Das Männerforum

Plaudereien => Small Talk => Thema gestartet von: BärBernd am 23. Dezember 2011, 09:43:08

Titel: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: BärBernd am 23. Dezember 2011, 09:43:08
Der Thread "Warum ist heute ein guter Tag", den gibt es schon.

Nun will ich von euch wissen, warum heute kein guter Tag ist.

Also, für mich ist heute kein guter Tag, weil ich nicht mehr schlafen kann, hab Kopfschmerzen ohne Ende, mein Schädel dröhnt. Mir muss wohl gestern jemand was ins 20ste Bier gekippt haben.
Titel: Re:Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Unikum am 23. Dezember 2011, 10:14:56
drogen töten.
Titel: Re:Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: BärBernd am 28. Dezember 2011, 14:47:38
Deshalb bleibe ich auch beim Bier.
Titel: Re:Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 28. Dezember 2011, 19:55:23
Deshalb bleibe ich auch beim Bier.

Wahrscheinl. weil Bier ein sog. "Grundnahrungsmittel" ist  ;D

Titel: Re:Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: gregory am 29. Dezember 2011, 14:33:00
klar, und wer braucht schon Frauen zum kochen...7 Bier sind auch ein Schnitzel...
...mal sehen wieviele Schnitzel heut noch in mich reinpassen  :)
Titel: Re:Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: BärBernd am 30. Dezember 2011, 17:14:47
Wahrscheinl. weil Bier ein sog. "Grundnahrungsmittel" ist  ;D



Jap!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. September 2013, 22:16:15
Weil hier heute die erste Frau meinte über ihre Menstruation berichten zu müssen. Ein absoluter Tiefpunkt für ein Männerforum.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 19. September 2013, 22:20:08
Ich reich dir mal ein Pils rüber. (Tut mir echt leid, dass es dir heute so schlecht geht. Das wird schon wieder.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. September 2013, 22:22:55
Es geht mir nicht schlecht! Ihr nervt, das ist alles!

Sind hier denn keine Männer mehr?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 19. September 2013, 23:52:10
keine Sorge, das wird schon wieder.
Gleich kommt der Große Feudel!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. September 2013, 10:44:18
Weil hier heute die erste Frau meinte über ihre Menstruation berichten zu müssen. Ein absoluter Tiefpunkt für ein Männerforum.
Stimmt. Das sollte gelöscht werden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Unikum am 20. September 2013, 11:41:29
ich fänds gut wenn die einsichtige Dame den selber löscht....
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. September 2013, 11:57:26
Die "einsichtige Dame" wurde auf ihren eigenen ausdrücklichen Wunsch (sperr mich doch, Du Gockel) vom Admin vorübergehend unpäßlich gemacht.

Langsam fang ich an, ihren Mann zu verstehen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 20. September 2013, 14:37:00
Veto-Welle: Rot-Grün blockiert Regierung im Bundesrat (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/veto-welle-rot-gruen-blockiert-regierung-im-bundesrat-a-923524.html)

Das wären eigentlich alles vernünftige Vorhaben gewesen, aber wenn man dem Gegner eins auswischen kann, läßt man die Vernunft eben mal eine Pause machen. Finde ich Mist. Die hatten damals schon die Anhebung des steuerlichen Grundfreibetrags blockiert. Ich glaube, diesmal gibt's nicht mal eine Schein-Begründung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 20. September 2013, 15:13:53
Na ja. Wir kriegen eh die GroKo, und dann wird durchregiert!

Zu der Managergehältersache teile ich die Skepsis der SPD; mir würde eher eine Lösung zusagen, wie sie derzeit in der Schweiz diskutiert wird - eine Koppelung der Managergehälter an die niedrigsten Gehälter, die im Unternehmen gezahlt werden. Ob der Faktor nur 5 oder doch 20 sein muss, darüber kann man ja reden. Aber immerhin gehört zum Erfolg eines Unternehmens für meine Begriffe auch, dass für alle Beschäftigten gute Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Diese Koppelung wäre geeignet, die Manager daran zu erinnern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. September 2013, 15:17:48
Das wären eigentlich alles vernünftige Vorhaben gewesen, aber wenn man dem Gegner eins auswischen kann, läßt man die Vernunft eben mal eine Pause machen.

Natürlich. Wird aber andersrum genauso praktiziert, da vergeben sich die Lager nichts.

Glaubt immer noch wer, daß wir von erwachsenen Menschen regiert werden?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. September 2013, 15:21:16
Mir würde statt einer "Deckelung" ein entsprechender Verlauf der oberenSteuerprogression besser gefallen. Sollen die Geweihträger doch den Staatshaushalt sanieren mir ihrer Gier ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. September 2013, 15:25:44
(http://up.picr.de/15902943eo.jpg)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. September 2013, 15:26:55
Das dürfte von den Linken stammen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. September 2013, 15:30:12
Wahrscheinlich. Ein Grund mehr, die zu wählen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 20. September 2013, 15:35:56
Na ja. Wir kriegen eh die GroKo, und dann wird durchregiert!

Ja, leider. Obwohl, eigentlich ist es auch wurscht.

Zitat
Zu der Managergehältersache teile ich die Skepsis der SPD; mir würde eher eine Lösung zusagen, wie sie derzeit in der Schweiz diskutiert wird - eine Koppelung der Managergehälter an die niedrigsten Gehälter, die im Unternehmen gezahlt werden. Ob der Faktor nur 5 oder doch 20 sein muss, darüber kann man ja reden.

Das kann man auch machen, wobei die Stärkung der Hauptversammlung davon ja völlig unabhängig festgelegt werden kann. Gibt eigentlich keinen Grund, das zu verhindern. Bin mal gespannt auf die Begründung. Normalerweise heißt es dann, wir lehnen das ab, weil es uns nicht weit genug geht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 20. September 2013, 15:37:38
Mir würde statt einer "Deckelung" ein entsprechender Verlauf der oberenSteuerprogression besser gefallen. Sollen die Geweihträger doch den Staatshaushalt sanieren mir ihrer Gier ...

Aber bitte mit festgeschriebener jährlicher Anpassung der Progressionstabelle an die Inflation. Sonst zahlen wir das in 50 Jahren alle (oder die nach uns). Ist mit dem Spitzensteuersatz ja auch schon fast so.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. September 2013, 19:08:43
Aber bitte mit festgeschriebener jährlicher Anpassung der Progressionstabelle an die Inflation. Sonst zahlen wir das in 50 Jahren alle (oder die nach uns).
Das sollte sich machen lassen.


Zitat
Ist mit dem Spitzensteuersatz ja auch schon fast so.
Also ich müsste mehr als das doppelte verdienen, um von den aktuellen Steuerplänen der GrünInnen und Linken nicht mehr zu profitieren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 20. September 2013, 19:49:45
Kann man das irgendwo mal durchrechnen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 20. September 2013, 23:02:53
also die Linken...
Hier auf der Ecke tobt eine herum, die frech für den Mindestlohn von 10 EUR eintritt. Selbst hat sie einen Gastronomiebetrieb und zahlt natürlich nicht diesen Lohn.
O-Ton: Das könnte ich gar nicht, dass müsste vom Staat ausgeglichen werden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 21. September 2013, 03:25:28
Also ich müsste mehr als das doppelte verdienen, um von den aktuellen Steuerplänen der GrünInnen und Linken nicht mehr zu profitieren.

Sicher? Die Grünen wollen bei Singles ab 60.000 € zuschlagen. Selbst wenn du jetzt bei 30.000 € bist, erreichst du die 60.000 bei 3% Inflation mit Gehaltsanpassung in 24 Jahren. Ob sich dann noch jemand daran erinnert, daß man damit die Besserverdiener erwischen wollte? ok, Inflationsausgleich jedes Jahr habe ich auch nicht, aber so ganz grob liefe es darauf hinaus. Vor 50 Jahren zahlte man den Spitzensteuersatz beim 20-fachen des Durchschnittseinkommens, heute beim 1,8-fachen (ab 52.152 €. Durchschnitt ist 28.950 €). So war der eigentlich nicht gemeint. Das verschiebt sich immer weiter nach unten. Der Spitzensteuersatz ist immerhin mal gesenkt worden, aber vielleicht hätte man lieber die Einkommensteuertabelle so weit gestreckt, daß ihn wieder nur jeder Hundertste zahlt.

Die Linke ist ja immerhin ein bißchen großzügiger mit ihren Sätzen. Bezeichnend finde ich, daß die Grünen keine Erbschaftsteuer vorschlagen. Das wäre eigentlich der bessere Weg, um der Vermögensakkumulation in den Händen weniger vorzubeugen. Und es tut dem Erblasser nicht weh.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 21. September 2013, 11:00:03
Die Grünen gelten in linken Kreisen inzwischen als "FDP in Demeterqualität", werden nicht mehr ernst genommen.

Klar, das Linke Steuermodell gefällt mir auch besser.

Und die Idee, ich müsste noch 24 Jahre arbeiten passt ohnehin besser zur CDU/NSU ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 30. September 2013, 13:50:00
Oh je, gerade hat mich die Berufsschule meines Ältesten angerufen und mir mitgeteilt, dass er im Unterricht umgekippt ist und mit dem Krankenwagen abgeholt wurde.

Ich habe gerade mit dem Krankenhaus telefoniert: er ist soeben angekommen und wird jetzt untersucht.

Hoffentlich ist es nichts Schlimmes.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 30. September 2013, 14:00:11
Hoffentlich ist es nichts Schlimmes.

Ich drück die Daumen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 30. September 2013, 20:39:18
Es war Gott sei Dank nur ein schwacher Kreislauf. Er hatte wohl zu wenig getrunken. Mittlerweile ist er wieder zu Hause.

Danke fürs Daumen drücken.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 30. September 2013, 20:40:24
zu wenig
Tatsächlich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 30. September 2013, 20:43:27
Tatsächlich.

 ;D ;D jetzt wo du es sagst fällt es mir auch auf ;D ;D ;D

... ich meinte Wasser nicht Alkohol :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 07. Oktober 2013, 23:56:49
weil ich am WE einen verstopften Abfluss reinigte (was nebenbei gesagt, in einer Riesensauerei ausartete, woraufhin das gänslein kühl äußerte: "Den Schweinkram machst du ja auch wieder weg, oder? Von Arbeitsteilung hat sie auch noch nix gehört  :( )
und der verdammte Abfluss einfach nicht dichtzukriegen ist.
Ich find nicht mal die Leckage  :kotz
einfach zu alt, der ganze Mist. Also neu. Stellt sich wieder die Frage der kleinen oder der großen oder der gans großen Lösung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 08. Oktober 2013, 10:01:21
Weil ich ab heute meine mails wieder selber archivieren muss.
Die NSA dürfte bis auf weiteres dafür ausfallen, due to government shutdown.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 08. Oktober 2013, 10:29:46
weil ich am WE einen verstopften Abfluss reinigte (was nebenbei gesagt, in einer Riesensauerei ausartete, woraufhin das gänslein kühl äußerte: "Den Schweinkram machst du ja auch wieder weg, oder? Von Arbeitsteilung hat sie auch noch nix gehört  :( )
und der verdammte Abfluss einfach nicht dichtzukriegen ist.
Ich find nicht mal die Leckage  :kotz
einfach zu alt, der ganze Mist. Also neu. Stellt sich wieder die Frage der kleinen oder der großen oder der gans großen Lösung.

Was ist es denn? Syphon vom Waschbecken ? Früher habe ich auch immer alles abgebastelt und versucht, den Schlammbambes herauszuholen. Ebenfalls Riesensauerei. Bis vor ein paar Wochen, als es wieder soweit war, habe ich mich dann mit einem Pümpel daran begeben. Zig Wochen lang mit mäßigem Erfolg.

Mystik.....auf einmal des Nachts komische Geräusche im Abfluss und seitdem ist das Rohr wieder astrein frei. Braucht wohl alles etwas Geduld ;D.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Oktober 2013, 12:27:19
auf einmal des Nachts komische Geräusche im Abfluss und seitdem ist das Rohr wieder astrein frei.

Das war Sog im Hauptfallrohr, der irgendwann stark genug war, den Pfropf in "Deinem" Abflußrohr "rauszusaugen". Das hatte ich auch gelegentlich, bevor ich das zentrale Fallrohr habe ersetzen lassen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 09. Oktober 2013, 00:17:23
Was ist es denn? Syphon vom Waschbecken ? ...

der Ärger fing schon direkt nach dem Ausguss an. Da gibt es eine komplizierte Konstruktion, mit der mann den Ausguss zumachen kann. Da sammelt sich dann der Schmodder und senkt die Durchflussgeschwindigkeit. Das ist dann ein exponetieller Prozess und auf einmal ist alles dicht. Da hilft nur, alles auf, alles raus, alles reinigen und wieder zusammenbauen. Schwund ist immer und bei so einer 20 Jahre alten Konstruktion hilft dann nur noch neu. Und schon stellt sich wieder die Frage aller Fragen...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 10. Oktober 2013, 18:53:00
Mein Ältester musste gestern operiert werden: sein Kollaps letzte Woche war also doch nicht ganz so harmlos wie zunächst angenommen.
Momentan hat er zwar noch Schmerzen, aber ich hoffe doch, dass das nur die OP-Schmerzen sind.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 10. Oktober 2013, 19:12:38
Gute Genesungswünsche! Was hat er denn?  :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Oktober 2013, 20:12:30
Gute Genesungswünsche! Was hat er denn?

ditto.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 10. Oktober 2013, 22:54:10
Gute Genesungswünsche! Was hat er denn?  :(

auch nochmal.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 10. Oktober 2013, 23:35:56
Danke für die guten Wünsche.

Er hatte ein sehr schmerzhaftes urologisches Problem. Leider hatte er sich bei seinem ersten Krankenhausaufenthalt vor einer Woche geschämt von den Schmerzen zu erzählen.
Als die Schmerzen dann vorgestern wieder schlimmer wurden, habe ich ihn gestern zum Urologen gefahren, der ihn sofort ins Krankenhaus eingewiesen hat, wo er umgehend operiert wurde.



Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 10. Oktober 2013, 23:51:02
...auch ich schließe mich den Genesungswünschen an - hoffe, Dein Sohn
ist bald wieder fit + schmerzfrei !

LG v. Druiden 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 11. Oktober 2013, 07:27:51
Ebenfalls gute Genesungswünsche für Deinen Sohn. Hoffentlich geht es ihm bald besser. Zumindest scheint die Ursache seines Kollapses jetzt erkannt worden zu sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Unikum am 11. Oktober 2013, 19:47:07
alles Gute und ne nette "Urologin"
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 11. Oktober 2013, 20:06:01
Wie geht es deinem Jung jetzt Iphi?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 11. Oktober 2013, 23:16:02
Er wurde heute aus dem KH entlassen. Am Montag muss er zur Nachkontrolle.
Es geht ihm gut, allerdings jammert er noch ein wenig und sein Gang ist etwas "breitbeinig".

 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 11. Oktober 2013, 23:18:47
Der Arme...mei
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Unikum am 12. Oktober 2013, 00:06:49
John Wayne ging immer so, kauf ihm nen Hut.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: WavesofAngels am 13. Oktober 2013, 08:17:30
Für mich ist heute kein guter Tag weil:

Ich mit Rückenschmerzen Versuche im Bett zu liegen, es regnet, mein Kopf ein ewiges Rauschen verursacht und ich dennoch einen schönen Tag mit meiner Familie versuche zu planen
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. Oktober 2013, 19:25:53
Es geht ihm gut, allerdings jammert er noch ein wenig und sein Gang ist etwas "breitbeinig".

Du warst in einer Tierklinik und hast ihn kastrieren lassen???
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 14. Oktober 2013, 21:49:40
Hey - sooo arg/extrem wird es wohl (hoffentlich) nicht gewesen sein  ;)

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 14. Oktober 2013, 21:58:56
Ich habe  gestern abend einen Wellensittich, der frecherweise bei 4 Grad auf der Lenkerstange meines Fahrrads saß, eingesammelt...hui...der war geschwächt. Käfig beim Nachbarn kurz besorgt...er hat alles was er braucht jetzt...mich beim Tierheim und Hinz und Kunz angemeldet..wegen Fundtier...waren auch schon beim Tierarzt...Zettel ham ma auch schon aufgehängt...es meldet sich keiner :(.. und die Kinder wollen ihn auch nicht mehr hergeben...aber aber .. ich bin schon wieder der Erklärbär...der Vogel muß nach Hause! ..und wenn nicht...dann Tierheim..und in vier Wochen...wir sehen weiter :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 15. Oktober 2013, 09:30:58
Vergiss es ;)
Du wirst ihn nachher auch nicht mehr hergeben wollen. Außer, es meldet sich der Ursprungshüter des kleinen Kerls.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 15. Oktober 2013, 21:44:28
(http://up.picr.de/16183526zb.jpg)

Das ist .. äh Snowi, Floh oder Hansi (alle drei haben hier nen anderen Namen vergeben :)) ... der meinige Name ist Hansi, weil alle Vögel so heißen  :).. es hat sich noch keiner gemeldet ..und diese militante Tierfreundvegetarierlehrerin der Zwerge hier.. hat meine Vertretung der zukünftigen Vorstellung der Besitzer ab morgen von Hansi nicht gut vertreten...meine Güte .. manche Lehrer(innen) könnte man....egal ...und es ist ein sehr junger Vogel...der kann noch sehr alt werden... :sauer1
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 15. Oktober 2013, 22:30:35
Ich erkundige mich..ich glaube das Hansi ein Mädchen ist .. der Nachbar meinte ein Junge....ich habe in der Tat vergessen die Tierärztin zu fragen :sauer1.. und ja....er, sie, es braucht ein zweiten Vogel...und nen grooooßen Käfig...ich bin kein Typ ...der Tiere ..schon gar nicht fliegende Tiere....gerne im Käfig hält :sauer1.. ich versuche mein bestes für Hansi  :)...der, die, das Vogel reagiert auch gaaar nicht mehr soooo nervös.....wenn ich Futter nachfülle  :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 15. Oktober 2013, 22:32:31
...und es ist ein sehr junger Vogel...der kann noch sehr alt werden... :sauer1
Er wird dich definitiv nicht überleben. Vögel sind eigentlich was Schönes. Mein erstes und einziges Haustier war ein Wellensittich. Der war meinem Onkel zugeflogen. Und wer in der Familie zuerst einen Bauer/Käfig für das Tier hatte sollte ihn behalten. Ich war irgendwas zwischen 6 und 8 und habe meinen Eltern 20 Mark (Ost) gegeben damit die den Bauer kaufen. Wir haben ihn Bubi genannt. Er war nicht jung und er konnte nicht fliegen. Somit war der Dreck den er machte örtlich begrenzt. Und das war gut so. Wir haben aber den Fehler gemacht den Käfig in der Küche (Gasherd/Ofenheizung) zu platzieren. Das war nicht gut für die Gesundheit des Tieres.
Wir hatten danach noch andere Wellensittiche, aber das waren nicht meine. Tiere und Menschen gehören irgendwie getrennt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 15. Oktober 2013, 22:39:51
Tiere und Menschen gehören getrennt? Soll  ich sie/ihn nach Australien zurück schicken?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 15. Oktober 2013, 22:41:10
Snowi ist ein schöner Name und geschlechtsneutral.

Eigenartig, dass ihn noch keiner sucht. Vielleicht kommt er ja doch von einer andere Ortschaft und ist ein wenig weiter weg geflogen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 15. Oktober 2013, 22:49:31
Snowi ist ein schöner Name und geschlechtsneutral.

Eigenartig, dass ihn noch keiner sucht. Vielleicht kommt er ja doch von einer andere Ortschaft und ist ein wenig weiter weg geflogen.

daran scheitert es auch denke ich..jeder sucht in 1km umkreis.......aber so fertig wie der vorgestern war..ist der länger geflogen.. ich habe ja die öffentlich Stellen benachrichtigt...aber na gut....ich habe mein bestes gegeben :)

...vor allem hat der keinen Ring am Fuß...das müssen eigentlich Wellensittiche meines Wissens tragen ´.. Hansi ist offensichtlich ein Schwarzvogel :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 15. Oktober 2013, 22:59:26
Wenn Hansi über dem Schnabel blau gefärbt ist, ist es ein männlicher Hansi  ;D. Wir hatten in meiner Kindheit immer einen Wellensittich, mindestens drei oder vier hintereinander und alle hießen auch Hansi. Von superzutraulich bis eher scheu war alles dabei. Heute wird (soweit ich weiß) die Meinung vertreten, dass man so einen Wellensittich lieber als Paar halten soll, um das Tier glücklich zu machen. Allerdings werden sie dann wohl eher nicht zutraulich. Sollte sich also niemand melden, stell dich darauf ein, dass Hansi eine Lotte braucht  :-*. Oder andersrum, höhö.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 15. Oktober 2013, 23:11:25
Hansi ist eindeutig ein Mädchen...eine Süße (brauner Balken über dem Schnabel)...bevor ich nen Süßen dazu hole...(oh gott...was tu ich mir da gerade an :.)) .. wie ist das bei denen mit Fortpflanzung? weischt de des zufällig? Tierhändler lügen gerne  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 15. Oktober 2013, 23:49:03
. wie ist das bei denen mit Fortpflanzung? weischt de des zufällig?

....ähm, ich denke mal: sie vögeln  ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 16. Oktober 2013, 10:39:49
....ähm, ich denke mal: sie vögeln  ;D

... und dann eiern sie.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 16. Oktober 2013, 12:48:05
Einer unserer männlichen Hansi hat ständig onaniert, indem er auf der Stange rumrutschte  :o ;D.

Du kannst ja auch ein zweites Mädel kaufen, wenn du Angst vor Vermehrung hast, ich glaube, es dreht sich bei den Wellensittichen eher um Gesellschaft.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 17. Oktober 2013, 00:40:21
es dreht sich bei den Wellensittichen eher um Gesellschaft.

das sind schwarmvögel.
allein sein ist für die genau so eine quälerei wie hungern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 17. Oktober 2013, 20:58:05
Hansi w hat jetzt einen Hansi m .. :.) .. meiii, Hansi w hat sofort zum schnattern  ;) angefangen. Uff ... Jetzt sind se Stunden lang im Wohnzimmer rum geflogen (die Lampe an der Decke wurde endlich mal wieder abgestaubt...*räusper*)..nu sind se ääändlich im Käfig .. aber man merkt Hansi w auf jeden Fall an, dass sie sich sehr freut... :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 17. Oktober 2013, 22:30:28
Hey - das liest sich ja gut  :D

Die Viecherln' sind zufrieden und Du ersparst
Dir div. Haushaltsagenden  ;)

Viel Spaß mit den beiden Teufln'  :) /  :musik

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 13. November 2013, 18:02:23
Die Viecherl sitzen zwar ständig beieinander...aber die können streiten! :) (ohne Verletzungen...die schreien und schnäbeln sich)...die menschlichen Mitbewohner sind mitunter entsetzt...ich nutze dann immer meine Chance...um einen direkten Vergleich herzustellen  ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 13. November 2013, 23:05:47
...interessant - vielleicht können wir Menschen von denen 'was
G'scheites lernen,... - oder so,....  ;)

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 17. November 2013, 02:06:04
weil ich heute zwangsweise ablachen musste
genauer geschrob: Karneval
Zwangsweise zur Veranstaltung getrieben
musste meiner einer an einem langen Tisch mit Leuten, die ich nicht kenne, zwangsschunkeln und Freude versprühen.
Alle 3 min wurde der Schlachtruf der völlig benebelten ausgestoßen und auf der Bühne fanden Darbietungen statt, die höflich ausgedrückt, an Mittelmäßigkeit nicht zu unterbieten waren. Angeblich haben sie das ganze Jahr geprobt, aber ehrlich: mit mir als Major domus wär da was bei rausgekommen.
Ich seh das wie Kishon, der in einer seiner Familiengeschichten über die zwangsweisen Darbietungen der Grundschulkiddies sinniert, die er angewidert über sich ergehen lässt, bis sein eigenes Genom sich darbietet. Was muss er feststellen: alle drumherum sind angewidert.
Gans ehrlich: seit ungefähr 15 Jahren werd ich im Kindergarten, in der Schule und im Karnevalverein mit bestenfalls miitelmäßigen, häufig richtig schlechten Darbietungen traktiert. Selbst nach 4 Halben kann ich dem ganzen nix Gutes abgewinnen.
Richtig übel wirds, wenn männer in Tütüs auftreten. männer machen sich schon im Leben zum affen, warum müssen sie es auch noch in Tütüs auf die Sptze treiben?
Bin ich jetzt ein schlechter mensch?
Axo: nach dem 5. Halben konnt ich sogar der Berg-Kaiser-Fischer-Musik was abgewinnen und rockte die Hütte. Sach mir keiner, ich wär ne Spassbremse...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 17. November 2013, 11:01:56
 du armer. ;D
bei sowas werde ich gern gehässig und sonder kommentare ab... erte blicke,die sagen: noch son spruch und es gibt was aufs maul. und angeblaut wars noch schlimmer, ich hab dann bei sowas nie mehr getrunken. eimal dicke blutige lippe reichte...

die örtliche kiga-leiterin zwingt die eltern 2mal im jahr zu so festen...und als pate werd ich höflichst genötigt...
hab jedes mal das bedürfniss die blöde kuh auf offener bühne umzubringen. wasdie anstellt ist nicht nur schlecht, es ist ein verbrechen an der kultur und der würde des menschen, vor allem der kleinen.....
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. November 2013, 11:13:12
Prunksitzungen des örtlichen Karnevalsvereins habe ich zwei oder drei über mich ergehen lassen müssen, als die Stieftochter meinte, in besagten Verein eintreten zu müssen. Glücklicherweise war das unmittelbar bevor ich die Mischpoke entsorgt habe, so daß mir mehr erspart blieb.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 18. November 2013, 00:12:54
Isses wieder soweit, Alaaf und Komasauf und sind wir nicht alle Bescheuert?

Uff. Ich muss unbedingt vorher meinen Zaun wieder dichtkriegen.
 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 18. November 2013, 06:42:11
Ich weiß ja nicht so genau, wo ihrwohn, aber bei uns in Mainz ist Fassenacht im Februar.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. November 2013, 06:52:46
Ab den 11.11. fangen die Irren bekanntlich an, sich warmzuschunkeln.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 18. November 2013, 08:30:18
Am 11.11. ist eine Auftaktveranstaltung, und dann wir erst ein Mal intern geprobt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. November 2013, 08:59:53
Also das hält die nicht davon ab, auch mal eine kleine Gemeinde mit einem Probeumzug zu beglücken oder mal eine kleine Karnevalssitzung abzuhalten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 18. November 2013, 09:20:01
Na und? 'Ne Menge Leute haben Hobbies, die Krach machen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Unikum am 18. November 2013, 09:21:27
man unterscheide bitte zwischen Strassen und Saal Fasching ersteres geht fast nur in den "tollen Tagen" mittlerweilen natürlich ausgeweitet damit auch Strinz und Strunz in die Gosse kotzen können.dann die Ausnahmen alemanische und basler... Indoor gehts ab 11ten 11ten bis eigentlich Aschermittwoch aber auch das ist schon lange keine fest definierte Grenze mehr.

Verbieten den ganzen Schnodder sag ich nur.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Unikum am 18. November 2013, 09:22:12
Na und? 'Ne Menge Leute haben Hobbies, die Krach machen.
Dabei bleibt das Gegenüber aber wenigstens endgültig liegen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. November 2013, 20:09:32
...weil ich mein Handy in Thüringen liegengelassen habe.

Wenigstens habe ich es nicht verloren. Jetzt kann ich nur hoffen, daß es nicht in der Post verloren oder kaputt geht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 22. November 2013, 20:46:50
...weil ich mein Handy in Thüringen liegengelassen habe.

Lass es Dir über eine Mitfahrzentrale vorbeibringen. Ist meist konkurrenzlos billig, schneller und erst recht sicherer.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 22. November 2013, 22:01:47
Es ist aber schon wat wert ..wenn man weiß wo dat Handy zuletzt verblieb  :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 22. November 2013, 22:06:25
Es ist aber schon wat wert ..wenn man weiß wo dat Handy zuletzt verblieb  :)
Also ab in "warum ist heute ein guter Tag" ... weil ich weiß wo ich mein Handy verloren hab!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 22. November 2013, 22:08:30
das ist jetzt son Mischgefühl..aber es könnte schlimmer kommen  :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. November 2013, 07:32:29
Ja, wenn die Finder erst lustig auf meine Kosten rumtelefonieren, bevor sie es wegschicken, wenn es in der Post verloren geht etc.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 23. November 2013, 12:31:17
kannst du die simcard nicht sperren lassen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. November 2013, 14:23:38
Ja klar. Aber das Handy ist ja an Ort und Stelle in einer Pension gefunden worden, nicht von irgendwelchen Spacken auf der Straße. Blöd halt nur, wenn es auf dem Weg zu mir bei der Post verschütt geht.

Wenn ich die Karte sperre, dauert es wieder Tage, sie entsperren zu lassen, wenn das Handy wieder hier ist.

Edit: Man schimpft auf das Ding; aber wenn es weg ist, ist das auch ein komisches Gefühl.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kaia am 04. Dezember 2013, 22:27:40
Einfach ein absoluter shit Tag. Braucht's ne Begründung?

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 04. Dezember 2013, 22:38:25
Einfach ein absoluter shit Tag. Braucht's ne Begründung?

Nau jo - nicht unbedingt - ist so eh' schon
aussagekräftig genug,...

...just my 0,02 cents ...

LG v. Druiden

P.S.: ABER, wenn Dir die/Deine Begründung zwecks
Meinungsaustausch evtl. weiter helfen würde ... - dann,
 ... her damit ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. Dezember 2013, 23:55:23
Einfach ein absoluter shit Tag. Braucht's ne Begründung?
Nein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 05. Dezember 2013, 10:00:11
Der neue Gußbräter ist endlich da und hat einen Transportschaden. Das wird wohl vor Weihnachten nix mehr mit dem Zurückschicken und der Ersatzlieferung.  :-\
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. Januar 2014, 00:04:54
Das Jahr fängt ja gut an.  :kotz
Freundin hatte heut einen Verkehrsunfall. Ihr wurde die Vorfahrt genommen. Das gesamte Blech vorn ist hin. Toll wenn fast Mitternacht noch ein Ersatzauto her muss weil es übers WE auf Maloche geht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 11. Januar 2014, 00:37:22
... Personenschaden gibt es aber keinen oder?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 11. Januar 2014, 00:44:57
wohl kaum, aber jede Menge Ärger. Geh zu yossi, der macht so was mit links.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. Januar 2014, 00:54:52
Wenigstens das blieb einem erspart. Die Airbags haben sich auch nicht geöffnet. So heftig war der Zusammenstoß wohl auch nicht. Schlimm ist der materielle Schaden, besser der Aufwand, Ärger und Stress den Schaden wieder zu beseitigen. Trotz absoluter Schuldfreiheit stänkern gewöhnlich die Versicherungen und und und. Sie ist aber auf Auto angewiesen für ihren Job. Bezahlt wird aber nicht danach. Und es gibt auch keine Alternative.  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 11. Januar 2014, 01:01:29
Mir ist mal genau das gleiche passiert (einer links abgebogen..und nicht auf den Gegenverkehr geachtet)...der letzte Arbeitstag vor dem Urlaub...und abends ab in Flieger...weg für vier Wochen...ich habe damals keine Probleme gehabt...hatte auch Glück..dass gerade n Kollege von mir in der Nähe war....der hat sich dann auch darum gekümmert (hab ihm noch schnell ne Vollmacht ausgestellt)...dafür hat er sich dann auch das Auto ausgeliehen..wd. meines Urlaubs...seins war da gerade kaputt...

So Autoverleiher vermieten doch aber in der Regel Tag und Nacht oder? SIXT und ADAC-Mitlglied...kommt z.B. nicht sooo teuer.

Edith: Mit der Versicherung ging das aber rund....keine Probleme
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 11. Januar 2014, 09:05:00
Wenigstens das blieb einem erspart. Die Airbags haben sich auch nicht geöffnet. So heftig war der Zusammenstoß wohl auch nicht. Schlimm ist der materielle Schaden, besser der Aufwand, Ärger und Stress den Schaden wieder zu beseitigen. Trotz absoluter Schuldfreiheit stänkern gewöhnlich die Versicherungen und und und. Sie ist aber auf Auto angewiesen für ihren Job. Bezahlt wird aber nicht danach. Und es gibt auch keine Alternative.  :kotz

Wenn Deine Freundin einen Leihwagen für auf die Arbeit braucht, muss das die Versicherung der Gegenseite auch bezahlen.
Alternativ Bahnfahrten, sofern das bei Euch in der Gegend möglich ist. Ansonsten Verdienstausfall, wenn sie daheim bleiben muss und ohne Entgelt vom Arbeitgeber frei bekommen sollte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. Januar 2014, 09:42:18
Wenn Deine Freundin einen Leihwagen für auf die Arbeit braucht, muss das die Versicherung der Gegenseite auch bezahlen.

Klares ja, aber!

In keinem Bereich zicken die Versicherungen in letzter Zeit so rum wie bei den Leihwagen!

Unbedingt bei Anmietung des Leihwagens darauf bestehen, daß nur der Unfallersatzwagentarif der gegnerischen Versicherung abgerechnet wird, keinen Cent mehr! Am Besten, das irgendwo schriftlich festhalten oder mit Zeugen den Mietwagen übernehmen.

Sonst erlebt man u.U. eine böse Überraschung und bleibt auf einem Teil der Mietwagenkosten sitzen!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 15. Januar 2014, 20:44:47
Die Welt ist böse!
Hab gerade vom Schrauber die Info dass das Auto von Freundin Schrott ist. Es hat sich auch ein Längsträger verzogen. Somit sind ca. 10000 Euro Reparatur fällig, wenn nicht mehr. Wiederbeschaffungswert beträgt ca. 6000 Euro. Freundin ist jetzt erst mal stinkig. Das bedeutet ja große Veränderungen.
Das heißt jetzt alle möglichen Optionen auf Vorführwagen, Jahreswagen oder Gebrauchtwagen abzuchecken und das möglichst in einer Woche. Weiß jemand ein gutes Angebot für einen Opel Astra?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. Januar 2014, 21:31:17
Kuck doch mal bei mobile.de oder autoscout24.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 15. Januar 2014, 21:36:32
Ich habe mit 12gebrauchtwagen.de ... oder 12.neuwagen.de gute Erfahrungen gemacht...ging auch sehr schnell
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. Januar 2014, 21:44:45
Wer sagt, daß die Reparatur 10 Große kostet? der Schrauber, oder ein Gutachter?

Zu welchem Preis könnte man die Karre verkehrssicher wieder herstellen? Wenn das Auto wirklich repariert wird, dürfen die Kosten den Wiederbeschaffungswert um 35 % übersteigen; das wären bei 6.000 Restwert immerhin 8.100, die die Reparatur kosten dürfte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 15. Januar 2014, 22:15:23
@Kulle: Was ist denn wirklich alles sooo dermaßen hin, dass 10tsd. fällig wären ? - ich schätze, das ist
ein Kostenvoranschlag von einer Fa./Werkstatt, oder ? In Punkto Längsträger - sollte ein gut ausge-
statteter "Schrauber/Schlosser/Spengler/Dreher,... udgl." auch wieder hin bekommen - bzw. die kennen
wiederum jmd. der wiederum jmd. kennt, der ,...... usw. ... usf. - Du weisst, was/wie ich's meine ... .

...just my 0,02 Cents...

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 15. Januar 2014, 22:16:36
Ich hatte heute eine riesige Überschwemmung im Waschraum. :( Vermutlich ist zu viel Wasser auf einmal in die Hebeanlage geflossen. Es liefen 2 Waschmaschinen gleichzeitig...eigentlich wie immer. Ich weiß auch nicht, weshalb es diesmal Probleme gab.

Muss so eine Hebanlage eigentlich gewartet werden? Und wenn ja, in welchen Zeitabständen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 16. Januar 2014, 07:33:21
typ. einmal jährlich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 16. Januar 2014, 11:41:20
Dank ElTorro,
da werde ich heute gleich mal einen Wartungstermin ausmachen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 16. Januar 2014, 20:54:52
Wer sagt, daß die Reparatur 10 Große kostet? der Schrauber, oder ein Gutachter?...
Der Gutachter.

@Kulle: Was ist denn wirklich alles sooo dermaßen hin, dass 10tsd. fällig wären ? - ich schätze, das ist
ein Kostenvoranschlag von einer Fa./Werkstatt, oder ? In Punkto Längsträger - sollte ein gut ausge-
statteter "Schrauber/Schlosser/Spengler/Dreher,... udgl." auch wieder hin bekommen - ...

Hin ist Motorhaube, beide Kotflügel, Stoßstange, Querträger, Kühler, beide Scheinwerfer ....
Die Fahrgastzelle war OK. Die Türen schlossen parallel zu Holmen und Dach ab. Alle Scheiben waren ganz.
Das K.O. war der linke Längsträger. Den auf der Richtbank wieder zu richten hätte nicht vorhersehbare Folgekosten verursacht.
Einen Längsträger könnte man wechseln. Der Aufwand ist aber mehr als enorm. Es geht dabei um die Grundstabilität des gesamten Autos.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 26. Februar 2014, 20:31:15
Totaler Daten-Gau!

Gestern PC komplett neu installiert/partitoniert. Vorher alles auf externe Backup-Platte gesichert. Heute wollte ich meine Daten zurück kopieren und... die Backup-Platte hat sich verabschiedet. Alles futsch! Bilder, Musik, Dokumente, Bankprogramm ..... So ziemlich alles aus 20 Jahre Computer ist weg. Einzig die gesamten Mails sind erhalten weil ich die gestern aufs Notebook kopiert habe.
An der Backup-Platte lässt sich nix machen. Hab sie geöffnet. Die Scheiben haben sich fest gelaufen (Lagerschaden)

Ich geb mir die Kante!  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 27. Februar 2014, 00:02:27
Da gibt's Rettungsfirmen für. Die können fast immer die Daten retten. Schau mal in deiner Gegend rum.

Mir wurden gelöschte (!) Fotos von einem kaputten (!) Stick gerettet. Alle.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 27. Februar 2014, 22:40:46
Ist die Frage was man dafür löhnen muss. Wie viel hast du für deinen defekten Stick gezahlt? Ich denke mal bei meinen 500 GB sind 500 Euro fällig. als private Person ein Unding. Aber ich hab gerade eine Firma in meiner Stadt ausfindig gemacht. Die werde ich morgen persönlich auf meinen Fall/Festplatte ansprechen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 27. Februar 2014, 23:33:31
Ich hatte "Liebstenrabatt". Also nix.

Die Preise kenne ich nicht, aber für meine gesammelten Fotos von 12 Jahren und Sonstiges würde ich schon freiwillig ganz schön hinblättern. Das sind unwiederbringliche Geschichten.

Bei Töchting wurde vor paar Wochen der Wohnwagen  geknackt: Die gesamte Profifotoausrüstung weg UND alle Festplattenspeicher mit ihren Reisefotos der letzten Jahre. Denen heult sie bis heute nach. Da ist auch unsere kürzlich verstorbene Dalmatinerblondine bei gewesen in ihren letzten Momenten. Die ausrüstung idt dagegen schon eher verschmerzt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 28. Februar 2014, 21:23:12
Ich hatte "Liebstenrabatt". Also nix. ...
Freu dich!
Ich war heute bei der Firma. Der Typ mit dem ich gesprochen habe säuselte auf die Frage der Kosten was vom "im vierstelligen Bereich". Alleine die Analyse der Platte würde 50 Euro kosten. Sowas brauch ich privat nicht. Dort saßen noch drei andere Hansel vor ihren PCs und taten schwer beschäftigt.
Ich Depp habe vor ca. 2 Jahren mal jemand geholfen seine defekte Festplatte zu reparieren indem ich ihm einen Link von Ebay geschickt habe wo man die Elektronik seiner Platte für 100 Euro getauscht hat und es war Weihnachten. Ich hätte das komplett über mich erledigen sollen und 500 Euro oder mehr verlangen. Es ging da um Firmendaten. Ich bin einfach zu gut für diese Welt.
Bei mir ist aber die Mechanik defekt. Der Typ heute hatte aber nur um den heißen Brei geredet. Der hatte nur Dollarzeichen in den Augen und genau gewusst wie das Problem zu lösen ist . Mir ist zwar klar das bei über 10000 Festplattentypen auf dem Markt jedes mal einzeln recherchiert werden muss, aber die Kummerkanditaten sind immer wieder die selben.
Nun ja, morgen kommt ein Teil meiner verlorenen Bilder zurück.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 28. Februar 2014, 21:29:50
Der Typ mit dem ich gesprochen habe säuselte auf die Frage der Kosten was vom "im vierstelligen Bereich".

Schreib mir mal genau auf, was du für eine Festplatte hast, was für einen Schaden und dann frage ich mal unverbindlich. Versprechen kann ich nichts, weil er mittlerweile in einer anderen Festanstellung mit wenig Freizeit steckt. Aber fragen kost ja erst mal nüscht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 28. Februar 2014, 21:58:04
Schreib mir mal genau auf, was du für eine Festplatte hast,...
WD5000AAKS
MDL: WD5000AAKS-00A7B2
S/N: WCASYC516904
Die Scheiben drehen nicht mehr. Ich hab den Deckel geöffnet (eigentlich nicht der Brüller). Scheiben lassen sich nicht bewegen. Aus meiner Sicht Lagerschaden des Motors.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 28. Februar 2014, 21:59:08
So, gefragt. Meiner einer kann jetzt nur noch Softwarerettung, Hardwareschäden nicht mehr. Du sollst nach kleinen Neufirmen suchen. Aber auch da müsstest du mit paar hundert Euro rechnen. Allerdings nicht zwingend vierstellig. Er sagt, die hohen Kosten kommen durch die teuren Reinräume zustande. Die sind wohl mächtig teuer aber notwendig, um die Magnetscheiben ohne Umverpackung auslesen zu können.

Upps, überschnitten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 28. Februar 2014, 22:27:06
Das Reinräume für die Profis ein Muss ist ist mir klar. Ich hab aber von Leuten gelesen die einfach die Scheiben in eine baugleiche Platte gebaut haben und somit die Daten auslesen konnten. Sowas ist nicht von Dauer und eher dilettantisch aber führt zum Ziel/Daten. Blöderweise sind die Festplattenpreise immer noch sehr hoch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 18. Juni 2014, 20:47:25
Da hat mich doch so ein Scheißbusfahrer aus der Spur gedrängt so dass ich dann in der anderen Spur einen Unfall hatte.
Hinterher musst ich mit dem ÖPNV nach Krankfurz und hatte gleich wieder das volle Programm: Stundenlange Verspätung, Neger und Kanacken die ewig in ihre verfickten Händis quaken.
ÖPNV ist die Pest, weg damit!

Gut ist nur dass der Scheißbusfahrer jetzt wegen Fahrerfluicht in den Knast geht. Wenigstens ein ÖPNVArschloch zur Strecke gebracht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 18. Juni 2014, 21:02:21
Ärgerlich! Du wählst die Linke?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. Juni 2014, 21:05:57
Wenigstens ein ÖPNVArschloch zur Strecke gebracht.

 :musik :musik :musik
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 18. Juni 2014, 23:18:55
@Conte: Wie schaut's "sonst" aus - ist Dir was' passiert (Blessuren od. dgl.) bzw.
was = mit Deinem Fahrzeug, leicht beschädigt, Totalschaden,... ?

...und in Punkto ÖPNV - solch' von Dir geschilderte "Troubles", das ist ganz nor-
mal in z.B.: Wien - ...bekanntliche (Autobahn-)Schilder an der Stadtgrenze Wien:
"Wien ist anders"  :.)

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 19. Juni 2014, 08:52:23
Da hat mich doch so ein Scheißbusfahrer aus der Spur gedrängt so dass ich dann in der anderen Spur einen Unfall hatte.
Hinterher musst ich mit dem ÖPNV nach Krankfurz und hatte gleich wieder das volle Programm: Stundenlange Verspätung, Neger und Kanacken die ewig in ihre verfickten Händis quaken.
ÖPNV ist die Pest, weg damit!

Gut ist nur dass der Scheißbusfahrer jetzt wegen Fahrerfluicht in den Knast geht. Wenigstens ein ÖPNVArschloch zur Strecke gebracht.

Hatte ich vor einiger Zeit auch. Aber Gott sei Dank keinen Unfall. Ging noch gut aus. Normalerweise halte ich hinter den Bussen an, wenn absehbar ist, dass sie starten wollen.  Da war es aber nicht ersichtlich und der Fahrer fuhr einfach los ohne Rücksicht auf Verluste. Schon quasi in der Mitte parallel zum Bus fuhr er einfach nach links los. Wenn mir da einer entgegen gekommen wäre...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 19. Juni 2014, 10:01:56
Außer meinem Auto ist niemand blessiert.

Wie das juristisch ausgeht ist natürlich noch abzuwarten, denn der einzige Zeuge ist der, der mich dann gerammt hat, und dem kann es ja eigentlich wurst sein, ob die Sache an mir oder am Busfahrer kleben bleibt. Immerhin hat er zugegeben, dass der Bus da war.
Und ich habe natürlich die geballte Justiziarenbrigade der MVG gegen mich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 19. Juni 2014, 15:00:10
Ich krieg das  :kotz

Seit sechs Monaten kaspern die hier ueber einen Nachtrag rum, der unsere Anwesenheit auf dem Projekt erst von Dez 2013 bis Mitte Juni 2014, dann erweitert bis Mitte Dez 2014, beinhaltet. (Wobei wir davon ausgehen koennen, dass der Unternehmer selbst dann nicht fertig sein wird und zusaetzliche Probleme mit den neu zu erschliessenden Gebaeuden kommen werden).

Seit Dezember arbeitet mein Team und meinereiner nun auf dieser verdammten Insel, ohne auch nur einen mueden Dirham gesehen zu haben. Mein (deutscher!) Auftraggeber versteckt sich immer nur hinter einer Back-to-Back-Vereinbarung (es gibt erst Kohle, wenn er bezahlt ist), die sich aber in unserem Vertrag nicht wieder findet - da hat der so hoch dotierte (deutsche!) Managing Director doch glatt einen Fehler gemacht. Aber titelgeil sind die alle hier.

Mittlerweile wartet meinereiner auf zwei Monatsgehaelter, weil wir unseren Gewinn aus 2013 bereits fuer die Monate davor aufgebraucht haben. Bei sechs Monaten Arbeit ohne Honorar kein Wunder.

Wofuer verbinge ich mein Dasein eigentlich hier?
Muss ich mir das noch laenger antun?

Mir faellt es momentan schwer, auf die dummen Schreiben des Auftraggebers noch mit angemessenem Respekt zu antworten und nicht in Ironie und/oder Sarkasmus zu verfallen.

Anwalt einschalten macht nicht viel Sinn, der Endkunde ist zu wichtig fuer uns (durch die Blume wurde bereits angedeutet, dass die sich unseres AG entledigen wollen und direkt mit uns weiter arbeiten wollen). Wieso haben die Spacken den ueberhaupt mitgenommen? Die Anfrage wurde doch damals an uns gerichtet.

Nee, die Wueste kann mich momentan mal, aber sowas von ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 19. Juni 2014, 15:33:11
Ich krieg das  :kotz

Seit sechs Monaten kaspern die hier ueber einen Nachtrag rum, der unsere Anwesenheit auf dem Projekt erst von Dez 2013 bis Mitte Juni 2014, dann erweitert bis Mitte Dez 2014, beinhaltet. (Wobei wir davon ausgehen koennen, dass der Unternehmer selbst dann nicht fertig sein wird und zusaetzliche Probleme mit den neu zu erschliessenden Gebaeuden kommen werden).

Seit Dezember arbeitet mein Team und meinereiner nun auf dieser verdammten Insel, ohne auch nur einen mueden Dirham gesehen zu haben. Mein (deutscher!) Auftraggeber versteckt sich immer nur hinter einer Back-to-Back-Vereinbarung (es gibt erst Kohle, wenn er bezahlt ist), die sich aber in unserem Vertrag nicht wieder findet - da hat der so hoch dotierte (deutsche!) Managing Director doch glatt einen Fehler gemacht. Aber titelgeil sind die alle hier.

Mittlerweile wartet meinereiner auf zwei Monatsgehaelter, weil wir unseren Gewinn aus 2013 bereits fuer die Monate davor aufgebraucht haben. Bei sechs Monaten Arbeit ohne Honorar kein Wunder.

Wofuer verbinge ich mein Dasein eigentlich hier?
Muss ich mir das noch laenger antun?

Mir faellt es momentan schwer, auf die dummen Schreiben des Auftraggebers noch mit angemessenem Respekt zu antworten und nicht in Ironie und/oder Sarkasmus zu verfallen.

Anwalt einschalten macht nicht viel Sinn, der Endkunde ist zu wichtig fuer uns (durch die Blume wurde bereits angedeutet, dass die sich unseres AG entledigen wollen und direkt mit uns weiter arbeiten wollen). Wieso haben die Spacken den ueberhaupt mitgenommen? Die Anfrage wurde doch damals an uns gerichtet.

Nee, die Wueste kann mich momentan mal, aber sowas von ...

Aber selbständig machen ist auch so ein Ding....Das Drumherum eben. Schon alles Sch....ße.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. Juni 2014, 15:36:46
der einzige Zeuge ist der, der mich dann gerammt hat, und dem kann es ja eigentlich wurst sein, ob die Sache an mir oder am Busfahrer kleben bleibt.

Das spricht für seine Qualität als Zeuge.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 19. Juni 2014, 15:37:55

Wie das juristisch ausgeht ist natürlich noch abzuwarten, denn der einzige Zeuge ist der, der mich dann gerammt hat, und dem kann es ja eigentlich wurst sein, ob die Sache an mir oder am Busfahrer kleben bleibt. Immerhin hat er zugegeben, dass der Bus da war.
Und ich habe natürlich die geballte Justiziarenbrigade der MVG gegen mich.

Aber du hast doch oben geschrieben, dass der Busfahrer wegen Fahrerflucht anbelangt wird? Ist das nicht eindeutig genug? Wer soll Dir denn da noch an den Karren fahren (wurde ja schon) was Gegenteiliges entgegensetzen können?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 20. Juni 2014, 23:19:16
weil ich meinen Rasenmäher geschrottet habe. Fast 20 Jahre hat er mich treu begleitet, nu bricht mir der Plastikhebel ab. So ein blödes Teil für 5 Euro sorgt für einen Totalverlust.  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 20. Juni 2014, 23:49:38
...was für ein Plastikhebel ?

.) Gasseilzug-Griff ?
.) Schnitthöhe-Einstellung ?
.) Ganghebel ?
???
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 20. Juni 2014, 23:50:55
Sekundenkleber?

Hatte ich am We auch. Eine Gehwegplatte war im Weg und hat zwei Plastikhöcker abgeschert, die das Messer fixiert haben. Die Grundplatte drehte noch, aber das Messer stand. Habs mit zwei Blechschrauben, in Plastik gedreht, gefixt. Hält.

Das Teil ist ein Erbstück und hat vor 40 Jahren schon bestimmt nicht mehr als 50 Mark von irgendeinem Grabbeltisch gekostet. Aber ich hab mich so daran gewöhnt, ich will mich nicht wieder an einer anderen Maschine neu anlernen lassen müssen.   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 20. Juni 2014, 23:51:38
...was für ein Plastikhebel ?

.) Gasseilzug-Griff ?
.) Schnitthöhe-Einstellung ?
.) Ganghebel ?
???

Das klingt aber nach schwerem Gerät.


Einschaltsicherung?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 20. Juni 2014, 23:59:37
...OK, OK - habe verstanden - es handelt sich also definitiv nicht um
ein "kleines" Gerät à la event. Elektrorasenmäher bzw. kleiner
Benzinrasenmäher ...

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 21. Juni 2014, 00:05:38
E-Mäher. Einschaltsicherung
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 21. Juni 2014, 00:07:56
Da wir gerade beim Thema sind....möchte nicht irgendjemand von euch bei mir zum Rasenmähen vorbeikommen?

Ich helfe auch das Ding vom Garagendachboden zu holen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 21. Juni 2014, 00:15:30
@Mattieu/ganter: Da habe ich wohl was falsch interpretiert ?

...ich dachte, Mattieu hatte den Ironie-Smiley vergessen und
es handelt sich ev. um z.B. so ein (ähnl.) Ding:

http://www.walkermowers.de/

...na ja, der/mein Tag ist schon ein wenig lang,...  :o

...nix für Unguat od. so ... LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 21. Juni 2014, 09:38:28
E-Mäher. Einschaltsicherung
Und das ist definitiv nicht reparierbar? Plastikteile kann mann zuweilen aus Holz replizieren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 06. Juli 2014, 02:18:23
ich hab ihn noch nicht auseinandergenommen. Schaun mer mal
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 06. Juli 2014, 02:21:18
Ich könnt so was von abkotzen:
Gössel Nr. 2 hat sich karten für das Backstreetboyskonzert in Berlin besorgt. Lockere 90 Ocken. Nu ist das Konzert abgesagt, weil die Künstler ihren Vorschuss nicht gekriegt haben.
Veranstalter ist eine creative talent gmbh, Geschäftsführer Carlos Fleischmann. Angeblich sind die pleite.
Kennt die einer. Oder den? Hat der Vermögen? Nachher geht die Strafanzeige raus, vllt. reagiert die Staatsanwaltschaft und kassiert ihn ein, bevor er abhaut.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 06. Juli 2014, 07:15:49
Vom kulturell-musikalischen Standpunkt aus gesehen ist jedes Backstreetboys-Konzert, das nicht stattfindet, ein gutes Konzert.  8)

Schenk ihr als Ersatz Karten für die Philharmonie.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 06. Juli 2014, 23:22:46
Diese Firma kenne ich nicht. Aber der Herr Geschäftsführer scheint dies öfters wohl so zu zelebrieren.

Bsp: http://www.nwzonline.de/kultur/weser-ems/kaum-hoffnung-fuer-festival-omas-teich_a_7,2,2672937471.html
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 06. Juli 2014, 23:27:38
das hatte ich auch gelesen. Ich hoffe, den buchten sie wegen gewerbsmäßigen Betruges ein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 07. Juli 2014, 00:16:18
Naja, so schlecht war der nicht.
Und es war eher ein chaotisches Wochenende im wettermäßigem Sinne.

Schlossfest  mit Kunstmarkt. Wir bauen Samstag auf, halbe Stunde später Sturm und Schauer en masse. Unsere Malaktion dann in unsere beiden miteinander verbundenen Zelte verfrachtet. Nur  -Campingfeeling-  kam dann auch irgendwann das Wasser an den Planen runtergelaufen. Also Bilder wieder abhängen. Schon fast zu spät, weil feucht geworden. Aber die Keilrahmen haben es wohl zumindest bei meinen Arbeiten überlebt.

Heute dann Schwüle en masse. Rumölen.Um 19:45 Uhr Anweisung, dass wir vorzeitig ausräumen sollten, damit die Pavillons für die nächsten Aktionstage noch trocken abgebaut werden können, bevor das Unwetter kommt.  Und prompt in dieses Unwetter auf der Heimfahrt reingefahren. Lenkrad festhalten, schnellster Wischergang, Oma-Geshwindigkeitsfahrt.

Und außer Spesen nichts gewesen. Nix verkauft.

Aber unsere Malaktion zu Gunsten eines guten Zwecks ( Material zum Stricken von Socken und Ankauf von Material für Maltherapien für die Palliativstation) vor Ort kam gut an. Die Leute (alle Altersklassen; von 6 bis70) waren sehr kreativ und es ist ein wirklich tolles Panorama-Gemeinschaftsbild entstanden.  Die Dose  für freiwillige Spenden ist entgegen unserer Erwartung gut gefüllt. Selbst Leute, die nicht malen wollten, haben etwas reingeworfen. Am goldigsten war ein kleiner Junge, der sein ganzes Taschengeld für das Wochenende spendete. Die Dose selbst wird erst später mit einem  Dosenöffner in der Station geöffnet. Bin mal gespannt. Und Spaß hatten wir trotz allem klimatechnischem Leiden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Juli 2014, 08:25:37
Das Wetter war am Samstag in der Tat einfach beschissen und gestern total schwül.

Angesehen hätte ich mir das schon ganz gerne, aber andererseits hatte ich keine Lust, wegen des blöden Ironman über hunderte von Kilometern Umwege geschickt zu werden, nur um die paar Kilometer Luftlinie von mir daheim nach Höchst zu fahren.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schoel am 07. Juli 2014, 09:59:40
Man muss das Wetter nehmen, wie es kommt. Sich darüber zu beschweren, hat es noch nie geändert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 07. Juli 2014, 11:03:57
Seit Freitag versuche ich, telefonisch eine wichtige Info zu erhalten. Nie jemanden erreicht und nun, wo ich weiß, dass ich sie tatsächlich erreichen könnte, werden durch eine Baustelle alle Kabel zerstört.
Uaaaaaah ...  Tag -> Tonne!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 07. Juli 2014, 11:37:12
Seit Freitag versuche ich, telefonisch eine wichtige Info zu erhalten. Nie jemanden erreicht und nun, wo ich weiß, dass ich sie tatsächlich erreichen könnte, werden durch eine Baustelle alle Kabel zerstört.
Uaaaaaah ...  Tag -> Tonne!


Oh jaaaa...sowas liebe ich auch  :sauer1
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 07. Juli 2014, 15:19:58
Seit Freitag versuche ich, telefonisch eine wichtige Info zu erhalten. Nie jemanden erreicht und nun, wo ich weiß, dass ich sie tatsächlich erreichen könnte, werden durch eine Baustelle alle Kabel zerstört.
Uaaaaaah ...  Tag -> Tonne!

Nachdem das Hallofon seit zwei Stunden wieder in Ordnung ist, geht bis vor 5 Minuten keiner dran. Und dann wird mir gesagt, dass mir eine falsche Auskunft gegeben wurde und die betreffende Person sowieso Montags nicht da ist.

Ich kann gar nicht so viel (fr)essen wie ich kotzen möchte!

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Juli 2014, 15:27:11
Nachdem das Hallofon seit zwei Stunden wieder in Ordnung ist, geht bis vor 5 Minuten keiner dran. Und dann wird mir gesagt, dass mir eine falsche Auskunft gegeben wurde und die betreffende Person sowieso Montags nicht da ist.

Bewährungshilfe? Jugendamt? Ich kenne einige Stellen, wo mir das fast täglich so geht.  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 07. Juli 2014, 15:36:59
Bewährungshilfe? Jugendamt? Ich kenne einige Stellen, wo mir das fast täglich so geht.  :evil

Nee, der Kelch ist bisher Gott sei Dank an mir vorübergegangen. KKH, 3. OP, ja oder nein. ich dreh gleich am Rad.
Kann ich da jetzt Amok laufen und alle erschlagen? Krieg ich da mildernde Umstände? Oder ist das Notwehr?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Juli 2014, 15:46:39
KKH, 3. OP

Gut. Zur Tür hinaus, linke Reihe anstellen, jeder nur ein Kreuz eine Operation!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 07. Juli 2014, 15:50:20
Kryptisch *grübel*
Du meinst - wechseln? Find erst mal was. Das ist nicht so einfach, auf Termine wartet man auch bis zu 6 Wochen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Juli 2014, 15:57:33
Kryptisch *grübel*

Das Leben des Brian?

Jeder nur ein Kreuz?

Hallo???
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 07. Juli 2014, 20:05:33
Nie gesehen, sorry.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Juli 2014, 20:26:58
Nie gesehen, sorry.

Echt nicht? Das ist aber ne echte Bildungslücke.  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 07. Juli 2014, 21:12:07
Echt nicht? Das ist aber ne echte Bildungslücke.  ;)

Ich hoffe, es geht Dir bald wieder besser, Ibo. Und Nachholen kannst Du ja dann immer noch dieses sarkastische Versäumnis in Deiner Jugend. Der Film war einfach Kult! Von Monty Python.
Gibt es bestimmt auch auf der Tube ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 07. Juli 2014, 21:39:56
Danke Grasi ;)

Ging mir gut, aber jetzt, wo ich schon wieder ne Bildungslücke entdeckt hab ... ;) ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 07. Juli 2014, 22:10:45
https://www.youtube.com/watch?v=tlNTdRZYGIo

komplett
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Juli 2014, 22:51:53
Ab 1:10:20
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 07. Juli 2014, 23:02:07
https://www.youtube.com/watch?v=xaI3CFhORss

das isses, hatte vorhin falsch kopiert...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 08. Juli 2014, 03:03:18
Danke *knicks*
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 08. Juli 2014, 05:52:39
       (http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/s087.gif)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 08. Juli 2014, 08:07:16
Das Wetter war am Samstag in der Tat einfach beschissen und gestern total schwül.

Angesehen hätte ich mir das schon ganz gerne, aber andererseits hatte ich keine Lust, wegen des blöden Ironman über hunderte von Kilometern Umwege geschickt zu werden, nur um die paar Kilometer Luftlinie von mir daheim nach Höchst zu fahren.

Dann halt im nächsten Jahr ;) Überraschend kamen SchweSchwa aus dem Wöwö zu Besuch. Allerdings schon gegen Mittag, weil sie wegen dem angekündigten Unwetter auch rechtzeitig wieder zu Hause sein wollten. Ich weiß nicht, wann der Ironman angefangen hat.

Es wurde neben Rummelplätzen (Karuselle etc.) und "Fressständen" wirklich viel geboten. Auch wieder ein schöner Mittelaltermarkt im unteren Schlosspark.  Oben in der Schlossanlage darf ja nach der damaligen Loveparade  in Duisburg aus Sicherheitsgründen nichts mehr veranstaltet werden. Aber sie ist dennoch für Besucher offen zugänglich.
Einfach ein wirklich noch schöner Stadtteil. Fußläufig etwas weiter der Bolongaro-Palast. Den Rest im oberen Stadtteil kann man eigentlich abhaken (leerstehende Geschäfte oder Dönerbuden, 1 Euro Laden, Pizzerias und ein paar alteingesessene Kneipen und Restaurants).

Hier das fertige Bild von "Frankfurt ist Mein" unserer Aktion auf dem Kunstmarkt. Die mitmachenden Besucher haben frei nach Assoziation und ohne Vorlage "ihr" Frankfurter Motiv gemalt.
(http://up.picr.de/18854241ix.jpg)

Das war wirklich spannend und spaßig. Wer findet den Äppelwoi und die Haifischflosse, die zuerst gemalt wurden ?  ;D











Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 08. Juli 2014, 09:02:27
Haifischflosse zwischen Dschunke und Auto, Äppelwoisonne? Obwohl das Teil da mehr nach nem Bier aussieht (ich trink ja so gut wie nie Alkohol und wenn, sind mir die Gläser wurscht)

Tolle Aktion! Du bist ja wirklich rührig, Respekt!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 08. Juli 2014, 10:24:36
Das Leben des Brian?

Ich kenn den Hype wie auch den Film selbst. Früher wie heute ist mir der Humor leider nicht ersichtlich. Ich finds abgrundtief langweilig.

Geht mir mit dem Rest der Absonderungen von dieser Truppe aber ähnlich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 08. Juli 2014, 10:29:45
Haifischflosse zwischen Dschunke und Auto, Äppelwoisonne? Obwohl das Teil da mehr nach nem Bier aussieht (ich trink ja so gut wie nie Alkohol und wenn, sind mir die Gläser wurscht)

Tolle Aktion! Du bist ja wirklich rührig, Respekt!

Bingo!!!!! :) Bei einer Nahaufnahme erkennt man die typischen Strukturen des Äppelwoi-Glases. Hier auf dem Foto ist es zu weit entfernt, um es zu erkennen Wir dachten erst, was macht der Malende denn da? Es war aber ein gelungener Auftakt und hat Andere sehr animiert ;)

Naja, dieses Mal waren wir ja zu Dritt und konnten uns das gut aufteilen.  Und eben für einen guten Zweck.

Vor zwei Jahren habe ich alleine kurzfristig so eine Aktion gemacht, da jemand aus der Gruppe 3 Tage zuvor seine (sich die auch eigentlich immer gut bezahlen lassende) Aktion absagte. Hängt jetzt immerhin im Schlosscafè.  Ich hätte mir damals gewünscht, dass der Veranstalter es kurzfristig für einen guten Zweck versteigert, da das eigentliche Fest ja immerhin 4 Wochen läuft. War aber nix.

Dieses Mal haben wir das frühzeitig vorgeplanen können und es hat sich auch ein Sponsor gefunden. Die Spendendose vor Ort war unsere zusätzliche Idee.
Wir haben zwar selbst nichts verkauft (doch, mein Aktionspartner 1 Postkarte...), aber uns war auf alle Fälle nicht langweilig  ;D




Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 08. Juli 2014, 11:00:35
Ich kenn den Hype wie auch den Film selbst. Früher wie heute ist mir der Humor leider nicht ersichtlich. Ich finds abgrundtief langweilig.
Geht mir mit dem Rest der Absonderungen von dieser Truppe aber ähnlich.

Ich hätte mich jetzt nicht getraut, das so zu sagen, aber mir geht es ähnlich. Ist einfach nicht mein Humor.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 08. Juli 2014, 11:37:39
Ich kenn den Hype wie auch den Film selbst. Früher wie heute ist mir der Humor leider nicht ersichtlich. Ich finds abgrundtief langweilig.

Der hatte schon manch lustige Szene, aber die Sketche der Shows sind wirklich nicht alle komisch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 08. Juli 2014, 11:58:49
Ich hätte mich jetzt nicht getraut, das so zu sagen, aber mir geht es ähnlich. Ist einfach nicht mein Humor.

Jep .. den Humor muss man mögen...

...ich mag ihn...

...und gebe ich mir selbst für ne Woche MF-verbot...befinde mich im Umzugsorkan...zum allem Überfluss geht noch einiges kaputt...was aber noch gebraucht wird ...was solls...

...habt ne schöne Woche!  :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 08. Juli 2014, 12:57:43
Dann mach langsam, Schelm ;)
Ich drehe hier auch langsam am Rädchen :.)

Den Brian fand ich eigentlich stellenweise ganz witzig. Die anderen Slapsticks von MP auch nur teilweise. Was ich dann noch in einem flüchtigen Auszug gesehen habe, war "Der Ritter der Kokosnuss". Nee!!! Das war dann doch zuviel.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schoel am 08. Juli 2014, 13:03:36
Dann mach langsam, Schelm ;)
Ich drehe hier auch langsam am Rädchen :.)

Den Brian fand ich eigentlich stellenweise ganz witzig. Die anderen Slapsticks von MP auch nur teilweise. Was ich dann noch in einem flüchtigen Auszug gesehen habe, war "Der Ritter der Kokosnuss". Nee!!! Das war dann doch zuviel.

Kokosnuss und Brian sind doch die beiden besten Werke, aber wie schon andere sagten, kann man diese Art von Humor nur lieben oder hassen. Ein Mittelding ist mir fast noch nie untergekommen.  ;D
Brian kann ich (aufgrund des häufigen Konsums) inzwischen sogar zitieren, auf Deutsch und Englisch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Juli 2014, 15:10:43
Kokosnuss und Brian sind doch die beiden besten Werke

Ach! Und was ist mit dem Dead Parrot Sketch?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schoel am 08. Juli 2014, 15:20:00
In meinen Augen ist alles von MP genial, aber Kokosnuss und Brian sind die besten. Und obwohl ich sonst eigentlich nie ein Freund von Synchronisationen bin, gefallen mir bei diesen Filmen die deutschen Versionen sogar teilweise besser.  :o

Ist halt subjektiv. ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Teppichporsche am 08. Juli 2014, 15:55:47
Und was ist damit?

MR. BROWN: Yes?

MAN: Hello. Uhh, can we have your liver?

MR. BROWN: My what?

MAN: Your liver. It's a large, ehh, glandular organ in your abdomen.

ERIC: [sniff]

MAN: You know, it's, uh,-- it's reddish-brown. It's sort of, uhh,--

MR. BROWN: Yeah,-- y-- y-- yeah, I know what it is, but... I'm using it, eh.

ERIC: Come on, sir.

MR. BROWN: Hey! Hey! Stop!

ERIC: Don't muck us about.

MR. BROWN: Stop! Hey! Hey! Stop it. Hey!

MAN: Hallo.

MR. BROWN: Ge-- get off.

MAN: What's this, then? Mmh.

MR. BROWN: A liver donor's card.

MAN: Need we say more?

ERIC: No!

MR. BROWN: Listen! I can't give it to you now. It says, 'in the event of death'. Uh. Oh! Ah. Ah. Eh.

MAN: No one who has ever had their liver taken out by us has survived.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 08. Juli 2014, 23:32:13
Ich krich hier gleich die Krise: die Pumpe der Servolenkung meines Autos ist im Eimer. :kotz
Dabei wurde die schon einmal vor 5 Jahren ausgetauscht, weil sie damals ebenfalls den Geist aufgegeben hatte.
Also ist mein Auto heute nicht durch den TÜV gekommen....und das eigentliche Problem, weshalb ich mein Auto zur Werkstatt gebracht hatte (es ist nicht angesprungen) konnte gar nicht gefunden werden.

Somit war ich heute bei einem Händler und hab mich nach einen Dacia erkundigt.
Ich liebäugle mit einem Dacia Lodgy (7-Sitzer), weil der günstig ist und ich ohnehin kein Geld habe.
Morgen werde ich mein Auto zum Händler bringen und fragen für wie viel Geld er ihn in Zahlung nehmen kann.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Juli 2014, 23:53:03
Ich liebäugle mit einem Dacia

Gutes Auto!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. Juli 2014, 00:10:03
Kuck auch mal nach einem Chevrolet Orlando. Chevrolet verramscht gerade seine Lagerwagen, weil die sich aus Europa zurückziehen. Service macht dann jeder Opel-Händler.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 09. Juli 2014, 00:18:14
und wie viel kostet so ein Chevrolet ?!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. Juli 2014, 00:24:08
Kuck bei Mobile.de oder Autoscout24.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 09. Juli 2014, 00:33:47
neu nah an dem 1er 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 09. Juli 2014, 00:35:13
Gutes Auto!

Warum ? Nur wegen den Renault Motoren?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. Juli 2014, 07:57:56
Nicht nur. Das Preis- / Leistungsverhältnis ist fast unschlagbar.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 09. Juli 2014, 09:27:23
Ich liebäugle mit einem Dacia Lodgy (7-Sitzer), weil der günstig ist und ich ohnehin kein Geld habe.

Tur mir echt leid für Dich, genau wie der andere Mist, mit dem Du Dich plagen musst.
Was ich aber überhaupt nicht verstehe: Du hast kein Geld, alle wollen Geld von Dir, und dennoch kaufst Du alles mögliche ... kannst Du mir den Goldesel auch mal ausleihen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 09. Juli 2014, 10:21:28
Ich hoffe, das Genie guckt nur nach Gebrauchten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 09. Juli 2014, 11:47:41
Wenn die Scheiß " auf das Land" Fahrerei wegen schlechten ÖPNV nicht wäre, bräuchte ich kein Auto. Ob mein Hopper mit 17 noch über den TÜV kommt, bleibt abzuwarten. Demnächst wird er werkstattmäßig gecheckt, bevor im Herbst der nächste TÜV angesagt ist.
Und natürlich aufgehübscht (Roooooooost).
Ich bin da sentimental. Er soll mich weiter begleiten. Hopper und ich sind "eins" ;)


Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. Juli 2014, 11:59:37
Ich bin da sentimental. Er soll mich weiter begleiten.

Hätte ich bei meinem Nevada und meinem 626 auch gerne gehabt. Beides mal wäre es zum Schluß wirtschaftlich nicht vertretbar gewesen, die Autos instand zu halten. Beim 626 kam noch diese blöde Umweltplakette dazu, die ihm sowieso den Garaus gemacht hätte. Manchmal geht´s halt einfach nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 09. Juli 2014, 13:05:34
Wirtschaftlich war es schon beim letzten TÜV-mal nicht. "Querlenker", von denen ich nie was wusste, dass es sie überhaupt gibt. Die Rechnung war etwas über 1200 Euro.
Ich schaue jetzt mal, was sich beim nächsten Check vor dem TÜV ergibt.







Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 09. Juli 2014, 13:16:46
Übrigens; hatte ich wohl woanders schon geschrieben, bekam ich sieben Monate nach dem Wasserschaden eine Rechnung für den Ersatz von dem Heizkörper in der Küche.

Der neue Heizkörper kostete so ungefähr 150 Euro an sich; die restlichen Kosten waren Arbeitsstunden desjenigen, der sich um den Austausch kümmerte. Und zusätzlich seines Hiwis, der mehr oder weniger zuschaute und eben Materialen hin- und weg transportierte. Gute 700 Euro für die beiden! Für einen kleinen Heizkörper 60 x 80 cm :.)

In diesem Sommer wollte ich die anderen antiken Heizkörper austauschen lassen. Bei deren Länge/Größe kann ich da ja fast mit 5000 Euro (wenn nicht noch mehr) rechnen.
Die Hausverwaltung fordert, nur bei dieser Firma entsprechende Aufträge zu geben. Neeee!!!!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 09. Juli 2014, 15:59:59
Uff, das ist mal saftig! In der Wohnung meines Sohnes war ich zwar auch mit 1000 Flocken dabei, aber der war wesentlich größer und die Zu- und Ableitungen mussten von einem Nebenzimmer aus (Wanddurchbruch inkl.) völlig neu und um zig Ecken rum verlegt werden. 2 Gesellen, kein Hiwi, 3/4 Tag.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 09. Juli 2014, 16:03:37
Mein Mondeo hat nun knapp 190.000 km runter. Bisher waren nur Bremsen, Stoßdämpfer und drei AGR-Ventile auszutauschen. Rost ist kein Thema, da vollverzinkte Karosserie. AGR hoffentlich auch nicht mehr, da ich die Schwachstelle (zu kleines Wasserablaufloch) beim letzten, selbst eingebauten Ventil durch Aufbohren beseitigt habe.

Guck mal nach solchen Autos, die sind, da es inzwischen zwei Nachfolgegnerationen gibt, gebraucht recht günstig. Und eine grüne Plakette bekommen sie auch.

Ford Mondeo 2,0 TDCI mit Rußpartikelfilter, Baujahr bis März 2007, Typenbezeichnung BWY
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 09. Juli 2014, 16:14:08
In Punkto Dacia:
...habe schon mit ein paar Leuten über div. Modelle gesprochen,... - motorisch sollen sie - angeblich
- ganz OK sein (eben Renault);

...übrigens, ein Freund von mir hat vor ca. 3-4 Jahren die Meisterprüfung gecheckt und die Firma, wo
er seine Lehrausbildung absolviert hat, wurde von ihm übernommen;

...Pickerl (TÜV) lasse ich immer bei ihm machen - er sagt mir dieses und jenes gehört gemacht,...
- dann fahr ich zu 'nem priv. Schrauber... - et voila  ;)

...just my 0,02 Cents...

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 09. Juli 2014, 23:34:08
Ich war heute beim Händler und hab den Vertrag für den Dacia unterschrieben.
Für meinen Vaneo bekomme ich noch 3100 Euro überwiesen.
Morgen werde ich die Bank anrufen und fragen wie viel Restschulden für den Vaneo noch zu bezahlen sind (vor 2 Jahren waren es noch ca. 7500 Euro Restschulden).
Falls es geht, würde ich gerne den Kredit sofort komplett tilgen.

Was ich aber überhaupt nicht verstehe: Du hast kein Geld, alle wollen Geld von Dir,...
Also grundsätzlich ist es nicht so, dass ich zu wenig Geld verdienen würde oder nicht damit wirtschaften könnte. (Vielleicht entsteht da ab und zu ein falscher Eindruck.)
Normaler Weise komme ich sehr gut mit meinem Geld zurecht und spare auch etwas an.

Das finanzielle Problem, das ich momentan habe ist, dass ich nie so richtig vorhersehen kann wie viel Anwaltskosten auf mich zukommen und wann sie auf mich zukommen. Es ist also sehr schwierig diese Kosten richtig zu planen (was mir echt zu schaffen macht, denn ich bin ein sehr planvoller Mensch).
Deshalb muss ich mir ab und zu (Gott sei Dank in diesem Scheidungsverfahren bisher nur ein Mal) Geld von meinem ersten Mann leihen. Das Geld, das ich mir (ich glaube vor ca. 1 Jahr?) von ihm geliehen hatte, habe ich ihm schon wieder zurückbezahlt.

Wenn die Scheidung erst einmal vorbei ist, dann wird dieses Problem nicht mehr existieren, weil ich keine Anwälte/Gutachten/weiß-der-Geier-was zahlen muss.

..., und dennoch kaufst Du alles mögliche ...

Hilf mir kurz auf die Sprünge (bin vergesslich): Was zum Beispiel?


kannst Du mir den Goldesel auch mal ausleihen?

Da musst du mich schon heiraten :evil
...oder meinen ersten Mann anbetteln
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Juli 2014, 08:26:43
Ich war heute beim Händler und hab den Vertrag für den Dacia unterschrieben.

Einen Neuen?

Zitat
Für meinen Vaneo bekomme ich noch 3100 Euro überwiesen.
Morgen werde ich die Bank anrufen und fragen wie viel Restschulden für den Vaneo noch zu bezahlen sind (vor 2 Jahren waren es noch ca. 7500 Euro Restschulden).

Wäre es nicht sinnvoll gewesen, andersrum vorzugehen? Erst schauen, was man für die alte Karre noch hinblättern muß und dann schauen, was man sich als "neues" Auto überhaupt leisten kann?

Zitat
Also grundsätzlich ist es nicht so, dass ich zu wenig Geld verdienen würde oder nicht damit wirtschaften könnte. (Vielleicht entsteht da ab und zu ein falscher Eindruck.)

Manchmal schon ein bißchen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Juli 2014, 08:30:33
Die Hausverwaltung fordert, nur bei dieser Firma entsprechende Aufträge zu geben.

Solange das kein Beschluß der Eigentümerversammlung ist, kann die Hausverwaltung Dir den Buckel runterrutschen.

Ich würde mir von denen aber einen Kostenvoranschlag machen lassen und noch vorn ein paar weiteren Handwerksfirmen, und wenn die anderen Kostenvoranschläge deutlich nach unten abweichen bei der nächsten Eigentümerversammlung das Ansinnen der Hausverwaltung mal thematisieren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 10. Juli 2014, 09:47:12
Einen Neuen?
Ja

Wäre es nicht sinnvoll gewesen, andersrum vorzugehen? Erst schauen, was man für die alte Karre noch hinblättern muß und dann schauen, was man sich als "neues" Auto überhaupt leisten kann?

Hab ich auch gemacht. Die Reparatur hätte über 2000 Euro gekostet.
Die Rate für den Neuen ist 233 Euro. Der Alte war bei 159 Euro. Die 74 Euro Differenz wird dadurch aufgefangen, dass ab September 100 Euro Kindergartengebühr wegfallen.

Manchmal schon ein bißchen.
Ich weiß.
Wenn man aber bedenkt, dass die einzigen Zeiten in meinem Leben, in denen ich mir Geld von Bekannten leihen musste, die Zeiten meiner Scheidungen waren und ich sonst immer ohne Minus auf dem Konto war, dann spricht das doch eher dafür, dass ich gut im Rahmen meiner Möglichkeiten wirtschafte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 10. Juli 2014, 10:00:10
Wenn man aber bedenkt, dass die einzigen Zeiten in meinem Leben, in denen ich mir Geld von Bekannten leihen musste, die Zeiten meiner Scheidungen waren und ich sonst immer ohne Minus auf dem Konto war, dann spricht das doch eher dafür, dass ich gut im Rahmen meiner Möglichkeiten wirtschafte.

Na, dann ist ja alles gut. Und ich kann mir die Mühe sparen, nachzulesen, woher mein Eindruck stammte ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 10. Juli 2014, 10:02:07
Da musst du mich schon heiraten :evil

Abgesehen davon, dass ich in besten Händen bin: Kinder bitte nur noch als Enkel oder sonstigen Besuch. Ich habe da mein Soll mehr als erfüllt, denke ich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Juli 2014, 10:08:57
Kinder bitte nur noch als Enkel oder sonstigen Besuch. Ich habe da mein Soll mehr als erfüllt, denke ich.

Meine Gnädigste hat zum Glück nur erwachsene bzw. fast erwachsene Kinder. Das gelegentliche pubertäre Prinzessinengehabe der jüngsten Tochter nehme ich nur noch mit Amusement zur Kenntnis. Ich werde den Teufel tun, mich jemals wieder in die Erziehung von Kindern einzumischen, die nicht meine sind. Die amtierende Ehefrau ihres Exmannes (Lehrerin, was sonst  ;) ) unternimmt dagegen trotzige Erziehungsversuche, wenn die beiden Jüngsten bei ihrem Vater zu Besuch sind. Die Folge ist, daß die Pubertierende nur noch unter Protest und Absingen unanständiger Gesänge zu ihrem Vater fährt.  :evil

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 10. Juli 2014, 10:21:25
Die amtierende Ehefrau ihres Exmannes (Lehrerin, was sonst  ;) ) unternimmt dagegen trotzige Erziehungsversuche
Schön blöd!

Ich werde den Teufel tun, mich jemals wieder in die Erziehung von Kindern einzumischen, die nicht meine sind.
Noch mal täte ich es auch nicht. Meinen Mann nähme ich jederzeit wieder, auch mit den Kindern, aber nur in getrennten Wohnungen. Obwohl ich heute das "Projekt" wirklich als sehr gelungen bezeichnen kann, es sind auch "meine" Kinder geworden. Aber bis dahin war es auch ein verdammt harter Weg.   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Juli 2014, 10:25:11
Schön blöd!

Allerdings. Wir lassen uns die Schoten natürlich immer brühwarm von den Kids erzählen.  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 10. Juli 2014, 10:51:09
Ja

Bitte nicht. Warum kann es nicht ein wenigstens ein Jahreswagen sein?

Und dann noch finanziert? Das ist so krank.
Der alte ist schon wieder platt und der Kredit für ihn läuft immer noch.

Inzahlunggeben des Alten beim gleichen Händler, der den neuen verkauft, bringt in der Regel auch nicht den höchsten Ertrag, der möglich wäre. Ist aber halt so schön bequem.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 10. Juli 2014, 11:10:54
Solange das kein Beschluß der Eigentümerversammlung ist, kann die Hausverwaltung Dir den Buckel runterrutschen.

Ich würde mir von denen aber einen Kostenvoranschlag machen lassen und noch vorn ein paar weiteren Handwerksfirmen, und wenn die anderen Kostenvoranschläge deutlich nach unten abweichen bei der nächsten Eigentümerversammlung das Ansinnen der Hausverwaltung mal thematisieren.

Das ist die Firma, die auch damals unsere Rohrsanierung durchgeführt hat. Und quasi als "Notdienst" vorgegeben ist. Meine obere Nachbarin meinte vor kurzem, dass man alles, was Heizung, Rohre etc. angeht, über diese Firma abwickeln "sollte".

Auf der anderen Seite meinte sie aber auch, dass die Hausverwaltung "ihren" Partnerfirmen wohl Aufträge verschaffen will.

Einseits logisch, andererseits noch nicht notwendig: Unser Dach muss gemacht werden. Geht natürlich nur über ein Gerüst. Da regte die HW an, doch auch gleich die Fassade neu streichen zu lassen. Abgelehnt, weil sie noch soweit ok ist. Wir hätten da alle auch wieder drauf bezahlt, da es die Rücklage nicht hergibt.

Bei den anderen Heizkörpern hole ich zwar ein Angebot dieser vorgegebenen Firma ein, aber auch noch andere Angebote. Vielleicht sogar wieder über diese Online-Plattform. Da hatten sich damals beim Gasboiler auch einige aus der Umgebung gemeldet.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 10. Juli 2014, 11:23:59
Auf der anderen Seite meinte sie aber auch, dass die Hausverwaltung "ihren" Partnerfirmen wohl Aufträge verschaffen will.

Es kommt leider sehr häufig vor, dass externe Hausverwaltungen von Wohneigentumsgemeinschaften mit Handwerkern gemeinsame Sache gegen die Eigentümergemeinschaft machen. Von den überhöhten Konditionen profitieren beide, die Eigentümer zahlen.

Mir sind Fälle bekannt, in denen privat eingeholte Vergleichsangebote  einzelner Eigentümer in Zehnerpotenzen nach unten abwichen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 10. Juli 2014, 11:32:16
Ich würde mir nie mehr einen Neuwagen holen. Mein Hopper war auch ein Vorführwagen.
Den Golf davor hatte ich neu gekauft (Barzahlung), mich aber schon kurze Zeit später darüber geärgert, weil irgendwelche Dumpfbacken mir mit ihren Türen ne ordentliche Delle verpassten. Dann ein kleines Mädel mit Fahrrad, dass mir beim Stand an der Kreuzung in den Kotflügel umkippte. Boing. Irgendwie ziehen meine "Gefährten" immer Beulen und Dellen von Fremden an.

Da kann ich auch beim Einkauf erstmal kilometerweit allein parken und wenn ich zurückkomme, stehen links und rechts wieder Deppen, die mir bzw. meinem Hopper einen Deu mit ihren Türen geben.
Und zuletzt war es wohl ein Einkaufswagen :o

Nein, für einen Neuwagen würde ich kein Geld mehr ausgeben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 10. Juli 2014, 11:36:49
Es kommt leider sehr häufig vor, dass externe Hausverwaltungen von Wohneigentumsgemeinschaften mit Handwerkern gemeinsame Sache gegen die Eigentümergemeinschaft machen. Von den überhöhten Konditionen profitieren beide, die Eigentümer zahlen.

Mir sind Fälle bekannt, in denen privat eingeholte Vergleichsangebote  einzelner Eigentümer in Zehnerpotenzen nach unten abwichen.

Yep, das ist ja mein Geld, was ich investiere. Und nicht das der Hausgemeinschaft.  Da bin ich stoisch. Wenn eine andere Fachfirma das günstiger durchführt, bekommt sie auch den Auftrag.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 10. Juli 2014, 11:52:18
Wenn kein Gemeinschaftseigentum betroffen ist, kann Dir da eh keiner reinreden. Die Trennlinie zwischen Sonder- und Gemeinschaftseigentum ist aber nicht immer eindeutig zu ziehen. Im Zweifel immer einen Blick in die Teilungserklärung werfen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 10. Juli 2014, 11:58:04
Zu alten Heizkörpern:

Ich ärgere mich jeden Winter bis zur Krätze, dass ich 2 Jahre zu spät ins Haus zurückgekommen bin. Da hatte meine Mutter alle alten gußeisernen gegen so platte neue getauscht - bis auf 2.

Und genau die 2 sind die einzigen, die die Wärme richtig gut speichern, abgeben und am wärmsten werden.

Es ist auch eine ganz andere Wärmeverteilung bei den alten Rippenteilen. Ich hätte solche gerne wieder überall.

Überleg dir das gut. Klar sehen die zichmal lackiert auch nicht mehr sooo toll aus, aber sie lassen sich leichter reinigen, streichen und die Wäsche (wenns mal schnell gehen muss) lässt sich auch deutlich besser drauf verteilen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 10. Juli 2014, 12:43:01
Ja, schon. Ich bin auch seither zufrieden mit diesen schönen Teilen gewesen.

Aber die rosten halt auch von innen heraus (ok, die Neuen dann auch irgendwann mal). Beim Heizkörper in der Küche kam damals das Wasser mitten aus der Innenwandung herausgespritzt.   Also da , wo eigentlich  keine "Schweißnaht" (oder wie man das nennt) war.
Erst ganz leichte Spritzer; aber dann konnte ich an dem Wochenende 2 Tage und Nächte lang alle 5 Minuten den Wasserbecher ausleeren, weil der HK nicht separat abstellbar war. Ansonsten hätten wir (weil Dezember) die komplette Heizungsanlage lahmlegen müssen :.)
Es ging ja noch gut (außer bei meiner unteren Nachbarin), weil ich Fliesen in der KÜche habe. Im Wohn-Schlafraum liegt jedoch Laminat. Wenn dort so etwas passiert, habe ich ein zusätzliches Problem.

Ob es diese Rippenteile überhaupt noch gibt, weiß ich nicht. Muss ich nachfragen.

Naja, mal schauen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 10. Juli 2014, 12:43:33
Ja

*schluck* Neuwagen käme uns nie in den Sinn. Weder bei Barzahlung, noch auf Rattata.

Aber ich wünsche Dir von Herzen allzeit gute Fahrt und dass der Wagen Dich reparturkostenfrei bis zum Uniabschluss aller Kinder fährt ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 10. Juli 2014, 13:30:20
Gut, man kann das nicht vergleichen, da ich alle Autos auf meine Firma angemeldet habe. Aber wir leasen (bzw. finanzieren) früher alle drei, jetzt alle vier Jahre Neuwagen.
Früher mit Full Service (incl. Wartung usw.), jetzt mit Garantieverlängerung.
Man hat immer Garantie und damit kalkulierbare Kosten.

Privat - und bei entsprechend weniger Laufleistung (als 150.000 km in vier Jahren) - würde ich auch Jahreswagen oder ähnlich nehmen, sie aber im Alter von spätestens 5 Jahren wieder verkaufen.
Früher hielt ja alles ewig, aber alleine die anfällige Elektronik heutzutage sollte man dann spätestens wieder loswerden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 10. Juli 2014, 13:34:59
Na ich weiß nicht - meine Möhre hat jetzt 5 Jahre und 91.000km, und außer ein paar Unfallschäden war noch nichts dran.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 10. Juli 2014, 14:02:49
Gut, man kann das nicht vergleichen, da ich alle Autos auf meine Firma angemeldet habe. Aber wir leasen (bzw. finanzieren) früher alle drei, jetzt alle vier Jahre Neuwagen.
Früher mit Full Service (incl. Wartung usw.), jetzt mit Garantieverlängerung.
Man hat immer Garantie und damit kalkulierbare Kosten.

Privat - und bei entsprechend weniger Laufleistung (als 150.000 km in vier Jahren) - würde ich auch Jahreswagen oder ähnlich nehmen, sie aber im Alter von spätestens 5 Jahren wieder verkaufen.
Früher hielt ja alles ewig, aber alleine die anfällige Elektronik heutzutage sollte man dann spätestens wieder loswerden.

Meine Erfahrung sagt was anderes. Ich würde sagen, daß die Autos in den letzten 20 Jahren wesentlich besser und langlebiger geworden sind. Jedenfalls gilt das für die Marke Ford; ich habe jetzt den vierten, und der ist robuster als die drei vorher (Fiesta '89, Fiesta '98, Mondeo '00, nun Mondeo '07). Viel Elektronik ist da aber auch noch nicht dran.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 10. Juli 2014, 14:18:18
Gut, man kann das nicht vergleichen, da ich alle Autos auf meine Firma angemeldet habe. Aber wir leasen (bzw. finanzieren) früher alle drei, jetzt alle vier Jahre Neuwagen.
Früher mit Full Service (incl. Wartung usw.), jetzt mit Garantieverlängerung.
Man hat immer Garantie und damit kalkulierbare Kosten.

Dann wirst Du auch den durchschnittlichen Wertverlust von 25 % im ersten Jahr einkalkuliert haben.

Kalkulieren kann man auch mit Rückstellungen, als Unternehmer sogar steuermindernd. Fällt nichts an Reparaturen an, hat man die Kohle und das Auto.

Früher hielt ja alles ewig, aber alleine die anfällige Elektronik heutzutage sollte man dann spätestens wieder loswerden.

Oder gar nicht erst einkaufen. Insofern ist Iphis Dacia keine schlechte Wahl.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Juli 2014, 17:04:21
Oder gar nicht erst einkaufen. Insofern ist Iphis Dacia keine schlechte Wahl.

Die neuen Dacias sind auch vollgestopft mit Elektronik, eigentlich alle neuen Autos. Man kann da nur Schadensbegrenzung machen und versuchen, so wenig wir möglich davon in der Karre zu haben.

Ich mag den neuen Citroen Cactus. Bin mal gespannt, wenn ich den ersten in natura zu Gesicht bekomme.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 10. Juli 2014, 17:09:03
Der Dacia ist geleast, Laufzeit 5 Jahre. Bis dahin, denke ich, wird die Scheidung wohl hoffentlich rum sein, die Sache mit dem Haus geklärt sein und finanziell wieder ruhiges Fahrwasser herrschen.

Dann kann ich den Dacia entweder ganz kaufen, zurückgeben oder weiter finanzieren.

Eigentlich hätte ich dann gerne ein anderes Auto (Audi mit Automatik).

Der Vaneo ist nur deshalb noch nicht abbezahlt, weil ich mit dem damals angesparten Geld zuerst den Audi meines Mannes bezahlt habe.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 10. Juli 2014, 17:15:49
Meinen Vaneo habe ich gestern aus der Werkstatt abgeholt. Den Fehler für das Nichtanspringen konnte man nicht finden. Bei ihnen trat das Problem nicht auf.

Heute in der Stadt allerdings ist er wieder nicht angesprungen und steht noch immer dort wo ich ihn abgestellt habe.

Ich werde es später nochmals versuchen.

Es hätte also nichts genützt die Lenkung reparieren zu lassen, wenn die Karre nicht funktioniert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Juli 2014, 17:43:01
Der Dacia ist geleast

Umgotteswillen!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 10. Juli 2014, 17:57:18
So war das bei den anderen Autos auch. Ich finde es eigentlich ganz gut.
Und ich ärgere mich jetzt noch, dass ich damals den Vaneo im Anschluss an das Leasing übernommen habe. Denn da ging es mit Reparaturen richtig zur Sache.
Hätte ich ihn zurück gegeben, dann hätte ich jetzt nicht das Problem, dass der Kredit noch läuft aber die Karre nicht geht.

Für mich ist der Dacia nur eine Übergangslösung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Juli 2014, 18:34:12
Bei Leasing gibt es ständig Scherereien bei der Rückgabe wegen "Beschädigungen". Man mietet ein Auto, und die wollen es nach Ablauf des Vertrages praktisch im Neuzustand wieder, sonst wird es teuer. Dazu muß ich noch kucken, daß ich nicht mehr fahre, als vertraglich vereinbart. Völliger Quatsch, besonders für einen Privatmann.

Für mich ist der Dacia nur eine Übergangslösung.

Was ist falsch am Dacia? Wenn Du eh least, hättest Du auch eine blöde Schickimickikarre wie einen Audi oder so nehmen können.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was an einem Audi toll sein soll.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 10. Juli 2014, 19:03:04
"Beschädigungen". Man mietet ein Auto, und die wollen es nach Ablauf des Vertrages praktisch im Neuzustand wieder, sonst wird es teuer.
Schäden hat bisher immer die Autoversicherung bezahlt.


Dazu muß ich noch kucken, daß ich nicht mehr fahre, als vertraglich vereinbart. Völliger Quatsch, besonders für einen Privatmann.
War bisher auch kein Problem.

Was ist falsch am Dacia? Wenn Du eh least, hättest Du auch eine blöde Schickimickikarre wie einen Audi oder so nehmen können.

Das wäre leider zu teuer gewesen (mindestens doppelt so hohe Rate, nur mit Anzahlung und nur Gebrauchtfahrzeug)

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was an einem Audi toll sein soll.
Mein letzter Audi war zuverlässig und hatte in 18 Jahren keine einzige Reparatur.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 10. Juli 2014, 20:52:05

Mein letzter Audi war zuverlässig und hatte in 18 Jahren keine einzige Reparatur.

Die Zeiten sind inzwischen vorbei ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 10. Juli 2014, 22:34:52
...und gebe ich mir selbst für ne Woche MF-verbot...befinde mich im Umzugsorkan...zum allem Überfluss geht noch einiges kaputt...was aber noch gebraucht wird ...was solls...

Ich habe mich die letzten Tage selbst übertroffen...gönn mir jetzt ne Pause  :) .. der heutige Wasserschaden, der dann ansich keiner war...perfekt organisiert...sag ich nur  :) ...der hat meine eigentlichen Pläne von heute auf morgen verschoben...
...und dann hatte ich plötzlich ein scheißegal-Gefühl...dass hatte ich seit Monaten schon nicht mehr....das fühlt sich so gut an!!! *tiefeinschnauf*  :)

Danke nochmal an den Installeur...der sowas von schnell da war!!! Vllt. Liest  er ja mit:) ... der war mächtig cool!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 11. Juli 2014, 01:59:21
BAB .rechts  LKW-schlange,
links stau mit so audi-bmw-  mercedes mit 2m abstand bei knapp hundert...
der löst sich auf...letzte bremsleuchte erlischt, ich geb auch gas (transit, von oben guten überblick...)
kurz vorm heck des letzten LKW rechts..
seh ich aus den augenwinkeln etwas schwarzs....
...kommt zwischen mir und dem heck angeschossen und steigt vor mir voll  in die eisen...
audi,was sonst..

den rest bis zur ausfahrt bin ich hinter dem laster geblieben. kein bock auf diese kamikaze -idioten.


Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 11. Juli 2014, 02:05:06
ja, irgendwann wird mann ruhiger.
meiner einer gönnte sich 50 km Autobahn bei Tempo 120, hinter jedem Laster blieb ich so lange kleben, bis hinter mir wirklich alles frei war, es war eine meiner entspanntesten Autobahnfahrten aller Zeiten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 11. Juli 2014, 02:17:02
meist surfe ich wirklich ganz entspannt ... aber wenn solche torpedos zischen...kannste auchnicht mehr gleiten..
vor allem die std bis das noradrenalin wieder abgebaut ist..
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 11. Juli 2014, 02:23:55
lauf ne Runde um die Hütte oder nerv deine Nachbarn mit Holzhacken. Aber das weißt du wohl selbst ambesten.
Nu muss ich noch mal auskeilen...

jetzt fühl ich mich besser  ;D

Oha, unser Kater hat grad draußen ne Mieze klargemacht. Trotz fehlender Bömmel poppt er, was das Zeug hält. Nu hat sie ihm den "Nu-is-aber-Schluss-Hau" verpasst, weshalb er wie ein getretener Kater aufjaulte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. Juli 2014, 09:25:46
links stau mit so audi-bmw-  mercedes mit 2m abstand bei knapp hundert...
Hä?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 12. Juli 2014, 15:15:28
Seit ich Van fahre, bin ich auch gemütlicher unterwegs. Ist irgendwie entspannend, wenn man nicht mehr mit Bleifuss links ist.

Es scheint auf der BAB aber nur 2 Geschwindigkeitsbereiche zu geben 80-120  = surfen. Oder 120+ - 160+ damit man zügig an der rechten Schlange vorbeikommt und zügig die linke Spur wieder verlassen kann, ohne einen Deppen im Kofferraum zu haben. :P
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. Juli 2014, 16:15:50
Schäden hat bisher immer die Autoversicherung bezahlt.

Das halte ich für ein Gerücht.

Zitat
Mein letzter Audi war zuverlässig und hatte in 18 Jahren keine einzige Reparatur.

Wann war das? Kurz nach Deiner Geburt?

Mit einem AudiBMWMercedes wirst Du heute nicht mehr froh. Zuverlässig war früher mal. Mit meinem Nevada und dem 626 habe ich in jeweils 7 Jahren jeweils 250.000 km runtergerissen ohne Panne. Und dabei hatte ich bei dem Nevada sogar die Ölwechselintervalle kurzerhand verdoppelt und die Wechselintervalle für den Zahnriemen um 40.000 km überzogen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 12. Juli 2014, 16:53:08
Das halte ich für ein Gerücht.

Soll ich die Belege raussuchen und sie dir mailen? :.)

Bisher habe ich allerdings nur den Mazda nach dem Leasing zurück gegeben.
Die anderen beiden Autos (Mercedes und Audi) habe ich nach dem Leasing übernommen.

Beim Dacia werde ich mich erst entscheiden wenn es soweit ist. Wenn es bis in 5 Jahren keine größeren Probleme gibt werde ich ihn wohl behalten.

Wann war das? Kurz nach Deiner Geburt?

Er war Baujahr 1986. Ich habe ihn 1988 mit 12.000 km bekommen und bis 2005 gefahren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 29. Juli 2014, 01:35:45
weil ich mich exrem alt fühle

ein mädel, das mir vorlog, 17 51/52 zu sein, erzählte mir im Supermarkt, sie solle Zigis für ihre Mutti kaufen, doch die blöde Kassiererin glaube ihr nicht. Ob ich ihr behilflich sein könne? Da ich selbst das Quarzen mit 16 angefangen hab, konnte ich die Not nachvollziehen und brummte mein grundsätzliches Einverständnis. Da meinte die Göre, ich solle der Kassiererin erzählen, ich wäre ihr Opa. OPA! Also so alt seh ich nun wirklich nicht aus. Ich hab sie ein bisschen angezählt, ob sie nicht gucken könne und mich beleidigen wollte, aber so richtig beeindruckt hab ich sie nicht.
Wir zogen den Deal durch, weil versprochen ist versprochen. Und wie verabschiedet sie sich? Mit einem fröhlichen "Danke, Opa".

Ich fühl mich so alt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 29. Juli 2014, 07:32:57
 ;D ;D ;D
Armer Ganter! Mich traf der Schock schon mit 42. Beim Besuch eines Theaterstücks, bei dem die Schauspieler auch ins Publikum wanderten und es zum Teil auch einbezogen. Der Hauptakteur, ein schöner Mann ca. Anfang 30, rief mir dann zu: "Mutti, guck doch nicht so!" Nie habe ich mich älter gefühlt als an dem Abend. Mutti! Eine der schrecklichsten Anreden. Mutti geht gar nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 29. Juli 2014, 08:15:17
 im bus : moin herr nigel, das ist anna, meinetochter, die wird dieses jahr eingeschult.
ääh, und sie sind?
na maja,sie waren in der grundschule mein klassen-lehrer...

DAS macht dich schlagartig alt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 29. Juli 2014, 08:41:38
 ;D herrlich!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 29. Juli 2014, 09:05:24
Als ich nun mit meiner 18-jährigen Tochter auf Malle war, hätte man mir ja auch mal freundlicherweise eine so junge Freundin zutrauen können. Aber nee - obwohl sie einen anderen Nachnamen hat als ich, fragte man schon gleich bei der Ankunft an der Rezeption, ob wir nicht lieber ein Zimmer mit getrennten Betten wollten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 29. Juli 2014, 09:14:02
Wieso sitz ich eigentlich schon wieder in meinem blöden Büro und nicht in einem kleinen Café in Rom bei einem Espresso?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 29. Juli 2014, 09:43:21
Da haben wir auf der spanischen Treppe drüber gesprochen ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Küchenchef am 29. Juli 2014, 10:10:29
Ihr wollt heiraten??? ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 29. Juli 2014, 10:28:37
Ihr wollt heiraten??? ;D

Hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Abert jetzt, wo Du das so sagst...

Da haben wir auf der spanischen Treppe drüber gesprochen ...

Erwerbsarbeit wird völlig überbewertet. Ich könnte mich genausogut als versoffener Centurio für ein Trinkgeld mit Touristen fotografieren lassen. Scheint ja grundsätzlich zu funktionieren, das Geschäftsmodell.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 29. Juli 2014, 11:01:55
Mit dem albernen Holzschwert fand ich das aber eher unbefriedigend.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 29. Juli 2014, 11:03:25
Ja, aber wer soll die toten Touristen abends immer wegräumen...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 29. Juli 2014, 11:27:58
OK, das mach ich dann  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. August 2014, 17:00:28
Weil ich wieder zuhause bin. Was soll ich hier?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 15. August 2014, 17:05:27
Du hast hinter dir, was ich noch vor mir habe. Morgen 500 km mit einem Pubertier in Höchstform.
Heute ist wettertechnisch der schönste Tag der ganzen Woche. Ich mag gar nicht packen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 15. August 2014, 18:42:11
Morgen 500 km mit einem Pubertier in Höchstform.

Papa, dauert es noch lange?  ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 16. August 2014, 11:57:55
Und wieder mit offener Tür aus der Garage ... Wochenende adios!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 16. August 2014, 12:06:10
Und wieder mit offener Tür aus der Garage ...

Post Pictures.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 16. August 2014, 12:37:42
Du hast hinter dir, was ich noch vor mir habe. Morgen 500 km mit einem Pubertier in Höchstform.

Setz Dein Pubertier kurzerhand hinters Steuer, da hat es zu tun.  ;)

Zitat
Heute ist wettertechnisch der schönste Tag der ganzen Woche. Ich mag gar nicht packen.

Ging mir gestern genauso. Und heute weiß ich immer noch nicht, was ich hier zuhause eigentlich soll.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 16. August 2014, 15:08:28
Geld verdienen für die nächste Auszeit  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 16. August 2014, 22:17:42
Setz Dein Pubertier kurzerhand hinters Steuer, da hat es zu tun.  ;)

...
die darf noch nicht. Aber sie war gans friedlich.
und nach fast 8 h für lächerliche 500 km liege ich wie tot im Relax-Sessel.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 17. August 2014, 08:23:43
Post Pictures.  8)
Das wage ich nicht, welche zu machen. Ist aber auch nicht so schlimm, wie angenommen, vermutlich hat es nur eine Plastikabdeckung dahingerafft, es sah aber schockierend nötig nach neuer Tür aus. Der weltbeste Fastschwiegersohn hat die Tür gestern noch gerichtet, man sieht kaum noch was.
Der Verursacher sieht beschissener aus, das lachende Leben ist mal wieder für Wochen vorbei.
Ja, es ist ärgerlich, ich könnte mir dann auch bei sowas in den Hintern treten, aber, meine Fresse, es ist nur Blech, ein doofes Auto, nix, was man nicht wieder in Ordnung bringen könnte. Zudem ist er vollkaskoversichert. Dramaking.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 17. August 2014, 11:26:03
https://www.youtube.com/watch?v=nlfoVFiH7yw

Powwow Highway

ab 3:00  - 7:00

Phil kauft ein ...auto, eigentlich ein kriegspony...

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. August 2014, 18:11:21
Powwow Highway

Ganz toller Film!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 19. August 2014, 14:20:56
Inzwischen ist es wirklich alles Voodoo hier.
Formulare drucken sich selbst aus, Datenbanken backuppen sich unaufgefordert auf falsche Platten, EDV-Aufträge verschwinden, Monitore haben IP-Adressen, E-Mails erreichen die falschen Adressaten, mein Headset liegt plötzlich im Papierkorb ...

Das ist alles sehr merkwürdig.
Warum darf ich keinen normalen, geistig gesunden Beruf machen, bei dem ich nicht den ganzen Tag festgeschraubt hinter einem Monitor sitze, der immer unplausibleres, schrägeres Zeug anzeigt?
Hallo Wirklichkeit, lebst du noch? Sag' doch was ... :'(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 19. August 2014, 14:24:15
Inzwischen ist es wirklich alles Voodoo hier.
Formulare drucken sich selbst aus, Datenbanken backuppen sich unaufgefordert auf falsche Platten, EDV-Aufträge verschwinden, Monitore haben IP-Adressen, E-Mails erreichen die falschen Adressaten, mein Headset liegt plötzlich im Papierkorb ...

Ich sitze hier vor einer neuen ERP Software, die ebenso spinnt. Formulare zeigen die merkwürdigsten Dinge ...

Warum darf ich keinen normalen, geistig gesunden Beruf machen, bei dem ich nicht den ganzen Tag festgeschraubt hinter einem Monitor sitze, der immer unplausibleres, schrägeres Zeug anzeigt?
Hallo Wirklichkeit, lebst du noch? Sag' doch was ... :'(

Wer verbietet Dir das? Ich bin sicher, Du kannst etwas besseres finden - mit Deinen historischen und Rom-Kenntnissen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. August 2014, 14:42:07
Inzwischen ist es wirklich alles Voodoo hier.
Formulare drucken sich selbst aus, Datenbanken backuppen sich unaufgefordert auf falsche Platten, EDV-Aufträge verschwinden, Monitore haben IP-Adressen, E-Mails erreichen die falschen Adressaten, mein Headset liegt plötzlich im Papierkorb ...

...und seit gestern versuche ich vergeblich und mit verschiedenen Browsern, die Site online-mahnantrag.de zu erreichen, um einen bescheuerten Mahnbescheid über nicht mal 100 Ocken zu beantragen...  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 19. August 2014, 15:54:31
Außerdem haben die Vodafoniker den Telekomikern die Miete für ein paar Leitungen gekündigt, und deswegen müssen wir jetzt UMTS-Sticks für die halbe Firma anschaffen. Warum kann mann solche Leute nicht formlos töten?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 19. August 2014, 16:00:55
Warum kann mann solche Leute nicht formlos töten?

ganz einfach, weil sie die Welt regieren!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 19. August 2014, 18:13:20

Wer verbietet Dir das? Ich bin sicher, Du kannst etwas besseres finden - mit Deinen historischen und Rom-Kenntnissen.

Jo, z.B. hier:
http://dhi-roma.it/fileadmin/user_upload/pdf-dateien/Stellenausschreibungen/Ausschreibung_Oeffentlichkeitsarbeit_2014.pdf

Ok, falsches Genre.  Aber für den Übergang.....
(immer mal reinschauen...)


Den Rest des Tages kannst Du dann immer noch mit Stadtführungen überbrücken und dazu verdienen ;) ;D
Stellst Dich z.B. an den Vat. Museen hin und sachst "Ich führe Sie, auch an der Schlange vorrangig vorbei"  ;D

Und wenn jemand später nörgeln sollte (erst nach Erhalt des Geldes!) flitzt Du so schnell wie möglich von dannen ;D


Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 19. August 2014, 19:01:31
Jo, z.B. hier:
http://dhi-roma.it/fileadmin/user_upload/pdf-dateien/Stellenausschreibungen/Ausschreibung_Oeffentlichkeitsarbeit_2014.pdf

Solche Stellen sind doch schon vorher unter der Hand vergeben and die Nichte oder den Neffen von [bitte einsetzen].

Botschafter im Vatikan wäre ja nicht schlecht, aber dazu muß man voher erst als Minister rausgeschmissen worden sein.

Zitat
Ok, falsches Genre.  Aber für den Übergang.....
(immer mal reinschauen...)

Den Rest des Tages kannst Du dann immer noch mit Stadtführungen überbrücken und dazu verdienen ;) ;D

Stellst Dich z.B. an den Vat. Museen hin und sachst "Ich führe Sie, auch an der Schlange vorrangig vorbei"  ;D

Etwa so?

(http://farm1.static.flickr.com/197/522059242_379c5028f0.jpg)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 19. August 2014, 19:54:02
Solche Stellen sind doch schon vorher unter der Hand vergeben and die Nichte oder den Neffen von [bitte einsetzen].

Das ist jetzt ein Vorurteil, das schon längst im öD angeprangert wurde und auch inzwischen nach Möglichkeit (wer kann schon alle verwandschaftlichen "Verbindungen" überprüfen) vermieden wird.

Wenn, sind es eher ehemalige  MA, die ggf. schon mal vor Ort befristet gearbeitet und einen guten Eindruck hinterlassen haben. Oder bei ihrem Doktorvater ihre Leistungen gezeigt haben. Dennoch ist es mittlerweile doch größtenteils so, dass ein Gremium aus unterschiedlichen Bereichen der Institution Mitspracherecht hat und dies auch durchsetzen kann; und es auch tut. Bei einem Fall war ich selbst dabei und es wurde nicht der/die Anvisierte des Projekts  zur Einstellung ausgewählt.

Zitat
Botschafter im Vatikan wäre ja nicht schlecht, aber dazu muß man voher erst als Minister rausgeschmissen worden sein.
Ich denke (ok, soll frau nicht), dass Conte da weniger Interesse dran hätte?  Die Laufbahn wäre außerdem schon zu spät für ihn.....Hm, oder auch nicht. Wer weiß.....

Zitat
Etwa so?


Das wäre dann am Kolosseum. Aber Yossi und Conte hätten da ja Anderes vor (siehe Rom-Thread). Ggf. vergleichbar mit Speaker's Corner in London?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 19. August 2014, 20:47:50
Ich denke (ok, soll frau nicht), dass Conte da weniger Interesse dran hätte?  Die Laufbahn wäre außerdem schon zu spät für ihn.....Hm, oder auch nicht. Wer weiß.....

Einen besseren Job als Botschafter beim Vatikan kann es gar nicht geben. Das ist doch wie bezahlter Rom-Urlaub mit Dienstvilla.

Zitat
Das wäre dann am Kolosseum. Aber Yossi und Conte hätten da ja Anderes vor (siehe Rom-Thread). Ggf. vergleichbar mit Speaker's Corner in London?

Da stehe ich auf dem Schlauch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Maro am 19. August 2014, 21:55:18
Einen besseren Job als Botschafter beim Vatikan kann es gar nicht geben. Das ist doch wie bezahlter Rom-Urlaub mit Dienstvilla.



Papst?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 20. August 2014, 00:50:46
Papst?

Nee, der muß sich doch ständig mit irgendwelchen Fraktionskämpfen rumschlagen und er kann auch nicht mal eben durch die Stadt spazieren.

Was macht eine deutsche Botschafterin beim Vatikan wohl? Profane Konsularangelegenheiten gehören schon mal nicht dazu. Zitat: "In allen Rechts- und Konsularangelegenheiten (z. B. Ausstellung von Reisepässen) sowie bei Notfällen wenden Sie sich bitte an: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Italien, Konsularabteilung"

Was bleibt? Alle 8 Jahre bei der Organisation einer Papstreise mithelfen? Zu Empfängen gehen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Maro am 22. August 2014, 20:49:58
Heute ist kein guter Abend, weil es kalt ist....
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 22. August 2014, 20:54:03
Heute ist kein guter Abend, weil es kalt ist....

Eher, weil zu früh dunkel.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 22. August 2014, 21:02:46
also heiß war dieses Jahr nur in Rom, hier kann ich mich an keinen Sommer erinnern  :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 23. August 2014, 11:22:34
also heiß war dieses Jahr nur in Rom, hier kann ich mich an keinen Sommer erinnern  :(
Hier war es ein paar Tage Sommer.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 23. August 2014, 11:39:42
Berlin hatte einen guten Sommer. Heiss und ab und an Regen fürs Grüne.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 25. August 2014, 08:26:20
Weil der Sommer rum ist.

Nicht nur, daß es zeimlich kalt ist für August, es fängt auch an, später hell zu werden.

Es geht wieder in die kalte und dunkle Jahreszeit...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 25. August 2014, 08:40:39
Und außerdem bahnt sich eine Erkältung an; war gestren bißchen kalt und naß auf dem Mopped...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 25. August 2014, 10:29:48
Ich bin auch krank. Wahrscheinlich Ebola.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: BeFro am 25. August 2014, 10:44:40
Heute Morgen den Büroschlüssel vergessen -> 45 Minuten in der Rushhour verbracht, für einen Weg, der mich sonst gerade mal 12 Minuten kostet.

Motivation zum Arbeiten....heute eher am Boden!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 25. August 2014, 12:41:32
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwendtag (http://de.wikipedia.org/wiki/Schwendtag)

ich bin der festen übezeugung, dass es ausser/statt de kalendarischen auch individuelle schwendtage gibt.
gibt sogar lieder drüber:
mey: freitag der 13. und: https://www.youtube.com/watch?v=eyxzGuihMbQ (https://www.youtube.com/watch?v=eyxzGuihMbQ)  Herman van Veen - Griff ins Klo
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 26. August 2014, 08:18:31
Weil meine letzte Hoffnung ausverkauft ist (http://www.astrotv.de/shop/do/product/reichtum-royal-elixier-by-mario-max-prinz-zu-schaumburg-lippe/A10822).

Jetzt muß ich heute doch wieder Arbeiten...  :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Wibi am 26. August 2014, 09:21:48
Radio/Wetter: Seit zwei Wochen Termperatur nicht über 20 Grad gewesen. Es ist August und es regnet. :-\
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 26. August 2014, 14:25:36
Weil meine letzte Hoffnung ausverkauft ist (http://www.astrotv.de/shop/do/product/reichtum-royal-elixier-by-mario-max-prinz-zu-schaumburg-lippe/A10822).

Jetzt muß ich heute doch wieder Arbeiten...  :(

Ach neee, du ärmster  :'(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Wibi am 26. August 2014, 20:31:56
Schifft es bei euch auch so? In Bonn hört es gar nicht mehr auf... :P
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 27. August 2014, 07:34:03
Hier auch. Mist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 27. August 2014, 08:24:36
Nachdem es hier gestern den ganzen Tag durch aus Kübeln geschüttet hat, scheint jetzt die Sonne. Hoffentlich bleibt es wenigstens trocken.

Dafür ist gestern kurz vorm Verlassen des Büros mein Arbeitsplatzdrucker / fax / Scanner kaputtgegangen. Totalausfall. Ich habe gerade noch jemanden vom Service erreicht. Jetzt sitze ich hier und bin völlig blockiert, bus der Techniker kommt.

Ich habe noch einen alten Drucker nebendran stehen für Notfälle wie diesen. Aber der war so lange nicht mehr eingeschaltet, daß er jetzt auch zickt und nicht funktioniert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 27. August 2014, 09:43:48
So, der Mechaniker war schon da. Und regnen tut es immer noch nicht. Mir scheint, der Tag hat Potential.  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 27. August 2014, 11:18:27
Ich vertrau den Wetterfröschen und bin heut mit dem Rad unterwegs.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 28. August 2014, 01:53:30
Und? Biste nass geworden?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 28. August 2014, 09:28:02
Und? Biste nass geworden?

Nö. Und heute gleich schon wieder per Pedal. 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 28. August 2014, 14:29:54
An und für sich ist ein Gehaltszettel ja nicht schlecht, wenn denn auch dann das Geld eingeht.

Schockierend ist nur, wenn darauf als Beschäftigungsbeginn "1.1.2014" und - noch schlimmer - Beschäftigungsende " 31.12.9999" steht. Da wird mir mulmig......
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 28. August 2014, 14:34:33
Hört sich nach der leidigen Pflichtfeldproblematik an. Welches Datum wäre Dir denn an der Stelle genehm? 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 28. August 2014, 14:41:58
Die leidenden Kollegen der Bezügestelle bzw. eher des Rechenzentrums müssen sich seit geraumer Zeit mit SAP rumschlagen. Chaos pur.

Ich bin ja immer noch voller Hoffnung, dass ich so um das Jahr 2027 (könnte auch 2029 oder irgendwo dazwischen werden) meinen Karton packen kann. Wenn ich es dann noch kann und nicht schon vorher die Kartoffeln von unten begutachte. Das wäre ärgerlich. Zumindest für mich.
Titel: Kult-Motorradmarke: Horex meldet Insolvenz an
Beitrag von: Mattieu am 01. September 2014, 14:13:04
 und aus  (http://www.spiegel.de/auto/aktuell/horex-insolvenz-der-motorradmarke-a-989185.html)
Titel: Re: Kult-Motorradmarke: Horex meldet Insolvenz an
Beitrag von: Yossarian am 01. September 2014, 14:33:44
und aus  (http://www.spiegel.de/auto/aktuell/horex-insolvenz-der-motorradmarke-a-989185.html)

Das ist das Problem mit diesen Luxuspielzeugen. Hat Münch nicht auch wieder zugemacht?

So was kaufen sich vielleicht Sammler und stellen es in ihre große Garage. Der Wert der bereits ausgelieferten Moppeds dürfte jetzt drastisch steigen, sofern die Sammlerstücke tatsächlich wie solche behandelt wurden und nicht etwas jemand auf die Idee gekommen ist, sich damit auf die Straße zu wagen und den einen oder anderen Steinschlag und Lackabplatzer zu riskieren.

Ich habe kürzlich bei einem BMW- / Yamahahändler in DA die ersten beiden Horex live rumstehen sehen. Schöne Moppeds, aber weit davon entfernt, Gebrauchsgegenstände zu sein. Das ist was für den gutsituierten Zahnarzt, dem eine Harley zu vulgär ist. Zum Tennisclub oder auf den Golfplatz damit, aber ja nicht schmutzig machen oder naß werden lassen.

Nebendran stand eine restaurierte Horex Imperator; die sah deutlich besser aus.
Titel: Re: Kult-Motorradmarke: Horex meldet Insolvenz an
Beitrag von: Mattieu am 01. September 2014, 15:21:19
Hat Münch nicht auch wieder zugemacht?

Stimmt.


Schöne Moppeds, aber weit davon entfernt, Gebrauchsgegenstände zu sein. Das ist was für den gutsituierten Zahnarzt, dem eine Harley zu vulgär ist. Zum Tennisclub oder auf den Golfplatz damit, aber ja nicht schmutzig machen oder naß werden lassen.

Schön sind sie ja. Ich würd die auch fahren, glaub ich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. September 2014, 15:27:11
Klar würde ich es auch fahren, wenn ich eines hätte. D.H., wenn ich 25 Große für ein Drittmoped übrig hätte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 01. September 2014, 15:31:44
Und genau daran hat es gehakt.
Die Preise sind exorbitant, kein ausgebautes Händlernetz und der Start war doch recht holperig. Erst mit Turbo, dann wieder nicht. Das Sondermodell für 33 k€ ist auch kein Schnelldreher.
Sechszylinder hin oder her. Dann doch eher eine Benelli Sei oder eine CBX.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. September 2014, 16:52:53
Die Pressemitteilung auf Motorradonline (http://www.motorradonline.de/motorradbranche/horex-gmbh-stellt-antrag-auf-eroeffnung-eines-insolvenzverfahrens/589104)
Titel: Edle Diebe beklauen das Auto
Beitrag von: Kulle am 07. September 2014, 20:31:06
Über Nacht hat jemand den Seitenblinker vom fast neuen Auto meiner Freundin geklaut. Dazu hat der Dieb nur wenig Schaden angerichtet. Kaum Kratzer und selbst das Kabel samt Birne waren daran geblieben und funktionieren noch.
Wir haben kurz bei Ebay für 10 Euro Ersatz bestellt. Es  wurden aber auch noch andere Autos im Wohngebiet über Nacht beschädigt.
Wozu ist so was gut?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. September 2014, 21:18:12
Da wird jemand einen Blinker für sein Auto benötigt haben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 07. September 2014, 21:47:57
Ist ärgerlich, aber heutzutage gang und gäbe, da fast keiner mehr einen Respekt vor dem Eigentum oder Besitz anderer hat. 10 Euro als Schaden gehen da noch glimpflich aus.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 07. September 2014, 21:57:02
Da wird jemand einen Blinker für sein Auto benötigt haben.
Das Ding gibts für 10 Ocken im Net. Zwar nicht original Opel aber passend. 10 Euro ist dieses "Verbrechen" eigentlich nicht wert. Mutprobe von Jungspunds denk ich nicht. Die hätten das Kabel mit abgerissen. Selbst wenn Gebrauchtteilehändler ihre weniger seriösen  "Einkäufer" aus geschickt haben sollten, ist die "Kosten/Nutzen-Relation" fraglich.
Mal sehen was ich Morgen über das Gesamtmaß der "Beschaffungsmaßnahme" im Wohngebiet höre.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 07. September 2014, 22:06:06
Was erwartet Ihr denn, wenn keine Werte mehr vermittelt werden?
Irgendwie muss ich meinen Eltern danken, dass sie mich in die Lage versetzt haben, auch soetwas meinen Töchtern mit auf den Weg geben zu können.

@Kulle (so wurde mein Großvater im Spochtveraan auch immer gerufen - wir Braunschweiger haben das lange AA statt ei  ;) )
Das ist einfach nur Mist und sinnlos. Aber wenn bei Euch noch mehr Teile verlustig sind, dann stand/steht da System hinter.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 08. September 2014, 14:46:00
In den letzten Wochen hagelt es mal wieder Absage. Die potentielle Kundschaft hat kein Budget genehmigt bekommen, Projekte liegen auf Eis oder man hat sich für den Mitbewerb entschieden.
Ich könnte gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte.  >:(


Nun ja, solche Phasen gab es schon mehrmals, und noch habe ich sie alle überlebt. Hoffen wir mal, dass auch diese bald wieder vorbei sein möge.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2014, 08:54:01
Heute ist wieder so ein Tag, an dem ich Töten könnte.

20 Minuten nach einem legalen Parkplatz gesucht. Diese Scheißanwohner lassen die Anwohnerparklätze frei und parken die wenigen freien Parkplätze zu. Man könnte meinen, die machen das absichtlich, weil sie Provision von den ständig kreisenden Politessen kriegen.

Ein paar billige Regenschirme wollte ich mir auch griffbereit ins Auto legen; es wird Zeit, daß ich das auch mache. Dann kann ich die nach und nach immer wieder mal so einem rotzfrechen Fahhradnazi in die Speichen stecken, wenn er mich auf dem Bürgersteig scheucht als wäre ich Ungeziefer. Kann ich was dafür, daß ich aus dem Gleichgewicht komme, wenn der mich fast anfährt?

Mein besonderer Dank gilt heute allerdings der Rewe-Filiale im Oeder Weg, die twar um sieben schon öffnen, es aber manchmal (heute) bis acht Uhr immer noch nicht auf die Reihe gebracht haben, das Regal mit den frischen Sandwiches aufzufüllen. Der Marktleiter soll die Scheißerei kriegen!

Hoffentlich kommen mir heute ein paar Mandanten oder Gegner quer, damit ich mich abreagieren kann.  8)

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2014, 09:00:45
Und die 14 Euro und 60 Cent, die ich im Lotto gewonnen habe, kann sich die Hessische Lottogesellschaft gefälligst in den Arsch stecken.

Ich spiel Lotto wegen dem Jackpot, nicht wegen alberner 14,60 €, Ihr Idioten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 11. September 2014, 09:24:34
Das ist doch nur, damit Du bei der Stange bleibst.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 11. September 2014, 10:30:19
Und die 14 Euro und 60 Cent, die ich im Lotto gewonnen habe, kann sich die Hessische Lottogesellschaft gefälligst in den Arsch stecken.

Ich spiel Lotto wegen dem Jackpot, nicht wegen alberner 14,60 €, Ihr Idioten.

Heyoheah!!! Ich bekomme allenfalls mal alle paar Monate so um die 4,60 bis 9 Ocken, die gut geschrieben werden. Dafür habe ich Online-Points angespart. Und wenn ich mir demnächst keine Mikrowelle mit Grill ordere, worüber ich noch am sinnieren bin, dann spare ich Punkte auf einen Smart. Der könnte mich aber überleben und einem Anderen zukommen :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Iphigenie am 11. September 2014, 12:07:23
Und die 14 Euro und 60 Cent, die ich im Lotto gewonnen habe, kann sich die Hessische Lottogesellschaft gefälligst in den Arsch stecken.

Also, wenn du sie nicht haben willst, dann kannst du sie gerne auf mein Konto überweisen. 8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2014, 12:08:32
Die Kohle werde ich nachher in der Mittagspause beim Inder auf den Kopp hauen.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 11. September 2014, 12:18:42
Die Kohle werde ich nachher in der Mittagspause beim Inder auf den Kopp hauen.  8)

Siehste. Du Glüchlicher - versuch das mal mit 10 Millionen!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2014, 12:29:59
versuch das mal mit 10 Millionen!

Da würde ich das halt auf mehrere Mittagessen verteilen.  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 11. September 2014, 13:16:15
Und die 14 Euro und 60 Cent, die ich im Lotto gewonnen habe, kann sich die Hessische Lottogesellschaft gefälligst in den Arsch stecken.

Ich spiel Lotto wegen dem Jackpot, nicht wegen alberner 14,60 €, Ihr Idioten.

Lotto ist Quatsch. Die Gewinnwahrscheinlichkeit ist so wanhsinnig gering. Wette doch lieber auf das Geburtsgewicht oder den dritten Vornamen von Kates zweitem Kind. Und wenn das Kind dann wirklich Nebukadnezar oder Skywalker heißt, fällt der Gewinn auch groß genug aus.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 11. September 2014, 13:26:08
Zitat
"ein besonderer Dank gilt heute allerdings der Rewe-Filiale im Oeder Weg, die twar um sieben schon öffnen, es aber manchmal (heute) bis acht Uhr immer noch nicht auf die Reihe gebracht haben, das Regal mit den frischen Sandwiches aufzufüllen. Der Marktleiter soll die Scheißerei kriegen!"

Das inspiriert mich gerade zu einem neuen Fred 8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. September 2014, 13:38:52
Wette doch lieber auf das Geburtsgewicht oder den dritten Vornamen von Kates zweitem Kind. Und wenn das Kind dann wirklich Nebukadnezar oder Skywalker heißt, fällt der Gewinn auch groß genug aus.
Das Kind wird "Edward" oder "Elizabeth" heißen, und die Quote deckt nicht ein Mal die Briefmarke.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 11. September 2014, 13:46:48
Das Kind wird "Edward" oder "Elizabeth" heißen, und die Quote deckt nicht ein Mal die Briefmarke.

Und trotzdem ist die Gewinnwahrscheinlichkeit für einen beliebig gewürfelten Namen größer als beim Lotto.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. September 2014, 14:05:52
Der Lottoschein ist käufliche Hoffnung. Mach' das mal mit Glaube oder Liebe nach!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2014, 14:08:40
Der Lottoschein ist käufliche Hoffnung. Mach' das mal mit Glaube oder Liebe nach!

Ablaßzettel. Trauschein.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 11. September 2014, 14:31:37
1:0 für yossi   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. September 2014, 14:50:36
Für das mit dem Ablasszettel muss mann wohl Katholik sein, und für das mit dem Trauschein Jurist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2014, 15:03:21
Für das mit dem Ablasszettel muss mann wohl Katholik sein

The Church of the Holy Yossie verkauft die an jeden. Beachten Sie bitte unser Schnuppertarife für Agnostiker. Bis zum 30. September Sonderaktion: Zu jedem Ablaßzettel eine Tube Sonnencreme Marke Fahrenheit 451 für das Fegefeuer (nur solange Vorrat reicht und nicht in Verbindeung mit dem Schnuppertarif für Agnostiker).

Zitat
und für das mit dem Trauschein Jurist.

Quatsch. Der Trauschein ist genausogut wie der Ablaßzettel: Was schwarz auf weiß geschrieben steht, muß einfach wahr sein.  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 11. September 2014, 15:12:12
hiermit bestelle ich einen Ablaßzettel und das zugehörige Sonnencreme (eine Frage, was ist wenn ich auf das Creme allergisch reagiere?) bitte um Angaben über Rückgaberecht, gilt hier der 14 Tage Rückgaberecht?

mit freundlichen Grüßen

Sulaika   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. September 2014, 15:19:53
Komm lieber zum Tempel des Fußballgottes.
Das heilige Bengalo wird vom Pontifex Ultra fachmännisch geschwenkt, das gibt es keine Brandblasen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2014, 15:24:30
bitte um Angaben über Rückgaberecht

Sein Seelenheil kann man nicht zurückgeben.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 11. September 2014, 16:15:32
Sein Seelenheil kann man nicht zurückgeben.  8)

Aber man kann die selbe Schuld erneut über sich häufen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. September 2014, 16:28:30
Gibt's beim jüngsten Gericht kein ne bis in idem?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 11. September 2014, 16:36:25
Komm lieber zum Tempel des Fußballgottes.
Das heilige Bengalo wird vom Pontifex Ultra fachmännisch geschwenkt, das gibt es keine Brandblasen.

alles klar, somit ist die o.g. Bestellung hinfällig und als storniert zu betrachten  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. September 2014, 17:37:01
Gibt's beim jüngsten Gericht kein ne bis in idem?

Es ist doch neue Schuld.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. September 2014, 00:08:53
...weil der Elektriker in der neuen Wohnung die Küchenanschlüsse immer noch nicht richtig gelegt hat. Ich habe ihm eine Zeichnung gemacht und jede Dose numeriert und dazugeschrieben, was mit der passieren soll und außerdem noch eingeschärft, daß die Dose für die Abzugshaube diejenige ist, die am dringendsten verlegt werden muß. Das ist nun die einzige, die er nicht verlegt hat.

...und weil ich seit 2 Wochen immer wieder Zahnschmerzen habe. Meine Zahnärztin kriegt nicht raus, was es ist. Auf dem Röntgenbild könnte eine Zyste zu sehen sein, aber so schwach, daß man es nur erahnen kann. Müßte eigentlich deutlicher sin und paßt aber nicht ins Bild, weil Zysten normalerweise an der Wurzel von toten Zähnen sitzen und der Zahn noch lebt. Erstmal hat sie nur die alte Amalgamfüllung rausgemacht und eine minimale Karies daunter entfernt. Nächste Woche, beim 3. Termin, gibt's dann wohl Antibiotika. Und wenn es dann nicht besser wird das volle Programm mit Wurzelbehandlung usw. Ich freue mich schon.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 19. September 2014, 02:19:38
Ich könnt so was von abkotzen:
Gössel Nr. 2 hat sich karten für das Backstreetboyskonzert in Berlin besorgt. Lockere 90 Ocken. Nu ist das Konzert abgesagt, weil die Künstler ihren Vorschuss nicht gekriegt haben.
Veranstalter ist eine creative talent gmbh, Geschäftsführer Carlos Fleischmann. Angeblich sind die pleite.
Kennt die einer. Oder den? Hat der Vermögen? Nachher geht die Strafanzeige raus, vllt. reagiert die Staatsanwaltschaft und kassiert ihn ein, bevor er abhaut.
kurzes update
die miese ratte ist wohl tatsächlich mit den Einnahmen untergetaucht. Aber es gibt noch ehrliche Menschen. Die BSB haben den Schaden erst mal aus eigener Tasche beglichen. Die Kohle ist wieder da. Also mal nen Toast auf die BSB ausbringen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 28. September 2014, 20:41:30
weil wieder der ex hinter der Kulissen sich eingeschlichen hat und mein schöner Weiberabend versaut hat!--- will nur noch kotzen  :-\

habe ich auch ganz brav gemacht, jetzt gehe ich schlafen und freue ich auf morgen :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 29. September 2014, 00:29:34
Hat er Spuren hinterlassen? Wir spüren ihn auf und machen ihn platt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 29. September 2014, 10:11:27
Das Kind wird "Edward" oder "Elizabeth" heißen, und die Quote deckt nicht ein Mal die Briefmarke.

Edward und Eduard sind, glaube ich, in der Familie nicht mehr erlaubt.

Ich tippe auf Albert.

EDIT: Und im anderen Fall Victoria.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 29. September 2014, 10:21:59
Edward und Eduard sind, glaube ich, in der Familie nicht mehr erlaubt.

Warum das?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 29. September 2014, 11:14:24
Der letzte Eduard war Eduard der VIII. Der hat ungarische Schuhe getragen, mit den Nazis sympathisiert und eine geschiedene Amerikanerin geheiratet; deshalb musste er abdanken. Danach durfte er nicht mal mehr zu Familienfeiern erscheinen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 29. September 2014, 12:11:16
die spinnen die Briten!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 29. September 2014, 12:13:04
Edward und Eduard sind, glaube ich, in der Familie nicht mehr erlaubt.

Ich tippe auf Albert.

EDIT: Und im anderen Fall Victoria.

Mandy und Kevin wären cool.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 07. Oktober 2014, 19:46:00
Weil heut lauter Irre unterwegs sind !

Oder ist Vollmond ?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 07. Oktober 2014, 19:48:17
erzähl uns von deinen Abenteuern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 07. Oktober 2014, 19:50:49
Ich hab Pizza bestellt...die kommt nicht. Gerade nochmal angerufen. Sagt der Typ :"ja soory Fahra hat ufall gehabt viel verruckte auf die Straß"

Argl...hab Hunger...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 07. Oktober 2014, 19:57:23
.....Argl...hab Hunger...
Ich nehm jetzt mal Baguettes aus dem Tiefkühlfach und schieb sie  in den Herd. Beim Verspeisen denke ich an dich. Ist doch richtig nett von mir!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 07. Oktober 2014, 20:04:26
Ich nehm jetzt mal Baguettes aus dem Tiefkühlfach und schieb sie  in den Herd. Beim Verspeisen denke ich an dich. Ist doch richtig nett von mir!

Ja total...guten Appetit
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 07. Oktober 2014, 22:18:15
Und??? Pizza verdaut? Dann ab in "Warum ist heute ein guter Tag"!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 13. Oktober 2014, 09:02:08
Daß ich morgens keinen Parkplatz finde, ist leider inzwischen normal.

Heute früh habe ich aber zum ersten mal meinen Autoschlüssel nicht gefunden, den Zweitschlüssel auch erst nach längerem Suchen.

Hoffentlich hab ich den Schlüssel nicht versehentlich weggeworfen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 13. Oktober 2014, 09:54:38
Lerne Ordnung, hüte sie
wie das liebe Federvieh.

Oder so  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 13. Oktober 2014, 10:07:14
Ordnung ist ja das Fatale.

Schlüssel haben bei mir einen festen Platz. Sind sie dort nicht, fehlt mir die Phantasie, wo ich sie hingelegt haben könnte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 13. Oktober 2014, 23:25:33
Soeben hat sich mein 20 Jahre alter CD-Player verabschiedet (Yamaha CDX 880). Immerhin hat er sechs Umzüge überstanden.
Dazu hat sich meine Bandscheibe mal wieder in Erinnerung gebracht und ...

bei letzten Moppedtour habe ich mein Schlüsselbund verloren (Auto, Büro, Heim & Post). Liegt jetzt wohl irgendwo an der E611 zwischen Fujairah und Dubai.

Fühlt sich nicht so an, als ob morgen wieder die UAE gerettet werden können (natürlich nur auf meinem Fachgebiet), also werde ich noch ein Gute-Nacht-Gläschen nehmen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 13. Oktober 2014, 23:30:04
lass dich nicht dabei erwischen, sonst gipps haue.  ;D

Was gönnt sich denn der Wüstensohn?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. Oktober 2014, 08:35:45
Lerne Ordnung, hüte sie
wie das liebe Federvieh.

Der Autoschlüssel war an seinem Platz, in der linken Außentasche der Jacke. Nur leider in der falschen Jacke. Scheißordnung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 14. Oktober 2014, 09:38:44
Such Dir doch einen Jacken-unabhängigen Platz. Tischchen, Schüssel oder was auch immer, in der Nähe der Haustür. Beim Reinkommen einfach hinschmeißen und beim Rausgehen einfach mitnehmen. Bei mir liegen Schlüsselbund, Telefon, Portemonnaie und Nasenspray immer zusammen am selben Platz. Gut, Telefon nicht immer, aber da merke ich sofort, wenn eins der vier fehlt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 14. Oktober 2014, 10:19:44
Ich hab meinen Schlüssel immer in der Hosentasche...genauso wie Geldbörse...Labello und ein Tempo ;-) ..Jacke ist echt ein Problem...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 14. Oktober 2014, 11:44:22
Was gönnt sich denn der Wüstensohn?
Einen leckeren Grappa zur Muskelentspannung gab's.
Ob allerdings das Getränk für die leichte Linderung oder die Heisscreme oder das Schmerzmittelchen verantwortlich zeichnen, wurde nicht erforscht.
Nix Haue und Hiebe, bin Expat und nehme die Getränke hinter verschlossenen Türen zu mir. Außerdem bin ich im Besitz der "Alcohol Drinking License". Die muss alle zwei Jahre erneuert werden und erlaubt den Genuss alkoholischer Getränke auch ausserhalb der vier Wände sowie den Erwerb ebensolcher.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. Oktober 2014, 11:46:31
"Alcohol Drinking License". Die muss alle zwei Jahre erneuert werden

Was sind die Voraussetzungen für die Verlängerung dieses Säuferführerscheins? Bzw., kann die Verlängerung auch verweigert werden?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 14. Oktober 2014, 11:48:52
Schlüsselbund war in der Jackentasche, die eigentlich immer durch Reissverschluss gesichert ist, dieses Mal wohl aber nach dem Tanken vergessen wurde zu verschliessen.
Und - ja, auch diese Fragen musste ich schon diversen grinsenden Gesichtern beantworten:
"Warum schleppst Du das Bund beim Moppedfahren mit?"
"Warum packst Du das Bund nicht in den Tankrucksack?"
Ich weiss es nicht ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 14. Oktober 2014, 11:58:15
A) Nachweis über ausreichend Einkommen (ich glaube ab 2.000 €/Monat)
B) Nachweis durch Passkopie, dass man kein Moslem ist (obwohl im Pass keine Religionszugehörigkeit ausgewiesen ist  :.) :.) :.) )
C) Gültiges Visum
Früher gab es ein Büchlein, in dem die Käufe eingetragen wurden. Es durfte nicht mehr als 10% des Monatseinkommens erworben werden.
Der Staat verdient 30% am Umsatz, nicht schlecht der Specht. Eine Kiste Weizenbier geht für 35 € über den Tresen, Bitburger 24 × 0.5 l Dosen liegt bei 23 €.
Wein ab 8 €.
Auswahl ist halbwegs okay. Es gibt 4 Firmen, die die Lizenz zum Verkauf haben und es ist nicht schwer zu erraten, welches Königshausmitglied die entsprechenden 51 % an den Unternehmen hält
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 14. Oktober 2014, 12:11:26
Korrektur: Mindesteinkommen ist 3.000 AED = 600 €. Also immer noch über Hartz IV Satz, aber weit entfernt von meiner vorhergehenden Vermutung
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 14. Oktober 2014, 13:41:12
Mein dienstlicher Rechner hat heute die komplett die Fliege gemacht. Auch mit Hilfe unseres Hausadministrators und dem Rechenzentrum war nix mehr zu machen :(
Jetzt sitze ich erst einmal an einem anderen Arbeitsplatz, der frei ist.

Und bekomme dann einen neuen PC mit W8.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 14. Oktober 2014, 16:46:21
Korrigierend.....

W 8.1

Gewöhnungsbedürftig wegen der Umstellung, aber nicht schlecht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 16. Oktober 2014, 13:38:43
Na toll, der Kranich stellt ab Sommer 2015 die Flugroute FFM - Abu Dhabi ein. Wollen sich nicht der Konkurrenz Etihad stellen.
Turkish Airlines - na ja, nachdem die Spacken mich diesen Sommer 14 Stunden ohne Infos auf meinen Weiterflug von Istanbul nach AD haben warten lassen und die Lage um die Türkei auch nicht zum Besten bestellt ist, auch nicht wirklich erste Wahl. Immerhin fliegen die nach Hannover
KLM - über Amsterdam nach H auch nicht erste Sahne
Etihad - hübsche Stewardessen (das Casting würde bei mir auch so enden), wirklich, aber teurer als der Kranich
Gulf Air - keine Ahnung
Air Berlin - och nö, Knie an den Ohren ob des reichhaltigen Platzes. Service unterirdisch - an Board und am Boden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 16. Oktober 2014, 22:34:13
Weil es einfach n scheiß Tag war ... aus basta ... gibt so Tage
...egal..morgen wird besser!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. Oktober 2014, 13:32:51
Weil meine Gnädigste bei bestem Motorradwetter mit Ohrenschmerzen im Bett liegt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 24. Oktober 2014, 09:28:13
Der Lebensgefährte unserer Ältesten hatte einen Motorradunfall, er wurde geschnitten, flog über das Auto und irgendwo rein. So unglücklich, dass einer der Daumen mitsamt dem Handschuh irreparabel abgequetscht wurde.
Man muss ja noch dankbar sein, dass nicht mehr passiert ist, aber der Verlust des Daumens ist schon arg fies. Armer Kerl :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 24. Oktober 2014, 09:36:07
Wird es nicht langsam Zeit, die Kräder einzuwintern? Verdammt viel Herbstlaub auf den Straßen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 24. Oktober 2014, 10:39:03
Der Lebensgefährte unserer Ältesten hatte einen Motorradunfall, er wurde geschnitten, flog über das Auto und irgendwo rein. So unglücklich, dass einer der Daumen mitsamt dem Handschuh irreparabel abgequetscht wurde.
Man muss ja noch dankbar sein, dass nicht mehr passiert ist, aber der Verlust des Daumens ist schon arg fies. Armer Kerl :(

Sch....e!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 24. Oktober 2014, 10:45:05
Wird es nicht langsam Zeit, die Kräder einzuwintern? Verdammt viel Herbstlaub auf den Straßen.

Das nennt sich Saisonbeginn. Für Gespannfahrer.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 24. Oktober 2014, 10:48:33
Wird es nicht langsam Zeit, die Kräder einzuwintern?

An so einen blinden Dosenfahrer kannst Du auch mitten in der Saison geraten.

Ich gehe davon, aus, daß das Mopped sich in das Auto reingerammt hat und der andere Drecksack wenigstens nicht stiften gehen konnte?

der Verlust des Daumens ist schon arg fies.

Allerdings. Armer Kerl.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 24. Oktober 2014, 12:16:41
Nein, der ist nicht flüchtig, dem war das hochnotpeinlich und er hat sich ohne Ende entschuldigt. Nützt nur nix, der Daumen ist weg.
Unser Fastschwiegersohn ist handwerklich tätig, wir fragen uns, ob er wohl überhaupt wieder in dem Beruf arbeiten kann.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 24. Oktober 2014, 12:25:33
Unser Fastschwiegersohn ist handwerklich tätig, wir fragen uns, ob er wohl überhaupt wieder in dem Beruf arbeiten kann.

Was für ein Mist!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 24. Oktober 2014, 16:10:15
Was für ein Mist!

Dito
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 24. Oktober 2014, 19:37:02

Unser Fastschwiegersohn ist handwerklich tätig, wir fragen uns, ob er wohl überhaupt wieder in dem Beruf arbeiten kann.

So ein Handicap kann schon Einiges vermasseln, wenn es ums Handwerk geht und der Beruf ihm sehr liegt. Aber im Falle eines Falles wird ihm eine Umschulung angeboten werden müssen. Trotzdem Sch...e.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 24. Oktober 2014, 20:05:24
Ist der Daumen bis aufs Grundgelenk weg oder "nur" die obere Hälfte?

Zum Greifen bauchst du ja vor allem das Grundgelenk. Endgelenke können wahrscheinlich mit Prothesen ersetzt werden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 24. Oktober 2014, 20:23:49
Die ersten beiden Glieder. Im Moment wissen wir noch nicht viel mehr.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 24. Oktober 2014, 20:49:26
Wenn er Glück im Unglück hat, kann er also die Greiffähigkeit prothetisch wiederherstellen lassen. Wenn sein Beruf dran hängt - ist das vielleicht ein Lichtblick.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 24. Oktober 2014, 21:03:44
Ja, vermutlich. Mich gruselt das trotzdem, so ein junger Mensch. ach man ..
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 25. Oktober 2014, 08:48:41
Ja, vermutlich. Mich gruselt das trotzdem, so ein junger Mensch. ach man ..

Es sind so Schicksale, die die Welt nicht braucht.Und einem selbst leid tun, obwohl man nichts damit zu tun hat.

Der Sohn einer Kollegin von mir hatte mal einen Hikra-Job bei uns zum Taschengeld verdienen. Pflege der Gartenanlage rund ums Gebäude. Hecke mit einer elektrischen Gartensäge geschnitten. Einen Moment nicht aufgepasst und schon war die Fingerkuppe weg.... :(

Ist jetzt nicht so gravierend wie bei Deinem Schwieso. Aber der o.g. Bub hat es relativ gut - auch psychisch - verkraftet. Ist eher ein positiv eingestellter Mensch. Und jetzt aus beruflichen Gründen in den Norden gezogen, wo er nach seiner Ausbildung  einen tollen Job nach seinem Gusto gefunden hat. Aber wie gesagt, nicht so vergleichbar.




Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 27. Oktober 2014, 10:10:01
Betriff eher gestern. Da kommen wir Nachmittags vom Besuch bei den Schwiegereltern zurück und irgendwelche Bösewichter haben versucht, bei uns einzubrechen.
Habense zum Glück (bzw. wegen einbruchsicherer Fenster) nicht geschafft - und wenn, hätte es sich nicht gelohnt, da wir grundsätzlich kein Bargeld oder Schmuck herum liegen haben.

Drecksbande. Mögen Euch irgendwelche Teile abfaulen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 27. Oktober 2014, 10:13:11
Mögen Euch irgendwelche Teile abfaulen.

Magst Du das spezifizieren?  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 27. Oktober 2014, 10:23:02
Vorzugsweise die Daumen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 27. Oktober 2014, 10:26:32
Vorzugsweise die Daumen.
Meine Exfreundin hat mal unter allen ihr bekannten Männern eine Umfrage gemacht, ob sie sich lieber die rechte Hand oder das Zentralorgan abschneiden ließen. Fast alle habe sich für (also eigentlich gegen) die Hand entschieden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 27. Oktober 2014, 10:49:57
Ich habe vor etwa 25 Jahren mal eine Doku im DDR-Fernsehen gesehen, in der ging es um einen Mann, dem sein Daumen abhanden gekommen war. Sie haben ihm mit gutem Erfolg einen Zeh dranmontiert - den zweitgrößten vom Fuß der gleichen Seite, glaube ich. Es sah so mitelprächtig aus, die Funktionalität war aber annähernd voll wieder hergestellt - er konnte greifen und hatte Tatsinn und Kraft.

Wenn zwischendrin ein Zeh fehlt, ist das wohl nicht so schlimm, damit kann man leben.

Sowas müßte hier doch auch gehen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 30. Oktober 2014, 11:10:16
Ich müsste mal gemöpt werden. Könnte mich bitte jemand möpen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 30. Oktober 2014, 11:12:49
Möp?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 30. Oktober 2014, 11:13:20
Fester!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 30. Oktober 2014, 11:14:03
Möööp.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 30. Oktober 2014, 11:18:37
Ich habe keine oes.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 30. Oktober 2014, 11:23:08
Wenn mir jemand erklärt, was möpen ist, tu ich das auch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 30. Oktober 2014, 11:31:41
Möööp.
Danke!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 30. Oktober 2014, 12:25:34
Hmmm. Ist bestimmt so ein Kuschelding. Kann ich nicht.

Aber ich kann möööp tippen. Ist auch nett gemeint.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 31. Oktober 2014, 11:29:13
Könnte mal jemand meine Kundschaft schlagen? Alle wie sie da sind? Besonders die, die meine Rechnungen nicht zahlen (Also alle)?

Ausgenommen sind die, von denen ich vorher wußte, daß sie pleite sind, und für die ich trotzdem weitergearbeitet habe.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 31. Oktober 2014, 12:43:31
Ausgenommen sind die, von denen ich vorher wußte, daß sie pleite sind, und für die ich trotzdem weitergearbeitet habe.

Ach solche Sachen machst du  ;D

willst du vielleicht mein Anwalt werden :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 31. Oktober 2014, 16:58:30
So kann nur jemand reden, der jeden Monat pünktlich sein Gehalt auf dem Konto hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 31. Oktober 2014, 17:54:53
So kann nur jemand reden, der jeden Monat pünktlich sein Gehalt auf dem Konto hat.

Jahaaaa....

Mein Mitgefühl hast du. Also bei mir ist es so: Wenn alle meine Kunden ihre Rechnungen vom letzten Monat bezahlt hätten (ich schreib nur Monatsrechnungen immer am 1. für den vorigen Monat)...ja dann hätte ich tatsächlich exakt xx.xxx,xx EUR vor Steuern verdient.

Dummerweise haben sie nicht alle bezahlt.  :sauer1..

Wünsche euch allen ein tolles Wochenende.

Ps

War einer heute zufällig Einkaufen ? Die Leute drehen alle am Rad wegen dem Feiertag.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 31. Oktober 2014, 18:34:32
Welcher Feiertag denn schon wieder?

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 31. Oktober 2014, 18:44:06
Dummerweise haben sie nicht alle bezahlt.  :sauer1..

Willkommen im Club. Eines meiner Firmenmandate ist insolvent geworden, da kann ich einen reichlich fünfstelligen Betrag in den Wind schreiben, eine andere Firma kämpft ums überleben und hängt bei mir inzwischen auch locker mit einem gerade fünfstelligen Betrag, von dem ich *vielleicht* Anfang nächsten Jahr was sehe. Dazu kommen die notorisch zahlungsunwillige Staatskasse, (Rechtsschutz-) Versicherungen, die sich einfach totstellen und Mandanten, die mit immer gleichen Ausreden (Grippe gehabt, Überweisung ist gestern raus etc.) nerven.
 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 31. Oktober 2014, 19:15:41
Willkommen im Club. Eines meiner Firmenmandate ist insolvent geworden, da kann ich einen reichlich fünfstelligen Betrag in den Wind schreiben, eine andere Firma kämpft ums überleben und hängt bei mir inzwischen auch locker mit einem gerade fünfstelligen Betrag, von dem ich *vielleicht* Anfang nächsten Jahr was sehe. Dazu kommen die notorisch zahlungsunwillige Staatskasse, (Rechtsschutz-) Versicherungen, die sich einfach totstellen und Mandanten, die mit immer gleichen Ausreden (Grippe gehabt, Überweisung ist gestern raus etc.) nerven.

Tja...die Staatskasse...da nutzen auch Mahnungen nix. Zum Glück verteilen sich meine derzeitigen Aussenstände (hoher 5 stelliger Betrag) auf ca. 300 Kunden. Ein paar davon sind größeren Kalibers...ab 10K höre ich auf zu Leisten, bis etwas geflossen ist, sonst ist mir das Risiko zu groß. In 2008/2009 habe ich bei einem Insolventen Kunden 60 K in den Sand gesetzt..das war ein sehr bitteres Jahr und hätte mir fast den Hals gebrochen. Einzeln ansprechen kann ich nur die Größeren..da gibt es die tollsten Ausreden.

Der Knaller ist im Moment eine Firma, die Banken mit Sicherheitstechnik beliefert. Sind ca 2,5 TEUR derzeit von gut einem halben Jahr. Nach der wirklich letzten 3. Mahnung habe ich die zuständige Buchhalterin an die Strippe bekommen (lies sich immer verleugnen)...habe dann gesagt, sie fände es sicherlich nicht lustig, wenn ich den Banken die bei denen Kunde sind, mal was über Ihre Zahlungsmoral stecke.

5 Minuten später hatte ich n Fax da mit der Kündigung und der Drohung einer Klage, falls ich irgendeine Geschäftsschädigende Handlung begehen sollte.

HALLO ? Halbes Jahr keine Rechnung bezahlt...aber anderen geschäftsschädigendes Verhalten vorwerfen....unfassbar...

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 31. Oktober 2014, 19:16:50
Welcher Feiertag denn schon wieder?

Irgendwas mit Allerheiligen oder so...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 31. Oktober 2014, 22:18:35
Genau - Allerheiligen. Ich bin auch erst heute im Laufe des Büro-Alltages draufgekommen  :.).

Die Geschäfte bei uns am Land heraußen hatten G.S.D. eh' bis 20.00 Uhr offen - ging sich alles
aus mit den Einkäufen  :); wobei es bei mir eigentl. eh' wurscht gewesen sein hätte können - es
ist genug im Kühlschrank, im TK - und 15 Min. von mir ist CZ entfernt - die haben morgen offen.

LG aus dem Wein4tel  :musik

btw.: Ich habe sogar noch Zeit gefunden u. bin auf 'nen Abstecher über die Grenze gepilgert und
habe mir Zillen gekauft  :o;

...Besuch beim Hofer (=Aldi) für die "sweeties"  div. "Halloween-Monster" ist sich auch noch ausge-
gangen - Sackerl' mit Süssigkeiten habe ich an die Haustürschnalle gehängt,...  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 31. Oktober 2014, 23:40:34
"Halloween-Monster" ist sich auch noch ausge-
gangen - Sackerl' mit Süssigkeiten habe ich an die Haustürschnalle gehängt,...  :evil

Faule Socke. Ich bin heut 16 mal von gruseligen Grüppchen raus geklingelt worden. Und hab einen Kürbis geschnitzt und mit Kerze raus gestellt.

War auch nötig, sonst hätten die Monster nicht hergefunden - fast alle Nachbarn in der Straße haben Licht ausgelassen. 8)

Mir bedeutet so ein Tag ja nichts, aber die Kleinen im Viertel haben es eh schon schwer - ehe ihr Säckchen in so einer reinen Einfamilienhaussiedlung mit 80 Prozent Totalverweigerern voll wird, haben sie keine Hacken mehr am Schuh.


Edita: War schon lustig - beim Kerzenwechsel hab ich zwei Grüppchen an der Ecke hören können: "Warn echt guter Tipp mit dem Kürbishaus da."
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 31. Oktober 2014, 23:54:58
Zwar bin ich auch kein Halloweenfan, aber für die Kinder habe ich auch Süßigkeiten da. Bei mir war nur ein Vierergrüppchen, nett verkleidet. Auf meine Frage, was mir denn vortragen würden, stimmten sie dann "Eviva Espana" an.
Bonbons und Lutscher gab es aber trotzdem :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 01. November 2014, 00:09:11
Selbst hier im Hotel trat ein weibliches verkleidetes Duo vor die Tuer. Gab ne kleine Tuete Gummibaerchen und 2 Kekse. Wir waren darauf echt nicht vorbereitet.
Wie ein kurzer Kontrollanruf zu Hause ergab, wurden dort die Vorraete gepluendert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. November 2014, 07:50:04
2008/2009 habe ich bei einem Insolventen Kunden 60 K in den Sand gesetzt..das war ein sehr bitteres Jahr und hätte mir fast den Hals gebrochen.

So geht´s mir grade im Moment.

Zitat
Einzeln ansprechen kann ich nur die Größeren..da gibt es die tollsten Ausreden.

Die gibt´s auch bei den Kleinen.

Zitat
Der Knaller ist im Moment eine Firma, die Banken mit Sicherheitstechnik beliefert. Sind ca 2,5 TEUR derzeit von gut einem halben Jahr. Nach der wirklich letzten 3. Mahnung habe ich die zuständige Buchhalterin an die Strippe bekommen (lies sich immer verleugnen)...habe dann gesagt, sie fände es sicherlich nicht lustig, wenn ich den Banken die bei denen Kunde sind, mal was über Ihre Zahlungsmoral stecke.

5 Minuten später hatte ich n Fax da mit der Kündigung und der Drohung einer Klage, falls ich irgendeine Geschäftsschädigende Handlung begehen sollte.

Das sind echte Profischuldner: Sofort Flucht nach vorne, wenn es eng wird.

Sei froh, daß Du die los bist und laß Deine Forderung umgehend titulieren, bevor die offiziell insolvent sind.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. November 2014, 07:51:26
Gestern noch Mopped gefahren, heute früh totaler Nebel...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. November 2014, 07:56:54
Ausgenommen sind die, von denen ich vorher wußte, daß sie pleite sind, und für die ich trotzdem weitergearbeitet habe.

Einer davon ist ein guter Freund, der ließ mir kürzlich eine Flasche 60jährigen Brandy aus den Beständen seines verstorbenen Schwiegervaters zukommen ließ. Das zahlt meine Büromiete nicht, tröstet aber ein bißchen und ist eine nette Geste.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 01. November 2014, 10:43:35
So geht´s mir grade im Moment.

Bitter. Aber ausser Mitgefühl gibt es nichts, was man da tun kann. Natürlich nur das Ziehen der persönlichen Konsequenzen daraus. Wie gesagt, ich lass sofort die Löffel fallen seit dem, bevor es zu viel wird. Habe damals ein halbes Jahr sehr schlecht geschlafen...und das braucht kein Mensch.

Das sind echte Profischuldner: Sofort Flucht nach vorne, wenn es eng wird.

Das Schlimme ist, so kann man selber zu einem werden, wenn man es mit zu vielen von denen zu tun hat.

Sei froh, daß Du die los bist und laß Deine Forderung umgehend titulieren, bevor die offiziell insolvent sind.

Leistungsnachweise, Rechnungskopien und Mahnhistorie befindet sich schon in der Faxablage meines Anwalts.  :evil
Und dazu gabs noch eine von mir angefertigte Kundenliste des Kunden mit 15 Banken darauf. Soll mein Anwalt da ein Zahlungsverbot erwirken.
Die können mich jetzt mal ! 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 01. November 2014, 10:45:12
Einer davon ist ein guter Freund, der ließ mir kürzlich eine Flasche 60jährigen Brandy aus den Beständen seines verstorbenen Schwiegervaters zukommen ließ. Das zahlt meine Büromiete nicht, tröstet aber ein bißchen und ist eine nette Geste.

Naja...ok. es ist eine nette Geste. Allerdings netter wäre es, in irgendeiner Form etwas zu Leisten, um die Schuld zu senken.

Lass ihn sich doch einmal die Woche um die Teeküche kümmern, oder Telefondienst schieben ;-)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. November 2014, 11:35:07
Lass ihn sich doch einmal die Woche um die Teeküche kümmern, oder Telefondienst schieben ;-)

Dafür wohnt der zu weit weg. Außerdem habe ich bereits genug dienstverpflichtete / versklavte Mandanten, die ihre Schulden bei mir abarbeiten.

Klar, wenn alle Stricke reißen muß ich die eigentlich bereits fast getilgte Hypothek wieder um drei Euro fuffzig hochziehen; aber eigentlich wollte ich gerade so was mit meinen fast 60 Jahren inzwischen vermeiden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 01. November 2014, 12:17:20
Ich habe mich mit meinem Notebook selbst ausgeknockt.
Erst ging Wlan nicht mehr, obwohl voller Empfang angezeigt wurde. Ein bißchen nach den Einstellungen geguckt. Dann Systemwiederherstellung auf eine Woche zuvor.


Brachte auch nichts. Irgendwann entnervt die Kiste heruntergefahren. Seitdem kann ich sie nicht mehr hochfahren, weil hierzu der Computername und ein Kennwort gefordert sind. Nur habe ich nie ein Kennwort festgesetzt. Die Kiste fuhr sonst immer ohne hoch....
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 01. November 2014, 12:34:37
Wenn Du magst, könnte ich Dir die Mühle linuxen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 01. November 2014, 12:40:25
Und mein Hopper ist immer noch in der Werkstatt, weil ein Ersatzteil noch nicht geliefert wurde. Erst ueberlegt, ob ich einen Leihwagen nehmen soll.

Aber das hätte die Kosten fuer alles gesprengt. Der Vermieter war sehr verständnisvoll und wollte kein Geld, obwohl ich es ihm 3x angeboten habe. Er meinte, dann eben im näächsten Jahr wieder. Fand ich toll.

Jetzt hoffe ich,den Hopper spätestens Dienstag abholen zu können, damit ich meine Bilder in Wiesbaden,die Dekos von Schwester und die Karten von Ibo zum Martinsmarkt bzw. zur Akademiegalerie in Dernau bringen kann. Das ist dann wenigstens noch eine gute Gelegenheit. Der Markt und die Galerie sind dann immer gut besucht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 01. November 2014, 12:53:25
Wenn Du magst, könnte ich Dir die Mühle linuxen.

Dazu müsste man ja erst einmal die Kiste hochfahren können.. Momentan schaue ich das Ding nur frustriert an. Aber ich komme bei Gelegenheit gerne auf Dein Angebot zurück. Danke :)
Zumal ich die Daten noch sichern will.

Ich habe ja noch ein Netbook von Dell. Muss nur noch die Konfigurationsdaten für das Wlan raussuchen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. November 2014, 13:20:19
Ich muß mir - pleite hin oder her - einen neuen PC bzw. Laptop fürs Büro kaufen. Win 7 oder 8.1?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 01. November 2014, 14:00:38
Man kann sich an beide gewöhnen. Win8.1 ist billiger.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. November 2014, 14:05:42
Was meinst Du mit billiger? Ist doch (fast) immer ne OEM Version auf den Kisten drauf.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 01. November 2014, 14:27:32
Dazu müsste man ja erst einmal die Kiste hochfahren können.. Momentan schaue ich das Ding nur frustriert an.
Kein Problem. Wir fahren das Ding mit einem Livemedium hoch, sichern Deine Daten, fahren runter und mit einem Installationsmedium wieder hoch et voilà.
Außer es ist ein Hardwareschaden, natürlich.
Titel: Jetzt bin ich aber beruhigt ...
Beitrag von: Conte Palmieri am 01. November 2014, 15:03:15
... ich dachte schon, ich hätte 24 Stunden länger geschlafen. Allerheiligen ... deswegen haben alle Baumärkte zu  :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 01. November 2014, 19:03:06
Was meinst Du mit billiger? Ist doch (fast) immer ne OEM Version auf den Kisten drauf.

Aber eben nur noch Win8. Für ein Win7-Downgrade muß man extra bezahlen, wenn es das überhaupt noch gibt. Oder gibt's noch Hersteller, die mit Win7 ausliefern? MS beliefert die OEM-Hersteller jedenfalls nicht mehr. Man bekommt noch Einzellizenzen aus bestehenden Vorräten. Die muß man dann aber zusätzlich zum Win8 kaufen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 01. November 2014, 21:38:20
..... Oder gibt's noch Hersteller, die mit Win7 ausliefern?...
Ich hab gerade einen PC für 333€ inc. Win7Pro64-Lizenz für meinen Schrauber in Vorbereitung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 01. November 2014, 21:46:12
Microsoft Ending Windows 7 Sales to Consumers This Friday (http://redmondmag.com/articles/2014/10/27/windows-7-sales-to-consumers.aspx)

Zitat
On October 31, 2014, sales of Windows 7 Home Basic, Home Premium and Ultimate editions are scheduled to end through original equipment manufacturers (OEMs). While it might be possible to purchase a new PC in a retail store with those editions of Windows 7 preloaded, Microsoft isn't issuing any more of those licenses to OEMs after October 31.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 01. November 2014, 23:46:33
Dafür scheint Windows 10 wieder mehr zu taugen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 02. November 2014, 18:01:00
Also, wenn man sich so umsieht, werden noch genug Geräte mit Win7 abverkauft.

Was wird besser werden bei Win10? Und wird man von 7 bzw. 8.1 upgraden können?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 02. November 2014, 18:26:19
Also, wenn man sich so umsieht, werden noch genug Geräte mit Win7 abverkauft......
Im Augenblick wechseln viele großen Unternehmen auf Win7. Araxes Link nennt nur die Konsumer-Produkte von Win7. Win7-Pro und Enterprice wird es auch weiterhin geben. Allerdings könnte es damit mit erscheinen von Win10 nächstes Jahr vorbei sein.

......Und wird man von 7 bzw. 8.1 upgraden können?
Laut den Ankündigungen von Microsoft definitiv JA.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 03. November 2014, 10:41:12
So kann nur jemand reden, der jeden Monat pünktlich sein Gehalt auf dem Konto hat.

dahinter stecken lange Jahre Arbeit/Kampf... geschenkt habe ich es nicht bekommen :.)

nicht neidisch sein Yossi, du brauchst nur die Zielgruppe deiner Mandantschaft überdenken und ändern  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. November 2014, 10:51:47
Deine Empathie hört auch exakt da auf, wo es nicht mehr um Deine eigenen Belange geht, was?

du brauchst nur die Zielgruppe deiner Mandantschaft überdenken und ändern

Und allen anderen keine kostenlosen Ratschläge mehr geben.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 03. November 2014, 11:07:21
Deine Empathie hört auch exakt da auf, wo es nicht mehr um Deine eigenen Belange geht, was?

wenn es so ist, dann darf man nicht mehr von Empathie reden, was willst du denn? meine Mandantschaft hast du nicht angenommen  :D
ich wäre nämlich eine ganz angenehme Kundin  ;)


Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. November 2014, 11:13:31
Du proftierst davon, daß ich auch bei nicht angenommenen Mandaten der Schweigepflicht unterliege. Laß es einfach gut sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 03. November 2014, 11:15:13
Laß es einfach gut sein.

 :D mache ich Kapitän  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 03. November 2014, 12:39:45
Also, wenn man sich so umsieht, werden noch genug Geräte mit Win7 abverkauft.

Nimm doch so eins.

Zitat
Was wird besser werden bei Win10? Und wird man von 7 bzw. 8.1 upgraden können?

Es gibt wieder ein Start-Menü. Man kann upgraden, aber bestimmt nicht kostenlos, da es ein großer Versionssprung ist. Ich finde Win8 auch gewöhnungsbedürftig. Man muß aber zugeben, daß es ein paar Jahre jünger und technisch ein bißchen weiter ist. An das Design muß man sich gewöhnen, insbesondere da es nun auch von Apple und Android kopiert wird. Das ist der Look der nächsten 5-6 Jahre.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. November 2014, 12:44:21
Nimm doch so eins.

Das scheint mir am Sinnvollsten. (http://www.computerwoche.de/a/windows-10-wird-upgrade-von-windows-7-erlauben,3070568?tap=7f8a9d878e05b6741b0c808fe99a1535&r=763617013179608&lid=370318&pm_ln=202)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 03. November 2014, 13:24:20
Wieso gibt es eigentlich kein Windows 9?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. November 2014, 13:45:02
Wieso gibt es eigentlich kein Windows 9?

Wahrscheinlich war das schon am Anfang der Entwicklungsphase so grottenschlecht, daß sie es sofort wieder in die Tonne getreten haben und seine Existenz erst gar nicht nach außen gedrungen ist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 03. November 2014, 13:54:00
Das scheint mir am Sinnvollsten. (http://www.computerwoche.de/a/windows-10-wird-upgrade-von-windows-7-erlauben,3070568?tap=7f8a9d878e05b6741b0c808fe99a1535&r=763617013179608&lid=370318&pm_ln=202)

Ich würde einen Windows-Rechner nie per Upgrade auf die neue Version bringen, immer nur per Neuinstallation. Mit wenig Software drauf mag das aber gehen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 03. November 2014, 13:54:40
Wieso gibt es eigentlich kein Windows 9?

Kann sein, daß Win8.1 mal Win9 werden sollte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Cine am 04. November 2014, 20:43:53
Ich baue mir ja mein Kino. Und ich Troll wollte es in chic. Also mit nem Deckenkonstruktion und eingebautem Lichtfasersystem .....als Sternenhimmel.

so...hab die Plattenkonstruktion fertig ...und merke gerade, dass 300 Löcher bohren...Scheisse ist .
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 04. November 2014, 20:54:12
Oh je ... Das ist wirklich Arbeit. Aber es wird hinterher toll aussehen!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 05. November 2014, 09:52:01
Nimm ne Schrotflinte...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 05. November 2014, 09:58:07
...mit Leuchtspurmunition. Und zwar jedesmal, wenn du den Raum betrittst.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 05. November 2014, 10:08:10
Wichtig ist, dass Du nicht vor lauter Bohren Deine naechsten Dates verpasst ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 06. November 2014, 22:40:28
Muß morgen um 7:00 Uhr abfliegen. Das heißt um 4:30 Uhr aufstehen. Das macht keinen Spaß.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 06. November 2014, 22:42:36
Nimmste die Bahn?  ;D ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 06. November 2014, 22:48:26
nee, die Air France. Die streikt gerade nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 06. November 2014, 22:53:04
Muß morgen um 7:00 Uhr abfliegen. Das heißt um 4:30 Uhr aufstehen. Das macht keinen Spaß.
Ich muss das WE meinen alten Herrn kutschieren. Der hat für ca 300 € eine Schweineschlacht erkauft. Morgen Nachmittag geht es los. Ich fahr ihn irgendwo hin und hol ihn irgendwann ab. Telefon/Handy ist nicht. Am Samstag muss er wieder 6 Uhr früh da irgendwo sein und irgendwann abgeholt werden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 06. November 2014, 23:44:42
ich muss morgen früh in die Hamburger Innenstadt. Das wird bestimmt kein Spass.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. November 2014, 06:47:23
Ich hab gestern Abend für rund 20 km Heimweg 1,5 Stunden statt 30 Minuten gebraucht. Waren dann auch eher 40 km, weil ich mich hintenrum durchs Auge aus der Innenstadt geschlichen habe und einen weiten Umweg um meinen normalen Arbeitsweg gemacht habe. Bin dabei über die A3 und die A5 gefahren (Brücke), da ging nix mehr.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 07. November 2014, 07:25:52
Es ging gestern nachmittag noch. Schiersteiner Brücke 20 Minuten Stillstand. Dann rüber nach Wiesbaden. Dort wieder rauszukommen,kostete nochmal 20. A3 ist aufgrund der vielen Baustellen sowieso zum Parkplatz geworden.Es lief zähflüssig, aber es lief.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. November 2014, 08:33:01
Nachher um 11 muß ich nach Offenbach zum Gerücht. Danach gehts direkt über die A661 heim ins Wochenende. Noch mal geb ich mir das Chaos von gestern Abend nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 07. November 2014, 09:18:21
Ich fahre gegen Mittag weiter Richtung Bonn mit Schlenker ins Ahrtal. Bin mal gespannt, wie ich durchkomme...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. November 2014, 09:56:24
Ahrtal? Schön!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 07. November 2014, 18:00:42
Yep,obwohl mir die Rumkurverei eher auf den Senkel geht. Bei Bikern aber sehr beliebt. Verkehr ging heute. Max. 2x im Stau gestanden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. November 2014, 18:07:44
obwohl mir die Rumkurverei eher auf den Senkel geht.

Das ist doch grade das Schöne!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 07. November 2014, 20:41:26
Wenn Ihr mal in der Gegend sein solltet. Altenahr ist ein Touri-Ort. Da öffnen die wirklich guten Restaurants (mit entsprechenden Preisen, aber auch noch im Verhältnis zur guten Qualität -erst am Abend.

Dernau, wo ich heute war, hat direkt in der Mitte des Ortes in Richtung zum Rotweinwanderweg ein wirklich sehr gut und auch oft ausgebuchtes Restaurant. Preise schon etwas angehoben Aber Du kriegst da alle Spezialitäten aus der Ahr- und Eifel- Gegend. Nix 08/15. Zum Beispiel eine Pfanne mit Blutwurst und Co.. Haben wir Wäller damals noch von Bauern als "Panasch" kaufen können.

Also nur Panasch für das kurze  Anbraten. Die Pfanne wurde dann einfach auf einem Holztablett auf den Tisch gestellt. Dazu gab es Brotscheiben. Ein Genuss.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 07. November 2014, 21:23:19
...... Zum Beispiel eine Pfanne mit Blutwurst und Co.. Haben wir Wäller damals noch von Bauern als "Panasch" kaufen können.

Also nur Panasch für das kurze  Anbraten. Die Pfanne wurde dann einfach auf einem Holztablett auf den Tisch gestellt. Dazu gab es Brotscheiben. Ein Genuss.

Das würde mir den Tag auch vermiesen. Ist das nicht tote Oma?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 07. November 2014, 22:04:06
Für mich  immer noch eine Genuss-Erinnerung aus der Vergangenheit. Es ist mir egal, ob es "tote Oma" ist.  Es war lecker und es hatte sich damals noch keiner über Aids, Herpes und Co. Gedanken gemacht.....o9
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. November 2014, 07:56:23
Ist das nicht tote Oma?

Kaum. Man muß die alten, ländlichen Gerichte essen, solange man sie überhaupt bekommt. Kochen kann die heute eh kaum noch einer, und bald sind sie ganz verschwunden.

Die Menschen mußten sich damals mit dem behelfen, was sie hatten und kreativ sein. Manchmal war das unerträglicher Murks, mit dem man heute nicht mal seine Schwiegermutter vergiften würde, aber das meiste war ziemlich toll.

Bin seit halb sechs wach, und das an einem Samstag. Scheiß präsenile Bettflucht.  :P
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2014, 22:17:46
Bin gestern im Kino von dem jungen Ding an der Kasse nach Ermäßigung gefragt worden. Seniorenermäßigung, präzisierte sie auf meinen fragenden Blick.

So weit isses gekommen.  :-[
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 09. November 2014, 22:33:52
So weit isses gekommen.  :-[

Ach komm, wie jung war sie denn?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2014, 22:36:44
Keine Ahnung, Mitte 20 vielleicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 09. November 2014, 22:46:38
Keine Ahnung, Mitte 20 vielleicht.

wäre sie Mitte 40, hätte sie so was nicht gesagt bzw. empfunden... hast eine Ermäßigung gehabt?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 09. November 2014, 23:04:48
http://www.erich-rauschenbach.de/admin/cartoons/590g.jpg
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 10. November 2014, 00:02:10
Seniorenermäßigung, präzisierte sie auf meinen fragenden Blick.
Weichei.
Ich wäre stolz darauf!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 10. November 2014, 09:13:59
Bin gestern im Kino von dem jungen Ding an der Kasse nach Ermäßigung gefragt worden. Seniorenermäßigung, präzisierte sie auf meinen fragenden Blick.

So weit isses gekommen.  :-[


Als ich noch jung war, hatte ich auch einen anderen Blickwinkel. Da gehörten schon Leute ab 35  aus meiner Sicht zur Seniorengruppe.

Eine Künstlerin aus der Pfalz, die wie ich 52 ist und ihr Naturgrau trägt, wurde mal bei einem Musikvortrag in einem kleinen Saal zusammen mit anderen "Senioren" auf die Bühne zum Sitzen eingeladen, da Platzmangel herrschte. Sie war anschließend auch "etwas" deprimiert...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 10. November 2014, 10:16:12
Na ja, mit fast 60 gehören wir zu dem Kreis. Aber als mich der erste freche (fremde) Bengel mit "Mutti" titulierte und das mit jungen 40 Lenzen, hab ich auch daran geknabbert. Und nicht nur, weil die Anrede "Mutti" bei mir Brechreiz erzeugt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 10. November 2014, 10:37:32
Na ja, mit fast 60 gehören wir zu dem Kreis. Aber als mich der erste freche (fremde) Bengel mit "Mutti" titulierte und das mit jungen 40 Lenzen, hab ich auch daran geknabbert. Und nicht nur, weil die Anrede "Mutti" bei mir Brechreiz erzeugt.

Hätteste ihm halt auf die Jacke kotzen sollen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 10. November 2014, 11:07:47
Wär nicht gut angekommen, das kam von einem Schauspieler während einer Aufführung in einem Theater. Der hatte auch einen gewissen Sicherheitsabstand.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 22. November 2014, 12:05:32
um halb 3 mit 5 kmh bis zum nächsten Werkstatt geschlendert, mein Polo wollte nicht mehr :-(
jetzt heißt es bis Montag warten und Tee trinken und hoffen dass die Rechnung irgendwie zu bezahlen ist!
Hmmm ich fühle mich wie ein weises Kind :'(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. November 2014, 17:01:26
Was ist kaputt?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 22. November 2014, 17:34:27
...was hat denn der Teufl' ?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 22. November 2014, 22:13:36
Was ist kaputt?

ja das weiss ich eben nicht, der springt schon an aber nimmt kein Sprit an oder nimmt gerade paar Tropfen, das er sich von der Stelle bewegt, Motor- und EPC-Warnleuchte sind an, heute war keiner da um ihn anzuschauen, so muss ich bis Montag warten...

ohne Auto ist einfach Sch***, den Einkauf habe ich mit dem Bus erledigt, dabei aber heute gute 5 km zu Fuß gelaufen  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Ladislaus am 23. November 2014, 09:47:15
Man soll immer gute Laune haben, obwohl viele Schlechtes uns oft eigenet, sei optimistisch, da jeden Tag hat Sonnenschein
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 23. November 2014, 10:19:17
Also wenn ich 'rausschaue, dann ist da Nebel. :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 23. November 2014, 19:17:00
Also wenn ich 'rausschaue, dann ist da Nebel. :.)

genau und bei und wurde im Laufe des Tages immer dichter, die Arbeiten an der Bodentreppe müssen nochmal verschoben werden  :(
ich habe den ganzen Tag in der Küche verbracht wo es mir am besten geht  :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 23. November 2014, 19:28:17
ja das weiss ich eben nicht, der springt schon an aber nimmt kein Sprit an oder nimmt gerade paar Tropfen, das er sich von der Stelle bewegt, Motor- und EPC-Warnleuchte sind an, heute war keiner da um ihn anzuschauen, so muss ich bis Montag warten...

Ist das ein Diesel? Ohne jetzt nach EPC zu suchen würde ich sagen der zieht auf der Kraftstoffleitung Luft.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 23. November 2014, 20:07:34
Ist das ein Diesel? Ohne jetzt nach EPC zu suchen würde ich sagen der zieht auf der Kraftstoffleitung Luft.

nein ein Benziner
wenn ich von der Kupplung langsam raus, hört sich an als ob er gleich doch gas annimmt aber dann doch nicht  ???
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 24. November 2014, 09:19:46
nein ein Benziner
wenn ich von der Kupplung langsam raus, hört sich an als ob er gleich doch gas annimmt aber dann doch nicht  ???

Ich kenn mich ja ned aus ... aber hoffentlich nicht die Kupplung ....  :lala
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 24. November 2014, 09:51:42
Liest sich wie Fehlluft im Ansaugtrakt: Im Leerlauf geht´s, aber wenn der Motor gefordert wird, ist die Puste weg. Vielleicht Marderbiß.

Schwer zu sagen über Ferndiagnose. Einfach abwarten, was die Werkstatt sagt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 24. November 2014, 20:55:27
http://maennerboard.de/index.php?topic=186.1770
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 24. November 2014, 21:02:05
Hä?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 25. November 2014, 12:16:08
Weil es heute endlich doch so kalt war, daß ich die Winterjacke aus dem Schrank holen mußte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 25. November 2014, 12:19:43
Ich habe Eis gekratzt! Das ist eine Zumutung :kotz !
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 25. November 2014, 13:24:30
Mein Sohn hat auch Eis gekratzt. Ich hätte das ebenfalls machen müssen, habe aber den Eiskratzer im Dunkeln nicht gefunden (ist wohl unter einen Sitz gerutscht) und deshalb den Motor eine Minute mit Heizung, Klima etc. laufen lassen, bis ein ausreichend großes Guckloch in der Frontscheibe war. Die Tempreratur war gerade mal eben kalt genug, daß der elektrische Zuheizer ansprang, da geht das recht fix.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 25. November 2014, 13:54:18
Grippe. So langsam komm ich durcheinander mit der Pillenlogistik durch solche Zusatzdefekte. Vor dem Essen, während des Essens, nach dem Essen, nur mit Fett, nur mit Wasser, eine halbe Stunde danach gar nichts essen, aber mindestens 500 ml trinken, die auf keinen Fall mit der zusammen, aber beide vor dem Essen.
Ich hab es satt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 25. November 2014, 14:08:37
Grippe.

Apage satanas! Vade retro!  O0

Hier ist auch alles am Husten und Schniefen. Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich ein Restchen unkontaminierte Luft einatmen soll.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 25. November 2014, 15:03:58
Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich ein Restchen unkontaminierte Luft einatmen soll.

solange du immer wieder in die frischen Luft gehst wird durch den anderen dein Immunsystem nur gestärkt.

@Ibo, gute Besserung ;-)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 25. November 2014, 15:38:49
solange du immer wieder in die frischen Luft gehst wird durch den anderen dein Immunsystem nur gestärkt.[/quote]
Das ist die größte Lüge überhaupt. Ich gehe täglich mindestens 3 x mit dem Hund spazieren. Seitdem ich den Köter habe, bin ich im Winter dauererkältet.

Ibo, gute Besserung ;-)
Danke ;) 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 25. November 2014, 15:59:01
 :) oh mei oh mei oh mei, so angervt bist du von den Köter heute ;-)
Yossi hat ein Kater, mit dem muss er nicht gasi gehen :-)

Ich schwöre auf grüner Tee, nicht aus dem Beutel sondern vom Teehaus, probiere mal ;-)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 25. November 2014, 16:04:14
.... und deshalb den Motor eine Minute mit Heizung, Klima etc. laufen lassen, bis ein ausreichend großes Guckloch in der Frontscheibe war. Die Tempreratur war gerade mal eben kalt genug, daß der elektrische Zuheizer ansprang, da geht das recht fix.
Die Versuchung hat mich auch gejuckt. Früher, als ich den dicken Diesel hatte, hatte ich mir so was abgewöhnt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. Dezember 2014, 02:43:26
Seit Freitag Abend fast durchgängig Kopfschmerzen. Muß wohl am Wetter liegen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 15. Dezember 2014, 16:28:43
Sorry wenn wir Dich so geärgert haben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. Dezember 2014, 17:04:05
Entschuldigung angenommen. Die Kopfschmerzen halten aber immer noch an. Nicht  ganz so stark, aber permanent.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 16. Dezember 2014, 00:26:20
4 Weihnachtspäckchen letzten Mittwoch versandt, alle am Freitag angekommen. Nicht einer hat sich gemeldet und sich mal ein Danke schön abgerungen. 4 Adressen von der Liste fürs nächste Jahr gestrichen. Werd ich nie verstehen sowas.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 16. Dezember 2014, 01:11:08
so kanns gehen. Ich hab meiner Patentochter jedes Jahr zu ihrem Geburtstag einen Harry Potter Band geschenkt. Glaub mal ja nicht, dass da auch nur ein mal ein dankeschön kam. Selbst wenns nicht gefiel, hätt sie ja mal laut geben können. Das Geldgeschenk zur Konfi fiel dann auch etwas schmaler aus, als sie es sich gewünscht hätte. Wald und so. Mittlerweile ist der Kontakt völlig abgerissen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 16. Dezember 2014, 01:19:34
4 Weihnachtspäckchen letzten Mittwoch versandt, alle am Freitag angekommen. Nicht einer hat sich gemeldet und sich mal ein Danke schön abgerungen. 4 Adressen von der Liste fürs nächste Jahr gestrichen. Werd ich nie verstehen sowas.

etz wart mal ein bisschen ab, Weihnachten ist schon anspruchsvolle Zeit, du schenkst doch nicht um bedankt zu werden oder!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 16. Dezember 2014, 02:33:44
etz wart mal ein bisschen ab, Weihnachten ist schon anspruchsvolle Zeit, du schenkst doch nicht um bedankt zu werden oder!
Nee, aber in dem Fall haben wir täglich online Kontakt und trotzdem ringt man sich kein Danke schön ab. Und wenn man dann nachfragt, ob es angekommen ist, wird das bejaht und kein Wort zu den Geschenken gesagt - ob es gefällt z. B. Das ist kein Benehmen und macht mir dann auch keine Freude mehr. Schade. Macht mich echt traurig.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 16. Dezember 2014, 16:00:47
Das darf man doch noch gar nicht auspacken, woher sollend Die wissen, ob's gefällt?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 16. Dezember 2014, 18:53:27
Nee, das wird da anders gehandhabt, wird alles direkt ausgepackt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 16. Dezember 2014, 20:25:05
Nee, das wird da anders gehandhabt, wird alles direkt ausgepackt.

dann bleibt nur eins übrig, es hat die Erwartung nicht angesprochen! so oder so sollte dir egal sein... man kann auch aus der Ferne nicht wissen, vielleicht sind sie so gestrickt oder du schenkst zu oft und viel, dass es nicht mehr wert geschätzt wird... das ist auch möglich. 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. Dezember 2014, 20:52:14
Vielleicht hatten sie auch einfach schon zu viele gehäkelte Topflappen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 16. Dezember 2014, 21:20:28
Vielleicht hatten sie auch einfach schon zu viele gehäkelte Topflappen?

Raxiiii  :D so nicht  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 16. Dezember 2014, 21:41:52
Sein Einwand  war aber sehr realistisch. Dann eben der Socken-Schreck.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 16. Dezember 2014, 22:10:51
Schlimmer als Topflappen, selbst gesägte Rehe. Ei jo, wenn es nicht gefällt, sollte man in den Kommentaren, wenn ich sowas zeige, aber nicht immer in Ahs und Ohs ausbrechen, zig Herzchen schmeißen oder Habenwill drunterschreiben. Ich bin aber auch sicher, dass es gefallen hat. Das Problem ist ein ganz anderes. Die meisten Bastler sind über Therapien zum Basteln gekommen, iwo haben viele einen an der Waffel, problembeladen bis zum Gehtnichtmehr, alles Psychodoc-Kunden, eine umgekippte Vase wird zum Monatsdrama :D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 16. Dezember 2014, 22:30:48
Topflappen, gesägte Rehe.... ibo hack es für dieses Jahr ab und schenke halt nächstes Jahr eben nicht mehr  :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 25. Dezember 2014, 02:08:44
weil ich mich mal wieder unendlich alt fühle
Unterm Weihnachtsbaum lag ein smartphone für mich, schickes Teil. Leider war ich nicht mal in der Lage, das Ding mit dem WLAN zu verbinden. Musste ein Gössel für mich übernehmen. Ich könnt kotzen...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 25. Dezember 2014, 03:24:20
Sieht das Smartphone so aus?
(http://up.picr.de/20486579ac.jpg)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 25. Dezember 2014, 11:18:29
Ich habe ein Tolino tab 7" bekommen. Das Teil macht macht mich wahnsinnig. Mein zwei Jahre alter Trekstor eBook-Reader nimmt sich dagegen aus wie eine Keilschrifttafel, aber den konnte ich wenigstens bedienen...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 14. Januar 2015, 21:59:10
Mir tun alle Knochen weh weil ich gestern einen Baum auf meiner Terrasse um geschubst habe.

Ich hatte eine Zierpflaume auf der Terrasse die vor drei Jahren von einem Pilz befallen wurde. Erst habe ich es mit einem Rückschnitt versucht. Half nichts. Aber eine Pflaume zu zersägen ist immer ein Kraftakt. Das ist eines der härtesten Hölzer.

Letztes Jahr war der Baum nur noch Gerippe und wir haben ihn mit verschiedenen Kletterpflanzen begrünt.
Mir waren die vielen Stürme der letzten Wochen etwas unbehaglich. Gestern hab ich mal wieder dran gerüttelt/geschubst bis es endlich unten knirschte.
Heute hab ich den Baum soweit zersägt dass ich alles wegtragen konnte. Das kleinere Geäst kann man ja einfach von der Terrasse auf den Weg werfen und von da zum Grünschnitt-Container tragen . Der Hauptstamm mit Rest-Wurzel brauchte die gesamte Kraft meiner Wassersuppe.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 15. Januar 2015, 18:00:14
dann war es doch ein guter Tag. Du bist das Grünzeug endlich los.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 02. Februar 2015, 19:06:41
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll...  :kotz

Nachbarskatze nach Schlaganfall eingeschläfert. Das Tier lag heute früh schreiend hinter den Mülltonnen und konnte nicht mehr laufen, nur noch irgendwie robben und schrie gotterbärmlich. Wir dachten, der sei von einem Auto angefahren worden. Nachbarin rausgeklingelt; die hörte eine gefühlte halbe Stunden nix, war wohl im Bad. Beim Tierarzt wurde dann festgestellt, daß das Tier nicht angefahren worden ist, sondern einen Schlaganfall hatte. Schlaganfall bei Katzen??? Nie gehört, aber okay. Jetzt hat unser Kater keinen Kumpel mehr.

Router im Büro abgeraucht, weil die Telekomiker bei der Montage der VoIP-Anlage nicht drauf geachtet haben, daß das Ding mit dem neuen DSL-Tempo nicht mitkommt, den halben Tag der Telekom deswegen hinterhertelefoniert; der Knaller dabei: Auf der Mailbox unseres zuständigen Vertriebsfuzzies kann man keine Nachricht hinterlassen. Es kommt eine Ansage, daß man ihm eine Mail schicken soll - ja wie denn, ohne Router!!!  :kotz

Da der Drucker über den Router angesteuert wird, konnte ich nicht mal offline Arbeiten, ich konnte ja nix ausdrucken.

Dem Kollegen im Büro ist gestern in der Pampas die Kupplung verreckt, der kam heute mit nem Mietwagen vom ADAC, der ihn im dicksten Spessart aufgelesen hatte.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 02. Februar 2015, 19:21:36
Dem Kollegen im Büro ist gestern in der Pampas die Kupplung verreckt, der kam heute mit nem Mietwagen vom ADAC, der ihn im dicksten Spessart aufgelesen hatte.

Na gut, daß er nicht noch von Lilo Pulver überfallen wurde.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 02. Februar 2015, 20:05:49
Das waren noch Zeiten! (https://www.youtube.com/user/wirtshausimspessart)  :D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. Februar 2015, 08:37:19
So, jetzt hab ich mir also gestern in meiner Not so einen Computerproblembehebungs- und -installationsservice vor Ort von den Telekomikern aufschwätzen lassen für 10 Ocken im Monat bei 24 Monaten Mindestlaufzeit. Heute zwischen 12 und 16 Uhr (also wahrscheinlich nicht vor 17.30 Uhr) kommt einer vorbei um bringt mich wieder online. Angeblich installiert der auch meinen neuen PC, nachdem bei denen gestern die Hysterie ausgebrochen war (Was? Windows 2000? Das Supporten wir nicht!). Den Neuen PC mit Windoof 7 pro Supporten sie aber angeblich schon. Mal sehen.

Jetzt hocke ich im Sekretariat, bis ich den Platz für das Personal räumen muß.

Eigentlich will ich nur noch weg hier. Warum kann ich nicht `ne Million im Lotto gewinnen wie alle anderen auch...  :P
Ich verspreche auch, daß ich nie wieder was mit Juristerei mache.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 04. Februar 2015, 00:28:18
...
Ich verspreche auch, daß ich nie wieder was mit Juristerei mache.
Andere verkaufen ihre Dienstleistungen, vllt. solltest du es anders herum versuchen. Crowdfounding umgekehrt.
Ungefähr so:
Wenn sich genug Leute finden, die mir insgesamt 1 Mio. zahlen, verspreche ich, nie wieder juristisch tätig zu werden.

Solltest du genug Feinde haben, sammelt sich die Mio wie von selbst.  ;D

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 17. Februar 2015, 10:30:34
Mein letztes Paar Action Sandals list durchgelaufen,  und die werden nicht mehr hergestellt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 19. Februar 2015, 20:56:08
Heute früh wollte ich die Brille aufsetzen und hatte plötzlich zwei Teile in der Hand. An einem Bügel ist das Federscharnier gebrochen. Nagut, es gibt ja noch die alte Brille. Brille zum Optiker gebracht. Der hat im laufe des Tages festgestellt den Hersteller gibt es nicht mehr. Reparatur nicht möglich. Es sei den man klebt den Bügel starr an. Man guckt ob es ein ähnliches Gestell gibt wo man die Gläser ohne schleifen übernehmen kann. Besser ist natürlich ne komplett neue Brille.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. Februar 2015, 21:15:36
Teurer Spaß. Das ist Mist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 19. Februar 2015, 22:36:03
Für die Arbeit am Bildschirm (Monitor) hast Du Anspruch auf Ersatz der Kosten. Für Privat natürlich nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 20. Februar 2015, 20:44:41
Für die Arbeit am Bildschirm (Monitor) hast Du Anspruch auf Ersatz der Kosten. ....
Und wer genau soll dies bezahlen? Ich hab das vor Jahren wegen den Hörgeräten durch. Früher (bis ca. 2000) konnte man höhere Zuzahlung als von der Krankenkasse als anerkannter/gleichgestellter Behinderter beim Integrationsamt beantragen und bekam sie auch wenn das der Joberhaltung , -findung diente. Das geht jetzt nicht mehr. Man muss einen Antrag auf Reha (Rehabilitierung) stellen. Da wird man bei Bestätigung in eine andere Renten-Versicherung gesteckt. Wird aber fast immer abgelehnt. Wenn man in diesem System gesundheitlich etwas stärker angeschlagen ist, befindet man sich eher auf dem Abstellgleis.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 26. Februar 2015, 13:55:41
Wird aber fast immer abgelehnt. Wenn man in diesem System gesundheitlich etwas stärker angeschlagen ist, befindet man sich eher auf dem Abstellgleis.
Das wäre ja auch noch schöner! Handelshemmnis, oder was?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 28. Februar 2015, 13:05:37
Diese Nacht wurden im Durchgang die Dixi-Toiletten angezündet. Der Schaden begrenzt sich zum Glück auf die Wände und die Decke. Vor einer Weile wurde schon ein anderes Haus angezündet. Da ist der ganze Hausflur abgebrannt.

So sah das damals aus:

http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/nach-gewaltdrohungen-keine-spur-von-den-feuer-attentaetern,7169126,24211210.html

Täter unbekannt, aber sicher aus der autonomen Szene. Es kursiert eine Liste von Bauprojekten, die beschädigt werden sollen. Als waschechter Anti-Kapitalist kann man ja schon mal den Leuten die Bude abbrennen. Erwischt wird ja keiner und wenn, dann drohen ja nur ein paar Sozialstunden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 08:09:50
Tag drei ohne Heizung.  :(

Zwischen Gastank und Heizung ist irgendein Rückschlagventil zugefallen, und die Tankfuzzies haben die Ventile nicht auf Lager. Unser Gaswasserscheißemensch kann / will / darf an der Tankanlage keine Arbeiten vornehmen. Jetzt hocken wir mit funktionierender Heizung und halbvollem Gastank frierend im Wohnzimmer.

Zum Glück ist es im Büro warm.

Dafür spinnt seit Freitag unsere Telefonanlage wieder. Gespräche kommen an, aber wir können nicht raustelefonieren.  :P :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 11. März 2015, 09:56:27
Tag drei ohne Heizung.  :(

Immer positiv denken: Gut, dass es nicht vor einer Woche passiert ist, da war es noch kälter.


Dafür spinnt seit Freitag unsere Telefonanlage wieder. Gespräche kommen an, aber wir können nicht raustelefonieren.  :P :.)

Aber die Telekom hat die VOIP-Technologie doch voll im Griff...
Titel: DIE TELEKOM DEUTSCHLAND GmbH IST EIN SCHEISSLADEN!
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 10:01:01
Aber die Telekom hat die VOIP-Technologie doch voll im Griff...

So gut, daß sie und nicht mal mehr auf unsere Mails antworten...

Da die Banditen sich in der Vergangenheit wenigstens bemüht haben und sofort einen Techniker geschickt haben, haben wir denen jetzt leider eine viel zu lange Frist gesetzt, den Mißstand zu beheben.
Titel: Re: DIE TELEKOM DEUTSCHLAND GmbH IST EIN SCHEISSLADEN!
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. März 2015, 10:06:38
Anbieterwechsel?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 11. März 2015, 10:33:32
Schwechwa hatten lange Zeit lang ein ähnliches Problem. Sie konnten zwar Anrufe tätigen, aber wenn man sie anrufen wollte, kam erst einmal eine tote Leitung. Beim zweiten oder dritten Versuch klappte es dann.

Wer das Problem kannte, stellte sich schon auf 2 oder 3 Versuche ein. Aber es ging ja auch mal um Handwerker oder Ärzte, die zurückrufen wollten und schon beim ersten Mal dachten, dass die von Schweschwa angegebene Nummer wohl falsch ist.
Und nicht wieder anriefen.

Nach zwei  erfolglosen Versuchen, zu denen die Telekom meinte, dass es jetzt problemlos funktinieren müsse, hatte Schwa die Schnauze voll.

Die beiden haben jetzt eine neue Telefonnummer erhalten, wobei die alte TN auch noch gültig ist. Mit der neuen TN funktioniert aber merkwürderweise alles problemlos. Das Problem tauchte damals auf, als sie von Analog zu DSL gewechselt haben. Mit der neuen Technik VOIP-Technik scheint es jetzt zu klappen.
Titel: Re: DIE TELEKOM DEUTSCHLAND GmbH IST EIN SCHEISSLADEN!
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 10:36:18
Anbieterwechsel bringt uns nur bedingt weiter, da die Telekom die Leitungen hält und die komplette Infrastruktur umgekrempelt hat. Es gibt nur noch VoIP und sonst nichts mehr, da können die anderen Anbieter auch nichts mehr dran ändern. Wenn Du über Nacht sämtliche Straßen abmontiert und statt dessen kaputte Eisenbahnschienen vor die Tür gelegt bekommst, isses auch egal, ob Du mit einem Opel oder mit einem VW nicht drauf fahren kannst.

Möglicherweise sind die Server, die uns Vodafone und Konsorten einbauen würden, etwas besser, aber das Grundproblem bleibt. Natürlich geht es auch darum, mit einem Umzug zu einem anderen Provider ein Zeichen zu setzen gegen diesen arroganten Sauladen. Wirklich lösen wird das unser Problem aber nicht.

Titel: Re: DIE TELEKOM DEUTSCHLAND GmbH IST EIN SCHEISSLADEN!
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. März 2015, 10:42:35
Nach meinen Erfahrungen in der Firma sind die Vodafoniker genauso dumme Arschlöcher wie die Telekomiker. Versucht es doch mal mit Versatel.
Wenn den Cretins von den Großfirmen die Kunden alle weglaufen, dann fühlen sie sich irgendwann genötigt, fähige Leute einzustellen. Denn nicht das Prinzip Internettelephonie ist das Problem, sondern die grausame Inkompetenz dieser Vollidioten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 11. März 2015, 10:42:57
Die Telekom hat Probleme mit externen Dienstleistern, die die VoIP - Verbindungen aufbauen. Die haben es nicht in der Hand, Dir zu helfen, sie besitzen nur noch die Leitung ins Haus, und sie schreiben Dir Deine Rechnungen.

Besorg Dir, wie schon mal empfohlen, zusätzliche Nummern über Drittanbieter wie dus.net. Damit wird das Faxen zuverlässiger - hatte ich auch schon mal erklärt - und Du hast eine größere Wahrscheinlichkeit, daß zumindest irgendeine Nummer geht. Denn die Internetverbindung an sich geht ja wohl?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 10:46:41
Internet geht - im Augenblick jedenfalls.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 11. März 2015, 10:49:10
Unternehmen bekommen zur Zeit noch ISDN Anschlüsse, auch von der Telekom. Sie müssen nur genügend insistieren. Die Telekom bietet diese aus eigenem Antrieb nicht an, weil sie langfristig ihre gesamte Vermittlungstechnik vollständig auf IP umstellen möchte. Pro ISDN-Leitung zahlt der Kunde monatlich daruf, so zwischen 5 und 10 EURO.  Die funktioniert dann aber mit Sprache und Fax.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 11. März 2015, 10:54:12
Ihr seid doch Anwälte. Setzt denen doch mal die Pistole auf die Brust und mach sie für alle entstandenen/entstehenden Schäden regreßpflichtig. Gleich 6-stellig anfangen ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 11. März 2015, 10:57:05
Die Telekom hat keine eigene VoIP - Vermittlungstechnik. Die kauft sie extern ein.

Man kann übrigens auch einen (geeigneten) UMTS - Stick nehmen, eine Handysimkarte reinstecken, den Stick in die Fritzbox stecken und dann mit dem an der Fritzbox angeschlossenen Telefon über das Handynetz telefonieren. Erreichbar ist man damit leider trotzdem nur unter der Handynummer der Simkarte. Auf dem gleichen Weg geht aber auch VoIP (jedoch nicht das der Telekom), falls DSL auch mal ausfällt.
Titel: Deutsche Telekom = Scheißladen!
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 11:33:05
Setzt denen doch mal die Pistole auf die Brust und mach sie für alle entstandenen/entstehenden Schäden regreßpflichtig. Gleich 6-stellig anfangen

Das haben wir bereits. Da die bisher immer prompt gespurt haben, wenn wir uns aufgeplustert haben und wenigstens *versucht* haben, uns ans Netz zu bringen, hatten wir denen bis 20.03. Frist gesetzt, das Ding ans Laufen zu bringen und für den fruchtlosen Fristablauf den Rücktritt vom Vertrag angekündigt.

Das wirft natürlich andererseits das Problem auf, daß wir umgehend einen neuen Provider brauchen, der uns tatsächlich wieder an die Telefonie bringt. Ob das einem anderen gelingt, bleibt die Frage.

Unternehmen bekommen zur Zeit noch ISDN Anschlüsse, auch von der Telekom.

Nicht in Frankfurt/M.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ElTorro am 11. März 2015, 11:59:53
Mal über Kabel / Unitymedia nachgedacht?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 12:10:32
Ich hasse Unitymedia, die habe ich zu oft auf der Gegenseite. Andererseits kann es auch kaum noch schlechter kommen...

Edit: Ich habe Unitymedia mal angepingt. Kann ja eigentlich nur noch besser werden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 11. März 2015, 12:57:32
Willst Du zusätzlich zu einer unzuverlässigen Telefonie auch noch eine unzuverlässige Internetverbindung haben? Die Kabelfernsehnetze gelten jedenfalls als weniger zuverlässig als Telekom DSL.

Mach das mal nicht.

Was spricht dagegen, in der Fritzbox und auf dem Briefkopf zusätzliche Nummern einzutragen, die dann eben über einen alternativen Anbieter laufen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 11. März 2015, 13:09:44
http://www.versatel.de/business

Die haben wenigstens kompetente Techniker.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 13:14:54
Was spricht dagegen, in der Fritzbox und auf dem Briefkopf zusätzliche Nummern einzutragen, die dann eben über einen alternativen Anbieter laufen?

Über welche physikalischen Leitungen läuft das denn dann an unserem Server vorbei?

Wie installiert man sowas?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 11. März 2015, 13:56:01
In Eurem Router / Telefonanlagendings trägt man irgendwo unter "Telefonie" ein, welche Nummern Ihr habt und mit welchem Server sich der Router über das Internet verbinden soll, um die VoIP - Sache abzuwickeln. Dort sind bisher nur die Nummern konfiguriert, die Euch die Telekom zugeteilt hat.

Du kannst Dich nun z. B. an die Fa. dus.net wenden und dort einen VoIP - Anschluß buchen,  der nicht an einen bestimmten Internetzugang gekoppelt ist. Den kannst Du dann in praktisch jedem Dings, das Zugang zum Internet hat, und auf dem eine VoIP - Software läuft, einstellen. Auch in Eurem Router (Fritzbox?). Auch in Deinem Handy, das sich im Hotel in Italien über WLAN ins Internet eingebucht hat - die normale Festnetznummer kommt immer mit. Im Normalfall funktioniert das Telefonieren über diese Nummer dann genauso wie das Telefonieren über die Telekom. Und es funktioniert, solange die Internetverbindung steht.

Der genannte Anbieter hat außerdem als einer von wenigen ein speziell für Faxübertragungen optimiertes Übertragungsprotokoll integriert. Damit verlaufen Faxübertragungen zuverlässiger als mit der Technik der Telekom.

EDIT: Die Probleme liegen doch bei Euch nicht beim Internetzugang / DSL, sondern bei der Telefonie, oder?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 15:52:09
Yep. Internet ist okay, Telefonie / Fax unter aller Sau.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. März 2015, 16:23:40
Welche/r Telefonanlage/Router kommt bei euch zum Einsatz und könnt ihr die/den selber konfigurieren?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 18:02:12
Welche/r Telefonanlage/Router kommt bei euch zum Einsatz

Muß ich morgen mal nachsehen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 11. März 2015, 18:31:43
Welche/r Telefonanlage/Router kommt bei euch zum Einsatz und könnt ihr die/den selber konfigurieren?

Bei der Telekom gibt es eigentlich keine Zwangsrouter.

Muß ich morgen mal nachsehen.

Mach das mal. Und gib mal folgende Infos:

- Wieviele Telefonnummern habt Ihr?
- Wieviele Nebenstellen (tatsächlich existierende Telefone und Faxgeräte) habt Ihr?
- Wie sind diese an die Telefonanlage angebunden (schnurlos DECT, analog Schnur, ISDN Schnur)?
- Wie sind die Telefonnummern verteilt (zentrale Rufnummer, Durchwahlen, Zentrale, Fax oder wie)?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 19:16:19
Wir haben vier Verträge mit der Telekom. Das ist historisch bedingt, da wir Bürogemeinschaft sind und nicht Sozietät, und jeder seine bereits vorhandenen Telefonnummern "mitgebracht" hat, als wir uns hier zusammengetan haben. Das war wohl nicht anders möglich, damit jeder seine Telefonnummern wieder mitnehmen kann, wenn der Laden hier mal wieder auseinandergeht bzw. einer ausscheidet wie zum Jahresende unsere Notarin.

Ich habe drei Rufnummern; eine davon ist jetzt unsere gemeinsame Faxnummer. Der eine Kollege hat noch zwei eigene Nummern und die beiden Kolleginnen auch jeweils zwei Rufnummern. Eine der beiden Kolleginnen hat auch ihre Faxnummer behalten. Sie hat ein separates Faxgerät, das nicht über die Telefonanlage läuft und deshalb derzeit immer wieder mal das einzige Faxgerät ist, das funktioniert.

Es gibt insgesamt sieben (oder acht?) Telefonapparate, schnurgebunden; die wurden mit der VoIP-Anlage geliefert, sind also wahrscheinlich eher nicht analog oder ISDN.

Sämtliche Anrufe, egal auf welche Rufnummer, laufen auf die Anlage auf. Ausnahme: das Telefon der Kollegin mit dem "eigenen" Fax.

Es klingeln dann alle Telefone, auch das von der Kollegin mit dem eigenen Fax (Wenn die auf ihrer eigenen Nummer angerufen wird, klingelt aber nur ihr Telefon). Normalerweise geht dann jemand im Sekretariat dran und verbindet weiter (außer dienstags; da ist die dümmste Sekretärin aller Zeiten da, die kann nicht weiterverbinden. Das konnte sie schon mit der alten Anlage nicht).

Wenn ich im Display sehe, daß meine Nummer angerufen wird bzw., wer mich anruft, gehe ich meistens selbst dran.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 11. März 2015, 19:46:25
Und Du bis sicher, daß der Fehler nicht in irgendeiner Einstellung der Anlage zu suchen ist? Eure Gesamtsituation ist ja doch recht unübersichtlich.

Habt Ihr denn auch 4 Telefonanschlußdosen in der Wand?

EDIT: Ich habe folgende Theorie:

Eure Anlage hängt an einer Anschlußdose in der Wand. Diese Dose ist einem der vier Verträge zugeordnet, zu dieser Dose gehören auf Seiten der Telekom das DSL und die Rufnummern dieses Vertrages. Für diese Rufnummern muß man nicht viel konfigurieren, das geht ohne Login und Paßwort, weil die Technik der Telekom erkennt, daß die Rufnummern zum Anschluß gehören. Willst Du über dieses DSL aber Rufnummern eines anderen Vertrages mit der Telekom nutzen, mußt Du in der Telefonanlage / dem Router explizit die Rufnummern und die Anmeldedaten des anderen Vertrages einstellen. Und dabei habt Ihr wahrscheinlich einen Fehler gemacht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. März 2015, 19:51:45
Sind alle vier Verträge auf reines IP-Telefonieren umgestellt wurden?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 20:38:31
Sind alle vier Verträge auf reines IP-Telefonieren umgestellt wurden?

Ja, das haben uns die Telekomiker so aufgeschwätzt.

Und Du bis sicher, daß der Fehler nicht in irgendeiner Einstellung der Anlage zu suchen ist?

Nein, da bin ich mir nicht sicher. Aber seit Wochen kommen die Telekomiker auch nicht dahinter, woran es liegt.

Zitat
Habt Ihr denn auch 4 Telefonanschlußdosen in der Wand?

Muß wohl. Die werden wohl im Serverraum aka Teeküche sein.

Zitat
Willst Du über dieses DSL aber Rufnummern eines anderen Vertrages mit der Telekom nutzen, mußt Du in der Telefonanlage / dem Router explizit die Rufnummern und die Anmeldedaten des anderen Vertrages einstellen. Und dabei habt Ihr wahrscheinlich einen Fehler gemacht.

Wir? Du meinst, die Techniker von der Telekom. Von uns faßt keiner dieses Teufelsding an.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 11. März 2015, 21:19:05
Woher habt Ihr das Teufelsding? Wie heißt es, und gibt es evtl. irgendwo einen unabhängigen Techniker, der das Teufelsding konfigurieren kann? Ggf. solltet Ihr den einfach mal kommen lassen. Vielleicht kann der HErsteller des Teufelsdings helfen und jemand vermitteln? Sag doch mal, wie das Teufelsdings heißt, es kann auch nich schaden, wenn Du mal ein Foto des Teufelsdings und des dazugehörigen Kabelgewirrs postest.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 11. März 2015, 21:21:53
Was hältst Du ganz grundsätzlich von der Idee herauszufinden, welches Deine Anschlußdose zu Deinem Vertrag ist, und dort dann eigene Technik anzuschließen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. März 2015, 21:23:02
Was Ihr da betreibt ist schon bizarr.
Mal überlegen! 4 mal ISDN je 25€? Dazu noch DSL und/oder verschiedene Flatt-Tarife. Ihr habt die letzten Jahre ca. 200 - 400 Euro für Internet und Telefon im Monat zusammen ausgegeben. Jetzt habt ihr 4 mal "nur" DSL. Die Telekom-Businesstarife  sagen da was von 40-60 Euro pro Anschluss. Das mal 4.
Ich will jetzt gar nicht wissen was die Telekom  4mal euch verkauft hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 21:43:57
Was Ihr da betreibt ist schon bizarr.

Yo. Es liegt, wie gesagt, daran, daß es (angeblich) keine andere Möglichkeit gibt, seine eigene Telefonnummer wieder mitzunehmen, wenn man aus der Bürogeneinschaft wieder aussteigt.

Zitat
Mal überlegen! 4 mal ISDN je 25€? Dazu noch DSL und/oder verschiedene Flatt-Tarife. Ihr habt die letzten Jahre ca. 200 - 400 Euro für Internet und Telefon im Monat zusammen ausgegeben. Jetzt habt ihr 4 mal "nur" DSL. Die Telekom-Businesstarife  sagen da was von 40-60 Euro pro Anschluss. Das mal 4.
Ich will jetzt gar nicht wissen was die Telekom  4mal euch verkauft hat.

Meine Telefonrechnung für März beträgt 60 Ocken; was da jetzt noch als mein Anteil für die Anlage dazukommt, weiß ich noch nicht.

Was hältst Du ganz grundsätzlich von der Idee herauszufinden, welches Deine Anschlußdose zu Deinem Vertrag ist, und dort dann eigene Technik anzuschließen?

Das scheint mir eine sehr sinnvolle Idee zu sein.

Sag doch mal, wie das Teufelsdings heißt, es kann auch nich schaden, wenn Du mal ein Foto des Teufelsdings und des dazugehörigen Kabelgewirrs postest.

Ich mach morgen mal ein Foto von dem Ding und schau im Vertrag nach, wie die Anlage heißt. Irgendwas mit Octopus. Mein Handapparat ist ein LAN Phone L640.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 11. März 2015, 21:45:59
Ihr seid nur eine Bürogemeinschaft und keine Sozietät?  Klar, dann laufen wohl verschiedene Systeme zusammen und kollidieren ggf. technisch miteinander. Wäre eine gemeinschaftliche TK-Anlage nicht einfacher und ggf. für jeden kostengünstiger?

Klar, wenn Du den Laden mal verlässt, müsste ein Anderer (Nachfolger) ggf. Deine Nummer und die anteiligen Kosten dafür übernehmen (oder auch nicht, wenn sich kein Nachfolger findet). Risiko. Aber wenn Ihr sowieso jeder Euer eigenes Ding macht, wäre es doch überlegenswert, mal eine effektivere Lösung für Dein Büro zu finden.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. März 2015, 22:01:19
Oktopus ist eine Telekom Marke. Dahinter stehen verschiedene Hersteller. Es bleibt die Frage, könnt ihr selber die Anlage konfigurieren wenn ihr wolltet?

.... Wäre eine gemeinschaftliche TK-Anlage nicht einfacher und ggf. für jeden kostengünstiger?...
Die haben sie scheinbar jetzt und auch vorher. Einer Telefonanlage ist es egal welche Tarife an ihren Anschlüssen abgeschlossen wurden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. März 2015, 22:05:39
Es bleibt die Frage, könnt ihr selber die Anlage konfigurieren wenn ihr wolltet?

Nö, das kann keiner von uns.

Zitat
Die haben sie scheinbar jetzt und auch vorher. Einer Telefonanlage ist es egal welche Tarife an ihren Anschlüssen abgeschlossen wurden.

Yep. Die ursprüngliche Anlage war mit einem Telefonanschluß verbunden. Dann kam ein Kollege dazu und brachte seine Telefonnummern mit, d.h. sein Anschluß wurde ebenfalls mit der Anlage verbunden. Irgendwann kam ich und habe es genauso gemacht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. März 2015, 22:20:46
Das hier ist in deinem Fall fürs erste die beste Lösung.
Was hältst Du ganz grundsätzlich von der Idee herauszufinden, welches Deine Anschlußdose zu Deinem Vertrag ist, und dort dann eigene Technik anzuschließen?
Ist die Frage ob du einen Techniker in deiner Nähe hast der dich von der zentralen Anlage abkoppelt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 11. März 2015, 23:51:22
Wie ware es, wenn Du Deine Nummern auf einen Voice OverIP SIP Provider portierst, also unabhängig vom Internet Anschluß?

Jeder  nutzt dann seine SIP Accounts auf seinem Telefon oder IP Telefon (Client) fertig.
Den Stress mit dem Mitnehmen von Telefonnummern habe ich vor 2 Jahren abgestellt.

Nun ist es  egal welchen Internet Provccider ich habe.
Titel: Telefonserver
Beitrag von: Yossarian am 12. März 2015, 08:29:10
Fotos kommen heute Abend.

Wir haben einen riesigen Serverschrank an der Wand hängen, in dem aber anscheinend nur ein Switch sitzt (Linksys SRW224G4P von Cisco Systems)

Darunter steht auf dem Boden ein Kasten, der aussieht wie ein ganz normaler PC: Primergy TX150S8

Wenn nicht irgendeiner von den Telekomikern da "Netphone Server" und die IP-Nummer draufgeschrieben hätte, hätte ich das für einen ollen PC gehalten, den beim Umzug einer dort abgestellt hat und vergessen, ihn wegzuwerfen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 12. März 2015, 10:43:06
Also, der Primergy TX150S8 ist ein ganz normaler PC. Na ja, ein Server halt, aber technisch trotzdem ein relativ normaler Computer.

Auf dem läuft offenbar eine Software des Telefonherstellers, die die Funktionalität einer Telefonanlage herstellt. Das Telefon selbst ist ein IP-Telefon, das ohne Telefonanlage funktioniert und eigentlich nur die Verbindung zu einem lokalen Netzwerk braucht, über das die Verbindung zum Internet hergestellt wird.

Wer hat Euch die Telefone verkauft? An den würde ich mich wenden, da liegt der Hund begraben, denke ich, weil dort irgendwas falsch eingerichtet ist.
Titel: Die Telekom Deutschland GmbH ist ein Scheißladen
Beitrag von: Yossarian am 12. März 2015, 10:56:37
Wer hat Euch die Telefone verkauft?

Telekom Deutschland GmbH
Direkter Vertrieb und Service
Wilhelm-Fay-Str. 54, 65936 Frankfurt am Main

Den Footer in deren Mails finde ich übrigens besonders originell:

"Erleben, was verbindet."

Erinnert mich an Asterix: "Kommt zur Legion, hieß es. Da erlebt Ihr was, hieß es..."  :P
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 12. März 2015, 11:02:40
Hm. Und haben die Euch auch den Primergy - Computer verkauft? Haben Sie den ganzen Schrott eingerichtet und angeschlossen? Habt Ihr einen Servicevertrag mit denen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. März 2015, 11:22:19
Und haben die Euch auch den Primergy - Computer verkauft? Haben Sie den ganzen Schrott eingerichtet und angeschlossen? Habt Ihr einen Servicevertrag mit denen?

Ja.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 12. März 2015, 11:40:53
Ich würde darüber nachdenken, die Telefone und den Server zurückzugeben und den Servicevertrag zu beenden.

Dann würde ich die vier Verträge mit der Telekom kündigen und durch einen einzigen ersetzen. Diesem werden die Telefonnummern eines der früheren Verträge zugeordnet. An die zu diesem neuen Vertrag gehörende Telefonanschlußdose kommt eine Fritzbox mit DECT-Funktion (7390 oder 7490).

Die übrigen Telefonnummern der anderen Verträge werden, wie von phoenix vorgeschlagen, jeweils vom bisherigen und künftigen Inhaber der Nummer zu einem unabhängigen SIP-Anbieter transferiert (z. B. dus.net). Man richtet sie zusätzlich in der o. g. Fritzbox ein, kann sie aber auch jederzeit über einen anderen Internetanschluß laufen lassen. Somit ist eine Trennung jederzeit wieder möglich.

An die Fritzbox werden die beiden Faxgeräte per Kabel angeschlossen. Jeder Anwalt und jede Verwaltungsangestellte bekommt ein über DECT an die Fritzbox angekoppeltes Schnurlostelefon (Fritzphone), denen die jeweils gewünschte Telefonnummer zugeordnet ist.

Damit sind Eure Bedürfnisse komplett abgedeckt. Die Hardware würde einmalig etwa 600 € kosten. Einrichtung und Wartung könnt Ihr selbst machen, das ist recht einfach und gut dokumentiert. Laufende Kosten wären sehr viel günstiger, weil Ihr nur noch einen Vertrag mit der Telekom braucht, und weil die zusätzlichen Nummern über den externen SIP-Anbieter nicht viel kosten. Das Faxen würde zuverlässiger funktionieren, weil der externe SIP-Anbieter anders als die Telekom T.38 bietet.

EDIT: Ach ja, der Switch und der Primergy-Server wären damit nicht mehr nötig, dann.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. März 2015, 12:03:11
Danke!

Ich hab Deine Idee hier in der Kanzlei mal in die Runde geworfen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 12. März 2015, 12:40:50
Eine Firtzbox verkraftet wohk nur 6 DECT-Telefone. Für mehr muß man weitere DECT-Basisstationen hinstellen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. März 2015, 12:46:12
Das dürfte das geringste Problem sein.

Ich sehe den Laden hier sowieso als in Auflösung begriffen. Spätestens mit Ablauf des Mietvertrages werden wir wieder weniger Leute sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 12. März 2015, 12:47:50
Stimmt. Das Topmodell - 7490 - hat zwei Anschlüsse für analoges Telefon und kann 6 schnurlose Telefone über DECT einbinden.

Das könnte knapp werden, weil die beiden Analoganschlüsse schon für die Faxgeräte benötigt werden.

Man kann dann nur noch IP-Telefone (SIP-Standard) über Netzwerk anschließen. Dafür würden sich auch die vorhandenen Telefone eignen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 12. März 2015, 19:33:23
Falls eine Fritzbox zum Einsatz kommen sollte:
Wenn ich richtig gelesen habe hat Yossi sein Büro in einer anderen Etage. Ich bin mir nicht sicher ob da ein Schnurlostelefon noch funktioniert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 12. März 2015, 20:31:05
Ich bin mir nicht sicher ob da ein Schnurlostelefon noch funktioniert.

Ich aber.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 12. März 2015, 20:39:09
Ich aber.
Ach du bist der Telekomiker der Yossi das alles eingebrockt hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. März 2015, 21:35:28
So sieht das Gerümpel aus:

(http://up.picr.de/21263907bc.jpg)

(http://up.picr.de/21263910ev.jpg)

(http://up.picr.de/21263916lv.jpg)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 12. März 2015, 21:54:34
Vom Router/Modem/Firewall ist nix zu sehen.

Dieser Netphoneserver macht was genau? Ist ein Bild von hinten machbar? Ihr müsstet noch einen richtigen Server haben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 13. März 2015, 10:15:46
DSL-MoDem und Firewall/Gateway/Router können ganz woanders stehen, von dort muß ja nur ein einziges Netzwerkkabel in den Switch hineinführen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 13. März 2015, 10:17:43
Der Netphoneserver realisiert in Software eine Telefonanlage für die per Ethernet angeschlossenen IP-Telefone. Da wird sowas wie Asterisk drauf laufen. http://de.wikipedia.org/wiki/Asterisk_%28Telefonanlage%29
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 13. März 2015, 10:44:10
Ist ein Bild von hinten machbar?

Nicht, ohne Kabel auf der Rückseite zu ziehen.

Zitat
Ihr müsstet noch einen richtigen Server haben.

Ich mach mich mal auf die Suche...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 13. März 2015, 10:54:14
Fang mal da an zu suchen, wo das Telefonkabel der Telekom aus der Wand kommt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. März 2015, 12:11:38
Shit. (http://41.media.tumblr.com/6ef12ea405f6e1b2e86aa36643b0518b/tumblr_nl09e86L2z1rn7bzro1_1280.png)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 16. März 2015, 23:12:36
Netphone Server , ok, das IST die Telefonanlage, die Eure Amtsleitungen zusammenführt und die IP Telefone melden bei diesem Rechner an, um telefonieren zu können.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: lior am 25. März 2015, 18:33:14
Weil ich meine verre***** Edelrollos aka Plissees nicht richtig montiert bekomme.

Halte mich eigentlich an das Video hier auf der Seite Scheißspam gelöscht
aber irgendwie hält das zeuig nicht. Häten wir doch die klemmträgermontage genommen, aber die gefiel ja nicht. Weiss nicht obs daran liegt, dass ich zwei linke Hände habe oder ob die Dinger einfach nix taugen.
Aber ist mal wieder klar. Die liebe Frau Gemahlin braucht unbedingt "eine Veränderung des Raumklimas" und wer ist dann der Depp,
der montieren muss (rhetorische Frage)? Könnte mir wirklich vorstellen, meinen Feierabend auf angenehmere Art und Weise zu verbringen  :o
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 26. März 2015, 01:19:01
Hör auf zu quaken und streng dich an.
Dann bist du der große Held und hast Sex ohne Ende.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 27. März 2015, 22:13:49
..., weil eine Woche Urlaub schon wieder vorbei ist. Der Wagen ist zu Hälfte gepackt und morgen kommt der Hieb mit der Nebenkostenbrechnung. Mal schaun, was uns die Planscherei tatsächlich gekostet hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 27. März 2015, 22:46:10
Bleibt einfach noch ne Woche.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 27. März 2015, 22:52:54
Gute Idee. gänslein und Gössel sollen mal die Vorzüge des ÖPNV mit Danske Statsbaner, DB und ODEG kennenlernen und meiner einer macht noch ne Woche Banane.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 27. März 2015, 22:56:48
Genau.  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 27. März 2015, 23:54:51
Eine Woche ist auch recht wenig zum Abspannen. Und das Wetter ist unbestimmbar.

Egal, wohin es einen gerade zieht.

Im letzten Jahr bin ich bei Sturm und Regen auf GC gelandet. Musste in ein anderes Appartment umgesiedelt werden, weil in der gebuchten Holzhütte das Wasser an den Wänden herunter lief (innen!).

Im Ersatzstudio oben am Berg nur eine Nacht mit vom Balken tropsenden Wasser.  Danach war es problemlos trocken und nur ab und an enormer Sturm ohne Regen.

Der Vorteil dieses Kompromisses war, dass ich auch draußen - überdacht - auf der Terrasse verbringen konnte, um z.B. zu malen, sofern mir das Material nicht wegflog ;D Aber wenigstens trocken.

Und ich hatte ein - eine Preisklasse höher-  ausgestattetes - Studio zum ursprünglich gebuchten Preis.

Wenn dann mal das Sönnchen kam und es nicht schüttete, bin ich bei max. 15 Grad  flux auf der  botanischen Anlage spazieren gegangen, um Motive zu suchen. Nicht lange, denn dann kam der nächste Schutt. Also wieder retour.

Egal, es gibt kein schlechtes Wetter; nur schlechte bzw. unpassende Kleidung,  Neben ein Paar Wollsocken und der Lederjacke war ich nur auf frühlingshafte 25 Grad im Gepäck eingestellt. Pech für die Kuh Elsa  ;D

Heute ist halt nix mehr zuverlässig, auch das Wetter nicht.  Man muss halt das Beste aus den Gegebenheiten machen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 28. März 2015, 21:28:51
Konnte mich nicht durchsetzen.
Und nach 650 km in 6 1/2 h den Kater begrüßen, hat auch was.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 31. März 2015, 11:31:27
Es gibt Tage, an denen ich Amokläufer, Suizidanten und amoklaufende Suizidanten verstehen kann.

Früher machte mir das Angst.

Jetzt macht es mir keine Angst mehr.

Das macht mir Angst.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 31. März 2015, 11:33:32
Ich konnte die immer verstehen. Mir macht es Angst, das es Leute gibt die das nicht können.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 31. März 2015, 11:34:57
Mir macht es Angst, das es Leute gibt die das nicht können.

Ja, aber die wissen gar nicht, wie gut es ihnen damit geht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 31. März 2015, 13:21:19
Morgen muss ich wieder arbeiten. Bäh!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 31. März 2015, 13:29:59
Darf ich mal darauf hinweisen, daß Paracetamol angeblich auch gegen seelische Schmerzen hilft? Ich versuch das jetzt mal, zumal der Rücken nicht besser wird und meine Angehörigen mir Ibu ausgeredet haben wg. des erhöhten Schlaganfall- und Herzinfarktrisikos.

EDIT: Heroin verschieb ich, bis man das wieder in guter Qualität rezeptfrei in der Apotheke bekommt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 31. März 2015, 13:31:16
Paracetamol ist gefährlich für die Leber.

Kündige den Job, dann geht's Dir besser.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 31. März 2015, 13:33:07
Bau an Deinem Bürofenster Hanf an!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 31. März 2015, 13:33:47
Ist keine Option, hab ich schon durchdacht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 31. März 2015, 13:34:30
Hilft Hanf?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 31. März 2015, 13:40:07
..., zumal der Rücken nicht besser wird und meine Angehörigen mir Ibu ausgeredet haben wg. des erhöhten Schlaganfall- und Herzinfarktrisikos.
Bei zu langer Einnahme von Ibu versaust Du Dir die Nieren, aber sowas von.
Gezielte hohe Dosen (2 x 800er) ueber einen kurzen Zeitraum (max. 3 Tage) tragen erheblich zur Schmerzlinderung und zur Heilung (Depotbildung) bei - so mein Orthopaede hier in AD - und er hatte Recht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 31. März 2015, 13:40:54
Hilft Hanf?
Frag doch mal den Oezdemir  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 31. März 2015, 13:42:48
Hilft Hanf?

gegen was genau?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 31. März 2015, 13:43:00
Hilft Hanf?
Ja.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 31. März 2015, 13:45:26
Bei zu langer Einnahme von Ibu versaust Du Dir die Nieren, aber sowas von.
Gezielte hohe Dosen (2 x 800er) ueber einen kurzen Zeitraum (max. 3 Tage) tragen erheblich zur Schmerzlinderung und zur Heilung (Depotbildung) bei - so mein Orthopaede hier in AD - und er hatte Recht.

Ich nehme jetzt seit zwei Wochen 3x800 täglich. Seit einer Woche kann ich damit aufrecht gehen. Schuhe zubinden geht, aber es führt zu Schweißperlen auf der Stirn.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 31. März 2015, 13:46:28
gegen was genau?

Rücken- und Weltschmerz.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 31. März 2015, 13:54:25
Ich nehme jetzt seit zwei Wochen 3x800 täglich.
Uiiih, da wuerde mir der Arsch schon auf Grundeis gehen.
Bei mir wurde damals (Bandscheibenvorfall) schon eine Veraenderung des Blutbildes aufgrund einer laengeren Einnahme von 3 x 600 ueber zwei Wochen festgestellt.

Dann doch besser Hanf. Soll ja beruhigend wirken. Da bin ich aber voellig unbeleckt - noch nie eine (illegale) Droge zu mir genommen. Bier ist ja Grundnahrung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 31. März 2015, 13:56:07
Rücken- und Weltschmerz.

Rückenschmerzen kommen von Weltschmerzen und Hanf hilft gegen Weltschmerzen
>> Hanf hilft gegen Rückenschmerzen  ;)

am besten schaffst du dir die Weltschmerzen ab, dann wird dein Rücken schmerzfrei und du brauchst kein Hanf.... wie schmeckt/riecht eigentlich Hanf?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 31. März 2015, 14:02:17
Hilft Hanf?

Gegen feste Beschäftigungsverhältnisse bestimmt.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 31. März 2015, 22:52:22
Darf ich mal darauf hinweisen, daß Paracetamol angeblich auch gegen seelische Schmerzen hilft? Ich versuch das jetzt mal, zumal der Rücken nicht besser wird und meine Angehörigen mir Ibu ausgeredet haben wg. des erhöhten Schlaganfall- und Herzinfarktrisikos..

Ich hatte vor mehreren Jahren einen Bandscheibenvorfall und damit verbunden einen ziemlichen Streifzug durch die vorhandenen Schmerzmittel. Bei mir half

Diclofenac - nix
Ibuprofen - nix
Aspirin - nix
Paracetamol in Kombination mit wenig Tramadol verbunden mit manueller Therapie (Massage, Krankengymnastik und Cranio-Sacral-Therapie im Wechsel) beim Krankengymnasten. Nach drei Tagen bin ich wieder arbeiten gegangen, weil nur Liegen das Ganze verschlimmerte, aber das ist von Patient zu Patient verschieden. Mir tat der Wechsel zwischen sitzen, gehen, stehen besser gut. Nach 12 Sitzungen manueller Therapie ging es mir deutlich besser.

Wenn du nun schon länger damit rummachst, lohnt es sich wirklich, mal das Schmerzmittel zu wechseln bzw. mal einen guten Chiropraktiker sowie einen guten Physiotherapeuten aufzusuchen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 01. April 2015, 15:46:03
Ich habe jetzt auf 50:50 ASS und Paracetamol umgestellt. Hilft ganz gut, aber über Ostern werde ich versuchen, ohne den ganzen Scheiß auszukommen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. April 2015, 00:19:02
Seit letztem Sonntag habe ich Durchfall, wache mit Kopfschmerzen auf, 38 Fieber, Bauchschmerzen, Husten und kacke mir die Seele aus dem Leib. Ich war noch nie so leergespült.

Die Symptome klingen alle nach: Campylobacter-Enteritis (http://de.wikipedia.org/wiki/Campylobacter-Enteritis)

Und das blöde Finanzamt hat meine Flüge nach Brasilien nicht als umgekehrte Heimfahrten anerkannt. Das brasilianische Einkommen meiner Frau wird gerne hier noch ein zweites Mal besteuert, aber wenn es darum geht, die Wiedersehensflüge anzurechnen, zeigt man sich kleinlich. Und dafür haben die jetzt seit November gebraucht. Der Steuerberater legt Einspruch ein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 09. April 2015, 00:21:06
Bei mehr als drei Tagen Durchfall musst du zwingend zum Arzt. Lass die Eigenrecherche im Netz.

Dein Körper verliert zu viel wichtige Spurenelemente. Geh und lass das unbedingt abklären. Bitte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. April 2015, 00:29:22
hmmm, ja, also wenn's morgen nicht besser ist, mache ich das wohl.

Ich gehe so ungerne zum Arzt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 09. April 2015, 00:43:48
Kann ich nachvollziehen. Bei den ganzen Kranken, die da rumhängen, holt mann sich nur noch mehr peinliche Krankheiten.
Nützt aber nix. Mit andauerndem Durchfall ist nicht zu spaßen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 09. April 2015, 07:44:58
Seit letztem Sonntag habe ich Durchfall, wache mit Kopfschmerzen auf, 38 Fieber, Bauchschmerzen, Husten und kacke mir die Seele aus dem Leib. Ich war noch nie so leergespült.

Die Symptome klingen alle nach: Campylobacter-Enteritis (http://de.wikipedia.org/wiki/Campylobacter-Enteritis)

Und das blöde Finanzamt hat meine Flüge nach Brasilien nicht als umgekehrte Heimfahrten anerkannt. Das brasilianische Einkommen meiner Frau wird gerne hier noch ein zweites Mal besteuert, aber wenn es darum geht, die Wiedersehensflüge anzurechnen, zeigt man sich kleinlich. Und dafür haben die jetzt seit November gebraucht. Der Steuerberater legt Einspruch ein.

Tscha, das Doppelbesteuerungsabkommen mit diesem unseren Lande besteht wohl nicht mehr. Und damit bist Du Tourist/Urlauber  für das Finanzamt, wenn Du nach Brasilien fliegst. Obwohl Deine Frau ja zeitweise ihren Aufenthalt in Brasilien nachweisen muss, damit sie ihre Ansprüche nicht verliert. Warst Du mal vor DE-Ort bei der Behörde? Manchmal hilft auch ein persönliches Gespräch mit den Sachbearbeitern und Du kannst ggf. noch erforderliche Unterlagen nachreichen. 

Ansonsten "gute Besserung". Stress legt sich eben auch auf den Magen/Darm nach dem lädierten Seelchen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. April 2015, 15:19:22
Tscha, das Doppelbesteuerungsabkommen mit diesem unseren Lande besteht wohl nicht mehr. Und damit bist Du Tourist/Urlauber  für das Finanzamt, wenn Du nach Brasilien fliegst. Obwohl Deine Frau ja zeitweise ihren Aufenthalt in Brasilien nachweisen muss, damit sie ihre Ansprüche nicht verliert. Warst Du mal vor DE-Ort bei der Behörde? Manchmal hilft auch ein persönliches Gespräch mit den Sachbearbeitern und Du kannst ggf. noch erforderliche Unterlagen nachreichen. 

Nee, der Fall liegt anders. Ob man Tourist ist oder nicht, hat mit dem DBA eher wenig zu tun.

Wir waren aber während ihrer Zeit hier gemeinsam veranlagt. Damit ist sie jetzt deutscher Steuerbürger und das ist sie auf immer und ewig, solange eine Rückkehrabsicht besteht und dafür reicht ein Koffer in Deutschland.

Das heißt, alle ihre Einnahmen in Brasilien werden dort und noch mal in Deutschland besteuert. Die brasilianische Steuer ist anrechenbar ebenso wie Werbungskosten, die zur Aufnahme der Tätigkeit notwendig sind (Miete, Einrichtung usw.). Bei Spitzensteuersatz von 28% in Brasilien ggü 42% in Deutschland, sind noch mal ca. 14% fällig. Meine Frau sieht gar nicht ein, das zu zahlen, also zahle ich das. Damit lande ich bei einer Steuerlast von über 50%. Ich zahle außerdem noch ihre Anwartschaft in den Krankenversicherung. (dabei verdient sie mehr als ich, aber so ist das eben heutzutage)

Zu den anrechenbaren Kosten zählen auch Heimfahrten. Die Finanzämter erkennen umgekehrte Heimfahrten (also ich nach dort) nur noch an, wenn der Partner nicht heimkommen konnte, was mit ein bißchen gesundem Menschenverstand eigentlich jedem klar sein müßte, daß man sich bei der Entfernung die Fahrerei in beiden Richtungen aufteilen muß.

Aber es geht ja nicht um  gesundem Menschenverstand, sondern um die maximale Ausbeute aus dem Steuerbürger.

Mal sehen, wie teuer 2014 wird. Wenn ich da >5000 € draufzahlen muß, werden wir uns wohl trennen. Wäre nicht die erste Ehe, die am Geld scheitert.

Der Finanzbeamte hat mir das auch klar gesagt. Ich habe nur die Möglichkeit Trennung oder zahlen. Die dritte Möglichkeit, nämlich einfach nichts sagen, und sogar weiter den Ehegattensplitting-Vorteil bekommen, habe ich mir mit zu viel Ehrlichkeit verbaut. Aber die Lektion habe ich gelernt. Dank gekündigtem DBA hätten die deutschen Behörden nie erfahren, daß sie dort Geld verdient.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 09. April 2015, 16:21:48
Die vierte Möglichkeit wäre getrennte Veranlagung. Zwar muß sie dann zahlen, aber so ist das eben, wenn man in D. lebt, muß man in D. die Steuern zu den dortigen Sätzen zahlen. Selbst, und nicht durch den ausgebeuteten Ehemann. Oder so. Hm.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. April 2015, 17:03:59
Die vierte Möglichkeit wäre getrennte Veranlagung. Zwar muß sie dann zahlen, aber so ist das eben, wenn man in D. lebt, muß man in D. die Steuern zu den dortigen Sätzen zahlen. Selbst, und nicht durch den ausgebeuteten Ehemann. Oder so. Hm.

Klar, wenn man in Deutschland lebt. Aber sie lebt ja nicht hier. Es gilt nicht der gewöhnliche Aufenthaltsort oder die 183 Tage-Regelung. Das Finanzamt definiert den Lebensmittelpunkt durch die Rückkehrabsicht und die ist gegeben, wenn man einen Koffer mit Klamotten hierzulande hat. Der Witz dabei ist, daß in anderen Ämter-Angelegenheiten der Lebensmittelpunkt durchaus im Ausland sein kann. Je nachdem, um welche Angelegenheit und welches Amt es sich handelt. Und so hat man dann in den Augen des deutschen Behördenstaats am Ende mehrere Lebensmittelpunkte.

Wenn ich nun getrennte Veranlagung mache, wird sie nicht zahlen und irgendwann hier gepfändet werden. Fällt das nicht auch wieder auf mich zurück? Es kann ihr sogar passieren, daß sie bei Einreise in die EU inhaftiert wird.

Und das alles nur, weil sie 2,5 Jahre in Deutschland war. Da ist man dann lebenslang dem deutschen Fiskus verpflichtet. Und nein, man hat dann nicht mal einen Anspruch auf eine Aufenthaltsgenehmigung. Man kann durchaus aus Sicht des Finanzamts seinen Lebensmittelpunkt in Deutschland haben und trotzdem die Aufenthaltsgenehmigung verweigert bekommen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 09. April 2015, 17:32:22
Hm. Und kriegt man die Rückkehrabsicht nicht irgendwie weg?  Kann doch nicht so schwierig sein, in D. keinen Koffer mehr zu haben und das dem Amt nachzuweisen. Du kannst die Sachbearbeiterin ja mal einladen zur Besichtigung. Vorher räumst Du einfach nicht auf und entfernst Dekoartikel, Zweitzahnbürste, Lotions und Eyeliner. Damit wäre dann evtl. aich das Problem mit den Heimfahrten erledigt, das Heim in D. wäre nur Deins, und in B. hättest Du auch noch eins? Ich würde die Variante mal prüfen lassen.

EDIT: Oder Du suchst Dir halt ein deutsches Mädel. Hm.

2. EDIT: Ohne Rückkehrabsicht der Frau gibt es dann auch keine gemeinsame Veranlagung mehr, d. h. Du zahlst Deine Steuern alleine und gut. Vielleicht ist der beste Weg, getrennte Veranlagung zu beantragen und ihr einen Anwalt zu kaufen, der die Veranlagung in D. wegprozessiert. Aber das würde ich VORHER mit einem Anwalt, der sich mit solchen doch etwas speziellen Fällen auskennt, durchsprechen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. April 2015, 18:23:30
Hm. Und kriegt man die Rückkehrabsicht nicht irgendwie weg?

Die kriegt man weg, indem man beim Notar die Trennungsabsicht klarmacht. Sie darf dann aber bei Deutschlandaufenthalten nicht bei mir wohnen und darf keine Gegenstände mehr in der Wohnung haben. Man muß dann mit Hausdurchsuchungen rechnen.

Zitat
Ich würde die Variante mal prüfen lassen.

Das ist der Plan B meines Steuerberaters. Der hat so einen Fall mit einem Auslandseinsatz in Kolumbien. Da wohnt der Ehemann dann im Hotel, wenn er hier ist oder zumindest hat er Hotelrechnungen, die er vorzeigen kann.

Zitat
2. EDIT: Ohne Rückkehrabsicht der Frau gibt es dann auch keine gemeinsame Veranlagung mehr, d. h. Du zahlst Deine Steuern alleine und gut.

Genau. Oder eben mit einem Doppelbesteuerungsabkommen, wobei ich nicht verstehe, warum das deutsche Staat das kündigen kann, ohne daran zu denken, welche Probleme er damit seinen Bürgern macht. Der Staat hat doch eine Verantwortung, in solchen Angelegenheiten mit anderen Staaten nicht so zu handeln, daß dem eigenen Bürger dadurch Nachteile entstehen. Die Kündigung des DBA war wegen Unternehmensbesteuerung, trifft jetzt aber den normalen Bürger. Und ein neues DBA wird's erst in 100 Jahren geben.

Zitat
Aber das würde ich VORHER mit einem Anwalt, der sich mit solchen doch etwas speziellen Fällen auskennt, durchsprechen.

Ehrlich? Ich will einfach nicht mehr. Ich kann mich nicht jedes Jahr monatelang mit Steuersachen befassen. Und da plärren unsere Politiker ständig was vom Schutz der Ehe und Familie.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 10. April 2015, 00:14:31
Wenigstens hat sich meine Kackeritis heute gelegt. Habe den Arzt also geschwänzt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 10. April 2015, 00:18:02
Cola mit Salzstangen sollen angeblich paar Speicher wieder auffüllen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 10. April 2015, 00:24:47
noch so ein urban myth
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 10. April 2015, 00:33:57
Cola mit Salzstangen sollen angeblich paar Speicher wieder auffüllen.

Cola hatte ich mir gestern noch gekauft. Dazu eine Menge Fencheltee. Ich hatte auch den Eindruck, daß der Ayran geholfen hat.

noch so ein urban myth

Nicht nur. Die Salzstangen sind wegen dem Salz gut. Bei der Cola bin ich auch skeptisch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 10. April 2015, 00:49:46
wenn du dir nen Virus gefangen hast, hilft nur trinken. Die Viren müssen raus. Dazu Salze. Cola reizt meist den ohnehin schon angegriffenen Magen. Salzstangen, gesalzenen Haferschleim (wie lecker), Zwieback. Nach 3 Tagen sollte alles vorbei sein.

wenn du was Verdorbenes gegessen hast, hilft eh nur auskotzen und nachspülen.
Bei nervösem Darm kannste nix machen, der entleert sich halt ab und an explosiv.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 10. April 2015, 02:27:19
Cola mit Salzstangen hilft tatsächlich gegen Montezumas Rache und ist mir nicht nur von einem (Kinder)Arzt bisher angeraten worden. Allerdings muss man die Kohlensäure rausrühren, da die den Magen reizt, nicht die Cola an sich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 10. April 2015, 10:30:27
Cola und Salzstangen werden genannt, weil man damit an Brechdurchfall leidende Kinder dazu bringt, wenigstens etwas Flüssigkeit und Elektrolyte zu substituieren. Es gibt wohl kaum ein Kind, was Cola und Salzstangen nicht mag.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 10. April 2015, 14:32:25
Ich hatte auch den Eindruck, daß der Ayran geholfen hat.

das stimmt auch durch die Bakterien die drin enthalten sich, je saurerer das Jogurt ist umso effektiver es gegen Durchfall hilft.

es geht beim Cola hauptsächlich um dem Koffein der drin enthalten ist, früher/heute noch haben unser Eltern uns verdünnten Schwarzen Tee gegeben.

für gereizten Magen/Darm, aus welchem Grund auch immer sein kann, hilft Tee aus getrockneten Limetten, die findest du beim Türken und Iraner Geschäfte
  (http://i60.tinypic.com/nwy4nn.jpg)

über Nacht einweichen dann mit dem Einweichwasser kochen oder auch direkt kochen bis sie weich sind und man sie zerquetschen kann, vorher paar Löcher in die harte Schale machen, heiß oder kalt trinken, mehrmals mit wasser nachgießen und kurz lassen... im Sommer mit Eiswürfel als Durstlöscher und im Winter nach dem Sauna-/Hamamgang evtl. mit Zucker versüßen.
bildet ein Schutzfilm bei gereizten Schleimhäute.

ich werfe paar frische Minze Blätter rein, schmeckt super  :) 

   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 10. April 2015, 15:55:43
Es ist schon länger her. Da war ich gerade auf Fastnachtsflucht in der Heimat und mein Vater hatte an dem Wochenende schon die Flufferitis (kreiste irgendwie gerade rum).

Kurz, nachdem ich dann wieder in der ollen Arbeitsstadt war, fing es denn dann auch bei mir explosionsartig an. Komischerweise auch um den gleichen Zeitraum bei meiner Mutter jwd.

So ungefähr 3 Flaschen Wasser habe ich die Nacht schlaflos verkonsumiert. Am nächsten Tag war Ruhe, aber der Kreislauf natürlich down.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 17. April 2015, 01:50:22
weil ich so langsam zuschwelle.
Husten, die Nase zu und eine geschwollene Stirnhöhle.
Nachher gipps Hühnersuppe aus dem Fass.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 17. April 2015, 02:29:59
Heuschnupfen oder Infekt?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 17. April 2015, 10:55:00
sieht nach einem fiesen Infekt aus.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 14:24:57
So, jetzt bin ich hier in Brasilien zur Hochzeit der Cousine meiner Frau und mußte mir schon den ersten Anschiss abholen. Ich sollte Anzug und Hemd mitbringen. Von der Farbe des Hemdes war vorher keine Rede. Also habe ich eins mitgebracht, von dem ich denke, daß es ok ist. Weiß mit dezenten, dünnen Längsstreifen.

Natürlich ist das nicht gut genug. Ich wurde jetzt aufgeklärt, daß das Hemd nicht weiß ist, nicht wegen der Streifen, sondern weil der Kragen  innen etwas Blaues hat. Davon kann man obersten Knopf ein bißchen was sehen. Ein Riesen-Drama. Ein neues Hemd muß gekauft werden!

Ich wollte da überhaupt nicht hin. Mir ist diese miese Broadway-Imitation einer Telenovela-Hochzeit an sich schon zuwider. Ich kann in meinem Urlaub echt was besseres machen, aber mich dann auch noch anzuscheißen, weil ich mal wieder alles falsch mache, geht mir total gegen den Strich.

Wir hatten auch schon mal einen Krach, weil ich zu Heiligabend (in der Wohnung!) keine schwarzen Schuhe anhatte. Zu Silvester muß man bestimmte Unterwäsche anziehen.

Warum haben die in diesem Land eigentlich so einen Riesen-Knall? Warum können die nicht mal entspannen? Für alles denken die sich irgendeine bescheuerte, neurotische, abergläubische Regel aus.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 17. April 2015, 14:27:00
An Dir ist ja ein echter Hippie verlorengegangen!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 14:36:20
Heute morgen hat meine Freundin bei mir geklopft, als sie sich auf den Weg zu ihrer Arbeit machen wollte. Ich habe ihr aufgemacht und trug dabei nur eine Zahnbürste. Hat sie nicht mal kommentiert.

Du siehst: Es gibt auch vernünftige Frauen. Schieß die Brasilianerin ab und schnapp Dir eine davon.

Marple ist ab morgen wieder Single.[/size=4pt]

EDIT: Wer putzt die schwarzen Streifen weg, die die Abästze der schwarzen Schuhe voraussichtlich auf dem Fußboden hinterlassen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. April 2015, 14:43:51
Zu Silvester muß man bestimmte Unterwäsche anziehen.

Post Pictures.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 14:43:57
Hier gibt's keine Hippies und auch keine Punks.

Die lieben hier Zwänge, nur um dann über soziale Kontrolle gegenseitigen Druck aufzubauen, unter dem dann eigentlich alle leiden, aber keiner bricht aus.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. April 2015, 14:45:40
Hier gibt's keine Hippies und auch keine Punks.

Täte den Brasilianern aber mal ganz gut, wie es scheint.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 14:48:49
Post Pictures.  8)

Es muß eine neu gekaufte, noch nie getragene Unterwäsche sein. Also wollte sie mit mir noch kurz vor Silvester welche kaufen gehen. Da habe ich aber gestreikt. Frauen tragen rote Unterwäsche.

Mir sind solche Regeln, die keinen anderen Effekt haben, als einem zusätzliche Pfliichten und damit Probleme aufzulegen grundsätzlich zuwider. Ich weiß nicht, warum man da mitmacht. Am Ende wahrscheinlich nur, damit man Rede und Antwort stehen kann. Hier ist es unheimlich wichtig, was die anderen sagen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. April 2015, 14:51:29
Hier ist es unheimlich wichtig, was die anderen sagen.

Das wär kein Land für mich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 14:54:13
Täte den Brasilianern aber mal ganz gut, wie es scheint.

Definitiv. Es wäre höchste Zeit, mal die Konventionen über Bord zu werfen. Hier machen sich alle das Leben gegenseitig zur Hölle, weil jeder den Druck, den er bekommt, weitergibt. Ich habe noch nie erlebt, daß irgendwo das zwischenmenschliche Miteinander so kompliziert und ein einziges Minenfeld ist. Ich weiß nicht, woran es liegt. Und dann wird immer gleich geheult, egal, ob zu Hause oder im Büro.

Im Grunde ist es ein Volk von Kindern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 17. April 2015, 15:00:15
Bei uns in Teutschland war es doch auch mal so. Da durfte zu verschiedenen Anlässen kein zweites Mal der selbe Anzug oder das selbe Kostüm getragen werden. Wäre ja sonst aufgefallen, dass man nur EINEN Anzug oder EIN Kostüm für solche Fälle hat.

Heute ist es geschmeidiger. Da zählt es schon was, wenn mann einen Sacko über Jeans und T-Shirt oder Pulli trägt. Der Rest schnurz.

Krawatte muss aber nicht sein, Araxes?

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 17. April 2015, 15:06:15
Es muß eine neu gekaufte, noch nie getragene Unterwäsche sein. Also wollte sie mit mir noch kurz vor Silvester welche kaufen gehen. Da habe ich aber gestreikt. Frauen tragen rote Unterwäsche.

Mir sind solche Regeln, die keinen anderen Effekt haben, als einem zusätzliche Pfliichten und damit Probleme aufzulegen grundsätzlich zuwider. Ich weiß nicht, warum man da mitmacht. Am Ende wahrscheinlich nur, damit man Rede und Antwort stehen kann. Hier ist es unheimlich wichtig, was die anderen sagen.

Da musst du mal die Bayern hören. Töchting war voriges Oktoberfest in ein VIP-Zelt eingeladen. Einlass nur mit Dirndl. Und natürlich wurde festgestellt, dass es kein "richtiges" war. Ich glaub es fiel das Wort "Preußendirndl". Dabei war ihrs schon teuer genug für einen Scheisstag auf dem Tisch stehend in hohen Absätzen und mit rausquellender Brust. Sie versteht bis heute nicht, warum sich da keiner hinsetzt, sondern alle auf den Bänken und Tischen stehen. Stundenlang.

Ich glaube, sie würde lieber rote Unterwäsche zu Silvester tragen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 15:11:24
Du siehst: Es gibt auch vernünftige Frauen. Schieß die Brasilianerin ab und schnapp Dir eine davon.

Ich will eigentlich nur noch meine Ruhe haben und die Sachen machen, die ich will. Der Witz dabei ist, daß ich ihr nie irgendwelche Regeln oder Vorschriften mache. Sie hat zwar auch neurotische Beklemmungen, wenn sie meine Verwandten trifft, aber ich sage ihr immer, daß das entspannte Leute sind und sie sich keine Gedanken machen soll. Hinterher fragt sie mich dann immer aus, wer sie mag und wer sie nicht mag und wer was über sie denkt oder gefragt hat. Völlig neurotisch.

Und sie zieht mich auch voll in den Strudel ihrer neurotischen Familienverhältnisse rein, wobei es mir völlilg Schnuppe wäre, ob ihnen mein Hemd zu blau oder meine Unterwäsche nicht neu genug ist. Geht mir alles völlig vorbei und könnte ihr eigentlich auch, aber das sitzt so tief drin. Die werden das nicht los.

Zitat
EDIT: Wer putzt die schwarzen Streifen weg, die die Abästze der schwarzen Schuhe voraussichtlich auf dem Fußboden hinterlassen?

Die zwei Maids. Die haben doch hier alle ihre Haussklaven. Außerdem haben die in Brasilien grundsätzlich spiegelglatte Steinfußböden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 15:13:15
Krawatte muss aber nicht sein, Araxes?

Doch, na klar. Ich habe meine nach dem Umzug nur nicht mehr gefunden. Also haben wir gestern noch eine gekauft.

Übrigens machen die es hier nicht unter 12 Trauzeugen! Und eigentlich müssen die in Regenbogenfarben gekleidet sein. Darauf haben sie zum Glück verzichtet.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 17. April 2015, 15:31:15
Es muß eine neu gekaufte, noch nie getragene Unterwäsche sein.
Der historische Materialismus deutet diese Sitte dialektisch so, das wenigstens ein Mal im Jahr neue Unterwäsche angeschaftt werden muss. Ist doch sinnvoll  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 15:56:40
Kann gut sein, daß das der echte Grund ist. Brasilianer gründen gerne Religionen. Müßte man mal erforschen, ob diese Sitten da Vorschriften aufgenommen werden. Genauso wie Moslems sich wenigstens Freitags mal die Füße waschen sollen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 17. April 2015, 16:19:16
Im Übrigen ist wechselseitiger Familienstress einfach nur das übliche in Beziehungen. Nimm's hin wie das Wetter. Jetzt hast Du ein Hemd mehr, wer weiß, wozu es gut ist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 16:56:09
Die zwei Maids. Die haben doch hier alle ihre Haussklaven. Außerdem haben die in Brasilien grundsätzlich spiegelglatte Steinfußböden.

Und unterwerfen sich die Dienstbotinnen auch solchen Regeln? Oder sind die ganz entspannt?

Ich verstehe jetzt ein wenig besser die Hintergründe einer Geschichte in meiner Sippe: Meine Cousine und ihr Mann sind beide Briefträger. Sie sind noch zu Staatspostzeiten eingestellt worden, haben also ein einigermaßen auskömmliches Gehalt und können sich zwei Autos, ein Motorrad und ein Häuschen mit Garten leisten. Mehr aber auch nicht. Ihr Kind hat eine (zunächst Brief-)Freundin irgendwo in Südamerika (bin beim Land nicht sicher), und die Bälger besuchen sich regelmäßig gegenseitig. Das Südamerikakind kommt aus einer sehr reichen Familie mit zahlreichen Dienstboten, Schloß und parkähnlichem Anwesen. Trotzdem ist es oft und gern in D. und bekundet dann stets seinen Neid auf das Briefträgerkind und sein tolles Leben.

Ach ja, und für's nächste Mal: Kauf Dir halt ein paar anständige Schuhe. Solche mit vielen Nägeln in der Sohle und Messingplatte in der Spitze. Evtl. genügst Du damit den Vorschriften und machst noch ein paar schöne Kratzer in den Steinfußboden. Ich hab für Gerichtstermine und ähnliche Anlässe solche: http://ecx.images-amazon.com/images/I/71O1UtgJdrL._SL640_.jpg

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 16:59:03
Der historische Materialismus deutet diese Sitte dialektisch so, das wenigstens ein Mal im Jahr neue Unterwäsche angeschaftt werden muss. Ist doch sinnvoll  8)

Der historische Materialismus hat damit aber auch gar nix zu tun. Sowas kannste NOP nicht unterjubeln, der hatte das in der 9. in der Schule.

EDIT: Ist halt blöd, wenn man im Westen außerhalb Bayerns zur Schule gegangen ist. Da lernt man nix.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 17:01:28
Heute treffen wir noch eine andere Cousine. Die ist nicht zur Hochzeit der gemeinsamen Cousine eingeladen. Grund unbekannt. Wir wissen nicht mal, ob sie davon weiß. Also lautet die Devise heute: das Thema bloß nicht anspechen.

Manchmal werde ich vor solchen Gelegenheiten nicht instruiert und sage dann was, was ich nicht hätte sagen dürfen. Dann ist der Ärger groß. Es ist ein Minenfeld.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 17. April 2015, 17:01:53
Der historische Materialismus hat damit aber auch gar nix zu tun. Sowas kannste NOP nicht unterjubeln, der hatte das in der 9. in der Schule.

Ich wahrscheinlich auch. Aber mir konnte er das unterjubeln. 8)

Allerdings liegt meine 9.Klasse auch länger zurück.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 17:03:22
Und unterwerfen sich die Dienstbotinnen auch solchen Regeln? Oder sind die ganz entspannt?

Die sind da außen vor.

Zitat
Ach ja, und für's nächste Mal: Kauf Dir halt ein paar anständige Schuhe. Solche mit vielen Nägeln in der Sohle und Messingplatte in der Spitze. Evtl. genügst Du damit den Vorschriften und machst noch ein paar schöne Kratzer in den Steinfußboden. Ich hab für Gerichtstermine und ähnliche Anlässe solche: http://ecx.images-amazon.com/images/I/71O1UtgJdrL._SL640_.jpg

Ich hatte eher an solche Tiger-Pantoffeln gedacht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 17:06:13
Trotzdem ist es oft und gern in D. und bekundet dann stets seinen Neid auf das Briefträgerkind und sein tolles Leben.

Was immerhin ein riesiger Fortschritt ist. Normalerweise werden die zu ebenso versnobbten Arschlöchern wie ihre Eltern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 17. April 2015, 17:07:56
Araxes, andre Länder, andre Sitten. Wenn du da bist, passt du dich an, wenn sie hier ist, wäre es nett, wenn sie sich anpasst.

Hast du ihr schon vom netten Brauch der Brautentführung erzählt? Mach das doch einfach, schnapp dir die Prinzessin und trage sie vom Event. Am besten VORM Ja-Wort. 8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 17:08:34
Was immerhin ein riesiger Fortschritt ist. Normalerweise werden die zu ebenso versnobbten Arschlöchern wie ihre Eltern.

Dat kann ja noch werden. Die sind inzwischen 17, glaube ich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 17. April 2015, 17:11:21
Wenn jemand protestiert, erklärst du, dass Brautentführung ein uralter deutscher Brauch ist und du sie gegen Lösegeld ja eventuell auch wieder rausrückst. Dann kriegste das Hemd- und Krawattengeld wenigstens zurück.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 17:11:27
Araxes, andre Länder, andre Sitten. Wenn du da bist, passt du dich an, wenn sie hier ist, wäre es nett, wenn sie sich anpasst.

Schlägt man ihr das vor, wird sie - jammernd - erklären, im Rahmen des Zumutbaren passe sie sich bereits an. Und dann eine Lange Liste der Zumutungen vortragen. Damit würde ich nicht anfangen, das gibt nur Ärger und Tränen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 17:11:45
Wenn jemand protestiert, erklärst du, dass Brautentführung ein uralter deutscher Brauch ist und du sie gegen Lösegeld ja eventuell auch wieder rausrückst. Dann kriegste das Hemd- und Krawattengeld wenigstens zurück.

Oder er wird erschossen.

EDIT: Und hätte dann Loch und Blutfleck im neuen Hemd. :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 17. April 2015, 17:15:34
EDIT: Und hätte dann Loch und Blutfleck im neuen Hemd. :(

Egal, Hauptsache keinen blauen Innenkragen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 17:17:50
Araxes, andre Länder, andre Sitten. Wenn du da bist, passt du dich an, wenn sie hier ist, wäre es nett, wenn sie sich anpasst.

Meine Frau paßt sich durchaus an. Ihre Verwandtschaft eher weniger. Als die in Berlin waren, haben sie auch nur rumgenörgelt als sie was essen sollten, das sie nicht kannten und das nicht vorrangig aus Fleisch bestand. Ihr Vater ist dann heinlich zu Burger King gegangen. Mal einen Kilometer zu Fuß laufen? Machen die ein Mal und danach werden Vermeidungsstrategien entwickelt.

Das beste war als wir 2 Tage (3 Nächte mit denen in Prag waren). Die haben sich am Ersten Tag noch die Stadtführung angetan, die mittags auf dem Hradschin endete. Statt sich dann da die Burg anzuschauen, sind sie sofort wieder runter, um eine Pizzeria zu suchen. Am nächsten Tag haben sie von vornherein nur Shopping-Center besucht. Aber sie fanden Prag echt super.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 17. April 2015, 17:21:56
Die haben sich am Ersten Tag noch die Stadtführung angetan, die mittags auf dem Hradschin endete. Statt sich dann da die Burg anzuschauen, sind sie sofort wieder runter, um eine Pizzeria zu suchen.

Ach blöd, dabei ist die steile alte Strasse vom Hradschin runter gleich nach etwa 50 m rechts ein Mittelalterrestaurant. Da hättest du ihnen den absoluten Kulturschock verpassen lassen können - Räuber, Dirnen, mit Hand essen, Knochen und Schädel überall…


Ich hab da mal 9 Stunden am Stück verbracht. Hicks.

http://www.krcmabrabant.cz/krcma_de.php
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 17:22:59
In Prag ißt man Schweinsbraten mit Knödeln, wenn schon.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 17:25:55
Ach blöd, dabei ist die steile alte Strasse vom Hradschin runter gleich nach etwa 50 m rechts ein Mittelalterrestaurant. Da hättest du ihnen den absoluten Kulturschock verpassen lassen können - Räuber, Dirnen, mit Hand essen, Knochen und Schädel überall…


Ich hab da mal 9 Stunden am Stück verbracht. Hicks.

http://www.krcmabrabant.cz/krcma_de.php

Na ja. Der Klassiker wäre halt: http://de.wikipedia.org/wiki/U_Flek%C5%AF
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 17. April 2015, 17:28:04
Fleisch hätts im Brabant jedenfalls genug gegeben:

RITTERPLATTE FÜR 2 PERSONEN
720g Schweinesteak, geräucherte Hähnchenschenkel, 2 Fleischspieße, 3 Hühnerflügel, geräuchertes Fleisch, Maiskolben, Paprika   429 CZK


Stachel, U Fleku ist doch ausgelutscht. Wars schon, als ich noch 20 Jahre jünger war.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 17:37:06
In Prag ißt man Schweinsbraten mit Knödeln, wenn schon.

Nice Try. Brasilianer essen nichts, was sie nicht kennen. Ich war mit ihnen im Cafe Imperial. Da gab es Knödel. Die "Begeisterung" war zum Greifen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. April 2015, 17:53:25
Stachel, U Fleku ist doch ausgelutscht. Wars schon, als ich noch 20 Jahre jünger war.

Schon. Aber klassisch. Und für NOP mit seinem Hintergrund sowieso.

EDIT: "... vor allem zu Ostern ein sehr populärer Treffpunkt von vielen hundert Jugendlichen aus der oppositionellen Jugendkultur der DDR..."
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. April 2015, 17:58:32
Ich war 1986 da. War lustig. Damals ging mir das Bier auch nicht richtig in den Kopf.

Edit: ooops, wollte sagen "auch noch richtig in den Kopf." Jetzt bin ich ja fast täglicher Weintrinker und einiges mehr gewohnt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. April 2015, 19:33:59
720g Schweinesteak, geräucherte Hähnchenschenkel, 2 Fleischspieße, 3 Hühnerflügel, geräuchertes Fleisch

Pro Person?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 17. April 2015, 21:36:36
Für 2 Personen, schreibt Marple. Ich würde Hähnchen und Hühner nehmen 8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. April 2015, 16:56:16
Mir ist vorhin mein Handy runtergefallen. Display kaputt, Ersatz kostet 70 Ocken ohne Montage.  :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 23. April 2015, 18:05:23
Was ist dein Handy?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 23. April 2015, 18:32:55
Mir ist vorhin mein Handy runtergefallen. Display kaputt, Ersatz kostet 70 Ocken ohne Montage.  :(

Wegschmiß. Neukauf eines billigen, aber zweckdienlichen Geräts. Ich habe seit einiger Zeit so ein Windows - Lumia - Dings. Und bin damit eigentlich ganz zufrieden. Man wird da auch gegängelt und ausgespäht, aber man wird immer deutlich darauf hingewiesen, und man kann sich auch stets dagegen entscheiden. Die Androiden gehen irgendwie subtiler vor, das behagte mir zuletzt gar nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 23. April 2015, 19:09:49
yossi, amazon und ebay.
neues display für 20-30 taler...und youtubefilm als anleitung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 23. April 2015, 19:38:35
Wegschmiß. Neukauf eines billigen, aber zweckdienlichen Geräts.....
Woher wisst ihr was für ein Handy bei ihm herunter gefallen ist? Ein aktuelles Topmodell von Apple oder Samsung würde ich schon reparieren lassen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. April 2015, 19:53:24
Es ist ein Nokia N8. Ich mag es eigentlich sehr gerne, weil es nicht so riesengroß ist wie die neuen Handies, gute Fotos macht und ein Navi hat. Wär schade drum.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 23. April 2015, 20:24:42
entweder wie Nigel gesagt hat oder, ich bringe dir das Handy mit, das ich noch verpackt habe.
Es liegt bei mir rum, war mit dem neuen Vertrag dabei und der Sohnemann hängt an sein Iphone.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 23. April 2015, 20:54:10
Oh. Ein N8 solltest Du reparieren lassen oder durch das einzige noch bessere, das Nokia 808, ersetzen. Wenn Du eins kriegst.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 23. April 2015, 21:17:43
Oh. .....
Ja Oh! Stachel falls das auch im Job deine Natur ist wäre es kein Wunder das du dort nicht willkommen bist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. April 2015, 21:20:39
Das 808 ist ja schweineteuer, selbst gebraucht. Gefällt mir aber gut.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 23. April 2015, 21:23:06
Ja Oh! Stachel falls das auch im Job deine Natur ist wäre es kein Wunder das du dort nicht willkommen bist.

Genau. Endlich erkennt mal einer das wahre Problem. Hat aber auch ganz schön gedauert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. April 2015, 22:00:00
So, Problem gelöst. Ich konnte meinem Sohn sein altes N8 abschwatzen.  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 30. April 2015, 09:54:03
Nicht mein Tag heute. Im 5. Stock verkantet sich der Schlüssel der Fahrstuhltür (altes Steckschloß oder so). Die Tür geht nicht auf noch zu, der Schlüssel steckt. Bevor ich den 1.Mai im Lift verbringen muß, breche ich das Scheißding ab, fahre in den 4. Stock und krame mir Ersatzschlüssel für die Treppenhaustüren raus. Eben gehe ich in den 4. Stock zum Faxen, vergesse die Ersatzschlüssel im 5. Stock und sperre mich so aus meinem Büro aus.  :-*

Zum Glück hatte unser Deichgraf noch irgendwo einen kompletten Satz Schlüssel liegen...  :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 30. April 2015, 10:02:40
Sieh es als ein Zeichen, dass Du ab sofort in den Mai tanzen sollst und nicht noch den Tag mit Arbeit versauen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 30. April 2015, 10:16:27
Ich hatte mir vorgenommen, hier um 15.00 Uhr abzuhauen. Post gibt es heute in Frankfurt sowieso keine, da die hier streiken.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 30. April 2015, 11:03:31
gebrauchten tag erwischt?
ab nach hause, oder ins café. shoppen..alles ausser arbeiten, wird eh nix. an solchen tagen sind auch alle ampeln rot.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 01. Mai 2015, 13:47:46
Weil ich jetzt 15 Minuten lang angeschnauzt wurde, dass ich zu blöd bin, rauszufinden, ob LaMamas Flug morgen von "da wo 1 oder 2 drüber steht" abgeht.

Nichts genutzt hat die Auskunft Terminal C Schalter 66
Nichts genutzt hat die Auskunft Terminal C steht draußen dran und es gibt nicht 1 oder 2
Nichts genutzt hat ein ausgedruckter Übersichtsplan mit den einzelnen Terminals A-E


Nein.

"Da muss irgendwo 1 oder 2 stehen. Wie am Flughafen Sofia! Aber lass sein! Du willst nicht helfen, dann helf eben nicht! Ich werde da anrufen!"

Nicht, dass ich vor ihren Augen selber da angerufen habe. Nicht, dass es zwar peinlich war, ich aber trotzdem vor ihren Augen die nette Dame an der Flughafenauskunft gefragt habe, was da draußen überm Terminal dransteht.

Nääää. Bin ich froh, wenn ich ab morgen früh zwei Monate Freiheit habe.

Allerdings - erfahrungsgemäß gibts ab heute abend 23 Uhr die Hauptstresszeit mit Sachen durch die Gegend pfeffern, Türenknallen, anschreien und beleidigen.

Während ich die Arbeit tue und sie den Stress dazu hat.



Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 07. Mai 2015, 08:53:25
Uns ist diese Woche ein Scheck um die Ohren geflogen, weil auf ihm eine Unterschrift war, die nicht mehr gueltig ist. Die Mieten hier sind per vordatierten Schecks fuer ein Jahr im Voraus zu hinterlegen. Das war im September 2014. Im Maerz 2015 haben wir einen "Partner", der mit mir unterschriftsberechtigt war, raus gekantet. Natuerlich habe ich nicht mehr den Scheck im Hinterkopf gehabt.
Der Vermieter macht jetzt Stress. Schecks kann ich nur zusammen mit dem Obercheffe unterschreiben und Blanko-Schecks haben wir vergessen zu arrangieren. Obercheffe kommt aber erst am 15. Mai eingeflogen.
Also muss meinereiner jetzt erst mal wieder an die Privatschatulle um den Vermieter zu beruhigen.
Ich liebe Nebenkriegsschauplaetze  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Mai 2015, 09:10:20
Die Mieten hier sind per vordatierten Schecks fuer ein Jahr im Voraus zu hinterlegen.

Wozu soll das denn gut sein?

Sind die dort masoschistisch veranlagt mit einem besonderen Hang zu Schüttelschecks?

Mir bzw. meinem Mandanten hat mal ein besonders dreister Gegner im Termin zur mündlichen Verhandlung einen ungedeckten Verrechnungsscheck zum Ausgleich der streitbefangenen Forderung in die Hand gedrückt. Das war ein paar Tage vor Weihnachten. Das Weihnachtsfest des Mandanten war erst mal gelaufen.  :P
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 07. Mai 2015, 09:17:44
Wozu soll das denn gut sein?
Das hat sich mir auch noch nie erschlossen. Ist uebliche Praxis hier, warum auch immer.
Gemaess Vertrag ist bei einem geplatztem Scheck eine Strafe von 1.000 AED (= 230 Euro) zu bezahlen. Eigentlich ist der Scheck ja nicht geplatzt, Deckung ist satt vorhanden, aber wie mir der GM am Telefon sagte, haben die ein "procedure in place".
Werde mich also am Sonntag mit der ueberaus huebschen Verwalterin treffen und ihr die Miete cash ueberreichen. Ihr Anblick entschaerft die Nummer ein bisschen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 07. Mai 2015, 09:58:20
Sind die dort masoschistisch veranlagt mit einem besonderen Hang zu Schüttelschecks?

Mein Vermieter ist eher Sadist; er will die Miete nicht vom Konto abbuchen, sondern monatlich per Einzelüberweisung unter Angabe des jeweiligen Zahlungsgrundes (Miete Schanzenstraße 24, EG links, Mai 2015) überwiesen haben; Dauerauftrag geht nicht, weil sich ja der Monat monatlich ändert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 07. Mai 2015, 10:08:06
Mein Vermieter ist eher Sadist; er will die Miete nicht vom Konto abbuchen, sondern monatlich per Einzelüberweisung unter Angabe des jeweiligen Zahlungsgrundes (Miete Schanzenstraße 24, EG links, Mai 2015) überwiesen haben; Dauerauftrag geht nicht, weil sich ja der Monat monatlich ändert.

Musste Dich ja nicht dran halten.
Kann aber u.U. mal von Vorteil für Dich sein, weil der Vermieter ansonsten frei wäre in der Zuordnung der Zahlungen zu etwaigen Forderungen. Bös gewillte Vermieter nutzen das schon mal, um die  Zweimonatsfrist für eine fristlose Kündigung zu erreichen. 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 07. Mai 2015, 12:50:41
Ist schon o.k. Er tut mir ein wenig leid auch, wegen seines Jobs.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 07. Mai 2015, 13:36:55
Ich wollte meiner Vormieterin einen Gefallen tun, weil ich froh war, die Wohnung so unkompliziert losgeworden zu sein und hatte ihr angeboten, das Abziehen der Dielen zu bezahlen. Sie hatte mir dann einen Preis vom Handwerker genannt. Ich hatte sie dann gebeten, daß der eine Rechnung an mich schicken soll. Hat er gemacht und ich habe an den direkt überwiesen.

Jetzt meint sie, ich hätte ihr das Geld schicken sollen, weil sie den schon bar bezahlt hat. Der hätte nach getaner Arbeit darauf bestanden. Ich soll das Geld zurückbuchen. Was ist denn das bitte? Erstmal geht zurückbuchen nicht und außerdem hat sie doch den Mann bar bezahlt. Jetzt muß sie das Geld zurückholen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Mai 2015, 14:13:47
Er tut mir ein wenig leid auch, wegen seines Jobs.

Er ist auch Jurist?  :evil

Jetzt meint sie, ich hätte ihr das Geld schicken sollen, weil sie den schon bar bezahlt hat. Der hätte nach getaner Arbeit darauf bestanden. Ich soll das Geld zurückbuchen. Was ist denn das bitte? Erstmal geht zurückbuchen nicht und außerdem hat sie doch den Mann bar bezahlt.

Da will einer legal *und* Schwarz kassieren. Nicht schlecht!  O0
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 07. Mai 2015, 16:33:19
Er ist auch Jurist?  :evil

Nein, BWLer und Vorstandsvorsitzender des HSV.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 07. Mai 2015, 18:39:52
Mir tut da eher der HSV leid.
Titel: Kabel Deutschland
Beitrag von: Araxes am 14. Mai 2015, 00:38:24
Kabel Deutschland bzw. deren Vertreter hat ein merkwürdiges Geschäftsgebahren.

Ich hatte vor 2 Monaten über den Vertreter, der hier das Haus betreut, einen Internet-Vertrag abgeschlossen. Das lief schon sehr merkwürdig. Der hatte mir die Vertragsunterlagen gemailt, damit ich ihm die unterschrieben zurücksende. Da war 100 MB angekreuzt. Ich hatte ihn dann am nächsten Tag angerufen und gebeten, das auf 25 MB zu ändern und mir das Papier noch mal zu schicken, bevor ich es unterschreibe. Er meinte dann, er hätte mich aber schon angemeldet. Was? Ohne, daß ich überhaupt unterschrieben habe? Er meinte, ich soll das Paket zurückschicken, wenn es kommt. Das reicht zum stornieren. Habe ich gemacht und selber per Hotline den neuen Auftrag erteilt.

Ein paar Tage später ruft er mich an und meint, ihm sei ein Fehler passiert. Er hätte mich versehentlich auch für Fernsehen angemeldet. Das sei ihm passiert, weil es ja so ungewöhnlich sei, daß jemand kein Fernsehen will. Ich soll dann auch dieses Paket zurückschicken. Habe ich gemacht.

Nun habe ich nach dem Urlaub festgestellt, daß KD trotzdem die Fernsehgebühr abgebucht hat. Also rufe ich die an und die erklären mir, daß der Vertrag noch läuft, weil man schriftlich zurücktreten muß und die Frist sei jetzt auch vorbei. Die Rücksendung des Pakets reiche nicht. Also habe ich die gefragt, auf welcher Basis dieser Vertrag überhaupt zustande gekommen sein soll, wenn ich nie was unterschrieben, telefonisch oder per Internet bestellt habe. Auch hat dieser Vertreter von mir nie irgendwas in die Hand bekommen. Muß ich von etwas zurücktreten, das ich nicht abgeschlossen habe?

Jetzt kam ein Brief, in dem sie mir aus Kulanz den Vertrag stornieren. In den nächsten Tagen soll dann noch ein Techniker kommen und "eine Sperre für das Fernsehsignal setzen". Mal abgesehen davon, daß ich gar keinen Kabelempfänger habe, frage ich mich, ob ich denen in meiner Wohnung irgendwas gestatten muß. Unten im Keller können sie am Verteiler gerne machen, was sie wollen, aber an meinen von mir installierten Medienverteiler will ich eigentlich niemanden ranlassen. Das kommt mir eh komisch vor. Vor der falschen Anmeldung wollte auch niemand kommen, um das Signal zu sperren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 14. Mai 2015, 01:21:27
weiterhin viel spass mit der kd.
hab mal beim auszug kd gekündigt, weil in der neuen wohnung kein kabel war.
die kamen 3 jahre lang jedes quartal mit fordrungen . - brief, telefon . brief brief, tel. tele....usw.
dann hab ich einen brief bunt und in spirale geschrieben. das hat geholfen.
normale post lesen die anscheinend nur ansatzweise.

gez ist auch son laden. die ignorieren briefe komplett.
Titel: Re: Kabel Deutschland
Beitrag von: Yossarian am 14. Mai 2015, 07:48:53
ob ich denen in meiner Wohnung irgendwas gestatten muß.

Natürlich nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. Mai 2015, 10:59:14
So, Problem gelöst. Ich konnte meinem Sohn sein altes N8 abschwatzen.  ;)

Das hat wohl zu lange unbenutzt rumgelegen. Der Akku schwächelt, wogegen häufigeres Aufladen hilft; ich kann es ja im Auto, auf dem Mopped und im Büro am PC aufladen. Aber die Navifunktion hat sich komplett aufgehängt und ist trotz Reset auf Werkseinstellung nicht zu überzeugen, wieder zu funktionieren. Die aktuelle Position wird bestimmt, dann steigt es aus.  :P

Ich werde mich wohl mental auf ein neues Handy einstellen müssen.  :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 14. Mai 2015, 17:01:54
Das hat wohl zu lange unbenutzt rumgelegen. Der Akku schwächelt, wogegen häufigeres Aufladen hilft; ........
Es könnte auch eine App sein die da Amok läuft.

.....Ich werde mich wohl mental auf ein neues Handy einstellen müssen.  :(
Ich wohl auch. Meins spinnt nur noch rum. Angeblich Speicher voll. Habe gestern alles resettet. Darauf waren alle Apps weg und es konnten auch keine reinstalliert werden weil "Speicher voll". Nicht mal SMS konnte ich empfangen und Kontakte wurden nicht synchronisiert. Also Android komplett neu drauf und "Speicher voll". Jetzt habe wieder das original Android drauf. Damit geht wieder etwas. Aber ich denke das ist nur vorübergehend.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. Mai 2015, 18:38:46
300 km später: 71 € weg, höchstwahrscheinlich aus der Hemdentasche gefallen und verloren, außerdem das Schloß vom Topcase kaputt gegangen.  :(

Immerhin auf den wirklich allerletzten Drücker in Braunfels eine Tanke gefunden, nachdem ich gefühlt stundenlang mit blinkender Tankanzeige durch die Wildnis geirrt war. Man darf nicht glauben, daß es in den winzigen Käffern an den Seitensträßchen zwischen Usingen und Herborn Tankstellen gibt. Mental war ich bereits aufs Schieben vorbereitet. Ziemlich blöd, wenn nicht mal das Navi geht und man keine vernünftige Positionsangabe durchgeben kann, wenn man liegengeblieben ist. Naja, wie sich dann an der Tanke herausstellte, waren sogar noch 1 1/2 Liter im Tank drin, da hätte man sich im Nachhinein gar nicht verrückt machen müssen.

Update: Die Kohle hat sich gefunden; ich hatte sie in die Kameratasche getan. Alzheimer läßt grüßen...
Titel: Re: Kabel Deutschland
Beitrag von: Araxes am 15. Mai 2015, 13:53:21
Natürlich nicht.

Irgendein von Kabel Deutschland beauftrager Techniker hat mir jetzt einen Zettel mit einem Termin am Montag von 12-16 Uh reingeworfen. Die spinnen ja wohl.

Habe bei denen angerufen. Die meinten, evtl. müssen sie auch in meiner Wohnung an den Verteiler. Wenn es keine Rückmeldung an KD gibt, daß das gemacht wurde, zahle ich den Fernsehvertrag weiter.

Und wer hindert mich daran, den Sperrfilter einfach abzubauen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 15. Mai 2015, 14:18:22
Ganz ehrlich: Geh zu einem Anwalt, der sich mit solchen Sachen auskennt, und laß den ein offizielles Schreiben an KD schreiben. Dich als Kunden nehmen die sowieso nicht ernst.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. Mai 2015, 14:22:42
Ich habe gerade den Termin auf morgens geändert. Sollen die eben kommen und den Filter einbauen. Das ist nur so ein Adapterstück. Wenn die das bei mir in der Wohnung machen, haben die allerdings wirklich keine Garantie, daß ich den nicht einfach wieder abbaue.

Zum Anwalt ist mir zu umständlich. Momentan geht's ja nur um ca. 100 €.

Was wohl auch hilft, sind Mails mit CC an die Bundesnetzagentur.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 15. Mai 2015, 14:28:45
Wie empfängst Du denn das Fernsehen? Nur DVB-T? Oder hast Du eine Schüssel auf dem Balkon?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. Mai 2015, 14:35:50
DVB-T. Das KD-Programm würde mir nichts zusätzlich bieten außer ÖR in HD, was bei meinem 27-Zoll-Fernseher nicht wirklich einen Unterschied macht. Einzig die gelegentlichen Empfagsprobleme wären dann weg.

4 € im Monat ist ja nicht viel, aber es ist eben nicht wirklich nötig. Außerdem ist der Anschluß am anderen Zimmerende. Das kriege ich mit einem Kabel nicht überbrückt. Ich könnte ein Loch in die Trockenbauwand bohren, und den Anschluß aus dem Nachbarzimmer da durchführen. Der liegt genau auf der anderen Wandseite.

Muß ja aber alles nicht sein. In 3 Jahren gibt es DVB-T 2 in HD und ehrlich gesagt glaube ich nicht an die Zukunft von Fernsehen in dieser Form. In 5 Jahren gucken wir nur noch IP-TV. Dann ist netflix in Deutschland groß und man guckt da seine Serien und Nachrichten gibt's dann auch per Streaming.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 15. Mai 2015, 14:40:53
In 5 Jahren gucken wir nur noch IP-TV. Dann ist netflix in Deutschland groß und man guckt da seine Serien und Nachrichten gibt's dann auch per Streaming.

Ich hoffe nicht. DRM - Gängelung, Verschlüsselung, Anmeldung etc. würden einen großen Teil der Nutzer überfordern und einen weiteren Teil abschrecken. Ich denke, daß Onlinestreamingdienste ein Nischenprodukt bleiben werden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. Mai 2015, 14:54:15
Ich hoffe nicht. DRM - Gängelung, Verschlüsselung, Anmeldung etc. würden einen großen Teil der Nutzer überfordern und einen weiteren Teil abschrecken. Ich denke, daß Onlinestreamingdienste ein Nischenprodukt bleiben werden.

Die Wette gehe ich ein. Momentan zahle ich 18 € im Monat für ein Programm, das ich nicht bestellt habe. Ich zahle lieber 5 € und suche mir dann die Serien aus, die ich haben will. Das wird alles auch noch komfortabler werden und weitgehend transparent. Man wird gar nicht mehr merken, ob das Programm per "Antenne" oder Internet kommt. Die Hofberichterstattung vom ÖR brauche ich eh nicht. frontal21, Maischberger? Kann man alles knicken. Das ist Polit-Entertainment. Die Kiddies gucken eh schon nur noch Youtube. Die werden keine Hürde bei der Umstellung haben. Für die Generation 55+ kann man ja weiter ein vorgefertigtes Programm bieten. Da paßt dann auch der Reboot vom Musikantenstadl rein.

Und wenn man am Ende weniger fernsieht, weil man man pro Sendung bezahlt, wäre das ja auch gut.
Titel: Re: Kabel Deutschland
Beitrag von: Conte Palmieri am 15. Mai 2015, 16:37:53
Kabel Deutschland bzw. deren Vertreter hat ein merkwürdiges Geschäftsgebahren.

Ich hatte vor 2 Monaten über den Vertreter, der hier das Haus betreut, einen Internet-Vertrag abgeschlossen. Das lief schon sehr merkwürdig. Der hatte mir die Vertragsunterlagen gemailt, damit ich ihm die unterschrieben zurücksende. Da war 100 MB angekreuzt. Ich hatte ihn dann am nächsten Tag angerufen und gebeten, das auf 25 MB zu ändern und mir das Papier noch mal zu schicken, bevor ich es unterschreibe. Er meinte dann, er hätte mich aber schon angemeldet. Was? Ohne, daß ich überhaupt unterschrieben habe? Er meinte, ich soll das Paket zurückschicken, wenn es kommt. Das reicht zum stornieren. Habe ich gemacht und selber per Hotline den neuen Auftrag erteilt.

Ein paar Tage später ruft er mich an und meint, ihm sei ein Fehler passiert. Er hätte mich versehentlich auch für Fernsehen angemeldet. Das sei ihm passiert, weil es ja so ungewöhnlich sei, daß jemand kein Fernsehen will. Ich soll dann auch dieses Paket zurückschicken. Habe ich gemacht.

Nun habe ich nach dem Urlaub festgestellt, daß KD trotzdem die Fernsehgebühr abgebucht hat. Also rufe ich die an und die erklären mir, daß der Vertrag noch läuft, weil man schriftlich zurücktreten muß und die Frist sei jetzt auch vorbei. Die Rücksendung des Pakets reiche nicht. Also habe ich die gefragt, auf welcher Basis dieser Vertrag überhaupt zustande gekommen sein soll, wenn ich nie was unterschrieben, telefonisch oder per Internet bestellt habe. Auch hat dieser Vertreter von mir nie irgendwas in die Hand bekommen. Muß ich von etwas zurücktreten, das ich nicht abgeschlossen habe?

Jetzt kam ein Brief, in dem sie mir aus Kulanz den Vertrag stornieren. In den nächsten Tagen soll dann noch ein Techniker kommen und "eine Sperre für das Fernsehsignal setzen". Mal abgesehen davon, daß ich gar keinen Kabelempfänger habe, frage ich mich, ob ich denen in meiner Wohnung irgendwas gestatten muß. Unten im Keller können sie am Verteiler gerne machen, was sie wollen, aber an meinen von mir installierten Medienverteiler will ich eigentlich niemanden ranlassen. Das kommt mir eh komisch vor. Vor der falschen Anmeldung wollte auch niemand kommen, um das Signal zu sperren.
Ist zwar ein bisschen off topic jetzt, aber ...

Wenn Du gegen solches Gebaren dann vor einem Schiedsgericht der großen Telco-Konzerne in den USA vorgehen musst, dann hast Du die schöne neue Welt von TTIP.
Titel: Re: Kabel Deutschland
Beitrag von: Yossarian am 15. Mai 2015, 16:43:57
Die meinten, evtl. müssen sie auch in meiner Wohnung an den Verteiler. Wenn es keine Rückmeldung an KD gibt, daß das gemacht wurde, zahle ich den Fernsehvertrag weiter.

Stell die Zahlungen ein und laß Dich verklagen.  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 15. Mai 2015, 17:11:37
Ich vermute, daß die jetzt davon ausgehen, daß der Internetvertrag läuft und nur Fernsehen vom Tisch ist. Nur dann hätte so ein Filter einen Sinn, evtl. können sie in der Verteilerdose nur anklemmen oder abklemmen, ganz abklemmen geht aber nicht, weil ja der Internetvertrag erfüllt werden muß. Na ja.

Nix zahlen, keinen reinlassen und die Klagezustellung abwarten ist deshalb nur eine Option, wenn auch der Internetvertrag nachvollziehbar und nachweisbar beendet / storniert / gekündigt / nie abgeschlossen worden ist, und wenn Du auch keinen Wert auf Internet über KD legst.

Granz grundsätzlich ist das halt ein Schweineladen, der freiberufliche Drücker losschickt, die von den Provisionen leben. Da braucht man sich dann nicht zu wundern, wenn ein paar schwarze Schafe dabei sind. Wie Dein Vertreter z. B.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 15. Mai 2015, 17:35:25
Granz grundsätzlich ist das halt ein Schweineladen, der freiberufliche Drücker losschickt, die von den Provisionen leben. Da braucht man sich dann nicht zu wundern, wenn ein paar schwarze Schafe dabei sind. Wie Dein Vertreter z. B.

Macht die Telekom nicht anders.
Titel: Re: Kabel Deutschland
Beitrag von: Araxes am 15. Mai 2015, 17:36:16
Ist zwar ein bisschen off topic jetzt, aber ...

Wenn Du gegen solches Gebaren dann vor einem Schiedsgericht der großen Telco-Konzerne in den USA vorgehen musst, dann hast Du die schöne neue Welt von TTIP.

Das wäre die falsche Adresse. Die Schiedsgerichte sollen sich mit Fällen befassen, wo der Staat die Regeln ändert und damit den Wert Investitionen mindert. Ein Anwendungsfall wäre etwa eine Klage von Vattenfall gegen die Stilllegung von Atomkraftwerken in Deutschland aufrgund neuer Gesetze.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. Mai 2015, 17:38:17
Ich vermute, daß die jetzt davon ausgehen, daß der Internetvertrag läuft und nur Fernsehen vom Tisch ist. Nur dann hätte so ein Filter einen Sinn, evtl. können sie in der Verteilerdose nur anklemmen oder abklemmen, ganz abklemmen geht aber nicht, weil ja der Internetvertrag erfüllt werden muß. Na ja.

Ich habe den Vertrag auf vormittags geändert. Sollen die eben kommen und ihren Filter anschrauben. Wäre ja fast besser, wenn sie das inder Wohnung tun. Dann kann ich den auch wieder abmachen. Der Kasten im Keller ist Eigentum von KD. An den darf ich nicht ran.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 15. Mai 2015, 19:02:30
Vertrag vormittags? *kopfkratz*
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. Mai 2015, 22:36:30
Schreibfehler. Den Besuch vom Techniker nächste Woche.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 20. Mai 2015, 23:21:01
Palmyra hätte ich gerne noch besucht. Jetzt wird es wohl nicht mehr lange stehen. Diese Barbaren werden es sprengen, weil wir das im Fernsehen zeigen und sie damit bekannter machen. Vielleicht sollte man es wie den Hinrichtungen machen und auch diese Bilder nicht zeigen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Mai 2015, 06:38:16
Das mit Palmyra hat mich auch wie ein Schock getroffen. Am Liebsten würde ich hier alles stehen und liegen lassen und zusehen, daß ich die Stätte vor Ort mit der Knarre in der Hand verteidige. Diese Barbaren gehören allesamt ausgerottet. Neutronenbombe drauf und gut ist; Kollateralschäden sind (ausnahmsweise) hinzunehmen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: free456 am 21. Mai 2015, 11:30:43
Zitat
Schon gelesen?  Ironisch und lustig:

Verwarnung.

Wenn Du hier noch einmal Deinen Spam absonderst, fliegst Du raus.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 02. Juni 2015, 12:10:37
Gestern mein Auto zur Inspektion gebracht. Bremsscheiben + -beläge hinten müssen neu, ein paar andere Kleinigkeiten noch und schon ist man um die 800 Euros los.

Heute morgen Heizöllieferant angerufen, wir brauchen Nachschub, dabei Ölstand kontrolliert. Die Mistdrecksleitung tropft schon wieder.

Danach Anruf vom Autohaus, Marderbiß im Kühlschlauch. Da der Marder hier im Haus wohnte, bis ihm vor einer Woche der Zugang endlich versperrt wurde, muss ich mit häufigeren Schäden rechnen. Also Marderanlage mit Strom und Akustik 300 Euros bestellt.
Der defekte Schlauch von der Klimanlage lässt sich leider wegen einer festsitzenden Verschraubung nicht lösen, Austausch der dranhängenden Teile wie Trockner etc. kosten um die 600 - 700 Euros. Das habe ich dann erst mal verneint, muss der Schwiegersohn ran.

Ich könnte kotzen. Vor einer Woche hab ich gekündigt, noch 10 Monate bis zur Rente ohne Einkommen. Das geht ja gut los.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 02. Juni 2015, 12:26:34
Na toll. Marder hatte ich auch immer wieder, ein Lappen mit Hundeurin hat mir (eingebildet) geholfen. Zumindest waren die danach nicht mehr im Motorraum. Fußspuren übers Dach hab ich immer noch gelegentlich.

Warum hast du 10 Monate VOR der Rente gekündigt? Hab ich was verpasst?
 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 02. Juni 2015, 12:38:25
Ja, das mit den Hundehaaren hört man immer wieder. Da ich aber täglich Hunde transportiere, müsste das Auto wie Hulle nach Hund für die Mardernase stinken. Wenn ich es wiederhabe, werde ich trotzdem noch Hundehaare im Motorraum deponieren.

Ansonsten, es war mir einfach alles zuviel. Die 10 Monate muss es auch mal ohne mein Geld gehen. Die Jahre knabbern halt ganz schön.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 02. Juni 2015, 13:26:39
Ich schrieb HundeURIN.


Geld ist nicht alles. Man gewöhnt sich an viel kein Geld.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 02. Juni 2015, 13:57:27
Kicher, hab ich echt überlesen. Ok, dann muss ich mal was auffangen *Seufz* ist ja nicht das erste Mal.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 02. Juni 2015, 14:15:52
Setz ihn doch gleich in den Motorraum und lass ihn erst wieder raus, wenn er brav markiert hat.

Marder sind übrigens reviertreu. So lange du mit deinem Auto nur in ihrem Stammrevier bleibst, ist dein Auto markiert und sicher. Erst wenn du regelmäßig in einem fremden Revier parkst, rasten deine heimischen Marder aus. Dann kommst du einfach rotzfrech mit fremden Gangtattoos angefahren. Stell dir jetzt dazu eine Streetgang vor. Da werden alle Waffen scharf gemacht. Erst das führt zu Bissen und Kratzen im Motorraum. Bei mir waren es nicht nur die Schläuche, sondern auch runtergefetzte Verkleidungen der Motorhaube.

Ich bin ja immer zwischen meinem Wohnort und Potsdam hin und hergependelt - beides Häuser direkt am Wald.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 02. Juni 2015, 22:00:22
Marder sind übrigens reviertreu. So lange du mit deinem Auto nur in ihrem Stammrevier bleibst, ist dein Auto markiert und sicher. Erst wenn du regelmäßig in einem fremden Revier parkst, rasten deine heimischen Marder aus.

Bei mir genau dasselbe. Hier ist einer und in Mittelfranken beim Partner auch. Der Marder hier hat beim letzten Auto auch das Innenfutter der Motorhaube zerfetzt. Einmal bin ich morgens panisch in der Werkstatt gestanden, weil es im Auto extrem verbrannt gerochen hat. Dort wurde mir dann gesagt, der Marder hätte offenbar sein Stück Brot mit in meinen Motorraum gebracht und rumgekrümelt. Diese Krümel sind dann morgens verglüht, deswegen der Geruch. Beim Cabrio habe ich mir jetzt gleich einen Marderschutz einbauen lassen, meine Werkstatt hat sich für so ein Ultraschallteil entschieden. Tatzenspuren waren heute morgen wenige auf der Scheibe, aber nicht auf der Motorhaube. Man wird sehen, ob das klappt.

@Ibo
Hört sich ja übel an. Ich drück mal die Daumen, dass da nicht noch mehr kommt, scheint ja eine miese Serie bei dir zu sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 02. Juni 2015, 22:12:30
Der todsichere Antimardertrick war mir dann doch zu nervig: Immer eine Rolle Kaninchendraht im Kofferrraum, Parklücke suchen, Draht ausrollen, Auto rauffahren und beim Wegfahren das ganze in umgekehrt.

Die Marder rutschen mit ihren empfindlichen Zehen durch das Drahtgeflecht - das mögen sie nicht.

Aber - zu umständlich.

Wenn du allerdings einen eigenen Standplatz nachts im eigenen Garten hast, wo keiner aus Versehen über Draht stolpern könnte, kannst du da ein autogroßes Stück liegen lassen und immer darauf parken. Das hilft tatsächlich. Marder sind ja dämmerungs- und nachaktiv, das heisst, Nachtparkplatz sichern reicht.

Bei mir geht das nicht, weil ich auf der Straße parke. Garten ist nicht befahrbar.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 04. Juni 2015, 20:55:23
Hab hier einen PC (Win8) von einen Bekannten stehen der nicht macht was er soll ohne erkennbaren Grund. Outlook lässt sich nicht starten. Die PST-Datei ist unwiderruflich zerschossen. Das Antivirenprogramm beendet sich nach wenigen Minuten selbst.
So Stück für Stück bekommt man Infos das alles schon Ende letzten Jahres begann.
Backup gibt es natürlich nicht. Ich bin kurz davor den PC als totalen Verlust abzutun. Für Dummheit muss man einfach bezahlen.

Im Augenblick läuft die Wiederherstellung der Werkseinstellungen. Hoffentlich geht das gründlich daneben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 05. Juni 2015, 00:02:28
warum sollte es? Wenn kein Hardwarefehler vorliegt, lässt sich doch der größte Unfug damit beseitigen.
Sollte sich ein fieser Virus eingeschlichen haben, der gleich die Rettungspartition mit befällt, dann ein virenfreies Linux auf cd besorgen und den Rechner von Anfang an aufbauen. Gabs vor 2 Jahren mal als Beilage zu einer Computerzeitschrift.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 05. Juni 2015, 10:31:40
http://www.knopper.net/knoppix/

Damit den PC von der CD booten. Dann die nötigen Daten von der Festplatte (PST-Datei usw.) auf einen Stick sichern. Danach die Festplatte komplett plattmachen. Neuinstallation von Windows. Versuchen, die PST-Datei mit scanpst.exe zu retten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 07. Juni 2015, 16:19:49
Der PC ist sehr eigen. Nicht eine Linux basierte Notfall-CD hat funktioniert. Werder die von Avira, Eset oder Ct (Desinfekt) hat funktioniert. Ich vermute spezielle Grafik verbaut. Ich hatte darauf die Festplatte in ein externes USB-Gehäuse gesteckt und somit überprüft und Daten gesichert. Ich habe keine Schadsoftware gefunden, aber haufenweise überlange Verzeichnisse oder Dateien. Die Werkseinstellung-Wiederherstellung hat funktioniert.
Nach den ersten Updates hat er wieder Probleme in der Zuverlässigkeitsüberwachung angezeigt. Speziell eine Exe hat wie auch vorher schon Probleme. Es geht da um ein Programm von Acer (Es ist ein Acer-PC). Ich hab das jetzt aus dem Autostart genommen.   

.......Versuchen, die PST-Datei mit scanpst.exe zu retten.
Das war der entscheidende Tipp. Damit hab ich die alten "sinnlosen" Mails zurück bekommen. Um aber ein spezielles Sicherheitspaket von Primacom (die Leute sind dort Kunde) installieren zu können, benötige ich einen Link aus einer Mail von Primacom die natürlich gelöscht wurde.

http://www.knopper.net/knoppix/ .....
Das gibts ja auch noch. Kann das bereits mit UEFI umgehen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 09. Juni 2015, 11:14:51
Vor zwei Wochen war ich dann doch mal beim Orthopäden. Letzte Woche MRT, gestern Auswertung. Im Segment LWK4/5 rechts betonter medialer Bandscheibenvorfall mit erheblicher Kompression des Durasackes und rechts betont der Nervenwurzelabgänge L5 beidseits. Der Doc war für Tramadol und krankschreiben. Ich war für auch weiterhin aushalten und arbeiten gehen. Wir haben uns auf heute PRT und ab morgen arbeiten gehen geeinigt. Jetzt habe ich Angst vor der PRT. Kennt die hier jemand?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 09. Juni 2015, 11:25:57
Ich war letzte Woche im Krankenhaus und mein Zimmernachbar hatte einen Deinem ähnlichen Befund. Ich habe ihn mit zwei von fünf geplanten Anwendungen der PRT erlebt. Er war zum ersten Mal seit Wochen schmerzfrei und konnte vor allem endlich wieder durchschlafen. Das kam meiner Nachtruhe auch zugute :-). Ihm wurden neben Analgetika auch Cortison beigegeben.

Er hatte auch erst Bammel vor der Anwendung, ich denke, das ist normal.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 09. Juni 2015, 11:29:04
Ich hab das seit März und bin nie schmerzfrei seitdem. Eine Woche lag ich flach, dann hatte ich gelernt, den Schmerz auszuhalten. Trotzdem zehrt das ganz schön an mir. Zum Glück keine Lähmung, keine Taubheit.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 09. Juni 2015, 16:12:23
Doch, PRT kann ich empfehlen. Schmerz ist fast weg. Behandlung tat auch nicht weh.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 09. Juni 2015, 16:37:26
Gut gemacht!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 09. Juni 2015, 20:48:53
Gut gemacht!

Yep! Hoffentlich bekommst Du die Beschwerden damit dauerhaft in den Griff.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Juni 2015, 09:36:09
Scheißwetter.

Eigentlich wollte ich heute Mopped putzen und dann zur Mainzer Johannisnacht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Juni 2015, 17:30:08
Da freu ich mir ein Loch in den Bauch, weil ich für Madame´s Helm eine kompatible Intercom gefunden habe, und das auch noch zu einem tollen Preis *und* das Ding wird so rechtzeitig geliefert, daß man es noch vor unserem Moppedtreffen nächste Woche hätte verbauen und testen können. Und dann werde ich angepampt (Du wirfst die nicht vorhandene Kohle auch raus wie nix oder so ähnlich) und Madam will - wieder mal - am Wochenende ihre Ruhe haben.

Nein, verstehen muß und will ich Frauen nicht mehr.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Juni 2015, 17:34:58
Und dann ist auch noch das Wetter Scheiße und mein Kreislauf fährt seit heute Mittag Achterbahn.

Wenn ich heute keinen mehr erschlagen darf oder aufs Mopped kann, explodiere ich.

Und der Felgenreiniger von Thomas Philips zieht die Farbe aus den Reifen. Ich habe jetzt graubraune Reifen am Mopped.

Wahrscheinlich brennt mir gleich noch der Spitzkohl an.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Juni 2015, 17:38:26
Klar, jetzt kommt die Sonne raus. Wo das Essen fast fertig ist. Welcher transzendente Komiker hat mich da heute in irgendwelchen kosmischen Sphären eigentlich auf dem Kieker?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 21. Juni 2015, 17:53:27
..... Und dann werde ich angepampt (Du wirfst die nicht vorhandene Kohle auch raus wie nix oder so ähnlich) ....
Und, hat ist da eventuell ein Körchnen Wahrheit dran?

.....Und der Felgenreiniger von Thomas Philips zieht die Farbe aus den Reifen. Ich habe jetzt graubraune Reifen am Mopped.....
Wegen Felgenreiniger hatte ich hier mal eine Alternative gepostet. Meine Reifen (Auto) sind jedenfalls nicht angegriffen worden. Aber so im Nachhinein hilft vielleicht irgend ein Gummipflegemittel. (das  dann wieder deine Felgen versaut?).
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Juni 2015, 18:01:35
Und, hat ist da eventuell ein Körchnen Wahrheit dran?

Ja, aber erstens ist es eine nützliche Anschaffung, zweitens war es ein Superschnäppchen und drittens isses meine nichtvorhandene Kohle, die ich da ausgebe.

Zitat
Wegen Felgenreiniger hatte ich hier mal eine Alternative gepostet.

Ich weiß. Ich stand gestern Nachmittag vor dem Zeug und habe mal ne Flasche mitgenommen.

Zitat
Aber so im Nachhinein hilft vielleicht irgend ein Gummipflegemittel.

Um die Haftung der Reifenflanken auf null zu reduzieren?  :evil

Da haben sich schon ganz andere auf die Nase gelegt, die meinten, ihre Moppedreifen sollten schön aussehen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 21. Juni 2015, 18:39:59
Welcher transzendente Komiker hat mich da heute in irgendwelchen kosmischen Sphären eigentlich auf dem Kieker?

Der selbe, der mich heute nacht nicht schlafen liess, so dass ich gegen 4:30 auf die idiotische Idee kam, mal wieder ein bisschen Gymnastik zu machen, nur damit ich mir 35 Minuten lang vorkam wie ein hüpfendes Walross ohne Wasser, mittags dachte, ich würde eine Nierenkolik erleiden, nur um nach 2 Schmerztabletten festzustellen, dass es wohl Muskelkater sein müsse, mich gegen 14:00 Unkraut jäten liess, nur um nach einem Quadratmeter Zupferei festzustellen, dass genau DAS die Stelle war, wo ich neulich wild irgendwelche teuren, englischen Blumensamen ausgestreut hatte…

Und freu dich über die Sonne. Töchting sagt, in den Alpen solls bald schneien. Und genau DA versucht sie ihr Leben durch Kanuvermietung selbstständig zu fristen. Wozu man Niederschlagsfreiheit so dringend benötigt, wie ich jetzt einen Masseur oder wahlweise einen neuen Körper.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Juni 2015, 18:42:40
Kanuvermietung in den Alpen? Von wem hat sie diese Geschäftsidee? Von einem insolvent gegangenen Kühlschrankhändler am Nordpol?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 21. Juni 2015, 18:43:22
Bayrische Seenplatte kennst du?

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Juni 2015, 18:44:20
Ist *das* schon Alpen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 21. Juni 2015, 18:48:03
Nö. Aber nur 400 Meter unter der zu erwartenden Schneegrenze. Was oben als Schnee runter kommt, hat sie als Regen. Überhaupt hat sie in dieser Saison bisher mehr Wasser von allen Seiten, als sie an ihrem See wollte. Der See stand neulich direkt an ihrer Türkante. Gummistiefel sind dieses Jahr kein modisches Muss.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 21. Juni 2015, 18:56:39
Hier in der Gegend jammern alle, daß es zu trocken ist. Trotzdem sind die Wochenenden ständig verregnet. Offensichtlich eine Unregelmäßigkeit im Raum-Zeit-Kontinuum.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 21. Juni 2015, 19:01:51
Ich bin froh, dass es in Berlin seit paar Tagen wenigstens ein wenig tröpfelt. Es WAR definitiv zu trocken. Wochenlang täglich anderthalb Stunden Notwässern der verdurstenden Pflanzen und ein absolut unnormaler Befall fast allen Grüns mit Blattläusen, weisser Fliege und Miniheuschrecken waren schon anstrengend.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 21. Juni 2015, 23:02:05
wie bekämpfst du die Mini-Heuschrecken? Hier sitzen sie auch massenhaft und fressen sich dick.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 22. Juni 2015, 11:16:37
Gar nicht. Da ich Gemüse und Blumen wild durcheinander habe, geht kein Gift. Wenn ich ein Viech sehe, zerdrücke ich es mit den Fingern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 22. Juni 2015, 14:46:22
da hätten wir hier viel zu tun. Mist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 22. Juni 2015, 14:49:22
da hätten wir hier viel zu tun. Mist.

Du sagst es. Und ich hab immer noch nicht herausgefunden, welches Mistvieh alle meine Kronblätter zusammenräufeln und verdorren lässt. Wenn ich sie entrolle erkenne ich weder Maden noch Läuse noch sonstirgendetwas. Nur überall das gleiche Schadbild - eingerollte kräuselige Blätter.

Hatte ich so Gattungsübergreifend auch noch nicht. Ich kannte das bisher ähnlich nur von Rosenblättern - in denen waren dann aber immer jeweils eine Raupe. Und sie waren nicht gekräuselt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 25. Juni 2015, 20:49:00
Habe heute Vormittag Stiefmutter ins Krankenhaus gefahren.
Die war wegen Schmerzen im Unterleib heute beim Frauenarzt und die haben sofort eine Operation in die Wege geleitet. Tumor entdeckt. Man will soviel wie möglich entnehmen. Auch von Lymphdrüsen war die Rede.
Die Frau (Mitte 70) ist schon von einigen Gesundheitsproblemen gekennzeichnet. Auch wenn sie diese Operation übersteht, die anstehende Chemotherapie wird sie nicht überstehen. Denke ich mal.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 25. Juni 2015, 21:31:37
Steht denn schon einwandfrei fest, dass er bösartig ist?
Es gibt bei Brustkrebs einen Test, der, wenn es der Arzt befürwortet, auch von der Kasse bezahlt wird. Daraus lässt sich die Rückfallquote entnehmen. Bei manchen ist der Wert so niedrig, dass man von einer Chemo absieht. Vielleicht gibt es das auch fur diese Art Krebs.

Ich drück die Daumen, dass alles gut ausgeht. Ich hatte vor zwei oder drei  Jahren in dem Bereich einen kindskopfgroßen Tumor, von dem jeder annahm, er sei bösartig. Und er war es nicht. Insofern, Kopf hoch, vielleicht habt ihr Glück! Ich wünsch es Euch!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 25. Juni 2015, 21:46:45
[link=topic=1385.msg101103#msg101103 date=1435260697]
Steht denn schon einwandfrei fest, dass er bösartig ist? .....[/quote]
Nein!
Aber es kommen Erinnerungen hoch als meine Mutter plötzlich Unterleibsschmerzen hatte und dann nach einem Jahr nicht mehr war. Das alles macht nur Erinnerungen wach an "das Krepieren" meiner Mutter. Sie starb einfach sehr unsampft.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 25. Juni 2015, 23:05:36
Habe heute Vormittag Stiefmutter ins Krankenhaus gefahren.
Die war wegen Schmerzen im Unterleib heute beim Frauenarzt und die haben sofort eine Operation in die Wege geleitet. Tumor entdeckt.

War bei LaMama vor 10 Jahren (da war sie 70) auch so. Aber nach der OP keine Chemo, sondern Bestrahlung. Lymphknoten wurden auch bestrahlt. Sie lebt immer noch und hat jetzt aktuell den dritten Krebs danach, der sich aber nicht rührt.
Bestrahlung war schlecht für ihre Knochen und Gelenke, aber in dem Alter sind die meisten auch ohne Bestrahlung nicht mehr hüpfend unterwegs.

Wenn ich eins von LaMama gelernt habe, dann, dass man nie Voraussagen treffen kann.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 26. Juni 2015, 00:44:35
Alles Gute für Deine Stiefmutter und viel Durchhaltevermögen für Dich, Kulle.

Bitte noch nicht so "schwarz" sehen.

Klar kann es bei schon gesundheitlicher Beeinträchtigung geringere Chancen geben.

Aber ich möchte die Fälle aus dem Kollegenkreis (zum Teil älteres Semester; inzwischen  verrentet und "wohlauf" das Leben genießend) sowie auch aus dem Freundeskreis nicht einzeln und konkret (Brustkrebs, Leukämie, Darmkrebs etc.) benennen.

Und es sind Fälle dabei, welche sich noch nicht mal vom ersten Krebs erholt hatten und jetzt den nächsten Krebs anderer Art bekämpfen.

Auch wenn es schwer fällt, erst einmal Zuversicht bewahren. Resignieren -und dies auch den Betroffenen wie Deiner Stiefmutter offensichtlich zu zeigen - ist für sie zusätzlich belastend.













Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 26. Juni 2015, 06:50:05
Kopf hoch. Wenn es aussichtslos wäre, würden sie gar nicht erst operieren. Und wenn eine Chemo sein muß, dann werden sie damit erst anfangen, wenn Deine Stidfmutter sich von der OP etwas erholt hat. Ich drück die Daumen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 26. Juni 2015, 06:59:27
Du sagst es. Und ich hab immer noch nicht herausgefunden, welches Mistvieh alle meine Kronblätter zusammenräufeln und verdorren lässt. Wenn ich sie entrolle erkenne ich weder Maden noch Läuse noch sonstirgendetwas. Nur überall das gleiche Schadbild - eingerollte kräuselige Blätter.

Hatte ich so Gattungsübergreifend auch noch nicht. Ich kannte das bisher ähnlich nur von Rosenblättern - in denen waren dann aber immer jeweils eine Raupe. Und sie waren nicht gekräuselt.

Das könnten Weichhautmilben sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 26. Juni 2015, 08:57:40
Kulle, alles Gute auch von mir. Ich kann die Besorgnis aufgrund des déja vues gut verstehen, sicher kostet das die ganze Familie viel Kraft, noch eine schwere Erkrankung durchstehen zu sollen. Meine Mutter war seit Jahren schon nicht mehr beim Frauenarzt und lässt sich auch (momentan) von mir nicht dazu überreden. Vielleicht sollte ich einfach mal einen Termin für sie vereinbaren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 28. Juni 2015, 19:33:46
Marpel und alle anderen danke fürs Mut machen.

OP überstanden. Blinddarm ist gleich mit raus geflogen. Es soll während der OP auch Aussetzer des Herzens gegeben haben. Dafür konnte sie Gestern schon wieder aufstehen.

Kopf hoch. Wenn es aussichtslos wäre, würden sie gar nicht erst operieren. Und wenn eine Chemo sein muß, dann werden sie damit erst anfangen, wenn Deine Stiefmutter sich von der OP etwas erholt hat. Ich drück die Daumen.
Bestrahlung und Chemo sind angesagt, also volles Programm.

Vorausgehend waren seit zwei Wochen Schmerzen im Unterleib. Am Do wurde ein Geschwür hinter den Eierstöcken entdeckt.
Die Frauen hier im Forum können das bestimmt besser beurteilen als ich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 28. Juni 2015, 19:45:09
Wenn es aussichtslos wäre, würden sie gar nicht erst operieren.

Es sei denn, dem Assistenzarzt fehlen noch ein paar einschlägige OPs zum Facharzt, egal, ob sie dem Patienten noch was nützen oder ob er sie überhaupt übersteht.

Sorry Kulle für den Defätismus, aber ich halte nicht viel von dem Moloch "Krankenhaus".

OP überstanden. Blinddarm ist gleich mit raus geflogen.

Ja klar, wenn´s das Kontingent für dieses Quartal noch hergibt, warum nicht. Da hat die Frau ja echt Glück gehabt, daß die Mittel für medizinisch begründete Brustvergrößerungen für das laufende Quartal schon ausgeschöpft waren.

Sorry Kulle für den Defätismus, aber ich halte nicht viel von dem Moloch "Krankenhaus". Wenn Du denen in die Fänge gerätst, bist Du kein Mensch mehr.

Ich wünsche Deiner Stiefmutter alles Gute.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 29. Juni 2015, 01:40:43
Ich schließ mich an, alles Gute, Kulle, für Deine Stiefmama.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 29. Juni 2015, 09:06:52
...auch von mir - alles, alles Gute für Deine Stiefmutter !

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 29. Juni 2015, 09:33:22
Bestrahlung und Chemo sind angesagt, also volles Programm.
O je, die ärmste. Andererseits machen die so ein e so teure Behandlung nur, wenn es Hoffnung gibt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 29. Juni 2015, 09:37:29
Andererseits machen die so ein e so teure Behandlung nur, wenn es Hoffnung gibt.

Sicher das. Und die Kinder bringt der Klapperstorch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 04. Juli 2015, 22:01:32
...auch von mir - alles, alles Gute für Deine Stiefmutter !

LG v. Druiden


Da schließe ich mich mal an. Ich drücke  die Daumen, das es gut ausgeht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 06. Juli 2015, 00:44:18
gestern war ein Scheißtag.
Erst löscht yossi seinen account, dann pfeif ich mir nen Kaffee mit verdorbener Milch rein, was zu einem spontanen Brechvorgang führte und nachdem ich mich davon erholt hatte, wurde ich im Biergarten von einer Pferdebremse verfolgt und malträtiert. Spätabends war mal wieder Weltuntergang, was meine Sat-Schüssel in Mitleidenschaft zog, weshalb ich im Dunkeln und bei strömendem Regen das Teil wieder richten musste. Schließlich ist gleich Endspiel. Hoffentlich lohnt das den Aufwand.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 09. Juli 2015, 22:56:14
Ein scheiß Tag ist heute, erst trampelt mein Besuch auf dem Kopf bis er anfing zu schmerzen, kaum gehe ich aus der Arbeit raus, erzählt der Beifahrer Beifahrer sein Mist weiter, die Blicke suchen die Weite und da überquert der Scheiß Ex auch noch die Straße vorm Auto  :sauer1
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 10. Juli 2015, 00:24:53
Das Beste in dieser Woche war ein Treffen mit 2 Freunden heute abend mit einem sauleckeren Essen in einem unserer favorisierten Restaurants in dieser unserer Stadt.

Ansonsten "alles Scheiße; Deine Emma" in diesen Tagen.

Wenigstens hat es mal abgekühlt.

Wenn morgen (äh....heute..) nicht noch ein Arbeitstag wäre, würde ich schon einmal einen Schlafmarathon einlegen.

Und am Wochenende sollen die Temperaturen wieder über die Maßen steigen :.) Ich werde noch kirre  :evil

Hopper, vollgefressen
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 12. Juli 2015, 19:11:42
Eltern hängen seit 10 Uhr auf einer Brücke im Stau bei Hamburg fest und kommen nicht weiter, noch nicht mal bis zu einer Abfahrt oder Raststätte.

Immerhin haben sie heute morgen noch vollgetankt und zu essen/trinken dabei.

Staucommunity. Eine nette ausländische Familie erlaubte den Toilettengang in ihrem Wohnmobil.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. Juli 2015, 19:20:52
Ungewöhnlich an einem Sonntag. Die Feriengeilen fahren doch sonst immer Freitag gleich nach Feierabend los. Mutti wartet mit gepackten Koffern auf Vati, damit es Richtung Brenner losgehen kann. Oder Rückreise der Hamburger von der Küste?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 12. Juli 2015, 19:26:47
Sperrung der A1 wegen Brückenarbeiten. Anscheinend haben sie heute morgen nicht den Verkehrsfunk abgehört, bevor sie von der Küste losgefahren sind.

Dumm gelaufen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. Juli 2015, 19:29:14
Stimmt, diese verdammte Dauerbaustelle.
Hoffentlich hat Papa 'ne Dose Pils dabei, um den Stau relaxt zu nehmen  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 12. Juli 2015, 19:34:24
Sperrung der A1 wegen Brückenarbeiten. ....
Sehr ungewöhnlich, 10 Stunden totaler Stillstand wegen einer Baustelle.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. Juli 2015, 19:36:28
Das ist gewollt. Wie sonst wollen wir denn das Kyoto-Protokoll erfüllen, wenn wir uns schon totdämmen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 12. Juli 2015, 19:54:23
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Stau-wegen-Sperrung-der-A-1-in-Hamburg,sperrung216.html

Keine Ahnung. Aber deswegen ist Chaos angesagt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 12. Juli 2015, 19:58:36
Stimmt, diese verdammte Dauerbaustelle.
Hoffentlich hat Papa 'ne Dose Pils dabei, um den Stau relaxt zu nehmen  ;)

Inzwischen sind sie wohl relaxt, ob mit Pils oder Wasser. Pils käme ja nicht gut ;-)

Heute mittag war es eher eine nervöse Stimmung. Muttern zumindest. Ich mache mir da eher Gedanken um Paps. Er konnte ja noch nicht mal zwischendurch etwas schlafen für den Fall der Fälle, dass es doch mal voran geht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. Juli 2015, 20:00:39
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Stau-wegen-Sperrung-der-A-1-in-Hamburg,sperrung216.html

Schöne Scheiße!  :P
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. Juli 2015, 20:07:07
Hm, und für den Umweg über die A7 (Richtung Hannover) ist es wohl schon zu spät?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 12. Juli 2015, 20:08:42
Das hätten sie direkt heute morgen machen sollen. Aber dann war es zu spät und sie saßen fest.

Jetzt haben sie es allerdings hinter sich und sind auf der Weiterfahrt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. Juli 2015, 20:12:58
Und jetzt heisst es Meilen machen.
Ist für uns "Jüngere" schon Mist im Stau zu stehen, aber die etwas älteren Herrschaften leiden noch mehr. Auf dass sie wohlbehalten ankommen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 12. Juli 2015, 20:22:06
Eben, daher machen wir uns Sorgen und ich bin froh, wenn es jetzt läuft und nichts passiert. Ich hätte ja vorgeschlagen, dass sie jetzt einfach irgendwo übernachten und morgen weiterfahren. Aber nööööö, sie wollen endlich nach Hause.

Naja, schaun wer mal.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. Juli 2015, 20:39:59
So sind die alten Herrschaften eben.
Wenn mein alter Herr sich was in den Kopf gesetzt hat, dann wird das auch genauso gemacht, basta. Auch mit 83 Lenzen. Autofahren? - "klar doch, bin doch an den Augen operiert und brauche keine Brille mehr". Alles klar, Senior, Du bist der Chef. Mir wird immer mulmich, wenn er mich irgendwo hin bringt - nicht, dass ich nicht ankomme, aber kommt er auch heil zurück?
Hatte gerade gestern wieder mit Muttern (75) gesprochen: "Junior, nimmste Dir einen Leihwagen, den Shuttle oder sollen wir dich vom Flughafen abholen?" "Ähm, Leihwagen brauch ich nicht, will Mopped fahren. Wollt Ihr wirklich nach H fahren? Lass mich mal überlegen, das mit'm Shuttle." Die A2 - die Warschauer Allee - will ich meinem alten Herrn und mir nicht antun. Nehme wohl den Shuttle, besser ist das.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 13. Juli 2015, 20:35:22
Update:

Die Lieben kamen dann kurz nach Mitternacht zu Hause an. Das Nötigste ausgepackt und dann erst einmal ins Bett gefallen.

Den Verkehrsfunk (Radio) hätten sie schon noch abgehört, aber da wäre nicht so deutlich darauf hingewiesen worden. Also sind sie eben losgefahren. Ohne Navi; schließlich fahren sie schon seit über 30 Jahren immer an den gleichen Urlaubsort.

Anscheinend haben aber Leute mit Navi auch keine rechtzeitige (Umleitung) angezeigt bekommen. Naja, jedenfalls hat sich dann alles vor der Sperrung und drum herum in einer Blechlawine festgefahren.

Egal, sie sind wohlbehalten zurück





Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 13. Juli 2015, 20:52:59
Prima.
Und jetzt brauchen die Beiden Urlaub vom Urlaub.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 13. Juli 2015, 21:11:40
Na, Gott sei Dank!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. Juli 2015, 23:02:38
So, nach einer Woche immer stärkeren Zahnschmerzen war ich heute bei Frau Doktor und habe spontan eine Wurzelbehandlung bekommen. Unter der Füllung war die Karies bis an den Nerv gekommen und einer von dreien schon im Absterben begriffen.

Jetzt habe ich einen Zahn mit Watte und Desinfektionsmittel drin, der provisorisch verschlossen ist, wobei noch ein kleines Loch zum Druckablassen geblieben ist.

Tolle Sache. Das Geratsche mit der Feile im Wurzelkanal war ja mal ein Erlebnis, das ich nicht noch mal haben muß, auch wenn die Betäubung diesmal gehalten hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. Juli 2015, 23:10:29
Kam der Schmerz, als die Betäubung nachließ? Wahrscheinlich schwillt Dir die Wange in dem Bereich des Zahn erstmal an. Tu Dir mal was Gutes zum Ausgleich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 17. Juli 2015, 23:10:56
Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut geht. Ich hatte auch damals über Wochen so ein Watteteil drin und jeder Versuch, den Zahn auch nur provisorisch zu schließen, ging schief. Jedes Mal entzündete sich die Wurzel und ich habe aufgrund unsäglicher Schmerzen so ziemlich jeden Notdienst im Kreis kennengelernt. Nach etwa einem halben Jahr entschied man sich dann für eine Wurzelspitzenresektion, die war aber dann im Vergleich zu den Entzündungen Pippifax. Es war eine schlimme Zeit für mich.... wünsche ich keinem.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. Juli 2015, 23:19:30
Kam der Schmerz, als die Betäubung nachließ? Wahrscheinlich schwillt Dir die Wange in dem Bereich des Zahn erstmal an. Tu Dir mal was Gutes zum Ausgleich.

Der Schmerz war gestern am stärksten und komischerweise im Unterkiefer durchgängiger als im oberen, wo der Zahn sitzt. Das läßt heute etwas nach. Er ist nur noch sehr druckempfindlich. Wird wohl eine gereizte Wurzel sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 17. Juli 2015, 23:37:57
Druckempfindlich gibt sich mit der Zeit, das dauert aber ein oder zwei Wochen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 18. Juli 2015, 11:01:00
Das Geratsche mit der Feile im Wurzelkanal war ja mal ein Erlebnis, das ich nicht noch mal haben muß,
Dann such Dir schon mal eine Religion aus, deren Götter Dich davor bewahren. Und immer fleißig Opfergaben in den Tempel bringen! Das hilft!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 18. Juli 2015, 12:47:11
Gute Besserung, Araxes.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 18. Juli 2015, 14:16:24
Ich bin schmerzfrei, außer wenn ich falsch zubeiße. Da kann ich schon mal froh sein. Der Zahn gibt immer noch Desinfektionsflüssigkeit ab. Das gibt dem Kaffee eine ganz besondere Note.

Erstaunlich, daß die untere Seite, die mehr geschmerzt hat als die obere, wo der Verursacher sitzt, heute schon ganz friedlich ist. Da scheint sich der Trigeminus wieder abzuregen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 18. Juli 2015, 17:13:29
Unangenehme Sache. Ich bin auch so ein Wurzelpatient :.)  Gute Besserung, Araxes.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 18. Juli 2015, 17:27:02
Der Zahn gibt immer noch Desinfektionsflüssigkeit ab. Das gibt dem Kaffee eine ganz besondere Note.

Das ist so ähnlich wie Clorix, oder?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 18. Juli 2015, 17:31:18
Ja, nur ohne das angenehme Hintergrundaroma. Falls die die gleiche Plörre verwenden wie hier.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 18. Juli 2015, 23:47:13
Das ist so ähnlich wie Clorix, oder?

Irgendwie scharf, leichte Kloreiniger-Note.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 20. Juli 2015, 09:52:28
Gute Besserung Raxi, ich bin eine Wurzelbehandlung knapp entkommen, den Blitzer heute in der Früh nicht  >:(   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. Juli 2015, 15:05:52
Einer meiner hiesigen Kollegen - der, der eigentlich einen Lohntütenjob hat und nur einmal die Woche reinkuckt - hat sich schwerzen Hautkrebs eingefangen. Irgendwie fallen im Moment alle in meiner Altersgruppe um wie die Fliegen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 31. Juli 2015, 18:18:13
Mein heißgeliebtes T-Sinus 45 gerade beim Salat Putzen im Waschbecken versenkt...  :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 31. Juli 2015, 18:25:50
aufmachen, fönen, in Reis einlegen, vorher vllt. googeln
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 31. Juli 2015, 18:27:21
Du bist aber auch ein Chaot  ;D Lege es auseinander und ins Sönnchen. Vielleicht ist es ja noch zu retten.

Ich habe meinem Schlepptopp auch mal versehentlich Mineralwasser verabreicht. Tagelang Buchstabenwirrwarr mit der Tastatur. Aber dann ging es wieder.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 31. Juli 2015, 18:32:30
Erst mal die Akkus raus. Das ist das Wichtigste.

Dann langsam trocknen lassen, die sind recht stabil. Ich hab zwar ein schnurlos Panasonic-Teil, aber das hat mein Klo mal von innen gesehen (steckte in der hinteren Hosentasche). War kein bleibender Schaden.


Edit: Auf die selbe Art und Weise habe ich auch schon mein iPhone, meine Hausschlüssel, meine Zillen und diverse Feuerzeuge versenkt. Außer den Zillen haben alle Opfer überlebt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 31. Juli 2015, 20:16:01
Jetzt, wo Du das erwähnst. ....

Ein Silberring hat das Ewige gesehen. Vom Finger einfach runtergeflutscht. Zu spät bemerkt, und fort war er.

Feuerzeug dito (gerettet). Und Wohnungsschlüssel auch (gerettet).
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 01. August 2015, 11:49:18
Gelobt sei die Anglerweste.
Damit sieht Mann aus wie der allerletzte Spießer unter den Pennern, aber alles was Mann am Mann trägt ist in relativer Sicherheit bzw hängt über dem Stuhl.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 01. August 2015, 12:28:40
Dann müssen aber trotzdem alle Taschen verschließbar sein.

Töchting hat sich am Meer spontan nach einer Muschel gebückt und konnt dann nur fassungslos zusehen, wie ihr iPhone aus der oben offenen Tasche nicht nur ins Wasser fiel, sondern von der zurückflutenden Welle mitgenommen wurde. Mit Hechtsprung und Tauchgang hat sie es gerade noch erwischt.

IPhone hat Sand und Salzwasser überlebt. Nach zwei Tagen ging es auch wieder ohne Fehlfunktionen.


Edit: noch mal ihren Reisebericht nachgelesen-es war doch kein Hechtsprung mit Tauchgang. Ein Typ in der Nähe hat extrem reaktionsschnell draufgetreten und es mit den Zehen festgekrallt.

Komisch, wie einem die Fantasie reale Bilder vorspielt...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 12. August 2015, 20:44:50
Mir fliegt die letzten Tage so einiges an Technik um die Ohren.
Dass das alte Smartphone nach etwas über zwei Jahren nicht mehr will, sehe ich als "kann passieren". Heute macht eines der beiden Hörgeräte ein auf "ich pfeife oder brumme mal dazwischen wie ich will". Da muss wohl repariert werden. Es gibt vom Akustiker zwar ein Ersatzgerät. Aber das ist nur sehr ähnlich aber nicht gleich.
Das reicht aber nicht aus. Mein DSL ist extrem instabil seit dem WE und heute war über eine Stunde Totalausfall und habe 1u1 kontaktiert. Ich tausche dauernd den Router aus. Hilft aber nicht. Scheinbar hat das DSLAM (die andere Seite des Kabels von der Telefondose) Probleme mit der Hitze.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Küchenchef am 13. August 2015, 10:20:06
Gelobt sei die Anglerweste.
Damit sieht Mann aus wie der allerletzte Spießer unter den Pennern, aber alles was Mann am Mann trägt ist in relativer Sicherheit bzw hängt über dem Stuhl.

Genau deswegen rennt mein Kollege auch noch bei 36 °C mit so ner Weste im Büro und auch draußen in der prallen Sonne rum.  :o
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 13. August 2015, 10:32:49
Als einziges Kleidungsstück getragen kann so eine Anglerweste mit bis dato unbekannter erotischer Attraktivität reüssieren.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Küchenchef am 13. August 2015, 10:40:23
Als einziges Kleidungsstück getragen kann so eine Anglerweste mit bis dato unbekannter erotischer Attraktivität reüssieren.  8)

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass er dazu auch noch Sandalen mit Socken trägt.  :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 13. August 2015, 10:57:19
Als einziges Kleidungsstück getragen kann so eine Anglerweste mit bis dato unbekannter erotischer Attraktivität reüssieren.  8)

Phantasie ist manchmal ein Fluch. Ich habe gerade das Bild meines nackten anglerwestentragenden Nachbarn vor Augen gehabt.

Meine Libido sitzt jetzt verschreckt in einer dunklen Ecke und hält sich die Augen zu. Sie schaukelt mit dem Oberkörper und summt nur einen Ton.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 13. August 2015, 11:12:20
Dass ausgerechnet dieses Kleidungsstück zum Fetisch wird, hätte ich ich nicht erwartet. Das eröffnet ungeahnte Möglichkeiten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 13. August 2015, 12:10:35
Genau deswegen rennt mein Kollege auch noch bei 36 °C mit so ner Weste im Büro und auch draußen in der prallen Sonne rum.  :o

Wo willst Du den sonst Deinen ganzen Kram unterbringen? Im schwulen Männerhandtäschchen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Küchenchef am 13. August 2015, 12:35:00
Wo willst Du den sonst Deinen ganzen Kram unterbringen? Im schwulen Männerhandtäschchen?

Jau, lieber Hitzschlag als Homoverdacht!  :.) :P
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 13. August 2015, 12:38:34
Gegen den Hitzeschlag habe ich meinen Panamahut.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 13. August 2015, 13:26:27
Wo willst Du den sonst Deinen ganzen Kram unterbringen? Im schwulen Männerhandtäschchen?
Für das Zeugs, das nicht mehr in die Weste passt, habe ich einen bescheidenen dunkelblauen Stoffbeutel von der Akademie der Wissenschaften M.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 13. August 2015, 13:40:19
Die meisten Männer, die ich kenne, schleppen irgendeinen Laptop oder ein Tablet mit sich rum. Die haben einfache Männertaschen über der Schulter. Oder eben Rucksäcke. Ich rede hier nicht von Gelenktäschchen.

Ich finde das in keinster Weise unmännlich. Im Gegenteil. Die schaufeln ihr Zeug wenigstens nicht in meine Handtasche.

Und es sieht besser aus, als die ewige Anglerweste.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Stachelhaut am 13. August 2015, 13:42:15
Ich habe große Hosentaschen und bin bescheiden genug, nicht mehr zu brauchen, als da hineinpaßt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 19. August 2015, 17:49:39
Einer meiner Berliner Kollegen ist mit 47 Jahren umgefallen. Herzinfarkt und tot. Einfach so. Beim Arbeiten.

Scheissselbstständigkeit. Scheissstress. Überhaupt. Alles Scheisse. Ich mochte ihn richtig gerne.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. August 2015, 17:57:10
Sieh es mal so: Keine Altersarmut, keine Demenz, kein Altersheim, kein langsames und qualvolles Verrecken an irgendeinem lustigen Krebs. Diese ganze Scheiße hat er sich erspart.

Okay, 15 oder 20 Jahre hätte er damit noch warten können.

Hatte er Familie?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 19. August 2015, 18:02:53
Ja. Frau und 20-jährige Tochter. Und ein noch nicht abbezahltes Haus.

Es ist einfach unheimlich traurig. "Mein Rehlein zart". Das war mein Spitzname für ihn, weil er sich selber Hirsch nannte. Ein großer, schwerer Hirsch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. August 2015, 19:43:33
Ja. Frau und 20-jährige Tochter. Und ein noch nicht abbezahltes Haus.

Das ist blöd, besonders Letzteres. Hoffentlich können Witwe und Tochter das stemmen.

Zitat
Es ist einfach unheimlich traurig.

Nur für die, die hinterherkucken.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 19. August 2015, 20:33:33
Nur für die, die hinterherkucken.

Naja sicher für die. Aber da ich dazu gehöre, bin ich unheimlich traurig.

Er war vor 2 Monaten für eine Woche im KH um seine Blutdruckmedis richtig einstellen zu lassen. Und war gut drauf. Nach dem Motto - man kann ja noch paar Jährchen rausschinden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 20. August 2015, 06:57:43
Das sind so Mitmenschen, die man nie vergisst und eben vermisst.

Ich denke auch heute immer noch an meine 2 Kollegen in der damals noch für mich "neuen" Arbeitsstelle. 2 echt gute Kollegen und Freunde, die sich beide innerhalb eines kurzen zeitlichen Abstands unfreiwillig von dieser Welt verabschiedeten.

Mir persönlich ist da auch ein "Halt" weggebrochen und ich hätte ihnen ein viel längeres Leben gewünscht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. August 2015, 09:17:27
Das sind so Mitmenschen, die man nie vergisst und eben vermisst.

Also ist der Tod doch eigentlich ein Problem der Lebenden.

Natürlich ist es traurig, wenn jemand stirbt, den man gemocht hat. Noch trauriger ist es, wenn derjenige jung und unerwartet stirbt.

Meine Mutter ist 81 und topfit. Trotzdem muß ich davon ausgehen, daß sie irgendwann stirbt; ganz einfach, weil das in dem Alter schon mal passieren kann. Besser wäre es natürlich, wenn sie so fit, wie sie ist, 120 würde.

Mein Sohn ist 26 und ebenfalls topfit. Wenn der stürbe, wäre es für mich eine noch viel größere Katastrophe.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. August 2015, 09:25:19
Also ist der Tod doch eigentlich ein Problem der Lebenden.
Es sind ja auch die Lebenden, sich damit auseinandersetzen (u. a. hier jetzt gerade).
Für den Toten ist es schade um  die nicht gelebten Jahre.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. August 2015, 09:27:07
Für den Toten ist es schade um  die nicht gelebten Jahre.

Wer weiß, was ihm bevorgestanden hätte. Man soll so was nicht pauschalisieren. Das Leben ist nicht nur toll.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. August 2015, 09:37:16
Wenn mir vor einem Jahr jemand gesagt hätte, ich würde gleich tot umfallen, dann hätte ich mich mit einer chinesischen Sackkarre identifiziert.
Heute sehe ich das ganz anders.
Keine Ahnung wie ich das nächstes Jahr sehe.

Der Hirsch wollte sein Häuschen abezahlen, das lässt vermuten, das er noch etwas vom Leben erwartet hatte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. August 2015, 09:46:06
Man bekommt nicht immer, was man erwartet. Schon gar nicht vom Leben.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. September 2015, 08:29:29
Es herbstet.

Heute habe ich den ersten Schwarm von Zugvögeln gesehen, die sich gesammelt haben.

Wenn der Wecker klingelt, ist es schon nicht mehr taghell, sondern dämmerig.

Scheißdunkelheit.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 03. September 2015, 09:01:11
Stimmt.
Manchmal denke ich, das wird mein letzter deutscher Winter.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. September 2015, 09:13:20
Woanders wird´s auch Winter, nur anders.

Und wovon willst Du da leben?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Teppichporsche am 03. September 2015, 09:55:07
https://www.youtube.com/watch?v=bXdm7OrAVzU

Johann Sebastian Fiffie
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 03. September 2015, 10:02:38
Grüß Dich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Teppichporsche am 03. September 2015, 10:12:09
Hey.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. September 2015, 19:25:47
Es klingelt. Vor der Tür steht meine Sandkastenfreundin, quasi die erste Frau in meinem Leben.  ;)

Sie drückt mir die Hand, gratuliert mir zum Geburtstag und sagt dann schluchzend, daß sie ihren 60. Geburtstag nicht mehr erleben wird. Sie ist 3/4 Jahr jünger als ich.

Bei ihr wurde ein aggressiver Magenkrebs diagnostiziert, inoperabel, und so spät diagnostiziert, daß er schon tüchtig durch den ganzen Körper metastasieren konnte. Die Untersuchungen sind noch nicht durch, Prognosen irgendwo zwischen sechs Wochen und einem halben Jahr.

Sie wird einen schwerstbehinderten Sohn zurücklassen, drei Wochen jünger als meiner, ein Bär von einem jungen Mann. Wegen Sauerstoffmangel während der Wehen auf dem mentalen Stand einer Amöbe, kann nicht sprechen, kann nicht laufen, ist inkontinent. Der Vater des Kindes hat sich frühzeitig scheiden lassen, er wollte keinen Krüppel als Sohn. Um nix zahlen zu müssen, hat er eine Insolvenz hingelegt und arbeitet seitdem schwarz (Metzger).

Schon ihre Eltern haben sie immer nur ausgenutzt; das Mädel hat ihr Leben lang ständig in die Scheiße gegriffen.

Und jetzt so ein Abgang.

Es ist zum Kotzen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 17. September 2015, 21:33:17
Weil beim Auto vorn links das Abblendlicht nicht mehr lichtet. Erste Infos zum Licht kommen sind sch.....
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. September 2015, 21:41:47
Kommst Du nicht an die Glühbirne?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 17. September 2015, 21:45:44
Muss ich morgen sehen was geht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. September 2015, 08:21:43
Das ist die Scheiße mit den modernen Autos: Alles so verbaut, daß banalste Kleinigkeiten wie das Wechseln von Glühbirnen zum Staatsakt werden.

Außen "Design", möglichst unpraktisch, unter der Haube vormontierte Module irgendwie zusammengesteckt ohne Rücksicht auf die Zugänglichkeit der einzelnen Komponenten.

Man sollte wirklich nur Autos fahren, die mindestens 20 Jahre alt sind.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. September 2015, 09:09:06
Gestern Abend klingelt es, und vor der Tür steht eine gute Freundin meiner Sandkastenfreundin, die ich allerdings bisher nur vom Sehen kannte. Sie kümmert sich seit Wochen um sie um ihren behinderten Sohn und hat ein paar Fragen zu juristischen Gestaltungsmöglichkeiten, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, der übliche Kram. Viel zu machen ist da nicht mehr, die Zeit rennt. Meine Sandkastenfreundin hat maximal noch bis Weihnachten zu leben.

Immerhin kommen ein paar gruselige Sachen ans Licht, wie ihr 90jähriger Vater das arme Mädel immer noch drangsaliert, statt ihr beizustehen. Der Klopper war der von dieser Frau kolportierte Spruch des Vaters, er werde seine Tochter verbrennen und anonym verscharren lassen, alles andere sei ihm zu teuer. Selbst wenn man dem alten Arsch Senilität zugute halten will, ist das eine Riesensauerei, seiner eigenen sterbenden Tochter so was an den Kopf zu werfen. An die Sprüche, was man bei Hitler mit dem Schwerstbehinderten gemacht hätte (der Herr war bei der Waffen-SS, und die Indoktrination war nachhaltig), hatte sie sich ja schon gewöhnt.

Das einzige, was man da noch tun kann, ist, den schwerstbehinderten Sohn schnellstmöglich in einem guten Heim unterzubringen und das Mädel dann sofort in ein Hospiz einzuweisen, damit sie ihre letzten paar Tage nicht mehr den Schikanen ihres Vaters ausgesetzt ist.

Manchmal möchte man Morden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 18. September 2015, 10:55:34
Tut mir leid. Guck mal bei ihr vorbei, bestimmt freut sie sich.

Bei dem Alten ist das nicht nur SS-Indoktrination, der ist auch von Natur aus so, fürchte ich. Kann man nix machen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. September 2015, 12:20:38
Bei dem Alten ist das nicht nur SS-Indoktrination, der ist auch von Natur aus so, fürchte ich.

Ich weiß es nicht. Ich verstehe nicht, wie man mit seiner eigenen Tochter so umspringen kann, ganz besonders, wenn sie vom Leben so gebeutelt wurde. Ihre Mutter war ja nicht viel besser; die hat sich der Krebs vor fünf Jahren geholt. Nach dem Tod der Mutter ist die Arme "nach Hause" gezogen, um außer ihrem schwerstbehinderten Sohn noch dem alten Arsch den selbigen zu pudern. In der ganzen Familie behandelt man sie wie Dreck, weil sie seit der Trennung von ihrem Arschlochmann von Sozialhilfe leben muß.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 18. September 2015, 12:52:13
Das Arschloch Vater fühlte sich ihr überlegen und übt seine Macht über sie aus.
Es ist zwar spät aber irgendwie hat Sie einiges über sich ergehen lassen, vom Vater zum Ehemann und wieder zum Vater zurück, aber ich hoffe, dass es mit dem behinderten Sohn geregelt bekommt und die letzten Wochen in einer Arschloch freie Zone verbringen kann.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 18. September 2015, 13:41:55
Mir ist gerade kotzübel, da ich eine Höhergruppierung für eine Madame vorbereite. Seitens der Leitung so gewollt. Wäre nicht so gekommen, wenn dieser Sch....TV-L nicht eingeführt worden wäre. Was hat er gebracht???

NICHTS!

Ich muss da aber jetzt neutral sein, auch wenn ich mir nachher die Tiraden anderer anhören muss, wieso ich das mitgetragen habe. Habe ich nicht; ich MUSS es tun.

Manche haben es eben "drauf". Noch oben buckeln, nach unten treten.

Und ich bin dazwischen ein Nichtsnutz, da eben "zu nett".





Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 18. September 2015, 13:57:09
Außerdem bist Du Beamtin, und für Dich gibt es keine Tarifautomatik.

Welche neuen Tätigkeitsmerkmale erfüllt sie denn, die zu ihrer Höhergruppierung führen? Wodurch hebt sie sich heraus?  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 18. September 2015, 14:03:06
Muss ich morgen sehen was geht.
Getan!
War doch nicht so schlimm. Als ich gestern Abend gegoogelt habe, hatten einig gleich den ganzen Scheinwerfer ausgebaut, was auch eine Demontage des Kotflügel erfordert hätte.
Heute hatte ich mal im Handbuch gelesen und noch ein paar andere Seiten/Bilder im Netz angesehen. Doof an der ganzen Sache ist, dass man eigentlich blind arbeitet.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 18. September 2015, 14:17:54
Außerdem bist Du Beamtin, und für Dich gibt es keine Tarifautomatik.

Welche neuen Tätigkeitsmerkmale erfüllt sie denn, die zu ihrer Höhergruppierung führen? Wodurch hebt sie sich heraus?  :kotz

Dadurch

Noch oben buckeln, nach unten treten.

Wenn ich da was Gegenteiliges sage, bin ich noch weiter unten durch. Und ich kann auch die Meinungen von Kolleginnen/Kollegen nicht verwenden, sonst hänge ich sie da mit rein (in den Disput).

Runter bewerten kann ich nicht, obwohl das durchaus machbar und gerechtfertigt wäre.  Wird aber eben nicht mitgetragen. So nach den ehemals geschaffenen Fakten der Eingruppierung unmöglich.

Es gibt Mitarbeiter, die schon längst in höhere EG's (von EG 6 bis mindestens EG  8 ) gehörten. Was bekomme ich gesagt?: " Nein, da waren zu viele "Schnitzer" bei Erledigung der Arbeit. Und soviel leisten sie ja nicht mehr.

Hallo??!! Aber Ausnutzen ihrer Leistung geht! "Jetzt gleich sofort" :.) Und danach die Leistung negieren.

Echt zum Kotzen.

Ja, und warum???
Weil eben besagte MA ausgenutzt werden und nicht mehr wissen, was sie wann, wo und wie erledigen sollen.





Wäre ich doch damals mit meinem Hintern auf der Eingruppierungsstelle beim ehemaligen Arbeitgeber geblieben. Bißken weniger Gehalt, aber da hatte ich noch was zu melden. Kotz.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. September 2015, 17:47:25
Getan! Doof an der ganzen Sache ist, dass man eigentlich blind arbeitet.

Ist bei meinem C4 genau so, außerdem braucht man ultralange, ultraschmale Kinderhände.

Bei dem Mégane meiner Freundin war das so, daß es innen im Kotflügel eine Klappe gab, durch die man durchgreifen mußte, um an die Glühbirne zu kommen. Das stand nicht in der Bedienungsanleitung, weshalb viele Besitzer (und Tankwarte) halb wahnsinnig wurden und dann grummelnd zum Glühbirnenwechsel in die Renault-Werkstatt fuhren. Außerdem mußte man sich entweder total verrenken, oder gleich das Vorderrad abnehmen, um an die Klappe zu kommen.

Bei meinem seligen R4 war das ein Handgriff, und die Birne war gewechselt...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 18. September 2015, 18:00:22
Wie seid ihr denn drauf?
Der Tag ist doch das, was ich aus ihm mache. Sehe gerade von meiner Terrasse (überdacht) aus einen Regenbogen. Klar, dazu muss es regnen, aber eben auch die Sonne scheinen. Mir scheint die Sonne, also ein guter Tag
Oder hab ich hier etwas falsch verstanden??
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 18. September 2015, 18:50:32
Warst Du heute arbeiten, WZ?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 18. September 2015, 19:12:36
Bin selbstständig und hatte einen Bürotag im Arbeitszimmer zuhause
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. September 2015, 19:28:41
Wie seid ihr denn drauf?

Scheiße. Dafür ist dieser Thread nämlich da. Ansonsten guckstu hier. (http://maennerboard.de/index.php?topic=186.0)

Zitat
Der Tag ist doch das, was ich aus ihm mache.

Soso.

Warum kommst Du nicht vorbei und erzählst das meiner sterbenden Sandkastenfreundin?

Zitat
Oder hab ich hier etwas falsch verstanden??

Die Frage ist doch, hast Du überhaupt irgendwas verstanden, mein Sonnenscheinchen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 19. September 2015, 00:20:59
Die Frage ist doch, hast Du überhaupt irgendwas verstanden, mein Sonnenscheinchen?
[/quote]

Und bei dir muss ich wohl davon ausgehen, dass du morgens mit Glasscherben gurgelst
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 19. September 2015, 00:23:06
Davon kannst du getrost ausgehen. Damit spült er die Reste der rohen Leber runter, die er zum Frühstück vertilgt.

Hi, yossi  ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 19. September 2015, 00:44:06
Ich liebe Kannibalen. Frisst er auch kleine Kiner?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 19. September 2015, 06:35:47
Ich liebe Kannibalen. Frisst er auch kleine Kiner?

Nein, die begießt er täglich, damit sie groß und stark - also Männer - werden  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 19. September 2015, 08:08:31
Bin ein bisschen zurück gegangen und habe jetzt einiges gelesen.
Yossarian
Das mit der Sandkasten Freundin tut mir Leid. Was kannst du tun, um ihr die letzten Wochen zu erleichtern?.
Einen Heimplatz für den Jungen?
Einen Platz in einem Hospitz für deine Freundin?
Das wäre dann aus m.S. die Sonne für den Regenbogen.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. September 2015, 09:17:47
Was kannst du tun, um ihr die letzten Wochen zu erleichtern?

Nichts. Heim- und Hospizplatz sind bereits in Arbeit. Ihrem Vater die Scheiße aus dem Hirn prügeln wäre vielleicht für alle anderen Anwesenden befriedigend, bringt dem Mädel aber nix. Da sein, mehr kann man nicht tun.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 19. September 2015, 13:43:22
Da sein ist viel.
Vor Jahren las ich Bücher von Elisabeth Kübler-Ross über das Sterben und eine sinnvolle Begleitung. Das hat mir im Umgang mit sterbenden sehr geholfen.
Warum konnte sie ihren Vater nicht verlassen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. September 2015, 14:14:02
Ich bin nicht direkt bei ihr, das wäre im Moment zu viel für sie. Sie hat jemanden, der ständig nach ihr schaut. Ich bin auf Standby, sollte irgendwas brennen; sie wohnt vielleicht 300 m von hier. Wenn sie im Hospiz ist, wird man sehen, ob ich da mehr eingespannt bin. Als meine Sekretärin zum Sterben ins Hospiz kam, haben wir uns mit zwei, drei Leuten dort abgeklatscht und waren im Schichtbetrieb dort, damit immer jemand bei ihr war. Man konnte dort (Mainz-Drais) im Besucherrraum sogar recht gut auf den Sesseln schlafen.

Sie ist vor ein paar Jahren zu ihren Eltern zurückgezogen; eigentlich hatte keiner begriffen, warum sie sich das gegeben hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 19. September 2015, 14:19:41
bei dir muss ich wohl davon ausgehen, dass du morgens mit Glasscherben gurgelst

Wäscheklammern. Bei uns in der Gegend nehmen wir Wäscheklammern.

Die Glasscherben gibt´s abends als Betthupferl. Nach dem Zähneputzen soll man nichts zuckerhaltiges mehr zu sich nehmen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 20. September 2015, 00:34:14
Und was wird mit dem behinderten Kind passieren? Versteht er, was mit seiner Mutter los ist?

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 20. September 2015, 00:35:50
Wäscheklammern. Bei uns in der Gegend nehmen wir Wäscheklammern.

Die Glasscherben gibt´s abends als Betthupferl. Nach dem Zähneputzen soll man nichts zuckerhaltiges mehr zu sich nehmen.

Und wann hast du =warum= damit angefangen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. September 2015, 07:43:46
Und was wird mit dem behinderten Kind passieren?

Für den wurde bereits ein Platz in einer Wohngruppe gefunden; allerdings wird der erst im Oktober frei.

Zitat
Versteht er, was mit seiner Mutter los ist?

Nein. Den mußt Du Dir auf dem intellektuellen Niveau eines Goldfisches vorstellen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 20. September 2015, 09:48:28
Demnach wurde, was möglich ist, getan und es hilft nicht, zurückzuschauen und zu klagen. Es ist wie mit vergossener Milch, die zwischen den Steinen versickert. Man muss akzeptieren, dass sie  verloren ist.(Dale Carnegie: Sorge dich nicht, lebe)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 20. September 2015, 10:46:22
Demnach wurde, was möglich ist, getan und es hilft nicht, zurückzuschauen und zu klagen. Es ist wie mit vergossener Milch, die zwischen den Steinen versickert. Man muss akzeptieren, dass sie  verloren ist.(Dale Carnegie: Sorge dich nicht, lebe)

@Weisheitszahn: Das von Dir erwähnte Buch lese ich auch gerade, ...  :schild

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. September 2015, 17:02:33
Man muss akzeptieren, dass sie  verloren ist.

Sie ist nicht "verloren", sie stirbt. Was man noch für sie tun kann und muß ist, sie schnellstmöglich da raus zu holen, damit ihr schwachsinniger Vater nicht mehr auf ihr rumtrampeln kann. Mehr kann man nicht tun.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Weisheitszahn am 20. September 2015, 23:46:49
@Weisheitszahn: Das von Dir erwähnte Buch lese ich auch gerade, ...  :schild

LG v. Druiden
Ich besuchte vor vielen Jahren nach einer ganz schwierigen Zeit ein Seminar beim deutschen Lizenznehmer von Carnegie.Dank eines hervorragenden Trainers hat es mir gut getan. Allein das Buch zu lesen, fände ich eher schwierig und nicht umsetzbar
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 22. September 2015, 17:15:39
Gestern die Nachricht einer ehemaligen Spao - der Mann ist mit gerade mal 50 Jahren gestorben. Heute die Nachricht, dass eine andere Freundin, iwas um 55, am Sonntag einen Schlaganfall erlitten hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. September 2015, 17:54:09
Das ist Mist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 28. September 2015, 10:15:49
Weil in Frankfurt wegen der anstehenden Feier des Anschlusses der DDR sukzessive die Innenstadt abgeriegelt wird und ich spätestens übermorgen nicht mehr wissen werde, wie ich ins Büro kommen soll.  :P

Die Mainbrücke, über die ich morgens immer reinkomme, ist schon zu.  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 28. September 2015, 12:38:38
Beitritt heißt das. Die Idioten sind damals beigetreten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 28. September 2015, 12:43:50
Die Idioten trauern immer noch dem Wohlstand und der Rechtstaatlichkeit der DDR hinterher.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 28. September 2015, 14:33:54
Beitritt heißt das.

 :evil :evil :evil

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 29. September 2015, 12:24:48
Die Idioten trauern immer noch dem Wohlstand und der Rechtstaatlichkeit der DDR hinterher.

Geh doch weg.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 29. September 2015, 12:50:48
Der Klopper war der von dieser Frau kolportierte Spruch des Vaters, er werde seine Tochter verbrennen und anonym verscharren lassen, alles andere sei ihm zu teuer.

Morgen bekommt sie Hausbesuch von einem Notar. Da wird neben einer Patientenverfügung auch geregelt, wer sich um ihre Beerdigung kümmern soll, damit der alte Idiot das aus den Händen genommen bekommt. Wie werden zusammenlegen, damit es wenigstens für eine kleine, menschenwürdige Beerdigung langt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 29. September 2015, 13:01:00
Muss der Vater dabei sein oder kann man das verhindern?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 29. September 2015, 13:03:08
Und entschuldige die blöde Frage, ich hab da keine Ahnung, gabs nicht mal so was wie Sterbegeld? Erst recht, wenn sie Sozialhilfe bekam?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 29. September 2015, 13:36:55
Das mit dem Sterbegeld ist eine gute Frage, das wurde von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt; meines Wissens nach wurde das vor ein paar Jahren abgeschafft.

Notfalls muß das Sozialamt für eine bescheidene Beerdigung sorgen und die auch bezahlen. Man muß allerdings zunächst dafür sorgen, daß der Vater und die Restverwandtschaft, die keinen Deut besser ist, die Beerdigung komplett aus der Hand genommen bekommt. Der Rest findet sich dann.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. Oktober 2015, 14:27:11
Seit heute früh geht mein Internet über meinen Büroanschluß nicht, seit zwei Stunden weiß ich, daß ich auch nicht mehr übers Festnetz erreichbar bin. Telefonie und Internet gehen nur über einen anderen Anschluß hier im Sekretariat. Gleichzeitig versucht ein Mechaniker, unsere neue Telefonanlage zu installieren.

Das Chaos ist perfekt...  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. Oktober 2015, 16:51:50
Die neue Telefonanlage funktioniert nicht, mein Telefon funktioniert nicht, aber ich bin wieder online. Verstehen muß / kann man das alles wahrscheinlich nicht.  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 16. Oktober 2015, 11:08:13
Mein Telefon funktioniert wieder, aber dafür bin ich offline.  :kotz

Ich hätte nie gedacht, daß ich die Deutsche Telekom jemals so hassen würde...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 16. Oktober 2015, 17:31:20
Ihr seid da auch ein wenig selber schuld. Mit der Telekom macht man Verträge. Die Technik lässt man aber von Leuten installieren die sich damit auskennen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 16. Oktober 2015, 21:59:13
Ihr seid da auch ein wenig selber schuld.

Ja sicher. Unsere Mandanten sind ja auch alle selber Schuld, wenn sie juristisch in der Scheiße stecken.  :.)

Früher kannten sich die Leute von der Telekom mit der Technik aus. Das war vor Voice over IP.

Seit gestern haben wir eine Telefonanlage von einem anderen Anbieter. Leider haben wir noch die Scheiß Zyxel-Router von der Telekom. Meiner raucht ständig ab, Ersatz kommt erst am Dienstag. Die Zyxels sind von der Telekom gebrandet, da kommt ein normaler Techniker nicht rein. Irgendwann demnächst bekommen wir von dem neuen Anbieter der Telefonanlage Ersatz für die Zyxels; die sind nicht gleich mitbestellt worden, weil die Zyxels als zuverlässig galten. Seit dem letzten von der Telekom aufgespielten Firmwareupdate sind sie das offensichtlich nicht mehr.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 25. Oktober 2015, 19:28:19
, weil wieder diese dämliche Zeitumstellung. Ich gründe gleich die EGZ (Europäer gegen die Zeitumstellung) und tu mindestens jeden zweiten Tag ne Demo abhalten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 25. Oktober 2015, 19:45:40
Och, wenn die Zeit zurückgestellt wird, kann ich gut damit leben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 26. Oktober 2015, 21:20:45
weil mein lieber Onkel von uns gegangen ist, der gemeine Krebs hat gewonnen  :-[
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 26. Oktober 2015, 21:24:05
Mein Beileid. Drück Dich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 26. Oktober 2015, 21:35:47
Mein Beileid. Drück Dich.

am 22. wurde er 69, ich bekam die Nachricht während einem Vortrag, jetzt allein im Hotelzimmer kann ich ausheulen, danke Ibo, das habe ich den ganzen Tag gebraucht....
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 26. Oktober 2015, 21:45:07
weil mein lieber Onkel von uns gegangen ist, der gemeine Krebs hat gewonnen  :-[

Was für ein Mist...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 27. Oktober 2015, 05:48:55
Auch mein Beileid, dieFrau.
Es ist Dir kein Trost, aber jetzt ist Dein Onkel vom langen Leider erlöst.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 27. Oktober 2015, 08:19:07
Tut mir leid.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 01. November 2015, 16:07:16
Schön blöd. Gerade noch zusammen ne schöne Tour durch die Wetterau gemacht. An der Auffahrt zur A45 hatten wir uns dann getrennt, ich Richtung Hanau, die Gnädigste Richtung Gießen. Jetzt steht sie bei Wetzlar Nord auf der A45, fast vor ihrer Haustüre und wartet auf den ADAC. Einfach ausgegangen, die Fuhre. Mist.

Edit: Jetzt isse daheim. Wahrscheinlich Regler oder Lichtmaschine. Der freundliche Helfer vom ADAC hat ihr eine Autobatterie hintendrauf geschnallt und die angeklemmt, dann konnte sie aus eigener Kraft heimfahren, der Mechaniker mit seinem gelben Auto hinterher.  :)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 01. November 2015, 22:09:19
Saisonkennzeichen abgegeben?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. November 2015, 20:44:17
Saisonkennzeichen abgegeben?

Nein, die Große darf 2 - 11.

Wenn die Winter so warm bleiben sollte ich das so langsam mal ändern.  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 13. November 2015, 23:58:15
was für ein grausliger Abend in Paris. Da werden wohl die Islamisten wieder zugeschlagen haben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 14. November 2015, 00:51:20
was für ein grausliger Abend in Paris. Da werden wohl die Islamisten wieder zugeschlagen haben.

In der derzeitigen Antiflüchtlingsstimmung in ganz Europa muss man zwingend die Frage cui bono? in den Raum werfen.

Aber sicher werden sich ein paar islamische Ausführer finden lassen.

Und nein - ich bin kein berufsmäßiger Verschwörungstheoretiker.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 14. November 2015, 00:57:30
Die Einschläge kommen immer näher. Aber wir machen die Grenzen auf ...
Schengen ist (für mich) gescheitert.
Wenn nur 0,1% verkappte Störenfriede jede Woche reinkommen, dann sind mittlerweile schon genug Kranke in der Mitte von Europa. Und wenn mir hier oder anderswo noch jemand erzählen will, das die Hardcore-Islamisten nicht den Treck genutzt haben, um Schläfer und Aktive einzuschleusen, der sollte endlich mal aufwachen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 14. November 2015, 01:11:05
Die Einschläge kommen immer näher. Aber wir machen die Grenzen auf ...
Schengen ist (für mich) gescheitert.
...
Und wenn mir hier oder anderswo noch jemand erzählen will, das die Hardcore-Islamisten nicht den Treck genutzt haben, um Schläfer und Aktive einzuschleusen, der sollte endlich mal aufwachen.

Und genau DAS meine ich. Cui bono??

Frag dich doch selbst: Würden islamische Terroristen ausgerechnet jetzt, wo tausende potentielle Rekruten nach Europa kommen, Anschläge durchführen, die die Bevölkerung der Gastgeberländer aufwiegelt und die Grenzen "zu früh" dicht gemacht werden könnten?
So können sie nicht sinnvoll oder gewinnbringend rekrutieren, da die frischen Flüchtlinge davon eher abgeschreckt werden.

Aber für einen deutlichen Rechtsruck in Europa ist es wie geschaffen.

Und damit das auch in dem so flüchtlingsfreundlichen D so richtig zum Tragen kommt, muss es natürlich bei einem Fußballspiel mit deutscher Teambeteiligung passieren.
Und Theatergeiseln wie in Moskau, und eine Schiesserei unbedingt in der Nähe von "Charlie Hebdo".

Für mich als kleinkariertem Logiker sind die Symbole zu fett, aber wie hieß es schon immer: Je größer eine Lüge ist, desto eher wird sie geglaubt?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 14. November 2015, 02:10:25
Geheimdienstanschläge wie auf die Rainbow Warrior, ja,
aber Selbstmordattentäter zu rekrutieren, dürfte da etwas schwerer fallen.
Oder mann schlägt gleich mit der ganz großen Verschwörertheorie zu, wonach ein Geheimdienst Salafisten unterwandert und sie zu Anschlägen auf den eigenen Staat anstiftet. Sorry, da sind zu viele Leute dran beteiligt, als dass  so etwas in heutiger Zeit nicht hochkochen würde.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 14. November 2015, 02:35:10
In der derzeitigen Antiflüchtlingsstimmung in ganz Europa muss man zwingend die Frage cui bono? in den Raum werfen.

Aber sicher werden sich ein paar islamische Ausführer finden lassen.

Und nein - ich bin kein berufsmäßiger Verschwörungstheoretiker.

Das kann nicht dein Ernst sein, oder?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 14. November 2015, 02:36:40
Und damit das auch in dem so flüchtlingsfreundlichen D so richtig zum Tragen kommt, muss es natürlich bei einem Fußballspiel mit deutscher Teambeteiligung passieren.

Und die Mondlandung hat's auch nicht gegeben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 14. November 2015, 02:41:21
Wenn nur 0,1% verkappte Störenfriede jede Woche reinkommen, dann sind mittlerweile schon genug Kranke in der Mitte von Europa

Für so einen Anschlag braucht man nur eine Handvoll Irre. Dafür ist es völlig unerheblich, ob man 100, 100.000 oder eine Mio. Flüchtlinge reinläßt. Die Inspiration finden sie in islamistischen Netzwerken, für die man auch keine Flüchtlinge braucht. Erst mal abwarten, wer es war und was für einen Hintergrund die hatten. Bei Charlie Hebdo waren es Einwanderer in der 2. Generation. Also nichts mit Bürgerkriegsflüchtlingen, Asylbewerbern oder dergleichen. Wenn bei uns durch Flüchtlinge eine Gefahr droht, dann wird das auch er von der zweiten Generation sein, wenn die hier nicht "ankommt" und dauerhaft abgehängt bleibt. Da entladen sich dann Frust und Minderwertigkeitskomplexe.

Es gibt diese Anschläge in der islamischen Welt fast täglich. Erst am Donnerstag in Beirut. War keinem hier ein Posting wert. Hat wohl keiner gemerkt? Da ist es eigentlich ein Wunder, daß in Europa so wenig passiert. Was wiederum bedeutet, daß das Zusammenleben hier wesentlich besser funktioniert als etwa in Pakistan. In einer Stadt wie Peschawar ist das fast tägliche Routine.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 07:31:40
was für ein grausliger Abend in Paris.

Was wohl das Zentrum für politische Schönheit dazu sagen wird?

Ach, stimmt; war ja wieder nicht in Deutschland. Da stimmt deren menschenverachtende Statistik ja noch.  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 07:32:49
In der derzeitigen Antiflüchtlingsstimmung in ganz Europa muss man zwingend die Frage cui bono? in den Raum werfen.

Aber sicher werden sich ein paar islamische Ausführer finden lassen.

Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?

Es tut mir leid, aber das kannst Du nicht wirklich meinen, was Du da unausgesprochen schreibst.

Die Franzosen haben in den Banlieues genug Islamisten, die brauchen die nicht noch über die Flüchtlinge zu importieren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 07:55:52
Würden islamische Terroristen ausgerechnet jetzt, wo tausende potentielle Rekruten nach Europa kommen, Anschläge durchführen, die die Bevölkerung der Gastgeberländer aufwiegelt und die Grenzen "zu früh" dicht gemacht werden könnten?

Die brauchen keine Rekruten, schon gar nicht in Frankreich. Da sind nämlich schon genug da!

Es gibt Gegenden in Vororten von französischen Großstädten, da trauen sich normale Franzosen nicht mehr rein, und die Polizei auch nur noch in Hundertschaften und nicht mehr nur in einzelnen Streifenwagen.

Den Bekloppten in Paris waren die Flüchtlinge in Frankreich scheißegal.

Wenn jemand - Deine Theorie mal aufgegriffen - die Stimmung gegen Flüchtlinge hätte aufheizen wollen, dann wäre das gestern Nacht in einem flüchtlingsfreundlichen Land wie Deutschland oder Schweden passiert.

Die Franzosen haben kein Flüchtlingsproblem.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 08:20:56
Wenn bei uns durch Flüchtlinge eine Gefahr droht, dann wird das auch er von der zweiten Generation sein, wenn die hier nicht "ankommt" und dauerhaft abgehängt bleibt. Da entladen sich dann Frust und Minderwertigkeitskomplexe.

So wird das auch kommen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 14. November 2015, 11:19:52
In der derzeitigen Antiflüchtlingsstimmung in ganz Europa muss man zwingend die Frage cui bono? in den Raum werfen.

Aber sicher werden sich ein paar islamische Ausführer finden lassen.

Und nein - ich bin kein berufsmäßiger Verschwörungstheoretiker.
Marple, ich versuche gerade, das zu verstehen. Meinst Du das so, dass der Terror vom Front National (=französisches PEGIDA) kam, um gegen die Muslime aufzuwiegeln?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 11:31:04
Marple, ich versuche gerade, das zu verstehen. Meinst Du das so, dass der Terror vom Front National (=französisches PEGIDA) kam, um gegen die Muslime aufzuwiegeln?

Wenn sie sich nicht völlig unglücklich ausgedrückt hat, ist es genau das, was sie meint (ersetze von mir aus Front National durch CIA oder sonstwen).

Ich weiß gerade überhaupt nicht, was ich dazu sagen soll. Ich kucke Nachrichten und lese völlig befremdet Marple´s Äußerung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 14. November 2015, 14:08:16
Ich habe mich nicht unglücklich ausgedrückt. Und wenn ihr jetzt befremdet seid, geht es euch nur so, wie mir die letzten vielen Wochen.

Wie Araxes schrieb - man braucht nur eine Handvoll Leute für diesen Terror. THEORETISCH kann jede Gruppe mit starken Interressen so etwas organisieren. Irre lassen sich immer dafür finden. Sie müssen nicht über die Hintergründe aufgeklärt sein.

Und wenn ihr das völlig unglaubwürdig findet, möchte ich nur ein Beispiel der Geschichte in den Raum werfen: Reichstagsbrand.

Aber ihr habt Recht - die Zeit, wo man seine Gedanken frei äußern oder zur Diskussion stellen konnte, sind vorbei. Ich geh jetzt in die mir zugewiesene Spinnerecke (Mondlandung -danke!) und denk für mich alleine.

Nur eins am Ende - die Opfer haben mein volles Mitgefühl. Sie sind das, was sie sind, völlig unabhängig davon, wer ihnen das angetan hat.


Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 14. November 2015, 14:10:39
Marple, ich versuche gerade, das zu verstehen. Meinst Du das so, dass der Terror vom Front National (=französisches PEGIDA) kam, um gegen die Muslime aufzuwiegeln?

Es waren wohl Syrer (mindestens einer). Ich würde trotzdem keinen Bogen zu Flüchtlingen spannen. Es ist ziemlich leicht, in die EU einzureisen und Waffen mitzubringen. Die können direkt von da entsendet worden sein. Es würde mich aber trotzdem nicht wundern, wenn da auch Islamisten mit französischen Paß dabei waren. Es gibt da sicher Seilschaften.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 14. November 2015, 14:16:46
Wie Araxes schrieb - man braucht nur eine Handvoll Leute für diesen Terror. THEORETISCH kann jede Gruppe mit starken Interressen so etwas organisieren. Irre lassen sich immer dafür finden. Sie müssen nicht über die Hintergründe aufgeklärt sein.

Der französische Geheimdienst unterwandert den IS, um da Unwissende zu einem Anschlag zu bewegen? Ich glaube nicht, daß das haltbar ist. Es ist ein Merkmal von Verschwörungstheorien, die viel naheliegenderen Möglichkeiten auszuschließen. Ehrlich, so einen Quatsch muß man nicht mal diskutieren.

Zitat
Und wenn ihr das völlig unglaubwürdig findet, möchte ich nur ein Beispiel der Geschichte in den Raum werfen: Reichstagsbrand.

Wie willst du damit deine These stützen? Marinus van der Lubbe ist eben nicht von Goebbels losgeschickt worden. Oder ist mir entgangen, daß er von irgendwelchen Undercover-Leuten der SA oder NSDAP dazu angestiftet wurde?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 14:27:54
Aber ihr habt Recht - die Zeit, wo man seine Gedanken frei äußern oder zur Diskussion stellen konnte, sind vorbei.

Hier nicht.

Und Du bist ausdrücklich dazu eingeladen, Deine Position zu verteidigen (Verteidigen im Sinne der defensio einer Dissertation).

Das letzte, was wir jetzt brauchen können, ist, daß jeder sich eingräbt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 14:31:01
Und wenn ihr das völlig unglaubwürdig findet, möchte ich nur ein Beispiel der Geschichte in den Raum werfen: Reichstagsbrand.

Der Reichstagsbrand wurde von den Nazis ge- und benutzt, aber nicht veranlaßt, inspiriert, oder gar van der Lubbe von ihnen direkt oder indirekt angestiftet.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 14:33:47
https://instagram.com/p/-C-NNrHZXh/embed/?v=5
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 14. November 2015, 14:46:01
Araxes, der Reichstagsbrand wird bis heute kontrovers diskutiert. Dazu gibt es mehr als genug Quellenmaterial. In einem Punkt sind sich alle BRANDexperten einig - ein Alleintäter mit nur Kohleanzündern hätte nicht gereicht.

Bei jedem "normalen" Kriminalfall steht die Frage nach dem Hauptnutznießer im Zentrum der Ermittlungen.

Bei politischen Anschlägen ist allerdings häufig zu beobachten, dass diejenigen, die diese Frage zur Diskussion stellen, überrannt und diskreditiert werden.

Als müsse es nur genug Opfer und Schrecken geben, um die Allgemeinheit auf eine Linie zu bringen? Und jeder andere wird behandelt, als würde er sich über die Opfer hinwegsetzen?

Yossarian schaut Nachrichten und meine kleine Einzelmeinung befremdet ihn? Als könnte ich nicht mitleiden UND gleichzeitig denken?

Warum ist das so?

Ist es tatsächlich unglaubwürdig, dass Terroranschläge in Europa derzeit den Rechten mindestens genauso "nutzen", wie den islamischen Fundamentalisten? Eher noch viel mehr?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 14:56:31
Ist es tatsächlich unglaubwürdig, dass Terroranschläge in Europa derzeit den Rechten mindestens genauso "nutzen", wie den islamischen Fundamentalisten? Eher noch viel mehr?

Ja, eben: *Nutzen*.

Ich hatte Deinen Beitrag so gelesen, als sei der Anschlag von interessierten Kräften in der westlichen Welt *lanciert*, wenn nicht gar die Täter angestiftet worden. Das ist ein himmelweiter Unterschied.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 14. November 2015, 14:58:52
Diese mögliche Schlußfolgerung ergibt sich dennoch.

Was genau verstört dich daran?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 14. November 2015, 15:12:40
Im Übrigen möchte ich deutlich darauf hinweisen, dass ich keine Gruppierungen genannt habe. Front nationale, CIA, Regierungen, Mondlandung habt ihr hineininterpretiert und aufgeführt.

Als könnte es keine Handvoll Extremisten hüben wie drüben geben.

 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 14. November 2015, 16:03:03
Araxes, der Reichstagsbrand wird bis heute kontrovers diskutiert. Dazu gibt es mehr als genug Quellenmaterial. In einem Punkt sind sich alle BRANDexperten einig - ein Alleintäter mit nur Kohleanzündern hätte nicht gereicht.

Ist das so? Wäre mir neu.

Zitat
Bei politischen Anschlägen ist allerdings häufig zu beobachten, dass diejenigen, die diese Frage zur Diskussion stellen, überrannt und diskreditiert werden.

Und das stützt deren Argumentation? Vielleicht hängt's eher davon ab, wie abwegig die Ansichten sind.

Zitat
Yossarian schaut Nachrichten und meine kleine Einzelmeinung befremdet ihn? Als könnte ich nicht mitleiden UND gleichzeitig denken?

Eine Gemeinsamkeit von Verschwörungstheoretikern ist, daß sie gerne behaupten, diejenigen - wenn nicht die einzigen - zu sein, die denken.

Zitat
Ist es tatsächlich unglaubwürdig, dass Terroranschläge in Europa derzeit den Rechten mindestens genauso "nutzen", wie den islamischen Fundamentalisten? Eher noch viel mehr?

Nutzen und ausführen sind zwei Dinge.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 14. November 2015, 16:19:26

Eine Gemeinsamkeit von Verschwörungstheoretikern ist, daß sie gerne behaupten, diejenigen - wenn nicht die einzigen - zu sein, die denken.


Und wo genau tue ich das? Ist es nicht eher umgekehrt?

Und selbstredend kommt das Totschlagargument - Verschwörungstheoretiker.

Die Angriffe auf Gedanken zu dem Geschehen gehen nicht von mir aus. Was genau macht mich zum Objekt der Lächerlichkeit?

Ich mag nicht mehr.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 14. November 2015, 19:05:23
Marple, Du machst Dich hier überhaupt nicht lächerlich!

Und Deine Gedanken sind aus meiner Sicht gar nicht so daneben.

Nur habe ich selbst keinen Bock mehr, mich hier mit anderen darüber auseinander zu setzen.

Zumal keiner von uns weiß, was wirklich derzeit im Hinter- und Untergrund passiert.

Also sind wir nur Marionetten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 19:48:22
In der derzeitigen Antiflüchtlingsstimmung in ganz Europa muss man zwingend die Frage cui bono? in den Raum werfen.

Aber sicher werden sich ein paar islamische Ausführer finden lassen

Ich verfolge heute schon den ganzen Tag sehr aufmerksam die Medien, genauso wie die höchstpersönlichen, subjektiven Wasserstandsmeldungen der Mutter meiner Freundin, welche Französin ist und in Frankreich lebt. Dort wie hier ist es an der "Antiflüchtlingsfront" erfreulich ruhig, und so sehr ich die Frage des cui bono grundsätzlich selbst stelle, kann ich keinen Zusammenhang zwischen den Anschlägen und der Stimmung in der Bevölkerung gegenüber Flüchtlingen sehen bzw. feststellen.

Glücklicherweise scheint auch der letzte Pegidist oder Fron National Wähler zu begreifen, daß der IS-Terror nichts mit dem gemeinen Moslem zu tun hat.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 14. November 2015, 20:48:42
Marple, Du machst Dich hier überhaupt nicht lächerlich!

Das hat auch niemand behauptet.

Diese mögliche Schlußfolgerung ergibt sich dennoch.

Was genau verstört dich daran?

Die von Dir eingebrachte Konnotation Anschläge - Flüchtlingsfeindlichkeit. Von allen Möglichkeiten wäre meiner Meinung nach die, diese Anschläge begehen zu lassen, um die Stimmung gegen Flüchtlinge weiter anzuheitzen, die an den Haaren herbeigezogenste. Try again, please.

Mir gehen solche Theorien zu weit. Natürlich kann und muß man interessierten Kreisen alles zutrauen, und natürlich hast Du Recht, wenn Du sagst, daß die fetteste Lüge am ehesten geglaubt wird. Ich glaube z.B., daß die USA 1941 wußten, was auf sie zukommt, aber nicht, daß sie Pearl Harbour selbst initiiert haben. Daß ausgerechnet an diesem Tag die Flugzeugräger nicht im Hafen waren, scheint mir ein wenig viel des glücklichen Zufalls gewesen zu sein. Andererseits habe ich in über 30 Jahren meines Berufslebens zu viel ultradämliche Zufälle erlebt, um noch irgendwas ausschließen zu können.

Wenn (!) es eine gezielte Provokation interessierter Kreise in Richtung Islamisten gab, so etwas wie die gestrigen Anschläge zu begehen, dann hoffe ich doch sehr, daß es um "mehr" ging als "nur" die Anstachelung von Haß gegen Flüchtllinge.

Was genau macht mich zum Objekt der Lächerlichkeit?

Nichts. Niemand findet Dich lächerlich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 14. November 2015, 23:19:04
Und wo genau tue ich das? Ist es nicht eher umgekehrt?

Und selbstredend kommt das Totschlagargument - Verschwörungstheoretiker.

Wenn man mit so eine steile These insinuiert...

Zitat
Die Angriffe auf Gedanken zu dem Geschehen gehen nicht von mir aus. Was genau macht mich zum Objekt der Lächerlichkeit?

Aus "cui bono" rückzuschließen, wer es neben dein eigentlich Verdächtigen gewesen sein könnte, dabei Opfer (neben den individuellen die französische Gesellschaft) und Täter zu vertauschen und dabei gleich mal die wahrscheinlichste Variante als Lüge auszumachen. "Je größer eine Lüge ist, desto eher wird sie geglaubt?" Deine Worte. Was erwartest du?

Man kann doch mit sowas wenigstens warten, bis irgendein Schuldiger präsentiert wird. Bis dato hatte sich der IS nur selber beschuldigt.

Und mit "cui bono" kommt man da auch nicht recht weiter. Wem nützt es denn was? Dem französischen Sicherheitsapparat? Indem man zeigt, daß er versagt hat? Dem IS? Vielleicht, aber wenn der nun also Bedrohung für Europa ausgemacht wird, bekommt er eher mehr als weniger Gegenwind.

Man müßte bei "cui bono" unbedingt die "Eagles of black metal" nennen. Die haben zwar ihre Tournee abgebrochen, aber es hat sie definitiv bekannter gemacht. Vielleicht haben die ja ein paar durchgeknallte Fans, die zu sowas imstande sind.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 15. November 2015, 09:45:49
(ersetze von mir aus Front National durch CIA oder sonstwen).
Also das jetzt für austauschbar zu halten, das finde ich befremdlich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 15. November 2015, 09:53:17
 Nur so nebenbei: Ich halte es für verkehrt, Interessengruppen für Monolithen zu halten. Es gibt nicht nur nicht "die Islamisten" sondern auch nicht "die CIA".
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 15. November 2015, 09:56:42
Auf FB ist die Verlinkung von John Lennons IMAGINE unterdrückt worden. Die Christofaschisten ergreifen die Gunst der Stunde.
Die hätten also auch ein Interesse an so was.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 15. November 2015, 13:55:42
Cui bono ist was anderes als who dunnit.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 15. November 2015, 17:01:25
Natürlich.

Auf einen Täter können viele Nutznießer kommen.
Aber auch "Täter" hat einen unscharfen Rand. Es gibt Helfer, Mitwisser, Schweiger, Lieferanten ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 15. November 2015, 20:29:57
Bis vor über einer Woche waren Flüchtlinge aus Syrien "gut".
In der letzten Woche soll der Familienzuzug der Syrer reguliert werden.
Jetzt sind hauptsächlich Syrier für den Wahnsinn In Paris verantwortlich.
Hmmmm....

Wegen Waffen. Die IS benutzt eher amerikanische Waffen (bezogen von Saudi Arabien) gegen Assad und Ru8land. Woher kommen gerade diese gefundenen Kalschnikows?

Wen was kann man noch als Information glauben?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 15. November 2015, 21:36:37
Woher kommen gerade diese gefundenen Kalschnikows?
Vom freien Markt.


Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. November 2015, 22:53:45
Jetzt sind hauptsächlich Syrier für den Wahnsinn In Paris verantwortlich.

Hab ich was verpaßt?

Zitat
Die IS benutzt eher amerikanische Waffen (bezogen von Saudi Arabien) gegen Assad und Ru8land. Woher kommen gerade diese gefundenen Kalschnikows?

Eine AK47 ist immer noch das Mittel der Wahl, wenn Du auf kurze Entfernung in eine Menschenmenge reinhalten willst. Außerdem ist sie robust und leichter auf dem freien Markt zu besorgen als eine Uzi oder was Amerikanisches.

Also das jetzt für austauschbar zu halten, das finde ich befremdlich.

Weil Du kein Verschwörungstheoretiker bist.  ;)

Auf FB ist die Verlinkung von John Lennons IMAGINE unterdrückt worden.

Wieso das denn?  :o

Zitat
Die Christofaschisten ergreifen die Gunst der Stunde.
Die hätten also auch ein Interesse an so was.

Es gibt genug Nutznießer; die müssen deshalb aber nicht (mit) dahinterstecken.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. November 2015, 01:51:11
Jetzt sind hauptsächlich Syrier für den Wahnsinn In Paris verantwortlich.

Wer sagt das? Wegen einem gefälschten syrischen Paß? Ich habe von keiner solche Festlegung auf syrische Täter gehört.

Zitat
Wegen Waffen. Die IS benutzt eher amerikanische Waffen (bezogen von Saudi Arabien) gegen Assad und Ru8land. Woher kommen gerade diese gefundenen Kalschnikows?

Was für amerikanische Waffen? F16, Patriot, Stinger, Abrams, Hummer? Wäre mir neu. Eher Toyota-Pickus und Kalaschnikows und ein paar irakische Armee-Bestände.

Zitat
Wen was kann man noch als Information glauben?

Wem hast du denn bisher geglaubt?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 16. November 2015, 03:19:21
wenn ich die meldungen richtig verstanden habe, wurden die pariser anschläge in belgien vorbereitet. von militärisch geschulten männern. die sprengwesten seien hochspezialisiert hergestellt. -

----------

terror ist nicht fähig einen krieg zu führen. terror soll ängstigen, verunsicher und destabilisieren.
meine eischätzung : mit den aktionen wollten "sie" (?) mehrere ziele gleichzeitig erreichen.
- die polizei und rettungskräfte zerstreuen und desorganisieren. - hat nicht geklappt.
- im stadion panik und massenflucht provozieren. hätte gut tausend+ tote geben können. - hat nicht geklappt.
- den hass auf muslime schüren und diese damit zum solidarisieren mit (IS) provozieren. klappt auch nicht. weltweit kontern moslems mit #nicht in meinem namen , und diese bewegung wächst immer noch...
- in der bevölkerung unliebsame überwachung erzeugen. bisher hab ich nocht nicht über widerstand gegen die 3 monate ausnahmezustand gelesen.
- das mißtrauen gegen muslimische flüchtlinge verstärken. - gut so ein paar dupfbacken wie söder, afd etc steigen drauf ein , aber selbst die mitmenschen in meinem umfeld, die bisher zweifeld,skeptisch und ängstlich gegenüner den neuen waren, sagen jetzt: die haben damit nichts zu tun, die sind ja genau vor denen weggelaufen.

d.h. mit ihren waffen haben sie direkt ziemlich viele menschen getötet und verletzt, aber die psycho-strategie ist voll in die binsen gegangen. sie haben eher das gegenteil erreicht.

so sehe ich das.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. November 2015, 03:34:04
Ja, sehe ich auch so.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 16. November 2015, 04:45:18
http://islamische-zeitung.de/?id=18360 (http://islamische-zeitung.de/?id=18360)

13.11.2015 Offener Brief: 126 muslimische Gelehrte verurteilen die Bewegung Islamischer Staat


der brief:
http://madrasah.de/leseecke/islam-allgemein/offener-brief-al-baghdadi-und-isis
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 16. November 2015, 05:41:37
Auf FB ist die Verlinkung von John Lennons IMAGINE unterdrückt worden. Die Christofaschisten ergreifen die Gunst der Stunde.
Die hätten also auch ein Interesse an so was.
Stimmt nicht. Ich habe Freunde, die das verlinkt haben. Klappt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 16. November 2015, 06:34:43
Merkwürdig. Aber um so besser.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 17. November 2015, 20:30:53
Langsam werde ich wütend. Das jetzt ein simples Länder-Fußballspiel wegen akuter Terrorgefahr abgesagt werden muss und die Anwohner der Stadt zu hause bleiben sollen, geht zu weit.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. November 2015, 20:32:05
Ich versteh das auch nicht. Man kann es auch übertreiben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. November 2015, 20:43:21
Vermutlich gab's irgendwelche Drohungen. Die Polizei kann aber auch nicht wissen, ob das falsche Spinner oder echte Spinner sind. Die Aufmerksamkeitskurve wird aber sicher schon bald nach unten gehen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 17. November 2015, 22:41:05
Vermutlich gab's irgendwelche Drohungen.....
Wohl keine "irgendwelche". Es sollte ein Krankenwagen mit Bombe im/nähe Stadion platziert werden sollen. Ist schon stark. Man muss einen deutlich "deutschen" Krankenwagen mit entsprechender Besatzung nahe genug ans Stadion bugsieren können. Das sind Dimensionen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 18. November 2015, 01:58:41
don't panic
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 18. November 2015, 23:58:40
Find ich gut.
http://hd.welt.de/incoming/article148850147/Liebe-Leserinnen-liebe-Leser.html

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 22. November 2015, 00:38:32
Ich nicht.
Hier wird wieder Flüchtlingskrise mit den hausgemachten Problemen der Franzosen verquickt
Das hier
"Die Botschaft von Paris ist: Wir müssen unsere Werte mit allen rechtsstaatlichen und demokratischen Mitteln verteidigen. Dazu gehört ein neues Einwanderungsgesetz, das Flüchtlingen aus Kriegsgebieten und existentieller Not weiterhin Asyl gewährt, aber Wirtschaftsflüchtlinge und Einwanderer aus sicheren Drittländern konsequent abweist. Und jeden sofort ausweist, der die Regeln unseres Rechtsstaates missachtet. Abgesenkt werden müssen auch die monetären sozialstaatlichen Anreize, die einige Länder Europas zu Magneten für Flüchtlingsströme machen. Noch wichtiger ist: eine wirklich gemeinsame europäische und transatlantische Sicherheitspolitik. Eine Politik gemeinsamer Stärke."

ist mit Sicherheit nicht die Botschaft von Paris. Die würde lauten:
Gib den Einwanderern und ihren Kindern eine echte Chance auf Teilhabe und sperre sie nicht in irgendwelche Vororte, wo sie sich selbst überlassen bleiben.

mann lese vllt. das hier
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/paris-terror-hedonismus-und-hass-a-1063818.html
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 22. November 2015, 07:56:48
Gelesen ..
Letztlich läuft es in dem Spiegel-Artikel und bei Deiner Paris-Botschaft nur auf das ewige "Der Täter hatte eine sehr schwere Kindheit." raus.

Abgesehen davon, dass die Entschuldigung, eine schwere Kindheit gehabt zu haben, für so manche Taten mißbraucht wird, bezweifele ich insbesondere, dass religiöse Fanatiker überhaupt irgendeinen Grund außer religiösen Irrsinn für die Ausführung ihrer Taten brauchen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. November 2015, 09:55:25
Zitat
Ist der Hedonismus eine politische Bewegung? Und wie unterscheidet sich russischer von amerikanischem Hedonismus, französischer von saudi-arabischem?

Interessante Frage. Warum gehen die Jungs nicht hin und massakrieren ein paar hedonistische Saudis? Weil die zufällig die "richtige" Religion haben? Paris und London sind voll mit reichen Arabern, die sich nicht "besser" aufführen als die reichen, jungen französischen Salonsozialisten. Die haben auch ihre bekannten Treffpunkte, wo man genauso mit einer AK 47 reinhalten könnte. Das passiert aber nicht.

Außerdem stimmt es nicht, daß nur gesellschaftliche Looser für den IS in den Kampf ziehen, im Gegenteil. Das ist ja gerade das Erschreckende.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 22. November 2015, 10:31:45
Das Problem ist eben wirklich die Religion.

Und das die lieber auf die offen ungläubigen Westler losgehen als auf die saudibarbarischen Heuchler ist wohl eine Frage der Mentalität. Der KKK geht ja auch nicht auf den Papst los.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. November 2015, 12:24:17
Der KKK geht ja auch nicht auf den Papst los.

Auch wieder wahr. Diesen Schiiten- / Sunnitenscheiß haben die Christen hier ähnlich gelagert auch bereits im 30jährigen Krieg hinter sich gebracht.

Religion als solche ist einfach Scheiße.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 22. November 2015, 13:38:22
Religion ist aber kein Arschgeweih, über das man so lange Witze reißt, bis es selbst den Trägerinnen peinlich ist.

Religionskrktiker (wie ich) sind privilegiert. Sie leben in Gesellschaften, in denen die Zugehörigkeit zu einer Religion nicht bestimmend für ihre Lebensführung und ihre Aussichten sind.

Letztendlich ist dieses nonchalante "Religion ist Scheisse" eine nicht selbst errungene Möglichkeit. Sie ist uns regressionsfrei erlaubt.

Einem Großteil der Menschheit steht dieses Recht nicht selbstverständlich zu.

Uns über sie erhaben zu fühlen, ist Blindheit.

Für die Zukunft müssen wir Religionen als solche verstehen, hinterfragen und Religiosität akzeptieren lernen.

Sonst kommen wir aus dem Teufelskreis  "wir gegen die" nie heraus. Wir bieten keine Alternative für religiös denkende Menschen. Und damit meine ich nicht Moscheen in Berlin. Ja, die gibt es. Und ja, es gibt Religionsfreiheit in Deutschland.

Aber die klugen Köpfe stellen sich ins politische Abseits. Auch hier.

WIR sind der Elfenbeinturm.
Titel: Die Scheiße mit der Religion
Beitrag von: Yossarian am 22. November 2015, 16:35:15
Religion ist aber kein Arschgeweih, über das man so lange Witze reißt, bis es selbst den Trägerinnen peinlich ist.

Das kommt drauf an, mit was für einem Arschgeweihträger man es zu tun hat. Wenn die Trägerin Schantall heißt, hat sie es nicht anders verdient, wenn es ein Maori ist, bei dem Tätowierungen Bestandteil seiner Kultur sind, wäre ich etwas zurückhaltender.

Zitat
Religionskrktiker (wie ich) sind privilegiert. Sie leben in Gesellschaften, in denen die Zugehörigkeit zu einer Religion nicht bestimmend für ihre Lebensführung und ihre Aussichten sind.

So wie bei den Attentätern von Paris auch. Sie haben sich das durchaus selbst ausgesucht, ihr eignes Leben und das unbeteiligter Dritter durch eine "Religion" zu zerstören. Sie waren in Westeuropa aufgewachsen und kannten die Trennung von Staat und Religion.

Zitat
Letztendlich ist dieses nonchalante "Religion ist Scheisse" eine nicht selbst errungene Möglichkeit. Sie ist uns regressionsfrei erlaubt.

Die *Äußerung* eines Satzes wie "Religion ist Scheiße" ist uns *einigermaßen* repressionsfrei erlaubt. Das selbständige Denken erfolgreich zu verbieten hat aber zum Glück noch keine Religion geschafft. Ich zitiere hier mal aus dem vom Conte verlinkten Interview mit Conrad Schuhler auf Telepolis (http://www.heise.de/tp/artikel/46/46600/1.html):

In Ihrem Buch schreiben Sie: "Die Redaktionsmitglieder von Charlie Hebdo hätten sich, hätten sie in Deutschland gelebt, auf eine Haftstrafe 'bis zu drei Jahren' einzustellen gehabt. Der Anschlag selbst war der Beleg für die Gefährdung des öffentlichen Friedens, die sie mit ihrer satirischen Kritik herausbeschworen hatten." Meinen Sie damit, dass Hebdo in Deutschland zurecht juristisch belangt worden wäre und für das Attentat die Zeitschrift selbst verantwortlich ist?

Conrad Schuhler: Ganz im Gegenteil, wie man dem Text leicht entnehmen kann. Dort führe ich den Irrsinn aus, dass im deutschen Gesetz bis heute festgelegt ist, dass Beschimpfung von Religionen dann bestraft wird, wenn "sie geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören". Dieser § 166 stachelt die Gläubigen an, militant gegen satirische Kunst vorzugehen. Dann wären sie vom deutschen Gesetz geschützt und die Redaktion von Charlie Hebdo hätte den öffentlichen Frieden gefährdet, weil die Gefährdung von ihrer satirischen Kritik heraufbeschworen wäre. Es war also eine Kritik an den deutschen Gesetzen. Ihre Unterstellung, ob ich meine, Hebdo könne in Deutschland zurecht belangt werden, ist absurd. Die deutschen Gesetze stacheln auf, gegen satirische Kunst militant vorzugehen. Dann ist der öffentliche Frieden gestört und die Polizeigewalt marschiert.


So liberal und frei ist unsere Gesellschaft nicht, wenn man die Amtskirchenkuttenbrunzer lächerlich macht. Erinnere Dich mal an das Titanic-Titelbild zu Vatileaks: Ein Papst, der sich vollgepinkelt hat, ruft ganz schnell die staatliche Repression auf den Plan.

Aber die Kirche mordet nicht mehr, und kein Katholik würde zum Mord an der Titanic-Redaktion aufrufen.

Zitat
Einem Großteil der Menschheit steht dieses Recht nicht selbstverständlich zu.

Uns über sie erhaben zu fühlen, ist Blindheit.

Du verwechselst, etwas nicht sagen zu dürfen mit etwas nicht sagen zu wollen, weil man anderer Meinung ist. Die Attentäter von Paris hatten die Möglichkeit, ungestraft "Religion st Scheiße" zu sagen.

Zitat
Für die Zukunft müssen wir Religionen als solche verstehen, hinterfragen und Religiosität akzeptieren lernen.

Klar. Man muß den Feind studieren, den man bekämpft.  8)

Zitat
Wir bieten keine Alternative für religiös denkende Menschen.

Nein? "Wir" können der religiösen Heuchelei jede Menge anderer noch viel lustigere Heucheleien entgegensetzen.

Zitat
Und ja, es gibt Religionsfreiheit in Deutschland.

Schon mal mit einer Kippa auf dem Kopf in Neukölln spazierengegangen?

Zitat
Aber die klugen Köpfe stellen sich ins politische Abseits.

Die klugen Köpfe waren schon immer im Abseits. Mittelmaß rulez.

Zitat
WIR sind der Elfenbeinturm.

Kann ich nicht finden. Wie kommst Du darauf?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 22. November 2015, 20:18:36
Gib den Einwanderern und ihren Kindern eine echte Chance auf Teilhabe und sperre sie nicht in irgendwelche Vororte, wo sie sich selbst überlassen bleiben.

Schon, aber ein Stück weit verwechselst du da auch Ursache und Wirkung. Die Leute sind nicht bildungsfern, weil sie in miesen Vororten sind, sondern sie sind in miesen Vororten, weil sie bildungsfern und nicht den Weg durch das zugegebenermaßen elitenorientierte französische Bildungssystem schaffen. Aus dem Teufelskreis kommt man nur raus, wenn man Bildung als erste Voraussetzung für sozialen Aufstieg begreift (und nicht machohaftes Auftreten) und wenn sie das dann auch ist. In Frankreich mit seinen Seilschaften eben nicht unbedingt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 22. November 2015, 20:23:11
Letztendlich ist dieses nonchalante "Religion ist Scheisse" eine nicht selbst errungene Möglichkeit. Sie ist uns regressionsfrei erlaubt.

Unsere Ahnen haben dafür gekämpft, und zwar genau gegen die Fanatiker und meist mit dem Buch und dem Wort und deshalb meist unblutig. Und wir müssen das so erhalten und genau deshalb...

Zitat
Für die Zukunft müssen wir Religionen als solche verstehen, hinterfragen und Religiosität akzeptieren lernen.

...muß man da nichts akzeptieren. Jedenfalls nichts, was das Rad zurückdrehen will.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 22. November 2015, 20:27:42
.....Gib den Einwanderern und ihren Kindern eine echte Chance auf Teilhabe und sperre sie nicht in irgendwelche Vororte, wo sie sich selbst überlassen bleiben.....
Und was ist mit den Einheimischen? Alles blödes lernrestistentes Prollpack?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. November 2015, 20:33:29
Unsere Ahnen haben dafür gekämpft, und zwar genau gegen die Fanatiker und meist mit dem Buch und dem Wort und deshalb meist unblutig. Und wir müssen das so erhalten und genau deshalb...

...muß man da nichts akzeptieren. Jedenfalls nichts, was das Rad zurückdrehen will.

Amen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. November 2015, 20:38:18
Und was ist mit den Einheimischen? Alles blödes lernrestistentes Prollpack?

die skizzierte Bevorzugung der exotischen Fremden gegenüber den uninteressant gewordenen eigenen Leuten weist auf ein materialistisches Denken hin, das den Menschen nicht mehr als einzigartiges Individuum, sondern als austauschbare Ware sieht. (http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/falsche_propheten_die_kirchenfuehrer_in_der_fluechtlingskrise)

Die einheimischen Arbeitslosen und Armen sind doch langweilig. Die Flüchtlinge / Einwanderer sind doch viel exotischer und interessanter.  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 22. November 2015, 20:48:07
...Die einheimischen Arbeitslosen und Armen sind doch langweilig. Die Flüchtlinge / Einwanderer sind doch viel exotischer und interessanter.
Und die mit Behinderung (zu behindert für normale Jobs (weil bei Festeinstellung ab Probezeit unkündbar) und zu klug für die Behindertenwerkstatt) sehen zu wie Fremden Milliarden bereit gestellt werden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 22. November 2015, 21:06:36
Trotz allem sollte man nicht mit Neid argumentieren. Für mich sind erst mal alle fremd und es ist mir ziemlich egal, ob ich für den einen oder den anderen gemolken werde. Es ist mir erst weniger egal, wenn sie eine unterschiedliche Einstellung zu ihrem eigenen Beitrag haben.

Die Unkündbarkeit ist da eben Segen und Fluch zugleich. Da können die Einwanderer nichts dafür.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. November 2015, 21:53:37
Trotz allem sollte man nicht mit Neid argumentieren.

Kulles Reaktion ist verständlich, nicht neidisch.

Meine Freundin ist 55 und gerade wieder arbeitslos geworden. Sie hat das erste juristische Staatsexamen und schon so ziemlich alles gemacht einschließlich der Leitung eines Restaurants. Wenn sie auf dem Arbeitsamt ständig erzählt bekommt, daß sie zu alt ist für alle möglichen Jobs, Mama Merkel und "die Wirtschaft" aber den nicht versiegenden Zustrom "junger, qualifizierter Einwanderer" beklatscht, dann stimmt etwas nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 22. November 2015, 23:15:07
In diesem Staat stimmt einiges nicht.

Demnächst rollt die nächste Welle auf uns zu.
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fluechtlinge-auf-dem-balkan-not-in-mazedonien-fotostrecke-132143.html

Was sollen die Menschen machen?
In den Flüchtlingslagern werden sie nicht mehr ausreichend versorgt,  weil die Geberländer nicht einmal ihre Zusagen einhalten.
http://www.sueddeutsche.de/politik/syrien-fluechtlinge-was-merkel-uebersehen-hat-1.2662655

Nun machen einige Länder ihre Grenzen dicht, so dass sich davor die Menschen stauen. Es wird nicht lange dauern, bis vor diesen Grenzen die Lebensumstände in den provisorischen Lagern unerträglich werden. Was machen die Grenzer denn, wenn diese Menschen die Grenzen stürmen? Fährt da schon das Militär mit schwerem Gerät auf?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 23. November 2015, 00:39:37
Kulles Reaktion ist verständlich, nicht neidisch.

Verständlich ja, aber es ist trotzdem eine Neiddebatte. Zumal man fragen darf, wie sich die Zuwendungen jedes einzelnen Asylbewerbers im Vergleich denn so machen. Die dürften weit unter dem liegen, was für Behinderte ausgegeben wird.

Ganz konkret: Eingliederungshilfe für behinderte Menschen, 2014, 16.3 Mrd € bei ca. 800.000 Empfängern. Macht pro Kopf 20.375 € pro Jahr. Ist ja schon mal nicht so wenig.

Was wird insgesamt für Asylbewerber ausgegeben? Pro Kopf habe ich das jetzt nicht, aber es sind brutto 2,4 Mrd. Es wird für behinderte Menschen also fast 7 Mal so viel ausgegeben.

Und mit dem Wissen lesen wir seinen Satz noch mal: "Und die mit Behinderung (zu behindert für normale Jobs (weil bei Festeinstellung ab Probezeit unkündbar) und zu klug für die Behindertenwerkstatt) sehen zu wie Fremden Milliarden bereit gestellt werden."


Wie viel berechtigten Grund hat der Satz denn nun noch?

Quellen:
https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Soziales/Sozialleistungen/Sozialhilfe/EinnahmenAusgaben/Tabellen/Ausgaben_EingliederungshilfeBehinderteMenschen.html
https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Soziales/Sozialhilfe/Eingliederungshilfe_Behinderte5221301127004.pdf?__blob=publicationFile
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/164786/umfrage/ausgaben-fuer-asylbewerber-in-deutschland/
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 23. November 2015, 02:11:56
und immer gibt es diese Flüchtlingskinder, Muslima, vollverschleiert, vor denen wir echt Angst haben müssen.
Also die hier
https://www.youtube.com/watch?v=dLlS8GeTfm4
Enissa Amani
ist besonders perfide.
Versteckt sie die Burka doch unterm Minirock.

Und dann kann sie auch noch reimen
https://www.youtube.com/watch?v=ywjyCjE8Dvg
Titel: Enissa Amani
Beitrag von: Yossarian am 23. November 2015, 08:37:14
Nie gehört von der. Sieht man die auch in anderen Formaten? Wenn die Fresse von Stefan Raab auf dem Bildschirm erscheint, schalte ich nämlich immer sofort um.
Titel: Eingliederungshilfe für Behinderte
Beitrag von: Yossarian am 23. November 2015, 08:40:25
Ganz konkret: Eingliederungshilfe für behinderte Menschen, 2014, 16.3 Mrd € bei ca. 800.000 Empfängern. Macht pro Kopf 20.375 € pro Jahr. Ist ja schon mal nicht so wenig.

Ja, wird nur nicht gießkannenmäßig auf jeden Behinderten ausgeschüttet. Ich gehe stark davon aus, daß Kulle "seine" 20.375 € dieses Jahr noch nicht erhalten hat. Vielleicht hat er dem Versorgungsamt ja eine falsche Kontonummer angegeben.  ;)

Statistische Mittelwerte sind manchmal einfach unpraktisch, wenn es um Lebenssachverhalte geht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. November 2015, 08:47:37
Was machen die Grenzer denn, wenn diese Menschen die Grenzen stürmen?

Nichts; was kann man auch machen?

Das Schließen der Grenzen bringt der EU nur Zeitgewinn; der ist aber wichtig, um die ganze Sache EU-weit in den Griff zu bekommen. Anders macht die ganze EU keinen Sinn, wenn alle Flüchtlinge nur nach Deutschland und Schweden strömen und der Rest der EU sich wegduckt.

Wenn innerhalb der EU diese Zeit nicht genutzt wird - und im Augenblick sieht es auch nicht danach aus -, dann sind wir verratzt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 23. November 2015, 09:40:06
und immer gibt es diese Flüchtlingskinder, Muslima, vollverschleiert, vor denen wir echt Angst haben müssen.
Reingezappt. Ja, macht Angst. Vor noch dämlicheren Sendungen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 23. November 2015, 09:45:27
Das Schließen der Grenzen bringt der EU nur Zeitgewinn; der ist aber wichtig, um die ganze Sache EU-weit in den Griff zu bekommen.

Angesichts des kommenden Winters ist das aber trotzdem .. uff. Die Menschen tun mir wirklich leid.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. November 2015, 09:57:07
Reingezappt. Ja, macht Angst. Vor noch dämlicheren Sendungen.

Grade eben erst auch mit Ton angeschaut, unten im Sekretariat gibt's nur Stummfilm. Befindet sich auf dem Niveau von Raab. Wahrscheinlich bin ich zu alt für diese Sorte komisch.

Angesichts des kommenden Winters ist das aber trotzdem .. uff. Die Menschen tun mir wirklich leid.

Deshalb wird sie auch keiner aufhalten. In der WELT stand am Wochenende auch, daß über den Winter eher mehr kommen als weniger. Richtig spaßig wird es, wenn Deutschland die Turnhallen und Wohncontainer ausgehen. Da bin ich mal auf die ersten Beschlagnahmungen von Hotels, Pensionen und leerstehenden Privatwohnungen gespannt.

Edit: Hier ist der Artikel (http://www.welt.de/politik/deutschland/article149118036/Im-Winter-werden-weniger-Fluechtlinge-kommen-Im-Gegenteil.html?wtmc=newsletter.wasdieweltbewegt.newsteaser...standardteaser&r=76457666547563&lid=466543&pm_ln=383082)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 23. November 2015, 13:21:05
Richtig spaßig wird es, wenn Deutschland die Turnhallen und Wohncontainer ausgehen. Da bin ich mal auf die ersten Beschlagnahmungen von Hotels, Pensionen und leerstehenden Privatwohnungen gespannt.

Wenn ich den Buddenbohm so lese, was in Hamburg los ist und wie groß die Wohnungsnot da auch ohne Einwanderer schon ist, kann das wirklich lustig werden.
Titel: Re: Enissa Amani
Beitrag von: ganter am 24. November 2015, 02:51:21
Nie gehört von der. Sieht man die auch in anderen Formaten? Wenn die Fresse von Stefan Raab auf dem Bildschirm erscheint, schalte ich nämlich immer sofort um.
alles, was du willst
https://www.youtube.com/watch?v=b4XIcN1Ht2c
wo sie einsteigt, verrat ich dir nicht. Ein bisseken Spass muss sein.  ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 24. November 2015, 11:54:20
Nach 911 wurde mir in meiner Festanstellung eine Abmahnung angedroht: Ich hatte nach der Schweigeminute, zu der wir in den Konferenzsaal gerufen wurden, leise zu meiner Mitarbeiterin gesagt, dass ich hoffe, wir werden uns dann auch zu einer Schweigeminute versammeln, wenn die jetzt zu erwartenden zivilen Opfer im Irak die 3000er Grenze übersteigen.

Mag sein, dass das auch hier ein Grund für eine Abmahnung ist - ich will und werde keine Opfer gegeneinander aufrechnen. Das habe ich auch damals NICHT gemeint.

Dennoch muss ich festhalten, dass Frankreich keine 48 Stunden nach den Terroranschlägen in Paris mit zehn Jagdbombern, die insgesamt 20 Bomben abwarfen, die "Hochburg des IS in Rakka" angegriffen hat.

Schauen wir uns Ar-Raqqa an: Eine Stadt mit ursprünglich etwa 200.000 Einwohnern, wo aber seit 2013 etwa 800.000 Flüchtlinge vermutet werden. Eine Stadt mit Altertümern und einer langen Geschichte an Besetzungen. Eine dicht besiedelte Stadt. Mit 20 Bomben, die natürlich nur ein Munitionslager und eine Ausbildungsstätte des IS getroffen haben.

In welche Richtung werden wohl die zivilen Einwohner Rakkas radikalisiert werden? Wohin wären wir radikalisiert worden, wenn Bomben auf Häuser in Belgien abgeworfen worden wären, weil dort die Zentrale der Terroranschläge vermutet wird?

Ich erkranke am Wahnsinn dieser Zeit.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 24. November 2015, 12:01:26
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-09/frankreich-syrien-konflikt-bombardements-islamischer-staat (http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-09/frankreich-syrien-konflikt-bombardements-islamischer-staat)

Die Luftangriffe in Syrien hatte Hollande angekündigt, weil immer mehr Menschen vor dem Bürgerkrieg in Syrien nach Europa fliehen. Die syrische Bevölkerung müsse vor der Gewalt der Islamisten ebenso geschützt werden wie vor "den mörderischen Bombenangriffen von (Präsident) Baschar al-Assad", hieß es. "Es ist dringlicher denn je, einen politischen Übergang zu schaffen, der Elemente des Regimes und der gemäßigten Opposition (...) verbindet."

Wann sind Bombenangriffe "mörderisch" und wann "politischer Übergang"?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 24. November 2015, 14:13:20
Nach 911 wurde mir in meiner Festanstellung eine Abmahnung angedroht: Ich hatte nach der Schweigeminute, zu der wir in den Konferenzsaal gerufen wurden, leise zu meiner Mitarbeiterin gesagt, dass ich hoffe, wir werden uns dann auch zu einer Schweigeminute versammeln, wenn die jetzt zu erwartenden zivilen Opfer im Irak die 3000er Grenze übersteigen.

Das wäre ein spannendes Arbeitsgerichtsverfahren gewesen.  :evil

Zitat
Mag sein, dass das auch hier ein Grund für eine Abmahnung ist

Danke für die Blumen.

Zitat
Dennoch muss ich festhalten, dass Frankreich keine 48 Stunden nach den Terroranschlägen in Paris mit zehn Jagdbombern, die insgesamt 20 Bomben abwarfen, die "Hochburg des IS in Rakka" angegriffen hat.

Das haben sie vor den Anschlägen aber auch getan.

Zitat
In welche Richtung werden wohl die zivilen Einwohner Rakkas radikalisiert werden?

Gibt es denn überhaupt noch welche?

Zitat
Wohin wären wir radikalisiert worden, wenn Bomben auf Häuser in Belgien abgeworfen worden wären, weil dort die Zentrale der Terroranschläge vermutet wird?

Kommt drauf an, wer die Bomben geworfen hätte und worauf genau. Sinnigerweise Molenbeck statt Raqqa zu bombardieren, geisterte durchaus durch die Presse, und ich möchte nicht wirklich wissen, wie ernsthaft das von den jeweiligen Autoren wirklich gemeint war.

Das letzte mal bin ich vor vielleicht vier oder fünf Jahren durch Molenbeek gefahren (Ein echter Brüsseler spricht es übrigens Möilenbeek aus und nicht Mohlenbeek wie die deutschen Nachrichtensprecher), versehentlich, ich hatte mich verfahren. Ich muß zugeben, daß ich mich dort sehr unwohl gefühlt und die Autotüren verriegelt hatte. Das hatte nichts vom bunten Treiben in der Kasbah, da wurde man an der Ampel sehr mißtrauisch und durchaus aggressiv beäugt. Ich war froh, als ich da wieder draußen war, und ich bin nicht ängstlich.

Zitat
Ich erkranke am Wahnsinn dieser Zeit.

Wie jeder, der sein Hirn benutzt. Es gibt keine einfachen Lösungen. Es gibt vielleicht überhaupt keine Lösungen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 24. November 2015, 14:31:07
In welche Richtung werden wohl die zivilen Einwohner Rakkas radikalisiert werden? Wohin wären wir radikalisiert worden, wenn Bomben auf Häuser in Belgien abgeworfen worden wären, weil dort die Zentrale der Terroranschläge vermutet wird?

Die wissen schon, wem es gilt und sehr viele zivile Opfer scheint es da auch nicht zu geben, sonst hätte der IS das schon ausgeschlachtet.

Die Briten haben im zweiten Weltkrieg Ziele in besetzten Städten bombardiert, z.B. in Amsterdam. Meinst du, die Niederländer haben sich anschließend mit der Wehrmacht solidarisiert? Wohl kaum.

Immerhin sollen die IS-Kämpfer nun aus Rakka nach Mossul umgezogen sein. Es gab 33 tote IS-Kämpfer in 3 Tagen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 24. November 2015, 14:34:43
Das hatte nichts vom bunten Treiben in der Kasbah, da wurde man an der Ampel sehr mißtrauisch und durchaus aggressiv beäugt. Ich war froh, als ich da wieder draußen war, und ich bin nicht ängstlich.

Ich hatte ja mal von meinem Kurzaufenthalt in Brüssel geschrieben. Damals sind wir am Bruxelles-Midi angekommen und da ein bißchen rumgelaufen. Ich dachte, ich wäre im Zentrum und hatte nicht erwartet, daß es da so häßlich, abgeranzt und trist ist. Berlin-Wedding ist dagegen ein Zentrum der Lebensfreude. Das war nicht Molenbeek, aber auch nicht weit weg davon.

Wenn die Russen oder Assads Luftwaffe bombardiert, gibt es deutlich mehr zivile Opfer.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 24. November 2015, 15:22:31

Wenn die Russen oder Assads Luftwaffe bombardiert, gibt es deutlich mehr zivile Opfer.

Na dann.



War das jetzt ein Argument?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 24. November 2015, 15:58:11
Die wissen schon, wem es gilt

Wenn es da ernsthaft welche gibt, die glauben, hinter dem IS stünden "die Juden" und die USA, wäre ich mir nicht so sicher.

Zitat
Die Briten haben im zweiten Weltkrieg Ziele in besetzten Städten bombardiert, z.B. in Amsterdam. Meinst du, die Niederländer haben sich anschließend mit der Wehrmacht solidarisiert? Wohl kaum.

It had to be accepted.

Zitat
Es gab 33 tote IS-Kämpfer in 3 Tagen.

Wer will das genau wissen, ob die Toten wirklich IS-Kämpfer waren. Ich würde nicht alles glauben, was von unserer Propaganda behauptet wird.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 24. November 2015, 17:15:24
Na dann.

War das jetzt ein Argument?

Deine Aussage war: "Dennoch muss ich festhalten, dass Frankreich keine 48 Stunden nach den Terroranschlägen in Paris mit zehn Jagdbombern, die insgesamt 20 Bomben abwarfen, die "Hochburg des IS in Rakka" angegriffen hat."

Das Argument ist, daß F und USA relativ zielgenau bombardieren und auch in Rakka wenig Zivilisten unter den Opfern sind. Da sind auch keine Faßbomben dabei. Das Argument ist weiterhin, daß Assad und die Russen weit beliebiger bombardieren.

Wenn du dann rhetorisch fragst: "In welche Richtung werden wohl die zivilen Einwohner Rakkas radikalisiert werden?" Und damit sicher meinst, daß sich die Leute in Rakka mit dem IS solidarisieren, ist mein Argument, daß die das nicht tun. Schon gar nicht, wenn es (Achtung, 3. Argument!) stimmt, daß deshalb nun IS-Kämpfer in größerer Zahl die Stadt verlassen haben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 24. November 2015, 17:17:55
Wer will das genau wissen, ob die Toten wirklich IS-Kämpfer waren. Ich würde nicht alles glauben, was von unserer Propaganda behauptet wird.

Wenn man die "Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte" als "unsere Propaganda" einordnet...

Darüber schreibt sogar das Neue Deutschland (http://www.neues-deutschland.de/artikel/991645.un-sondergesandter-frieden-in-syrien-bis-mitte-moeglich.html):

Zitat
Update 10.15 Uhr: 33 Tote bei Luftangriffen auf syrische IS-Hochburg Rakka
Bei Luftangriffen französischer Jets und Flugzeugen anderer Nationen auf die nordsyrische IS-Hochburg Rakka sind in den vergangenen drei Tagen mindestens 33 Extremisten getötet worden. Zudem gebe es Informationen über weitere Opfer, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch. Dutzende Familien hochrangiger IS-Anführer seien wegen der Angriffe aus Al-Rakka gebracht worden. Sie sollen laut Aktivisten auf dem Weg in die nordirakische IS-Hochburg Mossul sein.

Frankreichs Luftwaffe hatte nach der Terrorserie in Paris in den vergangenen Tagen massive Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Al-Rakka und im Umland der Stadt geflogen. Die Jets bombardierten unter anderem Kommandozentralen, Waffenlager und ein Ausbildungszentrum der Dschihadisten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 24. November 2015, 17:20:01
Wenn es da ernsthaft welche gibt, die glauben, hinter dem IS stünden "die Juden" und die USA, wäre ich mir nicht so sicher.

Da gibt's aber schon einen Unterschied zwischen unterbelichteten Jugendlichen in französischen Vorstädten und den Einwohnern vor Ort. Selbst der IS hat das Blödheitspotential dieser Leute erkannt schickt die besonders gerne für Selbstmordanschläge vor. Die sind besonders verblendet, besonders blöd und besonders ungeeignet als irgendwie geartete Söldner (Fitness, Ausbildung, Intelligenz, Sprache, Koranfestigkeit, oder was auch immer man dafür braucht).

Zitat
It had to be accepted.

Hätten sie lieber die deutsche Besatzung behalten? Ich denke eher, die haben die Köpfe eingezogen und gehofft, daß es die Richtigen trifft, aber sich nicht mit dem Besatzer solidarisiert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 24. November 2015, 17:35:26
Wenn du dann rhetorisch fragst: "In welche Richtung werden wohl die zivilen Einwohner Rakkas radikalisiert werden?" Und damit sicher meinst, daß sich die Leute in Rakka mit dem IS solidarisieren, ist mein Argument, daß die das nicht tun.

Woher willst du wissen, was ich meine? Ich habe mitnichten den IS gemeint, sondern eine Radikalisierung gegen Europa. Unter welchem Vorzeichen auch immer. Und das ist eine relativ logische Schlußfolgerung. Niemand sagt sich - Oh, Scheisse, Tante und Onkel tot, aber die Franzosen haben es ja nur gut mit uns gemeint.

Kann hier mal diese ständige Gedankenbenotung aufhören? Jeder macht sich aus seinem persönlichen Kontext heraus Gedanken zu der aktuellen politischen Lage.

Das sind meine Gedanken und zu denen stehe ich auch. Und ich benötige keinen Nachhilfeunterricht, um auf die "richtigen" Gedanken gebracht zu werden. Danke.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 24. November 2015, 18:39:48
Hätten sie lieber die deutsche Besatzung behalten?

Natürlich nicht. "It had to be accepted" stammt aus einer Anekdote, die Wolfgang Petersen in einem Interview zu "Das Boot" erzählte. Ob sie stimmt, weiß ich nicht, aber sie ist möglich, und in ähnlichen Situationen werden alliierte Offiziere ähnlich gedacht und gehandelt haben.

Es ging darum, daß sich deutsche U-Boote nach der Versenkung eines Schiffes oft direkt unter den im Wasser treibenden Schiffbrüchigen in Periskoptiefe aufhielten, um nach neuer Beute Ausschau zu halten. Die Alliierten Zerstörer mußten, um dem begegnen zu können, direkt darauf zuhalten, wobei dann natürlich immer wieder mal ein paar der eigenen, schiffbrüchigen Leute in die Schiffsschrauben der Zerstörer gerieten oder sonstwie umkamen. Ein britischer Zerstörerkommandant soll, zu dieser grausamen Praxis befragt, geantwortet haben: "It had to be accepted".

Es ist leider so, daß der Recht hatte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 30. November 2015, 14:41:25
Natürlich nicht. "It had to be accepted" stammt aus einer Anekdote, die Wolfgang Petersen in einem Interview zu "Das Boot" erzählte. Ob sie stimmt, weiß ich nicht, aber sie ist möglich, und in ähnlichen Situationen werden alliierte Offiziere ähnlich gedacht und gehandelt haben.

Es ging darum, daß sich deutsche U-Boote nach der Versenkung eines Schiffes oft direkt unter den im Wasser treibenden Schiffbrüchigen in Periskoptiefe aufhielten, um nach neuer Beute Ausschau zu halten. Die Alliierten Zerstörer mußten, um dem begegnen zu können, direkt darauf zuhalten, wobei dann natürlich immer wieder mal ein paar der eigenen, schiffbrüchigen Leute in die Schiffsschrauben der Zerstörer gerieten oder sonstwie umkamen. Ein britischer Zerstörerkommandant soll, zu dieser grausamen Praxis befragt, geantwortet haben: "It had to be accepted".

Es ist leider so, daß der Recht hatte.
Das scheint wahr zu sein, denn ich kenne die gleiche Story auch aus dem britischen Heldengedenkfilm "The Cruel Sea"; dt. "Der große Atlantik", 1952 (https://en.wikipedia.org/wiki/The_Cruel_Sea_%281953_film%29).
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 30. November 2015, 14:54:21
Woher willst du wissen, was ich meine? Ich habe mitnichten den IS gemeint, sondern eine Radikalisierung gegen Europa. Unter welchem Vorzeichen auch immer. Und das ist eine relativ logische Schlußfolgerung. Niemand sagt sich - Oh, Scheisse, Tante und Onkel tot, aber die Franzosen haben es ja nur gut mit uns gemeint.

Die radikalisieren sich nicht gegen Europa. Die Mehrheit will immer noch hierher. "relativ logisch" ist eben nur "relativ logisch". Die Analogie mit den besetzten Niederlanden ist durchaus passend. Zum einen wissen die schon, wem sie es wirklich zu verdanken haben und zum anderen gibt es eben nicht die Massen an zivilen Opfern.

Zitat
Das sind meine Gedanken und zu denen stehe ich auch. Und ich benötige keinen Nachhilfeunterricht, um auf die "richtigen" Gedanken gebracht zu werden. Danke.

Was soll denn immer dieses Rumgezicke? Wer diskutieren will, muß auch eine Gegenrede ertragen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 30. November 2015, 15:12:13
Es ist leider so, daß der Recht hatte.

Das ist nicht ganz vergleichbar, denn da ging es Soldaten gegen Soldaten oder zumindest Frachterbesatzungen. Marples Behauptung ist ja, daß die bombardierte Zivilbevölkerung sich gegen den Angreifer radikalisiert, also Syrer gegen Europäer. Deshalb ist meine Frage, ob sich die Amsterdamer gegen die Briten oder der Bornholmer gegen die Russen radikalisiert haben? Die meistbombardierte Stadt auf dem Festland war Kirkenes in Norwegen. Die Stadt wurde von den Russen massiv bombardiert weil sie deutsche Garnison war. Und dennoch wurden die Russen als Befreier begrüßt.

Es war ja nicht mal so, daß die in Deutschland bombardierten Deutschen sich gegen die Briten und Amerikaner radikalisiert hatten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 30. November 2015, 15:31:32
Die radikalisieren sich nicht gegen Europa. Die Mehrheit will immer noch hierher.

Das schließt sich nicht notwendigerweise gegenseitig aus. Europäische Lebensweise ist böse, aber hingehen und selbst vom westlichen System profitieren ist okay. Ganz normale Schizophrenie halt.

Zitat
Die Analogie mit den besetzten Niederlanden ist durchaus passend. Zum einen wissen die schon, wem sie es wirklich zu verdanken haben und zum anderen gibt es eben nicht die Massen an zivilen Opfern.

Die Menschen in der Normandie waren auch nicht glücklich darüber, daß die Alliierten ihnen am D-Day alles zerbombt haben. Trotzdem war es notwendig, und die Küstenbewohner wären nie auf den Gedanken gekommen, die deutschen Besatzer zurückhaben zu wollen statt der Alliierten.

Das ist nicht ganz vergleichbar, denn da ging es Soldaten gegen Soldaten oder zumindest Frachterbesatzungen.

Die Frachterbesatzungen waren aber in aller Regel auch Zivilisten.

Zitat
Marples Behauptung ist ja, daß die bombardierte Zivilbevölkerung sich gegen den Angreifer radikalisiert

Das kommt drauf an. Z.B. ob man diejenigen, die einem die Hütte überm Kopf wegbomben als Befreier betrachtet. So gesehen habe ich auch wenig Hoffnung, daß die Syrer ein obskures Konglomerat aus NATO, Russen und Assad-treuen Truppen als Befreier ansehen.

Zitat
Es war ja nicht mal so, daß die in Deutschland bombardierten Deutschen sich gegen die Briten und Amerikaner radikalisiert hatten.

Jedenfalls nicht in der breiten Masse. In Rüsselsheim z.B. ist eine abgeschossene amerikanische Bomberbesatzung vom Mob gelyncht worden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 30. November 2015, 22:17:30
Meinereiner ist mit den zwei öffentlich-rechtlichen Sender abgestraft. Mehr kann ich über Schüssel nicht erreichen. Gerade läuft der Plasberg. Die Petry von der AfD geht ja gar nicht. Sarah Palin auf deutsch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 08. Dezember 2015, 21:21:18
Habe seit letzter Nacht Uvulitis. Das ist ein sch... Gefühl wenn dauernd das Gaumenzäpfchen die Zunge berührt und einen Würgreiz auslöst. Reden kann man auch kaum.  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Dezember 2015, 21:57:20
Da hab ich jetzt aber erst mal googlen müssen, was das ist...

Gute Besserung!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 08. Dezember 2015, 22:48:12
Gute Besserung.
Wieder mal was gelernt, liest sich lästig. Wo/wie hast du die eingefangen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 09. Dezember 2015, 09:16:17
Morgen.
Danke für die Besserungswünsche. Heute Morgen geht es schon wieder besser. Zähne putzen war wieder relativ normal möglich. Bei den Kaliber von Medizin (Hormontabletten nur Gestern, Penizillintabletten alle 8 Stunden 7 Tage lang und Magenschonertabletten, weil Antibiotika mir spätestens nach 3 Tagen auf den Magen schlägt) sollte man das auch erwarten. Das war wohl auch das Ziel meiner Ärztin. Sonst wäre ich schon wieder bei ihr.

....Wieder mal was gelernt, liest sich lästig. Wo/wie hast du die eingefangen?

Gute Frage. Ich hatte das noch nie. Ich vermute eine Kombination aus angeschlagenem Immunsystem (mir fröstelt es in den letzten Tage leicht), vielleicht heftigeres Schnarchen als sonst, und dann hatte ich am WE und Montag zu Leuten Kontakt die entweder selber irgendwelche Erreger mit sich herumschleppten oder Kranke pflegen. Ob das überhaupt anstecken ist weiß ich nicht. Ärztin war mit Diagnose vorsichtig. Es hätte auch eine Form von Angina sein können.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 09. Dezember 2015, 09:18:01
Gute Besserung, Kulle !

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 09. Dezember 2015, 10:24:39
Hormontabletten nur Gestern

Welche Hormone denn? Und gestern klein.

weil Antibiotika mir spätestens nach 3 Tagen auf den Magen schlägt

entweder Antibiotikum oder schlagen

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 09. Dezember 2015, 10:35:08
Welche Hormone denn? ....
Glukokortikoid (Nebennierenrindenhormon)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 09. Dezember 2015, 10:53:57
Glukokortikoid (Nebennierenrindenhormon)

Ach, Cortison zum Abschwellen. Hätt ich mir denken können.

Ich war verwundert, ob die Uvulitis eine hormonelle Ursache haben könnte, die man durch Substitution beheben könnte. Die Endung -itis deutet nämlich auf eine Entzündung, und die haben in der Regel keine hormonellen Ursachen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 10. Dezember 2015, 17:25:13
So, die Nebenwirkungen gehen los.
Lenden sind rot und geschwollen, Kopfhaut juckt. Das sollte von den Penicillin-Tabletten her rühren. Bleibt die Frage ob ich morgen zum Arzt gehe, die Tabletten absetze oder einfach die 7 Tage durchziehe.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 10. Dezember 2015, 19:27:23
Geh zum Arzt und sprich mit ihm über die Nebenwirkungen. Vielleicht kann er Dir andere Medikamente verschreiben,... oder so... .

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Dezember 2015, 19:31:24
Glukokortikoid (Nebennierenrindenhormon)

Astonin H?

So, die Nebenwirkungen gehen los.
Lenden sind rot und geschwollen, Kopfhaut juckt. Das sollte von den Penicillin-Tabletten her rühren.

Hast Du sonst auch Probleme mit Antibiotika?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 10. Dezember 2015, 20:02:22
Astonin H?....

Nö! Prednisolon AL.

...Hast Du sonst auch Probleme mit Antibiotika?
Eher nicht, außer dass Antibiotika mir schnell auf den Magen schlägt. Ich kann mich erinnern dass ich mal als Kind starke Antibiotika länger einnehmen musste die einen Hautausschlag auslösten. Das ist aber nun 40 Jahre her.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 10. Dezember 2015, 22:21:14
Eher nicht, außer dass Antibiotika mir schnell auf den Magen schlägt.
Schlagen. Sie schlagen.

Ist das echtes Penicillin, was Du da nimmst? Ist heute eher selten. Wenn aber doch, bei Penicillin sind Unverträglichkeit ziemlich häufig. Geh besser zum Arzt und zeig ihm das.
Absetzen vor Ende der verordneten Einnehmefrist geht gar nicht. Damit züchtet Du Resistenzen.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 10. Dezember 2015, 23:15:16
Schlagen. Sie schlagen.
Nu erklär es auch komplett ;)
Antibiotkum = Einzahl / Antibiotika = Mehrzahl - deshalb 'schlagen'

Ist das echtes Penicillin, was Du da nimmst? Ist heute eher selten. Wenn aber doch, bei Penicillin sind Unverträglichkeit ziemlich häufig. Geh besser zum Arzt und zeig ihm das.
Absetzen vor Ende der verordneten Einnehmefrist geht gar nicht. Damit züchtet Du Resistenzen.

Da hat er schon wieder recht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. Dezember 2015, 12:38:39
So, war heute wieder beim Arzt. Da die Schwellung und Rötung im Mund weg sind soll ich die Medikamente absetzen. Sie hat eher mit Durchfall als Nebenwirkung gerechnet und war entsetzt über den Ausschlag an den Lenden.

......Ist das echtes Penicillin, was Du da nimmst? ....
Keine Ahnung. Wie stelle ich das fest?

Nu erklär es auch komplett ;)......
Lass ihn mal. Er braucht scheinbar diese Rolle als Oberlehrer der alles besser weiß aber nichts vernünftig erklärt. Mit der Zeit macht es sogar Spaß ab und zu absichtlich einen Fehler einzubauen um dann auf seinen Kommentar zu warten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 11. Dezember 2015, 14:14:47
Keine Ahnung. Wie stelle ich das fest?

Müsste als Wirkstoff draufstehen. Der Handelsname des Präparats endet meist auch auf - cillin.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 11. Dezember 2015, 16:21:08
Also Wirkstoff ist Phenoxymethylpenicillin-Kalium. Keine Ahnung wie echt oder unecht das ist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Januar 2016, 07:14:15
Was für eine beschissene Nacht war das denn...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Januar 2016, 09:17:49
So langsam werde ich wach...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 07. Januar 2016, 09:29:50
Was issn passiert?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Januar 2016, 09:54:01
Mein Sohn hatte sich eine üble Magen-Darmgeschichte angelacht. Mit seiner Stoffwechselstörung kann sowas ganz schnell lethal enden, da seine Medikamente nicht drin bleiben bzw. nicht aufgenommen werden; zusätzlich wirkt sich der mit dem Flüssigkeitsverlust zusammenhängende Elektrolytverlust viel verheerender aus, als bei einem "Gesunden". Früher hatten wir ein Ärztezentrum mit ärztlichem Notdienst direkt ums Eck; das ist jetzt "eingespart" worden und der Notdienst befindet sich in einem Krankenhaus ca. 25 km entfernt; wenn der kollabiert, überlebt der die Fahrt dorthin nicht. Alternative ist das nächste Krankenhaus ca. 12 km entfernt, ohne Ambulanz, d.h. stationäre Aufnahme. Schließlich haben wir ihm die Notfallampulle, die wir immer da haben (weil die Notärzte das nicht im Koffer haben) selbst injiziert. Jetzt geht´s wieder. Viel Schlaf hatte ich trotzdem nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 07. Januar 2016, 10:50:43
Ach Du Schande. Wie geht es ihm den jetzt?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Januar 2016, 11:34:10
Ganz okay; er ist zuhause. Bei solchen Akutsituationen bekommt man die Kurve gleich oder gar nicht. Eigentlich hat er sich in den vergangenen 26 Jahren gut geschlagen; andere mit dem gleichen Defekt landen ständig im Krankenhaus.

Als er Kleinkind bzw. Säugling war, haben wir noch ganz andere Schoten bringen müssen. Internet für schnelle Informationen gab´s noch nicht, die Krankheit kennen 9 von 10 Notärzten nicht, weil sie so exotisch ist, also wird man selbst zum halben Endokrinologen, weil man manchmal nicht die Zeit hat, einem Allgemeinarzt im Notdienst mal schnell eine endokrinologische Vorlesung zu halten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 07. Januar 2016, 11:36:45
Könnte mann nicht die Ärzteszene in der Umgebung vorsorglich briefen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Januar 2016, 12:19:49
Eigentlich nicht. Die Notärzte sind Ortsfremde, die ständig wechseln. Die örtlichen Ärzte machen keine Notdienste mehr.

Es wäre wirklich einer der sinnvolleren Fälle, wo man auf der Krankenkassenkarte sämtliche Diagnosen und Therapien speichert, damit ein unbekannter Arzt das an Ort und Stelle sofort auslesen kann.

Ich habe manchmal ganz andere Ängste. Mein Sohn ist vor ein paar Monaten anlaßlos von ein paar Streifenbullen rausgezogen worden und knapp an einem Drogentest vorbeigeschrammt. Nicht, daß er da was zu verbergen gehabt hätte; Sprit und Drogen sind bei seiner Stoffwechselstörung eh tabu. Aber erklär mal ein paar durchgedrehten Bullen auf der Suche nach "Verbrechern", was das für Tabletten sind, die man einstecken hat. Wenn da die Situation eskaliert und sie ihm die Medikamente abnehmen, verreckt der möglicherweise in der Arrestzelle, noch bevor seine behandelnde Ärztin oder ich das aufklären könnte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 07. Januar 2016, 13:01:48
Aber erklär mal ein paar durchgedrehten Bullen auf der Suche nach "Verbrechern", was das für Tabletten sind, die man einstecken hat.

Tipp: Bei den Tabletten immer ein Attest des behandelnden Arztes in Kopie mitführen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 07. Januar 2016, 13:09:00
Gute Idee, danke! So was sollte er sich mal besorgen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 07. Januar 2016, 13:17:03
Gute Besserung für den jungen Mann, Yossi.

Ich kenne dieses Horrorszenario, wenn das Kind krank ist und die Notversorgung fehlt. Schlimm.

Aber erklär mal ein paar durchgedrehten Bullen auf der Suche nach "Verbrechern", was das für Tabletten sind, die man einstecken hat. Wenn da die Situation eskaliert und sie ihm die Medikamente abnehmen, verreckt der möglicherweise in der Arrestzelle, noch bevor seine behandelnde Ärztin oder ich das aufklären könnte.

Erinnert mich an meiner Tochter, sie bekam immer beim leichten Fieber, auch 38, Krampfanfall und musste sofort mit Diazepam behandelt werden. Die Zäpfchen habe ich immer dabei gehabt. Als ich vor elf Jahren meine Eltern in Syrien getroffen habe, habe ich für den Notfall die Zäpfchen dabei und sonstige Mittel gegen Fieber. Sie hat sich irgendein Viech geholt, war so aggressiv, so dass sie am Tag 3 mal den Krampf bekommen hat. Der Vorrat an Zäpfchen, Antibiotika und Fiebermittel war alle und ich stand hilflos da.
Das schlimme war, die Nachbarn(Vermieter der FeWo) die einen Anfall mitbekommen haben und meine Tochter als Verflucht und vom Teufel besessen geklärt  :o. Die wollten tatsächlich jemanden holen der den Satan aus ihrem Körper raus prügelt  :.). Bis ich einen Arzt gefunden habe, der sie mit einem stärkeren Antibiotikum und Dauermittel gegen die Anfälle behandelt hat war ich fix und fertig.   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 25. Januar 2016, 12:17:13
Meine Nase ist zu und ich fühle mich ziemlich schlapp. Mein Papiertaschentuchverbrauch war astronomisch am Wochenende. Zum Glück habe ich gleich am Samstag noch Hühnersuppe auf Vorrat gekocht. Arbeiten ist heute jedenfalls nicht drin.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 25. Januar 2016, 12:42:08
Gute Besserung!!!

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Februar 2016, 15:44:04
Vorhin beim Rangieren auf dem Büroparkplatz den Jaguar der einen Vermieterin aus dieser ekelhaften Erbengemeinschaft derangiert.  >:(

Sieht mit der Beule jetzt eh besser aus. Paßt zu ihrer Visage.  :evil

Hoffentlich hab ich einen Freiwurf bei meiner Haftpflichtversicherung...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 22. Februar 2016, 19:42:43
Die AMI wurde für dieses Jahr abgesagt und wahrscheinlich für immer. Dabei war die Messe der Frankfurter Automesse haushoch überlegen im "selbst erleben" Bereich. Was ich bei der AMI alles schon selbst fahren konnte wäre in FM nie drin.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. Februar 2016, 20:09:17
Bei der IAA in Frankfurt/M. kannste grade mal gar nix fahren.  :(
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 29. Februar 2016, 20:45:57
Hier liegen jetzt ca 5 cm Schnee. Ich will Frühling!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 29. Februar 2016, 20:55:55
Ich hab zwei Ameisen gesichtet. Draußen. Das bedeutet, dass strenger Frost in Berlin vorbei ist. Vorher tauchen die aus ihrem Winterschlaf nicht auf.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 29. Februar 2016, 21:03:06
.... Das bedeutet, dass strenger Frost in Berlin vorbei ist. ...
Adolf seine Heizung gegen Dauerfrostboden funzt immer noch?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 29. Februar 2016, 22:06:08
Ich hab zwei Ameisen gesichtet. Draußen. Das bedeutet, dass strenger Frost in Berlin vorbei ist. Vorher tauchen die aus ihrem Winterschlaf nicht auf.


0-2 Grad reichen doch auch für schweinekalt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 29. Februar 2016, 23:23:40
Nicht, wenn du bei 5 Grad draußen montierst. Da relativiert sich "schweinekalt".
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 03. März 2016, 22:27:56
Weil zwei Viecher meine Wohnungstür im hohen Bogen voll gepisst haben.  Heute früh war es nur eine Lache und 30 cm hohe Piss-Spuren an der Tür. Im Laufe des Tages kam eine zweite Lache dazu.  Mindestens eines der Tiere ist die Katze des Nachbarn. Der ist übler Tierliebhaber. Der füttert auch die Igel die meine Terrasse zuscheißen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 03. März 2016, 22:38:25
Das mit der Wohnungstür geht natürlich nicht. Aber Igelfüttern ist doch was Schönes, sei nicht so hartherzig.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 03. März 2016, 22:49:55
..... Aber Igelfüttern ist doch was Schönes,...../quote]
Scheiße und Pisse von Tieren zu entfernen ist definitiv eine Sauerei. Da bin ich rabiat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 03. März 2016, 23:02:12
Nee, doof. Sich über vollgepinkelte Türen zu ärgern, ist okay und da sollte man auch mal mit dem Nachbarn drüber sprechen.
Sich über Igelmist zu ärgern, kann ich nicht nachvollziehen. Das ist ein Wildtier und wird sich nicht an Deine Vorstellungen von Sauberkeit halten.
Aber Deine Bezeichnung "übler Tierliebhaber" sagt eh schon alles.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 03. März 2016, 23:14:43
So, ich hab jetzt die Pissecke mit Chlor-haltigen Mittel eingesprüht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 04. März 2016, 04:13:50
Schaff' Dir besser einen Wachhund an  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 04. März 2016, 07:22:04
Kulle, die Samtpfoten mögen Dich oder Deine Behausung und markieren sie als Revier  ;D

Das hört dann auch wieder mal auf, wenn Du nicht radikal dagegen vorgehst. Und sie mit solchen Mitteln tötest.

Igelkacke? = Dünger. Und die Igel sterben aus. Was Dir aber wohl bei Deiner Einstellung zu Tieren egal sein dürfte.

Hoffentlich wirst Du mal nicht zum kackenden Pflegefall oder zum kümmernden Vater oder Sorger für Deine Eltern.


Ist das Gleiche in "Grün". Nur größer an Fläche und noch mehr stinkend. Und mehr Arbeit an Säuberung.

Aber das überlässt Du wahrscheinlich dann Anderen und beschwerst Dich über die Kosten dafür.






 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 04. März 2016, 08:24:50
Ich habe noch keine Katze gesehen, die in einer Höhe von 30 cm Urinmarkierungen hinterläßt; aber vielleicht steht die Katze ja Kopf beim Pinkeln. Ich tippe da allerdings eher auf einen Hund.

Wo das Problem mit einem bißchen Igelkacke sein soll, verstehe ich auch nicht. Hast Du den Nachweis schon geführt, daß das wirklich von einem Igel ist? Ich wüßte jedenfalls jetzt nicht, wie Igelkacke aussieht. Sei froh, wenn Du einen Igel im Garten hast!

"Üble" Tierliebhaber habe ich mal erlebt, als ich die Versammlung einer ziemlich großen Wohnungseigentümergemeinschaft in Vollmacht für jemanden wahrgenommen habe. Diejenigen, die sich am lautesten gegen ein Verbot der Kampfhundehaltung in der Wohnanlage ausgesprochen hatten, waren auch diejenigen, die für das Fällen von zwei Bäumen gestimmt hatten, weil die Vögel von den Bäumen aus auf ihre parkenden Autos gekackt hatten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 04. März 2016, 10:00:20
Weil zwei Viecher meine Wohnungstür im hohen Bogen voll gepisst haben.

Leg Strom dran.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 04. März 2016, 11:02:48
Leg Strom dran.

Am Besten gleich Starkstrom, damit kann man dann so richtig schön die Grillsaison im Treppenhaus einläuten.
Bei 30 cm Höhe könnte es auch ein kleines Kind gewesen sein. Könnte spaßig mit Strom werden. Mit Chlor aber auch.

Reden hilft.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 04. März 2016, 11:44:58
Am Besten gleich Starkstrom, damit kann man dann so richtig schön die Grillsaison im Treppenhaus einläuten.

Banause, wer grillt denn elektrisch?

Bei 30 cm Höhe könnte es auch ein kleines Kind gewesen sein.

Das dürfte von allen noch kommenden Varianten die abwegigste sein.


Reden hilft.

Mit Nachbars Katze? ;D  Da lad ich mich als Publikum ein.
Oder mit dem kleinen Strullermann?
Oder einfach so ins Universum gelabert, denn man weiß ja nicht, wers war; aber gar nichts sagen wär ja Schweigen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 04. März 2016, 13:15:11
Das dürfte von allen noch kommenden Varianten die abwegigste sein.

Mein Haus grenzt an einen Spielplatz. Ich finde nichts mehr abwegig, was diverse kleine Rotzblagen betrifft.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 04. März 2016, 14:56:28
Kulle,
wenn Katzen 30cm hoch pinkeln, dann wuerde ich mich verbarrikadieren - da laeuft ein Tiger frei rum.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 04. März 2016, 15:04:13
wenn du dem nachbarn etwas baldrian vor die tür tropfst, pissen da sämtliche kater dagegen... als markierung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 04. März 2016, 15:06:51
täusch dich nicht. die strullern so hoch...

pandas z.b. pinkeln im handstand um höher zu kommen. manche hunde auch..vor allem so kleine strassenköter..




https://www.youtube.com/watch?v=27hN7M8oc5Y
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 04. März 2016, 18:40:00
....Reden hilft.

Gespräch mit dem Nachbarn gab es. Der Mann ist aber sehr speziell. Der lebt in einer eigenen Realität. Es ist eine hohe Kunst ihn nicht zum Feind zu haben. Details müssten wir im abgeschotteten Bereich diskutieren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 04. März 2016, 18:44:31
Wie? Der schreibt hier mit?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 04. März 2016, 18:56:01
Das nicht! Er hat aber undurchschaubare Informationsbeschaffungsmaßnahmen. Das macht es so schwierig seine Realität auszuklammern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 04. März 2016, 20:07:54
Den würde ich gerne mal kennenlernen.  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 04. März 2016, 20:43:16
Habe nichts dagegen. Er stammt laut seinen Aussagen aus Süddeutschland, war sehr lange bei der Bundeswehr in HH stationiert und ist nun hier.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Schelm am 04. März 2016, 21:03:59
Also ich habe nen Rammler...der war mal unkastriert  :.) ... ähm ... jetzt nicht mehr... der hat bis zu 30 cm hoch markiert..jo...dass war genau seine Höhe ... wie auch immer er das hinbekam.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 04. März 2016, 21:14:40
Markieren ist aber auch was anderes als Urinieren. Markieren käme auch von der Höhe hin, aber das gäbe keine Lache. Katzen, Kater hocken sich hin und machen unter sich. Bei weit mehr als 20 Katzen in meinem Leben habe ich das nie anders beobachtet.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 05. März 2016, 17:24:29
Aber Deine Bezeichnung "übler Tierliebhaber" sagt eh schon alles.
Wahrscheinlich so was ähnliches wie "Gutmensch". Tiere gehören auf den Grill.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 06. März 2016, 13:58:45
Wenn ich mch richtig erinnere, haben wir hier damals Kackfotos von der Terrasse als Igelkacke identifiziert. Ich weiß noch dunkel, dass ich diverse Kackeformen im Internet verglichen hatte.

Der Igel ist weniger das Problem. Die ständige Säuberung der Terrasse eher schon. Über meiner kront eine Kiefer. Ich habe jede Woche zwei große Körbe voll Nadeln und Zapfen. Und das auf uralten, mittlerweile sehr unebenen und teilweise weggesprengten Natursteinplatten. Wo man nichts mehr aus den tiefen Fugen und Löchern bekommt. Da hilft nur - Laisser-faire. Und Ansprüche der Realität anpassen.

Katzen sind freie Wesen. Die kommen überall hin, da kann auch der Besitzer nichts tun. Mein einer Nachbar hat sich bei allen umliegenden Katzenhaltern absolut unbeliebt gemacht, als er zweimal dabei beobachtet wurde, wie er Katzen mit hartem Fußtritt hoch über den Zaun wegbeförderte. Er ist erst ruhiger geworden, als nachweislich feststand, dass die beet- und rasenruinierende Wildsau nur durch  seinen nicht geschlossenen Vorgarten in unsere Gärten gelangen konnte.

Das ist eben so, wenn man ein Stück Natur für sich einzäunt. Wenn man Glück hat, halten sich gerade mal Menschen und gut erzogene Hunde an die Grenzen. Dem Rest ist das egal. Aber das ist eben auch Natur. Wer A will, muss auch B dulden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 06. März 2016, 14:05:54
Unser blöder Riesenhase hatte auch die Angewohnheit, immer ausgerechnet mich, die Futtermagd, zu markieren. In vollem Schweinsgalopp auf mich zu, dann ein rasanter U-Turm vor meinem Fuß mit den Hinterbeinen hoch in der Luft und dann wurde es dicht unter meinem Knie naß. Ständig.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 06. März 2016, 20:22:32
Wahrscheinlich so was ähnliches wie "Gutmensch". Tiere gehören auf den Grill.
Gutmenschen aber auch.

Mal den Grundtenor hinter dieser Aussage zu verfestigen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 06. März 2016, 20:22:57
Total erkältet, grippaler Infekt vom Allerfeinsten. Das Sofa nur verlassen, um wählen zu gheen.

Im Kreistag hat die AfD auf Anhieb über 13 % geholt; hier am Ort isse draußen, dafür haben irgendwelche ominösen Freien Wähler, von denen noch nie einer was geholt hat, über 26 % der Stimmen.

Was für ein bekackter Tag.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 15. März 2016, 15:07:45
...eigentlich seit letzten Freitag  >:( - der Weisheitszahn rechts hinten ist "beleidigt"  :o . Seit vergangener Nacht und heute "meldet" er sich dementsprechend vermehrt  >:( >:( . Somit werde ich - wahrscheinlich - noch diese Woche einen Zahnarzttermin wahrnehmen müssen; der letzte war ungefähr 1995. JA - ich bin ein verda..ter Angsthase... .

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 15. März 2016, 19:19:58
..... der letzte war ungefähr 1995. JA - ich bin ein verda..ter Angsthase... .
Ich war das letzte mal 93 beim Zahnarzt. Nicht weil ich Schiss habe sonder weil Zahnärzte Dollarzeichen in den Augen haben und eher nur noch alles schlimmer machen..
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 15. März 2016, 19:56:11
Ich habe ein wenig herum telefoniert,... - wie es aussieht, könnte ich am Do., einen Termin erhalten. Schaun' wir mal', wie die heutige Nacht wird, ...wie es morgen ist,... .

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 16. Mai 2016, 01:44:23
was für ein mieses Wochenende
Es begann schon Freitag Abend.
Ich stelle eine Flasche Bier auf die Küchenarbeitsplatte, geh kurz raus, es knackst  und der Boden der Flasche hatte sich vom Rest gelöst. Ein halber Liter Pils ergoß sich über die Arbeitsplatte, den Fußboden und teilweise in die Küchenschränke. Es dauerte ne gute Stunde, den Schweinkram zu beseitigen.
Am Samstag musste ich im Hauswirtschaftsraum die flackernde Deckenleuchte richten. Also auf die Leiter, den Lampenschirm gelöst, die Glühbirne festgeschraubt und dann versucht, den Lampenschirm wieder zu befestigen. Es blieb beim Versuch. Irgendetwas hakte und während ich noch herumfriemelte, kam ich aus dem Gleichgewicht, der Lampenschirm, den ich noch in der Hand hielt, gleich mit und dann verabschiedete er sich Richtung Boden. Blöder Newton, mußte er die Schwerkraft erfinden.
Nun war das Teil nicht aus Plastik, sondern aus Kristallglas, was auf dem Boden in zigtausend Teile zersprang und obendrein noch eine Wasserflasche zerschlug, Die Sauerei zu beseitigen kostete zwei Stunden.
Gestern war es dann relativ undramatisch. Erst fällt mir ein Duftwasserflakon aus Porzellan herunter, in dem zum Glück kein Duftwässerchen mehr war und anschließend stoße ich den Keramikseifenspender in das Waschbecken. Oh Wunder ist letzteres nicht zersprungen, das hatte ich eigentlich erwartet.

Ab und an steckt einfach der Wurm drin.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 16. Mai 2016, 02:44:52
ganter, den kenn ich. das ist ein kobold. der ärgert dich drei tage, dann sucht er sich einen anderen "wirt".

wir hatten mal einen im kollegium. der wohnte anscheinend im lehrerzimmer. man konnte beobachten, wie der von einem zum andern zog.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 16. Mai 2016, 09:26:27
@ganter: Schade für Dich um das Pils. Ansonsten - sei froh, dass Du nicht verletzt bist - UND Scherben bringen Glück !

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 17. Mai 2016, 13:46:48
Mir ist so gottverdammt schwindelig. Ich würde ja zum Arzt, aber fahren trau ich mich gerade nicht. Blöd.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 17. Mai 2016, 13:48:11
Niedriger Blutdruck?

Du hast vor kurzem von "unbeabsichtigte Gewichtabnahme erzählt, vielleicht liegt es daran.
Auf jeden Fall, als erstes in solchen Fällen trinke ich so viel wie möglich. Stilles Wasser natürlich und es dir nicht schlecht ist, etwas essen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 17. Mai 2016, 13:56:36
Keine Ahnung, neulich hatte ich beim Check minimal erhöhten Blutdruck, aber nichts, was hätte behandelt werden müssen.

Gegessen habe ich, daran liegt es nicht. Ich hab ja auch nicht so ratzfatz schnell abgenommen. Heute bisher ungefähr 1 - 1,5 l getrunken. Hab jetzt mal eine Aspirin eingeschmissen, soll ja das Blut verdünnen. Wenn nicht, hilft hoffentlich der Glaube daran *örgs*

Ich hasse das. Scheixx Körper.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 17. Mai 2016, 14:01:54
Alles gut. Weiter viel trinken und positiv denken. Gute Besserung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. Mai 2016, 14:32:48
Mir ist so gottverdammt schwindelig. Ich würde ja zum Arzt, aber fahren trau ich mich gerade nicht. Blöd.

Hallo?

Lebst Du noch?

Mach bloß kein Scheiß!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 17. Mai 2016, 15:51:21
Leb noch und es ist etwas besser. Wohl zu lange gesessen und zu viel dabei gequalmt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 17. Mai 2016, 15:53:52
Du rauchst?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 17. Mai 2016, 16:01:26
Wie ein Schlot. Jetzt sag nicht, es liegt nur daran. (Natürlich liegt es daran. Ich will das aber nicht wissen :D)

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 17. Mai 2016, 16:07:39
Ok, ich sag's nicht  ;)

Ich habe es nur nicht mitbekommen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 17. Mai 2016, 18:18:32
hab seit der pubertät zu niedrigen blutdruck.
aufstehen vom stuhl oder aus der hocke: licht wird stark dedimmt.
luftdruck fällt : im stehen einschlafen.
espresso hält 10 minuten wach. was hilft ist traubenzucker und : rauchen. - macht die adern enger und somit steigt der druck...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 19. Mai 2016, 02:03:19
ganter, den kenn ich. das ist ein kobold. der ärgert dich drei tage, dann sucht er sich einen anderen "wirt".

...

Könnt ich dran glauben.
So gans los bin ich ihn noch nicht.
Erst löst sich im Schuppen ein Glas von einem Windlicht und zerspringt in tausend Teile. Das krieg ich zum Glück noch rechtzeitig mit, bevor ich die Fahrräder darüber schiebe.

Dann pfuscht er mir in die Wäsche. Auf der geöffneten Wama liegt eine neu gekaufte dunkle Bluse, damit die Käuferin das Preisschild abmacht. Der Kobold versenkt das Teil in der Wama und anschließend landet eine gesamte Ladung weißer Mädelsunterhosen in der Wama. 60 Grad, das volle Programm und die Unterhosen hatten einen leichten Blaustich.
Aus nicht so gans nachvollziehbaren Gründen wurde mir seitens des gänsleins der Vorwurf gemacht, ich hätte für die Untragbarkeit blaustichiger weißer Unterwäsche gesorgt. Daraufhin stellte ich die unerhörte Frage, wem sie denn ihre Unterwäsche präsentiert und wer sich über den Blaustich beschweren könnte.
Unfall, Arzt und Grummel, Grummel.

Statt neuer Schuhe gipps also demnäxt weiße Unterhosen  ;D

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 19. Mai 2016, 06:50:25
Statt neuer Schuhe gipps also demnäxt weiße Unterhosen  ;D
Sie kann die Slips über Nacht in einen Eimer mit heißem Wasser und ordentlich Dan Klorix oder Bleichwasser legen. Wenn sie nicht mit einem indanthrengefärbten Produkt verfärbt wurden, geht das komplett wieder raus. 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 19. Mai 2016, 21:48:06
Wieso eigentlich Preisschild-Abanhme an der Wama? Mir wäre das auch dann passiert. Aber ist kein Trost   ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 19. Mai 2016, 23:21:09
ich glaub, er meint den waschzettel...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 19. Mai 2016, 23:54:12
ich mein das Preisschild, das an jedem Kleidungsstück dranhängt. Der, die, das warf das neue Kleidungsstück in die Schmutzwäsche, ohne das Preisschild abzuschneiden. Weil, das ist ja ein Riesenaufwand. Ne Schere aus dem Hängeschrank nehmen, einmal schnippen und den Müll in den Müll werfen. So was geht ja gar nicht. Also überlässt frau so was lieber einem anderen, irgendwer wird sich schon finden. Nur das IRGENDWER auf diesen Scheiß keinen Bock mehr hat und das Prob zurückdelegiert. Die Ignoranz war größer, der Kobold vor Ort und nu ist die Unterwäsche eben blaustichig. Not my Prob!
@ Nikibo
so weit kommt das noch, dass ich mir Gedanken über die Entfärbung mache oder auch nur daran denke, solche Vorschläge weiter zu transportieren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. Mai 2016, 12:07:34
Die wesentlichere Absurdität ist doch der Glaube, blaustichige Slips seien untragbar.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 20. Mai 2016, 12:55:32
Sie kann die Slips über Nacht in einen Eimer mit heißem Wasser und ordentlich Dan Klorix oder Bleichwasser legen. Wenn sie nicht mit einem indanthrengefärbten Produkt verfärbt wurden, geht das komplett wieder raus.

Oder es killt gleich die ganze Unterwäsche. Oder es ersetzt den Blaustich durch einen Braunstich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 20. Mai 2016, 13:32:42
Sofern es Baumwolle ist, klappt das super. Man sollte sich beim Einweichen allerdings auf weiße Wäsche beschränken. Braune Unterhosen würde ich nicht zeitgleich bleichen :D

Ich bleiche damit den billigen Nesselstoff von Ikea oder eben auch von den Jahren vergilbte Baumwollartikel, Handtücher z. B.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. Mai 2016, 16:33:18
blaustichige Slips seien untragbar.

Nur wenn man sie über der Hose trägt.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 20. Mai 2016, 16:42:16
Sofern es Baumwolle ist, klappt das super. Man sollte sich beim Einweichen allerdings auf weiße Wäsche beschränken. Braune Unterhosen würde ich nicht zeitgleich bleichen :D

Ich bleiche damit den billigen Nesselstoff von Ikea oder eben auch von den Jahren vergilbte Baumwollartikel, Handtücher z. B.

Reine Baumwolle wird nur leicht geschädigt. Viskose und bestimmte Synthetikfasern werden stark angegriffen. Wolle wird braun. Gummi zerbröselt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 20. Mai 2016, 18:02:20
Es wäre ja auch Quatsch, Synthetik oder Wolle bleichen zu wollen. Welcher Hirni macht das denn? Dafür muss das Zeug in ein heißes Wasser/Bleichgemisch - weder Wolle noch Synthetik verträgt das. Und warum man Gummi bleichen sollte, ist mir unklar. Falls Du die Gummi in Baumwollschlüppern meinst, die vertragen das durchaus.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. Mai 2016, 20:49:47
Die soll die blauen Hosen anziehen! Sonst gibt's nichts zu Weihnachten!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 20. Mai 2016, 21:11:06
.....Also überlässt frau so was lieber einem anderen, irgendwer wird sich schon finden. .......
Ganter, du solltest alt genug sein um zu wissen dass derjenige der die WM befüllt auch sämtliche Inhalte und Anhängsel der Wäsche vorher überprüft. Ist so!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 20. Mai 2016, 21:16:46
Und warum man Gummi bleichen sollte, ist mir unklar. Falls Du die Gummi in Baumwollschlüppern meinst, die vertragen das durchaus.

Wenn die Gummidichtungen in der Waschmaschine Stockflecken haben, kann man die mit Eau de Javel bleichen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. Mai 2016, 21:43:18
Meineeine hat mir gerade ihre neue rosa Wäsche gezeigt. Sie hat auch noch schwarze, weiße und bunte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. Mai 2016, 21:45:25
rosa Wäsche gezeigt. Sie hat auch noch schwarze, weiße und bunte.

Ihr geraten also auch bunte Socken in die weiße Kochwäsche?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Conte Palmieri am 20. Mai 2016, 21:50:07
Einfarbigkeit ist keine Option.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: flatulene am 22. Mai 2016, 07:48:17
ich schmeiß sowieso immer alles in eine Maschine und trenne nichts!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 22. Mai 2016, 10:20:57
ich schmeiß sowieso immer alles in eine Maschine und trenne nichts!

Nach dem ersten Nichtbefolgen macht das Trennen wohl auch keinen Sinn mehr.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 26. Mai 2016, 23:38:24
Was für einen Tag war es denn, gleich nach dem Frühstück staut sich das Wasser in der Spüle, Drano hat die letzten Tage nicht wirklich geholfen, also alles an die zwei Spülbecken ausbauen und wie neu gereinigt....das Wasser steht immer noch. Die Verstopfung im Keller suchen und nach einige Versuche fündig geworden, eine Leitung hat Nullgefälle gehabt, da hat sich alles in den letzten 3 Jahren bis 99% abgelagert. Bis 5 m Rohre auseinandergebaut, gereinigt, durchgespült und Gefälle wiederhergestellt, die Rohre waren stinkend voll und haben den ganzen Tankraum versaut  >:(. Zum Kochen kam ich erst um 10, jetzt ist alles wieder gut, es läuft und tropft nicht  ;D

So habe ich den letzten Feiertag(bis Mitte August) nicht geplant  :schild   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 27. Mai 2016, 00:44:04
Klingt beeindruckend. "Selbst ist die Frau", oder?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 27. Mai 2016, 01:12:55
festgestellt um 11:00, bis ich oben mit den Mist oben fertig war, war es schon 3 oder 4, mit einem Fachmann an einem Feiertag, der mehr als das was ich gemacht habe nicht geändert hätte wäre ich um die 400 los..... na ja er hätte sicher die Arbeit seines Vorgängers zur Nichte gemacht. Ich habe mir gedacht, schlimmer als Nichts machen zu können wird es nicht werden.

Nun habe ich endlich die Flasche französische Wein wohl verdient, und die ist fast leer  ;D .... blöd, dass ich morgen arbeiten muss  :.)     
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 20. Juni 2016, 01:52:29
Ich komme gerade aus dem Krankenhaus. Meine Mama hatte einen Herzinfarkt. Nachdem mein Vater erst vor sechs Wochen oder sowas einfach mal nach dem Essen umgekippt ist und einige Tage zur Abklärung im Krankenhaus war (war aber dann alles in Ordnung) - nun das. Sie rief mich gegen 21.30 Uhr an und sagte, sie habe solches Herzstechen. Heute morgen (also gestern) hätte sie auch schon Schmerzen gehabt, aber das sei dann wieder besser gewesen und dann habe sie mit meinem Vater eine E-Bike-Tour in eine Besenwirtschaft gemacht - mal eben 40 km  :.) :.) :.). Nun sei es aber wieder schlimmer. Auf die Frage, warum sie noch nicht den Notarzt gerufen hat, kam dann nur ein: "ich wußte nicht, ob das nötig ist". Also bin ich sofort hingefahren (3 Straßen weiter), sie stand dann schon an der Straße und ab ins Krankenhaus. Dort sofort zum EKG gekommen, der Ärztin genügte für die Diagnose ein Blick auf das EKG. Weiterverlegung mit Blaulicht in eine anliegende Kleinstadt zur Herzkatheteruntersuchung - der Arzt sagte mir vorhin,er habe drei Stents gesetzt. Jetzt liegt sie dort auf Intensiv, ist aber soweit wohlauf gewesen und völlig verblüfft, dass das Setzen der Stents überhaupt nicht weh getan hätte. Morgen wird sie hoffentlich wieder ins "Heimatkrankenhaus" verlegt, so wurde uns das auch in Aussicht gestellt. Mein Vater ist auch völlig durch den Wind, da war ich eben noch kurz, um die Tasche zu packen. Immerhin wußte ich durch seinen kürzlichen Aufenthalt, dass meine Mama fertig gepackte Kulturbeutel im Schrank für beide hat - er wußte davon nichts.

Jahrgang 39 und 40 sind meine Eltern, mir graust vor dem, was wir noch vor uns haben  :-\.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 20. Juni 2016, 05:17:13
Zitat
mir graust vor dem, was wir noch vor uns haben




STOPP ! kümmer dich NUR um das, was jetzt ist. angst uns sorge sind völlig nutzlose energiefresser.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 20. Juni 2016, 08:07:21
Ich komme gerade aus dem Krankenhaus. Meine Mama hatte einen Herzinfarkt.

Scheiße!

Zitat
Auf die Frage, warum sie noch nicht den Notarzt gerufen hat, kam dann nur ein: "ich wußte nicht, ob das nötig ist".

Der Satz hätte von meiner Mutter sein können.

Zitat
Jahrgang 39 und 40 sind meine Eltern, mir graust vor dem, was wir noch vor uns haben  :-\.

Was soll es Dir da grausen? Es gibt nichts, was Du da beeinflussen könntest. Nigel hat Recht: Kümmere Dich nur um das, was jetzt ist. deine Mutter hat wohl schon weiter gedacht, wie man an den fertig gepackten Kulturbeuteln sieht. Aber mehr, als diese Kulturbeutel zu packen, hättest Du auch nicht machen können.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 20. Juni 2016, 09:33:21
Gute Besserung Korinthe.
Ich schließe mich Nigel an, spare die Energie für heute und jetzt, das ist das einzige was du für "morgen" tun oder an diesem ändern kannst. 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 20. Juni 2016, 11:54:15
Ich verstehe, was Du meinst, Korinthe. Bin selbst auch immer wieder froh, wenn es glimpflich aus- und meinen Eltern soweit wieder gut geht.

Möchte auch nicht an die Zukunft denken und bin über jeden Tag dankbar, an dem mit ihnen alles ok ist.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. August 2016, 08:12:36
Das Wetter paßt zu meiner Stimmung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 03. August 2016, 13:00:49
Ab Freitag soll in Berlin wieder so etwas wie ein Sommer zu Besuch kommen.

Es kotzt mich an, dass ich im Prinzip zwischen den Regenfällen ständig spontan lossprinten muss, um meine Montagen machen zu können. Man kann nichts planen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 03. August 2016, 15:45:41
Das Wetter paßt zu meiner Stimmung.
In der Stadt der Engel regnet's auch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. August 2016, 16:16:04
Was machst Du in Berlin?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 03. August 2016, 16:24:18
Ich habe eine Standleitung nach กรุงเทพมหานคร อมรรัตนโกสินทร์ มหินทรายุธยามหาดิลก ภพนพรัตน์ราชธานีบุรีรมย์ อุดมราชนิเวศน์ มหาสถานอมรพิมาน อวตารสถิต สักกะทัตติยะ วิษณุกรรมประสิทธิ์.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. August 2016, 16:54:18
กรุงเทพมหานคร อมรรัตนโกสินทร์ มหินทรายุธยามหาดิลก ภพนพรัตน์ราชธานีบุรีรมย์ อุดมราชนิเวศน์ มหาสถานอมรพิมาน อวตารสถิต สักกะทัตติยะ วิษณุกรรมประสิทธิ์.

Ist das thailändisch für Berlin?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 03. August 2016, 16:55:46
Gucksttu hier (http://www.clickthai-online.de/wbtde/woerterbuch.php)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 02. September 2016, 00:11:03
Isch fühle mich fickt.
Vor drei Wochen kündigte ich den alten telekotz tarif um von 6000 auf 16000 aufzurüsten
Nachdem sie pünktlich am 30. das inet kappten,
installierte ich den neuen Router. Der verlangte zugangsdaten,die ich nicht hatte.
15 min in der Hotline gewartet, und schon erhielt ich die Daten.
Über den Router eingegeben, und mir wurden Verbindungsprobs angezeigt.
Dann noch mal die Hotline kontaktiert, und dann wurds richtig bunt.
Die freundliche Mitarbeiterin teilte mir mit, dass zwar die Kündigung registriert sei, nicht aber der neue Tarif. Also flugs alles noch mal neu und schon wird am 8.9. alles funzen. Hier springen alle im karree, aber zum Glück haben sie den Schuldigen schon ausgemacht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 02. September 2016, 07:34:16
Ich bin ja schon vor Jahren von der Telekotz weg. Erst zu freenett, die dann von einsundeinsmachtzwei übernommen wurden. Kam also wie die Jungfrau zum Kind. Aber ich kann nicht klagen.  Später, nach zahlreichen Versuchen der Wiederbelebung meines damaligen Routers und Korrespondenz dazu, bekam ich von Letzteren eine Flitzbox gestellt. Ohne Kosten.

Edith: Vielleicht war es auch das Wäller Blut von mir, das sie ahnten. Der Sitz der Firma ist ja in meiner Heimat  ;D

   
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 08. September 2016, 10:57:19
Isch fühle mich fickt.
Vor drei Wochen kündigte ich den alten telekotz tarif um von 6000 auf 16000 aufzurüsten
Nachdem sie pünktlich am 30. das inet kappten,
installierte ich den neuen Router. Der verlangte zugangsdaten,die ich nicht hatte.
15 min in der Hotline gewartet, und schon erhielt ich die Daten.
Über den Router eingegeben, und mir wurden Verbindungsprobs angezeigt.
Dann noch mal die Hotline kontaktiert, und dann wurds richtig bunt.
Die freundliche Mitarbeiterin teilte mir mit, dass zwar die Kündigung registriert sei, nicht aber der neue Tarif. Also flugs alles noch mal neu und schon wird am 8.9. alles funzen. Hier springen alle im karree, aber zum Glück haben sie den Schuldigen schon ausgemacht.
unglaublicherweise bin ich pünktlich wieder on.
Witzigerweise erhielt ich für den alten gekündigten Tarif noch eine Rechnung für September.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 08. September 2016, 10:58:47
Und?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 08. September 2016, 11:01:35
war zu aufgeregt
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. September 2016, 11:08:37
unglaublicherweise bin ich pünktlich wieder on.

Glückwunsch. Mein Festnetz im neuen Büro ist immer noch tot.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 08. September 2016, 12:09:30
nach allem, was ich so aus dem Umfeld gehört habe (natürlich erst, als ich das alles schon in Gang gesetzt hatte) grenzt es wohl an ein Wunder.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 08. September 2016, 21:11:51
Glückwunsch. Mein Festnetz im neuen Büro ist immer noch tot.

Mir wurde heute die Kündigung angekündigt, ISDN  wird "abgebaut". Bäh.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 09. September 2016, 09:57:54
Bei der alte gelben Post gab es so einen Schwachsinn nicht.
Seit der Privatisierung stecken die alle Ressourcen in die Reklame und die Technik ist nur noch lästiges Anhängsel.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. September 2016, 10:20:33
Bei der alte gelben Post gab es so einen Schwachsinn nicht.
Seit der Privatisierung stecken die alle Ressourcen in die Reklame und die Technik ist nur noch lästiges Anhängsel.

Klar, die Beamtenpost war ein Vorbild an Innovation.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. September 2016, 10:21:30
Mir wurde heute die Kündigung angekündigt, ISDN  wird "abgebaut". Bäh.

Und wozu braucht man ISDN? Von mir aus sollen sie veraltete Technik weiter unterstützen, aber die Kosten müssen dann in den Vertrag rein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 09. September 2016, 10:48:52
Klar, die Beamtenpost war ein Vorbild an Innovation.
Sie hat funktinoniert. Man wird ja bescheiden mit dem Alter.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 09. September 2016, 11:36:19
Mir wurde heute die Kündigung angekündigt, ISDN  wird "abgebaut". Bäh.

Das Thema hatte ich bei meinen Eltern schon vor über zwei Jahren. Ich habe der Telekom ihren alten Router, der kein Annex J konnte, zurückgegeben, eine moderne Fritzbox angeschlossen und die VOIP - Nummern eingerichtet. Es funktioniert seitdem problemlos, Faxen geht auch. Ich glaube, die Telekom hat die Technik inzwischen einigermaßen im Griff.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: phoenix am 12. September 2016, 00:05:56
Und wozu braucht man ISDN? Von mir aus sollen sie veraltete Technik weiter unterstützen, aber die Kosten müssen dann in den Vertrag rein.

Diese veralteteTechnik ist nicht so veraltet wie es immer dargestellt wird.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 12. September 2016, 00:13:51
warum springt sofort die Sprachbox an, wenn das Speedphone angeklingelt wird?
Abhilfe kam nur durch Ausschalten der Sprachbox.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 12. September 2016, 09:07:20
warum springt sofort die Sprachbox an, wenn das Speedphone angeklingelt wird?
Abhilfe kam nur durch Ausschalten der Sprachbox.

Die Zeit(Anzahl der Klingel) bis zum anspringen der Sprachbox neu einstellen, z.B. Nach 5 mal Klingeln. Das kannst du mit deiner Zugangdaten unter Einstellungen in deinem Router einstellen oder in deinem Telefon-/Endgerät.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 14. September 2016, 14:31:52
Es dauert nicht mehr lange und dann mache ich das Fenster auf und.....
..... werfe den Rechner raus  :sauer1

Zwischen jedem Arbeitsschritt könnte ich in Ruhe eine rauchen gehen, Socken stricken (wenn ich es könnte), Geschirr spülen gehen, Yoga machen, Kollegen verprügeln und was weiß ich nicht noch......

Ein externer Fachmann, der vor kurzem bei uns ein Update durchführte, meinte, ich hätte den lahmsten Rechner überhaupt bei uns in der Verwaltung. Dabei liegen so gut wie alle Daten auf dem Server.....grrrrrrrrrrrrrrrr



Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 14. September 2016, 23:59:10
Tröste Dich
Ich habnen neuen Schlepptopp, der angeblich 3 mal so schnell ist, wie der alte, dazu eine 16.000er Leitung und verbringe immer noch viel Zeit damit, drehende Dingens anzuschauen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 15. September 2016, 07:58:58
Wenn das Dingens sich dreht, habe ich ja noch Hoffnung, dass es irgendwann mal weitergeht und ankommt. 

Aber nee, egal welches Programm, es kommt "keine Rückmeldung". Dabei sind wir vor ca. 3 Jahren auf Glasfasernetz umgestiegen, damit die Verbindung besser wird.

War nix. Ist nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 15. September 2016, 09:01:40
es kommt "keine Rückmeldung".

"Keine Rückmeldung" hat nichts mit der Internetverbindung zu tun.

Wenn das kommt, wartet das Betriebssystem auf eine Rückmeldung von dem laufenden Programm.
Meist sind das Speicherprobleme, in der Regel ist die Kiste dann auch in allen Bereichen einfach unterdimensioniert.

Probier mal, möglichst wenig Programme und Tabs gleichzeitig offen zu haben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. September 2016, 10:30:29
Man kann sich schon damit helfen, daß Browser-Tabs erst geladen werden, wenn man sie anklickt. Geht irgendwo in den Einstellungen.

Davon abgesehen wären mal die "Systeminformationen" interessant. Und wenn so ein Mist wie Symantec Antivirus darauf läuft, ist das auch nicht gerade hilfreich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 15. September 2016, 17:37:06
Das Problem wird demnächst angegangen. Mein Rechner hat nur 2 GB Speicherplatz, läuft auf W 8.1., während die Rechner meiner Kollegen noch auf W 7 laufen.

Das waren die aktuellsten Tipps zu den Ursachen. Das Internet war heute bzw. bisher noch nicht mal in Betrieb auf meinem Rechner.

Dennoch drehende Dingens (Eieruhr), minutenlanges Warten bis zum Öffnen von Wort bzw. Excel, Gelegenheit zum Schuhe besohlen, herabfallenden Blättern draußen zuschauen, Teambesprechung, Mittagessen-Treffen usw.

So kriegt man den Tag auch rum. Nur......es nervt!!!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 15. September 2016, 17:55:39
2 GB sind wenig, aber nicht das Hauptproblem. Das ist der Umstand, daß alle Daten auf dem Server liegen, gepaart mit einer zu langsamen Netzwerkanbindung und einem grottenschlechten Betriebssystem (Windows). Hinzu kommen dann oft noch Kleinigkeiten. Bsp.: Bitlocker aktiviert. Macht gar nix, wenn man eine Intel - CPU ab Generation Sandy Bridge oder eine AMD CPU ab Generation Bulldozer besitzt, reduziert aber die Schreibgeschwindigkeit auf die Festplatte auf ca. 10% des vorherigen, wenn nicht.

EDIT: Glasfaser beschleunigt die Verbindung Haus --> Internetprovider. Oft vergessen werden die Leitungen im Haus. Das Problem habe ich hier auch - ich habe hier eine Anbindung über 10MBit - Ethernet (hatten wir in der Uni in den frühen 90ern auch, und es war damals schon veraltet), die Software und alle Daten liegen auf dem Server. Da hilft es gar nix, wenn sie alle paar Jahre neue Rechner anschaffen und neue Windowse installieren - das Problem ist in der Wand, nicht unterm Schreibtisch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. September 2016, 20:06:32
Das Problem wird demnächst angegangen. Mein Rechner hat nur 2 GB Speicherplatz, läuft auf W 8.1., während die Rechner meiner Kollegen noch auf W 7 laufen.

2 GB sind wenig und deuten darauf hin, daß der Rechner mehrere Jahre alt ist. Guck doch mal in die Systeminformation oder den Task Manager, was da für ein Pozessor drin ist.

Win 8.1 ist ok, aber Win 10 wäre noch besser. Schlechter als Linux ist das auch nicht.

Zitat
Dennoch drehende Dingens (Eieruhr), minutenlanges Warten bis zum Öffnen von Wort bzw. Excel, Gelegenheit zum Schuhe besohlen, herabfallenden Blättern draußen zuschauen, Teambesprechung, Mittagessen-Treffen usw.

Ich würde Office-Dokumente immer erst mal zum lokalen Laufwerk kopieren und von da öffnen. Ansonsten geht jedes Zwischenspeichern übers Netz.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 15. September 2016, 20:27:45
"Keine Rückmeldung" hat nichts mit der Internetverbindung zu tun. ......
Hast du schon mal Office Starter Edition genutzt? Da kommt genau diese Meldung weil dieses Office was auch immer aus dem Net nachladen will. Microsoft hat da übelst gepfuscht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 15. September 2016, 23:29:33
Schlechter als Linux ist das auch nicht.

Doch.  :heuld
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. September 2016, 23:58:22
Doch.  :heuld

Nee, Win10 ist viel besser als Linux.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 16. September 2016, 06:55:09
2 GB sind wenig und deuten darauf hin, daß der Rechner mehrere Jahre alt ist. Guck doch mal in die Systeminformation oder den Task Manager, was da für ein Pozessor drin ist.

Win 8.1 ist ok, aber Win 10 wäre noch besser. Schlechter als Linux ist das auch nicht.

Ich würde Office-Dokumente immer erst mal zum lokalen Laufwerk kopieren und von da öffnen. Ansonsten geht jedes Zwischenspeichern übers Netz.

Mache ich. Danke Araxes. Insbesondere die Zwischenablage müsste ich mal prüfen. Da könnte sich einiges angesammelt haben.

Mit "Zwischenspeichern" meinte ich, daß Word z.B. alle paar Minuten im unbemerkt abspeichert. Das sind diese Dateien mit Tilde im Namen. Wenn das über das Netz geht, dauert es.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 16. September 2016, 09:22:20
Insbesondere die Zwischenablage müsste ich mal prüfen. Da könnte sich einiges angesammelt haben.

Und den Papierkorb leeren.

Wenn Du kannst, check mal, was sich beim Computerstart alles so an Hintergrundprogrammen mitstartet. Es gibt dafür einige Tools, z.B. autoruns, die das ermitteln und mit denen man ungewünschte Programme auch gleich am Autostart hindern kann. 

Man will nicht glauben, was sich im Laufe der Zeit alles an Schrottware einfindet und den Rechner parasitiert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 16. September 2016, 09:55:41
Nee, Win10 ist viel besser als Linux.
Nachts ist es kälter als draußen.

Ein Vorteil von Linux ist es, den Ressourcenhungen des Systems regulieren zu können, damit ältere Hardwär nicht aus der Puste kommt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. September 2016, 11:20:02
Und wenn ihr "Roaming Profiles" habt, also Profile, die immer beim Anmelden vom Server geladen werden, dann leg nichts auf dem Desktop ab. Das ist so eine Unsitte, daß die Leute den Desktop als dauerhaften Speicherort für Dateien nehmen. Da werden denn manchmal Gigabytes über die Leitung geschaufelt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. September 2016, 11:24:16
Ein Vorteil von Linux ist es, den Ressourcenhungen des Systems regulieren zu können, damit ältere Hardwär nicht aus der Puste kommt.

Das klingt ein bißchen zu viel versprochen. Ein langsamer Rechner mit zu wenig Speicher ist auch mit Linux ein langsamer Rechner mit zu wenig Speicher. Linux ist im Büroalltag aber sowieso nicht benutzbar. Von daher ist das alles nett, aber auch vergeblich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 16. September 2016, 11:36:31
Wenn man zu doof ist, es zu benutzen ...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. September 2016, 12:12:48
Es reicht schon, auf Office festgelegt zu sein. Wenn dann noch irgendeine Behördensoftware dazukommt, ist Linux eh raus und einen echten Vorteil bietet es sowieso nicht. Von daher...

Und die Linux-Missioniererei nervt sowieso.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 16. September 2016, 12:19:22
Deine Microsoft-Religion nervt auch.

Unsere Mitarbeiter verwenden 'ne Menge Behörden-Webanwendungen, die im Firefox laufen und im IE nicht. Komisch, dass Du sonst immer auf Marktwirtschaft aus bsit und hier einer absoluten Monopolanbetung frönst.

Ein Vorteil sind zum Beispiel Kosten. Unsere GF ist der Meinung, dass alles nichts kosten darf. Mit Linux wäre das vieles machbar, aber die M$-Theologen verlangen den Gesinnungsausweis. Technisch bedeutet das einen Haufen Ärger.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 16. September 2016, 12:38:42
Wer sich in Deutschland als Firma oder Behörde rechtskonform verhalten will, muß von Microsoft weg. Die Einhaltung der Regelungen des Datenschutzes ist mit Windows, Outlook und Office nicht oder nur unter größten Schwierigkeiten und Einschränkungen möglich. Aber das juckt halt keinen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. September 2016, 13:09:23
Deine Microsoft-Religion nervt auch.

Ich habe keine MS-Religion. Ich gehe nicht jedes Mal mit Microsoft! Microsoft!-Rufen dazwischen, wenn irgendwo irgendwer sich über Linux-Probleme unterhält. Linuxer tun das aber ständig.

Zitat
Unsere Mitarbeiter verwenden 'ne Menge Behörden-Webanwendungen, die im Firefox laufen und im IE nicht. Komisch, dass Du sonst immer auf Marktwirtschaft aus bsit und hier einer absoluten Monopolanbetung frönst.

Schlecht programmierte Web-Anwendungen haben nun nichts mit der Plattform zu tun. In dieser Frage muß ich mich eben entscheiden, ob mich das MS-Monopol oder die Linux-Zeloten mehr nerven. Das MS-Monopol kriegen die Zeloten auch nicht weg bzw. hätten gerne einfach ihr Monopol. Von daher habe ich lieber nur eine Nerverei als beide.

Zitat
Ein Vorteil sind zum Beispiel Kosten. Unsere GF ist der Meinung, dass alles nichts kosten darf. Mit Linux wäre das vieles machbar, aber die M$-Theologen verlangen den Gesinnungsausweis. Technisch bedeutet das einen Haufen Ärger.

Wie gesagt: die Diskussionen nerven. Klar könnte man sich 20 € für eine Lizenz sparen, aber dann hat man einen Haufen Anwender, die mit ihrem System nicht mehr klarkommen. Und wehe irgendeine Software gibt's dann doch nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. September 2016, 13:11:18
Wer sich in Deutschland als Firma oder Behörde rechtskonform verhalten will, muß von Microsoft weg. Die Einhaltung der Regelungen des Datenschutzes ist mit Windows, Outlook und Office nicht oder nur unter größten Schwierigkeiten und Einschränkungen möglich. Aber das juckt halt keinen.

Erklär mal. Überträgt das Finanzamt seine Falldaten ungewollt an Microsoft? Wird da irgendwas öffentlich oder unzulässig verknüpft?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 16. September 2016, 13:19:37
Es ist nicht möglich, mit Outlook verschlüsselte E-Mails zu versenden oder zu empfangen. Exchangeserver lassen i. d. R. keine E-Mailanhänge unversehrt durch, die Exchange nicht öffnen und inhaltlich analysieren kann. Windows 10 überträgt Daten an die Firmenzentrale, Microsoft sagt nicht, welche.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. September 2016, 14:56:17
Es ist nicht möglich, mit Outlook verschlüsselte E-Mails zu versenden oder zu empfangen. Exchangeserver lassen i. d. R. keine E-Mailanhänge unversehrt durch, die Exchange nicht öffnen und inhaltlich analysieren kann.

Das ist Vertraulichkeit, nicht Datenschutz. MS bietet aber selber eine Anleitung (https://support.office.com/en-us/article/Encrypt-e-mail-messages-84d7e382-5f76-4d71-8705-324489b710a2)

Zitat
Windows 10 überträgt Daten an die Firmenzentrale, Microsoft sagt nicht, welche.

Ist natürlich ein Ärgernis, aber Privatsphäre und Datenschutz sind zwei verschiedene Dinge. Bei Datenschutz geht's darum, welche Daten die Behörde zu welchem Zweck erfaßt, weitergibt, archiviert, verknüpft...

Abgesehen davon schützt einen Linux auch nicht davor, daß irgendeine Office-Lösung Daten nach Hause funkt.

Die Behörde kann und sollte sowieso mit privaten Netzwerken arbeiten, die gar keinen Traffic nach draußen läßt, wenn sie irgendwas datenschutzrelevantes tut. Anderenfalls sind sowieso alle Daten in den USA, Russland und China.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 16. September 2016, 15:18:56
Abgesehen davon schützt einen Linux auch nicht davor, daß irgendeine Office-Lösung Daten nach Hause funkt.
Die GPL schützt davor.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. September 2016, 15:26:56
Die GPL schützt davor.

Erstens ist man völlig frei darin, auch auf Windows GPL-lizenzierte Software zu benutzen und zweitens ist Open Source als Sicherheitsargument völlig überbewertet, wie uns der Headtbleed-Bug gelehrt hat. 27 Monat lang war OpenSSL kompromittiert, trotz GPL. Und viele Linux-Server, die nicht aktualisiert werden, sind es immer noch.

Und drittens nervt die church of linux immer noch.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 16. September 2016, 15:30:24
Gerade wolltest Du uns weismachen, man müsse Windows verwenden, weil man auf MS Office festgelegt sei, und jetzt empfiehlst du GPL-Software unter Windows.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 16. September 2016, 17:14:17
Gerade wolltest Du uns weismachen, man müsse Windows verwenden, weil man auf MS Office festgelegt sei, und jetzt empfiehlst du GPL-Software unter Windows.

Wer auf Office festgelegt ist, kann natürlich genau dafür keine Open Source Software benutzen. Wer Windows benutzt, kann trotzdem OSS benutzen, wenn er nicht auf irgendwas festgelegt ist, zumal es so gut wie alles, was es als OSS für Linux gibt, auch für Windows gibt. Wer OSS benutzt, ist nicht automatisch vor Ausspähung sicher. Der rettet damit auch nicht die Welt oder ist ein besserer Mensch. Man darf sogar Linux benutzen und trotzdem Software kaufen, auch wenn das dort ein Sakrileg ist und kaum einer macht, womit man wieder an den den Punkt kommt, für viele Dinge auf bestimmte kommerzielle Lösungen zu setzen, die es dann eben für Windows gibt.

Du solltest vielleicht mal weniger in Paradigmen denken. Ganz allgemein, nicht nur hierbei.

Und überhaupt ist das eh scheißegal. Der Durchschnittsanwender kennt Windows und wäre mit Linux überfordert, weil er eben doch relativ schnell in die Shell muß. Und es nervt auch, da ständig neue Oberflächen und Tools vorgesetzt zu bekommen, die am Ende doch das gleiche machen. Für Windows gibt's keine 10 konkurrierenden Desktops und Sets von Admin-Tools. Das hat mich da schon immer genervt. Jedes Mal, wenn man ein Linux aufsetzt, sind irgendwie die ganzen Tools anders. Und /etc/fstab im vi zu bearbeiten, um ein Laufwerk dauerhaft einzubinden, ist nicht jedermanns Sache.

Ihr solltet dazu verdonnert werden, den Leuten, denen ihr Linux empfehlt, dann auch den Support zu leisten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 16. September 2016, 17:58:36
* etc/stab zur Laufwerkseinbindung ist veraltet
* ich helfe Leuten, denen ich Linux aufgespielt habe
* ich habe Software gekauft
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 17. September 2016, 15:43:19
Veraltetet ist die Bezugnahme auf das Blockdevice in der fstab. Aktuell und korrekt ist die Einbindung per UUID in der fstab.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 17. September 2016, 16:06:41
Und überhaupt ist das eh scheißegal. Der Durchschnittsanwender kennt Windows und wäre mit Linux überfordert, weil er eben doch relativ schnell in die Shell muß.
(der Mann hat seit 10 Jahren kein Linux mehr gesehen)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. September 2016, 16:22:33
(der Mann hat seit 10 Jahren kein Linux mehr gesehen)

...was du nicht alles weißt.

* etc/stab zur Laufwerkseinbindung ist veraltet

Besser ist das. Die werden es brauchen.

Zitat
* ich helfe Leuten, denen ich Linux aufgespielt habe

Wußten die, was du ihnen da aufdrängst?

Zitat
* ich habe Software gekauft

Für Linux? Was denn?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 17. September 2016, 16:43:02
Wußten die, was du ihnen da aufdrängst?
Windows hat den Support für Windows XP eingestellt und von der Grundsicherung kann niemand ein neues Laptop kaufen.

Zitat
Für Linux? Was denn?
Turboprint
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 17. September 2016, 22:12:15
Windows hat den Support für Windows XP eingestellt und von der Grundsicherung kann niemand ein neues Laptop kaufen.

Eine Win7-Lizenz gibt's bei eBay für 7 €.

Zitat
Turboprint

Braucht man das, um unter Linux drucken zu können?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 19. September 2016, 11:21:59
Eine Win7-Lizenz gibt's bei eBay für 7 €.
Neues Laptop habe ich geschrieben! Lerne endlich lesen! Win7 läuft auf den alten Dingern nicht richtig!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 19. September 2016, 12:56:04
Neues Laptop habe ich geschrieben! Lerne endlich lesen! Win7 läuft auf den alten Dingern nicht richtig!

Lerne erst mal richtig zu formulieren. Deine Aussage war, daß WinXP nicht mehr unterstützt wird und deshalb ein neuer Laptop nötig wäre. So als ob man keine Betriebssystem-Lizenz einzeln kaufen kann. Win7 läuft auch auf alten Dingern. Und wenn der Laptop wirklich älter als 10 Jahre sein sollte, so daß Win7 nicht läuft, dann hat man auch mit Linux nicht viel Spaß daran. Firefox ist auf Linux nicht schneller aus auf Windows.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 08. November 2016, 14:18:42
seit Stunden fällt dieses häßliche weiße Zeug vom Himmel.
Bedeutet, ich muss nachher Winterreifen aufziehen. Ich könnt  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. November 2016, 14:22:22
ich muss nachher Winterreifen aufziehen.

Bißchen spät. Mein Sohn hat meine am vergangenen Freitag aufgezogen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 08. November 2016, 16:04:42
hier hatte es letzte Woche noch 2 stellig.

Jetzt haben wir hier richtig Schneetreiben und der Mist bleibt auch noch liegen  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 08. November 2016, 16:15:45
ich muss nachher Winterreifen aufziehen.

Ein Hoch auf die Reifenlobby.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. November 2016, 16:16:19
Hier Hagel. Ich bin baff.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 08. November 2016, 16:18:50
Ein Hoch auf die Reifenlobby.
Macht die jetzt den Wetterbericht?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 08. November 2016, 16:19:40
Hier Hagel. Ich bin baff.
Wo ist "hier"? Hier scheint nämlich die Sonne.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. November 2016, 16:26:21
Hier ist bei mir daheim. Sonnenschein und Hagel. Bescheuert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 08. November 2016, 22:22:09
Reifenwexel in der Dämmerung hat was.
Titel: So Donald Duck Wins...
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 07:48:37
Wir leben in interessanten Zeiten.

 :kotz :kotz :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 09. November 2016, 08:55:43
Da kann man nur sagen - Hochmut kommt vor dem Fall.

Toll. Da wird jetzt wohl ein Trumperium geschaffen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 09. November 2016, 09:11:47
Ich erinnere mich an eine Signatur... (ich glaube es war einmal Contes'): "...das ist alles sehr merkwürdig..."   :o  :.)

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 09:18:47
Mir fällt das Wort Katharsis (https://de.wikipedia.org/wiki/Katharsis_(Literatur)) ein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 09. November 2016, 10:02:28
Ab 20. Januar gilt: "Let's nuke the bastards."

Ich hoffe, die Obama Leute löten noch ein bisschen am Köfferchen rum, ehe er es bekommt.
Funktionieren darf es jedenfalls nicht mehr.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 10:14:53
Die Bäckereifiliale im Rewe hatte jedenfalls heute früh keine Amerikaner...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 09. November 2016, 10:28:26
An diesem nine eleven ist Amerika nun selber schuld.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 10:30:55
Man sollte jetzt aber auch nicht gleich in Panik geraten, nur weil die Amis einen Vollidioten zum Präsidenten gewählt haben. Andere Länder haben auch Vollspacken als Regierungschefs.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 09. November 2016, 10:35:12
Ich kann da keinen Trost erkennen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 10:38:21
Man sollte jetzt aber auch nicht gleich in Panik geraten, nur weil die Amis einen Vollidioten zum Präsidenten gewählt haben. Andere Länder haben auch Vollspacken als Regierungschefs.

Der amerikanische Präsident hat mehr Befugnisse als andere Regierungschefs.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 10:52:11
Ich denke, daß das Großmaul die tägliche politische Arbeit sehr schnell den üblichen Apparatschiks überlassen wird, möglicherweise sogar, ohne dort groß Personal auszutauschen. Es wird sich also im Tagesgeschäft nichts ändern.

Das politische Establishment in den USA hat bekommen, was es verdient hat. Vielleicht nützen Republikaner wie Demokraten die Zeit bis zur nächsten Wahl, was draus zu lernen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 10:52:46
Der amerikanische Präsident hat mehr Befugnisse als andere Regierungschefs.

Hoffentlich erfahren Putin und Erdogan das nicht.  :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 09. November 2016, 11:29:01
Trump redet was von "er wolle das Land wieder einen". Weiß einer worin die USA genau gespalten ist?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 11:32:17
"Die da oben" und "die da unten" wie überall sonst auch.

Ansonsten hat er mit seinem unsachlichen, "postfaktischen" Gepolter selbst sein Möglichstes getan, Gräben aufzureißen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 09. November 2016, 11:34:42
Ich will weg aus diesem Scheißwesten ... nur noch weg.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 11:40:04
Putin hat ihm als einer der ersten gratuliert. Darüber sollten die Amis mal nachdenken. Andererseits ist bei uns die Linke und die AfD auch pro Putin. Von Trump über Brexit bis LePen und AfD und Teile der Linken gibt es eine Allianz der Idioten. Mich wundert nur immer, was die eigentlich erwarten? Glauben die wirklich, es würde sich für sie was verbessern bzw. daß die Entscheidungen, die sie herbeiführen, überhaupt dazu geeignet sind?

Trump wird doch für den Redneck in den Appalachen nichts bewirken. Kann der gar nicht. Selbst wenn er einen Handelskrieg mit China beginnt, um chinesische Stahllieferungen draußen zu halten, wird das summa sumarum mehr schlecht als gut für die US-Wirtschaft sein. Es hat noch keiner durch Abschottung Prosperität hergestellt.

Eins muß man aber sagen: Ted Cruz wäre noch schlimmer gewesen, denn der glaubt den Scheiß wirklich, den er erzählt. Trump glaubt ja selber nichts von dem, was er so rausbläst. Deshalb wird er am Ende jede Position übernehmen, die ihm nützt. Das wird dann mal so und mal so sein.

Grundsätzlich hätte ich sowieso erwartet, daß er gar nicht Präsident werden will. Will der wirklich jetzt 16-Stunden-Tage durcharbeiten und sich tagein, tagaus mit irgendwelchen Stäben und Briefings rumschlagen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 11:42:24
Trump redet was von "er wolle das Land wieder einen". Weiß einer worin die USA genau gespalten ist?

Da gibt's sicher viele Brüche, z.B. zwischen Bio-Amis aus Portland und dem Redneck aus Alabama, oder allgemeiner zwischen Küste und Hinterland.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 11:42:51
Ich will weg aus diesem Scheißwesten ... nur noch weg.

Scheiß-Thailand ist keine Option? Mal ehrlich: du bist doch viel zu bequem und ängstlich, um wirklich wegzugehen. Am Ende geht's dir heir eben doch besser als woanders. Wobei es sicher ganz nett wäre, in Thailand mit der deutschen Rente auf bessergestellter Europäer zu machen und die Thais für sich arbeiten zu lassen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 11:52:13
Ich will weg aus diesem Scheißwesten ... nur noch weg.

Geh doch nach Drüben!  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 11:55:02
Grundsätzlich hätte ich sowieso erwartet, daß er gar nicht Präsident werden will.

Ich vermute, sein Erfolg ist irgendwann zum Selbstläufer geworden und er weiß selbst nicht, wie er aus der Nummer wieder rauskommen soll.

Zitat
Will der wirklich jetzt 16-Stunden-Tage durcharbeiten und sich tagein, tagaus mit irgendwelchen Stäben und Briefings rumschlagen?

Sicher nicht, Reagan hat auch um 19.00 Feierabend gemacht, egal, was war. Trump wird die Arbeit den Apparatschiks überlassen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 09. November 2016, 12:25:59
Ich sehe das Wahlergebnis positiv.

Trump ist ein Mensch ohne Hirn-Mund-Schranke. Daraus resultieren seine zahlreichen verbalen Entgleisungen.

Dahinter gibt es aber ganz konkrete Vorhaben, Pläne, Überzeugungen. Und die sind nicht alle schlecht. Für gut befinde ich u. a.:

- Er will damit aufhören, überall Weltpolizist zu spielen und in aller Welt militärisch zu intervenieren.
- Er setzt in internationalen Fragen auf Verhandlungen und Verträge.
- Er will die Beziehungen zu Rußland kitten.
- Er will sich mehr mit innenpolitischen Fragen befassen.
- Er setzt auf Protektionismus und keynesianische Methoden zur Ankurbelung der Wirtschaft, z. B. will er Arbeitsplätze im Inland schaffen, indem er ein Infrastrukturprogramm auflegt.

Trump ist ein Narzißt und Selbstdarsteller. Er will, daß die Leute ihn mögen. Mögen sie ihn nicht, wendet er sich ab und bekämpft sie. Damit kommt er nicht weit als Präsident, das wird er ganz schnell lernen, und er wird kompetente Leute haben, die ihn beraten. Das läßt mich darauf hoffen, daß er nicht ganz schnell die Lust verliert, und daß er seine konkreten Ideen umzusetzen versuchen wird.

Ich bin der Meinung, daß die Amerikaner hier zwischen zwei Übeln das kleinere gewählt haben, und ich hoffe, daß ich damit Recht behalte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 09. November 2016, 12:29:10
Will der wirklich jetzt 16-Stunden-Tage durcharbeiten und sich tagein, tagaus mit irgendwelchen Stäben und Briefings rumschlagen?

Das hat er bislang ganz sicher nicht getan, und sein Wirtschaftsimperium lief trotzdem. Er wird sich einen Stab schaffen, der umsetzt, was er anordnet, und der ihn bremst, wenn er Unsinn fordert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 12:43:24
. Für gut befinde ich u. a.:

- Er will damit aufhören, überall Weltpolizist zu spielen und in aller Welt militärisch zu intervenieren.
- Er setzt in internationalen Fragen auf Verhandlungen und Verträge.
- Er will die Beziehungen zu Rußland kitten.
- Er will sich mehr mit innenpolitischen Fragen befassen.
- Er setzt auf Protektionismus und keynesianische Methoden zur Ankurbelung der Wirtschaft, z. B. will er Arbeitsplätze im Inland schaffen, indem er ein Infrastrukturprogramm auflegt.

Ja, das hat durchaus was.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 12:49:16
Dahinter gibt es aber ganz konkrete Vorhaben, Pläne, Überzeugungen. Und die sind nicht alle schlecht. Für gut befinde ich u. a.:

- Er will damit aufhören, überall Weltpolizist zu spielen und in aller Welt militärisch zu intervenieren.

Machen die USA schon seit längerem nicht mehr.

Zitat
- Er setzt in internationalen Fragen auf Verhandlungen und Verträge.

Das wäre mir neu. Will er nicht alle Verträge kündigen und Verhandlungen stoppen? Übrigens auch den Weltklimavertrag.

Zitat
- Er will die Beziehungen zu Rußland kitten.

Den Balten wird sicher schon mulmig. Trump überläßt Putin gerne den einen oder anderen Staat, von dessen Existenz er noch gar nichts wußte.

Zitat
- Er will sich mehr mit innenpolitischen Fragen befassen.

zum Beispiel?

Zitat
- Er setzt auf Protektionismus und keynesianische Methoden zur Ankurbelung der Wirtschaft, z. B. will er Arbeitsplätze im Inland schaffen, indem er ein Infrastrukturprogramm auflegt.

Als hätte das schon jemals funktioniert.

Klar, mit Trump gibt's kein TTIP und Putin wird auf der Weltbühne noch mehr schalten und walten können. Dafür wird er bei Linken wie Rechten Anti-Demokraten gefeiert.

Zitat
Ich bin der Meinung, daß die Amerikaner hier zwischen zwei Übeln das kleinere gewählt haben, und ich hoffe, daß ich damit Recht behalte.

Das meinst du Ernst?

Das einzige Positive, was ich erwarte, wäre ein Abzug der Atomwaffen aus Europa, aber Obama wollte auch Guantanamo dichtmachen. Das Ergebnis kennen wir.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 12:51:19
Das hat er bislang ganz sicher nicht getan, und sein Wirtschaftsimperium lief trotzdem.

Das lief sehr oft überhaupt nicht gut und er hat fatale Fehlentscheidungen gemacht, die ihn jedes Mal fast in den Ruin getrieben haben. Er hat den Banken nur zu viel geschuldet, um ihn fallenlassen zu können. Du bist genauso schlecht informiert, wie seine Anhänger.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 09. November 2016, 12:53:06
Bin ich nicht. Ich weiß von seinen Pleiten und von Atlantic City. Als Präsi wird er aber eher mal gebremst werden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 13:04:55
Bin ich nicht. Ich weiß von seinen Pleiten und von Atlantic City. Als Präsi wird er aber eher mal gebremst werden.

Das ändert nichts daran, daß deine Aussage falsch ist, daß "sein Imperium lief". Lief es nicht. Seine $0 Steuerschuld kommt ja auch daher, daß er ständig irgendwo Verluste macht. Keiner weiß, ob er nicht sogar jetzt schon wieder komplett überschuldet ist. Und es ist wenig tröstlich, daß ein kompletter Idiot vielleicht ein bißchen gebremst wird. Der einzige Trost: ein bösartiger Idiot ist vielleicht noch besser als ein bösartiger intelligenter Mensch.

Er hat sich immer nur aus seinen geschäftlichen Fehlentscheidungen gerettet, indem er andere ausgenutzt und erpresst hat.

Putin wird mit ihm leichtes Spiel haben und die Chinesen auch. Mir kommt das alles vor wie ein zorniges, verwöhntes Kind, dem man das Spielzeug seiner Wahl gegeben hat und das dann irgendwann merkt, daß es damit auch nicht mehr Spaß hat, weil die anderen trotzdem gewinnen.

Man muß jetzt mindestens durch die gefährliche Phase durch, wo er auch noch eine Mehrheit und Senat und Kongreß hat. Die Amis werden irgendwann die Checks&Balances herstellen und da den Demokraten die Mehrheit geben. Bis dahin, kann er jede Menge Unsinn verzapfen, wenn ihn seine eigene Partei nicht bremst.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 09. November 2016, 13:52:12
Ist irgendwie egal inzwischen.

Wenn so ein Cretin tatsächlich gewählt wird, dann sind die "westlichen Werte" auch nur noch ein verblassender Traum von Gutmenschen.
Falls sie jemals mehr gewesen waren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 14:03:40
Ein bißchen mehr Realismus wäre angebracht. Hast du im Ernst jemals geglaubt, daß intelligente Menschen in der Mehrheit sind?

Edit: die Philippinen haben einen noch viel übleren Cretin gewählt. ...von wegen "Scheißwesten".
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 09. November 2016, 15:02:01
Duarte und Trump sind ungefähr auf dem gleichen Niveau.

Nur, dass Duarte von ganz vernünftigen Leuten an die Hundeleute genommen werden kann.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 15:22:13
Der heißt Duterte. Duarte war in El Salvador. Und dieser Duterte schickt Todesschwadronen in die Slums. Das ist nicht "ungefähr auf dem gleichen Niveau". Ein bißchen differenzieren muß man immer noch. Das unterscheidet einen vom Wutbürger.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 09. November 2016, 15:24:32
Sorry wg Duarte. Mit den iberoromanischen Sprachen habe ich es nicht so.

Und wg Trump wirst Du Dich noch wundern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 15:37:48
Jetzt sind die Franzosen mit LePen dran.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 09. November 2016, 15:39:28
Hauptsache, keine Gutmenschen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 09. November 2016, 15:55:06
Hauptsache, keine Gutmenschen.

Letztendlich wird jeder nur so stark, wie sein Gegner ihn werden lässt. Ist bei Clinton/Trump gut zu erkennen.

Es ist ein wenig billig, grundsätzlich IMMER alles auf die "doofe Masse" und die "Anderen" zu schieben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 09. November 2016, 16:18:57
Ist irgendwie egal inzwischen.

Wenn so ein Cretin tatsächlich gewählt wird, dann sind die "westlichen Werte" auch nur noch ein verblassender Traum von Gutmenschen.
Falls sie jemals mehr gewesen waren.
Bin ich froh, dass du jetzt andere Werte im Islam gefunden hast.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 09. November 2016, 16:28:30
Wikipedia faßt die politischen Positionen Trumps zusammen: https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Trump#Politische_Positionen (https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Trump#Politische_Positionen)

Es sind eine ganze Menge Dinge dabei, die ich gut finde - mehr als bei Clinton.

Er will noch nicht mal die Krankenversicherung für alle abschaffen - er will das Problem anders, besser, effizienter regeln, und er denkt eher in Richtung GKV oder Gesundheitssystem als staatliche Leistung. Wenn man sich mal anguckt, wie absurd und kompliziert Obamacare ist, dann ist das nachvollziehbar.

Er will keine Steuersenkungen für Reiche, sondern Steuersenkungen für Arme und für die Mittelklasse, Einkommenssteuern auf hohe Einkommen will er erhöhen.

Er befürwortet eine passive militärische Außenpolitik.

Er befürwortet eine Anhebung des Mindestlohns.

Gebt dem Mann doch einfach mal eine Chance. Es ist immerhin möglich, daß er ernsthaft gewillt ist, etwas für die Allgemeinheit zu tun. Das ist aus meiner Sicht schon mehr, als man über HRC sagen kann.

EDIT: Und nochmal: Sein ausgeprägter Narzißmus wird ihn zwingen, die Umsetzung seiner Ideen zumindest zu versuchen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 09. November 2016, 16:32:01
Ein bißchen mehr Realismus wäre angebracht. Hast du im Ernst jemals geglaubt, daß intelligente Menschen in der Mehrheit sind?

Edit: die Philippinen haben einen noch viel übleren Cretin gewählt. ...von wegen "Scheißwesten".
Ach nee. Trump Wähler sind dumm. Hillary Wähler sind intelligent. Und damit ordnet man sich dann zu den Intelligenten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 20:49:09
Wikipedia faßt die politischen Positionen Trumps zusammen: https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Trump#Politische_Positionen (https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Trump#Politische_Positionen)

Es sind eine ganze Menge Dinge dabei, die ich gut finde - mehr als bei Clinton.

Das ist nicht verwunderlich. Viele Linke teilen seine populistischen, protektionistischen Positionen als Allheilmittel gegen die "Globalisierung". Wenn man anguckt, wer ihm am überschwänglichsten gratuliert, gruselt es einen: Putin, LePen, die griechsiche Morgendröte, die AfD. Es gibt da eine breite Koalition von Leuten, die den Herausforderungen mit intellektuell tieffliegenden Konzepten begegnen wollen oder einfach nur "dagegen" sind. Das erklärt auch, warum die AfD so erfolgreich bei der Linken Wähler abwerben kann.

Lafontaine applaudiert natürlich auch. War ja klar.

Zitat
Er will noch nicht mal die Krankenversicherung für alle abschaffen - er will das Problem anders, besser, effizienter regeln, und er denkt eher in Richtung GKV oder Gesundheitssystem als staatliche Leistung. Wenn man sich mal anguckt, wie absurd und kompliziert Obamacare ist, dann ist das nachvollziehbar.

Obamacare ist im ständigen Streit mit dem republikanischen Kongress entstanden. Es ist im Grunde nur das, was er irgendwie retten konnte.

Zitat
Er will keine Steuersenkungen für Reiche, sondern Steuersenkungen für Arme und für die Mittelklasse, Einkommenssteuern auf hohe Einkommen will er erhöhen.

Mal sehen. Sein Programm enthält so viele Ausgabenerhöhungen, daß er eigentlich keine Steuern senken kann, falls er das überhaupt will. Er weiß einfach, welche Positionen gut ankommen. Er wird auch in Zukunft das erzählen, was die Leute hören wollen. Was er dann aber macht, ist vielleicht was ganz anderes.

Zitat
Gebt dem Mann doch einfach mal eine Chance. Es ist immerhin möglich, daß er ernsthaft gewillt ist, etwas für die Allgemeinheit zu tun. Das ist aus meiner Sicht schon mehr, als man über HRC sagen kann.

Du fällst wirklich auf den rein, ja?

Zitat
EDIT: Und nochmal: Sein ausgeprägter Narzißmus wird ihn zwingen, die Umsetzung seiner Ideen zumindest zu versuchen.

Ich fürchte eher, er wird relativ schnell ziemlich desinteressiert am Amt sein, wenn er merkt, daß er sich von nun an im Kleinklein des Washingtoner Betriebs befindet, gegen den er so gehetzt hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 20:49:55
Ach nee. Trump Wähler sind dumm. Hillary Wähler sind intelligent. Und damit ordnet man sich dann zu den Intelligenten.

Nur der erste Teil stimmt, der aber umso mehr. Trump selber ist ja schon dumm.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. November 2016, 20:54:04
er wird relativ schnell ziemlich desinteressiert am Amt sein, wenn er merkt, daß er sich von nun an im Kleinklein des Washingtoner Betriebs befindet, gegen den er so gehetzt hat.

Und was wäre daran schlecht?  :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 09. November 2016, 21:55:01
er wird wie jeder präsident der usa tun, was black rock und konsorten wollen.

obama war nur lustiger, eleganter und cooler als alle vorher.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 21:56:10
Und was wäre daran schlecht?  :.)

Er wird seine Anhänger enttäuschen und die werden dann noch radikaler oder vielleicht im Gegenteil apathisch. Was kommt nach dem dümmlichen Populisten? Wieder ein intelligenter Präsident?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. November 2016, 21:57:17
er wird wie jeder präsident der usa tun, was black rock und konsorten wollen.

obama war nur lustiger, eleganter und cooler als alle vorher.

Genau die Einstellung hat Trump dem Weg geebnet. Man kann auf viele Arten dümmlich sein. Das ist eine davon. Eine pauschales Vorurteil gepaart mit der Komplettverweigerung einer politischen Analyse. Und dann kommt von dir immer noch der Spruch, daß ja eh alles ganz einfach ist und komplizierte Erklärungen nur künstlich sind, um die Wahrheit zu verschleiern. Das ist reiner Trumpismus.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 10. November 2016, 01:09:41
......, daß ja eh alles ganz einfach ist und komplizierte Erklärungen nur künstlich sind, um die Wahrheit zu verschleiern. Das ist reiner Trumpismus.
vielleicht auch um die Wahrheit zu verschleiern, aber noch eher um nichts tun zu müssen,
weil man sich eingerichtet hat und keinen verprellen möchte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 09:38:15
Viele Linke teilen seine populistischen, protektionistischen Positionen als Allheilmittel gegen die "Globalisierung". Wenn man anguckt, wer ihm am überschwänglichsten gratuliert, gruselt es einen: Putin, LePen, die griechsiche Morgendröte, die AfD. Es gibt da eine breite Koalition von Leuten....
Die, die Du da aufzählst, sind aber alles Rechte und keine Linken. Insofern hat Trump die Rechte gespalten, indem die etablierte Rechte (CDU/CSU, Conservatives ...) ihn hassen und die neue Rechte ihn liebt.
Aber richtig ist, dass aus der Linken heraus trotz der Bedrohung ständig gegen Clinton gehetzt worden ist. Und wenn diesen Leute nicht ein Mal gegen einen solchen Cretin Burgfrieden halten können, dann sehe ich wirklich keine Hoffnung mehr.

Von Thailand lernen: Keinem Politiker und keinem Bonzen ein Wort glauben, und sich um seinen Privatkram kümmern. Gegen Ärger hilft Yoga.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 10. November 2016, 09:41:39
Ich fürchte eher, er wird relativ schnell ziemlich desinteressiert am Amt sein, wenn er merkt, daß er sich von nun an im Kleinklein des Washingtoner Betriebs befindet, gegen den er so gehetzt hat.

Ich glaube auch, dass der politische Alltag Trump schnell langweilt und er seine Leute machen lässt.

Spektakuläres ist von ihm aber in Krisen zu erwarten, wenn er sich angepisst und nicht genug gewürdigt fühlen sollte. Trump will auffallen und dann gefallen. Leute, die ihm Anerkennung und Liebe verweigern, verfolgt er bis ins dritte und vierte Glied. Er ist ziemlich nachtragend und liebt es nach eigener Aussage, heimzuzahlen.

Interessant wird es, wenn der nächste Wüstenfürst meint, ihm die Stirn bieten zu können. Oder eher heikel.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. November 2016, 10:02:07
wenn diesen Leute nicht ein Mal gegen einen solchen Cretin Burgfrieden halten können

Ich wüßte nicht, warum man für so eine aalglatte Schlange einen Burgfrieden halten sollte. Es war eine Wahl zwischen Pest und Cholera.

Zitat
Von Thailand lernen: Keinem Politiker und keinem Bonzen ein Wort glauben, und sich um seinen Privatkram kümmern.

Das kannst Du schon seit knapp 2.500 Jahren von Epikur lernen, ohne nach Asien gehen zu müssen.

Zitat
Gegen Ärger hilft Yoga.

Vielleicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 10:33:48
Ich wüßte nicht, warum man für so eine aalglatte Schlange einen Burgfrieden halten sollte. Es war eine Wahl zwischen Pest und Cholera.
Blödsinn. Das war eine Wahl zwischen Grippe und Glioblastom. Mit Clinton wäre es im wesentlichen beim Alten geblieben.
Zitat
Das kannst Du schon seit knapp 2.500 Jahren von Epikur lernen, ohne nach Asien gehen zu müssen.
Mag sein. Aber der hindert Dich auch nicht am schimpfen und spotten.

Zitat
Vielleicht.
Schon mal probiert?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. November 2016, 10:45:21
Blödsinn. Das war eine Wahl zwischen Grippe und Glioblastom.

Das kannst Du vor Trumps Amtseinführung noch nicht sagen. Laß uns in ein, zwei Jahren noch mal drüber reden. Und gewöhn Dir mal ab, es bei Unpäßlichkeiten nicht unter einer Katastrophe oder gleich dem Weltuntergang zu machen.

Zitat
Mit Clinton wäre es im wesentlichen beim Alten geblieben.

Und war das so gut, daß man es hätte behalten wollen? Mal abgesehen vom natürlichen Impuls, lieber die alte, gut bekannte Scheiße zu behalten anstatt sich auf eine neue, unbekannte Scheiße einzulassen.

Zitat
Aber der hindert Dich auch nicht am schimpfen und spotten.

Und die Thais schimpfen und spotten nicht?
Sich nur um seinen persönlichen Kram zu kümmern heißt nicht, zu dem Rest keine Meinung zu haben.

Zitat
Schon mal probiert?

Nein, bin nicht mehr gelenkig genug für so was.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 11:01:38
Und die Thais schimpfen und spotten nicht?
Nein. Also die meisten jedenfalls. Und meine Frau findet es nicht gut.

Zitat
Sich nur um seinen persönlichen Kram zu kümmern heißt nicht, zu dem Rest keine Meinung zu haben.
Ich sollte wohl wirklich lernen, meine Meinung für mich zu behalten.  "Offenheit" und "Wahrhaftigkeit" sind wahrscheinlich auch nur Gutmenschentum.

Zitat
Nein, bin nicht mehr gelenkig genug für so was.
Unsinn. Jeden Tag drei mm weiter!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. November 2016, 11:37:50
Nein. Also die meisten jedenfalls.

Hattest Du nicht mal was über die rassistischen Witze erzählt, die die dort über die Europäer reißen?

Zitat
Und meine Frau findet es nicht gut.

Who the fuck cares?

Zitat
Ich sollte wohl wirklich lernen, meine Meinung für mich zu behalten.  "Offenheit" und "Wahrhaftigkeit" sind wahrscheinlich auch nur Gutmenschentum.

Was hat jetzt das eine mit dem anderen zu tun?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 12:48:59
Hattest Du nicht mal was über die rassistischen Witze erzählt, die die dort über die Europäer reißen?
Die sind ganz unpolitisch.

Zitat
Who the fuck cares?
Ich. Das darf ich.

Zitat
Was hat jetzt das eine mit dem anderen zu tun?
Es gilt im "Westen" als "Tugend", zu sagen, was man wirklich denkt. Und ich beginne zu bezweifeln, ob das stimmt, wobei diese Zweifel eben nicht aus dem utilaristischen Diskurs erwachsen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. November 2016, 13:00:14
Die sind ganz unpolitisch.

Es ging um Schimpfen und Spotten, das hat mit Politik erst mal gar nichts zu tun.

Zitat
Ich. Das darf ich.

Und ich muß es nicht.

Zitat
Es gilt im "Westen" als "Tugend", zu sagen, was man wirklich denkt. Und ich beginne zu bezweifeln, ob das stimmt

Was gesagt und was getan wird, waren schon immer zwei verschiedene Dinge. Das ist in anderen Kulturen auch nicht anders.

Ich persönlich hätte ein Problem mit der asiatischen "Höflichkeit". Ich fühle mich besser, wenn ich sage, was ich denke und aus meinem Herzen keine Mördergrube mache. Aber das muß jeder selber halten, wie er es will.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 13:32:45
Ich fühle mich besser, wenn ich sage, was ich denke und aus meinem Herzen keine Mördergrube mache.
Wenn ich jetzt sagte, dass ich mich damit schlechter fühle, weil ich dann ständigen Prügeln und Verhöhnungen aussetze, dann befände ich mich wieder im utilaristischen Diskurs.
Indessen frage ich mich, ob das die wichtigere Fragestellung ist. "Mördergrube" könnte eine unzulässige Diffamierung sein. Es gäbe ein Grundrecht, zu Schweigen. Niemand bräuchte sein Schweigen rechtfertigen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 13:35:25
Sachen wie:

Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit.
Bertolt Brecht  (1898 – 1956)


verlören dann ihr Gültigkeit.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. November 2016, 13:43:38
Wenn ich jetzt sagte, dass ich mich damit schlechter fühle, weil ich dann ständigen Prügeln und Verhöhnungen aussetze, dann befände ich mich wieder im utilaristischen Diskurs.

Inwiefern?

Zitat
"Mördergrube" könnte eine unzulässige Diffamierung sein.

Versteh ich nicht.

Zitat
Es gäbe ein Grundrecht, zu Schweigen. Niemand bräuchte sein Schweigen rechtfertigen.

Muß ja auch niemand. Art. 5 GG beinhaltet sowohl die aktive Freiheit, seine Meinung zu äußern wie die passive, nichts zu sagen oder dem Redenden nicht zuzuhören.

Sachen wie:

Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit.
Bertolt Brecht  (1898 – 1956)


verlören dann ihr Gültigkeit.

Dann wäre es okay, daß die meisten Deutschen im Dritten Reich geschwiegen haben.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 13:53:06
Inwiefern?
Insofern ich zu einem bestimmten Zweck schweige. Wenn es kein Gut gäbe, dass ich durch das Schweigen schützte, würde ich reden.

Zitat
Versteh ich nicht.
"Mördergrube" ist keine Schmeichelei. Und diese Unfreundlichkeit dient zur Kennzeichnung des schweigenden Herzens.

Zitat
Muß ja auch niemand. Art. 5 GG beinhaltet sowohl die aktive Freiheit, seine Meinung zu äußern wie die passive, nichts zu sagen oder dem Redenden nicht zuzuhören.
Nein, nein. Um die Rechtsgelehrsamkeit geht es nicht.
Zitat

Dann wäre es okay, daß die meisten Deutschen im Dritten Reich geschwiegen haben.
Das ist jetzt die Gretchenfrage. Vor ein, zwei Jahren hätte ich geglaubt, die Antwort zu kennen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 10. November 2016, 14:42:08
Die, die Du da aufzählst, sind aber alles Rechte und keine Linken.

Die Linke freut sich etwas klammheimlicher. Sie teilt aber die Ablehnung von globalen Wirtschaftsbeziehungen, die Putin-Freundlichkeit, den Protektionismus, und die Ablehnung des politischen Mainstreams.

Von Thailand lernen: Keinem Politiker und keinem Bonzen ein Wort glauben, und sich um seinen Privatkram kümmern. Gegen Ärger hilft Yoga.

Das ist auch keine Lösung. Es gibt auch anständige Politiker. Die pauschale Ablehnung hilft auch nur der Korruption und meine Erfahrung aus Brasilien damit ist, daß die Leute damit dann wieder ihre eigenen Mauscheleien rechtfertigen, nach dem Motto: die da oben tun's ja auch. In so einer Atmosphäre entsteht keine integere Politik, denn die formt sich am Ende doch nach der grundlegenden gesellschaftlichen Stimmung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 10. November 2016, 14:52:29
Die sind ganz unpolitisch.

Von Thailand lernen: Keinem Politiker und keinem Bonzen ein Wort glauben, und sich um seinen Privatkram kümmern. Gegen Ärger hilft Yoga.

Das sind zwei Seiten der gleichen Medaille. Das eine bedingt das andere.

Zitat
Es gilt im "Westen" als "Tugend", zu sagen, was man wirklich denkt. Und ich beginne zu bezweifeln, ob das stimmt, wobei diese Zweifel eben nicht aus dem utilaristischen Diskurs erwachsen.

Nicht als Tugend, aber als erlaubt. Und daß ein Volk, das nicht sagt, was es denkt, unpolitisch ist und Politikern nicht glaubt, am Ende eine verrottete politische Klasse bekommt, ist kein Wunder.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 14:56:37
Die Linke freut sich etwas klammheimlicher. Sie teilt aber die Ablehnung von globalen Wirtschaftsbeziehungen, die Putin-Freundlichkeit, den Protektionismus, und die Ablehnung des politischen Mainstreams.
Woher willst Du wissen, was die klammheimlich denken. Nein, Du weußt das nicht, Du hast gehört, was manche Leute gesagt haben.
Und das gilt auch für die Putinfrage.
Globale Wirtschaftsbeziehungen werden nicht abgelehnt, sondern kritisiert. Sie wären zu ändern. Googlebegriffe wären unter anderen "Fairer Handel" und "Sozialdumping".

Zitat
Das ist auch keine Lösung. Es gibt auch anständige Politiker. Die pauschale Ablehnung hilft auch nur der Korruption und meine Erfahrung aus Brasilien damit ist, daß die Leute damit dann wieder ihre eigenen Mauscheleien rechtfertigen, nach dem Motto: die da oben tun's ja auch. In so einer Atmosphäre entsteht keine integere Politik, denn die formt sich am Ende doch nach der grundlegenden gesellschaftlichen Stimmung.
Andererseits ist selber mauscheln eine Möglichkeit, wie der kleine Mann den Zumutungen und Unverschämtheiten der Mächtigen ein wenig aus dem Weg gehen kann. Soziale Workarounds, gewisser Maßen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 10. November 2016, 16:33:05
Woher willst Du wissen, was die klammheimlich denken. Nein, Du weußt das nicht, Du hast gehört, was manche Leute gesagt haben.
Und das gilt auch für die Putinfrage.

Das kann man kaum bezweifeln.

Zitat
Globale Wirtschaftsbeziehungen werden nicht abgelehnt, sondern kritisiert. Sie wären zu ändern. Googlebegriffe wären unter anderen "Fairer Handel" und "Sozialdumping".

Wenn man genau hinschaut läuft das meist auf Protektionismus hinaus. Ich möchte den Linken sehen, der für fairen Handel ist, wenn dadurch hier Produkte auf den Markt kommen, durch die bei uns Arbeitsplätze verloren gehen oder eben "Sozialdumping" passiert, weil man zu unseren Kosten nicht wettbewerbsfähig ist. Da ist denen auch egal, wenn es dadurch anderen woanders besser geht. Man will Handelsbeziehungen nach dem Motto: "Wasch mich, aber mach mich nicht naß."

Dabei beklagen die gleichen Leute, daß wir die dritte Welt ausbeuten. Ja, dann tun wir das eben in bißchen weniger. Ohne "Sozialdumping" wird das aber nicht gehen. Wir müssen dann was abgeben.

Zitat
Andererseits ist selber mauscheln eine Möglichkeit, wie der kleine Mann den Zumutungen und Unverschämtheiten der Mächtigen ein wenig aus dem Weg gehen kann. Soziale Workarounds, gewisser Maßen.

Man kann sich das bestimmt schönreden. Der "kleine Mann" kann sich kaum beschweren, wenn er selber nicht korrrekt ist. Letztlich stützen sich die Mächtigen auf die Käuflichkeit des "kleinen Mannes" und am Ende funktioniert das ganze Land nicht mehr. Die griechische Krankheit.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 10. November 2016, 20:59:05
Schau dir mal den Film "Das globale Huhn" and überdenke das noch mal.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 10. November 2016, 22:47:34
Nein, ich schaue mir keine Filme an. Erkläre mir deinen Standpunkt oder laß es bleiben, aber lenk nicht ab. Dennoch: Ich kenne die Hähnchenbrustproblematik. Die entsteht aber eben genau aus dem wegen Zöllen und Importschranken unfairen Wettbewerb. Wie wollen die Protektionisten aller Couleur da was verbessern? Die wollen doch alles, aber eben genau keine afrikanischen Produkte in unseren Markt lassen. Wenn, dann immer nur unter der Prämisse, daß es kein "Sozialdumping" geben darf. Sprich: man will selber nichts abgeben. Das ist wohlfeil.

Davon abgesehen fliegen diese Dokus intellektuell oft erstaunlich tief. Da schreiben irgendwelche Praktikanten Sätze zusammen wie: "Das Land kann und will offenbar nicht gegen die Regeln des freien Welthandels zu verstoßen, weil sonst schnell finanzielle Unterstützungen und Kredite von reichen Geberländern auf dem Spiel stehen."

Es ist eben genau kein freier Welthandel. Die EU schottet sich gegen Afrika ab. Unsere Produkte sollen dort verkauft werden, aber deren nicht hier. Und ich sehe nicht, daß die Weltverbesserer von attac daran was ändern wollen. Die wollen im Grunde nur die Zeit zurückdrehen und glauben, wenn es keinen Handel mehr gibt, wird irgendwie alles gut.

Ich sehe da immer eine Sehnsucht nach der Heimeligkeit und Begrenztheit der Nachkkriegszeit bis zum Fall des Eisernen Vorhangs und deshalb ist das nur eine neue Form von Konservativen. Da treffen sich attac, Trump und AfD.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 11. November 2016, 09:22:43
Ich habe weder Lust noch Zewit noch Nerven, Deine Bildungslücken aufzufüllen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. November 2016, 11:52:48
Nettes Statement (http://67.media.tumblr.com/8206b9f50b8830af6bd3660b7b350442/tumblr_ogf33mC8YE1rn7bzro1_1280.gif)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 11. November 2016, 14:14:11
Nettes Statement (http://67.media.tumblr.com/8206b9f50b8830af6bd3660b7b350442/tumblr_ogf33mC8YE1rn7bzro1_1280.gif)

Oder auch Tracy Chapman:

Don't you know
 They're talkin' 'bout a revolution
 It sounds like a whisper
 Don't you know
 They're talkin' about a revolution
 It sounds like a whisper
 
 While they're standing in the welfare lines
 Crying at the doorsteps of those armies of salvation
 Wasting time in the unemployment lines
 Sitting around waiting for a promotion
 
 Don't you know
 Talkin' 'bout a revolution
 It sounds like a whisper
 Poor people gonna rise up
 And get their share
 Poor people gonna rise up
 And take what's theirs
 
 Don't you know
 You better run, run, run, run, run, run, run, run, run, run, run, run
 Oh I said you better
 Run, run, run, run, run, run, run, run, run, run, run, run
 
 'Cause finally the tables are starting to turn
 Talkin' bout a revolution
 Yes, finally the tables are starting to turn
 Talkin' bout a revolution, oh no
 Talkin' bout a revolution, oh
 
 While they're standing in the welfare lines
 Crying at the doorsteps of those armies of salvation
 Wasting time in the unemployment lines
 Sitting around waiting for a promotion
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 11. November 2016, 16:34:33
Ich habe weder Lust noch Zewit noch Nerven, Deine Bildungslücken aufzufüllen.

Das wirst du mit deinen stumpfen Einzeilern auch kaum schaffen. Anspruch und Substanz gehen bei dir weit auseinander. Ich bin so doof und gebe mir noch Mühe, dir meine Gedanken zu erklären und von dir kommt mal wieder nichts, außer einer Beleidigung. Das ist charakterlich schwach und inhaltlich schwach.

Sind wir also wieder an dem Punkt. Hast du so wenig Interesse daran, deinen Standpunkt auch mal zu verteidigen? Oder grätscht dir da dein Unterbewußtsein rein, das dir sagt, daß die Bretter dafür ein bißchen zu dünn sind? Nein, anscheinend kommt es dir gar nicht darauf an. Debatte? Wozu? Wer eine andere Meinung hat, ist ja ein Schlechtmensch. Den von irgendwas überzeugen? Wozu? Wäre er kein Schlechtnensch, wäre er ja ganz natürlich auf deiner Linie. deja vu. Lassen wir es in Zukunft einfach bleiben. Spiel weiter die Gutmenschenhohlbirne, aber laß mich damit in Ruhe. Ich debattiere solange lieber mit Leuten, die ihren gegenteiligen Standpunkt auch mal mit Substanz füllen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 11. November 2016, 16:59:30
Nein, ich habe keine Lust mehr. Ich bin alt und müde.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 13. November 2016, 14:48:36
Die, die Du da aufzählst, sind aber alles Rechte und keine Linken. Insofern hat Trump die Rechte gespalten, indem die etablierte Rechte (CDU/CSU, Conservatives ...) ihn hassen und die neue Rechte ihn liebt.

Beppe Grillo feiert Trumps Sieg wie kein anderer: Il vaffanculo di Trump (http://www.beppegrillo.it/m/2016/11/il_vaffanculo_dil_vaffanculo_di_trump.html)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 13. November 2016, 14:50:40
Nein, ich habe keine Lust mehr. Ich bin alt und müde.

Glaube ich dir nicht. Ich glaube eher, du bist zu alt für deine Überzeugungen, kannst dich aber nicht davon trennen. Irgendwann lernt man eben doch dazu. Man merkt's mitunter an Äußerungen über die "Parteigenossen".
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 11:14:20
Haus für Weihnachten dekorieren. Lustlos. Aber sowas von.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. November 2016, 11:20:40
Ah, Weihnachten, richtig. Man merkt es an der Fernsehwerbung und dem Süßkram in den Geschäften. Zum Kotzen, wie jedes Jahr.

Vielleicht gibt es dieses Jahr ja Horrornikoläuse.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 11:26:58
Ach, eigentlich find ich Weihnachten ganz schön. Wenn es nur nicht jedes Jahr mehr Leute würden. Bis zu 6 Personen ist es gemütlich, bei uns mit 10 Leuten artet es in Arbeit und Stress aus.
Ich schwöre mir jedes Jahr, das es das letzte Fest ist, was ich für die gesammelte Familie ausrichte *seufz*.

Was kocht ihr an Weihnachten mit soviel Leuten, langsam wird es eng mit Enten oder Gänsen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Küchenchef am 15. November 2016, 11:28:06
Lassen wir es in Zukunft einfach bleiben. Spiel weiter die Gutmenschenhohlbirne, aber laß mich damit in Ruhe.

Ja! Endlich. Allerdings glaube ich kaum, dass du es lassen kannst, den Oberlehrer zu spielen und schon gar nicht, dass du andere mit deinen nervtötenden Spitzfindigkeiten in Ruhe lassen kannst. Du brauchst eben eine Bühne für dein gezieltes Ego-Polishing.

Ich debattiere solange lieber mit Leuten, die ihren gegenteiligen Standpunkt auch mal mit Substanz füllen.

Viel Spaß dabei. Wieso bist du dann immer noch hier? Ah, siehe oben...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 15. November 2016, 11:40:42
Haus für Weihnachten dekorieren. Lustlos. Aber sowas von.

Fahrt an die See oder in die Berge und lasst die Deko sein. Ablenkung!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 11:44:56
Fahrt an die See oder in die Berge und lasst die Deko sein. Ablenkung!

Geht nicht. Leos indonesische Freundin kommt für einige Wochen und soll urdeutsche Weihnachten erleben.
(Hoffentlich kommt keiner auf die Idee mit der Christmette, dann streike ich wirklich.)


Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. November 2016, 11:47:18
Leos indonesische Freundin kommt für einige Wochen und soll urdeutsche Weihnachten erleben.

Soll oder will?  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 11:48:16
Nee, ist schon auf unserem Mist gewachsen. Sehen will sie Neuschwanstein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. November 2016, 11:49:02
Ach, eigentlich find ich Weihnachten ganz schön. Wenn es nur nicht jedes Jahr mehr Leute würden. Bis zu 6 Personen ist es gemütlich, bei uns mit 10 Leuten artet es in Arbeit und Stress aus.
Ich schwöre mir jedes Jahr, das es das letzte Fest ist, was ich für die gesammelte Familie ausrichte *seufz*.

Ja klar. Das hältst Du doch nicht durch.  ;)

Zitat
Was kocht ihr an Weihnachten mit soviel Leuten, langsam wird es eng mit Enten oder Gänsen.

Bei 10 Leuten wird es schwierig. Wir sind selten mehr als sechs.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 15. November 2016, 12:01:27
Geht nicht. Leos indonesische Freundin kommt für einige Wochen und soll urdeutsche Weihnachten erleben.

Ist der nur halal Essende auch wieder zugegen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. November 2016, 12:07:45
Ist der nur halal Essende auch wieder zugegen?

Der geht dieses Jahr alleine zur Christmette.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 12:12:22
Ist der nur halal Essende auch wieder zugegen?

Ob er dieses Jahr kommt, weiß ich (noch) nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 15. November 2016, 12:43:08
Nee, ist schon auf unserem Mist gewachsen. Sehen will sie Neuschwanstein.

Ich habs mal gesehen. Von außen. Denn es waren ca. 200 Japis vor uns, um reinzukommen. Schenk ihr ein 3D-Puzzle. Hat sie mehr von. Vielleicht gibt es auch schon einen virtuellen Rundgang davon.

Wir machen nach der "Kartoffelsalat mit Bockwürstchen-Zeit" seit Jahren Raclette. 1 x im Jahr und das zu Weihnachten. Pellkartoffeln und marinierte Schnitzelchen dazu. Wir sind allerdings inzwischen nur noch zu Fünft. Passt aber. Wenig Vorbereitungsgedöns.

Äh, und wieso Du? Lass das doch mal die Jungen machen. Wird ggf. schräg, aber vielleicht auch lustig. ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 15. November 2016, 12:49:10
Ich habs mal gesehen. Von außen. Denn es waren ca. 200 Japis vor uns, um reinzukommen.
Wohl auch eine Frage der Terminwahl.
An einem Mittwoch im November mussten wir auch vor dem Aufzug zum Eiffelturm nicht warten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 15. November 2016, 12:57:14

An einem Mittwoch im November mussten wir auch vor dem Aufzug zum Eiffelturm nicht warten.

Da bekäme mich keiner lebend hoch. Ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter 8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Korinthenkackerin am 15. November 2016, 13:25:09
Geht nicht. Leos indonesische Freundin kommt für einige Wochen und soll urdeutsche Weihnachten erleben.

Vielleicht kann ja Leos Mutter was in der Hinsicht organsieren...

Duck  :evil :evil :evil

Tatsächlich finde ich, jeder ist für seinen Stress selber verantwortlich an Weihnachten. Wir machen das seit Jahren total unkompliziert und stressfrei. Am Heiligabend machen meine Eltern morgens Kartoffelsalat. Nachmittags gehen sie zum Gottesdienst, danach trifft sich das halbe Dorf auf dem Marktplatz zum Glühweintrinken und der Musikverein spielt Weihnachtslieder. Nachdem wir dann schon gut heiter sind, gehen wir nach Hause zu mir (zwei Straßen weiter) und braten Bratwürste an. Bestenfalls habe ich einen Kuchen gebacken am Tag vorher oder einen Nachtisch vorbereitet. Das war es dann auch schon . Man sitzt ein bisschen zusammen und keiner hatte nun soooo viel zu tun. Auf die Deko habe ich letztes Jahr, bis auf den Baum, nahezu verzichtet. Am ersten Feiertag essen wir nochmal zusammen mit meinen Eltern, aber auch hier hat es sich eingebürgert, dass wir nicht viel Aufwand betreiben, sondern jeder irgendwas macht. Am zweiten Feiertag will ich dieses Jahr irgendwie meine muslimischen Syrer einbinden. Die sind durch Christen in der Verwandschaft für jeglichen Weinachts-Schnick-Schnack offen. Sie bekommen von mir ein Adventsgesteck und einen selbstgefüllten Adventskalender, können dann also vorab schon jeden Sonntag ein Kerzlein anzünden und täglich ein Beutelchen öffnen  :evil. Vermutlich kochen wir irgendwas und die bringen was mit. Oder andersrum. Keine Ahnung. Jedenfalls nichts, was Stress bedeutet.

Ibo,  bei steigender Verwandschaftszahl könntest du einfach mal auf die Perfektion pfeifen. Stattdessen könnte jeder Teil der Kinder ein Gericht mitbringen und ihr macht eine Art Buffet. Du musst doch auch nicht immer alles alleine machen??? Lass dir doch helfen! Es wird bestimmt auch lustig, wenn lauter verschiedene Essen da sind (auch halal  :P) und jeder kann von jedem probieren. Das wirkliche Geschenk füreinander ist doch eigentlich die gemeinsame Zeit, die man verbringt und nicht, dass es nun die perfekte Gans mit den perfekten Klößen gibt (finde ich jedenfalls so).
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 13:41:08
Ja. Ja! JA!
Du hast ja recht.

Weihnachten ohne Ente bringt mich zum Heulen. Können die nicht mal alle Nachwuchs kriegen und schön bei sich feiern?

Vermutlich wird es auf irgendwas Buffetmässiges hinauslaufen. Oder Reiner besorgt ein Spanferkel. Muss er halt fahren.




PS Oder Rouladen oder Rindergulasch - das kann ich auch schon am Tag vorher kochen. Ist nur so gar nicht weihnachtlich.


Große Familien sind doof.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 15. November 2016, 14:17:27
ICH HASSE WEIHNACHTEN !
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. November 2016, 14:38:15
Nee, ist schon auf unserem Mist gewachsen. Sehen will sie Neuschwanstein.

So als echte deutsche, mittelalterliche Burg?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. November 2016, 14:41:40
Klar. So echt authentisch mittelalterlich wie die Reichsburg Cochem.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 15. November 2016, 15:07:46
Klar. So echt authentisch mittelalterlich wie die Reichsburg Cochem.  8)

Marksburg, Burg Eltz...nicht so ein Schnickegedöns wie Neuschwanstein 8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 15. November 2016, 15:10:48
So als echte deutsche, mittelalterliche Burg?
Als das, wovon sie schon gehört haben. Damit die Leute zu Hause dann wissen, wovon sie erzählt.
Falls Euereiner nach Thailand käme, stünde Wat Phra Khew auch ein paar Programmpunkte weiter vorne als Sukkothai oder Lop Buri.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 15. November 2016, 15:24:33
Als das, wovon sie schon gehört haben. Damit die Leute zu Hause dann wissen, wovon sie erzählt.
Falls Euereiner nach Thailand käme, stünde Wat Phra Khew auch ein paar Programmpunkte weiter vorne als Sukkothai oder Lop Buri.

In Thailand läßt man sich doch auf die Insel aus "James Bond 007 – Der Mann mit dem goldenen Colt" bringen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 15. November 2016, 15:36:32
... aber über ein Hauptwerk des Historismus erhaben sein wollen  :.) :.) :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 15:45:53
Sie wünscht sich das und wenn es geht, soll sie es bekommen. Ich hoffe nur, dass nicht allzuviel Schnee liegt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 15. November 2016, 15:49:38
Die Architektur des 19. Jahrhunderts als "unecht" zu betrachten, ist ein Missvertändnis. Da könnte man auch dem Forum Romanum vorwerfen, dass es Jahrhunderte ältere griechische Bauformen nachahme.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 15. November 2016, 16:30:10
Der neoromanische Zuckerbäckerkitsch des 19. Jahrhunderts hat jedenfalls nichts mit der Romanik gemeinsam. Und genauso wenig sind Schloß Neuschweinstein und die Reichsburg Cochem in ihrer heutigen Form mittelalterlich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 15. November 2016, 19:25:34
Bis zu 6 Personen ist es gemütlich, bei uns mit 10 Leuten artet es in Arbeit und Stress aus.

Bei uns sind es nie unter 15.

Weihnachten handhaben wir so: Obenschwester macht Rotkohl und Kartoffeln/Klöße,
ich mache zweigroße Vögel mit Füllung, einen in meinem Herd, einen bei Obenschwester.

Dessert und Kaffee besorge ich. Kuchen vorab Obenschwester.

 Unser beider Rechnungen werden dann durch vier Schwestern geteilt. Die beiden Gastschwestern bringen den Wein mit.

Die Feier findet in meinen Räumen statt. Zu Weihnachten darf ich das Geschirr bei Obenschwester in den Geschirrspüler stellen.

Stress ist anders. Da bin ich resistent.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 19:30:14
Na ja, ich koche eh nicht so gerne, für mich ist das immer Streß. Ich mach mir jedes Mal in die Hosen vor lauter Angst, dass es nicht schmecken könnte. Hab auch nur einen Backofen. Gefüllt hab ich so ein Viech noch nie. 3 Enten a 2000 g würden reichen, wird aber schwierig, eine passt dann nur noch auf der Seite in den Bräter.
Und da in dem Teil auch schon Schwein drin war, isst das der Halal nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 15. November 2016, 19:46:27
Okay, meine Enten sind etwas größer - so um die vier Kilo. Die Füllung jeweils etwa ein Kilo und für die Männer noch paar zusätzliche Keulen im selben Bräter. Das reicht für 15 Leute locker. Zu Weihnachten sind die meisten doch schon abgefüllt mit Dominosteinen und Ähnlichem.

Nach 30 Jahren Kochen für massenhaft Großfamilienfeiern mache ich mir keinen Kopf mehr über einen Mißerfolg. Mein Essen schmeckt und ich sehe nur leuchtende Augen. Zu meinen Geburtstagen gibt es immer Experimente, etwas, worauf sich alle freuen.

Okay - ich werde über den grünen Klee gelobt - keine meiner Schwestern kann wirklich kochen. Dafür haben sie alle gute und ambitionierte Köche zum Mann.

Zumindest werden meine Tafeln immer wild fotografiert. Da klicken die Handys und ich frage mich schon seit Jahren, was die Leute mit Tischbildern anfangen. Wahrscheinlich läuft zu meiner Beerdigung dann eine Dauerdiashow von Torten und Speisen...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 19:54:04
Ich mag die jungen Dinger lieber. Einmal hatte ich eine mit fast 3000 g - war etwas mehr Fleisch, aber auch sehr dicke Knochen. Und längst nicht so zart wie die Kleinen.

Wie machst Du die Füllung?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 15. November 2016, 20:39:40
wenn die füllung zum mitessen sein soll : grobe bratwurst aus der pelle holen, evtl zwiebel reinwürfeln und etwas beifuß.

für halal: putenhack, ananasstücke aus der dose, garam masala ..

mix einfach was zusammen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 15. November 2016, 21:05:20
Meine Füllung besteht aus Geflügelleber mit enthäuteten Apfelsinenspalten, Zwiebeln, diversen Gewürzen und jeder Menge angerösteter Pinienkerne.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 15. November 2016, 22:40:47
Danke. Nee, beides eher nix für mich. Innereien esse ich schon nicht. Und Bratwurst als Füllung .. nee, den Geschmack möchte ich eher nicht an der Sauce haben. Ich bin schwierig, ich weiß.

Nigel - gibt es bei Ente/Gans Füllungen, die man nicht mitessen kann? Das wusste ich auch noch nicht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 16. November 2016, 00:16:02
hier hatte es letzte Woche noch 2 stellig.

Jetzt haben wir hier richtig Schneetreiben und der Mist bleibt auch noch liegen  :kotz
nach einer Woche ist der Spuk vorbei. 5 Grad, Nieselregen, Nebel und Wind. Schönstes Novemberwetter.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 16. November 2016, 08:02:20
Schönstes Novemberwetter.

Dito hier.  :P
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 16. November 2016, 11:10:18
meine Fresse, 13 Grad. Ich hab mir grad den Pulli vom Leib gerissen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 16. November 2016, 11:24:07
Neid.
Hier ist es allerscheußlichst.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Dezember 2016, 10:57:58
Dampflokomotiven! Ich will Dampflokomotiven!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Dezember 2016, 11:52:38
Bahnfahrt ist Folter.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 08. Dezember 2016, 12:51:19
Dampflokomotiven! Ich will Dampflokomotiven!

Bitte sehr  :D

(http://up.picr.de/27657310cs.jpg)

LG v. Druiden

P.S.: ...Bild vom Fratzenbuch hierher kopiert... ;)


Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 08. Dezember 2016, 14:47:10
Ich erinnere mich noch sehr gut, wie auf der Hochrheinstrecke mit der 27 gefahren wurde ... meine letzte Dampffahrt wahr mit einer 03 von Salzungen nach Leipzig. Ein würdiger Abschluss.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 08. Dezember 2016, 16:43:30
Dampflokomotiven! Ich will Dampflokomotiven!
so schwer ist das doch nicht.
Fahr nach Wernigerode und steig dort in die Brockenbahn.
Oder du kommst endlich mal nach Meckpomm und fährst von Kühlungsborn nach Bad Doberan
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 08. Dezember 2016, 17:14:45
Fahr nach Wernigerode und steig dort in die Brockenbahn.
Das wird nix.
Von Wernigerode geht´s mit der Harzquerbahn nach Drei Annen Hohne. Dort, nach einer deftigen Erbsensuppe aus der Gulaschkanone neben dem Bahnhof (Kukki´s), wird dann die Brockenbahn bestiegen.
Schöne Strecke auf zwei Rädern.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 08. Dezember 2016, 18:16:36
Hier ist OSZE. Vor dem Haus Polizisten auf Pferden. Überm Haus Polizisten in Hubschraubern. Im ganzen Viertel Polizei. Umliegende Straßen gesperrt. Im Innenstadtbereich Demonstrationen und Verkehrschaos. Gestern abend wollte ich bloß von der S-Bahn Sternschanze nach Hause - ca. 400 m Fußweg. Eigentlich. Tatsächlich dann anderthalb Kilometer und eine Auseinandersetzung mit einer übereifrigen Beamtin, die mich in ein Zelt zerren und "abchecken" wollte - zur Prüfung meiner Durchgangsberechtigung. Vermeidung nur mit Diskussion und weiterem Umweg.

Das ist einfach zum Kotzen. Solche Veranstaltungen macht man nicht mitten zwischen zwei Wohnvierteln im Innenstadtbereich einer Großstadt mit ohnehin überlasteter Infrastruktur.

Landespolitik und befreundete Medien quaken nur immer von Chancen für die Stadt und ihre Bürger. Ich seh da keine. Nur Unannehmlichkeiten und sich breit machende ungebetene Gäste mit Herrschaftsanspruch und Machtmitteln.

Beruflich Followshipseminar mit Teilnahmeverpflichtung. Auch kotze, das. Und sinnlose Zeitverschwendung bei wachsendem Berg unerledigter Arbeit im Büro.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 08. Dezember 2016, 19:02:32
Wir könnten ja mal für die Dampflokfanatiker sammeln :D

https://www.jochen-schweizer.de/on/demandware.store/Sites-JSShop-Site/default/Product-Show?pid=dampflok&src=googledeedampflokomotivefahren&gclid=CMHQ5eWW5dACFRYTGwod4msDMA (https://www.jochen-schweizer.de/on/demandware.store/Sites-JSShop-Site/default/Product-Show?pid=dampflok&src=googledeedampflokomotivefahren&gclid=CMHQ5eWW5dACFRYTGwod4msDMA)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 08. Dezember 2016, 20:07:05
Wir könnten ja mal für die Dampflokfanatiker sammeln :D

https://www.jochen-schweizer.de/on/demandware.store/Sites-JSShop-Site/default/Product-Show?pid=dampflok&src=googledeedampflokomotivefahren&gclid=CMHQ5eWW5dACFRYTGwod4msDMA (https://www.jochen-schweizer.de/on/demandware.store/Sites-JSShop-Site/default/Product-Show?pid=dampflok&src=googledeedampflokomotivefahren&gclid=CMHQ5eWW5dACFRYTGwod4msDMA)

Sauschwänzlebahn😁

Würde aber mitmachen😉 Also beim Sponsern für den FD.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 08. Dezember 2016, 20:26:50
Stirn wie Beton. Wetter suppig.  Aber Anfang nächster Woche 2 Tage frei. Hoffentlich oberhalb 500 Meter ü.d.Ms Sonne und keinen Smog.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Dezember 2016, 21:27:44
Heute Termin in München, Landessozialgericht, 13.15 Uhr.

Abfahrt ICE Frankfurt/M. 7.54 Uhr, planmäßige Ankunft München 11.04 Uhr. Hinter Würzburg wird´s zäh, schließlich Stillstand. Oberleitungsdefekt zwischen Fürth und Nürnberg. In der Zeit, die mein ICE Sprinter (Ha! Ha!) von Fürth nach Nürnberg braucht, wäre der Adler 1835 die Strecke 10 mal gefahren, Achsenbruch und Kesselexplosion mit eingerechnet. Ankunft München 12.55 Uhr. Den Taxifahrer mit vorgehaltenem 50 € Schein bedroht, er möge die Strecke zum Landessozialgericht unter großzügiger Auslegung der Verkehrsregeln bewältigen. Ankunft Gericht 13.30 Uhr.

Gericht hängt mit dem Terminplan hinterher, 14.15 Uhr sind wir endlich dran.

15.30 Uhr wieder am Bahnhof. 15.55-Uhr-Zug fährt um 16.20 Uhr ab und juckelt nach Nürnberg. Wegen der immer noch kaputten Oberleitung stehen wie diesmal nicht rum, sondern fahren eine Umleitung. Eine gefühlte Erdumrundung per Bahn von Nürnberg nach Würzburg. An Frankfurt/M. 20.12 Uhr statt fahrpanmäßig 19.04 Uhr.

Ein Hoch auf die Bahn.  :kotz
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 08. Dezember 2016, 21:39:25
Und wieso nimmst du nicht das Auto wenn du schon weißt dass keine Dampflok vorgespannt ist?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Dezember 2016, 21:52:26
Weil ich so blöd war zu glauben, die Bahn fährt halbwegs pünktlich.

Mit dem Auto schaffst Du Frankfurt/M. - München nicht in drei Stunden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 08. Dezember 2016, 22:00:34
....Mit dem Auto schaffst Du Frankfurt/M. - München nicht in drei Stunden.
Echt? Ohne Stau und oderntlich freie Fahrt könnte ich das von Leipzig aus schaffen. Zumindes hatte ich das schon in 4 Stunbden gemütlich bei ca 140 geschafft
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Dezember 2016, 22:04:48
Die Teilstrecke Aschaffenburg - Nürnberg auf der A3 gibt´s nicht ohne Stau. Nie. Zu keiner Tages-, Nacht- oder Jahreszeit. 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 08. Dezember 2016, 23:33:37
Ohne Stau und oderntlich freie Fahrt
It diese Vorstellung wahrscheinlicher als die einer pünktlichen Eisenbahn?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 09. Dezember 2016, 06:57:14
Echt? Ohne Stau und oderntlich freie Fahrt könnte ich das von Leipzig aus schaffen. Zumindes hatte ich das schon in 4 Stunbden gemütlich bei ca 140 geschafft

War das in den 80gern?

Ich bin früher Freitags nachmittags losgefahren. Stau.

Dann Samstags. Ging, lief.

Heute kannst Du Sonntags losfahren und stehst dann trotzdem noch im stauenden Blechgedöns.

In der Bahn kann man wenigstens noch zwischendurch eindösen......
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 09. Dezember 2016, 08:34:55
Dafür gibt es drei Gründe.

Es werden mehr Güter transportiert. Die Bahn hat sich aus dem Gütertransport weitgehend zurückgezogen. Die Autobahnen sind in einem erbärmlichen Zustand nach jahrzehntelangem Investitionsstau.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. Dezember 2016, 09:25:37
Die Bahn ist in einem genauso erbärmlichen Zustand.

Auf der Hinfahrt sagte einer der Mitreisenden in meinem Abteil, daß die Störung bereits am Abend zuvor auf Bayern 1 gemeldet worden sei. Auf der Rückfahrt am späten Nachmittag war die Oberleitung immer noch nicht repariert.

Ja was wollen die Bahnkasper denn machen, wenn wirklich mal Schneebruch etc. ist?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 09. Dezember 2016, 09:50:48
In der Bahn kann man wenigstens noch zwischendurch eindösen......
Das ist allerdings wahr.
Ich bin aber auch schon 400km von Zuhause nachts auf einem Bahnstein ausgesetzt worden, zu einer Zeit, zu der ich fahrplanmäßig zu Hause hätte sein sollen. Wenigstens war es im Sommer.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 21. Dezember 2016, 20:47:22
Es ist einfach Scheiße, wenn man erst am Abend nach dem Stillen der urlaubsbedürftigen Weihnachtler erfährt, dass eine gute Freundin in der Klinik liegt. Verdacht auf Tumor. Ich könnte kotzen!

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 21. Dezember 2016, 21:23:46
...... Verdacht auf Tumor. Ich könnte kotzen!
Naja das kann alles mögliche sein.
Ich war 10 und hatte eine Geschwulst im/am Hals. Wurde operiert und es war nur ne Zyste. Bei heutigen Helikoptereltern wäre ich wohl sofort bestrahlt wurden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 22. Dezember 2016, 10:04:31
"Tumor" bedeutet tatsächlich nur "Geschwulst". Ganz oft ist es wirklich nicht schlimm.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 22. Dezember 2016, 12:08:20
Aber wieso stillst Du urlaubsbedürftige Weihnachtler? Können die sich keine Kuhmilch kaufen?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 22. Dezember 2016, 12:22:23
"Tumor" bedeutet tatsächlich nur "Geschwulst". Ganz oft ist es wirklich nicht schlimm.

Ich hoffe es!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 22. Dezember 2016, 12:28:34
Aber wieso stillst Du urlaubsbedürftige Weihnachtler? Können die sich keine Kuhmilch kaufen?

Nee, jeder ist sich selbst der Nächste ;)

Eben verabschiedet sich ein Kollege für die Weihnachtstage. Nachdem er meine Teambesprechung unter-... nee....abgebrochen hat. Es lägen Kontoauszüge auf meinem Schreibtisch.

Ja, klar. Die kamen mit dem Posteingang kurz vorm Termin mit meinen Kollegen auf den Tisch. Die dann auch verwundert waren. Jetzt nicht mehr, denn Kollege ist unterwegs in die Heimat. Gute Fahrt, Arschloch! (Sorry!)

Ich bin nur noch ein rotierendes Bündel.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 13. Januar 2017, 20:57:57
Schade! (http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainz/residenz-in-mainz-kult-kino-schliesst/-/id=1662/did=18782310/nid=1662/tcasvg/)

Ich bin sehr gerne in dieses Kino gegangen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 13. Januar 2017, 22:30:24
Schade! (http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainz/residenz-in-mainz-kult-kino-schliesst/-/id=1662/did=18782310/nid=1662/tcasvg/)

Ich bin sehr gerne in dieses Kino gegangen.

Ja, schade. Es war mir lieber als dieses überhäufte Cinema. Eben gemütlich klein und keine Warteschlangen. Was aber eben auch für das Kino negativ war/ist. Jeder rennt wegen neuer Filme ins Cinema. Da hinkte das Residenz wahrscheinlich rangmäßig hinterher oder konnte es sich vorerst nicht leisten. Dabei hatte es doch immer noch so interessante Filme, die aber wohl nur Ältere interessierten....
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 14. Januar 2017, 05:17:03
Da steckt eher die rhein-mainische Immobilienblase dahinter. Jemand glaubt, das Grundstück profitabler verwenden zu können. Die Bausubstanz hätte ohnehin Investitionen erfordert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 18. Januar 2017, 17:18:16
Weil unserer Haupt verhaftet wurde  :(
Sieht nicht so gut aus.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 18. Januar 2017, 17:23:27
Das Haupt? Wieso habt Ihr   e i n   Haupt? Deins ist noch dran, hoffe ich?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 18. Januar 2017, 17:39:44
Von mir aus, unserer Oberhaupt  ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. Januar 2017, 17:51:43
Welches Oberhaupt? Der Bundespräsident, der Clanchef, der Gemeindepfarrer, der Behördenleiter?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 18. Januar 2017, 17:57:17
Der OB.
Es brodelte die letzten Monaten um ihn. Und scheint es soweit zu sein. Schade eigentlich, er hat viel positives geleistet.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 18. Januar 2017, 18:19:34
Ich wundere mich immer wieder darüber, daß jedes posemuckelige Nest sich einen OB leistet, während wir hier in einer Millionenstadt nur so einen Typen haben, der sich schlicht "Bürgermeister" nennt (und dieses Amt traditionell als mindestens gleichwertig mit den Ämtern "Kaiser" oder "Papst" anzusehen hat und ansieht). Wenn hier die Queen zu Besuch käme, würde er sie nicht vor dem Rathaus empfangen und nicht mal sein Stockwerk verlassen, sondern ihr zurufen "Komm rauf", wenn sie unten klingelt. Oder so.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 18. Januar 2017, 20:08:09
Die hanseatischen Pfeffersäcke fröhnten schon immer einem unterkühlten Understatement und hatten noch nie was für alten Adel übrig.  :D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 18. Januar 2017, 20:15:27
Ich wundere mich immer wieder darüber, daß jedes posemuckelige Nest sich einen OB leistet, während wir hier in einer Millionenstadt nur so einen Typen haben, der sich schlicht "Bürgermeister" nennt (und dieses Amt traditionell als mindestens gleichwertig mit den Ämtern "Kaiser" oder "Papst" anzusehen hat und ansieht). Wenn hier die Queen zu Besuch käme, würde er sie nicht vor dem Rathaus empfangen und nicht mal sein Stockwerk verlassen, sondern ihr zurufen "Komm rauf", wenn sie unten klingelt. Oder so.

Das wage ich jetzt mal anzuzweifeln, ob OB oder B. Wenn ich damals bei seinem Besuch in unserer niedlichen Stadt Bush gewesen wäre, wäre ich mir an seiner Stelle wie in einer verlassenen Wüstenstadt  vorgekommen.....Ich denke mal, unser OB hatte da wenig zu entscheiden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 29. Januar 2017, 19:50:47
Meine Haus-Autowaschanlage wurde wohl zum Jahreswechsel geschlossen und abgerissen. Ich weiß gar nicht wo ich jetzt das Auto waschen soll. O0
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 29. Januar 2017, 20:24:46
nimm den smart mit unter die dusche...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 29. Januar 2017, 22:24:21
an der nächstgelegenen Tanke mit Waschanlage?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 03. Februar 2017, 03:49:47
Der Kobold ist zurück!
Der Küchenabfluss war mal wieder zu, also kam wie alle vier Jahre zuvor der Abflussreiniger und steckte sein Gerät in das Abflussrohr und beseitigte die Verstopfung. Bei der anschließenden Abflusskontrolle stellte er fest, dass es aus dem Syphon leckt. Wie sich herausstellte, hat der Abflussreiniger mit seinem rotierenden Gerät den Abflussschlauch beschädigt. Ersatz hatte er nicht, also zog er ab mit freundlichen Grüßen.
Gut, dachte ich im jugendlichen Leichtsinn, es kann ja nicht so schwer sein, so einen Schlauch zu ersetzen.
Nach 2 h Recherche stellte das Gänslein fest, dass die Blau-Gelben kein Standardmaß verwenden. Den verbauten Syphon gibts nicht mehr, die Spüle auch nicht, also müsste die Spüle samt neuer Arbeitsplatte ersetzt werden.
Dank eines Sanitärfachmanns vor Ort wurde ich mit Anschlussstücken versorgt, aus denen ich einen Ersatz frickelte. Nu ist der Abfluss erst mal dicht.

Nu mag der Gerechtigkeitsfanatiker einwenden, dass ich ja den Fachmann mit der Behebung des Schadens hätte beauftragen können und dem Abflussreiniger die Kosten in Rechnung stellen könnte. Prinzipiell richtig, allerdings brauch ich den Reiniger wieder in vier Jahren, also sollte mann den Schaden in Grenzen halten. Die Rechnung kürz ich um das verwendete Material und gut ist.

Was mich dann wieder nervte, war die Dunstabzugshaube. In dieser sind zwei Glühbirnen verbaut, von denen eine beim Betätigen des Einschalters durchknallte. Und zwar dermaßen, dass sich das Glas vom Metall löste. Der Glaskorpus hing nur noch durch einen Draht verbunden an dem Metalleinsatz. Selbigen durchgekniffen und versucht, den Metalleinsatz aus der Fassung herauszudrehen. Funzte latürnch nicht, also musste ich die DAH auseinanderschrauben, um den Einsatz herausschrauben zu können.

Nu sitz ich hier zitternd und warte auf den nächsten Streich des Kobolds.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 03. Februar 2017, 12:44:58
Und wie hoch waren nun die Materialkosten?

Bei meiner Freundin ist vor ca. 3 Jahren der Verschlussmechanismus des Abflusses an der Spüle kaputt gegangen. Küche ist ca. 15 Jahre alt. Das Küchenstudio und den Spülenhersteller gibt es nicht mehr. Nichts aus dem Baumarkt passt.
Ich bin dann in ein anderes Küchenstudio gerannt und mir dort die Küchenspülen angeschaut. Dem Verkäufer mein Problem geschildert. Nach dem zweiten Anlauf habe ich dann für 30 -50 Euro eine "ähnliche" Abflussgarnitur bekommen und aus der alten und neuen Garnitur was zusammengebaut das passt und funktioniert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 03. Februar 2017, 13:23:32
Ich bin mit meiner alten Küche 4 mal umgezogen, bei jedem Umzug muss der Abfluss gereinigt und anderes angeschlossen werden. Die verbliebene Teile der Einrichtung wurden immer für den Notfall aufgehoben. Manchmal muss man improvisieren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 03. Februar 2017, 17:28:18
bei ebay 5kg natron füe nen 10 kaufen. und essigessenz.
1x pro woche 2 EL natron und tasse wasser in den abfluß uns schluck essige. hinterher. nach 20 minuten 2-3 l heißes wasser.
natron + hitze lösen fett, die blasen lockern geröll.

---------------

noch besser bei abflüssen : DDR-standard meets BRD-standard. hab jetzt eine sammlung rohr-winkel, reduzierstücke, dichtungs-ringe/muffen und schmierkram , hanf, platikklebebänder...  -
auch toll : abflußsieb mit unterschraubdingens und stöpsel: 4,95€. der reduzier-ring von 1,25" auf 1,5" : 4,60€..

der vorbesitzer war tischlermeister, der sohn klempner. jeder lehrling, der so arbeiten würde, wie die beiden, bekäme dresche vom altgesellen...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 03. Februar 2017, 18:21:04
Und wie hoch waren nun die Materialkosten?

...
weiß ich noch nicht. Ich hab 1 90 Grad - und 2 130 Grad Rohre verbaut. So teuer wirds wohl nicht sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 03. Februar 2017, 20:48:39
so, dawarer. Diesmal hats mal wieder die Zirkulationspumpe erwischt. Hoffentlich ist  da noch Garantie drauf.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 03. Februar 2017, 21:16:21
Die Hütte ist 15 Jahre +/- ?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 04. Februar 2017, 01:27:22
warum willst du das wissen? Und was hat das mit der defekten Zirkulationspumpe zu tun?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 04. Februar 2017, 13:48:45
Ist der ungefähre Lebenszyklus einer Pumpe. 200€/15 Jahre - alles gut
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 04. Februar 2017, 16:46:08
Diesmal hats mal wieder die Zirkulationspumpe erwischt.

Ich hab meine ausgemustert. Einzig die Dusche ist soweit vom Speicher entfernt, dass es dafür Sinn machen würde. Die wird einmal morgens benutzt. Da lass ich lieber einmal 3 Minuten warm laufen, fang das Wasser auf gieß damit die Blumen, anstatt den ganzen Tag Warmwasser zirkulieren zu lassen.

Sonst gibt es noch Warmwasserzapfstellen in der Küche. Die liegt direkt über dem Speicher, vielleicht 3 m Rohrlänge. Die lass ich einfach weglaufen.   




Hoffentlich ist  da noch Garantie drauf.

Also eher nicht 15 Jahre ... 8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 04. Februar 2017, 18:44:25
Bingo.. Die alte hat's vor einiger Zeit bei einem ungeplanten Wasserausfall zerrissen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 05. Februar 2017, 18:16:44
Völlig verkorkstes Sport-Wochenende in meiner Heimatstadt. Fussball, Handball und Basketball - nur Klatschen. Mit eiskalten Füßen aus dem Stadion direkt ins Auto und ab nach Hamburg.
Jetzt ist couchen angesagt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 07. Februar 2017, 02:46:34
Und wie hoch waren nun die Materialkosten?

...
10 Ocken. Lohnt keinen Aufstand.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 04. März 2017, 01:40:34
...
Der Küchenabfluss war mal wieder zu, also kam wie alle vier Jahre zuvor der Abflussreiniger und steckte sein Gerät in das Abflussrohr und beseitigte die Verstopfung. ...
Damit ist jetzt Feierabend.
Das gänslein nötigte mich, wegen der Ablagerungen auf der Terasse und der Zuwegung einen Hochdruckreiniger aus dem Sonderangebot zu besorgen. Wer bin ich, der sich dem Willen des gänsleins widersetzt. Direkt daneben lag ein  Rohrreinigungsschlauch, den ich gleich mitnahm. Wenn schon, denn schon.
Heute also den zusammengefrickelten Abfluß wieder auseinanderdividiert und den Schlauch eingeführt. Unglaublicherweise hielt sich der Schweinkram in Grenzen, aber was da aus dem Abfluss gespült wurde, spottet jeder Beschreibung. Einschließlich der Gerüche, die hochkamen. Aber nun zieht der Abfluss.
Nu kann sich der Abflussreiniger seine Opfer woanders suchen, icke bin vom Haken.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. April 2017, 15:54:56
Kunde fordert eine Besprechung am Dienstag.
Kann mich dem leider nicht entziehen und trete daher meinen beantragten Urlaubstag in die Tonne. So langsam  :kotz mich mein Job an.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Johnbob am 12. April 2017, 16:02:02
Ja ja, die scheiß Kunden machen einem immer einen Strich durch die Rechnung.
Nimmst halt nächsten Freitag Urlaub, dann kannst du wenigstens ein etwas verlängertes Wochenende genießen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. April 2017, 16:35:58
Es geht mit vorrangig gegen den Strich, dass man als Dienstleister nur noch fremdbestimmt wird. Und vor irgendwelchen Feiertagen fallen den Daemn und Herren noch alle ihre Sünden ein, die sie bis dahin zur Seite geschoben haben.
Für den Dienstag hatte ich einen TÜV-Termin mir vorgenommen, damit meine alte Dame Honda wieder am Straßenverkehr teilnehmen darf. Außerdem steht eine Wohnungsübergabe an.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 12. April 2017, 16:46:07
Lässt sich keiner der Termine an dem Tag hin oder her verschieben dass es passt?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. April 2017, 17:08:31
Kundschaft ist Scheiße. Die nervt nur und steht im Weg rum, wenn man seine Arbeit machen will. Und hinterher ist sie unzufrieden, weil sie vorher zu blöd war, zu sagen, was sie eigentlich *wirklich* von einem will.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. April 2017, 17:12:01
Leider nein.
Der Kunde hat "eingeladen". Stramm stehen, heißt die Devise. Okay, den ein oder anderen Bockmist haben wir in dem Projekt schon verzapft.
Da die Dame Honda neu besohlt werden muss, hätte es nur der Dienstag werden können.
Wohnungsübergabe - da gäbe es noch die Alternative Freitag, 21.04.. Das sehe ich entspannt.
Egal, gleich packe ich mein Säckel und tobe nach BS. Handy aber sowas von OFF geschaltet.
Morgen geht es in die Garage. Putzen, schmieren, basteln, Hände waschen, abends in die Stammkneipe.
Immerhin mal fünf Tage am Stück keine Rohre, Ventile, Kanäle, Ventilatoren und soweiter.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 12. April 2017, 17:15:28
Kundschaft ist Scheiße. Die nervt nur und steht im Weg rum, wenn man seine Arbeit machen will. Und hinterher ist sie unzufrieden, weil sie vorher zu blöd war, zu sagen, was sie eigentlich *wirklich* von einem will.
Jo, wenn die nicht wäre, dann wäre es schon ein toller Job  ;D
Und dann noch ein Architekt, der uns vorwirft nicht auf den aktuellen Plänen zu arbeiten. Tja, wenn diese uns nicht zugestellt werden, dann ist es eben so.

So, nu ist Feierabend.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. April 2017, 17:17:23
So, nu ist Feierabend.

Hier auch. Morgen früh von 8 bis 11 ist im ganzen Haus der Strom abgestellt wegen irgendwelcher Arbeiten. Kein Telefon, kein PC, nur Akten abstauben.  ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 12. April 2017, 17:26:14
Egal, gleich packe ich mein Säckel und tobe nach BS. Handy aber sowas von OFF geschaltet.
Morgen geht es in die Garage. Putzen, schmieren, basteln, Hände waschen, abends in die Stammkneipe.

Richtig so  ;)

Zitat
Immerhin mal fünf Tage am Stück keine Rohre, Ventile, Kanäle, Ventilatoren und soweiter.

Die bleiben mir nur vier Tage vom Leib entfernt. Blöd dass das Wetter nicht mitspielt, so wird eben im Keller ausgemistet und gewerkelt. Garten muss noch warten.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Gianluca am 02. Mai 2017, 19:38:59
Den gestrigen Abend plus die Zeit bis 6:30 Uhr heute morgen beim Notarzt bzw. in der Klinik zugebracht. Ergebnis: kein Befund, Schmerzen in der linken Brusthälfte nicht erklärbar. EKG und Blutwerte zeigen keine Auffälligkeiten.
Hausarzt meint nur, dass ich mal kürzer treten soll. Ja, geht klar.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 02. Mai 2017, 19:51:05
Ja, geht klar.

Besser jetzt als nach dem Herzinfarkt. Ist nicht lustig, hör auf den Arzt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 02. Mai 2017, 22:51:47
schöne Verspannung im Rippenbereich. Strahlt in Bereiche, von denen du gar nicht wusstest, dass du da Muskeln und Nerven hast. Vllt. auch ne Gelenkblockade. Hat denselben Effekt. Ein heißes Bad, ein bis zwei Voltaren und ordentlich bewegen und dehnen.
Hab ich alles aus meiner Kristallkugel, also ohne Gewähr.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 02. Mai 2017, 23:22:16
Hausarzt meint nur, dass ich mal kürzer treten soll. Ja, geht klar.

Hoffentlich hast du die Klinik mit eìnem Krankschreiben in der Hand verlassen, denn offensichtlich brauchst du eine Auszeit.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 02. Mai 2017, 23:47:23
Viele befürchtete Herzerkrankungen sind in Wirklichkeit Rücken.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 03. Mai 2017, 07:22:31
Meine Schwester hatte mal ähnliche Symtome. Es war letztendlich einen Rippenfellentzündung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. Mai 2017, 08:02:33
Trotzdem sollte man solche Symptome nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Hameel am 03. Mai 2017, 10:10:03
Eine Rippenfellentzündung ist nichts für die leichte Schulter  :-\
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 03. Mai 2017, 10:31:24
Das außerdem.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 28. Mai 2017, 20:59:26
Kurz vor 14 Uhr Stromausfall. Damit kein Autorennen. Ich habe zwar eine USV hier. Die hätte den TV mit Strom versorgt. Aber auch aus dem Kabel kam kein Signal. Das selbe mit DSL. Also irgendwie was übers Smartphone. Pusteblume! LTE down, UMTS  kaum zu gebrauchen. Hm !! Lesen!

15 Uhr auch noch kein Strom und kein Kaffee. Mit der USV lässt sich die Kaffeemaschine nicht betreiben. USV hat zu wenig Ausgangsleistung.

Fast 17 Uhr schiebt man Panik. Draußen 30 Grad, drinnen 23. Der Kühlschrank ist zwar neu aber so super isoliert auch wieder nicht.

Kurz nach 17 Uhr endlich wider Power.

Ich überlege nun noch mehr für Notfälle vorzusorgen.
Sonntag ohne Kaffee geht garnicht!!! 8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 29. Mai 2017, 12:29:54
Ich überlege nun noch mehr für Notfälle vorzusorgen.
Sonntag ohne Kaffee geht garnicht!!! 8)

Gas- Kochstelle/ Campingkocher und der Kaffee wie damals zur Omazeiten zubereiten   ;)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 29. Mai 2017, 20:19:15
Ich war am Überlegen den Grill für heißes Wasser für den Kaffee anzuzünden. Allerdings hätte ich dafür einen Topf opfern müssen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 29. Mai 2017, 22:55:47
kein Rechaud für Käsefondue?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 08. Juli 2017, 00:54:52
Ich verstehe überhaupt nicht, daß es in Hamburg noch keine Verhaftungen und Schnellurteile gegen Randalierer und Plünderer gegeben hat. Zwei Jahre ohne Bewährung für 100 von denen und die Sache läßt sich vielleicht beenden. Dann noch Ausfahrten aus der Stadt sichern, Autos kontrollieren, alles, was nach schwarzem Block aussieht, aussortieren und mit Videoaufnahmen abgleichen. Identifizierte Straftäter aburteilen.

Es ist doch ein absoluter Witz, daß die dort ganze Straßenzüge demolieren und Existenzen von Ladenbesitzern zerstören können und alle kommen ungestraft davon.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 08. Juli 2017, 01:11:43
da hast du mal so was von Recht.
Die schwarz gekleideten Verbrecher haben alles zerstört, was im Weg herumstand.
https://daily.spiegel.de/news/gewalt-beim-g20-gipfel-kampf-den-zwerghasen-a-18684
 Was gibts denn als Schadenersatz für einen 10 Jahre alten Fiesta? 300 EUR? Die Penner, die das angeordnet und zugelassen haben, müssen zu Naturalersatz verurteilt werden.

Allerdings zeigt das auch, dass die Erziehung zur Gewaltfreiheit ihre Früchte trägt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 08. Juli 2017, 02:10:30
wenn ich das richtig verstanden habe, sind randalierer aus ganz europa angereist, ähnlich den hools beim füßball.
sie unterwandern die demos.
dann gibt es noch die autonomen, was immer die sind. so wir-sind-gegen-alles pseudoanarchistische chaoten.

beide haben mit politischen richtungen eigentlich nichts zu tun. ( bei den glatzen gibts auch so eine fraktion)


wenn die dann wegen ihrer aktionen stress mit der ordnungsmacht bekommen, geben sie das polizeigewalt-opfer und ziehen so weitere hitzköpfe auf ihre seite.
( es scheint auch völlig egal zu sein, ob es um fußball, eine demo oder die stierhatz in pamplona geht, - hauptsache adrenalin auf vollgas...)
ausserdem kann man davon ausgehen, dass v-leute als provokateure eingeschleust werden.

donnerstag war dann der seltsame zustand, dass der demozug gestoppt wurde, weil etliche teinehmer gegen das vermummungsverbot handelten. gestoppt von polizisten in voller kampfausrüstung, mit sturmhauben über dem gesicht und ohne jeder individuelle kennzeichnung...star-troopers in schwarz.
deeskalation stell ich mir anders vor.
angeblich sollte der schwarze block vom rest der demo getrennt werden. - an einer stelle, wo die einzige ausweichmöglichkeit eine 2 m hohe wand bot. die aktion dürfte etliche wankelmütige radikalisiert haben.

bis heute freitag, ca 0 h wurde ständig vom linken/ linksradikalen schwarzen block geredet.
die plünder, legen feuer, etc.
erst nach mitternacht waren da plötzlich, unpolitische vandalen die spass an der freud schäden produziern.

1. ergebnis: linke sind zestörerische chaoten.

nun war die arme polizei machtlos. 21k reichen nicht. informationen zu ungenau.
2. ergebnis: mehr polizei, mehr überwachung.

3. ergebnis : jaaaa. wenn die polizei das alleine nicht schafft,
    sollte man evtl  NEU (!) darüber nachdenken bei ähnlichen anlässen (?) die bundeswehr im innland einzusetzen.
4. ergebnis : die regeln für demos sind zu lasch, da muss man nachbessern.

und weil die bilder heute aus hamburg (lagerfeuer= barrikade ) nicht reichen noch drei märchen mehrfach erzählt:
kindergarten angegriffen und verwüstet, notaufnahme kh st. georg überfallen, patienten vertrieben; polizistin überfallen und entwaffnet.
- 5x wiederholt, nach mitternacht kurz dementiert, sofort danach vom nächsten reporter nochmal erzählt.-


tja, ich wüßte auch zu gern, warum die vandalen so lange relativ ungestört agieren konnten...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Juli 2017, 08:21:10
Ich glaube, das paßt hier ganz gut ein. (http://www.schleckysilberstein.com/2017/07/riots-in-hamburg-ein-kopf-zwei-meinungen/)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Juli 2017, 11:24:46
Zitat
Andreas Blechschmidt vom linksautonomen Kulturzentrum „Rote Flora“ hat sich auch im Gespräch mit dem NDR von den Gewaltexzessen während des G-20-Gipfels in Hamburg distanziert. „Wir haben den Eindruck gehabt, dass sich hier etwas verselbstständigt hat, dass hier eine Form von Militanz auf die Straße getragen wurde, die sich so ein bisschen an sich selbst berauscht hat – und das finden wir politisch und inhaltlich falsch“, sagte Blechschmidt.

Quelle: WELT Liveticker (https://www.welt.de/politik/deutschland/live166211930/Buergerkriegsaehnliche-Zustaende-in-Hamburg.html)

Ein "bißchen"? Auf welchem Planeten leben diese Idioten?  :kotz

Diese Krokodilstränen, daß da "ein bißchen" was aus dem Ruder gelaufen sei, widern mich an. Das war doch von vorneherein klar, Was für ein Pack da (mit-) anreist. Was waren die Strategien der Veranstalter, diesen Mob fernzuhalten oder wenigstens zu isolieren?

donnerstag war dann der seltsame zustand, dass der demozug gestoppt wurde, weil etliche teinehmer gegen das vermummungsverbot handelten. gestoppt von polizisten in voller kampfausrüstung, mit sturmhauben über dem gesicht und ohne jeder individuelle kennzeichnung...star-troopers in schwarz.
deeskalation stell ich mir anders vor.

Hattest Du erwartet, daß da der freundliche Schupo von nebenan alleine unbewaffnet reingeht und die Chaoten höflich bittet, den Demonstrationszug zu verlassen? Und hinterher heil und unversehrt wieder rauskommt und weiter alten Damen über die Straße hilft, als sei nichts geschehen?

Was haben denn die Ordner der Organisatoren der Demo gegen diese Typen unternommen?

Zitat
angeblich sollte der schwarze block vom rest der demo getrennt werden

Gute Idee.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 08. Juli 2017, 12:09:51
donnerstag war dann der seltsame zustand, dass der demozug gestoppt wurde, weil etliche teinehmer gegen das vermummungsverbot handelten. gestoppt von polizisten in voller kampfausrüstung, mit sturmhauben über dem gesicht und ohne jeder individuelle kennzeichnung...star-troopers in schwarz.

Was auch immer da war: es muß doch möglich sein, die in eine Gasse aus Zäunen zu treiben und dann einzeln aufzugreifen. Dann packt man die alle in möglichst abgeranzte Züge, die erst in der Bretagne - oder wo auch immer die herkommen wieder anhalten und macht da den Bahnhof dort für ein paar Tage zu.

Deeskalation würde da nie funktionieren. Wie soll man dann gegenüber jemandem deeskalieren, der wegen der Gewalt gekommen ist? Als die marodierend und brandschatzend durch die Elbchaussee gezogen sind, war gar keine Polizei anwesend. Mangelnde Deeskalation kann es da also nicht gewesen sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 08. Juli 2017, 12:48:18
Der Innensenator spricht von 13 Festnahmen, was ja schon mal erstaunlich wenig ist. Man sollte da aber möglichst sofort Prozesse ansetzen und die Leute auch zeigen. Am Ende sind es ja doch Feiglinge und man sollte sie beschämen, indem man sie öffentlich als die armseligen Würstchen präsentiert, die sie sind. Das ist dann auch die härtere Strafe als die paar Monate auf Bewährung oder was die zu erwarten haben.

Als Geschädigter würde ich Stadt und Staat auf Schadensersatz verklagen. Es wäre schön, wenn es ein Urteil gibt, das feststellt, daß schon die Abhaltung von G20 in Hamburg fahrlässig war, weil die Randale und Schäden vorher absehbar waren und deshalb auch die Veranstalter in der Haftung sind.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 08. Juli 2017, 13:06:01
Der Innensenator spricht von 13 Festnahmen, was ja schon mal erstaunlich wenig ist.

In der Tat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 08. Juli 2017, 13:34:51
ausserdem kann man davon ausgehen, dass v-leute als provokateure eingeschleust werden.

Blödsinn
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 08. Juli 2017, 13:41:23
In der Tat.

Der Sprecher der Polizeigewerkschaft meinte, daß man gar nicht mit normaler Polizei ins Schanzenviertel gegangen ist, weil auf den Dächern schon die Autonomen waren und sich mit Gehwegplatten munitioniert hatten. Da will ich als Polizist auch nicht auf der Straße sein. Stattdessen hat man die ein paar Stunden machen lassen und irgendwannn sind SEKs reingegangen und haben ein paar Festnahmen gemacht. Trotzdem ziehen die Vermummten irgendwann mal ab und ich verstehe nicht, warum man die dabei nicht rausfischt.

Deeskalation ist hier überhaupt kein Thema mehr.

Warum führt man die Festgenommenen nicht öffentlich vor oder nennt wenigstens die Herkunft? Die Herkunftsländer haben auch eine Verantwortung.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 08. Juli 2017, 14:55:31
logisch, dass es in der schanze nix mehr zu deeskalieren gab.

jetzt ist gerade wieder eine demo. polizei ohne helm, maske hochgezogen, und keine schwarzen zu sehen.

donnerstag haben beide auf konfrontation gesetzt.
der schwarze block hatte sich an die spitze gesetzt. 2-300 meter weiter hätte man den zug trennen können. aber nee, die korken den flaschhals zu. zurück konnte der rest der demo auch nicht -12k ! wären die zurück gegangen, landeten die nachrückenden im hafenbecken.
das war taktisch strohdumm und strategisch ( für die grundstimmung) verheerend.
entspannung erreicht man nicht mit druck..

und weil ich mir nicht vorstellen mag, dass die polizeiführung so dumm ist, war das absicht.

die schwarzen wollten ausweichen und sind die mauer hoch, also weg aus der konfrontation. da hat die polizei losgelegt und den block zum opfer gemacht. - und schon sind die starwars-roboter-krieger die bösen und die armen schwarzen jungs und mädchen die guten.
donnerstag abend war ganz hamburg sauer auf die polizei, die schwarzen hat man gewähren lassen.

ich hab mir das auf mehreren sendern im livestream angeschaut. das verhalten der polizei hat einfach nur wut erzeugt.

als sie den rechten herrn  Dudde die leitung übertrugen war das eigentlich schon klar...
http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/g20-einsatzleiter-hartmut-dudde-der-mann-fuers-grobe/20035074.html


 der krieg in der schanze ist einfach nur widerlich. ich denke und hoffe, die polizei hat gut dokumentiert und diese vandalen werden noch ihre quittung bekommen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 08. Juli 2017, 15:40:50
die schwarzen wollten ausweichen und sind die mauer hoch, also weg aus der konfrontation. da hat die polizei losgelegt und den block zum opfer gemacht.

Ziemlich abwegig, davon zu reden, der schwarze Block wäre zum Opfer gemacht, wenn die schon vermummt ankommen. Wenn sie wollten, könnten sie wie jeder andere friedlich demonstrieren. Wollen sie aber nicht.

Ich habe sowieso den Verdacht, daß da die Kids aus den Pariser Banlieus gekommen sind. Deshalb will ich auch die Identitäten wissen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 08. Juli 2017, 15:49:55
ja, da gebe ich dir recht, aber mir gehts um die situation am do.

da sahen die schwarzen wie opfer aus.
jetzt ist schon wieder so eine situation bei der demo...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 08. Juli 2017, 20:15:33
abgesehen davon, wie ich die auswirkungen der polizeitaktik einschätze, teile ich grundsätzlich in vollem umfang diese haltung:

https://www.facebook.com/Ankerherz/videos/1614372128587043/

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 08. Juli 2017, 22:53:16
Wirklich bemerkenswert ist, wie die Linksgrünen ÖR Medien am Donnerstag den Einsatz der Polizei
einstimmig unverhältnismäßig fanden und damit die Polizei oder eher deren politische Führung verunsichert haben, was natürlich auch Bände spricht und einer konsistenten Historie folgt - man denke an Künast Kritik an der Polizei nach dem Todesschuß. Die neue Masche ist, dass man eine neutrale Position einnimmt zwischen zwei regulären Kriegsparteien - Polizei und Schwarzer Block - ganz so, als gäbe es kein staatliches Gewaltmonopol.Als Fazit kann man schon ziehen, dass die Linksfaschisten und ihre Sympatisanten, denen man im ÖR ein Forum gibt, hierzulande das weitaus größere Potential bescheinigen kann - im Vgl. mit Pegida etc.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 08. Juli 2017, 23:50:07
https://www.youtube.com/watch?v=zoApk1lc5-4

Das sagt der Anwaltliche Notdienst
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 09. Juli 2017, 00:04:39
Was für ein Penner (http://www.stern.de/politik/deutschland/-rote-flora--anwalt-andreas-beuth---warum-nicht-in-poeseldorf-oder-blankenese---7529968.html)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 09. Juli 2017, 00:18:05
????

man sollte zumindest den ansatz im kopf haben...

https://www.youtube.com/watch?v=-DaLsUmy3do

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. Juli 2017, 01:05:45
Als Fazit kann man schon ziehen, dass die Linksfaschisten und ihre Sympatisanten, denen man im ÖR ein Forum gibt, hierzulande das weitaus größere Potential bescheinigen kann - im Vgl. mit Pegida etc.

Ich glaube nicht, daß die Randalierer wirklich aus dem traditionellen autonomen Milieu kommen. Die meisten waren sehr jung und viele sprachen Französisch oder andere Fremdsprachen. Die linken Autonomen aus der Hamburger Szene sind da eher sowas wie die geistigen Paten, die noch nicht einsehen wollen, daß da was völlig aus dem Ruder läuft und auch nicht kapieren, daß da Leute unterwegs sind, die ihr Auftreten und ihre Methodik kopieren, aber eigentlich einen anderen Hintergrund haben. Dazu paßt auch, daß der letzte 1. Mai in Berlin ziemlich ruhig war. Da hat man schon gemerkt, daß das Potential bei denen auch abnimmt. Die Leute werden älter und die nachwachsenden sind nicht so ideologisiert. Die wollen Smartphones.

Ich glaube, daß in Hamburg so eine Art internationaler Randalierer-Flashmob stattgefunden hat.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 09. Juli 2017, 01:10:51
????

man sollte zumindest den ansatz im kopf haben...

https://www.youtube.com/watch?v=-DaLsUmy3do

Verschwörungstheoretikerscheiß
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 09. Juli 2017, 02:31:03
seh ich genau so
Seit Jahren tobt am 1.Mai ein Mob durch Kreuzberg, jedes Fußballspiel wird zum Anlass für Randale genommen, G8 Gipfel in Genua http://www.zeit.de/2017/28/g8-gipfel-2001-genua-gewalt-eskalation
Es gibt halt eine Anzahl von Menschen, die völlig lösgelöst von jeder politischen Einstellung Spass an Gewalt hat, denen jeglicher Respekt vor der Gesundheit und dem Eigentum anderer völlig abgeht (solange es nicht das eigene ist), und die auch kommunikativ nicht zu erreichen ist. Die linken Sozialtheoretiker sollten sich mal mit diesem Phänomen beschäftigen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 09. Juli 2017, 02:39:04
????

man sollte zumindest den ansatz im kopf haben...

welchen Ansatz? Brenn ab, was du willst, aber bitte nicht meine Hütte?
Gewalt in Blankenese ist gut, weil, dort trifft es die Richtigen?

Die Penner, die marodierend durchs Schanzenviertel zogen, können von Glück reden, dass ihnen die betroffenen Bürger nicht die Schädel eingeschlagen haben. Ich denk mal, sollten sie heute nacht wieder so etwas versuchen, wird ihnen eine Gruppe Bürger mit haushaltsverfügbaren Mitteln Einhalt gebieten. Mal schaun, wer dann nach der Polizei ruft.

"Der Polizei lagen zugleich Meldungen über Personen vor, die gegen Störer vorgehen wollten. Sie rief dazu auf, das Einschreiten unbedingt den Einsatzkräften zu überlassen."
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 09. Juli 2017, 14:30:44
Ich glaube nicht, daß die Randalierer wirklich aus dem traditionellen autonomen Milieu kommen. Die meisten waren sehr jung und viele sprachen Französisch oder andere Fremdsprachen.
Nichts davon gehört und gelesen. Kannst du das belegen.
Wenn das so ist, müsste die Polizei entsprechende Subjekte festgenommen haben. Warum hört man davon nichts in den Pressekonferenzen ?

Zitat
Ich glaube, daß in Hamburg so eine Art internationaler Randalierer-Flashmob stattgefunden hat.
Ich denke mal die Linken stricken so schon an ihrer Reinwasch-Legende.
 
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. Juli 2017, 16:24:58
"Der Polizei lagen zugleich Meldungen über Personen vor, die gegen Störer vorgehen wollten. Sie rief dazu auf, das Einschreiten unbedingt den Einsatzkräften zu überlassen."

Wenn ein paar gestandene Anwohner denen mit Bratpfanne und Nudelholz eins über geben, ist das schon in Ordnung.  :musik
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 09. Juli 2017, 17:11:18
Nichts davon gehört und gelesen. Kannst du das belegen.
Wenn das so ist, müsste die Polizei entsprechende Subjekte festgenommen haben. Warum hört man davon nichts in den Pressekonferenzen ?
Ich denke mal die Linken stricken so schon an ihrer Reinwasch-Legende.


Das war so. Schon Tage vorher konnte man an jeder Ecke Gruppen von Punks sehen, die Englisch, Französisch und Nordisch sprachen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kjeld am 09. Juli 2017, 17:14:19
Mein Nachbar war die Woche in Basel. Er hat Dienstag hunderte schwarz gekleidete junge Menschen beobachtet, die mit der Bahn in Richtung Deutschland fuhren.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 09. Juli 2017, 17:22:30
Wir reichen diesen Zivilversagern und linken Bummel-Studenten auch noch Taschentücher, wenn sie wimmern. (https://www.welt.de/sport/boxen/article166448585/Wir-reichen-linken-Bummel-Studenten-noch-Taschentuecher.html)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 09. Juli 2017, 17:23:39
Mein Nachbar war die Woche in Basel. Er hat Dienstag hunderte schwarz gekleidete junge Menschen beobachtet, die mit der Bahn in Richtung Deutschland fuhren.
Ja mei, kann der Schwitzer denn auch Gewalt ?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 09. Juli 2017, 17:51:05
Ja mei, kann der Schwitzer denn auch Gewalt ?

Sobald er sich auf einer deutschen Autobahn befindet.  8)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 09. Juli 2017, 22:07:41
Nur 37 Festnahmen ! Bitte die Einsatzleitung nach Hebron schicken, damit
sie lernen, wie 's gemacht wird. So wird das nichts mit dem
Kanzlerkandidat Scholz 2021. Holt den Schily aus der Rente !
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 10. Juli 2017, 12:46:03
Holt den Schily aus der Rente !

Was willst Du den ausgerechnet mit dem?

Und wer zur Hölle ist Nick Hein?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. Juli 2017, 08:33:34
Was für ein Penner (http://www.stern.de/politik/deutschland/-rote-flora--anwalt-andreas-beuth---warum-nicht-in-poeseldorf-oder-blankenese---7529968.html)

Presseerklärung der Rechtsanwaltskammer Hamburg hierzu: (http://www.rechtsanwaltskammerhamburg.de/h/)

Presseerklärung
  
Die Hanseatische Rechtsanwaltskammer verurteilt mit aller Schärfe Äußerungen eines Hamburger Rechtsanwaltes zu den empörenden und bedrückenden Vorfällen im Hamburger Schanzenviertel, "Autonome" und er als deren "Sprecher" hätten "gewisse Sympathien für solche Aktionen, aber bitte doch nicht im eigenen Viertel wo wir wohnen. Also warum nicht irgendwie in Pöseldorf  oder Blankenese?...".
 
Die Kammer stellt zu solchen "Aktionen" fest, dass es sich dabei um Brandschatzungen, Plündereien und gefährliche oder schwere Körperverletzungen hochaggressiver, krimineller Banden handelt, die damit viele Menschen schwer schädigten, entrechteten, bedrohten und verängstigten. Diese widerwärtige Sympathiebekundung und die verdeckte, bösartige Aufforderung, solche Taten (auch) in anderen Stadtteilen zu begehen, beschämen die mehr als 10.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in Hamburg bis in das Herz.
 
Im Übrigen hält die Hanseatische Rechtsanwaltskammer fest:
 
Auf dem Gelände der Gefangenensammelstelle/Außenstelle Amtsgericht Hamburg waren die Voraussetzungen für einen gesetzestreuen und prozessordnungsgemäßen Verfahrensablauf gegeben. Davon habe ich mir durch einen Besuch und die Besichtigung mit dem Präsidenten des Amtsgerichtes am 7.7.2017 sowie Gesprächen mit Rechtsanwälten selbst ein umfassendes Bild verschaffen können.
 
 
Hamburg, den 10. Juli 2017

Kury
Präsident
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. Juli 2017, 12:04:56
Muttern geht´s nicht gut. Bei einer 83jährigen, die alleine irgendwo im Nirgendwo wohnt, werden mir da immer ein bißchen die Knie weich.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 11. Juli 2017, 12:13:24
Gibt es dort in der Nähe evtl. einige "Bekannte/Nachbarn" die nach dem Rechten schauen können ?

Oder evtl. "mobile Betreuer" ?



Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. Juli 2017, 12:16:17
Ihre Nachbarn schauen nach ihr und haben auch Haustürschlüssel. Trotzdem ist halt keiner im Haus, wenn es mal wirklich brennzlig ist und sie sich nicht mehr artikulieren kann bzw. völlig entkräftet ist.

Es ist ein Kreuz mit den alten Leuten.  ;)

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 11. Juli 2017, 12:21:35
Es gibt da noch so etwas wie ein "Notruf-/Notfallarmband" - wird u. a. auch vom Roten Kreuz und anderen "Hilfs- und Betreuungseinrichtungen" angeboten,... - nur so eine Idee,...

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. Juli 2017, 12:44:31
Die Idee ist gut, die Umsetzung schwierig. Man ist ja angeblich nicht wirklich krank, kann alles noch selbst und braucht dieses neumodische Zeug deshalb auch nicht etc. ...  :P

Edit: Es ist schon kaum möglich, die Frau mal davon zu überzeugen, sich das schnurlose Telefon neben das Bett zu legen, oder sogar das Seniorenhandy mit der Notruftaste. Das bleibt alles hübsch weit, weit weg in der Ladestation...  :.)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 11. Juli 2017, 14:32:38
Kannst Du nicht wenigstens mit ihr vereinbaren, dass sie sich morgens und abends bei Dir telefonisch meldet? Oder Du sie anrufst? Dann muss sie das schnurlose Telefon mit ans Bett nehmen.
Oder kauf ihr ein schnurloses mit zwei Stationen, eins am Bett, eins eben da, wo es jetzt steht. Und einfach einrichten. Dann entfällt zumindest das lästige Mitnehmen.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 11. Juli 2017, 15:08:55
Sie hat ein schnurloses Telefon mit zwei Stationen...  :.)

Ich rufe zwei- bis dreimal am Tag an. Es ist halt doof, weil ich sie andererseits auch nicht wecken will, wenn sie eingeschlafen ist und ich weiß, daß sie sich aus vorgenannten Gründen erst zum Telefon schleppen muß, wenn es klingelt.

Vorhin habe ich sie ein bißchen zusammengefaltet deswegen und ihr gesagt, sie soll sich wenigstens ihr Seniorenhandy mit der großen Notruftaste neben das Bett legen. Da war aber was gefällig! Als hätte ich einer 17jährigen auf dem Weg zum Schulball gesagt, daß sie lange Unterhosen anziehen soll.  :evil
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Nikibo am 11. Juli 2017, 15:18:08
Schöner Mist.
Fahr hin und falte sie vor Ort zusammen. Und tacker das Seniorenhandy am Bett fest.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 12. Juli 2017, 12:42:31
Da war aber was gefällig! Als hätte ich einer 17jährigen auf dem Weg zum Schulball gesagt, daß sie lange Unterhosen anziehen soll.  :evil

Ein zu erwartende Reaktion, mehr als das was du jetzt machst kannst du nicht. Sie wird sich mit 83 von niemanden etwas sagen lassen. Fahr hin und richte die zwei Telefons ein, sag ihr sie muss das zweite nicht benutzen, der ist nur da damit Du beruhigt bist  ;D.

(Oh Gott, meine Kinder werden es schwierig mit mir haben  :evil)
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 12. Juli 2017, 12:47:21
Hab vor ein paar Minuten mit ihr telefoniert. Sie ist wieder ganz munter und ihre Blutwerte waren auch okay.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 26. Juli 2017, 21:41:34
Ich esse ja gerne asiatisch. Aber warum verwenden die immer das Glutamat? ich glute danach förmlich. Bzw. glühe...Ätzend!
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 27. Juli 2017, 08:14:13
Ich dachte, bei den meisten Chinesen sei das Glutamat längst out, weil es keiner der Kunden mehr haben will?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 27. Juli 2017, 12:23:53
Nö, Geschmacksverstärker und vieles andere Unnatürliche sind drin. Habe gerade mal nachgesehen. Furchtbar.

Aber ansonsten wär das Essen wohl nicht so bei den Europäern beliebt. Ich habe mal in einem Studentenwohnheim im Rahmen einer WG das Huhn eines chinesischen Mitbewohners probieren müssen, um nicht unhöflich zu sein. Das waren vorher immer so Tage, wo wir anderen kaum die Küche betreten haben, da es enorm stank.

Er machte da irgendeinen Sud und lagerte das Hühnerfleisch darin so 2-3 Tage :.)

Geschmeckt hat es nach diesem Aufwand nachher dann eigentlich ziemlich fad. Dafür waren wohl nur natürliche Zutaten drin ;D

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 26. August 2017, 18:40:46
Grade die Küche mit einer explodierenden Olivenöl-Zitronensaft-Emulsion renovierungsreif geschossen.  ???
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 26. August 2017, 22:20:57
wie hast du das denn geschafft?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 26. August 2017, 22:26:45
Beim Antipastimachen. In einer heißen Gußpfanne siedendes Olivenöl mit Zitronensaft und einem Spritzer Weißweinessig abgelöscht. Als ich das dann über die Auberginen- und Zucchinischeiben geießen wollte, war der Pfannenrand immer noch so heiß, daß es eine regelrechte Verpuffung gab und das Ölgemisch durch die ganze Küche und bis oben andie Decke spritzte.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: ganter am 26. August 2017, 22:44:51
Schöne Scheiße.
Mir passierte das mal, als ich die heiße Pfanne mit zu wenig Weißwein ablöschte. Gab auch ne Riesensauerei.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 26. August 2017, 23:19:24
so lange das nicht im gesicht landet, ist es erträglich...
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Druide am 27. August 2017, 11:57:53
@Yossarian: Das ist mit Sicherheit verdammt ärgerlich und beschissen. ABER sei froh, dass weder Du noch sonst jmd. was von dem heißen Zeugs abbekommen hast.

LG v. Druiden
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: grashopper am 27. August 2017, 13:40:39
Grade die Küche mit einer explodierenden Olivenöl-Zitronensaft-Emulsion renovierungsreif geschossen.  ???

Das ist mir mal mit einer Espressokanne passiert. Nicht aufgepasst und Wusch, sprang der Deckel hoch und Brühe schoß quasi nur so raus.
Mit so einem speziellen Reinigungsschwamm konnte ich die Flecken in der Tapete dann einigermaßen wieder entfernen. Der Rest war Abwischen von Fliesen und Schränken.

Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: marple am 27. August 2017, 14:07:04
Herzlichen Glückwunsch Yossarian. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass du ölbenetzte Wände und Decken nur überstreichen kannst, wenn du vorher Nikotinstopfarbe aufträgst. Ich bin damals beim Aufräumen nach einem Fondueabend mit dem Öltopf gestolpert und habe den gesamten Inhalt in hohem Bogen an die Wand geschleudert.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 27. August 2017, 15:35:20
Es ist zum Glück auf der Herdseite bis unter die Decke gefliest. Eine Riesensauerei, das alles, und an der Decke sind halt jetzt auch Flecken.

Klar hab ich auch ein bißchen von dem heißen Schmodder direkt in die Fresse bekommen. Das war aber nicht so schlimm. Wenigstens sind die Antipasti (Zucchini und Aubergine) was geworden.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 16. Oktober 2017, 19:20:10
Zwei Tage lang keine Heizung und kein warmes Wasser. Hier wird auf "Fernwärme" umgestellt. Was dass genau bedeutet ist unklar. Dicke Fernwärmerohre wurden definitiv nicht verlegt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 16. Oktober 2017, 22:42:34
Das ist ärgerlich. Ich hoffe, Leipzig hat auch so warmes Wetter wie hier, obwohl ich abends nicht auf die Heizung verzichten konnte.
Sag mal, wurde die Heizung bei dir nicht vor einem Jahr erneuert? wozu die neue Umstellung? haben sie so viel Geld oder wurden sie gefördert?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 17. Oktober 2017, 17:28:54
Hier ist es auch ohne Fernwärme noch sommerlich warm.  :)

Donnerstag soll das Wetter wieder kippen, aber heute war es noch mal richtig toll. Zweites Frühstück um die Mittagszeit auf der Terrasse mit meiner Gnädigsten, ihrer ältesten Tochter nebst Lebensgefährten und Enkelin. War schön!  :D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 17. Oktober 2017, 19:42:33
Ich sitze mit einem Kollegen in einem Kaffee am Goethe Platz, das Wetter war heute wieder traumhaft schön und später treffen wir uns mit der Rest der Gruppe auf einem Bier.
Für den Donnerstag habe ich den Regenschirm vom Auto geholt und bereitgestellt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 17. Oktober 2017, 20:07:50
Örx, über eine Stunde Heimweg, wo es üblicherweise eine halbe Stunde dauert. Alles bloß wegen dem blöden Fußballspiel.

......Sag mal, wurde die Heizung bei dir nicht vor einem Jahr erneuert?....
Das war bei meiner Freundin.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: nigel48 am 17. Oktober 2017, 23:08:29
mit offenem fenster an riesigem rapsfeld in prallem sonnenschein entlang , halb besoffen vom honig-duft....
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: DieFrau am 17. Oktober 2017, 23:44:55
.... und später treffen wir uns mit der Rest der Gruppe auf einem Bier.

Aus einem wurden drei, weil es so unterhaltsam war. Bezahlt habe ich nur ein, weil jemand aus der Gruppe versehentlich die  anderen 2 bezahlt hat  ;D
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 22. Oktober 2017, 18:47:01
Bin zum ersten Mal bei ebay Kleinanzeigen auf einen Betrüger reingefallen. Gestern abend ging meine Fritz-Box kaputt, die ich als WLAN-Router hinter dem Kabelmodem von Kabeldeutschland habe. Bei ebay-Kleinanzeigen habe ich ein Fritz-Kabelmodem für 99 € gefunden. Also Verkäufer kontaktiert. Der war um 23:00 Uhr noch bereit, sich sofort mit mir zu treffen. Dabei hätte mich gleich stutzig machen können, daß er als Treffpunkt einen S-Bahnhof vorgeschlagen hat. Aber ich dachte mir: Geld gegen Ware ud ein bißchen Grundvertrauen. Tja, die FritzBox habe ich jetzt und rein technisch ist die auch ok, aber leider ist es ein Mietgerät von Kabeldeutschland und der Dienst hat das beim Einrichten sofort erkannt und weigert sich, damit zu funktionieren. Es kam die Meldung, daß die Eigentum von KD sei und ich den Verkäufer kontaktieren soll.

Der reagiert natürlich weder auf Anrufe, noch auf SMS und vermutlich ist die Nummer Prepaid und seine Identät bei ebay auch gefälscht. Interessanterweise hat er noch ein paar Angebote drinstehen. Also in einer Woche noch mal einen Kauf unter einer anderen Identität machen und dann mit Moskau Inkasso am Treffpunkt auuf ihn warten?

Alternativ kann ich bei KD anrufen. Die können ganz sicher den Vorbesitzer feststellen, aber erstens wird sie das nicht sehr interessieren und zweitens kann die schon durch x Hände gegangen sein.

Anzeige bei der Polizei wegen Hehlerei? Ist allerhöchstens gut für's Ego.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Kulle am 22. Oktober 2017, 19:06:39
....
Alternativ kann ich bei KD anrufen. Die können ganz sicher den Vorbesitzer feststellen, aber erstens wird sie das nicht sehr interessieren und zweitens kann die schon durch x Hände gegangen sein..../quote]
KD anrufen und dein eigentliches Ziel schildern ist nicht falsch. Das Nebengedöns fragen die eventuell nach und handeln eventuell.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: maxim am 22. Oktober 2017, 19:41:13
Moskau Inkasso wird sich auf so'n Kleinmist nicht einlassen. Kennste privat keine Gangstafresse ?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 22. Oktober 2017, 19:44:36
Das müßte jemand sein, dem es nicht um's Geld, sondern den Spaß geht.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 22. Oktober 2017, 20:22:02
Anzeige bei der Polizei wegen Hehlerei?

Unbedingt.

Zitat
Ist allerhöchstens gut für's Ego.

Vor allen Dingen ist es gut für eine realistische Kriminalitätsstatistik. Viel zu viele Kleindelikte werden aus Resignation nicht angezeigt. Und wenn die Polizei nicht in noch mehr ungelösten Fällen ertrinkt, wird sich gerade in Berlin daran gar nichts ändern.

Wenn der Knabe noch mehr Sachen zu verkaufen hat, sollte die Polizei das interessieren (in einem normal funktionierenden Bundesland jedenfalls), weil man den Knaben da leicht schnappen kann.

KD zu informieren ist sicher auch nicht verkehrt.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Araxes am 22. Oktober 2017, 20:30:05
Ich habe erst mal bei ebay den Fall gemeldet. Leider ist die Anzzeige gelöscht. Ich hoffe, die existiert noch irgendwo im System.

Das sind seine anderen (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=26925424). Scheint wohl ein Spieler zu sein.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossarian am 23. Oktober 2017, 09:30:23
Wenn ich das hier lese (https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9989232-rechtssystem-berlin-zusammengebrochen-staatsanwaelte-wir-ende), dann muß wirklich jede noch so kleine Straftat in Berlin angezeigt werden. Je eher der Rechtstaat dort faktisch kollabiert, desto früher sind die Zeiten vorbei, in denen die Zustände unter den Tisch gekehrt und totgeschwiegen werden können.
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Mattieu am 23. Oktober 2017, 11:00:40
Das sind seine anderen.

Ist ja auch wieder ne Fritze dabei, von 1und1. Verschenken die die?
Titel: Re: Warum ist heute kein guter Tag?
Beitrag von: Yossar