirds schwer, das emotionale Schlussmachtempo noch zu erhöhen.     
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: maxim am 24. Juni 2018, 09:45:26
Ich denke mal, dass die sanften Asiatinnen mit der Zeit auch anspruchsvoller werden und einem das Leben schwer machen können.
Im Moment ist das Mädel halt verliebt. Da ist nichts pathologisches dran, abgesehen natürlich davon, verliebt zu sein.
In 20, 30 Jahren wird er mit Wehmut darauf zurückblicken.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Yossarian am 24. Juni 2018, 10:09:23
die sanften Asiatinnen

Eine urban legend. Die Asiatinnen haben es faustdick hinter den Ohren. Ich könnte aus 30 Jahren im Job Geschichten über Scheidungen von Asiatinnen erzählen, die würde mir keiner glauben (außer Familienrichtern). Showeinlagen in der Art von sich laut schluchzend auf dem Boden des Gerichtsflures rumwälzen sind da noch das geringste.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: schnorchel am 24. Juni 2018, 12:31:28
Ich finde es durchaus bemerkenswert, wie sie um die Beziehung kämpft. Und was hier teilweise als ungesundes bzw. psychomäßiges Verhalten gesehen wird, zeigt aus einem anderen Betrachtungswinkel eine ausgesprochen hohe Loyalität zum Partner.

Loylität hin oder her –
Zitat
Touch-ID für mein Handy für sie
Zitat
keinen Kontakt zu anderen Frauen, es sei denn, es ist beruflich oder es sind (alte) Freunde
Zitat
sie will keine Kinder bekommen, da sie Angst hat, dass ich die Kinder mehr lieben werde als sie
...finde ich jedes für sich unter jedem wie auch immer gearteten Blickwinkel absolute Ausschlußkriterien für eine Beziehung.

Eine belastbare Beziehung beruht auf Vertrauen. Mag sein, daß er sich das Vertrauen noch erarbeiten muß – aber erzwingen kann sie es nicht. Vertrauen erzwingen zu wollen heißt für mich, daß sie niemals wird vertrauen können und unsicher bleiben wird – was auch immer er anstellt. Der Brandherd ihrer Unsicherheit liegt nicht in seinem potentiellen Verhalten, sondern in ihr: dort muß gelöscht werden.

Zitat
Sie hat für ihr eigenes Leben entschieden, dass ich ihr einziger Partner bin. Da ich ihr erster Freund bin, soll ich auch ihr einziger werden und so verhält sie sich auch: bspw. blockiert sie jeglichen Kontakt zu anderen Männern
Das ist ihr Ding und klingt erstmal nett, aber ist doch in Wahrheit schräg und unreif. Umgang mit anderen Männern schließt ein, daß sie in ihrer Sozialkompetenz wachsen kann, wovon nicht nur sie, sondern auch HTSAL profitieren würde. Also beider Beziehung. Wenn sie sich so sicher ist, wie sie vorgibt, würde kein Mann der Welt in diese Beziehung einbrechen können.
Für sich kann sie das entscheiden, wie sie lustig ist. Aber sie versucht, das auch für HTSAL zu entscheiden, und das finde ich inakzeptabel übergriffig.

Zitat
Sie hat für mich angefangen zu kochen (was sie vorher nicht tat)
Sie guckt Pornos und liest Sex-Ratgeber, um den Sex immer besserer zu machen
Na und? Auch andere Frauen gucken Pornos, die brauchen dafür nicht einmal eine Entschuldigung.
Davon abgesehen – brachte es ihm was? Fand er, daß der Sex besser wurde? Oder fühlte er sich nur geschmeichelt? Man könnte ja auch einfach miteinander drüber reden, was der andere mag oder nicht mag.
Zitat
sie hört zu und versucht überall und immer zu helfen
Das finde ich einen Pluspunkt, wenn es mit Augenmaß geschieht. "Immer und überall" kann sonst schnell nerven, Stichwort "Klette, kein eigenes Leben".
Zitat
sie sieht wahnsinnig gut aus...
Hier bin ich mal emotionslos: Wenn sie so wahnsinnig gut aussieht, könnte sie vermutlich jeden haben. Warum wählt sie ausgerechnet HTSAL, der keine Beziehungserfahrung hat? Was könnte der Grund sein, wenn es nicht die "große Liebe" ist?
Was ist denn während seines Auslandsurlaubs bei ihr passiert? Ich fabuliere mal: Weil zwischen beiden Schluß war, hat sie jemand anderes ausprobiert, aber das ging schief. Und sie merkte, was sie an HTSAL verloren hat. Da behauptet sie kurzerhand, daß keinesfalls Schluß war, was er mangels sonstiger Beziehungserfahrung schluckt; mit ihm kann sie es ja machen.

Zitat von:
und trägt stets High Heels, Kleider, etc. (was ich an Frauen sehr begehrenswert finde)
Das widerum finde ich vor dem Hintergrund ziemlich platt und durchsichtig berechnend. Klar ist das verlockend, ich sehe sowas auch gern.
Aber das alles sind Oberflächlichkeiten (um nicht zu sagen Show) und schnell abzustellen, sobald die Heirat durch ist. Dann hat sie eben ihre Meinung geändert, und er kann nichts tun, das wiederzubekommen.

Gesunde Kriterien für eine Lebensbeziehung finde ich, wie sich die Partnerin verhält, wenn es mal nicht gut läuft. Stärkt sie ihm den Rücken? Steht sie zu ihm? Denkt sie nur an sich oder auch an ihn, bzw. an das Gemeinsame? Vertraut sie sich ihm an mit ihren Sorgen? Vertraut sie ihm, daß er es auch ohne sie schaffen kann? Läßt sie ihm Freiraum für sich selbst – sprich, vertraut sie ihm? Ich erinnere ans Eheversprechen "füreinander da sein in guten wie in schlechten Tagen." Die schlechten Tage können auch "bis ans Lebensende" bedeuten, nicht nur eine Woche oder eine Phase. Wie geht sie mit anderen um? Wie spricht sie über andere? Wie spricht sie allgemein? Was hat sie für Ideale? Was haut sie für Sprüche raus? Was sind ihre weiteren Pläne? etcpp.

Belastbare Antworten hierfür erfährt man nicht, wenn man direkt fragt. Da hört man meist, wie die Befragte gerne gesehen werden möchte oder was sie denkt, was der Fragende hören möchte. Belastbare Antworten erfährt mit der Zeit, in der man aufmerksam beobachtet. (Manche Frauen kürzen diese Zeit gerne ab und machen Theater/inszenieren Shit-Tests, um zu prüfen, wie sich der Mann in entsprechenden Streßsituationen verhält. "Theater machen/Inszenieren" ist in dem Zusammenhang nicht nur Redewendung, sondern bringt auf den Punkt: Es. Ist. Nicht. Echt.)
Daher finde ich die bisherigen 1,5 Jahre viel zu kurz, um das alles abschließend beurteilen zu können. Vier oder fünf Jahre sind meines Erachtens Minimum. Weil nach durchschnittlich drei oder vier Jahren die Verliebtheit abklingt. Dann zeigt sich, ob eine Beziehung auf gesunden Grundlagen beruht oder sich der Partner als Hormon- und Endorphinjunkie entpuppt, der sich mit dem bisherigen nun langweilt und frischen Input = neune Partner sucht.

Was mir hier zu sehr untergeht und in Wahrheit das alles Entscheidende ist: Daß HTSAL sich "eigentlich" nicht reif fühlt für so eine enge Bindung. 'Eigentlich' heißt für mich nicht, daß man nicht zum Gesagten steht, sondern es beschreibt, was einer Sachlage "eigen" ist. HTSAL findet den Zeitpunkt für sein Leben zu früh, was alle weiteren Überlegungen überflüssig macht. Ich habe dazu einenden Merksatz: "Eine passende Frau zur unpassenden Zeit ist ebenfalls eine unpassende Frau." Für HTSAL geht es nicht um das Leben der Frau, auch nicht um eine außenstehende Situation, sondern ganz ureigen um ihn und sein restliches Leben. Kurz – um alles. Die (von ihr?) angeführten 'Gründe' verwirren ihn, denn sie klingen attraktiv und selten, und übertönen so seinen inneren Kompaß. Der sich zum Glück noch bemerkbar macht: "Eigentlich fühle ich mich wahnsinnig unreif hierfür". Mehr ist eigentlich (sic!) nicht zu sagen, außer daß ich sie ebenfalls wahnsinnig unreif finde für eine Heirat. Oder einfach wahnsinnig... :evil
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 24. Juni 2018, 12:40:47
Tolles Posting, Schnorchel!
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: simplemachine am 24. Juni 2018, 19:27:56
Im Moment ist das Mädel halt verliebt. Da ist nichts pathologisches dran, abgesehen natürlich davon, verliebt zu sein. In 20, 30 Jahren wird er mit Wehmut darauf zurückblicken.

Ich denke eher, spätestens in 5 Jahren.

Was mir hier zu sehr untergeht und in Wahrheit das alles Entscheidende ist: Daß HTSAL sich "eigentlich" nicht reif fühlt für so eine enge Bindung.

Das ist  mittlerweile eben typisch deutsch (geworden), hierzulande braucht man -heutzutage- meist bis Anfang/Mitte 30 als Mann, bis man emotional "reif" ist. Das war früher anders. Das ist in anderen Kulturen eben auch (noch) anders, dort heiratet man in den 20ern und dies auch nicht unbedingt erst mit knapp 30. Dieses hiesige noch-nicht-reif-sein ist zudem auch kaum mehr, als das Gefühl, noch was anderes, besseres, oder jedenfalls Abwechslung erleben zu müssen. Für diejenigen, die früh wissen, was sie wollen, ist das allerdings Zeitverschwendung.

Etwas anderes fällt allerdings auf, wenn man die Beiträge des Fragestellers liest, es finden sich kaum Hinweise darauf, dass er selbst besonders starke Gefühle für die Frau hat. Sie soll offenbar jetzt nur noch schnell "abgewickelt" werden. Vor einem solchen Hintergrund hätte das Ganze dann eh keinen Sinn.
 
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Kulle am 24. Juni 2018, 19:50:52
...Etwas anderes fällt allerdings auf, wenn man die Beiträge des Fragestellers liest, es finden sich kaum Hinweise darauf, dass er selbst besonders starke Gefühle für die Frau hat. Sie soll offenbar jetzt nur noch schnell "abgewickelt" werden. Vor einem solchen Hintergrund hätte das Ganze dann eh keinen Sinn.
Er ist jung laut seinen Aussagen.
Dass seine Mutter so schnell mithilft einen Schnitt herbeizuführen lässt einen nachdenklich werden.
Wie Asiaten ticken weiß wohl keiner hier genau. 1 Mrd Chinesen sind bestimmt nicht einer Meinung. Von daher weiß ich nicht was zur chinesischen Mentalität gehört oder nicht. Össies und Südbayern sind auch eine gemeinsame Suppe und doch anders.
Ich habe beruflich mit einigen Vietnamesen zu tun. Selbst die sind je nachdem wie lange sie hier leben oder aufgewachsen sind schwer einzuschätzen.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Mattieu am 25. Juni 2018, 09:54:25
Tolles Posting, Schnorchel!

Es war halt Sonntag und damit wieder Zeit für eine Predigt.
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 25. Juni 2018, 11:07:53
Es war halt Sonntag und damit wieder Zeit für eine Predigt.

 ;D

Aber immerhin eine gut geschriebene Predigt!
Titel: Re: Ihr Visum läuft ab – Trennung oder Heirat?
Beitrag von: Johnbob am 25. Juni 2018, 12:15:10
;D

Aber immerhin eine gut geschriebene Predigt!
Kann ich nur zustimmen!